Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr REKRU-TIER Interview - Frank Heister (TOP Leader bei SEACRET)

Frank Heister EX-Networker und unabhängiger Trainer? REKRUTIER Interview

Von , 10. Juni 2015 12:20

Im heutigen Blog Artikel möchte ich dir meinen Freund und Kollegen Frank Heister (www.frankheister.com) vorstellen, der seit einiger Zeit mit genialen Seminaren in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Network Marketing Branche aufräumt. Heute im Interview mit den Jungs von Rekrutier.

Frank Heister im Interview

Obwohl Frank unabhängiger Network Marketing Trainer und Coach ist, machen ihm einige Network Marketing Führungskräfte in Deutschland starke Vorwürfe. So wird behauptet, das Frank Heister präsentiere sich zwar als unabhängiger Network Marketing Trainer, würde hintenrum aber die Leute für sein MLM Business „Seacret“ werben…

Diese Diskussion hat wohl eine Diskussion losgetreten hat, die viel Sprengstoff in sich birgt. Ich kenne Frank Heister persönlich und auch seine Seminare und muss sagen das Frank einen guten Job macht! Dennoch stellt sich hier die Frage, ob man sich als unabhängiger Network Marketing Coach präsentieren kann und dennoch selbst im Network Marketing tätig ist. Wenn man sich die Kommentare auf Facebook und anderen Seiten so durchliest, merkt man das hier eine hitzige Diskussion entstanden ist, mit vielen Anschuldigungen…

Robert Mahl, ein langjähriger Networker, sieht die Sache ganz eindeutig: Er sagt ganz klar, entweder ist man unabhängiger Coach ODER Networker…

Robert Mahl

Auch Blogger Ted Nuyten, mit seiner reichweitenstarke Seite Businessforhome.org hat zu diesem Thema einen Artikel geschrieben.

Wer natürlich hier die Wahrheit sagt und was wirklich abgelaufen ist, das wissen letztendlich nur die Beteiligten, wobei die Meinungen hier wohl stark abweichen werden 🙂

Ich werde die Sache weiter beobachten und berichten.

Ich persönlich muss sagen, das es viele sog. Trainer und Coaches gibt, die einem zeigen wollen, wie man ein MLM Business aufbaut und ein Team leitet, aber selbst nie ein grosses Geschäft im Network Marketing aufgebaut haben. Wie glaubwürdig sind diese dann?

Auf der anderen Seite besteht aber genau die Gefahr, das man einem unabhängigen Network Marketing Trainer, unter Umständen einen Fallstrick draus macht, weil er ja auch für sein Business rekrutiert (vermeintlich wie bei Frank Heister).

Fakt ist, wenn man als Trainer und Coach auf der Bühne steht, gute Inhalte und Tipps, Tricks, Leitfäden etc. liefert, die die Networker begeistern, fühlen sich die Menschen auch automatisch zu dieser Person hingezogen. Das einige aufgrund dieser Tatsache von sich aus wechseln wollen, kann ich gut nachvollziehen, vor allem wenn man von seiner bisherigen Firma und Upline NICHTS gelernt hat, ausser die Namensliste zu machen, die bei den meisten sowieso nicht funktioniert!

Nun zurück zu Frank Heister – Kann man Frank Heister einen Vorwurf machen? Es kommt drauf an. Frank macht offensichtlich einen guten Job, weil so gut wie alle seine Seminar immer ausverkauft sind. Wenn Frank Heister tatsächlich aktiv Leute hintenrum für sein Seacret Business rekrutiert, muss man das natürlich stark verurteilen…Dennoch würde ich persönlich Frank niemals so einschätzen, denn mit solchem Handeln würde er sich seinen Ruf kaputt machen.

Frank Heister

Ich werde Frank hoffentlich in Kürze zu diesem Thema vor die Kamera bitten, um ein kurzes Statement aus erster Hand zu haben.

Was mich nun zum Schluss interessieren würde, ist deine Meinung dazu.

Sollte ein unabhängiger Network Marketing Trainer wirklich unabhängig sein oder darf er auch parallel dazu ein Network Marketing Business aufbauen? Freue mich auf deinen Kommentar. 

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis Koray

Be Sociable, Share!

9 Antworten für “Frank Heister EX-Networker und unabhängiger Trainer? REKRUTIER Interview”

  1. Sven sagt:

    Hallo Dennis,

    Meiner Meinung nach macht Frank Heister genau das, was heute gerne als das moderne Network Marketing angesehen wird. In der klassischen Kommunikationswirtschaft wird es „Self Branding“ genannt, im MLM hat sich der Begriff „Attraction Marketing“ durchgesetzt.

    Frank baut um sich als Person eine Marke auf. Er kann Menschen begeistern und sie motivieren. Er nutzt dabei eine professionelle Marketingstrategie. Mit einem dominanten Stil arbeitet er gezielt durch künstliche Verknappung des Angebots („nur noch wenige Karten“, „bei mir brauch sich nicht jeder zu melden“, „meld Dich nur wenn Du wirklich was erreichen willst“, „keine Ausreden, wenn Du was erreichen willst“)und durch die Promotion mit seiner eigenen Person als „From Zero to Hero“ Testimonial.

    Die Rolle des „starken Leaders“ zieht im Network Marketing, gerade in der jüngeren Zielgruppe, in der nach Vorbildern gesucht wird und die dankbar für geradlinige Richtungsvorgaben ist.

    Aber mal ganz ehrlich… warum sollte man ihm dieses Geschäftsmodell vorwerfen? Im Gegenteil: Frank Heister macht genau das Richtige. Er baut sich mit einem perfekten Konzept sein Business auf. Ist Abwerbung verboten? Nein, natürlich nicht. Es ist ein völlig normaler Bestandteil der Marktwirtschaft. Du kannst Dich besser positionieren als die Konkurrenz? Prima! Dann wirst Du Dich durchsetzen!

    Vielleicht sind die anderen Leader ja langweilig, vielleicht sprechen sie die verdammt wichtige emotionale Ebene nicht ansatzweise so gut an, wie Frank Heister. 90% aller Kaufentscheidungen laufen auf der emotionalen Ebene ab. Und die Entscheidung zum Einstieg in ein Network, ist immer auch eine Kaufentscheidung. Das Entertainment von Frank Heister scheint offenbar zu begeistern.

    Wenn er den Erfolg seiner Projekte weiterhin durch diese besondere Form von Cross Selling steigern kann(Coaching und Strukturaufbau), dann beweist er sehr viel mehr Marketing-Sachverstand, als die in diesem Blogeintrag genannten Kritiker. Mit diesem negativen Grundrauschen in der Branche wird er vermutlich auch im Hinblick auf den finanziellen Ertrag mit Sicherheit leben können.

    Viele Grüße

    Sven Posselt

  2. Koray Dennis sagt:

    Hey Sven,

    vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar. Du sprichst hier klare Worte! Ja Frank hat ein gutes Branding und ist sehr clever was sein Marketing angeht. Gerade bei jüngeren Menschen kommt das gut an und die sind nunmal die zukünftigen Leader. Ich werde Frank in Kürze auf ein Interview treffen und ihn mal persönlich zu diesem Thema ausfragen 🙂 Ich werde das Video dann natürlich hier teilen…

    Sonnige Grüsse

    Dennis

  3. Stefan Leuschner sagt:

    Hi Dennis,

    Ich habe mit Frank Heister persönlich gesprochen und ich kann nur sagen, dass er super Tipps gibt für Networker auch aus anderen Branchen. Er versteht sein Geschäft. Er ist klasse. Viele haben das Problem, das Sie alleine schwimmen müssen im Network. Er zeigt Wege auf , wie einfach das Geschäft eigentlich sein. Hammertyp ganz großen Respekt vor ihm. Er ist mein Mentor.
    Gruß Stefan Leuschner

  4. Koray Dennis sagt:

    Hi Stefan,

    danke für deinen Kommentar! Ja, Frank versteht sein Business und hat es drauf! Ich kenne ihn schon länger und habe seine unglaubliche Entwicklung gesehen!

    Sonnige Grüsse

    Dennis

  5. Alexander sagt:

    Ich persönlich finde Heister einfach cool, bei ihm hat man den starken Eindruck, dass er das was er predigt auch selbst macht und das zieht an, weil man weiss dass es funktioniert.
    In einem Video hat er gesagt, dass seine Seminare neutral sind und dass es ein Tabu ist andere Leute auf seinen Seminaren abzuwerben. Wenn es also schon für Teilnehmer ein absolutes no go ist Leute aubzuwerben dann umso mehr für Heister selbst. Ich denke mal was er ausserhalb von seinen Seminaren macht ist seine Sache. Wichtig ist dass die Seminare neutral sind.

  6. Koray Dennis sagt:

    Hey Alexander,

    danke für deinen Kommentar. Ja Frank ist eine coole Socke und macht einen mega guten Job!!!

    Sonnige Grüsse

    Dennis

  7. Florian sagt:

    Hallo Dennis,
    ich persönlich würde es nicht unmoralisch finden, wenn Frank Leute für sein MLM Business abwerben würde.

    Wir leben ja alle in einer freien Marktwirtschaft & ich fände es völlig in Ordnung, wenn er aus seinen Kunden, Geschäftspartner macht.

    Was hälst du eigentlich davon, wenn man verschiedene Geschäfte aufbaut Dennis? Es gibt ja immer unterschiedliche Meinungen dazu.

    Einige Mentoren erzählen : Setz den Fokus auf das eine Geschäft. (Wahrscheinlich damit sie davon schneller und höher partizipieren können)

    Andere bauen sich mehrere Standbeine auf, Millionäre haben ja meist sogar 6-7 Standbeine .

    LG aus Rheine

  8. Koray Dennis sagt:

    Hey Florian,

    ich selbst bin ein grosser Fan davon, mehrere Sachen aufzubauen. So hat man einfach weniger Risiko wenn mal was schief geht! Natürlich sollte man aber dennoch ein Projekt haben, welches man als Hauptbusiness fokussiert. Ich habe persönlich schon einige Reinfälle erlebt, als ich mich nur auf EINE Sache konzentriert hatte…

    Sonnige Grüsse

    Dennis

  9. Jürgen sagt:

    Hallo Dennis. Ja , der Frank sagt schon einige wertvolle Dinge zum Thema NWM. Allerdings redet er viel zu viel und widerspricht sich teilweise in seinen Videos selbst. Aber egal es gibt wirklich ganz simple Networks.Er sagt zum Beispiel auch wir machen kein Chaka,Chaka. Auf seinen Videos seiner „Trainings“ sieht das aber anders aus,dort tanzen und klatschen die Teilnehmer allerdings auch. Naja , nur so nebenbei.

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy