Network Marketing, Blogging und Internet Marketing blog fehler Für kurze Zeit nicht verfügbar, um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute erneut.

blog fehler Für kurze Zeit nicht verfügbar, um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute erneut.

Von , 6. März 2011 10:38

Heute ist mir fast mein Herz stehengeblieben. Ich habe eben ein WordPress Update durchgeführt und normalerweise ist das ja kein Problem, wenn alles einwandfrei funktioniert.  Blöd, wenn nicht, denn dann bleibt WordPress im Wartungsmodus und man kann mit etwas Pech nicht einmal mehr aufs Backend zugreifen. Naja, genau das ist nämlich passiert und als ich wieder auf meine Seite schauen wollte stand da folgendes:

„blog fehler Für kurze Zeit nicht verfügbar, um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute erneut.“

Ich dachte zuerst ich muss mein Datenbank Backup (welches ich ja regelmässig durchführe) neu aufspielen, aber die Abhilfe ist einfacher als man glaubt. Man verbindet sich per FTP mit dem Server, aktiviert im FTP-Programm die Anzeige versteckter Dateien und löscht im Hauptverzeichnis des Blogs die Datei .maintenance – dann funktioniert das Login wieder und man kann dem Fehler auf den Grund gehen.

 

Be Sociable, Share!

33 Antworten für “blog fehler Für kurze Zeit nicht verfügbar, um eine regelmäßige Instandhaltung durchzuführen. Prüfe in einer Minute erneut.”

  1. ist j agut überstanden , gelle.
    Aber stimmt schon, da kann einem schonmal das Herz stehen bleiben.
    Hast Du Deine ganzen Artikel gesichert?

  2. Koray Dennis sagt:

    Hey Carsten,

    ja, habe ein Backup Plugin installiert und sichere meine Datenbank nach jedem neuen Artikel 😉

  3. Gut, dass es dann doch schnell zu beheben ging. Aber wieso hast Du ein Backup-Plugin installiert? WordPress bringt doch eine Backup-Möglichkeit mit. Genügt dir das nicht?

  4. […] Sie doch einfach unseren RSS Feed. RSS Feed Abonnieren Powered by WP Greet Box WordPress Plugin Heute ist mir fast mein Herz stehengeblieben. Ich habe eben ein WordPress Update durchgeführt […]

  5. Danke für den Tipp! Wie wahr, erst mal bleibt einen das Herz stehen, bevor auf die Idee kommt zu googlen. 🙂

  6. Marco sagt:

    DANKE!

    Hatte eben das gleiche Problem und mir ist das Herz in die Hose gerutscht!

  7. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Sie haben das „Leben“ meines Blogs gerettet. Mit besten Grüßen aus Bremen
    Petra Elisabeth

  8. Geil!! sagt:

    Puh, hast mir das Leben gerettet.

  9. Putzkönig sagt:

    danke für die hilfe – mir war auch das herz stehengeblieben…

  10. Dirk sagt:

    Danke dir, hätte sonst nicht gewusst was ich machen sollte. Ich blogge schon seit 2007 und habe >15 Blogs und mir ist das noch nie passiert! Aber wie sagt man so schön, es gibt immer ein erstes mal.

    Danke dir!

  11. dfm sagt:

    Hi!

    Hab beim Update im Backend versehentlich auf nen Link geklickt und erhielt dann auch diese tolle Meldung.

    Danke für den Tip!

    greetz DFM

  12. Mattes sagt:

    DANKE! Ich war auch schon geschockt, wie das sein konnte. Aber nach dem löschen der Datei brauchte ich nur noch die Datenbank aktuallisieren und das was.
    Wieder was dazu gelernt.

  13. WWW Narr sagt:

    danke hatte gerade genau das selbe problem, bin dann auf deinen blogbeitrag gestoßen, dann wollte ich das oben genannte umsetzen aufeinmal ging es wieder

    trotzdem danke
    mfg

  14. Andreas sagt:

    puh, DANKE!
    Ich hatte doch glatt das PlugIn-Update gestartet und dann ganz in Gedanken einen anderen Menüpunkt angeklickt. Und schon war es geschehen.

    Danke nochmal!
    Gruß,
    Andreas

  15. André sagt:

    Yo, Danke… 😉

  16. Hatte ebend das gleiche Gefühl. Panik & Herzstillstand, aber Danke Deines super Tipps konnte ich das schlimmste abwägen. Danke für die Hinweis.

  17. […] Fehler scheint aber nicht allzu selten aufzutreten. So hat u.a. letztes Jahr Dennis Koray darüber berichtet, dass in seinem Blog MLM genau das gleiche Problem aufgetreten […]

  18. Henning Uhle sagt:

    Hallo, danke für den Tipp. Mir ist das eben auch passiert. Habe meine Erfahrung auch eben gepostet und diesen Artikel verlinkt.

  19. Alexa sagt:

    Ich kann nur auch DANKE! sagen. Ich hatte nämlich im vorletzten Jahr einen ganz üblen Virus auf meinem Server, das hat mich Lebensjahre und Geld gekostet.
    Aber jetzt ist alles wieder gut.
    Danke, dass es jemanden wie Dich gibt!

  20. 54books sagt:

    Vielen Dank! Ist mir doch wirklich kurz das Herz in die Hose gerutscht.

  21. Alex sagt:

    Danke für den Tipp! Und jetzt installiere ich einen Backup-Manager

  22. Gudrun sagt:

    Danke für den Hinweis. Ich dachte schon das wäre der Host, denn die machen auch oft in der Nacht Backups. Ohne diesen Artikel hätte ich lange gewartet und könnte mich jetzt nicht mehr einloggen.

  23. Frank G. sagt:

    Auch wenn es in diesem Falle noch einmal gut ging, ist eine Datensicherung (Backup) unerlässlich – Und zwar für jeden Webseitenbetreiber !

  24. Ja, Datensicherung ist die beste Versicherung für alle Fälle. Der Hoster könnte z.B. plötzlich ohne Ankündigung vom Markt verschwinden und ganz zu schweigen von möglichem Hacker-Schabernack. Eine aktuelle Kopie des kompletten Webauftrittes sollte man immer zur Hand haben. Mit WordPress geht das übrigens recht einfach: http://faq.wpde.org/backup-von-wordpress-erstellen/

  25. Steven sagt:

    VIELEN DANK!!!!!

  26. Roland sagt:

    Das mit dem hängenbleiben beim Update hatte ich kürzlich auch mal. Eigentlich ist man schon auf dem Sprung ins Bett, schnell noch eine Aktualisierung und dann scheint der Blog weg zu sein.

    Da ist an Bettruhe nicht zu denken.
    Obwohl ich Datensicherungen habe, es ist dann die Einspielerei ein Aufwand den man sich gerne sparen möchte.

    Gott sei dank war nach ein paar Minuten suchen im Internet klar dass die .mainentance sich nicht gelöscht hatte.

    Mein Hoster hat ebenfalls akutelle Sicherungen.
    Schreibe ich ihm eine Mail so wird der Vortag eingespielt. Kostet regulär 10€. Ich finde das gibt ein beruhigendes Gefühl.

  27. […] Webseite aufzurufen, aber es ging nicht. Zum Glück bin ich im Internet auf einen prima Tipp von Dennis Koray gestoßen, dem das auch schon mal passiert ist. Sein Hinweis hat mir sehr gut geholfen: Über FTP […]

  28. Peter sagt:

    Tausend Dank.. mich hat vorher fast der Schlag getroffen!

  29. Koray Dennis sagt:

    Ja, so ging es mir auch 🙂

  30. Jan sagt:

    Hey Dennis,

    genau das gleiche ist mir soeben passiert! Ich habe aus Versehen den Update durch Reload des Browsers abgebrochen und durch die Löschung der Datei .maintenance ist es mir wieder gelungen, meinen Blog zu retten 😉
    Tausend Dank dafür!
    Jan

  31. Koray Dennis sagt:

    Hey Jan,

    freut mich das ich dir helfen konnte 😉

    Happy blogging!

    Dennis Koray

  32. […] Artikel natürlich nicht aufrufen konnte, ohne mich durch die Datenbank zu wühlen, habe ich den Artikel von Dennis Koray wieder gesucht. Und natürlich habe ich ihn gefunden. Und auf einmal war mir wieder klar, was ich […]

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy