Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr - Tipps und Tricks von Dennis Koray

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte

Von , 26. August 2016 13:52

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte kann manchmal ziemlich nervig sein. Heute möchte ich dir zeigen, wie Du Bitcoin kaufen kannst per Kreditkarte auf http://buy.bitcoin.com.

Bitcoin kaufen inkl. Verifizierung dauert hier keine 2 Std.

Bitcoin kaufen Tutorial Video

Natürlich gibt es auch viele weitere Anbieter, wo du Bitcoin kaufen kannst, aber hier geht es wirklich schnell und unkompliziert. Das einzige was ein wenig stört, sind die Gebühren von 7,5% aber damit kann ich leben 😉

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Bitcoin kaufen

Die Top 70 Tipps zur erfolgreichen Blog Optimierung

Von , 17. August 2016 14:23

Blog Optimierung, ein wichtiges Thema, wenn man mit seinem Blog Geld verdienen und Reichweite will. Im heutigen Gast Artikel von Anna Tielmann von Survey Bee Germany, lernst Du die top 70 Tipps zur erfolgreichen Blog Optimierung. Viel Spass beim Lesen:

Du hast einen eigenen Blog, all dein Herzblut hinein gesteckt und trotzdem gehen deine Besucherzahlen immer weiter runter?

Das kannst du ab sofort ändern! Mit wenigen kleinen Handgriffen optimierst du deinen Blog, sodass zukünftig wieder mehr Leute deine Webseite besuchen und die Bouncingrate sinkt. Mit einigen Tricks wird es dir gelingen, dich von der Konkurrenz abzuheben.

Doch wie funktioniert das?

Die Grundlage dafür bilden sechs Faktoren, die du vorab überprüfen solltest, um sicher zustellen, dass du auf dem richtigen Weg der Optimierung bist.

1.) Blog Optimierung – Suchmaschinenoptimierung

Von Suchmaschinenoptimierung hast du sicherlich schon einmal etwas gehört. Es ist sehr wichtig, dass du diese Technik auch bei deinem Blog anwendest. Denn damit verbesserst du das Ranking des Blogs in den Suchmaschinen. Hierbei geht es ausschließlich um den organischen (unbezahlten) Verkehr. Durch die Benutzung der richtigen Keywords und einem hochwertigen Content steht einer Optimierung nichts mehr im Wege. Beachte, dass Keywords immer wieder wechseln können. Daher ist es sehr wichtig, dass du regelmäßige Keywordanalysen durchführst und überprüfst, ob du noch die wettbewerbsfähigsten benutzt. SEO ist ein recht langwieriger Prozess, der viel Arbeit erfordert. Wenn du erst einmal in den Toprankings in den Suchmaschinen bist, solltest du danach streben dort auch zu bleiben.

2.) Blog Optimierung – Positionierung

Du hast eine Leidenschaft für das Reisen oder für DIY? Dann zeige das auch deinen Lesern und verbreite dein Wissen, deine Leidenschaft, teile deine Gedanken und deine Ideen. Leser merken, ob deine Leidenschaft echt ist oder nicht.

Wenn du deinen Blog schon länger führst, kann es passieren, dass du schnell den Grund, warum du einen Blog geründet hast, vergisst. Zu einem guten Blog gehört jedoch auch, dass du hauptsächlich über ein und das selbe Thema berichtest, sodass besonders neue Leser sofort erkennen, was du auf deinem Blog thematisierst und wie dein Stil ist. Das kann im besten Fall sogar die Bouncingrate senken.

3.) Blog Optimierung – Inhalt

Wie bereits kurz in der Rubrik SEO angesprochen, ist hochwertiger Content der King! Deine Leser möchten einen Mehrwert, wenn sie sich deine Inhalte auf deinem Blog durchlesen. Sie möchten beispielsweise detaillierte Reiseberichte, Schritt-für-Schritt Anleitungen oder hochwertig produzierte Bilder und Videos.

Wenn du das hast, kannst du diese Inhalte mit Social Media oder anderen Webseiten teilen. Dadurch expandiert die Reichweite deines Blogs enorm.

Beachte, dass du Posts am Besten Donnerstags auf deiner Seite veröffentlichen solltest. Studien haben ergeben, dass donnerstags die Leserate um einiges höher ist, als an anderen Wochentagen. Wenn du jedoch tagesaktuell berichtest, dann solltest du nicht erst bis Donnerstag warten.

4.) Blog Optimierung- Zielgruppe

Wenn du deinen Blog schon vor einigen Jahren gegründet hast, kannst du über Statistiktools, wie Google Analytics, das Verhalten deiner Leser und Besucher auswerten. Diese Tools erleichtern es dir, deine Inhalte an die Personen anzupassen, sodass du diese gezielter ansprechen kannst. Vielleicht bekommst du auch durch die Analyse neue Inspiration für Blogpostthemen, etc..

Beobachte auch, welche Zielgruppen deine Konkurrenz anspricht. Vielleicht kannst du eine Nische erkennen und genau diese Personen ansprechen?

Versuche dich beim Schreiben auch in deine Leser hineinzuversetzen. Überlege, was sie denken, fühlen oder machen würden. Das erleichtert dir, stärkeren Kontakt zu deiner Zielgruppe aufzubauen. Zugleich, können sich deine Leser mehr mit deinen Inhalten identifizieren und haben noch mehr Spaß am Lesen deiner Posts.

5.) Blog Optimierung – Layout

Nicht nur der Inhalt ist King- auch dein Layout. Das Layout ist das Erste was ein Besucher auf deiner Webseite sieht. Es ist wie ein Schaufenster. Gefällt der Anblick dem Besucher, tritt er ein- wenn nicht, geht er zurück zu Google und sucht sich einen anderen Blog aus. Daher ist es wichtig, deinem Blog ein ansprechendes Layout zu verpassen! Außerdem lassen sich Informationen auch besser lesen und verarbeiten, wenn die Umgebung angenehmer ist.

Der Wiedererkennungswert deines Blogs steigt enorm an. Das ist vor Allem wichtig für Benutzer, die wiederholt auf deine Webseite klicken.

6.) Blog Optimierung – Netzwerk

Um deinen Blog zu optimieren, ist auch ein breites Netzwerk zu haben das A und O. Nur so, kannst du die Besucherzahlen in die Höhe treiben und immer mehr neue Besucher gewinnen. Nutze dafür, die für deine Webseite passenden, Social Media Kanäle. Beachte, dass du regelmäßig Social Media nutzen solltest. Je öfter, desto besser! Aber auch Messen, Vorträge und Veranstaltungen sind sehr wichtig, um dein Netzwerk zu erweitern.

Um es zu pflegen, solltest du regelmäßig in dein Posteingang gucken und auf Anfragen, Emails und Kommentare reagieren. Ein guter Kontakt zu deinen Lesern ist sehr wichtig. Letztendlich sind diese auch deine Werbebotschafter. Wenn sie sich auf deinem Blog rund um wohl fühlen, werden sie dich weiterempfehlen.

Du bist erschlagen von den vielen Tipps?

Das musst du nicht sein! Wenn du dir in Ruhe deinen Blog anguckst, wirst du bemerken, dass du schon einige der Tipps befolgst. Nun musst du nur noch Kleinigkeiten optimieren und hinzufügen.

Viele der Tricks kannst du sehr schnell umsetzen. Andere, wie SEO, beanspruchen ein bischen mehr Zeit, haben aber dafür eine sehr gute Langzeitwirkung.

Für noch mehr Tpps, gucke dir die Infografik passend dazu an!

Blog Optimierung

Viel Spaß und Erfolg bei der Optimierung deines Blogs!

—————————————————————————————————————————————-

Ich hoffe der heutige Gast Artikel hat dir gut gefallen. Wenn ja, dann freue ich mich über einen Kommentar von dir!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
dk-mallorca1

Network Marketing Lügen, Mythen und Wahrheiten

Von , 11. August 2016 10:54

Network Marketing Lügen werden immer noch stark verbreitet und kaum eine Branche wie MLM wird so sehr bekämpft und ins lächerliche gezogen wie diese. Sehr viele Menschen wissen überhaupt nicht genau was Network Marketing überhaupt ist, denken oft es wäre so ein Pyramiden oder Schneeballsystem.

Manche denken nur so schmierige Typen sind im Network Marketing und es hat überhaupt nichts mit „richtigem“ Business zu tun. Ich persönlich hatte irgendwie nie Vorurteile über Network Marketing, da es mir bis 2006 völlig unbekannt war.

Als ich dann aber gesehen habe, was mit dieser genialen Branche möglich ist, war ich sofort mit dem MLM-Virus infiziert. Im heutigen Artikel möchte ich mal ein paar Lügen & Mythen im Network Marketing aufdecken…

Mythos 1: Network Marketing ist ein Schneeballsystem

 

Erstens darf man Network Marketing nicht mit Schneeballsystemen gleichsetzen. Network Marketing ist eine normale Branche und Schneeballsysteme sind illegal. Fakt ist, die Struktur bzw. der Aufbau hat nichts mit der Legalität zu tun. Klar, Network Marketing hat eine Pyramidenform, aber ALLE Geschäfte sind so aufgebaut (siehe Screenshot).

Network Marketing Lügen

So sieht die Realität nunmal aus. Ein normaler Angestellter hat Vorgesetzte, einen Supervisor, Manager etc. Und als normaler Angestellter wirst Du niemals mehr verdienen als dein Chef! Scheiss Pyramidensystem 🙂

Im Network Marketing bist DU der Chef und Du baust dir Mitarbeiter und Kunden auf. Somit stehst Du oben und entscheidest selbst über dein Einkommen! Das nenne ich fair, da nur die Leistung zählt!

Mythos 2: Nur die ganz oben verdienen Geld

Die Wahrheit ist, das trifft eher auf einen normalen „Job“ zu. Wie oft wird eine Aushilfskraft zum CEO? Wie oft kommt es vor, das ein normaler Angestellter mehr verdient als sein Chef oder sogar der CEO? Die Top-CEOs verdienen 300-mal so viel wie typische Arbeiter. 1965 verdiente ein CEO 20-mal so viel wie ein durchschnittlicher Mitarbeiter.

Im Network Marketing fängst du zwar ganz unten an, jedoch bist Du an der Spitze deiner Organisation die Du dir aufbaust und es ist nicht ungewöhnlich das Leute unter dir, mehr verdienen als Du. Einkommen hängt nicht von deiner Position an, sondern von deinem Einsatz. Also – Ab an die Arbeit und hustlen!

Network Marketing Lügen

Mythos 3: Network Marketer benutzen Menschen

Die Wahrheit ist, nur wenn man anderen Menschen hilft ihre Ziele zu erreichen, wird man auch selbst seine erreichen. Du kannst im Network Marketing nicht erfolgreich werden, wenn Du nicht bereit bist deine Teampartner und Kunden zu unterstützen. Klar, man kann sponsern ohne Ende und Boni kassieren, aber niemand ist so langfristig erfolgreich geworden. Die meisten Top Verdiener im Network Marketing haben IMMER auch sehr erfolgreiche Menschen in ihrem Team, die sie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mythos 4: Irgendwann ist der Markt gesättigt

Wenn Du mich fragst, ist das ein Mythos der nur dann eintreten wird, wenn die Menschheit aufhört Kinder zu kriegen. Jeden Tag werden über 200.000 Menschen weltweit geboren und somit gibt es immer einen Markt. Kennst Du Menschen die KEINEN Fernseher haben? Ok, ich auch nicht, aber warum werden dann immer wieder neue Fernseher verkauft?

Klar ist, irgendwann kommt man an einen Punkt, wo sehr viele Menschen z.B. ein bestimmtes Unternehmen oder Produkt kennen, aber die Welt ist gross und der ehrlich gesagt können wir im MLM weltweit unsere Produkte vertreiben (meistens jedenfalls). Wenn Du das Gefühl hast, die meisten kennen deine Produkte schon, dann musst du dir wahrscheinlich ne andere Zielgruppe suchen. Der Network Marketing Markt in Deutschland ist ja recht klein und ich glaube wir haben nichtmal 1. Millionen Menschen hier im Lande, die sich aktiv mit MLM befassen 😉 Also ne riesige Chance, oder nicht?

Mythos 5: Network Marketing funktioniert nicht

Wenn man sich die Statistik der WFDSA ansieht, dann sollte jedem klar sein, das Network Marketing mittlerweile eine gigantische Industrie ist. Network Marketing funktioniert also.

Hier ein paar Network Marketing Statistiken 2015:

  • In 2015 nam der Umsatz um 7.7% zu… von US$170.6 Milliarden in 2014 auf $183.7 Milliarden in 2015 (neuer Rekord)
  • Die Umsätze wurden von ca. 103 Millionen Network Marketern gemacht, auch das ein neuer Rekord.
  • 80% der weltweiten Umsätzen kommen aus den Top 10 Network Marketing Märkten: USA, China, Korea, Deutschland, Japan, Brasilien, Mexiko, Frankreich, Malaysia, Grossbritannien.

Network Marketing Erfolg bzw. Misserfolg hat nichts mit der Industrie selbst zu tun, sondern mit dem Einsatz, den jeder einzelne bereit ist zu bringen. Fakt ist, die meisten sind nicht bereit das zu tun, was nötig ist, sondern leben lieber ihr Leben in der Komfortzone.

Mythos 6: Niemand wird reich mit Network Marketing

Ja, die Wahrheit ist, die meisten Menschen scheitern im Network Marketing und nur 5% haben wirklich Erfolg. Reich werden nur wenige, aber das ist in der normalen Wirtschaft auch nicht anders. Wenn man sich die Statistiken der Verdienste im Network Marketing ansieht, da kann einem schon anders werden, aber ich persönlich finde, man sollte diese Branche nicht daran messen, ob man reich werden kann oder nicht!

Wenn reich werden ein Masstab für Erfolg ist, dann sieht die meisten Angestellten ziemliche Verlierer. Ich bin der Meinung, das Erfolg daran gemessen werden sollte, wie viele Menschen ihre Ziele erreichen. Es gibt unzählige Menschen die wollen garnicht reich werden, sondern einfach ein paar Hundert Euro nebenbei verdienen, um z.B. weniger zu arbeiten und mit den Kindern zu Hause zu bleiben oder um das Haus schneller abzubezahlen oder einfach sich ab und zu mal was zu gönnen.

Mythos 7: Network Marketing ist eine Sekte

Ja, es stimmt schon irgendwie. Network Marketing ist eine ganz besondere Branche und teilweise trifft man Menschen, wo man glaubt, sie wären wirklich in einer echten Sekte, so wie sie sich verhalten. Aber solche Leute gibt es nicht nur im MLM sondern überall. Fakt ist, im Network Marketing werden halt viele Lügen und Mythen erzählt und teilweise sind die Leute einfach nur naiv und tun Dinge, die einfach keinen Sinn machen.

Ich persönlich mag Network Marketer sehr, denn es handelt sich in der Regel um Menschen, die einfach mehr vom Leben wollen und MLM als Weg nutzen. Obwohl Network Marketing für mich ein LifeStyle ist, so gibt es dennoch nur ein Vehikel um das zu erreichen, was man wirklich möchte.

Wenn Du im Network Marketing erfolgreich sein willst, dann habe ich für Dich ein 10 Tage MLM Bootcamp und einen Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich erfolgreich online arbeite. Ich zeige dir wie Du meine Arbeitsweise kopieren kannst und somit lernst wie auch Du dein Network Marketing Geschäft im Internet richtig aufbaust.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Link HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum kostenlosen Bootcamp und meinem Report “Die 7 schlimmsten MLM Lügen”

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-22351704064
dk-mallorca

Empire Spot & Yovendoo – Meine Erfahrungen nach dem Böblingen Event

Von , 1. August 2016 08:59

Im heutigen Video spreche ich über meine Erfahrungen vom Empire Spot & Yovendoo Event am 30.07.16 in Böblingen.

Empire Spot & Yovendoo

Ich denke im Video habe ich soweit alles zum Empire Spot Event gesagt! Es war wirklich ein geniales Wochenende, aber einen Punkt habe ich doch komplett vergessen 😉 Das war nämlich der aller erste Beitrag auf dem Event von Heiko Lube zum Thema Yovendoo und Event Marketing.

Das ist nämlich ein Punkt, der mich persönlich auch sehr begeistert, denn Yovendoo ist eine Plattform, die in Deutschland einfach bisher komplett gefehlt hat. Es ist eine Event Guide Seite, mit allen möglichen Seminaren zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, Marketing, Motivation etc. Immer mehr Veranstalter nutzen die Seite und wer diesen Markt kennt, weiss das es ein Milliardenmarkt ist.

Jedes Jahr werden hier fast 4 Milliarden Euro umgesetzt und mehr als 30 Millionen Besucher sind auf den Events. Der Grossteil davon entfällt zwar auf die Musikbranche, aber Persönlichkeitsentwicklung etc., ist schwer im Kommen. Und genau hier setzt Yovendoo an, denn es gibt bisher keine Seite in dieser Nische wo man eine Übersicht über die kommenden Events findet.

Über die weiteren Vorteile von Yovendoo hatte ich ja bereits vor kurzen HIER berichtet. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, hier für 99 Euro jährlich in den Yovendoo Club zu kommen, denn es lohnt sich!

Empire Spot & Yovendoo Aussichten

Ich bin gespannt auf die weitere Entwicklung nicht nur von Yovendoo und Empire Spot, aber vor allem von der Branche ganz speziell, denn zur Zeit ist in diesem Markt weltweit sehr viel Bewegung drin.

Solltest Du noch kein Partner bei Yovendoo sein, so meld dich HIER einfach an. Auch bei Empire Spot stehen wir noch am Anfang. Du kannst dich gerne hier anmelden und meinem Empire Spot LifeStyle Team beitreten >>

In meinem Team bekommst Du einen fertigen Sales Funnel für Empire Spot über das Power Lead System und natürlich meine persönliche Unterstützung.

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Empire Spot Event

Bitcoin verdienen durch Blogging – Das soziale Netzwerk Steemit macht es möglich

Von , 28. Juli 2016 11:01

Was ist Steemit? 

Bitcoin findet immer mehr Akzeptanz, ist aber noch ziemlich weit davon entfernt Mainstream zu werden. Ich befasse mich seit einigen Monaten intensiver mit Bitcoin verdienen und generell Kryptowährungen, da es mittlerweile einige Network Marketing Geschäfte im Kryptowährungsbereich gibt. Und wer mich kennt, weiss ja, das ich MLM liebe 😉

Einige Experten sind der Meinung, das Bitcoin nur dann den Einzug in den Mainstream schafft, wenn es sowas wie eine „Killer App“ gibt, sprich eine ziemlich einfache Art Bitcoin im alltäglichen Leben zu nutzen.

Ned Scott, einer der Gründer und CEO von Steemit, glaubt er hat die Lösung. Steemit ist ein Social Media Network, welches durch die neue Kryptowährung Steem angetrieben wird. Ich selbst habe Steemit durch einen Bekannten kennengelernt und mich in den letzten Tage etwas näher damit beschäftigt. Auf Coinmarketcap.com sieht man die Marktkapitalisierung von Kryptowährungen und Steemit ist mittlerweile schon auf Platz 3 mit $300 Millionen. Nicht schlecht, nach so kurzer Zeit.

Was ist Steemit

Obwohl Steemit noch recht jung ist, so hat die Plattform grosses Potenzial.

Wie funktioniert Steemit?

Auf Steemit kannst du dich kostenlos anmelden und dann einen Blog Artikel veröffentlichen. Das Thema, die Länge etc. ist vollkommen egal. Du kannst über alles schreiben worüber du Lust hast. Andere Steemit Nutzer können dann deinen Artikel bewerten, das nennt sich „upvote“. Das geniale an der Sache ist, das jedes „upvote“ eine kleine Menge „Steem Power“ bedeutet.

Zur Zeit ist fast alles auf englisch, aber ich denke das wir auch sehr gut eine deutsche Community zu Steemit aufbauen können.

Was ist Steem Power?

Steem Power ist sowas wie Einfluss, denn je mehr du davon hast, desto mehr Power hast du für dein „upvote“, d.h. deine Stimme hat mehr Gewicht! Du kannst dann die Steem Power auch in Steem Dollars konvertieren und dann z.B. in Bitcoins umwandeln. Steem kann man bei Bittrex seit Mitte April 2016 handeln. Der Kurs hat sich schon rasant entwickelt. Zur Zeit (28.7.2016) steht er bei ca. 0,0043 Bitcoin.

Steemit Kurs

Steemit Kurs

Bitcoin verdienen mit Steemit

Das geniale an Steemit ist, das Du mit einfachen Blog Artikeln sofort Geld verdienen kannst. Klar, erstmal ist es die Kryptowährung Steem, aber die kannst du ja jederzeit zu Bitcoin machen. Für mich als Blogger ist das eine ziemlich interessante Geschichte, da ich mich schon seit Jahren mit dem Thema „Geld verdienen durch Blogging“ befasse. Einen Blog zu Geld machen, ist am Anfang nicht so einfach, aber durch Steemit kannst Du jetzt mit JEDEM deiner Artikel richtig Geld verdienen.

Die Leute erstellen ja sowieso Content auf den sozialen Medien und von jetzt an kannst Du dafür bezahlt werden. Guck dir mal hier den folgenden Screenshot an, von einigen Steemit Bloggern, die schon richtig Geld mit ihren Artikeln verdient haben.

Geld verdienen mit Steemit

Wie du im Screenshot sehen kannst, gibt es schon einige Blogger, die mit EINEM einzigen Artikel mehr als $5000 verdient haben. Wenn Du dir die Themen ansiehst, sind es so ziemlich verschiedene Themen. Rechts auf der Steemit Seite findest Du jede Menge Kategorien. Eine Bloggerin hat einfach ein Video gemacht zum Thema „Frühlingsrollen machen“ und das alleine hat schon fast $400 für sie eingebracht!

Im Moment scheint Steemit wirklich sehr lukrativ zu sein für einige Blogger und ich bin mir sicher, das man mit der Zeit auch einige Leute aus Deutschland dazu inspirieren kann, bei Steemit Blogger oder Videoblogger zu werden 😉

Dennis Koray

Meinen Steemit Account findest Du übrigens HIER. Ich habe bisher noch nicht viel gemacht, aber das wird sich bald ändern.

24 Stunden nach deinem Artikel, wird das Steem in dein Guthaben transferiert. 75% der Steem Power bekommt der Blogger und 25% geht an die Leute, die den Artikel „upgevotet“ haben. Diese 25% werden dann anhand der „Influence“ die die jeweiligen Blogger haben, entsprechend aufgeteilt.

Laut Aussage von Steemit wächst die Platform mit mehr als 700 neuen Registrierungen pro Tag. Schon ziemlich cool, nach so kurzer Zeit. Hier jetzt noch ein paar Beispiele von Bloggern und ihren Artikeln:

Einige Blogger haben über Marijuana geschrieben und mehrere Hundert Dollar pro Artikel bekommen.

steemit marijuana

Oder hier ein paar Artikel zum Thema Kochen und Essen. Auch hier gibt es Blogger die über $1000 verdient haben.

Geld mit Steemit

Wenn man mal eine Google Suche macht nach „Steem“, dann merkt man, das wir noch ganz am Anfang stehen. Es gibt erst 211.000 Ergebnisse und natürlich sind die meisten auf englisch.

Steem Power

Auch bei YouTube ist noch nicht so viel passiert mit knapp über 26.000 Ergebnissen. Auch hier, ist das meiste wieder auf englisch.

Steem Youtube

Wenn man ein wenig im Netz stöbert, so findet man einige Blogger die jetzt ausschließlich auf Steemit ihre Artikel und Videos veröffentlichen, weil es halt so einfach ist damit Geld zu verdienen. Obwohl das für den ein oder anderen alles recht kompliziert klingen mag, so sind Kryptowährungen immer stärker am kommen und es wird bald immer mehr interessante Konzepte geben.

Ob und wie sich Steemit weiter entwickeln wird, bleibt abzuwarten, aber eines kann ich jetzt schon sagen. Die Leute, mit denen ich darüber gesprochen habe bisher, waren alle begeistert! Einige glauben sogar daran, das Steemit grösser werden wird als Facebook 🙂

Ich denke das ist noch sehr sehr weit weg, aber Fakt ist, immer mehr Menschen nutzen Steemit und verdienen auch Geld damit. Ich selbst habe erst 1 Artikel HIER geschrieben und mich mal persönlich vorgestellt (natürlich auf englisch). Hier mein Screenshot:

steen denniskoray

Wie du siehst habe ich $0,21 verdient, also nicht besonders viel 🙂 Aber ich habe 31 Votes und 9 Kommentare erhalten und 1 Tag später war das Guthaben auf meinem Steem Wallet.

Das geniale am diesem Konzept ist, das man sich nicht so wirklich auskennen muss mit Steemit, um damit Geld zu verdienen. Einfach kostenlos HIER anmelden, Blog Artikel schreiben oder Video machen, den Artikel promoten z.B. auf Facebook etc. und sehen was passiert.

Das Schreiben und formatieren eines Blog Artikels ist zwar nicht ganz so komfortabel, wie man es z.B. von WordPress her kennt, aber dennoch einfach genug. Ich schreibe meine Artikel einfach hier in WordPress vor und kopiere dann den HTML Code bei Steemit rein 😉 Klappt wunderbar!

Hürden und Probleme?

Die einzige Hürde ist, das ein Neuling das Geld nicht so einfach bekommt. Man muss natürlich erstmal seine Steem Dollars zu Bitcoin konvertieren und von da zu Euro oder Dollar (falls man das will). Ich persönlich kann dir dafür Bittrex empfehlen, weil es dort sehr einfach ist, Steem zu Bitcoins zu machen 😉

Ich habe auch gelesen, das Steemit an einem Widget für WordPress arbeitet, so das man es einfach einbinden kann auf seinem Blog. So müssten Blogger wie ich, im Grunde nichts ändern 😉 Ich bin mal gespannt!

Ich hoffe mein heutiger Artikel hat dir ein wenig Einblick in Steemit gegeben und vielleicht wird das hier ja das nächste grosse Ding! Auf meinem Radar ist es schonmal und ich werde mich in den nächsten Wochen, weiter mit Steem beschäftigen.

Wenn Du noch nicht dabei bist, registriere dich jetzt HIER, und tritt unserer deutschen Facebook Gruppe HIER bei. Dort kannst Du dann einfach deine Steemit Artikel mit anderen Nutzern teilen 😉

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Steemit Dennis Koray

SEC friert Konten von Trafficmonsoon ein – Das Aus für TM?

Von , 27. Juli 2016 12:05

Trafficmonsoon, einem Online Werbenetzwerk aus den USA wurden gestern (Dienstag Abend 26.07.16) durch die SEC die Konten eingefroren. (TEMPORARY RESTRAINING ORDER AND ORDER FREEZING ASSETS). Ist das das AUS für Trafficmonsoon?

Charles Scoville, der CEO von Trafficmonsoon schrieb vor einigen Stunden auf seiner Facebook Wall:

trafficmonsoon-lawsuit

In den Kommentaren überschlagen sich die Gemüter. Einige glauben das Trafficmonsoon stärker rausgehen wird als vorher, andere glauben es ist das Ende. Die Anhörung findet am 5. August statt und ich bin gespannt, was der Richter sagen wird. So wie es scheint, sieht es aber nicht gut aus für TM.

Sobald es weitere News gibt, werde ich diese hier auf meinem Blog posten.

Sonnige Grüsse

Dennis

P.S.: Auch wenn ich kein grosser Fan von der Hater Seite „Behind-MLM“ bin, so gibt es hier ein paar interessante Ansichten zum möglichen Trafficmonsoon Ponzi.

SEC shutdown of Traffic Monsoon: The Facts

Dennis Koray

Yovendoo & Empire Spot Erfahrungen – Deutsche Marketingfirma mit Umsatzbeteiligung (Interview)

Von , 26. Juli 2016 08:14

Empire Spot ist eine deutsche Marketingfirma mit einer Umsatzbeteiligung. Es ist keine klassische Werbeplattform im Rev-Share Bereich, sondern sie sind anders. Aber ist das auch besser? Das wollen wir im heutigen Artikel herausfinden…

Die meisten kennen ja die Werbeplattformen wie z.B. Adboni, GetmyAds, Adpackpro oder Promycom, die sich in Deutschland grosser Beliebtheit erfreuen, aber Empire Spot hat sich bewusst entschieden einen anderen Weg zu gehen!

Gegründet wurde die Empire Spot GmbH von Manuel Isek im April 2016.  Ich wurde aufmerksam auf Empire Spot durch Giulio Demuro, Masterdistributor und Mitgesellschafter der Firma. Giulio kenne ich bereits seit einigen Jahren und wir hatten uns die letzten Monate oft über das Thema Werbeplattformen und Rev-Share unterhalten.

Bei den meisten Werbeplattformen gab es bisher immer etwas, was ihn gestört hatte und so fanden Giulio und Manuel Isek, der Geschäftsführer von Empire Spot, zusammen. Eine neue Idee war geboren, mit dem Anspruch, anders zu sein.

Auch wenn man auf einigen Blogs lesen kann, Empire Spot wäre eine Werbeplattform, so stimmt das nicht, denn man kann KEINE Werbung kaufen und es gibt somit natürlich auch keinen Klickzwang.

Der Firmensitz der Empire Spot GmbH ist in 78087 Mönchweiler. Es gibt einen deutschen Support und man bekommt für jedes seiner Marketingpakete eine ordnungsgemäße Rechnung  mit ausgewiesener Mehrwertsteuer. So kann man seine Werbeausgaben, korrekt von der Steuer absetzen.

Empire Spot

EmpireSpot Fakten im Überblick

  • Deutsche Werbeplattform mit Sitz in Mönchweiler
  • Kostenlose Registrierung möglich
  • Umsatzbeteiligung (bis max. 2000 ProfitPacks)
  • KEINE WERBEPLATTFORM
  • KEIN KLICKZWANG
  • ein ProfitPack kostet 30 EUR und erwirtschaftet 36 EUR (netto)
  • ordnungsgemäße Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
  • Partnerprovision bis in die 10 Ebene
  • Mitgliedschaft über Yovendoo Club 99 Euro
  • deutscher Support
  • Beratung durch Steuerexperten Udo Heimann

Empire Spot Yovendoo

Ist Empire Spot seriös?

Wenn es um das Thema Rev-Share geht, ist das eine durchaus berechtigte Frage, da es auch viele schwarze Schafe in dieser Branche gibt. Wie oben bereits erwähnt, ist Empire Spot kein klassisches Rev-Share Unternehmen. Fakt ist, es handelt sich um ein deutsches Unternehmen, mit deutschen Support. Ein wichtiger Aspekt ist, das Empire Spot von Anfang an auf gute rechtliche und steuerliche Beratung viel Wert gelegt hat. Als Experten haben sie sich Udo Heimann, den Steuerexperten Nr. 1 im Network Marketing, ins Boot geholt, der als Beirat tätig ist.

Udo Heimann
Foto Quelle: www.tax-network.de

Udo Heimann begeistert seit über 20 Jahren die Menschen mit seinem Vortrag „Steueroase = Deutschland“. Ich war kürzlich auf einem Seminar, wo ich selbst nochmal diesen Vortrag hören konnte und man merkt schnell, das Udo Heimann sich unglaublich gut auskennt! Ich denke das Empire Spot hier die richtige Entscheidung getroffen hat und man hier ziemlich sicher sein kann, das alles korrekt läuft.

Empire Spot Geld verdienen

Empire Spot bietet für seine Mitglieder 2 Möglichkeiten an, Geld zu verdienen:

1. Geld verdienen durch Marketingpakete

Empire Spot Marketingpakete

Wenn Du Marketingpakete bei Empire Spot erwirbst, gibt es KEINEN KLICKZWANG, da es sich ja nicht um eine Werbeplattform handelt. Was Empire Spot mit den Einnahmen macht, ist ganz einfach: Affiliate Marketing. Aus  den Einnahmen die hier generiert werden, wird dann die tägliche Umsatzbeteiligung gezahlt.

Ein Marketingpaket kostet 30 Euro brutto und erhält einmal täglich zwischen die Umsatzbeteiligung. Diese Umsatzbeteiligung läuft so lange, bis das Marketingpaket 36 Euro netto erwirtschaftet hat (120%). Man kann die Marketingpakete aus seinem Guthaben (also Provisionen und Umsatzbeteiligung) oder per Überweisung bezahlen.

Marketingpakete kaufen

3. Partnerprovision

Um bei Empire Spot Geld zu verdienen, muss man die Mitgliedschaft im Yovendoo Club für 99 Euro jährlich buchen. Empire Spot ist der offizielle Vermarkter von Yovendoo, der Veranstaltungen im Vertrieb, Network-Marketing und Start-Up Bereich präsentiert. EmpireSpot Mitglieder können zusätzlich am Ticketsystem von Yovendoo mitverdienen. Hier werden gleichzeitig externe Einnahmen generiert, indem Yovendoo für die großen Veranstalter die verfügbaren Werbeplätze weltweit anbietet. Mehr zu Yovendoo etwas später…

Yovendoo

Also, du kannst dich bei Empire Spot bis in die 10. Ebene an Partnerprovisionen verdienen, sobald du die 99 Euro für die Yovendoo Club Mitgliedschaft gezahlt hast. Andere Unternehmen machen ihre Provisionen und Anzahl der Pakete von mehreren Mitgliedschaftsstufen abhängig, teilweise bis mehrere Tausend Euro jährlich. Hier hebt sich Empire Spot positiv ab, da man im Yovendoo Club noch viele unglaubliche Mehrwerte bekommt. Aber erstmal eine Übersicht über dem Marketingplan.

EmpireSpot Vergütungsplan

Empire Spot Vergütungsplan

Was das Konzept so interessant macht, ist die Tatsache das hier JEDER Geld verdienen kann, auch wenn man keine neuen Kunden/Partner geworben hat, denn jedes Marketingpaket verdient ab dem 1. Tag Geld für dich. Aber was klar sein sollte, ist das man ein richtig gutes Einkommen immer nur über den Teamaufbau erzielen kann. Und auf 10 Ebenen zu verdienen ist schon ziemlich interessant für Partner, die sich auf den Vertriebsaufbau konzentrieren.

Empire Spot Unilevel Plan

Du hast bei Empire Spot keine Begrenzung was die Anzahl persönlicher Partner auf der 1. Ebene angeht. Für jedes Marketingpaket (30 Euro) was von deinen persönlich gesponserten Partnern gekauft wird, bekommst Du eine Provision von 2,50 Euro. Auf Ebene 2 und Ebene 3 bekommst bekommst Du noch 1 Euro für jedes verkaufte Marketingpaket in deinem Team und auf Ebene 4 immer noch 0,50 Euro. Auf Ebene 5 – Ebene 10 bekommst Du 0,25 Euro. Wenn man jetzt ein grosses Team aufbaut, kann man hier schnell ein hohes passives Einkommen aufbauen!

Ich persönlich habe zum Zeitpunkt dieses Artikels 155 Marketingpakete. Die maximale Anzahl der Werbepakete pro Partner sind 2000 (also 60.000 Euro). Empire Spot weist aber darauf hin, das man nicht mehr als 20.000 Euro pro Monat für Marketingpakete ausgeben kann 🙂 Ich denke das ist eine gute Entscheidung, denn in dieser Branche sind einige schwarze Schafe unterwegs, die gerne den Leuten hohe Einstiege verkaufen und es als Investment darstellen. Und ein Investment ist Empire Spot definitiv nicht!

Empire Spot Marketingpakete

Wie funktionieren die Zahlungen bei Empire Spot?

Eingezahlt werden kann bequem per Sofortüberweisung oder Banküberweisung. Weitere Einzahlungsmöglichkeiten z.B. Kreditkarte oder Bitcoin sind in Planung, aber dazu gibt es noch keine konkreten Aussage. Wenn man neue Partner / Kunden gewinnt und Provisionen verdient, kann man sowohl aus den Provisionen und auch aus den Umsatzbeteiligungen neue Marketingpakete kaufen.

Ausgezahlt werden kann nur auf ein verifiziertes Bankkonto des Account-Inhabers. Der Bankkonto-Inhaber muss mit dem Account-Inhaber übereinstimmen. Für die Auszahlung auf das Bankkonto ist vorab eine Verifizierung notwendig. Was bedeutet das?

Man muss uns vor der ersten Provisionsanforderung eine Kopie (in Farbe) des Personalausweises Vorder- und Rückseite.

Empire Spot für Gewerbetreibende

Empire Spot ist eine Marketingfirma und man muss nicht zwangsläufig ein Gewerbe anmelden, um Partner zu werden. Dennoch macht es natürlich Sinn ein Gewerbe anzumelden, da man ja die Absicht hat Online Geld zu verdienen. Am besten hier mit deinem Steuerberater sprechen und dich professionell beraten lassen.

Der Vorteil als Gewerbetreibender mit Umsatzsteuer ist der, das die Marketingpaket nicht bei 120%, sondern die MwSt. noch drauf kommt und somit bei 143% auslaufen.

Empire Spot Anmeldung

Die Anmeldung ist in 3 simplen Schritten erledigt.

  1. Partner-Anmeldung HIER
  2. Daten ausfüllen, AGB´s und Risikohinweis lesen
  3. Anmeldung über Bestätigungslink in der Email abschließen
  4. Nun kannst Du dich einloggen und starten.

Empire Spot Zukunftspläne

Empire Spot hat jede Menge Zukunftspläne und eine grosse Vision. Im Video weiter unten, spreche ich mit einem der Initiatoren, Giulio De Euro, auch über dieses Thema. Empire Spot hat zum Ziel mit dem Yovendoo Club, die Anlaufstelle für Networker zu werden, wenn es darum geht online Geld zu verdienen. Hier finden sich bereits die ersten Ausbildungsinhalte im Mitgliederbereich vom Yovendoo Club.

Was genau ist der Yovendoo Club?

Yovendoo ist ein Vermarkter von Tickets und Seminaren im Bereich Marketing, Vertrieb, Persönlichkeitsentwicklung, etc. Ziel ist es, immer mehr Veranstalter für diese Seite zu gewinnen, so das man all seine Tickets über Yovendoo kaufen kann und immer genau weiss, wann und wo ein interessantes Seminar stattfindet. Einige Kooperationen sind schon entstanden z.B. mit dem Veranstalter von Eric Worre in Italien oder Frank Heister in Deutschland.

Du fragst Dich vielleicht was Du jetzt vom Yovendoo Club hast?! Gute Frage. Zum einen bekommst Du auf die Tickets SOFORT ein 10% Cashback, sparst also somit bares Geld, zum anderen bietet der Yovendoo Club noch weitere Vorteile für seine Mitglieder.

Yovendoo Club Bereich

Yovendoo Club Mitgliedschaft

Dazu gehören Vergünstigungen bei der Hotelbuchung in Deutschland und Österreich. Yovendoo findet für dich und dein Team das passende Hotel und berät dich persönlich. Auch die komplette Abwicklung der Buchung wird für dich übernommen. Yovendoo hat eine Partnerschaft mit vielen Hotels im 3- bis 5-Sternesegment und bietet wirklich unschlagbare Preise.

Ich habe das anfangs nicht geglaubt, daher habe ich es persönlich getestet. Ich war kürzlich in Stuttgart und normalerweise buche ich meinen Aufenthalt immer über Booking.com. Auch diesmal habe ich ein Hotel rausgesucht. Es war das Wyndham Stuttgart Airport Messe. Der Preis bei Booking ohne Frühstück lag bei knapp 90 Euro. Inkl. Frühstück wären es dann nochmal 13 Euro mehr gewesen.

Ich habe also kurz beim Yovendoo Club angerufen und meine Daten durchgegeben. Kurze Zeit später kam schon das Angebot per email durch. Ich hätte das Wyndham Stuttgart Airport Messe für 60 Euro inkl. Frühstück buchen können! Eine Ersparnis von knapp 40 Euro pro Nacht 🙂

Die Mitgliedschaft bei Yovendoo lohnt sich

In Zukunft werde ich meine Hotelaufenthalte für Seminare nur noch über den Yovendoo Club buchen. Die Mitgliedschaft für 99 Euro im Jahr hat man quasi nach wenigen Übernachtungen schon wieder raus.

Aber das ist noch nicht alles. Neben Hotelübernachtungen hat man als Yovendoo Partner auch Top Konditionen bei Sixt und eine Mitfahrgelegenheit für die Seminare. Alleine für diese Sachen, lohnt sich es sich Partner bei Yovendoo und Empire Spot zu werden! HIER KANNST DU Yovendoo Partner werden.

Yovendoo Online Academy

Des weiteren ist Yovendoo dabei gerade eine Online Academy aufzubauen, wo man sich zum Thema Online Marketing weiterbilden kann. Den Beginn der Academy wurde mit dem Thema „Facebook Marketing“ gemacht und in den nächsten Wochen und Monaten sollen viele weitere wertvolle Trainings dazukommen.

Hier mein Video Interview zu Empire Spot & Yovendoo

Mein Empire Spot Fazit!

Anfangs hat das Unternehmen meiner Meinung nach eine eher umprofessionelle Aussendarstellung gehabt. Ich dachte es wäre nur ein weiteres dieser Rev-Share Modelle, die gerade den Hype in Deutschland nutzen wollen. Erst als ich mich intensiver mit Empire Spot beschäftigt und vor allem eines der Seminare besucht habe, hat sich meine Meinung geändert!

Es steckt wirklich viel mehr dahinter als man meint und die Vision von Empire Spot ist sehr gut, dennoch steht das Unternehmen noch ganz am Anfang und man kann schwer abschätzen wie es sich weiter entwickeln wird. Mein Gefühl sagt mir, das bisher alles richtig gemacht wurde und man hier wirklich ein langfristiges Geschäfte etablieren möchte.

Der Marketingplan ist für Vertriebler sehr interessant, da 10 Ebenen immer Spass machen und die Tatsache das JEDER der mind. 1 Marketingpaket hat, Geld verdient, macht es interessant für alle die online Geld verdienen wollen. Man kann auch ohne Partner hier gutes Geld verdienen, wenn man die nötige Anzahl an Marketingpaketen hat.

Schlusswort

Fakt ist, es gibt auch trotz allen positiven Aspekte keine Garantien. Zum Zeitpunkt dieses Artikels sind noch keine 5000 Partner dabei und somit ist hier noch viel Luft nach oben! Du kannst somit von Anfang an dabei sein und kannst Dich gerne hier anmelden und meinem Empire Spot LifeStyle Team beitreten >>

In meinem Team bekommst Du einen fertigen Sales Funnel für Empire Spot über das Power Lead System und natürlich meine persönliche Unterstützung.

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
dk-palma1

Meine Strategie für RevShare-Programme

Anfangs hatte ich im Rev-Share alles auf ein einziges Unternehmen gesetzt, was ein Fehler war, denn im Bereich des „Revenue Sharings“, gibt es keine Garantie und wird es auch nicht geben. Generell empfehle ich nach Möglichkeit eine Risikodiversifizierung in verschiedene Unternehmen. Das bedeutet, dass Du nicht alles in eine Plattform investieren, sondern dir einfach einige Unternehmen ansehen solltest, bei denen Du ein gutes Gefühl hast und mit dem Du deine Ziele erreichen kannst. HIER findest Du weitere Rev-Share Erfahrungsberichte von mir!

WICHTIG: Nimm NIEMALS einen Kredit auf oder leihe dir Geld. Investiere immer nur soviel Geld, wie Du bereit bist auch zu verlieren. Sei immer ehrlich mit deinen Partnern und verspreche niemals eine garantiere Umsatzbeteiligung oder Laufzeit, denn da hast Du keinen Einfluss drauf! Wenn Du das beachtest, kannst Du mit diesem Geschäftsmodell in kurzer Zeit ein überdurchschnittliches passives Einkommen aufbauen!

Die Bitcoin Bibel – Das Buch zur digitalen Währung

Von , 18. Juli 2016 14:29

Was ist Bitcoin? Vielleicht hast Du dir diese Frage auch schon mal gestellt. Ich habe das erste mal von Bitcoin gehört, als der Preis so noch im zweistelligen Bereich so um die $10 lag. Ich fand das Konzept zwar interessant, aber nachdem ich mir die Kurssteigerung angesehen habe, dachte ich, das könne nicht weiter steigen…Grosser Irrtum!

Hier der aktuelle Bitcoin Kurs

Seit ein paar Monaten befasse ich mich wieder intensive mit Bitcoin, denn das Thema ist einfach nur spannend. Vor allem mit all dem was so weltweit und auch in Deutschland passiert, wird das Thema Kryptowährung immer spannender. Im heutigen Video spreche ich über eine Super Einsteigerlektüre zum Thema Bitcoins.

Die Bitcoin Bibel – Das Buch zur digitalen Währung
die-bitcoin-bibel

Jetzt hier bei Amazon bestellen: http://bit.ly/bitcoin-bibel

Hier ein kleiner Auszug: 
Die digitale Peer-to-Peer Währung Bitcoin setzt den Siegeszug in unsere Gesellschaft weiter fort. Zunehmend mehr Unternehmen, Banken, Regierungen, Institutionen und Endverbraucher greifen nach dem enormen Potential von Bitcoin und die der Währung zu Grunde liegenden Technologie – der Blockchain. Nicht nur einzelne Transaktionen sollen zukünftig dank Bitcoin fast zum Nulltarif und innerhalb von Sekunden rund um den Globus geschickt werden, auch ganze Aktienmärkte könnten potentiell mit Hilfe der Blockchain-Technologie vollends verwaltet werden.

Die vorstellbaren Einsatzmöglichkeiten sind unendlich. Was aber ist Bitcoin, wie ist Bitcoin entstanden, wie kann ich mit Bitcoins bezahlen oder sie als Unternehmen akzeptieren und warum wird der Erfolg von Bitcoin bereits heute mit dem des Internets oder der E-Mail verglichen?

Von der technischen Entwicklung, über die Nutzung, zu Rechtsfragen und Aussichten in der Zukunft. Das Autoren-Team der deutschsprachigen Newsplattform für digitale Währungen BTC-ECHO, hat mit der „Bitcoin-Bibel“ ein wichtiges und gut verständliches Grundlagenwerk für das Bitcoin-System geschaffen. Die digitale Währung wird in dem Buch von den Experten aus der Branche von allen Seiten beleuchtet – technische Kenntnisse sind hier nicht erforderlich, sondern werden vielmehr vermittelt. Die Bitcoin Bibel richtet sich somit an Anfänger, die nach einem Einstieg in die Welt von Bitcoin suchen, genauso wie an Fortgeschrittene Nutzer, die mehr über die Technologie selbst und deren Anwendungsbereiche erfahren wollen.

In nächster Zeit werde ich ich hier auf meinem Blog immer mehr mit dem Thema Kryptowährungen befassen, da mit das Thema sehr fasziniert. Natürlich werde ich auch in diesem Bereich wieder Möglichkeiten und Chancen zum Thema „Geld verdienen mit Bitcoin“ aufzeigen 😉

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-22351704064
Bitcoin Bibel

GetMyAds Erfahrungen – Seriöse Rev-Share Plattform oder Abzocke?

Von , 13. Juli 2016 10:50

GetMyAds ist eine Rev-Share Werbeplattform, die im Februar 2016 in Deutschland gestartet wurde. Beim Start fiel auf das die Webseite von GetMyAds bereits in mehreren Sprachen verfügbar war und einen sehr professionellen Eindruck machte. Die Firma schreibt auf ihrer Webseite von sich selbst: „Die neue Generation des Online Marketing – Der Turbo für Ihren Erfolg. Das innovativste Trafficnetzwerk mit dem lukrativsten PayBack Programm im Internet.“

GetMyAds Erfahrungen

Mittlerweile ist die Seite neben deutsch auch in englisch, russisch, spanisch, französisch, italienisch und türkisch verfügbar.

Eingetragen als Betreiber ist die GetMyAds Traffic Solutions Ltd. in Hong Kong. Als Geschäftsführer fungiert ein Frank Hanson, über den man online nicht wirklich viel in Erfahrung bringen kann. Das Mutterunternehmen wurde schon 2011 gegründet. Bis 2015 kamen lediglich Premium Kunden in den Genuss des PayBack Programms.

Der Eindruck von GetMyAds ist sehr professionell, es gibt Top Marketing und Erklärvideos und man hat im Backoffice einen guten Überblick über sein Geschäft (mehr dazu später).

GetMyAds Zahlen (laut Webseite)

GetMyAds Zahlen

Als Kunde kann man  „Token“ im Wert von je $50 erwerben (max. 1000 Token), um Werbung zu schalten. Mit den Token können intern alle Produkte und Angebote bezahlt werden. Zur Auswahl stehen für 1 Token 200 Klicks auf eine beliebige Webseite, 2000 Bannerviews und je nach Verfügbarkeit 2 neue GMA Kunden. Meldet sich ein Partner direkt bei GetMyAds an ohne Affiliate Link, so werden diese den Affiliates zum Kauf Verfügung gestellt für 1 Token. Ich selbst habe dadurch auch schon einige neue Teampartner erhalten, aber meistens sind diese Leads schnell vergriffen 😉

GetmyAds Leads

Wenn man sich für die 200 Klicks entscheidet, gibt man einfach seine Webseite ein, wählt die gewünschte Kategorie aus und dann die Sprache (Englisch, Deutsch, Russisch, Spanisch, Deutsch, Italienisch, Französisch) und es kann losgehen. Zur Zeit stehen folgende Kategorien zur Auswahl.

GetMyAds Traffic

GetMyAds

Die Auslieferung der 200 Klicks erfolgt in der Regel recht schnell innerhalb weniger Tage. Ich habe einige Affiliate Angebote und Landingpages getestet, jedoch kann man bei so einem Preis nicht erwarten, das es sich um qualitativ hochwertigen Traffic handelt! Dennoch konnte ich einige Leads generieren und auch neue Kunden gewinnen! Als reine Trafficquelle ist GetMyAds nicht so interessant, sondern ich denke die meisten interessiert das Payback und Affiliate Programm.

Auch wenn der Traffic in wenigen Tagen geliefert wurde, so nimmt ein Token am Payback Programm für satte 600 Tage teil. Jede 60 Minuten gibt es eine Payback Zahlung auf das Konto. 50% dieser Rückvergütung werden auf deinem Provisionskonto gutgeschrieben und können ausgezahlt werden und die anderen 50% in deinem Rebuy-Konto, mit dem Du nur neue Token kaufen kannst. Ich selbst bin mit 20 Token am 19.2.2016 eingestiegen und diese haben sich bisher super entwickelt. Hier ein Screenshot von mir vom 12.7.2016.

Geld verdienen GetmyAds

Wie du siehst, haben sich die Token in knapp 5 Monaten sehr gut entwickelt. Was aus den 20 Token für den Start ($1000) geworden ist, zeige ich dir gleich.

GetMyAds Affiliate Programm

Getmyads Affiliate

Empfiehlst Du einen Kunden zu GetMyAds, bekommst Du auf jede Werbebuchung von diesem Kunden 12% direkte Provision, also $6 für jedes $50 Token das verkauft wird. Empfiehlt dieser Kunde dann einen weiteren Kunden bekommst Du auf Ebene 2 weitere 12% in Echtzeit ausbezahlt!

Darüber hinaus gibt es noch einen Mentor Bonus für aktive Affiliates, die ihre Kunden und Sub-Affiliates unterstützen und weitere lukrative Incentives. Gerade die Incentives sind bei GetMyAds wirklich top! Im letzten Incentive welches bis Mitte Juli lief, gab es geniale Preise z.B. eine Rolex, Mac Book, Mont Blanc Stift, iPad Air, Gutscheine uvm.

GetMyAds Bonus Stufen

Getmyads Bonus
Bonusstufen richten sich nach den verkauften Token in deinem Team. Mit erreichen höherer Stufen steigt automatisch auch dein Einkommen. Du bekommst auch spezielle Services von GetMyAds, je höher deine Stufe ist und damit auch Zugang zu internen Schulungen, Meetings, Incentives und speziellen Seminaren.

 Wie funktionieren die Ein-Auszahlungen Zahlungen bei GetmyAds?

Natürlich bekommst Du für jede Einzahlung eine Rechnung. Token kaufen sind möglich über:

  • Guthaben
  • Sofortüberweisung
  • normale Banküberweisung
  • VISA und MasterCard
  • Payeer
  • 2Pay4You

Auszahlungen sind ab $20 und 1 mal die Woche möglich:

  • 2Pay4You
  • Payeer
  • Banküberweisung (hier ab $300)

Offizielles Getmyads24 Video
Getmyads24 Quickstarter Video

Ist GetmyAds seriös?

Das ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen, denn obwohl das Rev-Share Geschäftsmodell im Werbemarkt nichts neues ist, so gibt es in letzter Zeit unzählige Unternehmen weltweit und vor allem auch in Deutschland, die hier für Aufsehen gesorgt haben. Es macht natürlich immer Sinn, mehr über das Unternehmen und den Gründer herauszufinden, aber 100% Sicherheit gibt es nicht. Ich persönlich kann es natürlich nicht beantworten, da ich nicht alle Hintergründe herausfinden konnte, aber dennoch bin ich bisher begeistert von GMA und mir ist nichts negatives aufgefallen. Der einzige Kritikpunkt ist der Traffic, da man nicht genau nachvollziehen kann woher dieser kommt, aber ich denke wenn man Millionen von Klicks ausliefert so wie GMA, dann muss man das auch nicht erwarten.

Mein GetMyads Fazit!

Das Unternehmen hat von Anfang an einen sehr professionellen Eindruck gemacht und das Payback und Affiliate Programm funktionieren einwandfrei. Alle Auszahlungen kamen immer pünktlich an und sonst habe ich auch keine Beschwerden. Im Video wird zwar damit geworben, das man eine tägliche Rückvergütung bekommt für 600 Tage, ich persönlich würde das doch NIEMALS als Garantie ansehen, das es auch wirklich eintrifft. Eine Teilnahme stellt immer ein spekulatives Risiko dar, wenn man nur auf das Payback Programm fixiert ist!

Sei dir im Klaren darüber, das Du hier Werbung kaufst und das Payback Programm ein netter Bonus ist, auf den man sich nicht verlassen sollte. Mein Tipp: Investiere NIEMALS mehr Geld als Du bereit bist für Werbung auszugeben! Wenn Du bei GMA Werbung kaufst, tu einfach so, als ob Du NICHTS zurückbekommst 😉 Denn eine Garantie gibt es nicht!

Geld verdienen

Wenn Du wirklich Geld mit GMA verdienen willst, baue dir ein Team auf. Mein LifeStyle Team und ich nutzen dafür einen automatischen Sales Funnel über Power Lead System.

Wenn Du mit mir arbeiten willst, klicke einfach HIER und melde dich an. Du bekommst natürlich meine persönliche Unterstützung. Und zum Abschluss hier noch ein Screenshot von meinem Backoffice nach knapp 5 Monaten:

getmyads erfahrung

Zu diesem Zeitpunkt habe ich NUR 65 persönliche Partner in der ersten Linie und 195 Partner in Ebene 2. Verdient habe ich ca.$24.000 wobei ich auch sehr viel reinvestiert habe. Am 12.7.2016 hatte ich 329 Token. Ich denke es dauert nicht mehr all zu lange bis ich die maximale Anzahl an Tokens von 1000 Stück erreicht habe. Es bleibt also spannend 😉

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Dennis Koray

Meine Strategie für RevShare-Programme

Anfangs hatte ich im Rev-Share alles auf ein einziges Unternehmen gesetzt, was ein Fehler war, denn im Bereich des „Revenue Sharings“, gibt es keine Garantie und wird es auch nicht geben. Generell empfehle ich nach Möglichkeit eine Risikodiversifizierung in verschiedene Unternehmen. Das bedeutet, dass Du nicht alles in eine Plattform investieren, sondern dir einfach einige Unternehmen ansehen solltest, bei denen Du ein gutes Gefühl hast und mit dem Du deine Ziele erreichen kannst. HIER findest Du weitere Rev-Share Erfahrungsberichte von mir!

WICHTIG: Nimm NIEMALS einen Kredit auf oder leihe dir Geld. Investiere immer nur soviel Geld in Rev-Share Werbeplattformen, wie Du bereit bist auch zu verlieren. Sei immer ehrlich mit deinen Partnern und verspreche niemals eine garantiere Umsatzbeteiligung oder Laufzeit, denn da hast Du keinen Einfluss drauf! Wenn Du das beachtest, kannst Du mit Rev-Share in kurzer Zeit ein überdurchschnittliches passives Einkommen aufbauen!

AdpackPro Erfahrungen – Schweizer Werbeplattform der One Vision Holding AG

Von , 11. Juli 2016 16:06

AdpackPro ist eine Schweizer Werbeplattform der One Vision Holding AG. Der inoffizielle Starttermin von AdpackPro war Anfang Dezember 2015. Offizieller Start war dann am 09. April 2016.

Ich selbst habe den Start von AdpackPro von Anfang an mitbekommen, habe der Firma aber nie wirklich Beachtung geschenkt, da es mittlerweile viele dieser Revenue-Share (Rev-Share) Plattformen gibt, die ihren Partnern eine Umsatzbeteiligung bieten, indem man sich dafür täglich Werbung ansieht.

Im Gegensatz zu vielen anderen Plattformen, hat Adpackpro seinen Sitz in der Schweiz mit deutschem Support und man erhält natürlich eine ordnungsgemäße Rechnung. So kann man seine Werbeausgaben, korrekt von der Steuer absetzen. Das Backoffice von Adpackpro beruht auf dem gleichen Script wie bei Promycom, somit findet man sich schnell zurecht, wenn man Promycom bereits kennt.

AdpackPro

AdpackPro Fakten im Überblick

  • Schweizer Werbeplattform mit Sitz in Basel (OneVision Holding AG – Hohestrasse 134 CH – 4104 Oberwil/Basel)
    Delegierter des Verwaltungsrats: Peter H. Müller, M.A.
  • Kostenlose Registrierung möglich
  • Text- Bannerwerbung & Videowerbung
  • Umsatzbeteiligung (bis 3000 ProfitPacks) alle 60 Minuten
  • Geld verdienen mit 10 Klicks am Tag
  • ein ProfitPack kostet 25 EUR  und erwirtschaftet 30 EUR (120%)
  • ordnungsgemäße Rechnung – Keine MwSt. da Unternehmen in der Schweiz
  • Partnerprovision auf 2 Ebenen
  • 6 Mitgliedschaften – zahlbar jährlich (Affiliate kostenlos)Adpackpro Kosten
  • kostenlose Auszahlung
  • deutscher Support
  • Prepaid Kreditkarte/Maestro Karte

Adpackpro Erfahrung

Ist AdpackPro seriös?

Das ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen, denn obwohl das Rev-Share Geschäftsmodell im Werbemarkt nichts neues ist, so gibt es in letzter Zeit unzählige Unternehmen weltweit und vor allem auch in Deutschland, die hier für Aufsehen gesorgt haben. Viele Leute glauben immer noch, Rev-Share sei unseriös, wie ich übrigens damals auch, aber dennoch sind die meisten Unternehmen gut aufgestellt und bieten ein Produkt an (Werbung), was JEDER Unternehmer braucht, egal ob im online oder Offline Bereich. Du kennst bestimmt den Spruch: Wer nicht wirbt, der stirbt!

Fakt ist, Adpackpro ist noch ein sehr junges Unternehmen, aber ein Teil der OneVision Holding AG in Basel, die recht viele interessante Produkte vertreibt (mehr dazu später.) Es gibt einen deutschen Support und bisher keine Probleme beim Unternehmen.

Hier ein Auszug von der Webseite der OneVision Holding AG:

Viele kreative Köpfe mit einer gemeinsamen Vision – Dies ist die OneVision Holding AG. Die Grundidee der Gründer das Know how von verschiedenen Experten aus ursprünglich unterschiedlichen Branchen sowie deren Netzwerke, für ein innovatives Online-Unternehmen, unter einem Dach zu bündeln entstand im Mai 2015. Da man(n) und Frau sich kannten fand man sich zeitnah in Marbella zu konstruktiven Gesprächen ein und aus der Grundidee entstand innerhalb weniger Monate die OneVision Holding AG. Die Produkt- und Dienstleistungspalette wächst stetig und unaufhaltsam. Der Anspruch an die eigenen sowie zu vertreibenden Produkte und Dienstleistungen war von Beginn an bis heute hoch und sucht ihresgleichen.

Der Startschuss erfolgte mit dem Programm „Jopbooster“. Hierbei handelt es sich um einen Online-Software-Baukasten, welcher als wichtigstes Feature Menschen befähigt ihre Texte suchmaschinenoptimiert so zu gestalten, dass deren Internetseiten auch wirklich im Web gefunden werden. Denn was nützt die schönste Homepage, wenn niemand diese findet. Mittlerweile ist der „Jopbooster“ weiterentwickelt und in verschiedenen Ausbaustufen erhältlich. Parallel wurde ein Schulungskonzept im Bereich SEO entwickelt und wird kontinuierlich in Form von Schulungen durch ausgebildeten Onevision Holding AG Dozenten gelehrt.

Strategische Partnerschaften waren von vornherein ein wichtiger Schritt für die Entwicklung der Holding. So wurden sich die Onevision Holding AG schnell mit der Humboldt-School, Indisoft und anderen über eine Kooperation sowie Knowhow-Transfer einig. Gemeinsam wird das Rad sicherlich nicht neu erfunden, aber im Regelfall etwas runder gemacht.

OneVision Holding

 

Adpackpro Geld verdienen

Adpackpro bietet für seine Mitglieder 3 Möglichkeiten an, Geld zu verdienen:

1. Selbst Werbung schalten

Derzeit gibt es 3 Werbearten: Textwerbung, Bannerwerbung und Videowerbung. Wenn Du Werbepakete bei Adpackpro erwirbst, musst du täglich 10 verschiedene Werbeanzeigen für 25 Sekunden ansehen und einen kurzen Code eingeben. Für das Ansehen dieser 10 Werbungen, bekommst Du dann eine Umsatzbeteiligung. Wenn Du selbst Banner für dein Business bewerben willst, kannst Du diese in den Formaten 125 x 125, 468 x 60 und 728 x 90 einstellen. Für jedes Werbepaket in Höhe von 25 Euro bekommst Du dann 10.000 Views bzw. 100 Klicks. Ich selbst habe gerade einige Pakete zum Testen gekauft und diese auf meinen Blog verlinkt. Warum auf meinen Blog? Ganz einfach, die Anzahl der Besucher auf einem Blog, zählen für das SEO Ranking 😉 Gut möglich das Du genau diesen Beitrag ja auch über eine Suche bei Google & Co. gefunden hast 😉

Adpackpro Werbung
Als letzte Werbung ist noch die Videowerbung zu nennen. Diese kann man separat buchen, jedoch erhält man dafür keine Umsatzbeteiligung. Dennoch ist die Videowerbung sehr interessant, denn bei jedem Login auf Adpackpro erscheint dann dein Video für 30 Sekunden. Zur Zeit dieses Artikels (Juli 2016) hat Adpackpro mehr als 10.000 Partner (laut Adpackpro FB Gruppe). Und da die meisten Partner sich täglich einloggen, um ihre 10 Klicks zu machen ist diese Art der Werbung sehr interessant. Der Preis für 1000 Einblendungen a 30 Sekunden beträgt nur 1299 Euro. Ich selbst habe die Videowerbung bei Adpackpro aber noch nicht getestet.

2. Umsatzbeteiligung

Die Profitpacks für 25 Euro hatte ich ja oben schon erwähnt. Jedes Paket läuft aus, sobald es 30 Euro erwirtschaftet hat. Die Umsatzbeteiligung wird alle 60 Minuten ausgeschüttet und ist abhängig vom Umsatz der Firma und der Anzahl deiner Profitpacks. Wie bereits gesagt, gibt es die Umsatzbeteiligung nur dann, wenn man die 10 Klicks macht. Sollte man das z.B. ein paar Tage nicht machen, ist das nicht so schlimm. Man erhält für diese Tage einfach keine Umsatzbeteiligung und somit verschiebt sich einfach der Punkt, an dem jedes Paket die 30 Euro erwirtschaftet hat. Die maximale Anzahl an Profitpacks beträgt 3000 Stück, abhängig von der Mitgliedschaft (siehe Screenshot unten).

3. Partnerprovision

Es gibt verschiedene Mitgliedschaften bei Adpackpro: Affiliate, Basic, Pro, Premium, Exclusive, VIP und HERO. Für jeden der verschiedenen Level bekommt man unterschiedliche Punkte, die man z.B. für Werbung nutzen kann. Das schöne bei AdpackPro ist die Tatsache, das man sich kostenlos registrieren und einfach mal im Backoffice umsehen kann.

Die Provisionen hängen von deinem jeweiligen Affiliate-Level ab. Hier eine Übersicht

AdpackPro Vergütungsplan

Adpackpro Vergütungsplan

Was das Konzept so interessant macht, ist die Tatsache das hier JEDER Geld verdienen kann, auch wenn man keine neuen Kunden/Partner geworben hat. Ich persönlich bin erstmal mit dem Exclusive Paket gestartet. Die Vergütung auf Ebene 1 beträgt 11% und auf Ebene 2 immer noch 7%. Obwohl einige andere Firmen wie Promycom oder Adboni bis zu 12 Ebenen ausschütten, finde ich es dennoch sehr interessant, da die Provisionen auf 2 Ebenen recht hoch sind.

Wie funktionieren die Zahlungen bei AdpackPro?

Eingezahlt werden kann bequem per Sofortüberweisung oder Banküberweisung und was AdpackPro besonders interessant für den internationalen Markt macht, Kreditkarte. Ich persönlich finde gerade die Einzahlung per Kreditkarte enorm wichtig, wenn man sich ein internationales Geschäft aufbauen will. Gerade in den USA, hat man so sehr gute Chancen, weil JEDER Kreditkarten hat und der Werbemarkt dort extrem gross ist.

Wenn man neue Partner / Kunden gewinnt und Provisionen verdient, kann man sowohl aus den Provisionen und auch aus den Umsatzbeteiligungen neue Adpacks kaufen.

Ausgezahlt werden kann nur auf Bankkonten bzw. die Prepaid-Kreditkarte und Maestro Karte von Adpackpro. Für die Auszahlung auf das Bankkonto ist vorab eine Verifizierung notwendig. Was bedeutet das?

Adpackpro Auszahlung

Jeder Partner kann 4 mal pro Monat kostenfrei Provisionen anfordern. Ab der 5 Provisionsanforderung, pro Kalendermonat, wird eine Bearbeitungsgebühr von jeweils 10 Euro pro Anforderung erhoben.

Vor der Auszahlung ist das Empfängerkonto zu verifizieren. Dazu benötigen wir die FARBKopie eines gültigen Personalausweises (Vorder- und Rückseite) bzw. Reisepasses + einen Kontoauszug nicht älter als 3 Monate (Beträge können unkenntlich gemacht werden) des Empfängerkontos. Das Konto muß auf den registrierten Partner lauten!

NAME, IBAN und BIC MÜSSEN auf den Unterlagen leserlich erkennbar sein!

AdpackPro & OneVision Holding AG Produkte

Eine Werbeplattform launchen kann fast jeder, weil man schon günstig an die jeweiligen Scripts für die Software rankommt. Die Werbeplattform aber dann auch nachhaltig zu refinanzieren können nur sehr wenige! Genau aus diesem Grund verschwinden ja viele Rev-Share Werbeplattformen genauso schnell, wie sie gekommen sind!

AdpackPro – So funktioniert die Refinanzierung

Das Unternehmen zahlt 18% Provisionen aus und ein 25 Euro Paket läuft bei 30 Euro aus, also mit 20% plus. Somit haben wir 38% plus Kosten für Server, Admin etc. Gehen wir einfach mal von 40-45% aus. Diese Kosten muss Adpackpro über einen Zeitraum von 4-6 Monaten erwirtschaften. Zur Zeit läuft ein Werbepaket 144 Tage, wobei die Laufzeit natürlich täglich schwankt und abhängig ist vom Umsatz.

Adpackpro Laufzeit
Die OneVision Holding AG hat im Budget 10% / Monat für Werbung und investiert aus Ihrem ,,Daily Business“ in die eigene Werbeplattform. Um genau zu verstehen, wie die Refinanzierung funktioniert kann ich dir das folgende Video von Jeroen Schmid empfehlen, wo er alles genau erklärt.

SEO Trainer – Jeroen Smid über die OneVision Holding AG

Hier nochmal die Adpackpro Produkte von OneVision Holding im Überblick:

Onevision Produkte

AdpackPro Anmeldung

Die Anmeldung ist in 3 simplen Schritten erledigt.

  1. Partner-Anmeldung
  2. Daten ausfüllen, AGB´s, Werberichtlinien und Risikohinweis lesen und mit JA bestätigen
  3. Anmeldung über Bestätigungslink in der Email abschließen
  4. Nun kannst Du dich einloggen und starten.

AdpackPro Zukunftsaussichten

Adpackpro unterscheidet sich in einigen Punkten von den anderen Werbeplattformen und obwohl das Unternehmen noch recht jung ist, so hat man mit OneVision Holding einen starken Partner an der Seite. Ich werde hier auf dem Blog Artikel natürlich weiter über die Entwicklung in den nächsten Monaten berichten. Mich persönlich begeistert vor allem die Tatsache, das man es international sehr einfach vermarkten kann, da man per Kreditkarte zahlen kann.

Mein Adpackpro Fazit!

Das Unternehmen hat sich seit dem Start am sehr stark entwickelt und ist meiner Meinung nach sehr gut aufgestellt. Der Vergütungsplan zahlt zwar weniger aus, alle andere Unternehmen, aber dafür hat ist die Refinanzierung durch die OneVision Holding besser gesichert. Ich habe ein gutes Gefühl, da APP immer sehr transparent agiert.

Wie sich Adpackpro weiter entwickeln wird, das kann nur die Zeit zeigen, aber zur Zeit haben wir erst mehr als 10.000 Partner im System und somit kannst Du noch immer ganz am Anfang dabei sein!

Du kannst dich gerne hier anmelden und dem LifeStyle Team beitreten >>

Im LifeStyle Team bekommst Du alles was Du für deinen Erfolg brauchst und meine persönliche Unterstützung in Sachen Sales Funnel, Blogging und Video Marketing

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Dennis Koray

Panorama Theme by Themocracy