Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr Lifeplus Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Category: Lifeplus

Das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln – Wie das TV die MLM Branche, Gabi Steiner und Lifeplus durch den Kakao zieht

Von , 14. November 2014 11:52

Immer wieder mal beschäftigt sich das GEZ finanzierte Fernsehen und andere Medien mit der Network Marketing-Branche und selten kommt dabei etwas positives bei raus. Am 12.11.2014 war es mal wieder soweit und das Bayrische Fernsehen strahlte eine 22 minütige Reportage aus mit dem Titel:

Die Kontrovers-Story – Das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln

Am Titel und Kurzbeschreibung kann man schon erkennen das die Reportage nicht besondern positiv ausfallen wird. Ist klar, positive Nachrichten verkaufen sich auch bei weitem nicht so gut wie schlechte. In der Beschreibung der Reportage heisst es:

Zitat: 
„Viele schwören auf extra Vitamine und Mineralstoffe. Der Markt mit den vermeintlichen Wunderpillen boomt. Eine Goldgrube. Aber sind zusätzliche Vitamine wirklich gesund? Wie funktioniert das Millionengeschäft? Wir haben uns einen der größten Anbieter genauer angeschaut…“

Die Reportage startet mit der Aussage: Wir starten einen Selbstversuch. Sind die Mittel wirklich harmlos? Sogar Heilpraktiker und Ärtze machen bei dem unseriösen Geschäft mit!

Hier wird schon von Anfang an dem Zuschauer vermittelt, das es unseriös ist und eine Warnung ausgesprochen! Auch das Wort Schneeballsystem fällt natürlich. Wahrscheinlich weiss die Reporterin nichtmal den Unterschied zwischen einem Schneeballsystem und einer legalen Network Marketing Firma! Aber der Zuschauer hinterfragt sowas ja nicht und ich bin mir sicher das viele sich jetzt bestätigt fühlen und sich denken: „Ha, wusste ich es doch…“

Der Selbstversuch der Reporterin für die Reportage kann ich nicht wirklich beurteilen. Sie sagt sie hätte eine Woche lang von den Nahrungsergänzungsmitteln Kopfschmerzen gehabt. Einfach pauschal zu sagen, das das jetzt von den Nahrungsergänzungsmitteln kommt, ist für diesen Versuch natürlich sehr einfach und im Sinne der Reportage.

Interessant fand ich aber den Part mit dem Mann, der von seiner Freundin verlassen wurde, weil sie sich mit Lifeplus selbständig machen wollte. Aus Angst vor Verfolgung wurde sein Gesicht unkenntlich gemacht und seine Stimme nachgesprochen.

Auch das wurde wieder medienwirksam für den Zuschauer umgesetzt, denn so erweckt es schnell den Eindruck Lifeplus wäre eine Sekte und jeder der dagegen ist, muss Angst haben. Selten so einen Schwachsinn gesehen!

Ich bin mir sicher das es Tausende Menschen gibt, die auch offen vor der Kamera darüber sprechen würden, aber das verkauft sich nicht so gut wie der geheime Unbekannte den man unkenntlich machen muss 😉

In der Reportage geht es dann auch viel über Gabi Steiner, die Lifeplus Vorzeigefrau und einer der erfolgreichsten Partner in diesem Unternehmen.

Gabi Steiner schreibt über sich selbst auf ihrer Webseite:

Ich bin 1955 geboren und war acht Jahre lang alleinerziehende Mutter. Damals arbeitete ich bis zu 75% in einem technischen Großhandel. Bedingt durch Schul- und Betreuungszeiten gab es kaum Möglichkeiten für eine Karriere. Auch sah meine finanzielle Situation nicht so aus, als ob sich irgendein Highlight in mein Leben schleichen würde.

Als ich 1993 das erste Mal mit meiner Branche in Berührung kam, erkannte ich sofort die Chance, die darin steckte. In mir war nicht der geringste Zweifel, dass ich mit diesem System erfolgreich sein werde. Ich habe sofort erkannt, dass es alleine von meinem Einsatz abhängt, wie erfolgreich ich sein werde – und ich war bereit, diesen Einsatz zu bringen.

Bereits nach 6 Monaten nebenberuflicher Tätigkeit mit meinem damaligen Unternehmen konnte ich meinen Hauptberuf an den Nagel hängen.

Natürlich gehört Gabi Steiner, laut Reportage, zu den Gewinnern von Lifeplus, denn sie war ja früh genug dabei und steht somit an der Spitze der Pyramide 🙂 Auch hier wird wieder mit dem Vorurteil gespielt, das nur diejenigen Geld verdienen im Network Marketing, die von Anfang an dabei sein und somit ganz oben stehen!

Ich wette das es Tausende von Menschen gibt, die noch vor Gabi Steiner bei Lifeplus dabei waren und keinen Erfolg haben! Erfolg in dieser Branche hängt nämlich nicht davon ab, ob man von Anfang an dabei ist, sondern von den eigenen Fähigkeiten einen grossen Kundenstamm und ein Vetriebsteam aufzubauen! Und hier kann man Gabi Steiner nur loben, denn nur wenige haben das Zeug zum ganz grossen Erfolg sowohl im Network Marketing, wie auch in der herkömmlichen Wirtschaft.

In der Reportage gibt es dann auch eine Klatsche für Heilpraktiker und Ärzte die Lifeplus Produkte an ihre Kunden empfehlen. Inwieweit sowas gegen die Berufsverordnugn verstösst, wie im Film angedeutet, kann ich leider nicht sagen.

Dennoch wird ein schlechtes Bild auf diese Ärtze und Heilpraktiker geworfen. Ist ja auch verständlich, denn die Pharmaunternehmen haben kein Interessen daran das Menschen gesund sind. Wären alle gesund, würden sie nicht Milliarden verdienen. Also ob die ganzen chemischen Medikamente besser wären als Nahrungsergänzung. Es freuen sich natürlich die ganzen Pharmavertreter die den Ärtzen immer wieder neue tolle Produkte bringen, die dann fleissig verschrieben werden 😉

Es wird auch darauf eingegangen das die Lifeplus Berater gerade so mit Heilaussagen um sich schmeissen. Je besser die Heilaussagen, desto mehr Produkte werden verkauft! Klar das ist verständlich, aber hier regelt der Gesetzgeber was man sagen darf und nicht und Heilaussagen sind in der Regel nicht zulässig. Da jeder Berater selbständig und nicht bei Lifeplus angestellt ist, sollte man sich schon über das informieren, was man sagen und was man nicht sagen darf!

Letztendlich war auch der Selbstversuch der Reporterin wohl nicht sonderlich erfolgreich, da die Life Plus Präparate wohl keine positivie Wirkung hatten laut Vitaminbild des Artzes. Tja, wenn man von Anfang an mit einer schlechten Erwartungshaltung an ein Experiment rangeht, dann wird auch das Ergebnis nicht sonderlich positiv sein. Oder warum funktionieren auch Placebos?

Alles in allem kann ich nur sagen, das derartige Berichte nicht sonderlich glaubwürdig für mich als Networker rüberkommen und die gesamte Branche leider nur in ein schlechtes Bild rückt! Leider ist es aber so, das die Masse der Fernsehzuschauer sich leicht beeinflussen lassen.

Was man letztendlich von Lifeplus hält, das sollte meiner Meinung nach, jeder für sich selbst herausfinden! Wem die Nahrungsergänzungmittel gut tun, wunderbar, das freut mich und wem nicht, auch kein Problem!

Mein Tipp für alle Networker gerade auch die von Lifeplus. Lasst euch nicht von solchen Beiträgen beeinflussen! Zieht euer Ding durch!

In diesem Sinne

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Panorama Theme by Themocracy