Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr MLM Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Category: MLM

Vincent Pee Interview – 19 jähriger baut 600 Leute im Network Marketing auf und geniesst passives Einkommen

Von , 1. Februar 2017 16:41

Hey Leute,

vor kurzem war ich auf dem IMK 2017 in Frankfurt. In meinem letzten Blog Artikel HIER hatte ich schon kurz darüber berichtet und ein spannendes Interview mit Giovanni Bartolomeo geführt.

Auch Vincent Pee war auf dem IMK und auch er hat eine unglaubliche Erfolgsstory hingelegt. Vincent Pee ist erst 19 Jahre alt, hat jedoch schon ein Vollzeiteinkommen im Network Marketing aufgebaut. Er lernte MLM mit 18 Jahren durch einen Freund kennen und baute innerhalb kurzer Zeit ein Team von über 600 Leuten auf, das ihm heute ein ansehnliches passives Einkommen beschert, von dem er lebt!

Im Video spreche ich mit Vincent über seine Erfolgsgeschichte und er gibt anderen Network Marketern gute Tipps für den perfekten Start im Business.

Mehr Infos zum Unternehmen findest Du HIER.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Vincent Pee im Interview

Eric Worre Go Pro Bootcamp Rimini Recap 2016

Von , 17. Oktober 2016 19:14

Im heutigen Video gibt es ein kleines Recap vom Eric Worre Go Pro Bootcamp in Rimini vom 15-16 Oktober 2016. Es war ein mega geiles Event 😉 Meine wichtigsten Erkenntnisse findest Du im Video:

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray

P.S.: HIER findest Du auch noch weitere Fotos aus Rimini auf Facebook
Eric Worre Go Pro Fotos

Die Grundvoraussetzung für Network Marketing Erfolg

Von , 7. September 2016 09:57

Die wichtigste Eigenschaft für Network Marketing Erfolg: Deine Einstellung/Mindset

Der Grund warum ich Network Marketing so liebe, ist die Tatsache das im Grunde jeder erfolgreich werden kann unabhängig von seiner Herkunft, Bildung, Alter, Aussehen etc. Talent zu haben für etwas ist schön, aber für Erfolg reicht das nicht! Ich bin fest davon überzeugt, das Disziplin und Ehrgeiz, sowie die Arbeit an dir selbst, weitaus wichtiger sind.

Wie im Video bereits gesagt, reicht es natürlich nicht aus, nur die richtige Einstellung/Mindset zu haben. Erfolgreiche Network Marketer die mehr als $10.000 im Monat verdienen habe auch gute Skills in diesen Bereichen:

1) Mindset
2) Marketing
3) Verkauf
4) Leadership

Aber ich möchte im heutigen Artikel über die Wichtigkeit deines Mindsets sprechen. Als ich damals 2006 in Australien mit Network Marketing angefangen habe, hatte ich so gut wie keine Erfolge. Zum einen hatte ich noch nicht die richtigen Fähigkeiten, zum anderen fehlte mir eine wichtige Sache: Beständigkeit

Ich hatte keinen konkreten Plan, keinen geplanten Tagesablauf mit Einkommensproduzierenden Tätigkeiten. Wenn man ein Ziel hat, muss man sich erstens einen Plan machen und dann natürlich eisern dran halten und den Fokus nicht verlieren.

Ich habe oft für ein paar Tage ein paar Dinge ausprobiert und dann wieder aufgehört! Ich hatte keine Disziplin und wenig Skills. Erst als ich mich online nach Lösungen umgesehen habe, und erfahren habe, was andere erfolgreiche Networker so machen, hat sich meine Einstellung geändert und ich verstand, das ich MICH ändern und vor allem weiterentwickeln muss!

Die Kraft der Persönlichkeitsentwicklung

 

Als ich mit der Schule fertig war und mein Abi in der Tasche hatte, dachte ich das ich jetzt endlich nicht mehr lernen muss. Ich habe aber früh gemerkt, das das nicht stimmt! Zum Glück kann man sich dann aussuchen was man lernen will 🙂

Leider habe ich erst mit ca. 26 angefangen mich für Persönlichkeitsentwicklung zu interessieren, aber es ist ja nie zu spät! Einer meiner besten Tipps was Weiterbildung betrifft sind Lesen und Audiohörbücher. Wenn Du dich JEDEN TAG 30 Minuten weiterbildest, wirst Du in wenigen Jahren, den meisten Menschen um Längen voraus sein!

Das Geheimnis für Network Marketing Erfolg ist die ständige Weiterbildung! 

Es gibt im englischen einen coolen Spruch: IF YOU ARE NOT EARNING, MAKE SURE YOU ARE LEARNING!

In diesem Zusammenhang möchte ich dir auch die Seite Yovendoo empfehlen, denn dort findest Du jede Menge Seminar zum Thema Weiterbildung! Also geh raus, und commite dich, ständig und täglich an dir und deiner Weiterbildung zu arbeiten!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Network Marketing Erfolg

Network Marketing Lügen, Mythen und Wahrheiten

Von , 11. August 2016 10:54

Network Marketing Lügen werden immer noch stark verbreitet und kaum eine Branche wie MLM wird so sehr bekämpft und ins lächerliche gezogen wie diese. Sehr viele Menschen wissen überhaupt nicht genau was Network Marketing überhaupt ist, denken oft es wäre so ein Pyramiden oder Schneeballsystem.

Manche denken nur so schmierige Typen sind im Network Marketing und es hat überhaupt nichts mit „richtigem“ Business zu tun. Ich persönlich hatte irgendwie nie Vorurteile über Network Marketing, da es mir bis 2006 völlig unbekannt war.

Als ich dann aber gesehen habe, was mit dieser genialen Branche möglich ist, war ich sofort mit dem MLM-Virus infiziert. Im heutigen Artikel möchte ich mal ein paar Lügen & Mythen im Network Marketing aufdecken…

Mythos 1: Network Marketing ist ein Schneeballsystem

 

Erstens darf man Network Marketing nicht mit Schneeballsystemen gleichsetzen. Network Marketing ist eine normale Branche und Schneeballsysteme sind illegal. Fakt ist, die Struktur bzw. der Aufbau hat nichts mit der Legalität zu tun. Klar, Network Marketing hat eine Pyramidenform, aber ALLE Geschäfte sind so aufgebaut (siehe Screenshot).

Network Marketing Lügen

So sieht die Realität nunmal aus. Ein normaler Angestellter hat Vorgesetzte, einen Supervisor, Manager etc. Und als normaler Angestellter wirst Du niemals mehr verdienen als dein Chef! Scheiss Pyramidensystem 🙂

Im Network Marketing bist DU der Chef und Du baust dir Mitarbeiter und Kunden auf. Somit stehst Du oben und entscheidest selbst über dein Einkommen! Das nenne ich fair, da nur die Leistung zählt!

Mythos 2: Nur die ganz oben verdienen Geld

Die Wahrheit ist, das trifft eher auf einen normalen „Job“ zu. Wie oft wird eine Aushilfskraft zum CEO? Wie oft kommt es vor, das ein normaler Angestellter mehr verdient als sein Chef oder sogar der CEO? Die Top-CEOs verdienen 300-mal so viel wie typische Arbeiter. 1965 verdiente ein CEO 20-mal so viel wie ein durchschnittlicher Mitarbeiter.

Im Network Marketing fängst du zwar ganz unten an, jedoch bist Du an der Spitze deiner Organisation die Du dir aufbaust und es ist nicht ungewöhnlich das Leute unter dir, mehr verdienen als Du. Einkommen hängt nicht von deiner Position an, sondern von deinem Einsatz. Also – Ab an die Arbeit und hustlen!

Network Marketing Lügen

Mythos 3: Network Marketer benutzen Menschen

Die Wahrheit ist, nur wenn man anderen Menschen hilft ihre Ziele zu erreichen, wird man auch selbst seine erreichen. Du kannst im Network Marketing nicht erfolgreich werden, wenn Du nicht bereit bist deine Teampartner und Kunden zu unterstützen. Klar, man kann sponsern ohne Ende und Boni kassieren, aber niemand ist so langfristig erfolgreich geworden. Die meisten Top Verdiener im Network Marketing haben IMMER auch sehr erfolgreiche Menschen in ihrem Team, die sie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mythos 4: Irgendwann ist der Markt gesättigt

Wenn Du mich fragst, ist das ein Mythos der nur dann eintreten wird, wenn die Menschheit aufhört Kinder zu kriegen. Jeden Tag werden über 200.000 Menschen weltweit geboren und somit gibt es immer einen Markt. Kennst Du Menschen die KEINEN Fernseher haben? Ok, ich auch nicht, aber warum werden dann immer wieder neue Fernseher verkauft?

Klar ist, irgendwann kommt man an einen Punkt, wo sehr viele Menschen z.B. ein bestimmtes Unternehmen oder Produkt kennen, aber die Welt ist gross und der ehrlich gesagt können wir im MLM weltweit unsere Produkte vertreiben (meistens jedenfalls). Wenn Du das Gefühl hast, die meisten kennen deine Produkte schon, dann musst du dir wahrscheinlich ne andere Zielgruppe suchen. Der Network Marketing Markt in Deutschland ist ja recht klein und ich glaube wir haben nichtmal 1. Millionen Menschen hier im Lande, die sich aktiv mit MLM befassen 😉 Also ne riesige Chance, oder nicht?

Mythos 5: Network Marketing funktioniert nicht

Wenn man sich die Statistik der WFDSA ansieht, dann sollte jedem klar sein, das Network Marketing mittlerweile eine gigantische Industrie ist. Network Marketing funktioniert also.

Hier ein paar Network Marketing Statistiken 2015:

  • In 2015 nam der Umsatz um 7.7% zu… von US$170.6 Milliarden in 2014 auf $183.7 Milliarden in 2015 (neuer Rekord)
  • Die Umsätze wurden von ca. 103 Millionen Network Marketern gemacht, auch das ein neuer Rekord.
  • 80% der weltweiten Umsätzen kommen aus den Top 10 Network Marketing Märkten: USA, China, Korea, Deutschland, Japan, Brasilien, Mexiko, Frankreich, Malaysia, Grossbritannien.

Network Marketing Erfolg bzw. Misserfolg hat nichts mit der Industrie selbst zu tun, sondern mit dem Einsatz, den jeder einzelne bereit ist zu bringen. Fakt ist, die meisten sind nicht bereit das zu tun, was nötig ist, sondern leben lieber ihr Leben in der Komfortzone.

Mythos 6: Niemand wird reich mit Network Marketing

Ja, die Wahrheit ist, die meisten Menschen scheitern im Network Marketing und nur 5% haben wirklich Erfolg. Reich werden nur wenige, aber das ist in der normalen Wirtschaft auch nicht anders. Wenn man sich die Statistiken der Verdienste im Network Marketing ansieht, da kann einem schon anders werden, aber ich persönlich finde, man sollte diese Branche nicht daran messen, ob man reich werden kann oder nicht!

Wenn reich werden ein Masstab für Erfolg ist, dann sieht die meisten Angestellten ziemliche Verlierer. Ich bin der Meinung, das Erfolg daran gemessen werden sollte, wie viele Menschen ihre Ziele erreichen. Es gibt unzählige Menschen die wollen garnicht reich werden, sondern einfach ein paar Hundert Euro nebenbei verdienen, um z.B. weniger zu arbeiten und mit den Kindern zu Hause zu bleiben oder um das Haus schneller abzubezahlen oder einfach sich ab und zu mal was zu gönnen.

Mythos 7: Network Marketing ist eine Sekte

Ja, es stimmt schon irgendwie. Network Marketing ist eine ganz besondere Branche und teilweise trifft man Menschen, wo man glaubt, sie wären wirklich in einer echten Sekte, so wie sie sich verhalten. Aber solche Leute gibt es nicht nur im MLM sondern überall. Fakt ist, im Network Marketing werden halt viele Lügen und Mythen erzählt und teilweise sind die Leute einfach nur naiv und tun Dinge, die einfach keinen Sinn machen.

Ich persönlich mag Network Marketer sehr, denn es handelt sich in der Regel um Menschen, die einfach mehr vom Leben wollen und MLM als Weg nutzen. Obwohl Network Marketing für mich ein LifeStyle ist, so gibt es dennoch nur ein Vehikel um das zu erreichen, was man wirklich möchte.

Wenn Du im Network Marketing erfolgreich sein willst, dann habe ich für Dich ein 10 Tage MLM Bootcamp und einen Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich erfolgreich online arbeite. Ich zeige dir wie Du meine Arbeitsweise kopieren kannst und somit lernst wie auch Du dein Network Marketing Geschäft im Internet richtig aufbaust.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Link HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum kostenlosen Bootcamp und meinem Report “Die 7 schlimmsten MLM Lügen”

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-22351704064
dk-mallorca

Die schnellste Abkürzung zum Network Marketing Erfolg

Von , 2. Mai 2016 16:05

Der heutige Artikel ist durch eine Unterhaltung in den letzten Tagen entstanden: „Komm schon Dennis, es gibt doch immer eine Abkürzung bzw. einen geheimen Trick für Network Marketing Erfolg!“

abkürzung-erfolg

 

Du kannst jedem Hype hinterherlaufen, im Moment sind es die Rev-Share Systeme, und versuchen die „Geheimnisse“ herauszufinden, aber ich kann dir das Geheimnis auch schnell verraten. Wenn Du wirklich erfolgreich und vor allem langfristig Geld verdienen willst im Online Marketing, dann musst Du 2 Dinge gut beherrschen: Marketing & Verkaufen.

Das Internet ist leider überlaufen von unzähligen Glücksrittern, die weder Ahnung von Marketing, noch Ahnung von Verkauf haben.

Im Internet Marketing haben die meisten Menschen keine Ahnung von Verkaufen.

Im Network Marketing haben genauso wenig Ahnung von Networking (und auch Verkaufen).

Lustig, obwohl eigentlich schon im Namen die Fähigkeit drin steht, die man für Erfolg braucht. Mein Tipp: Fokussiere dich doch einfach auf die Fähigkeiten die dir IMMER helfen Geld zu verdienen: Marketing und Verkauf.

Macht doch Sinn, oder nicht! Und Marketing ist im Grunde auch nichts anderes als Verkauf. Und wenn dir deine Upline sagen will: „Wir verkaufen nicht. Wir teilen lediglich Produkte mit anderen.“

Ja, dann nimm die Beine in die Hand und lauf Forest, lauf!

Einsteiger in das Network Marketing Geschäft sind schon vom Start weg zum Scheitern verurteilt, da sie ja mit ganz falschen Erwartungen starten. Die Botschaft, „Ihr braucht nichts anderes tun, als mit eurem Umfeld zu teilen, um reich zu werden“ klingt so, als wäre dieses Geschäft kinderleicht. Damit vermittelt man neuen Leuten einen völlig falschen Eindruck von dem, was sie in der Realität erwartet… finden diese Gutgläubigen dann die Wahrheit heraus, springen sie meist ganz schnell wieder ab.

Verkauft man nämlich den Leuten beim Start die Lüge, dass es nur darum geht, Produkte zu teilen und nicht zu verkaufen, so ist das „Erwachen“ geradezu niederschmetternd. Man treibt Leute brutal an, dieses „unglaublich tolle“ Produkt mit ihren Freunden und Familienmitgliedern zu “teilen“ – die Enttäuschung ist natürlich riesig (und vorhersehbar), wenn sie dann Korb um Korb bekommen. Mehr dazu in meinem MLM Bootcamp und kostenlosen ebook „Die 7 Lügen im MLM“ HIER.

Egal in welchen System oder Business du tätig bist, mit den richtigen Fähigkeiten wirst Du immer zu den Gewinnern gehören.

Und das ist die Abkürzung 😉

Bleib fokussiert und bilde dich weiter!

Sonnige Grüsse

Dennis
mlm-glaubenssatz

Adler oder Henne – Hör auf mit den Hühnern zu gackern und lerne fliegen

Von , 28. April 2016 16:16

Kennst Du die Geschichte vom Adler und den Hühnern?

Adler oder Henne

Ein Mann fand bei einem Spaziergang das Ei eines Adlers. Er nahm es mit nach Hause und legte es zu den Eiern seiner Hennen. Zusammen mit den Küken schlüpfte der Adler. Er wuchs mit ihnen auf und verbrachte sein ganzes Leben mit ihnen.

Er lernte mit den Füssen zu scharren, Körner zu picken und zu gackern. Gelegentlich tat er es den Hühner gleich, flatterte etwas mit den Flügeln und flog ein paar Meter.

Eines Tages sah er am Himmel einen wunderschönen Vogel, der anmutig und kraftvoll durch die Lüfte flog. Was ist das, fragte er die Hennen. Das ist ein Adler, der König der Lüfte, sagten diese. Du bist eine Henne. Du kannst nicht fliegen. Der Adler, der sich für eine Henne hielt, war traurig. So gerne würde er in den Himmel aufgestiegen. Er hörte jedoch auf die Hennen und begnügte sich damit, nicht fliegen zu können.

Sein Bild von sich verhinderte, dass er seiner Bestimmung gemäss lebte.

Schöne Story, aber vielleicht fragst du dich jetzt, was das jetzt mit Network Marketing zu tun hat?!

Naja, wenn es um Network Marketing und Verkaufen geht, dann gibt es nunmal Hühner und Adler. Wenn Du dir viel Zeit, Stress und Misserfolg ersparen willst, dann musst Du die Adler von den Hühnern unterscheiden können, so das Du dich von den Hühnern fernhalten kannst 🙂

Hühner erkennen und ignorieren

1. Sie lehren Dinge, die sie selbst nicht erreicht haben

Ja die schöne Internet Marketing Welt. Im Internet gibt es unzählige Ebooks, Kurse, Seminare uvm. von Menschen, die ihr Geld nur mit dem Verkauf dieser „How-To“ Kurse verdienen. Kennst Du doch bestimmt? Kurse wo dir jemand z.B. zeigt, wie man über Facebook verkaufen kann. Wenn man dann mal genauer nachfragt, haben diese Personen oft damit selbst nur sehr wenig Geld verdient, aber mit dem Verkauf ihres Kurses, kommt dann der Durchbruch 🙂

Sie haben das, was sie in ihrem Kurs anderen beibringen, selbst nie wirklich erfolgreich eingesetzt. Sie verkaufen einfach die Informationen. Und zeigen dann ihren Kunden natürlich auch, wie man ihren Kurs weiterempfehlen kann, und damit Geld verdient!

Ich persönlich kaufe mir sehr gerne Kurse etc., und man merkt recht schnell in den Inhalten, ob die Person das was sie einem beibringen will, auch wirklich selbst erfolgreich gemacht hat oder immer noch macht.

Wenn Du jemanden im Network Marketing folgst, der dir zeigen will, wie man z.B. automatisch sponsert und sein Network Marketing Business online aufbaut, sieh dir auch seine Ergebnisse an und las dir zeigen, das er es auch wirklich so macht, wie er sagt 😉

2. Sie machen gerne Druck mit „One-Time-Angeboten“ oder Knappheit

Immer öfter sieht man das Leute „One-Time-Angebote“ machen, die teilweise überhaupt keinen Mehrwert bieten. Du kennst das bestimmt auch. Du kaufst ein Produkt und dann kommt der Upsell mit den Worten „Diese Seite wirst Du nur einmal sehen“!

Generell bin ich schon ein Fan von solchen Angeboten, weil man dadurch wirklich jede Menge mehr verdienen kann. Man sollte aber wirklich nur Sachen verkaufen, die wirklich einen Mehrwert haben. Wenn Du gerne Produkte in den USA kaufst, dann fühlt man sich manchmal wie in einer Upsell-Downsell Schleife. Man kauft ein Produkt, dann kommt der Upsell, lehnt man diesen ab, kommt der Downsell, dann noch 2-3 mal das gleiche Spiel 🙂

Die Frage ist, ob sowas wirklich notwendig ist? Unbedingt notwendig vielleicht nicht, aber es funktioniert halt. Wenn Du ein Produkt kaufen willst, dann kauf es dir, sollte der Upsell kommen, überlege dir einfach genau ob du das wirklich brauchst! Wenn ja, kauf das Upsell, andernfalls brauchst du einfach auf NEIN klicken und auch kein schlechtes Gewissen haben.

Ich persönlich kaufe gerne Upsells, weil die meisten Angebote einfach gut sind. Aber wie oft habe ich dann das Upsell Produkt benutzt? Eher selten 😉

Druck, Knappheit etc. sind beliebte Methoden, um Leute zum Kauf zu „überreden“. Je besser du über solche Methoden Bescheid weisst, desto einfacher wird es auch für dich mal „nein“ zu sagen, wenn das Angebot nicht unbedingt perfekt für dich ist 😉

3. Sie lügen (oft)

Ok, das hört sich vielleicht hart an, aber du kennst das doch! Angeblich kannst Du etwas „kostenlos“ bekommen, aber wenn Du dich einträgst, dann musst Du doch etwas bezahlen z.b. den Versand. Oder Du musst etwas anderes kaufen, um deinen „Freebie“ zu erhalten 🙂

Im Moment wird sowas gerne mit Büchern gemacht. Viele Marketer vermarkten ihre Bücher als „kostenlos“ und man muss halt den Versand bezahlen. Ok, klar die paar Euro für den Versand sind im Grunde nicht schlimm, aber irgendwie passt das Wort kostenlos dennoch nicht so wirklich, wenn du mich fragst 🙂

Aber ok, ich selbst sehe das jetzt auch nicht so eng 😉

Wenn wir jetzt mal in den Bereich Network Marketing gehen, dann haben wir desöfteren die Hühner die wie wild laut gackern und dich anlügen, was Verdienste etc. angeht. Gerade im Moment sind die Rev-Share System in Deutschland ziemlich trendy und jeder und seine Oma ist dabei. Ist ja auch nicht schlimm, aber was mich stört ist halt wie manche Leute das ausnutzen und andere einfach anlügen. Wir zahlen 1% am Tag, wir zahlen 3% am Tag und dann ja wir zahlen sogar 5% am Tag! Wer solche Aussagen trifft, und einem Interessenten sagt, das wäre eine auf Dauer haltbare Situation, der lügt einfach…

Klar ist Rev-Share geil, aber weder Du noch ich noch sonst wer weiss, wie hoch die Umsätze am nächsten Tag sind und jemandem etwas zu garantieren ist einfach falsch. Wenn man ehrlich mit den Menschen spricht und sagt wie es ist, dann ist es ok. Jeder muss ja wissen, wie er mit seinem Geld umgeht!

So findest Du die Adler

1. Sie haben tatsächlich Erfahrung

Im Grunde ist es nicht so schwer die echten Adler zu finden, wenn Du weisst worauf du achten musst. In der Regel haben sie nämlich ein ziemlich tiefes Verständnis für ihre Nische und sind ein Experte auf ihrem Gebiet oder sogar mehreren.

Das Wissen und die Erfahrung solcher Leute erkennt man z.B. an ihrem Internet Auftritt, ihren eigenen digitalen Produkten, ihren Artikeln und Videos. Wenn Du solche Personen googelst, dann wirst Du in der Regel jede Menge Infos finden, die dir dabei helfen die richtige Entscheidung zu treffen.

Bevor ich etwas von jemandem kaufe, den ich nicht kenne, mache ich mich vorher immer schlau, um herauszufinden, ob diese Person wirklich was auf dem Kasten hat.

2. Sie teilen ihr Wissen gerne

Wenn man Informationsprodukte verkauft, dann ist es manchmal schwierig die richtige Balance zu finden zwischen dem, was man kostenlos raushaut und dem was man zurückhält für sein Ebook, Kurs etc.

Man kann natürlich nicht erwarten, das jemand der z.B. ebooks verkauft, das meiste an Wissen auf seinem Blog veröffentlicht 😉

Ich persönlich bin immer sehr offen und teile viel auf meinem Blog hier und in meinen Videos. Natürlich gebe ich auch nicht alles bekannt, dafür habe ich ja verschiedene ebooks wie z.B. den MLM Geheimcode oder das Attraktion Marketing ebook.

 

Fakt ist, erfolgreiche Leute haben kein Problem damit ihr Wissen offen zu teilen, denn in der Regel verdienen sie genug Geld, so das sie nicht darauf angewiesen sind das JEDER ihr Produkt kauft. Aber natürlich freue ich mich wenn du meine ebooks kaufst 😉

3. Sie sind erreichbar

Wenn Du jemanden nicht per email, Skype oder Telefon erreichen kannst, dann solltest Du aufpassen. Ich rede jetzt nicht davon, das jeder immer sofort ans Telefon gehen muss oder eine email innerhalb von 5 Minuten beantwortet.

Aber jemand der Produkte verkauft oder z.b. im Internet Marketing tätig ist, sollte auch erreichbar sein. Gerade im Network Marketing und Vertrieb ist Erreichbarkeit sehr wichtig und das schafft natürlich auch Vertrauen.

Merk dir folgendes: Ist jemand VOR dem Kauf nicht erreichbar oder nur schwer, so kannst Du auch kaum erwarten das er dir viel Support bietet, wenn Du das Produkt gekauft hast 😉

4. Sie motivieren und inspirieren dich

Gute Marketer und Webseiten motivieren und inspirieren dich ohne Hype zu nutzen. Sie zeigen dir Möglichkeiten auf, die Du lernen solltest, um deine Ziele zu erreichen. Ich persönlich bin zwar auch in einigen Rev-Share Programmen dabei, aber mein Ziel ist es immer den Menschen zu zeigen, wie sie sich und ihre Fähigkeiten verbessern können. Denn letztlich spielt es keine Rolle, in welchem Unternehmen du tätig bist. Einzig und allein deine Fähigkeiten sind ausschlaggebend für deinen Erfolg.

Denk immer dran:

  1. Gackernde Hühner sind überall
  2. Adler hängen nicht mit Hühnern ab
  3. Du wurdest als Adler geboren

Wenn Du gezielt auswählst, mit welchen Personen du deine Geschäfte machst, wirst Du Leute finden, die nicht nur an deinem Geld interessiert sind, sondern wirklich wollen das Du erfolgreich wirst!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Dennis Koray

Was Disziplin mit Network Marketing Erfolg zu tun hat

Von , 11. April 2016 09:31

Las uns als erstes mal Disziplin definieren:

Es gibt im Grunde 2 Möglichkeiten

  1. Das Einhalten von bestimmten Vorschriften,  Verhaltensregeln; das Sicheinfügen in die Ordnung einer Gruppe, einer Gemeinschaft
  2. Das Beherrschen des eigenen Willens, der eigenen Gefühle und Neigungen, um etwas zu erreichen

Die Beherrschung des eigenen Willens ist für mich das was Disziplin, bzw. Selbstdisziplin wirklich ausmacht, um z.b. bestimmte Ziele/Fähigkeiten zu erreichen oder zu verbessern.

Für mich persönlich ist ganz klar, das Selbstdisziplin und Network Marketing Erfolg zusammengehören, aber wie bei allen Dingen, so ist auch im MLM der Anfang schwer.

Oft erzählen die Leute im Network Marketing ja die tollsten Geschichten, das man in kürzester Zeit ohne viel Aufwand jede Menge Kohle machen kann. Leider ist das nicht die Wahrheit und der Traum vom Teilzeit MLM Business und Vollzeit Einkommen geht für die meisten so nicht in Erfüllung.

Kannst Du dich noch an die Zeit erinnern, als der Du zum ersten Mal im Network Marketing gestartet bist? Vielleicht warst Du beruflich voll eingespannt in einen normalen 40 Stunden Job und deine Tage waren ziemlich voll. Und jetzt kam noch ein Business in den Abendstunden hinzu. Gerade am Anfang sind viele Neulinge nicht wirklich organisiert und so tun sie viele Dinge, die eigentlich nicht förderlich für ihr Network Marketing Business sind.

Network Marketing Anfänger müssen erstmal lernen, welche Tätigkeiten die Wichtigsten und Produktivsten sind, bevor sie loslegen. Ich werde dir dazu später ein paar weitere Tipps und einen kleinen Plan geben 😉

Ich persönlich habe am Anfang sehr viel Zeit und Geld verschwendet und viele Fehler gemacht, aber nach Jahren in dieser Branche habe ich endlich den perfekten Weg für mich gefunden und obwohl ich in der Regel nur noch ca. 4 Stunden pro Tag arbeite, läuft mein Business ganz automatisch auf Autopilot.

Vielleicht hast Du ja von deinem Sponsor mal gehört, das Du in der nächsten Zeit Dinge tun musst, die dir vielleicht keinen Spass machen, damit du etwas später dann die Zeit dafür hast, während andere immer noch im Job hängen.

Wir alle kennen das. Es gibt Dinge die wir gerne tun und es gibt Dinge von denen wir wissen, das wir sie tun sollten (aber nicht so gerne machen).

Hier mal ein paar Beispiele.

Du weisst, du solltest mehr Sport treiben, aber nach der Arbeit bist du lieber faul und geniesst den Feierabend auf der Couch.

Du weisst, du solltest täglich neue Kontakte für dein Network Marketing Business machen, aber du guckst abends lieber einen Film im TV.

Du weisst du solltest mehr in deine persönliche Weiterentwicklung investieren, vielleicht mehr Lesen etc., aber du surfst lieber sinnlos auf Facebook rum 😉

Das Problem: Es ist nicht unsere Leidenschaft

Die Dinge die wir meistens tun sollten, sind selten unsere wirkliche Leidenschaft. Weisst Du was ich meine? Wir tun lieber 5 andere „unwichtige“ Dinge, als z.B. einen Interessenten anzurufen etc.

Was wäre wenn du aber eine Leidenschaft und Begeisterung entwickeln würdest, für die Dinge, die Du tun solltest?

Ja, das ist nicht einfach, aber auch ich habe es geschafft und etwas was ich früher überhaupt nicht mochte (nämlich Schreiben) jetzt mit voller Begeisterung zu tun. Oder anders gesagt, meine „Arbeit“ ist jetzt keine Arbeit, sondern eher Spass für mich!

Vielleicht kennst Du den Spruch: „Tu was Du liebst und Du musst nie wieder arbeiten!“

Alle Top Verdiener im MLM folgen und leben ihre Leidenschaft. Sie lieben was sie tun! Oder hast DU schonmal einen Top Network Marketing Profi gesehen, der nicht voller Begeisterung gesprüht hat?

Leidenschaft und Begeisterung sind immens wichtig, denn ohne sie, wirst Du nicht bereit sein die Extra Meile zu gehen und das zu tun was nötig ist für deinen Network Marketing Erfolg.

Die Frage lautet jetzt natürlich, wie kann ich Leidenschaft und Begeisterung erzeugen?

Gar nicht so leicht oder? Zum einen brauchst Du schonmal ein starkes „WARUM“, damit du weisst, wofür du das alles tust. Zum anderen ist es im Grunde nichts weiter als eine Entscheidung dich für die Dinge zu begeistern, die getan werden müssen.

Du triffst also die Entscheidung und dann fängst du an deine Fähigkeiten JEDEN TAG zu verbessern und einfach richtig gut wirst, in dem was du tun solltest. Und eines kann ich dir sagen. Wenn du in etwas so richtig gut bist, dann wirst du es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch mögen. Oder anders gesagt: Genuss/Spass  ist ein Prädiktor für den Erfolg.

Denk da doch nur mal an ein Hobby. Wenn du richtig Freude an etwas hast, es oft tust, dann wirst Du auch dort immer besser oder nicht?

Also triff einfach die Entscheidung JETZT, das Du richtig gut wirst, in den Dingen, die Du für mehr Network Marketing Erfolg brauchst.

Als ich 2006 im Network Marketing angefangen habe, war ich total schlecht, was das sponsern von neuen Leuten anging. Ich war nicht nur unsicher, sondern hatte keine Verkaufsfähigkeiten und hatte echt Angst vor dem Telefon. Ok, es hatte auch was damit zu tun, das ich gerade in Australien war und mein englisch noch nicht so gut war, aber dennoch war es eine Ausrede!

Ich hatte mir das Geld für den Start im MLM bei meiner Oma geliehen (kein Scheiss), und hatte die Entscheidung getroffen, das Network Marketing mein Weg sein wird. Auch wenn ich oft ans Scheitern gedacht habe, so wusste ich, das ich nicht aufgeben werde, bis ich mein Ziel erreicht habe.

Auch wenn ich in den ersten 12 Monaten quasi nur Geld angegeben habe und keinen Erfolg hatte, so hat sich nichts an meiner Entscheidung geändert, mit MLM meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ich wusste halt, das ich zwar das beste Business haben konnte, aber wenn ich nicht die richtigen Fähigkeiten hatte, das ich niemals genug damit verdienen würde.

So entschied ich mich fortan, mehr Geld in meine persönliche Weiterentwicklung zu stecken und einfach besser zu werden. Ich wusste ich muss lernen wie man Leads generiert, Landingpages erstellt, ein Follow Up macht, quasi einen Sales Funnel erstellst. Anfangs habe ich mir sogar noch Kurse gekauft, wie man besser telefoniert, aber ich habe schnell gemerkt, das dies nicht mein Weg werden würde 🙂

Für mich war es definitiv der Online Weg, da ich zu diesem Zeitpunkt einige Leute kennengelernt habe, die durch das Internet ein sehr erfolgreichen Network Marketing Geschäft aufgebaut hatten! Ich wusste – Wenn die das können, dann kann ich das auch!

Eine Sache die ich sofort verändert habe, war mein Leseverhalten. Ich begann mit jede Woche mindestens ein Buch zu lesen und mich weiterzubilden und so langsam merkte ich, das ich mit der Zeit immer besser wurde, mein Englisch sich verbesserte und mein Mindset sich änderte.

Ich wusste, das ich bald sagen kann: Network Marketing Interessenten zu finden und neue Kunden zu gewinnen ist einfach!

Eine Formel die mir bei diesen Dingen geholfen hat ist mir erst Jahre später bewusst geworden: Lernen + Tun + Lehren (Learn, Do, Teach).

Was mich schnell voran gebracht hat, war nicht nur das Lernen und tun, sondern das Weitergeben vom Gelernten, in Form von Blog Artikeln, Videos, Webinaren etc. Wenn man anderen das gerade gelernte weitergibt, festigt sich die eigene Fähigkeit viel besser und schneller.

Schreibe dir auf, was Du lernen und tun solltest, und fange an täglich daran zu arbeiten. Hier ein kleiner Schlachtplan für deinen Network Marketing Erfolg:

    1. Ziele setzen: Setze dir klare Ziele, denn nur wenn du genau weisst, was du erreichen willst, kannst du den Weg dahin auch planen. Leider haben die meisten keine konkreten Ziele. Wie sieht es bei dir aus?
    2. Persönliche Weiterentwicklung: Niemand ist im Network Marketing als Superstar gestartet. ALLE Dinge müssen erlernt werden. Klar fällt es einigen leichter als anderen aber wenn Du dich darauf fokussierst, JEDEN TAG besser zu werden, wirst auch Du deine MLM Ziele erreichen.
    3. Promotion: Auch wenn deine Upline dir sagt, das sich die Produkte quasi von alleine verkaufen, so wird das nicht funktionieren. Du musst Marketing und Promotion lernen und Leute von deinem Business und Produkten erzählen. Wie? Gibt Tausende wegen (Blogging, Video Marketing, Leads kaufen, Social Media etc.)

Dieser Blog Artikel zeigt dir jetzt nicht, wie im Einzelnen all das geht, aber das war auch nicht das Ziel. Mein Ziel war es dir zu zeigen, das Disziplin und Beständigkeit einen grossen Teil vom Network Marketing Erfolg ausmachen…

Ich persönlich finde z.B. nicht, das ich ein Top Networker oder Blogger bin, aber dennoch bin ich sehr erfolgreich in meinem Business, weil ich über einen langen Zeitraum regelmässig Content Marketing gemacht habe, so das ich jeden Monat Tausende von Besuchern und Hunderte von Leads auf Autopilot einsammle…

Die einzige Disziplin dir mir fehlt ist die, gesund zu essen und regelmässig Sport zu treiben 😉

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Palma E-Bike

Network Marketing Tipps – 5 Gründe warum ich Follow Up Email Marketing liebe

Von , 17. März 2016 14:15

Email Marketing

Wenn Du meinen Blog liest oder auf meiner Email Marketing Liste biste, dann weisst Du bestimmt wie sehr ich email Marketing liebe. Im heutigen Artikel möchte ich dir erklären, warum das so ist und was Du davon hast 😉 Zum einen nutze ich email Marketing JEDEN TAG, und es funktioniert nicht nur für mich, sondern auch für meine Partner!

Meine Top 5 Gründe für Email Marketing

#1 Es funktioniert für mich

Ich habe 2006 angefangen mit Internet und Network Marketing. Ich hatte keinen Blog, kein wirkliches Business und keine Ahnung 🙂 Ich wollte aber unbedingt von zuhause mein Geld verdienen und Internet & Network Marketing hat mich am meisten angesprochen. Am Anfang habe ich natürlich mit der Namensliste gearbeitet, aber schon nach sehr kurzer Zeit gemerkt, das dies nicht der Weg sein kann. Vor allem da ich gerade frisch in Sydney war und kaum jemanden kannte 🙂

2 Jahre habe ich quasi vor mich hingelümmelt und ständig Kohle ausgegeben für alles mögliche, aber eine Sache habe ich nicht getan. Meine Liste aufbauen! Erst als ich damit 2008 angefangen habe, haben sich meine ersten wirklichen Ergebnisse gezeigt!

Seitdem liegt mein Fokus auf dem Aufbau und der Erweiterung meiner Liste. Damals hat mir jemand gesagt, das Geld liegt in der Liste und man könne $1 pro Person im Monat für jeden Abonnenten im Newsletter verdienen! Das hat mich begeistert!

Mittlerweile habe ich eine Liste mit über 16.000 Empfängern und nutze tägliches Email Marketing in verschiedenen Geschäften. Mein Sales Funnel ist so automatisiert, das ich dadurch täglich Leads und neue Partner gewinne und das auf Autopilot!

#2 Es funktioniert für meine Partner

Eines der grössten Probleme die Internet & Network Marketer haben, nachdem sie sich coole Landingpages erstellt haben ist das email Follow Up. Es gibt zwar jede Menge gute Internet Marketing Systeme, so wie das Power Lead System, aber bei den meisten muss man das email Follow up selbst erstellen…

Manchmal hat man Glück das es ein vorgefertigtes Email Follow Up gibt, aber ALLE die ich mir bisher angesehen habe, hatten nur Standardemails ohne grossen Mehrwert. Im Grunde ging es immer wieder nur um dem Pitch. Und solche email konvertieren nicht besonders.

Ich persönlich gebe mir immer Mühe beim Schreiben meines email Follow Ups, und gebe dieses dann an meine Teampartner weiter. Das geniale an der Sache ist, das meine Teampartner es nicht mehr personalisieren oder anpassen müssen, das ist alles bereits erledigt. Und mal ganz ehrlich, was bringt dir das beste System, wenn du kein gutes Email Follow Up hast 🙂

Aus diesem Grund liebe ich das Power Lead System 😉 Ich stelle meinen funktionierenden und gut konvertierenden Sales Funnel inkl. Landingpages, Videos und email Follow Up komplett zur Verfügung und meine Partner brauchen nichts mehr anpassen und generieren ihre eigenen Leads und Teampartner.

Email Marketing

#3 Es funktioniert für alle Internet & Network Marketer

Zeige mir einen beliebigen erfolgreichen Internet Marketer und du wirst einen Email Marketer finden. Im Network Marketing ist es noch nicht so weit, da immer noch viele Menschen die Old-School Methoden lehren und nutzen, aber auch hier sieht man den Trend ganz klar hin zu Internet Network Marketer. Im klassischen Network Marketing ist die Namensliste dein wichtigstes Werkzeug und bei uns im Internet halt die email Liste.

Das geniale am Email Marketing und automatischen Follow Up ist, das man es einmal aufsetzen muss und es dann automatisch läuft! Ob sich 10 oder 10.000 Leute in deine email Liste eintragen, spielt hierbei keine Rolle.

Natürlich wirst Du nur eine gute und responsive Email Liste aufbauen, wenn du gute Emails mit Tipps und Mehrwerten versendest. Wenn Du die Leute nur auf dein Business pitchen willst, dann wird das nix.

Frag dich mal selbst: Welche Marketer kennst Du, von denen Du immer wieder gerne emails bekommst weil sie dich weiterbringen.

#4 Es funktioniert für kleine und grosse Firmen

Ok, hier muss ich klar sagen, das die Amerikaner uns wieder voraus sind (wie meistens in Sachen Marketing) und wenn wir uns mal ansehen wer alles so email Marketing betreibt, dann haben wir eine ziemlich beeindruckende Liste. Mein Lieblingsbeispiel für Email Marketing ist aber Groupon. Diese Firma macht eigentlich nichts weiter als emails einsammeln und den Leuten täglich neue Deals zu senden!

Egal was für ein Business du hast, email Marketing hat den besten ROI (Return of Investment) und schlägt Facebook etc. um Längen. Quelle: https://blogs.adobe.com/digitalmarketing/email/14-email-marketing-statistics/

Email Marketing

#5 Deine Ergebnisse lassen sich nur durch Email Marketing verbessern

Die meisten Internet und Network Marketer die ein Email Marketing Follow Up haben, machen zwar schon einiges richtig, aber sie lassen dennoch viel Geld auf der Strasse liegen. Warum? Weil sie ihr email Follow Up nie wirklich verbessern. Im Grunde ist eine Umsatzsteigerung durch ein verbessertes Email Marketing ziemlich einfach.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Wenn Du z.b. bezahlte Werbung machst, und deine Kampagne floppt, dann ist dein Geld weg. Im Follow Up musst du nur ein paar Dinge ändern und verbessern und musst keinen Cent extra dafür ausgeben.

Ich habe im Laufe der Jahre einige email Kampagnen genutzt und habe meine Hauptkampagne immer weiter verbessert und verfeinert. Meine emails sind teilweise schon einige Jahre alt, aber immer noch hochaktuell und vor allem komplett automatisiert. Ich kann jederzeit Affiliate Links und Angebote in meinen emails austauschen und weiter testen!

Zwei Wege, um dein Email Follow Up zu verbessern sind Personalisierung und Segmentierung. Personalisierte emails, mit dem Vornamen etc. kommen auf jeden Fall besser an, als anonyme emails.

Ich persönlich muss aber zugeben, das ich selbst immer noch viele Kampagnen habe, wo ich keinen Namen abfrage, weil es einfach schneller geht sich einzutragen und meistens die Eintragequote höher ist, wenn man nur die email abfragt.

Kommen wir zum zweiten Punkt, der Segmentierung. Viele Autoresponder haben leider keine Funktion für die Segmentierung und ich habe in der Vergangenheit auch wenig Wert darauf gelegt, das wird sich bald aber ändern (mehr dazu später).

Segmentierung bedeutet z.B. das du eine gesonderte email aussendest an Leute, die z.b. die vorige email NICHT geöffnet haben oder auf einen speziellen Link geklickt haben. So erhöhst Du in der Regel deine Öffnungs- und Klickraten dramatisch.

EmailMarketing

In diesem Beispiel könnte ich nun die 225 Leute anschreiben, die meine email nicht geöffnet haben. So würde ich die Liste quasi segmentieren und die Leute die meine emails bereits geöffnet haben, nicht nochmal unnötig nerven 😉

In Kürze werde ich dazu ein Tool vorstellen, das die Email Segmentierung auf ein neues Level heben wird 😉 Wenn Dich das Interessiert, solltest Du meinen Blog regelmässig besuchen und die Augen offen halten 🙂

So, das waren sie nun, meine 5 Top Gründe für email Marketing. Egal was du machst, beginne SOFORT damit, deine eigene email Liste aufzubauen und lege deinen ganzen Fokus darauf. Wenn Du deine email Liste vergrößerst, Content Marketing nutzt und das richtige Follow Up hast, dann hast du eine passive Einkommensmaschine die 24 Stunden für Dich arbeitet 😉

Und das bedeutet FREIHEIT für dich!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
5 Gründe für Email Marketing

5 psychologische Tricks um mehr MLM Leads zu zahlenden Partnern zu machen

Von , 2. Februar 2016 11:13

Gibt es wirklich psychologische Tricks um mehr Interessenten zu Partnern zu machen? Ich sage ganz klar ja und das hat alles mit Marketing und dem Verstehen von Verkaufsprozessen zu tun.

Wenn Du zwar Interessenten hast, aber deine Abschlussquote relativ gering ist, dann musst du etwas an der Art und Weise ändern, wie Du dein Geschäft präsentierst und du solltest mehr Zeit dafür investieren, um zu verstehen, wie deine Interessenten ticken.

Und hier kommen die psychologischen Tricks ins Spiel. Die meisten Networker verschwenden viel zu viel Zeit damit, ihre Produkte zu verstehen und viel zu wenig Zeit damit, die Menschen zu verstehen, die diese Produkte kaufen.

Wenn du also mehr MLM Partner gewinnen willst, dann lies den Rest des Artikels jetzt aufmerksam durch.

5 psychologische Tricks für mehr MLM Partner

5 psychologische MLM Tricks

1. Menschen sind faul…

Ich habe es eben schon kurz erwähnt. Einer der grössten Fehler von Network Marketern besteht darin, das sie sich zu sehr auf das Produkt stützen oder den Marketingplan, aber viel zu wenig Ahnung von den Menschen haben, die diese Produkte kaufen. Viele Networker stecken viel Energie in ihre Präsentation, Webseite etc. und gehen dann davon aus, das die Besucher genauso begeistert sein werden, wie sie selbst.

Wenn Interessenten etwas zum ersten mal Online sehen, z.B. deine Werbung, wird diese in der Regel garnicht richtig wahrgenommen, da wir täglich mit Werbung bombardiert werden.

Die Leute die sich für Network Marketing interessieren, wollen doch in der Regel eines: So schnell wie möglich damit Geld verdienen. Dabei suchen sie nach dem möglichst einfachsten Weg überhaupt. Ich habe das damals auf jeden Fall getan. Ich kann mich da noch gut an die erste Unterhaltung mit meinem damaligen Sponsor erinnern. Ich fragte ihn, wie lange ich brauchen würde, wenn ich richtig hart arbeite, so das ich ein Vollzeiteinkommen von mehr als 2000 Euro verdienen würde…Alles andere hat mich damals nicht so interessiert!

Fakt ist, die meisten Network Marketer sind nicht in der Lage einem Interessenten ganz genau zu sagen, was sie zu tun haben, um z.B. ein passives Einkommen von 2000 Euro im Monat zu generieren. Und wenn du nicht genau weisst, was zu tun ist, dann wirst Du es nicht schaffen!

Die Leute sind faul und wollen nunmal den einfachsten Weg und dein Job ist es diesen zu liefern, so das ein Interessent eine informierte Entscheidung treffen kann. Wenn Du z.B. einen Sales Funnel für dein MLM Geschäft aufbaust, versuche dich immer in die Lage von einem Interessenten zu versetzen und gehe den ganzen Prozess aus seiner Sicht mal durch.

Die meisten tun das this und haben bereits vergessen, wie sich ein Interessent beim Durchgehen fühlt und ob der Prozess so überhaupt sinnvoll ist.

2. Anfänger fühlen sich meist überfordert …

Kennst Du das? Du registrierst dich z.B. für ein neues Programm und fühlst dich erstmal überfordert? Oder du musst eine wichtige Entscheidung treffen, stehst unter Druck und bist dir nicht sicher, was die beste Option ist? Ich weiss, das sowas ziemlich schwierig sein kann.

Ich kann da auch nur an meine Anfänge im Internet Marketing und Network Marketing denken. Es gab z.B. Produkte die über $1000 gekostet haben und man musste sich kurzfristig entscheiden. Ich hatte damals das Geld nicht so locker sitzen und fühlte mich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite wollte ich es unbedingt haben, aber dann hatte ich Angst „soviel“ Geld für ein digitales Produkt zu zahlen.

Ich weiss das sich viele Leute überfordert fühlen, wenn es z.B. darum geht eine Entscheidung für ein Business oder digitales Produkt zu treffen und deine Aufgabe ist es, den Leuten die Angst davor zu nehmen. Auch kann es ein Hindernis sein, wenn du deinem Kunden z.B. zu viele Optionen gibst. Vielleicht kennst Du das Marmeladenexperiment.

In dem Versuch stellte die Forscherin Sheena Iyengar von der Columbia-Universität in New York in einem Delikatessenladen einen Probetisch hin, wo die vorbeikommenden Kunden verschiedene Marmeladensorten kosten konnten. In einer Variante des Versuchs standen sechs Marmeladensorten zur Auswahl, in einer anderen 24.

Wie sich herausstellte, lockte das üppige Konfitürensortiment zwar recht viele Kunden an den Probiertisch. Diese aber schienen eher verunsichert zu sein. Sie hielten inne, zögerten, diskutierten das Für und Wider der diversen Sorten, nur um anschließend meist ratlos weiterzuziehen. Die wenigsten (drei Prozent) verließen das Geschäft mit einem Marmeladenglas in der Einkaufstasche. Ganz anders die Kunden der kleinen Auswahl: Von ihnen entschieden sich ganze 30 Prozent zum Kauf einer Konfitüre.

marmeladen-experiment

Erstmals hatte sich in einem Experiment gezeigt, dass eine Erweiterung von immer mehr Optionen auch Nachteile mit sich bringt: Verunsicherung und die Unfähigkeit, sich zu entscheiden . Weitere Studien Iyengars sowie anderer Forscherteams offenbarten, dass Menschen bei einer mittelgroßen Auswahl von rund zehn Gegenständen nicht nur beherzter zugreifen, sondern am Ende auch glücklicher mit ihrer Wahl sind als bei einem Riesenangebot: weniger Auswahl, mehr Zufriedenheit.

Wie Du das jetzt z.B. in deinem Internet Network Marketing Business nutzen kannst ist ganz einfach, limitiere die Optionen. Ich persönlich hole meine Interessenten meist über ein günstiges Angebot in meinen Sales Funnel und nach und nach werden dann höherpreisige Produkte angeboten.

Ein Beispiel wie ich früher viele meiner neuen Partner damals überfordert habe, war durch die Art und Weise wie ich mein Business automatisiert hatte. Ich hatte ein Tool für Landingpages, einen separaten Autoresponder, einen eigenen Hosting Server, extra Tracking Software, einen separaten Blog uvm. Wenn dann jemand bei mir gestartet war und ich erklärte, was man alles einrichten müsse, war das schon jede Menge und am Anfang waren sehr viele damit überfordert. Zum Glück sind diese Zeiten jetzt vorbei und ich gebe meinen neuen Teampartnern jetzt einfache und klare Wege vor u.a. auch mit dem All-In-One Tool, dem Power Lead System

Endlich klappt es auch mit der Duplikation 😉

3. Innovation kann deine Conversionrate zerstören

Als Internet Network Marketer möchte man oft innovativ und kreativ sein und das ist auch gut so. Dennoch gibt es Dinge, die sollte man nicht ändern, wenn sie gut funktionieren. Vielleicht kennst Du den Spruch: Never touch a running system.

Ich für meinen Teil teste gerne neue Sachen, aber orientiere mich dann meistens an Prozessen und Abläufen, wo ich genau weiss, das diese gut funktionieren.

Wenn man aber seine Abläufe im Sales Funnel zum Beispiel ändern möchte, dann sollte man das immer einzeln tun und genau prüfen wie sich die Änderung auswirkt.

Ein gutes Beispiel ist z.B. das Split-Testen von Landingpages.

Im Wesentlichen geht es beim Splittesten darum eine bestimmte Version einer Webseite gegen eine andere Version zu testen. Du vergleichst dann, welche Version der Webseiten besser performt sprich mehr Leads oder Verkäufe produziert. Sobald du weisst, welche Version z.B. mehr Leads produziert, wird diese Version zu deiner Standardseite. Jetzt kannst du diesen Prozess mit deiner neuen Standardseite wiederholen. Durch das ständige Testen deiner Webseite, wirst du die Conversion Rate deiner Seite ständig erhöhen können.

splittest

Splittest

Diese Art von Splittest nennt sich A/B split-test. Dieser Test wird A/B Splittest genannt, weil man einfach 2 verschiedene Versionen von Webseiten testet (Seite A und Seite B, oder Version 1 und Version 2) und man das Ergebnis vergleicht.
Es ist wichtig das bei einem A/B Splittest die getesteten Seiten mehr oder weniger ähnlich sind, damit du die Ergebnisse sinnvoll auswerten kannst. Denn du willst ja wissen, WARUM die eine Seite besser ist als die andere. Aus diesem Grund, solltest du immer nur wenige oder auch nur einen einzigen Teil ändern. Vielleicht nur eine andere Überschrift, eine Grafik, oder eine andere Farbe usw. Nur so kannst du genau feststellen, warum eine Seite z.B. mehr Leads produziert hat, als die andere.

Sind die beiden Seiten die du testen möchtest, total verschieden, dann kannst du natürlich nicht genau sagen, welche Sachen die Perfomance deines Test erhöht oder vermindert haben.

Gerade in den USA gibt es jede Menge Studien zu Designs, Abläufen etc. an denen man sich orientieren kann, wenn man sein Business auf das nächste Level heben will. Also einfach dort inspirieren lassen und für dich und dein Business umsetzen 😉

4. Lieber unperfekt gestartet, als perfekt gewartet

Denk mal an die erfolgreichsten Internet Network Marketer oder an erfolgreiche Geschäfte. Es ist ziemlich wahrscheinlich das weder die Menschen noch deren Geschäfte absolut perfekt sind. Auch treffen die besten Networker manchmal nicht die richtigen Entscheidungen. Doch wenn man einen Fehler bemerkt, sollte man ihn sich natürlich auch eingestehen.

Auch ich habe schon so einige Fehler in meinem Business gemacht, aber ich liebe Transparenz und stehe immer dazu was ich in der Vergangenheit getan habe.

Fakt ist, das Führungskräfte schnell Entscheidungen fällen können, aber wenn sie merken das sie auf dem falschen Weg sind sie auch diesen schnell wieder ändern. Verlierer brauchen länger für Entscheidungen und auch länger sich diese einzugestehen…

Gerade im Network Marketing neigen diejenigen, die nix auf die Reihe kriegen dazu, den Fehler in der Firma, dem Marketingplan und generell ausserhalb von sich selbst zu suchen. Erst wenn du 100% Verantwortung übernimmst für deinen Erfolg und auch den Misserfolg, wirst Du weiter voran kommen.

Versteh mich nicht falsch, es ist meiner Meinung nach wichtig transparent zu sein, aber du musst natürlich nicht jeden einzelnen Fehler deinen Interessenten oder Kunden offenlegen.

5. Verlierer machen verrückte Dinge

So ziemlich jeder hasst verlieren. Egal ob im Spiel oder im Business. Einen Test nicht zu bestehen, ein Projekt nicht zu Ende bringen, Geld zu verlieren etc. Leute glauben sie verlieren etwas, das sie verdienen. Stell dir vor, jemand klaut dir dein Handy oder du verlierst es. Das könnte dich sicherlich ziemlich sauer machen, oder nicht? Ich habe mal mein Handy verloren und das war ein komisches Gefühl.

Hier ein Experiment, was das Prinzip von Verlieren gut veranschaulicht…

Zu Beginn des Experiments wurden allen Teilnehmern 50 Euro gegeben mit zwei Optionen:

#1 – Sie können 30 Euro sofort behalten

oder

#2 – Sie haben eine 50/50 Chance die 50 Euro zu behalten oder komplett zu verlieren.

Was glaubst Du haben die meisten getan? Sie haben die 30 Euro behalten.

In einer weiteren Studie wurde das gleiche Experiment wieder durchgeführt, nur wurde diesmal die Option 1 anders umschrieben, indem man sagte, sie würden 20 Euro verlieren beim wählen von Option 1.

Natürlich macht es keinen Unterschied, denn sie würden ja auch 30 Euro behalten, aber der Fokus wurde auf das Verlieren von 20 Euro gelegt. Obwohl es das Gleiche Experiment war, so waren die Ergebnisse verschieden.

Im ersten Experiment haben sich nur 43% für die 50/50 Option entschieden, doch bei Experiment 2 haben 61% diese Option gewählt. Somit sind mehr Leute bereit gewesen zu spielen, indem sie 50/50 nehmen, um das Verlieren von 20 Euro zu vermeiden.

Die nächste Frage lautet also – Wie lässt sich das im Marketing verwenden?

Wenn es darum geht dein Produkt besser zu verkaufen, probiere es mit Verlustangst bzw. Verknappung. Sprich darüber was ein Interessent verlieren wird, wenn sie sich nicht entscheiden anstatt darüber was er bekommen wird. Gerade über die Verknappung, funktioniert das im Online Bereich immer wieder sehr gut und das auch bei digitalen Produkten.

Jetzt las uns das nochmal einen Schritt weiter nach vorne bringen. Weil wir nicht gerne verlieren können wir uns einem noch stärkeren Effekt bedienen, nämlich das wir etwas noch weniger verlieren wollen, wenn wir es bereits haben. Das kannst Du erreichen, indem du deinem Interessenten das Gefühl gibst, das er dein Produkt bereits besitzt. So erhöhst Du auch die Conversion Rate. Du fragst dich vielleicht wie du das nun anstellst, richtig?

Hier ein paar Tipps:

  • Nutze Aussagen, die implizieren, das dein Interessent das Produkt bereits nutzt
  • Füge Video von Leuten hinzu, die dein Produkt nutzen.
  • Nutze Wörter auf deiner Seite mit Bildern, Vorstellung und Visualisierung, so das die Leute das Gefühl dafür bekommen.
  • Gib den Leuten einen Free-Trial oder ein Sample.

So, mal wieder ein langer Artikel und ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps und Ideen für dein Business geben. Wenn ja, würde ich mich über deinen Kommentar freuen.

Sonnige Grüsse aus Palma

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Tel: +49-2235-1704064
Palma E-Bike

Die Network Marketing 4 Stunden Woche – Nur eine Illusion oder Wirklichkeit?

Von , 25. Januar 2016 11:15

Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben

4 Stunden Woche

So lautet der Titel des Bestsellers von Timothy Ferris (z.B. erhältlich bei Amazon für 9,99 Euro). Bei mir ist es nun schon einige Zeit her, das ich dieses Buch gelesen habe, aber ich höre ab und zu in die Audiovision herein, um immer wieder neue Inspiration zu finden.

Timothy Ferris liefert in der 4 Stunden Woche viele Denkanstösse und Tipps wie z.B. nur noch einmal die Woche emails zu lesen. Ok, für mich persönlich würde das nicht in Frage kommen, warum und wieso erzähle ich dir etwas später. Auch Themen wie Outsourcing und Delegieren sind für Tim wichtige Schritte in die persönliche Freiheit, aber auch hier bin ich ein wenig anders 😉

Für mich hat die 4 Stunden Woche jedoch einen völlig neuen Blick für meinen Dream-Lifestyle eröffnet. Mein Ziel für mein Network Marketing Business war zwar immer schon ausreichend Geld für mich und jetzt auch meine Familie zu verdienen, aber vor allem mehr Zeit und Leben sind mir besonders wichtig.

Ich selbst habe einiges aus dem Buch lernen können, doch eine 4-Stunden-Woche käme für mich persönlich nicht in Frage, da ich gerne arbeite und einen Sinn in dem sehe, was ich tue.

Gerade durch das Internet und Network Marketing ist es nun möglich ein passives Einkommen aufzubauen, aber mit einer 4 Stunden-Woche wird das sicherlich für die absolute Mehrheit immer nur Illusion bleiben.

Wenn ich an meine persönliche Erfahrung denke, dann war es ziemlich harte und vor allem auch viel Arbeit, mein Network Marketing Business am Anfang aufzubauen. Zum einen lag das daran, das man am Anfang erstmal alles ans Laufen bringen muss, aber auch das man noch sehr wenig Ahnung hat von Automatisierung und Marketing.

Gerade am Anfang wirst du in deinem Business viel arbeiten, aber das sollte dann auch jede Menge Spass machen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. Warum?

Naja, weil ich aus eigener Erfahrung weiss, wie schwer es ist deine tägliche Arbeit und Routine zu verändern. Wenn du über einen langen Zeitraum viel und hart an deinem Business arbeitest, wirst Du dich nur schwer von diesem Lifestyle abbringen lassen.

Deshalb möchte ich jetzt im weiteren Verlauf des Artikels mal auf die Illusion des passiven Einkommens im Network Marketing zu sprechen kommen und warum Du von Anfang an in deiner MLM Karriere einen erstrebenswerten Tagesablauf aufbauen solltest. Doch bevor ich das tue, möchte ich dir noch eine kurze Geschichte erzählen, von einem Bekannten.

Ist dein Network Marketing Geschäft wirklich ein Lifestyle Business?

4 Stunden Woche Illusion?

Kürzlich habe ich einen Facebook Eintrag eines alten Network Marketing Bekannten aus den USA gelesen. Er ist seit vielen Jahren selbständiger Internet und Network Marketing Unternehmer, aber dennoch verkündete er nun, das er sich komplett aus diesem Bereich zurückzieht, um wieder einem „normalen und geregelten“ Job nachzugehen.

Seine Begründung für diesen drastischen Schritt war folgende. Er sagte, das er nie wirklich frei war in seinem Business und das obwohl er viel Geld verdiente. Er arbeitete die ganze Zeit an seinem Geschäft und das meist mehr als 70 Stunden die Woche und hat dadurch einfach kaum Zeit für Familie gehabt.

Für ihn persönlich ist vor allem wichtig, Zeit für Familie zu haben anstatt viel Geld zu verdienen und nur wenig Zeit. Obwohl er sagt, das es nicht unmöglich ist weniger zu arbeiten und mehr zu verdienen, so hatte er das Gefühl „immer“ zu arbeiten. Er selbst kenne auch nur wenige Leute, die weniger als 50 Stunden die Woche in ihrem Business arbeiten. Für ihn war nach jahrelanger Selbständigkeit nun klar, das er lieber ein einfaches und geregeltes Leben führen will.

Obwohl ich seinen Schritt sehr gut verstehen kann, so ist es doch normalerweise genau andersrum, oder nicht? Die meisten Leute starten ein Network Marketing oder Internet Business, weil sie halt weniger arbeiten wollen und mehr Zeit für Familie möchten.

Warum erzähle ich dir das? Ganz einfach, weil ich glaube das mein Bekannter einfach den Fehler gemacht hat, den die meisten anderen auch machen. Sie glauben das sie jetzt richtig viel arbeiten müssen, damit sie später das passive Einkommen geniessen können. Aber mal ganz ehrlich, wie viele Leute kennst Du die mega erfolgreich sind und wenig arbeiten?

Fakt ist, die meisten Network Marketing Anfänger starten ihr MLM Business nebenbei und träumen davon, es möglichst schnell zu ihrem Haupteinkommen zu machen. So war es zumindest bei mir. Doch man merkt schnell, das wird wohl länger dauern als gedacht. Die meisten Network Marketer die ich so sehe, die auf dem Weg in die Unabhängigkeit sind, arbeiten meistens mehr als je zuvor. Erst ihr 8 Stunden Job, dann noch der MLM Business am Abend. Und dann kommt halt die Entscheidung ob sie so weiter machen wollen oder nicht.

Auch wenn sie dann den Weg in die Selbständigkeit gewagt haben, was tun die meisten? Arbeiten weiter so viel wie es geht, um das Business gut ans laufen zu bringen, aber sie vergessen auf dem Weg dahin etwas – SPASS ZU HABEN!

Macht es Sinn vom 8 Stunden Job loszukommen, nur um dann genauso viel in deinem MLM Business zu arbeiten? Was hat man davon? Das man zuhause genauso viel arbeitet?

Der Network Marketing 4 Woche Tag – Illusion?

Ja, ein weitgehend automatisiertes Network Marketing Business zu haben und von zuhause arbeiten ist top und ich liebe es, das mein Büro nur 3 Meter von meinem Schlafzimmer entfernt ist. Es ist schon geil nirgendwo hinfahren zu müssen und von zuhause zu arbeiten, aber wie schafft man es einen wirklich guten und lohnenswerten Lifestyle zu leben?

Ganz einfach, zuerst muss man die Entscheidung treffen und dann kann man sich einen Plan machen! Ich weiss das nur ca. 2-5% der Menschen ihre Ziele aufschreiben und auch nur 2-5% sind mega erfolgreich. Als ich damals 2006 nach Australien gegangen bin, hat mich der Internet und Network Marketing Virus gepackt und nicht mehr losgelassen. Auch wenn es für mich einige Jahre gedauert hat, bis der Traum vom passiven Einkommen Realität geworden ist, so habe ich damals nicht nur meine Ziele aufgeschrieben, sondern mir meinen perfekten Tag ganz genau notiert.

Und schon damals, bevor ich überhaupt Geld durch Network Marketing verdient habe, war mir klar, das ich nur ca. 4 Stunden am Tag arbeiten wollte. Die Datei – Mein perfekter Network Marketing Tag – liegt noch irgendwo auf einer meiner alten Festplatten und ich werde es bei Gelegenheit mal raussuchen und hier posten. Dennoch habe ich meinen Lifestyle damals bereits vor meinem geistigen Auge gesehen und immer genau daraufhin gearbeitet. Daher möchte ich dir nun in paar Tipps geben, damit Du NICHT zum MLM Workaholic wirst, denn du kennst ja den Spruch – Der Weg ist das Ziel.

Network Marketing Lifestyle Traum Tipps

  • Gehe raus und habe Spass! Spass zu haben und den Tag zu geniessen ist, meiner Meinung nach, extrem wichtig. Nimm dir bewusst Zeit, um mal vom Computer Abstand zu nehmen. Tu etwas verrücktes, probier etwas neues aus, oder tue einfach was dir Spass macht!
  • Baue dir ein Business auf, welches dir VON ANFANG an Spass macht. Wenn Du glaubst, das es am Anfang keinen Spass machen muss oder soll und das sich das irgendwann vielleicht entwickelt, bist du auf dem falschen Weg. Gerade als Internet Network Marketer, geht es darum ein Business aufzubauen, was man von überall auf der Welt leiten kann. Wenn dir nicht gefällt was du täglich tust, such dir was anderes 😉 Gibt unendlich viele Möglichkeiten im Internet
  • Design dein Business von Anfang an so, das du viel automatisieren kannst und so Zeit gewinnst. Mein Tipp, baue dir einen perfekten Sales Funnel, der deine Interessenten für dich automatisch vorqualifziert, so das Du nur noch mit den Top Kontakten Zeit verbringst.

Wenn Du den MLM Traum von Freiheit und passivem Einkommen leben willst, denk immer daran das DU zu 100% verantwortlich bist, für die Richtung in deinem Leben. Du hast keinen Chef mehr, der dir sagt, was Du zu tun hast und wann du wo zu erscheinen hast! DU BIST DER BOSS!! Deshalb hast Du es voll in der Hand, wie dein Network Marketing Business Alltag aussehen wird.

Entweder wird dich das inspirieren oder du wirst untergehen! Wenn Du keine Eigenmotivation entwickelst, weil Du deine Tätigkeit liebst, dann wird es sehr schwer werden für dich und vielleicht ist es besser, das Du weiterhin in deinem Job bleibst.

Andernfalls möchte ich dich in der Welt der Unabhängigkeit willkommen heissen.

Wenn auch Du den MLM Traum hast und z.B. so wie ich, auch nur 4 Stunden am Tag arbeiten willst, dann möchte ich dir eine Möglichkeit zeigen, die mir dabei geholfen hat. Für mehr Informationen dazu einfach HIER klicken.

In diesem Sinne

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Network Marketing Tipps Blogging

 

Panorama Theme by Themocracy