Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr Content Marketing - So machst Du kalte Kontakte zu zahlenden Kunden

Content Marketing – So machst Du kalte Kontakte zu zahlenden Kunden

Von , 22. Juli 2015 14:12

Wenn ich Content Marketing sage, machen einige Leute den Fehler und denken Content Marketing = Blogging.

Die Wahrheit ist, Blogging ist nur ein Teil (aber ein sehr wichtiger) einer guten Content Marketing Strategie, die Interessenten zu Leads, Leads zu Kunden, und Kunden zu Top-Kunden verwandelt.

Für mich persönlich ist Blogging mittlerweile meine wichtigste Strategie geworden, die mir jeden Tag neue Leads bringt.

Der Sales Funnel

Ich fange nochmal vorne an. Damit ein „kalter Besucher“ auf deinem Blog z.B. zu einem Kunden wird, muss er erstmal durch diese 3 Phasen durch.

sales-funnel-

  1. Bewusstsein – Der Interessent muss sich erstmal überhaupt bewusst sein, das er z.B. ein Problem hat (z.B. zu wenig Kontakte) und das Du eine Lösung anbieten kannst
  2. Beurteilung –  Diejenigen die sich nun bewusst werden, das sie ein Problem haben, müssen jetzt beurteilen, ob und vor allem welche Entscheidung sie treffen. Das beinhaltet sich z.B. bei der Konkurrenz schlau zu mache etc.
  3. Conversion – Diejenigen die durch die Beurteilungsphase durch sind, werden eine Entscheidung treffen. Hoffentlich für dich, um dein Kunde zu werden, um später sogar vielleicht zu deinen Top Kunden zu gehören.

Ein „kalter“ Besucher kann sich nicht darum kümmern, ob deine Lösung eine gute Lösung ist, wenn er sich nichtmal bewusst ist, das er überhaupt ein Problem hat. Und niemand wird etwas kaufen, wenn er etwas nicht beurteilt hat.

Das hat nun folgende Bewandtnis für dein Content Marketing

Oben, Mitte, Unten – Content Marketing

Damit Besucher zu Interessentenen werden, muss man Content produzieren, der diese durch die 3 Stufen durchführt.

  • Sie brauchen Oben im Funnel Inhalte die Bewusstsein schaffen
  • Sie brauchen in der Mitte vom Funnel Inhalte die ein Beurteilung schaffen
  • Sie brauchen Unten im Funnel Inhalte die eine Conversion nach sich ziehen

Macht das Sinn? Ich hoffe ja! Blogging ist meiner Meinung nach der beste Weg, um Bewusstsein für etwas zu schaffen, aber nicht so optimal um Conversion zu produzieren. Wenn die Leute durch die Mitte und Unten durch den Funnel laufen, reichen Blog Artikel nicht aus…Hier ein paar Anregungen was für Arten von Content du noch nutzen kannst…

sales-funnel-lifecycle

Das ist der Content Lebenszyklus und wir sehen uns jetzt mal die 3 Phasen etwas genauer an.

Oben

Die Besucher die oben in deinen Funnel reinkommen, haben meist nicht das Bewusstsein für eigene Probleme und dafür das Du eine mögliche Lösung bietest. Aus diesem Grund musst du kostenlosen Content anbieten der…

…unterhaltsam ist
…lehrreich ist
…inspirierend ist

Das kannst Du durch folgende Arten von Content erreichen:

…Blog Artikel
…Social Media
…Infografiken
…Audios (Podcasts)
…Videos

etc.

Ich persönlich beschränke mich dabei hauptsächlich auf das Blogging, Video & Social Media Marketing auf Seiten wie Facebook, Twitter, LinkedIn, Google Plus.

Mitte

Das Ziel ist, das Du mit deinem Blog den Leuten bewusst machst, das Du eine Lösung für ihre Probleme hast und sie somit in Leads verwandeln kannst. Ich persönlich gebe hier auf meinem MLM Blog gerne mein kostenloses 10 Tage email MLM Bootcamp und meinen kostenlosen Report „Die 7 schlimmsten Lügen im MLM“ als Incentive raus, damit jemand seine email Adresse einträgt. Fakt ist, du brauchst einen guten Lead Magneten, sonst wird niemand seine Daten auf deiner Landingpage eintragen.

Hier ein Beispiel für meinen Leadmagneten…

7Luegen_Bootcamp_banner

Es ist zwar schön, jeden Tag Leads zu generieren, aber das bringt dir nichts, denn bevor ein Lead nichts gekauft hat, ist er im Grunde wertlos. Kommen wir also zum wichtigsten Punkt, der Conversion.

Unten

So, jetzt geht es darum das deine Leads deine Produkte kaufen…Was für einen Content musst Du bereitstellen und liefern, damit jemand eine informierte Entscheidung treffen kann?

Hier ein paar Ideen…

  • Demos / Kostenlose Trials
  • Testimonials von anderen Nutzern
  • Webinare / Events
  • etc.

Ich persönlich schicke meine Leads immer wieder zurück zu meinem Blog und liefer von dort aus die entsprechenden Links etc. So baue ich mir mehr Vertrauen auf und der Kontakt entscheidet dann selbst ob er bei mir oder woanders kaufen will.

Eine Sache die ich immer wieder gerne nutze, sind Testimonials, denn diese Funktionieren immer sehr gut! Bei einigen Leuten habe ich gesehen, das sie sich Testimonials kaufen, aber ich persönlich würde immer nur echte Testimonials von meinen Kunden veröffentlichen…

Wenn Du also darüber nachdenkst zu Bloggen, denke auch daran, wie Du deinen Content aufbaust, so das Du diesen in deinem Emails entsprechend liefern kannst und dem Kontakt hilfst, durch die 3 Phasen zu laufen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: 02235-1704064
dennis-koray-content-marketing

Be Sociable, Share!

4 Antworten für “Content Marketing – So machst Du kalte Kontakte zu zahlenden Kunden”

  1. […] Ich erzähle das nicht, um mich selbst zu loben (ok ein wenig schon), aber vielmehr weil ich das alles durch Content Marketing und speziell Blogging erreicht habe. Und mach jetzt nicht den Fehler, das Content Marketing nur aus Blogging besteht. Mehr Infos findest Du dazu in meinem Artikel >> HIER <<. […]

  2. Alexander sagt:

    Hi Dennis, hab erst vor kurzem mit dem Bloggen angefangen und stehe also noch sehr am Anfang, aber einige Artikel hab ich schon rausgelassen mit Video und Bild (siehe http://alexanderzuegg.com/blog). Wie lange hat es bei dir gedauert bis die ersten Leads reinkamen?

  3. Koray Dennis sagt:

    Hey Alexander,

    willkommen im Blogging Club 🙂 Ich kann mich garnicht mehr so genau daran erinnern, da es ja schon einige Jahre her ist. Ich weiss nur, das es schon etwas gedauert hat bei mir mit den Leads…Aber ich kann dir aus Erfahrung sagen, das es sich lohnt! Also immer dran bleiben 😉

    Sonnige Grüsse

    Dennis

  4. Alexander sagt:

    Danke, das werd ich machen 🙂 Es macht ja auch Spass 🙂

    Sonnige Grüße aus Wien

    Alex

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy