Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr Erfolg Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Category: Erfolg

Ernst Crameri – Der simple Erfolgstipp für Online Unternehmer

Von , 26. Oktober 2016 13:59

Ernst Crameri – Der simple Erfolgstipp für Online Unternehmer

Vor kurzem war ich auf dem Networxvision Superhero Event in Wiesbaden (Oktober 2016) und habe dort den erfolgreichen Unternehmer Ernst Crameri getroffen und ihn für ein kurzes Interview erwischt 😉

Ernst Crameri wurde am 06.10.1959 in der Schweiz, in St. Moritz geboren. Aufgewachsen in einer Arbeitnehmerfamilie ist in ihm schon in jungen Jahren der große Wunsch entstanden, eines Tages in die Selbstständigkeit zu gehen.

Einfach raus aus dieser Abhängigkeit. Nach der Schule absolvierte er in einem Sportgeschäft in St. Moritz die kaufmännische Lehre. Dort wurde er frontal mit der anderen Welt des Reichtums konfrontiert. Es faszinierte ihn sehr und da entstand in ihm der große Wunsch, auch dahin zu kommen. Auf dem Networxvision Event erzählte er diese spannende Geschichte.

Ernst Crameri in der „Welt der Schönen und der Reichen“

Im Winter kam das Skilehrerleben dazu, welch ein Traum, in dieser wundervollen Welt leben zu dürfen.

Morgens zu den Gästen in die 5* Luxushotels oder in ihre Villen zu gehen. Am Tag mit den Gästen Ski zu fahren und abends die Gäste zu behandeln.

Ernst Crameri begann die Welt der Schönen und Reichen zu studieren. Er war mitten unter ihnen, besser ging es gar nicht mehr.

Ernst hat eine Mission: Dem Menschen die Freiheit wiedergeben; zu kommunizieren, dass man seine Träume leben soll und damit Erfolg haben wird.

Ernst Crameri System

Ernst lebt sein eigenes System selbst vor – mit einer ungemein hohen Energie und Tempo und ist mittlerweile sehr erfolgreich im Online Network Marketing unterwegs.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
ernst-crameri-dennis-koray

Die Grundvoraussetzung für Network Marketing Erfolg

Von , 7. September 2016 09:57

Die wichtigste Eigenschaft für Network Marketing Erfolg: Deine Einstellung/Mindset

Der Grund warum ich Network Marketing so liebe, ist die Tatsache das im Grunde jeder erfolgreich werden kann unabhängig von seiner Herkunft, Bildung, Alter, Aussehen etc. Talent zu haben für etwas ist schön, aber für Erfolg reicht das nicht! Ich bin fest davon überzeugt, das Disziplin und Ehrgeiz, sowie die Arbeit an dir selbst, weitaus wichtiger sind.

Wie im Video bereits gesagt, reicht es natürlich nicht aus, nur die richtige Einstellung/Mindset zu haben. Erfolgreiche Network Marketer die mehr als $10.000 im Monat verdienen habe auch gute Skills in diesen Bereichen:

1) Mindset
2) Marketing
3) Verkauf
4) Leadership

Aber ich möchte im heutigen Artikel über die Wichtigkeit deines Mindsets sprechen. Als ich damals 2006 in Australien mit Network Marketing angefangen habe, hatte ich so gut wie keine Erfolge. Zum einen hatte ich noch nicht die richtigen Fähigkeiten, zum anderen fehlte mir eine wichtige Sache: Beständigkeit

Ich hatte keinen konkreten Plan, keinen geplanten Tagesablauf mit Einkommensproduzierenden Tätigkeiten. Wenn man ein Ziel hat, muss man sich erstens einen Plan machen und dann natürlich eisern dran halten und den Fokus nicht verlieren.

Ich habe oft für ein paar Tage ein paar Dinge ausprobiert und dann wieder aufgehört! Ich hatte keine Disziplin und wenig Skills. Erst als ich mich online nach Lösungen umgesehen habe, und erfahren habe, was andere erfolgreiche Networker so machen, hat sich meine Einstellung geändert und ich verstand, das ich MICH ändern und vor allem weiterentwickeln muss!

Die Kraft der Persönlichkeitsentwicklung

 

Als ich mit der Schule fertig war und mein Abi in der Tasche hatte, dachte ich das ich jetzt endlich nicht mehr lernen muss. Ich habe aber früh gemerkt, das das nicht stimmt! Zum Glück kann man sich dann aussuchen was man lernen will 🙂

Leider habe ich erst mit ca. 26 angefangen mich für Persönlichkeitsentwicklung zu interessieren, aber es ist ja nie zu spät! Einer meiner besten Tipps was Weiterbildung betrifft sind Lesen und Audiohörbücher. Wenn Du dich JEDEN TAG 30 Minuten weiterbildest, wirst Du in wenigen Jahren, den meisten Menschen um Längen voraus sein!

Das Geheimnis für Network Marketing Erfolg ist die ständige Weiterbildung! 

Es gibt im englischen einen coolen Spruch: IF YOU ARE NOT EARNING, MAKE SURE YOU ARE LEARNING!

In diesem Zusammenhang möchte ich dir auch die Seite Yovendoo empfehlen, denn dort findest Du jede Menge Seminar zum Thema Weiterbildung! Also geh raus, und commite dich, ständig und täglich an dir und deiner Weiterbildung zu arbeiten!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Network Marketing Erfolg

Was würdest Du tun, wenn Du bei Null anfangen müsstest – Waldemar Gutzeit Interview

Von , 15. Februar 2016 17:25

In diesem Video spreche ich mit Waldemar Gutzeit vom „Team Gutzeit“ im Strandcafe von El Arenal über eine Frage, die mir und auch ihm, immer wieder gestellt wird: „Was würdest Du tun, wenn Du bei Null anfangen müsstest?“

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Dennis Koray Palma

Jürgen Höller Erfahrungsbericht Power Days – Gib niemals auf

Von , 30. November 2015 12:48

Ich war am 28/29 November 2015 auf den Power Days von Jürgen Höller und in diesem Video möchte ich mit dir ein paar Erkenntnisse teilen.

Jürgen Höller Erfahrungsbericht Power Days



Quelle: http://www.power-days.info

Wer ist Jürgen Höller?

Jürgen Höller wurde geboren als Sohn eines Arbeiters und wuchs in bescheidenen Verhältnissen auf. Im Alter von sieben Jahren antwortete er auf die Frage, was er denn später einmal werden wolle: „Millionär!“ – was für allgemeine Erheiterung sorgte, während er sich schwor: „Euch zeig ich’s!“. Mit 19 eröffnete er sein erstes Geschäft, mit 21 Jahren stand er kurz vor der Pleite.

Er beschäftigte sich immer intensiver mit der Frage: »Was ist der Unterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Menschen?«

Diese Frage ließ ihn nicht mehr los und sorgte dafür, dass er sich seit 1985 mit dem Studium der Erfolgsgesetze beschäftigt. Seitdem hat er circa 1.600 Bücher und 600 Audio- und Video-Programme durchgearbeitet, besuchte über 200 Seminare – immer in dem Bestreben, sich weiterzuentwickeln. Nachdem er seine Strategien in seinen eigenen Unternehmen erfolgreich in die Praxis umgesetzt hatte, u. a. baute er den damals erfolgreichsten Fitnessclub Deutschlands auf (Fit & Fun) später Weltmarktführer (daraus entstand dann später Europas größte Fitness-Franchise-Kette Injoy!) und gründete 1988 die Inline Unternehmensberatung.

Danach entschloss sich Jürgen Höller, sein Beratungs-System auch erfolgreich auf andere Bereiche zu übertragen. 1991 wurde Jürgen Höller von einer privaten Wirtschaftsorganisation zum Unternehmer des Jahres gewählt. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, Audio- und Video-Programme, darunter die Nummer 1 Bestseller „Sprenge Deine Grenzen“ und „Sag ja zum Erfolg“. Bis heute lasen, hörten und sahen mehr als 5 Mio. Menschen seine Bücher, CDs und DVDs.

Jürgen Höller schulte bisher circa 1,2 Mio. Menschen (bis zu 15.000 in einzelnen Veranstaltungen) in seinen Seminaren, darunter die Mitarbeiter renommierter Firmen wie Compaq, Debis, Deutsche Telekom, IBM, Lancaster und McDonald’s, um nur einige zu nennen.

Neben Top-Managern schulte er auch zahlreiche Prominente aus den Bereichen Kultur und Kunst, Politik und Spitzensport, so unter anderem den designierten Fußballbundestrainer Christoph Daum (Bayer 04 Leverkusen), 400-Meter-Weltmeisterin Grit Breuer, Skisprung-Ass Andreas Goldberger, sowie alle 150 deutschen Olympia-Bundestrainer.

Im Jahr 2000 wollte er mit seiner Inline AG an die Börse. Aufgrund des Börsencrashs fiel der geplante Börsengang jedoch aus. Er geriet mit seinem Unternehmen in Turbulenzen und erlebte schließlich die größte Krise seines Lebens und verlor fast alles, was ein Mensch verlieren kann. Doch er gab nicht auf, er stand wieder auf und startete 2004 erneut.

Bei seinem Comeback hatte er noch 6,6 Millionen Schulden. Die Firma startete in einem Kellerraum, ausgestattet mit gebraucht gekauften Möbeln für 250 € und Computern für 350 €. Es gab weder Geld für Werbung, noch für eine Homepage, Briefpapier, Visitenkarten, geschweige denn einen Kopierer (täglich wurden die anfallenden Kopien in einem Kopiershop angefertigt…). Nur 3 ½ Jahre später war Jürgen Höller wieder schuldenfrei und heute ist er wieder der mit Abstand erfolgreichste Trainer Europas.

Bücher zu Schnäppchenpreisen von Jürgen Höller auf Amazon findest Du HIER.

Jürgen Höller

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Jürgen Höller

Mein Geheimnis – 12 neue Partner und $1100 Verdienst an nur einem Tag

Von , 26. November 2015 13:30

12 neue Partner in meinem Business an nur einem Tag, völlig auf Autopilot? Hättest Du mir das vor ein paar Jahren erzählt, hätte ich nie geglaubt, das auch ich mal solche Ergebnisse produzieren kann. Bevor ich dir erkläre wie genau das passiert ist, hier erstmal ein Screenshot von gestern 25.11.2015:

12-partner-am-tag

Unglaublich oder? Wie würde sich dein Business verändern, wenn Du solche Ergebnisse erzielen könntest? Keine Sorge, ich verrate dir später wie das geht 😉

Das krasse an der Sache ist, auch wenn das ein aussergewöhnlich guter Tag war, so ist das absolut kein Einzelfall bei mir im Business. Bereits einige Tage vorher am Samstag den 21.11.2015 hatte ich nen geilen Tag mit 6 neuen Kunden/Partnern.

Was mich aber am meisten begeistert, ist die Tatsache, das ich gestern NICHTS am Computer gemacht habe. Am Vormittag habe ich mich um meine Tochter gekümmert, wir haben gemalt, gespielt und waren ein wenig an der frischen Luft.

sophia-zoo

Um 12Uhr habe ich sie dann zur Schwiegermama gebracht und bin zu einem Termin in Frankfurt gefahren, mit einem Geschäftspartner.

frankfurt

Der Termin in Frankfurt war sehr erfolgreich und durch den Verkehr war ich erst wieder um 20 Uhr zuhause. Ich habe dann etwas  gegessen und dann ein paar Minuten mit Frau und Tochter verbracht, bevor ich mich (zum ersten Mal am Tag) an den Computer gesetzt habe, um meine Emails zu prüfen. Den Screenshot hast Du ja bereits gesehen!

Warum schreibe ich dir das alles? Nicht um anzugeben, sondern weil ich dich inspirieren möchte!

Als ich 2006 im Internet und Network Marketing begonnen habe, hatte ich keine Liste, keine Ahnung und konnte niemanden für mein Business gewinnen. Damals war es für mich ein weit entfernter Traum, alleine nur 12 Partner im MONAT oder auch im Jahr zu sponsern…Unglaublich!

Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie das gehen soll, aber ich habe gesehen das andere es vormachten und somit war für mich klar, das auch ich es schaffen kann…

Obwohl ich über Jahre hinweg fast nichts verdient habe und ständig frustriert war, so habe ich letztendlich das Geheimnis gelüftet. Damals waren für mich $5.000 im Monat schon absolute Freiheit, aber dennoch in weiter Ferne. Ich habe viele Fehler gemacht, aber auch viel gelernt und heute läuft mein Business fast komplett auf Autopilot, ich habe genug Geld, was mir aber viel wichtiger ist, viel Zeit! Ich kann mir aussuchen wann und wo ich arbeite und erlebe jeden Tag zusammen mit meiner Tochter und Frau. Davon habe ich immer schon geträumt, das ich für meine Tochter da sein kann ohne wenn und aber!

Wenn auch Du einen Traum oder Ziel hast, wenn auch Du das Gefühl hast, Gefangener deines Lebens zu sein und das ändern möchtest, dann möchte ich dir auf deinem Weg der Befreiung helfen. Ich möchte dir helfen, die Fesseln des Alltags und der 40 Stunden Woche zu sprengen und dir zeigen wie auch Du deinen eigenen Weg gehen kannst. Ich möchte dir heute ein Konzept vorstellen, was ich selbst bis vor Kurzem einfach nicht glauben konnte. Es ist einfach zu verrückt, um NICHT wahr zu sein, denn mit diesem System ist es unmöglich KEIN GELD zu verdienen! Überzeuge dich selbst HIER.

Zu verrückt um nicht wahr zu sein

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
hund-gassi

Die 5 häufigsten finanziellen Fehler und wie Du diese vermeiden kannst

Von , 19. November 2015 13:31

Finanzielle Fehler…Wir alle machen sie. Was ist dein grösster finanzieller Fehler?

In einer Online Studie vom National Foundation for Credit Counseling (NFCC) wurden 2,200 Menschen zu ihren grössten finanziellen Fehler befragt.

finanzielle-fehler

Hier das Ergebnis der Befragung zum grössten finanziellen Fehler:

A.    Gewohnheitsmässig zu viel ausgeben = 53%
B.    Unzureichend sparen = 18%
C.    Kein Haus kaufen  = 10%
D.    Ein Haus kaufen = 5%
E.   Nicht ausreichend für den Ruhestand vorbereitet = 14%

Natürlich hat es sich hierbei nur um eine kleine Zielgruppe gehandelt und man kann das nicht so einfach pauschalisieren. Auch ist ein Fehler immer abhängig von der eigenen finanziellen und Lebenssituation. Für den einen ist der Kauf einen Hauses die richtige Entscheidung für den anderen eher nicht. Wenn ich jetzt die finanziellen Fehler beschreibe, denk immer an daran, was für dich persönlich richtig ist.

Finanzieller Fehler Nr. 1 – Gewohnheitsmässig zu viel ausgeben

Ich denke die meisten von uns kennen das. Man geht einkaufen, will eigentlich nur etwas bestimmtes mitnehmen, aber man findet noch weitere tolle Dinge. In der Regel ist das kein Problem, wenn es nur sporadisch so ist. Was aber wenn dieses Verhalten zur Normalität wird? Jeder Mensch gibt Geld für Dinge aus den verschiedensten Motivationen aus und der Schlüssel dein Ausgabeverhalten zu identifizieren ist es dies zu analysieren.

Klar ist, Geld, das Du nicht ausgibst, musst Du auch nicht verdienen 😉

Also, was kannst Du nun konkret tun? Ganz einfach.

Notiere bitte jede getätigte Ausgabe. Ein kleines Notizbuch oder eine App auf deinem Smartphone ist sehr hilfreich, insbesondere für die kleineren Kosten wie z.B. die tägliche Zeitung, den Kaffee etc. Das mag anfangs mühsam erscheinen, wird aber schnell zur Routine. Und das Beste: Nach einiger Zeit wird deine Buchführung zur Herausforderung: Weil Du jede Ausgabe notieren (musst), zwingst Du dich automatisch zu einer kurzen Auszeit, denkst nach und wirst so weniger ausgeben.

Wenn Du nur einen Monat lang buchführst, lässt sich die täglichen „Routine“-Ausgaben einigermaßen auf das Jahr hochrechnen. Bitte unbedingt ehrlich und genau bleiben.

Du ermittelst so, wo dein Geld geblieben ist, ob deine Kaufscheidungen gut oder schlecht waren, und ob sich einige Ausgaben in der Zukunft nicht vermeiden lassen 😉

Finanzieller Fehler Nr. 2 – Unzureichend sparen

Es ist einfach NICHT zu sparen, da man ja viele Rechnungen zu zahlen hat jeden Monat und sich auch mal was gönnen will. Aber Geld auf der Seite zu haben ist schon ziemlich cool. Ich muss ehrlich zugeben, das ich lange Zeit keinen einzigen Cent gespart habe. Warum? Ich habe alles ausgeben zum Leben und hatte keinen Plan für die Zukunft. Mittlerweile hat sich das aber geändert, vor allem seit ich Vater geworden bin. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, das es ein ziemlich beruhigendes Gefühl ist, genug Geld gespart zu haben, um 1 Jahr ohne Einnahmen ohne Probleme und Einschränkungen weiterzuleben.

Wie kannst Du nun also beginnen damit zu sparen?

Um effektiv zu sparen, brauchst Du ein monatliches festes Budget, musst wie in #1 deine Ausgaben genau kennen und brauchst ein Sparziel das du erreichen willst.

Den Meisten werden die Bedürfnisse von Medien und Gesellschaft diktiert. Das eigene Haus, ein Auto und die Lebensversicherung. Weil es alle haben. Weil es alle so machen. Wir leben in einer Konsumgesellschaft, die nur existieren kann, wenn auch weiterhin blind konsumiert werden. Ob dieser Konsum wirklich sinnvoll ist, wird von den Meisten nicht gefragt. Die Meisten sitzen in einem Käfig aus Falschgold.

Wer kratzt, kann die Fälschung erkennen: Es wird gearbeitet, um viel Geld zu verdienen. Denn es wird viel Geld benötigt, um sich von der Arbeit abzulenken. Das Leben erscheint nur lebenswert mit dem neusten Wagen, den teuersten Klamotten und den stärksten Beruhigungspillen. Aus diesem Käfig auszubrechen gilt als ausgeflippt, verrückt und krank. Und das, obwohl fast jeder weiß, dass etwas schon lange nicht mehr stimmt.

Was ist also dein Ziel?

Finanzieller Fehler Nr. 3 – Kein Haus kaufen

Es gibt viele Gründe warum wir ein Haus kaufen wollen. Gerade in Deutschland, gilt ein Haus immer noch als die Altersversorgung für viele. Vielleicht will man noch nicht kaufen, weil man noch nicht genau weiss, wo man am liebsten lebt. Vielleicht will man warten, bis man eine Familie hat. Vielleicht fehlt dir einfach das nötige Kleingeld (obwohl die Banken ja recht fleissig Kredite vergeben zu günstigen Zinsen (2015).

Nicht genug zu sparen ist etwas das die meisten Menschen bedauern, aber kein Haus zu kaufen ist für viele dennoch der richtige Schritt. Der Investmentpunk Gerald Hörhan ist jedenfalls kein Fan davon, ein Haus zu kaufen. Hierzu empfehle ich dir sein Buch – Investmentpunk

finanziellen Fehler

Finanzieller Fehler Nr. 4 – Ein Haus kaufen

Ja, die Kehrseite der Medaille ist es ein Haus gekauft zu haben. Manche Häuser verschlingen viel mehr Geld als man gedacht hatte und es fallen ständig Reparaturen etc. an. Wenn man auf Gerald hört, dann lohnt es sich aus finanzieller Sicht kaum ein eigenes Haus zu kaufen…Ich selbst bin im Familienhaus meiner Oma grossgeworden, welches wir heute immer noch haben. Es ist natürlich schön ein Haus ohne Schulden zu besitzen, aber in dieser Situation sind nur wenige. Ich bin mittlerweile soweit, das ich auch eher mieten würde und wenn ich etwas kaufe, dann als Kapitalanlage wie Gerald so schön in seinem Buch beschreibt.

Ich weiss aus meinem Umfeld, das ein Hauskauf natürlich auch Risiken bietet, vor allem bei einer Scheidung z.B.. Durch den Kauf sind schon einige Menschen in die Schieflage geraten. Mein Tipp. Bilde dich weiter und triff eine auf deine persönliche Situation zugeschnittene Entscheidung 😉

Finanzieller Fehler Nr. 5 – Nicht ausreichend auf den Ruhestand vorbereitet

Egal wie lange du es noch bis zur Rente hast, wenn du deinen jetzigen Lebensstandard halten willst, brauchst Du eine ziemlich gute Reserve. Je früher du damit beginnst, desto besser ist es für dich.

Ich bin kein Finanzplaner oder Experte in diesem Feld, aber du solltest JEDEN Monat einen fixen Betrag z.B. 10-20% von deinem Einkommen zur Seite legen (Sparen, Altersvorsorge etc.). Für mich persönlich ist die staatliche Rente für den Arsch. Hier dazu ein Auszug aus einem Buch:

Die Meisten lassen sich mit finanziellen Staats-Illusionen immer wieder betrügen, und hoffen auf die Rente. Das Schlimmste ist: Viele Menschen erlauben sich keine Alternative zum normgerechten Leben, weil sie Angst haben, später ohne Rente, mittellos, dazustehen. Mittellos! – Als ob ein finanzieller Engpass das Ende aller Mittel, aller Möglichkeiten ist.

Wie ist es möglich, dass jemand seine Lebensplanung auf die Rente ausrichtet, eigentlich also auf ein Politikerversprechen, und darauf blind vertraut, vielleicht 20, 30 Jahre später einmal die Altersversorgung zu erhalten, die ihm gesetzlich zusteht? – Weil es versprochen wurde? – Weil jahrelang Beiträge gezahlt wurden, die doch eigentlich zu einer Gegenleistung berechtigen sollten? – Naiv, leider. Die ganze Analyse von Rentenansprüchen, das Arbeiten auf die Rente, jeder Gedanke an die Rente ist Zeitverschwendung:

Die Rente ist letztendlich eine gesetzlich gesicherte Staatsleistung. Obwohl Sie jahrelang Beiträge gezahlt haben, entscheidet der Staat, und nicht Sie, wann Sie wieviel bekommen. Gesetze können geändert, den aktuellen Erfordernissen angepasst werden. Erforderlich ist immer, was vom Gesetzgeber als erforderlich definiert, und respektive oder von den Medien entsprechend propagiert wird. Um das Rentensystem überhaupt noch retten zu können, müssten sowohl das Ruhestandsalter als auch die Beiträge drastisch erhöht werden. Das mag kurzfristig funktionieren, langfristig aber nicht. Als populäre Alternative wird daher in einigen Jahren geprüft werden, wer eine staatliche Rente überhaupt nötig hat. Wer über Vermögen oder eine private Absicherung verfügt, bekommt entsprechend weniger. Das ist dann zwar nicht fair, aber „erforderlich“ und wird so schnell Gesetz.

Was kannst Du tun? Du musst die Sache selbst in die Hand nehmen und dich weiterbilden. Seminare, Kurse, Literatur gibt es dazu en masse.

So, das waren die 5 häufigsten finanziellen Fehler. Ich hoffe der Artikel hat dir gefallen und ein paar Denkanstöße gegeben.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Network Marketing Sales Funnel Experte Dennis Koray

Glaubst Du wirklich das Du Network Marketing Erfolg verdient hast?

Von , 16. November 2015 16:14

Hey Arkadaş,

heute geht’s mal wieder um das Thema Network Marketing Erfolg und die Frage ob Du diesen wirklich verdienst?!

Network Marketing Erfolg

Ich möchte ehrlich mit dir sein, denn ich hatte vor kurzen einige interessante Gespräche mit Geschäftspartnern von mir. Wir haben darüber gesprochen, was wir in den letzten 12-24 Monaten in unser Geschäft und unsere persönliche Weiterentwicklung investiert haben. Meine 2 Partner und ich haben mehr als $10.000 Dollar alleine im letzen Jahr in Aus- und Weiterbildung investiert. Für den einen mag das eine hohe Summer sein, für den anderen eher weniger 😉

Aber wir haben nicht nur dieses Geld investiert, sondern vor allem auch jede Menge Zeit, um neue Dinge zu lernen und uns weiter zu entwickeln. Interessant ist, das sowohl meine 2 Partner als auch ich, regelmässig, sprich täglich, einige Zeit fürs Lesen und die Weiterbildung z.B. durch Audios etc. investieren.

Die Diskussion ging natürlich nicht nur um das Thema Geld etc. sondern vor allem auch darum, wie wir uns als Personen weiterentwickelt haben und wie sich unsere Ansicht zu vielen Dingen, vor allem auch im Business, dramatisch geändert hat.

Das war ziemlich interessant, denn ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern als ich 2006 mit dem Thema Internet & Network Marketing begonnen habe. Damals bin ich auch auf den Mythos reingefallen, das es „das Geheimnis“ irgendwie gibt und das man mit einem minimalen Investment in das richtige Business ziemlich schnell viel Kohle verdienen könne. Ich bin mir sicher du kennst diese Art von Werbung, wo dir sowas versprochen wird!

Leider ist es so, das gerade viele Anfänger diesem Mythos aufsitzen, und sie darauf hoffen, das es irgendwann schon irgendwie passieren wird. Hier sind ein paar Dinge, über die Du mal nachdenken solltest:

  1. Wenn Du weniger als 100 Euro monatlich in dein Online bzw. Network Marketing Business investiert, was erwartest Du da?
  2. Wenn Du mehr als 1000 Euro monatlich in dein Online bzw. Network Marketing Business investierst, wie sehen deine Erwartungen dann aus? 
  • Wie sind deine Einkommenserwartungen?
  • Wie viel Support und Mentorship erwartest Du von deiner Upline?
  • Wie nehmen Interessenten dich als potenziellen Sponsor wahr?
  • Wie ernst nimmst Du dein Business eigentlich?
  • Wie fokussiert wirst Du an deinen Zielen arbeiten?
  • Wie viel Zeit wirst Du für dein Business opfern?

Hast Du ernsthaft schonmal über diese Erwartungen von dir nachgedacht? Ich habe manchmal Menschen, die z.B. einen Blog für $25/Monat bei mir kaufen und mir dann folgendes schreiben: „Hey Dennis, ich habe gerade einen Blog bei dir für $25 gekauft, bitte zeige mir jetzt alles was Du über Blogging und Internet Marketing weisst, damit ich viel Geld verdienen kann“! Ja ne, is klar 😉

Natürlich respektiere ich die Tatsache, das jemand bereit war $25 auszugeben und ein Business zu starten, aber mehr als ein paar kurze Coaching mit dem Hinweis auf die Trainingsvideos, die alles weitere erklären, kann ich in solchen Fällen nicht machen. Ich habe Leute die zahlen gerne 400 Euro und mehr für ein Coaching bei mir und die Hilfe.

Ich weiss natürlich selbst wie es ist, wenn man in dieser Branche anfängt. Mein ersten Internet Multi Level Programm habe ich im Jahre 2006 gestartet und damals beliefen sich die Kosten dafür auf $10 im Monat. Ich kann dir sagen, das ich ziemlich lange überlegt habe, ob ich überhaupt $10 ausgebe um zu starten. Es hat auch lange gedauert, bis ich bereit war $100 und mehr für ein Business auszugeben, aber heute ist es so, das ich teilweise über $5000 ausgebe und investiere für ein Business oder Weiterbildung.

Aber jetzt las uns mal kurz darüber nachdenken. Wenn jemand z.B. ein Blog Business für $25 startet, wie fokussiert glaubst Du wird diese Person sein? Glaubst Du sie wird alles dafür tun, um erfolgreich zu werden? Oder glaubst du, das sie es einfach mal „probiert“ und wenn es nicht klappt, die $25 einfach als Verlust abschreibt?

Fakt ist, die meisten wollen für ein Business nur wenig Geld ausgeben und denken über die Entscheidung ob es sich überhaupt lohnt $200 monatlich für sein Business auszugeben. Mal ganz ehrlich, in welchen Business kannst Du für Kleingeld starten mit geringen monatlichen Ausgaben und dann darauf hoffen in kürzester Zeit so viel zu verdienen, das Du deinen Job kündigen kannst?

Stell dir einfach mal die Frage ob dein Geschäft vielleicht nicht nur ein Hobby oder ob du es wirklich ernst meinst? Glaubst Du das du massiven Network Marketing Erfolg wirklich verdient hast, wenn Du nicht bereit bist in dein Business und Dich zu investieren?

Freue mich über deinen Kommentar dazu 😉

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064

7 Dinge die nur arme und erfolglose Networker tun

Von , 27. August 2015 15:26

In der Regel wird das Wort „arm“ immer mit wenig Geld in Verbindung gebracht, aber es hat auch viele andere Bedeutungen die wichtig sind. In vielen Fällen ist es so, das arme Networker auch eine arme Einstellung haben und genau deshalb nicht erfolgreich sind.

In meinem heutigen Artikel zeige ich dir 7 Dinge auf, die arme und erfolglose Networker tun

Networker

1. Arme Networker sehen Probleme und keine Lösungen

Auch super erfolgreiche Networker haben Probleme, aber sie fokussieren sich niemals auf das Problem, sondern erkennen es an und machen sich auf die Suche nach einer passenden Lösung. Arme Networker machen z.B. Termine mit Interessenten und erklären ihm das ganze System etc, und wenn sie dann doch eine Absage erhalten, fühlen sie sich schlecht und sprechen noch Tage später über diesen einen Interessenten der einem die Zeit geraubt hat etc. Erfolgreiche Networker sprechen in der Regel nur mit Menschen die wirklich interessiert sind und wenn sie mal doch ne Absage erhalten (was natürlich immer vorkommt), dann haken sie es sofort ab und fragen sich wo und wie die nächsten Termine geplant werden können. Sie kommen sofort wieder ins Handeln.

2. Arme Networker haben ständig „gute Ratschläge“, aber sprechen SELTEN aus Erfahrung

Immer wieder höre ich erfolglose Networker die andern gute Ratschläge geben wollen. Hast Du schonmal einen erfolglosen Networker gesehen, der probiert andere erfolgreich zu machen? Ich sehe das jeden Tag 🙂 Leider ist Network Marketing die einzige Branche, in der die Personen, die Einsteiger einführen und ausbilden, in aller Regel dafür völlig ungeeignet sind – sie haben oft selbst keine Ahnung! Hier werden Blinde von Blinden geführt!

Network Marketing ist schon ein recht eigenes System, was die Vermarktung dieser Geschäftsidee an die breite Masse betrifft. Dem Durchschnittsbürger wird hier nämlich weisgemacht, er könne ohne jegliche Erfahrung in diese Branche einsteigen und trotzdem innerhalb kurzer Zeit Unmengen von Geld scheffeln.

Wenn Du ein erfolgreiches Network Marketing Business aufbauen willst, musst Du mit Menschen sprechen und von denen lernen die es bereits geschafft haben und sich auskennen. Ich kann dir z.B. NICHTS beibringen wenn es um Telefonakquise oder Direktkontakt geht, aber dafür wie man im Internet qualifizierte Kontakte für sein MLM findet und sogar an denen verdient, die NEIN sagen.

3. Arme Networker wollen Work-Life Balance, aber nicht arbeiten

Der Begriff Work-Life-Balance steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Bei den meisten Menschen die einen normalen 9-5 Job haben und diesen nicht mögen oder wollen, hört man oft das Argument das sie keine Work-Life-Balance haben.

Network Marketing kann ein Ausweg aus einem ungeliebten Job sein, aber meiner Meinung nach gibt es dann keine Work-Life-Balance mehr, weil sich Arbeit und Privatleben doch sehr vermischen. Ich persönlich trenne das nicht mehr so wie früher. Mein Business ist teil meines Lebens und ich sehe es nicht als Arbeit an, sondern es macht mir wirklich Spass!

Wenn Du auch als Networker ein gutes Leben führen willst, dann musst Du dir in der Regel deinen Arsch so richtig aufreissen, denn Erfolg kommt nicht von heute auf morgen! Ich persönlich habe mehrere Jahre gebraucht, um ein passives Einkommen aufzubauen, von dem es sich gut leben lässt! Klar einige schaffen das auch viel schneller, aber ohne sich den Arsch aufzureissen wird es nicht klappen!

4. Arme Networker haben immer eine Entschuldigung und Grund warum sie es noch nicht geschafft haben

Ich spreche oft mit erfolglosen Networkern, weil sie auf der Suche sind, endlich auch mal auf die Sonnenseite im Network Marketing zu kommen. Leider höre ich dann ständig irgendwelche Gründe und Entschuldigungen, warum es bisher nicht geklappt hat. Meistens werden die Gründe nicht bei einem selbst, sondern bei anderen gesucht. Die Firma war schuld, die Produkte sind nicht gut genug, der Marketingplan ist nur für die Top-Verdiener gut, meine Familie und Freunde haben mich gebremst, ich habe 2 Kinder und kaum Zeit, mein Job stresst mich total etc.

Es gibt unzählige Gründe warum etwas nicht funktioniert im workerwork Marketing, aber letztendlich bist immer nur DU zu 100% verantwortlich für deinen Misserfolg oder Erfolg! Wenn Du die volle Verantwortung für dein Leben übernimmst, bedeutet das auch, das Du frei entscheiden kannst, wohin die Reise geht! Du bist heute da, wo Du bist, weil Du in der Vergangenheit bestimmte Entscheidungen getroffen hast.

Wenn du erfolgreich sein willst im MLM, hör auf anderen die Schuld zu geben und mach dich an die Arbeit! Du hast die Power deine Träume zu erreichen.

5. Arme Networker haben gute Ideen, setzen diese aber nicht um

Jeder Erfolgreiche Networker der seine Geschichte erzählt, wie er es geschafft hat, trotz aller Umstände, hat natürlich viele begeisterte Anhänger, weil gerade solche Stories oft sehr motivierend sind. Arme Networker haben auch Ideen, und oft auch gute, und wenn sie diese mit anderen teilen, hoffen sie das andere mit ihnen diese Idee umsetzen wollen und für sie handeln. Kommt leider nur sehr selten vor.

Wenn Du eine Idee hast, die Du umsetzen willst, musst Du derjenige sein, der das ganze ins Rollen bringt! Du musst ins Handeln kommen und vielleicht wird deine Begeisterung dann auch andere anstecken, aber darauf zu hoffen das andere die Arbeit für dich machen, hilft dir nur dabei weiterhin nur ein Träumer und erfolgloser Networker zu sein.

6. Arme Networker haben arme Freunde

So hart es auch klingt, aber eine Studie besagt das Du ungefähr das im Durchschnitt verdienst, was deine 5 engsten Bekannten verdienen. Wenn Du nur mit erfolglosen Networkern rumhängst, die auch ständig nur jammern, wirst Du nie erfolgreich werden. Wenn Du aber mit erfolgreichen Menschen zusammenarbeitest, wird das auf dich abfärben. Klar, am Anfang mag das etwas unangenehm sein, wenn Du nichts verdienst, keinen Erfolg hast und um dich rum viele erfolgreiche Menschen sind, aber nutze das als Inspiration. Was machst Du nun, wenn Du keine erfolgreichen Freunde und Networker kennst? Ganz einfach, besuche Seminare, wo erfolgreiche Networker sind und komme mit ihnen ins Gespräch 😉 Easy!

7. Arme Networker haben ein Anspruchsdenken 

Dieser Punkt hat auch einiges mit #4 zu tun, denn Leute die immer die Schuld woanders suchen, haben oft ein höheres Anspruchsdenken als andere. Viele arme Networker wollen in eine „starke Linie“, wollen Support von der Upline und beschweren sich dann, wenn es nicht so läuft wie erhofft! Anstatt sich darauf zu konzentrieren ihre Fähigkeiten weiter auszubauen  und ein besserer Networker zu werden, hoffen sie das andere die Arbeit für sie tun oder ihnen zumindest dabei helfen. Kennst Du das auch? Ein neuer Partner startet mit nen kleinen Paket bei dir und beanspruchst ständig deine Zeit und beschwert sich dann, wenn Du ihm weitere Produkte verkaufen willst, die ihm weiter helfen würden!

Gerade im Binärmarketingplan gibt es enormes Anspruchsdenken, denn viele Leute betrachten den Spillover als so etwas wie ihr Geburtsrecht, und wenn ihr Sponsor nicht einen Gutteil ihrer Struktur für sie aufbaut, sind sie schnell mit Schuldzuweisungen für ihre schlechten Ergebnisse an eben diesen Sponsor zur Stelle. Andere wiederum schieben die Schuld ihrem Team in die Schuhe. Nichts ist leichter, als den Fehler bei anderen zu suchen und darauf zu bestehen, dass diese sich nicht genug angestrengen, um uns reich zu machen.

Nur DU bist zu 100% verantwortlich für deinen Erfolg!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
dennis-koray-content-marketing

7 Eigenschaften die Du niemals bei erfolgreichen Menschen siehst

Von , 12. Mai 2015 16:57

Jeder Mensch hat eine andere Interpretation was Erfolg angeht, aber im Grunde bedeutet Erfolg doch, das man seine für sich gesteckten Ziele erreicht. Ob es sich dabei um eine Beförderung im Job oder eine bestimmte Position im Unternehmen handelt, eine tolle Beziehung zu haben, ein tolles Haus zu besitzen oder sonst was ist im Grunde egal.

Wirklicher Erfolg ist nicht etwas, was man von heute auf morgen erfährt, sondern eine Reise und diese Reise zum Erfolg schafft man nur, wenn man bestimmte Eigenschaften mitbringt, die einem von den „durchschnittlichen“ Menschen unterscheidet.

Wenn Du noch nicht den Durchbruch hast, den Du dir wünschst, dann solltest Du den Fehler nicht im Aussen suchen, sondern bei dir selbst. Im heutigen Artikel geht es um 7 Eigenschaften von erfolgreichen Menschen, die Du niemals sehen wirst…

1. Erfolgreiche Menschen opfern niemals ihre langfristigen Ziele für sofortige Befriedigung

Je nachdem was Du für Ziele hast, so kann es Tage, Wochen, Monate oder sogar viele Jahre dauern, bis Du diese erreichen kannst. Menschen die ihre Ziele erreichen, sind in der Regel sehr diszipliniert und motiviert genug, um kurzfristige Befriedigung aufzugeben und sich nicht ablenken zu lassen.

Erfolgreiche Menschen setzen sich ein Ziel, treffen eine Entscheidung und ziehen ihre Sache bis zum bitteren Ende durch. Alles was sie von ihrem Ziel ablenken könnte, blenden sie aus ihrem Leben aus. Du brauchst Disziplin und darfst dich nicht ablenken lassen.

2. Sie handeln auch wenn sie Angst haben

Es ist normal das man Stress und Härte aus dem Weg gehen will so gut es geht, aber die Wahrheit, das genau diese Mentalität, immer den einfachsten Weg zu gehen, viele Menschen daran hindert, erfolgreich zu werden. Erfolgreiche Menschen haben eine andere Einstellung zu Härte und Stress, denn sie wissen das Probleme, Hindernisse, Stress zum Erfolg dazu gehören und einen nur stärker machen. Ist ein Problem zu gross, so bist du zu klein. Es sind die Probleme an denen Du wachsen kannst und je grösser die Probleme sind, desto grösser musst Du als Person sein.

Gerade wenn man grosse Schwierigkeiten auf dem Weg zum Erfolg hat, so wird die Erreichung des Ziel später umso wertvoller. Egal was dir im Weg steht, um erfolgreich zu werden brauchst Du die Einstellung eines Gewinners, der jedes Problem bewältigen kann, egal wie gross.

3. Sie lassen sich nicht von negativen Menschen beeinflussen

Die meisten Menschen die finanziell erfolgreich sind, haben ihr eigenes Geschäft und sind selbständig. Gerade in Deutschland wollen Freunde und Familie einen immer davor warnen, wie „gefährlich“ es doch ist, sich selbständig zu machen. Man hat ja kein „sicheres“ Einkommen mehr.

Wenn Du erfolgreich sein willst, dann brauchst Du ein starkes Selbstbewusstsein, so das Du dich nicht von der Meinung anderer runterziehen lässt. Auch wenn anfangs vielleicht niemand an dich und deine Idee glaubt, solange Du daran glaubst, ist das erstmal genug.

Menschen die erfolgreich sind, nehmen die negativen Leute oft als Motivationsschub und sagen: „Jetzt erst recht.“ Guck dir McDonalds Gründer Ray Kroc an. Er war bereits über 50 Jahre alt, als die Erfolgsgeschichte begann.

4. Sie machen die wichtigen Dinge immer zuerst

Deine Prioritäten können über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Die erfolgreichsten Menschen haben nicht nur einen Plan, sondern sie wissen auch ganz genau, was als erstes getan werden muss, wo sie ihren Fokus drauflegen müssen.

Ich sehe den Fehler der Prioritäten jeden Tag im Network Marketing Business. Viele Menschen wollen in diesem Geschäft erfolgreich werden, aber lassen sich oft durch unwichtige Aufgaben von dem Ablenken, was im Network Marketing Umsatz bringt: Mit Menschen sprechen und verkaufen.

Wenn Du erfolgreich sein willst, dann musst Du erkennen welche Aufgaben die Wichtigsten sind und alles andere solltest Du hintenanstellen.

5. Sie sorgen sich nicht um die Vergangenheit oder Zukunft

Wenn es darum geht ein bestimmtes Ziel zu erreichen, verzetteln sich einige Menschen dabei indem sie zuviel Zeit mit der Vergangenheit verbringen oder zuviel Zeit damit verbringen sich über die Zukunft zu sorgen. Natürlich ist es wichtig für die Zukunft zu planen und genauso wichtig aus der Vergangenheit zu lernen, aber beides bringt dir absolut gar nichts, wenn Du nicht im JETZT ins Handeln kommst!

Wenn Du oft gescheitert bist in der Vergangenheit, lass dich nicht davon ablenken, sondern gucke nach vorne und tue alles was nötig ist, um das zu erreichen, was du willst.

7. Sie geben niemals niemals niemals auf

Zu guter Letzt, kommst der wichtigste Punkt wenn es um Erfolg geht! Erfolgreiche Menschen geben niemals niemals niemals auf. Du kannst Fehler machen soviele du willst, nur denn du aufgibst, kannst Du verlieren. Hierzu mein Lieblingsvideo von Rocky:

Die wichtigste Eigenschaft von erfolgreichen Menschen ist immer weiter zu machen, egal was sich ihnen in den Weg stellt. Wenn jemand leidenschaftlich sein Ziel verfolgt, dann kann ihn nichts und niemand aufhalten.

So das waren meine Erfolgseigenschaften…Ist dir dabei etwas aufgefallen? Guck nochmal genau hin…Nr. 6 fehlt 😉 Aber nicht so schlimm, die 7 ist sowieso eine Glückszahl.

Also, welche dieser 7 Eigenschaften musst Du an dir noch verbessern? Es ist viel zu tun, die Zeit ist knapp und du hast nur dieses eine Leben. Mach dich an die Arbeit, es wird sich lohnen!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dk-en-ring

Warum die meisten MLM Versager diese 9 wichtigsten Lektionen ignoriert haben

Von , 22. April 2015 20:14

Network Marketing ist hart. Nur ganz wenige Leute schaffen es. Du kennst bestimmt die Statistik die besagt, das über 90% im Network Marketing scheitern, oder?

Weisst du was mich wütend macht? Wenn Leute versagen! Und ich meine damit die Leute die aufgeben, denn nur wer aufgibt, kann versagen!

Ich persönlich mag es nicht besonders Menschen beim Versagen zuzusehen, aber dennoch kann man aus Niederlagen mehr lernen als aus Erfolgen.

Die meisten Networker geben einfach viel zu früh auf und schimpfen dann auf unsere Produkte, unsere Firma, unseren Marketingplan oder generell die Network Marketing Branche. Immer sind die anderen schuld, nie man selbst…

Im heutigen Artikel möchte ich dir die 9 wichtigsten Lektionen mitteilen, die die meisten MLM Versager ignoriert haben:

#1 MLM Versager setzen sich keine Ziele

Ich denke du hast schon oft gehört, wie wichtig es ist, Ziele zu setzen. Menschen die sich Ziele setzen, erzielen in der Regel viel bessere Ergebnisse als solche, die sich keine Ziele setzen. Gerade im Network Marketing braucht man konkrete Ziele, aber nur wenige nehmen das wirklich ernst. Fakt ist, die meisten Networker haben keine Ziele und wenn sie welche haben, dann haben sie keine Ahnung was sie dafür tun müssen, um diese zu erreichen.

Erfolgreiche Networker hingegen setzen sich ganz klare Ziele und machen sich einen Plan, wie sie diese Ziele erreichen werden. Wenn dein Ziel nicht gross genug ist, wirst Du nicht ins massive Handeln kommen…Nur durch massives TUN wirst Du deine Ziele erreichen. Also… Schreibe dir auf, was Du wirklich willst und denke gross! Denn nur wenn dein Ziel gross ist und dir ein wenig Angst machst, ist es auch eine echte Herausforderung.

Wenn Du sagst du willst nur 2000 Euro verdienen im Monat, dann ist das keine Herausforderung für die es sich zu kämpfen lohnt, denn das verdient man auch in einem normalen Job. Wenn dein Ziel nicht ausserhalb deiner Komfortzone ist, wirst Du nicht das tun, was nötig ist, um dein Ziel zu erreichen! Du musst deine Komfortzone verlassen und bereit sein Dinge zu tun, die andere nicht bereit sind zu tun…

#2 MLM Versager haben keine Strategie

MLM Versager haben keinen Plan und Strategie. Sie starten in einer Network Marketing Firma, machen sich eine Namensliste von Freunden und Bekannten und hoffen auf den grossen Durchbruch. Sie haben keine Ahnung von Network Marketing und mit der Namensliste scheitern die meisten sowieso kläglich, da es keine wirklich qualifizierten Kontakte sind…Und was passiert wenn man sich das 79zigste „NEIN“ abgeholt hat? Klar, man gibt auf!

Keine langfristige Strategie zu haben ist ein typischer MLM Versager Fehler. Die erfolgreichen Network Marketing Rockstars haben eine langfristige Strategie und einen Plan. Sie erstellen eine genaue Route, wie sie ihr Ziel erreichen können.

Wenn Du im Internet dein Network Marketing Business aufbaust, dann musst Du Begriffe wie Traffic, Leads, Sales, Upsells, Conversion Rate etc. kennen und verstehen. Wenn man im Network Marketing anfängt und langfristig Erfolg haben will, dann empfehle ich Blogging als Grundpfeiler Strategie.

Finde eine Strategie, lerne alles darüber und mache einen Plan um deine Ziele zu erreichen.

#3 MLM Versager sind inkonsistent

Hast Du schonmal einen wirklich erfolgreichen Network Marketer gesehen, der alle paar Monate seine Firma wechselt? In der Regel nicht, denn ständig die MLM Firma zu wechseln machen nur Versager. Sie probieren mal Firma A und wenns nicht klappt, dann muss es an der Firma gelegen haben und sie wechseln zu Firma B.

Alleine der Satz, ich versuch es mal ist schon ein Anzeichen für Versagen. Warum? Ganz einfach weil etwas zu versuchen MEGA anstrengend ist. Höre auf etwas zu versuchen und tue es einfach. Joda hat es bereits in Star Wars gesagt.

es-gibt-kein-versuchen

MLM Rockstars sind extrem beständig. Sie beginnen etwas und bringen es zu Ende. Ich bin z.B. begeisterter Blogger und habe Blogging zur wichtigsten Strategie für mein Business gemacht. Ist es einfach regelmässig zu bloggen? HELL NO! Auf keinen Fall, aber es lohnt sich. Ich blogge in der Regel 5 mal die Woche, ausser an Feiertagen und wenn ich im Urlaub bin 😉

Also, wenn Du erfolgreich sein willst, dann sei beständig! ZIEH ES DURCH JUNGE!!!

#4 MLM Versager sind nicht „ALL-IN“

So gut wie jeder würde gerne Online Geld verdienen und nichts tun. Klar, wer will nicht das ULTRA-SYSTEM wo man quasi nichts gross tun muss und dennoch immer Kohle verdient?!

Fakt ist, die erfolgreichen Network Marketer sind in ihrer Firma „ALL-IN“. Das heisst sie testen nicht nur mal die Firma und kaufen das kleinste Paket, sondern sie kaufen das grösste Paket! Sie gehen „ALL-IN“, in der Firma sowie auch mental.

Das macht wirklich einen grossen Unterschied. Längere Zeit war ich nur mit einem kleinen Produkt in meiner Firma eingestiegen und habe darauf gehofft Menschen zu finden, die das grösste Paket kaufen. Leider ist das nicht passiert. Erst als ich selbst die Entscheidung getroffen habe, das ich es durchziehe und selbst das grösste Paket gekauft habe, kamen auf einmal Menschen auf mich zu, die auch das grösste Paket haben wollten.

Die meisten MLM Versager haben Angst, ALL-IN zu gehen, weil sie unsicher sind. Genau wie ich es war. Ich hatte Angst, das ich es nicht schaffe, aber genau diese Angst war es, die mich zurückgehalten hat. MLM Gewinner gehen IMMER ALL-IN. Sie sind fokussiert, arbeiten so hart wie es sein muss und ziehen durch.

Jeder will das perfekte System haben, wo man $100 investiert und $200 verdient. Leider gibt es dieses perfekte System nicht…Und wenn dir jemand was anderes verspricht, dann solltest Du skeptisch werden. Der einzige Weg Geld zu drucken, ist es eine Bank zu sein, und das ist nicht einfach 😉 Guck dir die Federal Reserve Bank an…Sie können einfach Geld drucken, wenn sie welches brauchen…Du aber kannst das nicht!

Würde es ein legitimes System geben, was aus $100 schnell $200 machen würde, dann würdest du davon hören. Es gibt Systeme wo sowas funktioniert und die heissen „Geschäft“. Aber ein Geschäft, ob Network Marketing oder jedes andere Business sind harte Arbeit, kosten Zeit und Geld und NICHTS geht auf Dauer wo man mal 10 Klicks machen muss 😉

Wenn du im Internet Network Marketing Geld verdienen willst, brauchst Du Systeme und Werkzeuge und gerade mit der Weiterempfehlung von diesen kannst Du zusätzlich zu deinem MLM Business Geld verdienen. Wenn Du kein Geld hast, um in dein MLM Business zu investieren, ist es besser wenn Du dir einen Job suchst, so das du wenigstens ein kleines Marketingbudget hast.

#5 MLM Versager kennen ihre Zahlen nicht

MLM Versager verlassen sich nicht auf Zahlen, sondern auf Wunder 😉

Wie oft habe ich von Leuten gehört, denen versprochen wurde, sie müssten nur eine gewisse Summe in z.B. bezahlte Werbung wie Solo Ads etc. investieren und sie würden innerhalb von wenigen Tagen neue Leute sponsern und Gewinne einfahren. Wer sich auf solche Versprechungen einlässt, der hat meistens verloren, denn so funktioniert Business nicht.

Diese Leute hoffen auf ein Wunder, das ihre Kohle in die Werbung sich ja rentiert. Leider haben sie keine Ahnung von Marketing, und kennen ihre Zahlen nicht.

MLM Gewinner kennen ihre Zahlen, sie wissen bei bezahlter Werbung das es um Quote geht. Gewinner wissen, wieviel ein Kunde in ihrer Downline wert ist. Sie wissen genau, wie viele Verkäufe sie tätigen müssen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Sie wissen genau, wie viel Geld sie in Werbung investieren können…

Gerade heute hatte ich wieder eine Unterhaltung mit einem Networker, der keine Ahnung von seinen Zahlen hatte. Ich habe gefragt wie viele Kunden er in seiner Downline braucht, um $2000 monatlich zu verdienen und er wusste es nicht…

Ein weiterer Fehler ist, das zwar einige Networker sich ein Ziel setzen für ihren Monatsverdienst, aber nicht wissen, was sie täglich tun müssen, um dieses Ziel zu erreichen. Warum das so wichtig ist, erfährst Du in meinem Artikel hier:

Warum Du im Network Marketing täglich Ziele setzen musst

#6 MLM Versager investieren nur ungerne in sich selbst

Persönliche Weiterentwicklung, Seminare, Coaching etc. machen den Unterschied von Versagern zu Gewinnern. MLM Gewinner investieren regelmässig in ihre persönliche Weiterentwicklung. Sie besuchen regelmässig Seminare um immer on top zu bleiben und zu wissen, was gerade aktuell funktioniert. Wir sind im Network Marketing und das Marketing ändert sich im Internet ziemlich schnell. Es ist unglaublich wie viele Networker heute noch mit Kutsche und Pferd unterwegs sind, wenn andere bereits im Flieger sitzen, um an ihr Ziel zu kommen.

Gerade wenn es um Technologie geht, machen viele Firmen einen Fehler. Sie erstellen ein Produkt bzw. eine Software und entwickeln diese dann nicht ständig weiter. Wenn man im Geschäft bleiben will, dann muss man sich STÄNDIG weiterentwickeln, Trend erkennen und diese nutzen.

Denn wenn Du nicht mit der Zeit gehst, dann gehst Du mit der Zeit. Deine Konkurrenz wird sich weiterentwickeln und du hast das nachsehen und bist bald „out of business“. Gewinner investieren also in sich selbst, besuchen Events und Seminare und Networken mit ähnlich orientierten Menschen.

Guck dir mal die meisten erfolgreichen Network Marketer an. Sie haben über Jahre in sich selbst und ihre Ausbildung und Wissen investiert. Sie sind interessante Menschen mit Charisma. Reiche Menschen schaffen Werte, weil sie wissen das ihr Einkommen davon abhängt, wie viel Mehrwert sie im Markt anbieten. Die meisten erfolgreichen Networker haben keinen grossen Fernseher, aber eine grosse Bibliothek und sind versierte Leser.

Arme Menschen haben meistens keine Bibliothek und lesen auch nicht, haben dafür aber einen FETTEN Flachbild-TV. Wenn Du ein erfolgreicher Networker sein willst, dann lies Bücher und investiere in dich. Besuche alle Seminare die dich weiterbringen können und höre NIEMALS damit auf. Umgib dich mit Menschen, die genau wie Du, mehr vom Leben wollen.

#7 MLM Versager verhalten sich wie Penner

Wenn jemand mit mir arbeiten möchte, dann heisse ich JEDEN herzlich willkommen, wenn diese Person auch bereit ist, das zu tun was nötig ist. Aber immer wieder fragen Leute nach, ob es eine Rückgabefrist gibt. Klar, gibt es eine Rückgabefrist in meinem Business, aber wenn die Leute schon danach fragen, dann zeigt es mir, das sie nicht bereit sind, das zu tun, was nötig ist, um ihre Ziele zu erreichen.

Versager wollen die Rückgabefrist, denn sie wollen ja nunmal „probieren“, sie haben Angst davor „ALL-IN“ zu gehen. Diese Menschen sind einfach noch nicht bereit. Du musst „hungrig“ sein, denn nur die Harten kommen in den Garten!

#8 MLM Versager wollen es nicht wirklich schaffen

MLM Versager glauben nicht genug an ihren Erfolg und sie sind nicht bereit alles zu tun, was nötig ist. Solange Du nicht bereit bist, das zu tun, was nötig ist, wirst Du es schwer haben im Network Marketing erfolgreich zu sein. Fakt ist, über 90% der Network Marketer schaffen es nicht…Nur einige wenige Menschen schaffen es und das liegt daran, das sie nicht zum Durchschnitt gehören.

Durchschnittliche Networker sind im Grunde glücklich, wenn sie einen sicheren Job und Einkommen haben. Die Top MLM Rockstars sind meistens total untypische Menschen die man nicht zum Durchschnitt zählen kann. Und genau darum geht’s im Network Marketing, nämlich so lange durchzuhalten bis Du die Perlen von den faulen Eiern unterscheiden kannst und die richten Leute hast. Fakt ist, die Top Networker sind gute Unternehmer und haben keinen Plan B.

MLM Versager probieren dieses Network Marketing Ding mal aus und wenn es nicht klappt, bleiben sie halt weiterhin in ihrem Job. Diese Art zu denken wird nur durchschnittliche Ergebnisse produzieren und Durchschnitt im MLM ist nicht gut 😉 Denn der Durchschnitt verdient weniger als $100 im Monat im Network Marketing.

Aber Vorsicht, gerade #8 das MLM Versager nicht wirklich daran glauben, kann einem auch zum Verhängnis werden, denn es wird von vielen Networkern oft den Neulingen aufgetischt. In meinem Ebook „Die 7 schlimmsten MLM Lügen“ spreche ich diese infame Lügengeschichte rund um Motivation und Glauben konkret an, denn sie ist eine der größten Dummheiten in der Geschichte des Verkaufs (und nicht nur im Network Marketing).

Millionen von MLMern wird erzählt, der Grund für ihr Scheitern sei ihr fehlender Glaube. Mein kostenloses ebook „Die 7 schlimmsten MLM Lügen“ kannst Du dir HIER herunterladen.

So, kommen wir nun zum Ende. Worum geht’s im Network Marketing wirklich? Ja, richtig…Um Freiheit!

FREEDOM.

Warum ich im Network Marketing gestartet bin? FREIHEIT…Denn Freiheit ist das einzige wofür es sich wirklich lohnt zu kämpfen. Und Freiheit findest Du nicht im Angestelltenverhältnis, sondern als Unternehmer.

Egal in welcher Situation Du dich gerade befindest, egal wo du gerade finanziell stehst, ich glaube daran, das Du es schaffen kannst zu den Gewinnern zu gehören. Du kannst eine unnormale Entscheidung treffen, du kannst dich entscheiden einen Weg zu gehen, den andere nicht bereit sind zu gehen…Du kannst JETZT, HIER UND HEUTE eine Entscheidung treffen, das Leben zu leben, wovon du immer geträumt hast. Aber als erstes musst Du wütend werden…

Du musst wütend sein über die Situation in der Du dich gerade befindest, denn du bist unglücklich und NICHT zufrieden mit dir un deinem Leben. Akzeptiere deine jetzige Situation, aber werde wütend und sei entschlossen zu handeln.

Habe keine Angst davor zu sagen: „Mein Leben ist scheisse, ich bin unzufrieden.“, denn wenn Du das bereit bist zu sagen, dann bist du bereit zu Veränderung. Ich hoffe Du bist nach meinem Artikel motiviert, ich bin es auf jeden Fall. Ich bin gerade im Flow!!! SEI HUNGRIG MANN! Wenn Du Erfolg willst, dann denke einfach an folgenden Spruch:

Wenn Du so sehr Erfolg haben willst, wie Du atmen möchtest, dann wirst Du erfolgreich sein.

Werde wütend, setze dir ein Ziel, triff eine Entscheidung, tue was getan werden muss ohne Ausreden und ziehe durch! Ich glaube an DICH!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
MLM Versager

Panorama Theme by Themocracy