Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr Artikel Marketing Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: Artikel Marketing

5 Gründe warum Content Marketing die besten Kunden generiert

Von , 2. Dezember 2014 11:50

Wenn man online Geld verdienen will, muss man etwas verkaufen, man braucht Kunden. Am liebsten so schnell und so viele wie möglich.

Am besten wäre es wenn man schnell und viele Interessenten findet und man nichtmal Geld für Werbung ausgeben müsste, richtig?

Ich denke gerade im Network Marketing ist es etwas, was sich doch jeder wünscht! Viele hochqualifizierte Interessenten, die mehr über dein Geschäft wissen wollen.

Ich bin davon überzeugt, das wir mit Content Marketing genau das erreichen können.

Image courtesy of [KROMKRATHOG] at FreeDigitalPhotos.net

Wenn Du nicht genau weisst, was Content Marketing bedeutet und ob es überhaupt Sinn für Dich macht, dann solltest Du zuerst folgenden Artikel von mir lesen: Was ist Content Marketing?

Egal wie man Content Marketing sonst noch so bezeichnet, es geht darum zuerst hilfreiche Informationen mit Interessenten zu teilen, bevor man zum Abschluss kommt.

Meiner Meinung nach ist das der beste und vor allem attraktivste Weg, um online über das Internet neue Kunden zu gewinnen. Als ich vor ca. 2 Jahren damit angefangen habe, gezielt und nach Plan zu Bloggen, hat sich mein Traffic immer weiter erhöht. Mehr Besucher bedeuten in der Regel auch mehr Umsatz!

Wenn Du in deiner Nische noch kein Content Marketing betreibst, dann solltest Du heute damit beginnen.

Hier meine 5 Gründe, warum Content Marketing die besten Kunden generiert.

Du fragst dich vielleicht warum Kunden die über Content Marketing zu dir gekommen sind „besser“ sind als Kunden die z.B. über Kaltakquise entstanden sind, richtig?

Grund #1 – Sie kennen Dich

Wenn Du Content Marketing betreibst, schreibst Du z.B. regelmässig Artikel auf deinem Blog oder erstellst Videos oder andere Arten von Content, die hilfreiche Informationen und Tipps geben für deine Nische.

In der Regel lesen deine Interessenten Artikel von dir, gucken Videos und können dich so einfach etwas kennenlernen, bevor Du z.B. ein Produkt zum Verkauf anbietest.

Und das geniale an dieser Sache ist, das nur diejenigen weiterhin deine Artikel lesen und Videos schauen, die dich und deine Inhalte mögen. So entsteht langsam Vertrauen und nur wenn Du Vertrauen aufgebaut hast, kannst Du auch gut verkaufen.

Stell dir vor, du gehst in einen Elektronik-Markt und willst dir einen neuen Flachbildschirm kaufen. Du spazierst also in die TV-Abteilung und siehst 2 Verkäufer. Den einen Verkäufer hast Du noch nie gesehen, den anderen kennst Du von irgendwoher. Vielleicht hast Du mal ein Video von ihm auf YouTube gesehen, wo er die Vor- und Nachteile von 3D Fernsehern erklärt hat. Von welchem Verkäufer willst Du eher beraten werden? Ich denke die Antwort ist klar 😉

Grund #2 – Vertrauen
Ich hatte es gerade bereits erwähnt, wie wichtig das ist. Im Grunde gibt es eigentlich nur einen Weg, Vertrauen aufzubauen. Ich rede hier von „echtem“ Vertrauen und nicht dem Vertrauen das z.B. durch „Fake“ Testimonials erzeugt wird, die man bei Fiverr gekauft hat oder von den Fake Screenshots wo man $5000 am Tag verdient hat!

Ich rede von echtem Vertrauen und das kann man nur aufbauen, indem man etwas für jemanden tut ohne etwas im Gegenzug zu erwarten. Kennst Du bestimmt, oder nicht?

Im Content Marketing ob es Videos, Artikel, Webinare, Podcasts etc sind, gibt’s du wertvolle Tipps raus ohne erstmal was im Gegenzug zu erwarten.

Grund #3 – Dein Interessent macht den ersten Schritt

Wenn du deine Inhalte im Netz verbreitest, kommen Interessenten über eine Google Suche, YouTube Suche oder Social Media auf dich zu, sie machen den ersten Schritt.

Niemand möchte heutzutage zu etwas gezwungen werden, wie so viele Networker es immer noch machen. Wenn jemand nach etwas sucht, das er will, dann wird es auch kaufen ohne das Du irgendeie Art Druck ausüben musst.

In meinem ebook „MLM Geheimcode“ gehe ich noch mehr auf dieses Thema Attraction Marketing speziell für Networker ein.

Die Menschen werden dich, deinen Blog und Videos aber nur finden und kaufen, wenn deine Inhalte wirklich gut sind und einen Mehrwert bieten ohne das Du direkt auf den Abschluss aus bist.

Grund #4 – Vorverkauf
Wenn Du dich in deiner Nische als Experte etablierst, der immer mit Rat und Tat zur Seite steht, tolle Inhalte auf seinem Blog und z.B. Facebook und Youtube hat, dann werden die Leute gerne auch deine Produkte kaufen, weil du eine Beziehung zu diesen aufgebaut hast. Ich z.B. bekomme immer wieder emails und Nachrichten von Menschen die seit langem meinem Blog und Videos folgen und sich dann irgendwann dazu entschliessen, etwas zu kaufen z.b. mein ebook „MLM Geheimcode“ oder die „Internet Network Marketing Formel„.

Grund #5 – Kunden suchen es sich selbst aus

Willst Du das Geheimnis des Verkaufs wissen? Ok, es ist kein Geheimnis, sondern ganz einfach. Die Menschen kaufen, was sie kaufen wollen. Das ist die Wahrheit. Man kauft nicht immer was man braucht, sondern was man will.

Wie bekommst Du Menschen nun dazu, das sie von dir kaufen? Du kannst niemanden dazu zwingen. Du kannst nur die Vorteile deiner Produkte zeigen und was man alles damit erreichen kann und letztendlich entscheidet der Interessent sowieso.

Du kannst Menschen davon überzeugen, das dein Produkt genau die richtige Lösung ist, das es sicher ist, von dir etwas zu kaufen, und von anderen Menschen berichten, die positive Erfahrungen mit deinen Produkten gemacht haben. Du kannst eine Geld-Zurück-Garantie anbeiten etc. Aber letztendlich kannst Du NIEMANDEN ZWINGEN etwas zu tun.

Also konzentriere dich nicht darauf, wie Du andere zum Kaufen bringst, sondern fokussiere dich darauf, anderen zu dienen, mit z.B. wertvollen Tipps und Tricks in deiner Nische.

Die Menschen die von dir kaufen wollen, werden kaufen ohne das Du sie dazu zwingen musst. Und das sind meiner Meinung nach die besten Kunden, denn sie wollten kaufen…

So, das sind meine 5 Gründe warum Content Marketing die besten Kunden generiert und ich hoffe sehr, das auch Du SOFORT damit beginnst, im Content Marketing aktiv zu werden. Wenn DU noch keinen Blog hast, dann solltest Du als erstes damit beginnen und dir mein Video dazu ansehen. Für mehr Infos klicke HIER oder auf den Banner.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Blogging Tipps – Wie funktioniert Artikel Marketing?

Von , 8. August 2014 11:08

Ich finde das ist eine gute Frage 🙂

Was ist Artikelmarketing?

Wikipedia schreibt dazu:

Artikel-Marketing bezeichnet ein Marketinginstrument, welches insbesondere im Online-Marketing eingesetzt wird. Ein Autor stellt einen selbst verfassten Artikel für eine Veröffentlichung kostenlos zur Verfügung. Der Artikel enthält dabei weiterführende Informationen zu Produkten, Dienstleistungen oder sonstigen Angeboten des Autors, die er bewerben möchte. Oftmals handelt es sich dabei um einen Hyperlink auf die Website des Autors oder ein Autorenprofil mit Kontaktdaten.

Der Autor erhofft, durch die Veröffentlichung eines Artikels Interessenten für seine Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen. Das Internetangebot, welches den Artikel veröffentlicht, profitiert im Gegenzug davon, dass es kostenlose Inhalte erhält. Das Prinzip „Content gegen Traffic“ (Inhalte als Gegenleistung für Besucher) ist eng verwandt mit dem Begriff Content-Syndication.

Der Schlüssel hier ist es nicht alle Informationen preis zu geben, denn du willst ja die Neugier der Besucher wecken. Wichtig ist hierbeit das deine Artikel dennoch hilfreich und informativ sind.

Dein Ziel ist es ja, das ein Leser des Artikel für mehr Informationen auf deinen Blog/Webseite geht. Das Ziel von Artikel Marketing ist ja Promotion und letztendlich der Verkauf.

Und verkaufen kannst Du ja nur etwas, wenn die Leser auf deinen Blog kommen, wo Du z.B. Affiliate Produkte bewirbst.

Funktioniert Artikel Marketing?

Ja, denn man gibt zuerst Informationen bevor man etwas zurückerwartet und das ist es worauf es beim Marketing ankommt. Du baust durch gute Artikel die informativ sind schnell Vertrauen zu deinen Lesern auf und wirst in Ihren Augen zu einem Experten.

Informationen sind die Währung des Internetzeitalters

Wenn man eine Google Suche macht, dann möchte man bestimmte Informationen finden und das am liebsten kostenlos und deshalb ist Google so gross geworden. Hier findet man ne Menge kostenlose Infos.

Wer kann Artikel Marketing einsetzen?

Jeder der mehr Besucher für seine Webseite/Blog möchte und der Produkte verkaufen will, so wie ich z.b. 😉 Ich blogge z.B. regelmässig, weil ich dadurch viele Besucher von Google erhalte, die sich in meinen Newsletter eintragen und Produkte kaufen.

Es gibt Leute deren Fokus liegt auf dem Verkauf von Affiliate Produkten, dann gibt es Leute die ein Team aufbauen wollen z.B. im Network Marketing und Leute die einfach ihre Liste vergrössern wollen.

Ich persönlich glaube an Blogging und Artikel Marketing, weil es funktioniert. Ich bin der lebende Beweis dafür bzw. dieser Blog 😉

Das wichtigste ist das Du einfach beginnst mit Blogging und Artikel Marketing. Ich möchte dir dazu kurz 3 Fragen stellen:

1. Wie lange versuchst Du schon online Geld zu verdienen?
2. Wie viele Artikel hast Du in dieser Zeit geschrieben?
3. Wenn Du NUR 1 x pro Woche einen Artikel geschrieben hättest, glaubst Du das Du mehr Besucher auf deinem Blog/Webseite haben würdest?

Wenn Du mit Blogging und Artikel-Marketing beginnst, solltest Du folgende Dinge vermeiden:

Der Artikel sollte den Leser und seinen Nutzen im Vordergrund haben:

Es geht nicht um dich, sondern um den Leser. Die Frage ist aber, wie kannst Du den Leser in den Vordergrund stellen, wenn Du keine Ahnung hast wer dein Leser ist und woher er kommt?

Das ist das geniale an Blogging und Artikel-Marketing. Wenn du über eine bestimmte Nische schreibst z.B. Katzen, dann werden sich wohl kaum Leute auf deinen Blog verirren die Hunde lieben! Wenn du also regelmässig über ein bestimmtes Thema schreibst, wirst Du auch Leute anziehen, die sich für dieses Thema interessieren.

Schreibe nicht nur einen Artikel und höre dann auf

Es handelt sich hier um eine langfristige Strategie, die sehr gut funktioniert. Einen Artikel oder 10 Artikel schreiben bringt dich nicht besonders weit!

Gehe mit dir selbst eine Verpflichtung ein für mindestens 12 Monate an dieser Strategie dranzubleiben und Du wirst definitiv Ergebnisse sehen, wenn Du nützlich Artikel schreibst, die dem Leser helfen bei Problemen oder ihre Leben/Geschäft zu verbessern.

Schreibe nicht nur, damit du Produkte verkaufen kannst, denn deine Artikel sollen ja keine Verkaufsschreiben sein, sondern informative, unterhaltsame und nützliche Artikel.

Schreibe mindestens 1 x pro Woche

Es ist nicht sonderlich schwer, einmal die Woche etwas zu schreiben, man muss sich nur einen Plan machen. Jemand der z.B. Hauptberuflich schreibt und genug Zeit hat, so wie ich, für den sind auch 5 Artikel die Woch kein grosses Problem, aber für die meisten wäre das einfach zuviel Druck.

Also, schreibe mindestens einmal die Woche und habe Spass daran. Nach 1 Jahr hast Du dann mindestens 52 Artikel und wenn du noch mehr Erfolg willst, dann machst Du zu deinen 52 Artikeln jeweils ein kurzes Video 😉

Für mich ist der grösste Vorteil der, das ich einen Artikel EINMAL schreibe und er dann für IMMER online gefunden werden kann. Wenn ich heute aufhöre zu arbeiten, sind meine Artikel die mir ständig neue Besucher bringen immer noch bei der Arbeit 😉

Der Schlüssel für Freiheit im Online Business ist Automatisierung und Artikel Marketing, Blogging und Video Marketing sind die Geheimwaffen!

Ich bekomme immer noch Besucher über Artikel die ich vor mehr als 2 Jahren geschrieben habe.

Wenn auch Du bereit bist, zu lernen wie Du durch Blogging und Artikel-Marketing, mehr Besucher, Top Google Platzierungen und mehr Einkommen aufbauen kannst, welches dich frei macht, dann klicke jetzt HIER oder auf den Banner:

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Blogging Tipps – Die wichtigste Zutat für einen erfolgreichen Blog

Von , 10. März 2014 13:30

Was ist das wichtigste an einem guten und erfolgreichen Blog? Ganz klar – Der Inhalt.

Warum? Wenn Du mit deinem Blog erfolgreich Geld verdienen willst, dann brauchst Du vor allem Besucher und gute Artikel und Inhalte sind die Grundlage dafür.

Du kannst ja mal bei den meisten Bloggern fragen, was sie glauben, welcher Aspekt der wichtigste ist. Ich bin mir ziemlich sicher das gute Artikel fast immer die Antwort sind 😉

Die Frage lautet jetzt natürlich: Was sind gute Artikel bzw. guter Inhalt und welche Strategien kann ich einsetzen, um meinen Blog erfolgreicher zu machen?

Gute Inhalte sind wertvoll, einzigartig und ziehen den Leser mit ein.

Deine Artikel müssen wertvoll sein, also z.B. gute Tipps beinhalten, damit Menschen deinen Blog besuchen. Je nachdem in welcher Nische du tätig bist, wird das natürlich unterschiedlich bewertet.

Wenn es in deinem Blog um das Thema technische Neuerungen geht, dann wird dein Blog Inhalt wertvoll, wenn du z.B. regelmässig über die neuesten Trends und Änderungen in deiner Branche berichtetst.

Wenn dein Blog dazu dient, deine Leser zu unterhalten, dann sind deine Artikel nur wertvoll, wenn die Artikel lustig und unterhaltsam für deine Leser sind.

Wichtig ist es im Grunde nur, das sein Leser deinen Blog gerne liest und etwas für seine investierte Zeit zurückerhält (wertvolle Tipps, Unterhaltung, News etc.)

Guter Inhalt ist definitv einzigartig, andernfalls gibt es keinen Grund für deine Leser deinen Blog zu besuchen. Wenn du auf deinem Blog keine guten Inhalte hast, sondern z.B. nur die Nachrichten wiedergibts, die man auch in der Bild nachlesen kann, wird sich wohl kaum ein Leser auf deinen Blog verirren.

Zuletzt solltest Du darauf achten, das deine Inhalte die Leser miteinbeziehen. Der Grund warum Blogs immer populärer werden ist der, das hier kein Monolog sondern wirkliche Diskussionen stattfinden. Wenn Du einen erfolgreichen Blog willst, darst Du den Community Aspekt nicht ausser Acht lassen und musst deine Leser miteinbeziehen.

Das bedeutet das du z.B. in deine Artikel deine persönliche Meinung einfliessen lässt und deine Leser mit Fragen einbeziehst über die Kommentare.

Der Hammer Blog Artikel

Ein Hammer Blog Artikel ist nichts mehr als ein Artikel, der wirklich viele super Tipps für den Leser bereithält. Natürlich dauert es länger so einen Artikel zu schreiben und genau deshalb solltest Du darauf abzielen, dem Leser wirklich das Beste zu liefern was du kannst, um Top Reaktionen hervorzurufen:

„Wow, was für ein geiler Artikel. Den muss ich unbedingt meinen Facebook Freunden zeigen.“

Nicht immer muss ein Hammer Blog Artikel auch lang sein. Wenn Du z.B. in der Versicherungsbranche unterwegs bist und einen Blog in dieser Nische betreibst, reicht manchmal auch ein kurzer Artikel, der deinen Lesern aufzeigt, wie man z.B. 2724 Euro jährlich sparen kann. Hier ein Beispiel dafür:
PKV zu teuer? So kommen PKV Versicherte an günstigere Beiträge und sparen bis zu 2724 Euro jährlich

Natürlich kannst Du nicht jeden Tag so einen langen, hammer Artikel raushauen, aber dennoch sind hammer Artikel wichtig für die Marketingstrategie deines Blogs. Warum? Ganz einfach, diese Artikel ziehen Besucher an, Besucher teilen diese Artikel gerne und somit etablierst Du dich viel schneller als Experte in deiner Nische.

Hier ein paar Ideen für Hammer Artikel in deinem Blog:

– Listen (43 Blogging Fehler die Du vermeiden solltest)
– Ressourcen (10 kostenlose Webseiten für lizenzfreie Bilder)
– Analysen (Ausführlicher Analyse von xyz)
– How To Artikel (So lädst Du alle FB Freunde zu einer Veranstaltung ein)
– Interviews (Internet Marketing Experte Ralf Schmitz im Interview)
– Neuigkeiten (Whatsapp wird von Facbook für 16 Milliarden gekauft)
– Rankings (Die Top 10 Blogger in Deutschland)
uvm.

Ich denke du verstehst was ich meine 😉

Viele hammer Artikel verschlingen auch viel Zeit, aber in der Regel lohnt es sich für Dich. Habe keine Angst dafür auch mal mehrere Stunden für einen hammer Artikel zu investieren. Brainstorming, Recherche, Schreiben, Bilder, Videos, Formatieren kann schon einiges an Zeit in Anspruch nehmen.

Mein Tipp: Schreibe regelmässig einen hammer Artikel. Einen pro Monat oder besser einen pro Woche, je nachdem wieviel Zeit du dafür hast.

Normale Blog Artikel

Hammer Artikel sind wichtig um neue Besucher für deinen Blog zu gewinnen, aber deinen normalen Artikel helfen dir dabei eine Community um deinen Blog aufzubauen. In normalen Artikeln kannst du eher mit deinen Lesern eine Diskussion starten und sie miteinbeziehen.

Ausserdem hat nur ein Vollzeit Blogger und Profi die Zeit, Energie und Ressourcen um jeden Tag einen Hammer Artikel zu veröffentlichen.

Denk immer dran, Übung macht den Meister und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Ich persönlich liebe Blogging und Videomarketing und habe dadurch Tausende Besucher auf meinem Blog, Hunderte von Leads jeden Monat und dadurch vollautomatisch hunderte von neuen Kunden gewonnen sowie ein nettes passives Einkommen aufgebaut. Ich weiss also wie man richtig bloggt und damit Geld verdient.

Wenn Du Interesse hast zu lernen, wie man nicht nur einen erfolgreichen Blog, sondern auch ein erfolgreiches Geschäft aufbaut, dann kann ich dir dabei helfen! Was ist jetzt zu tun?

Klicke jetzt HIER oder auf den Banner und sieh dir mein Webinar an und lade dir meinen Report „Die Wahrheit über Empower Network Deutschland“ herunter..


Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

Bewährte Webseiten Traffic Strategien – Kostenlos mehr Besucher für die Homepage

Von , 18. März 2013 12:13

Welcher Webseiten Inhaber hätte nicht gerne kostenlos mehr Besucher für die Homepage?

Kostenlos mehr Besucher

Für die meisten Internet Marketer ist es eine grosse Herauforderung kostenlos mehr Besucher für die Homepage zu generieren. Webseiten Traffic ist das Lebensblut eines jeden Online Geschäfts, denn ohne Besucher gibt es keine Verkäufe und folglich auch kein Geschäft. Besucher alleine reichen aber nicht aus um erfolgreich zu sein. Worauf es ankommt ist, das es die richtigen Besucher sind, die nach dem suchen, was du anbietest und natürlich das deine Webseite so optimiert ist, das die Besucher sich in deinen Newsletter eintragen und letztendlich auch Kunden werden können. Die meisten Webseiten Inhaber finden den ganzen Traffic Prozess sehr kompliziert, glauben es ist sehr zeitaufwändig und teuer. Wenn Du kostenlos mehr Besucher willst, solltest Du dich auf die bewährten Methoden verlassen und diese gezielt einsetzen.

Kostenlos mehr Besucher zu generieren ist aber nicht immer kostenlos, denn man muss ja seine Zeit dafür einsetzen. Im Internet gibt’s zwar tausende Strategien und Experten die dir kostenlosen Traffic quasi über Nacht versprechen, aber das ist meiner Meinung nach nicht sonderlich seriös. Einen stetigen Besucherfluss für deine Webseite zu erzeugen ist nicht etwas, was über Nacht funktioniert, sondern ein Prozess.

Hier sind 6 Strategien um kostenlos mehr Besucher zu erhalten:

1. Artikel Marketing

Artikel Marketing ist einer der klassischen Strategien aus den USA um kostenlos mehr Besucher für eine Webseite zu erhalten. Es funktioniert im Grunde ganz einfach. Du schreibst informative und kreative Artikel die Du auf verschiedenen Artikel Portalen online stellst. Da die Artikel Portale viele Leser verzeichnen, wird dein Artikel hier oft gefunden und gelesen und bringt dir so mehr Besucher auf deine Seite, denn Du hast ja im jeden Artikel einen Backlink platziert. Es gibt einige kostenlose Artikel Portale, sowie auch welche die man gegen Bezahlung nutzen kann. Eine der grössten englischen Artikel Portale ist:  http://ezinearticles.com.

Im englischsprachigen Raum ist Artikel Marketing bei SEOs als auch Affiliates sehr beliebt und Artikelverzeichnisse haben auch einen wesentlich anderen Stand als hierzulande.

2. Social Media Marketing
Wer kennt sie nicht – Seiten wie Twitter, LinkeIn und die grösste von allen, Facebook. Diese Social Networking Seiten verbinden über 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt und immer mehr werden sie genutzt um Werbung zu machen. Das ist die Grundlage für Social Media Marketing. Heutzutage ist Social Media Marketing ein wichtiger Bestandteil einer Marketing Strategie von Unternehmern geworden mit dem Ziel mehr Besucher für seine Webseite und somit sein Produkt oder Dienstleistung zu erhalten.

Statistiken nach zu urteilen, verbringen Leute jeden Tag immer mehr Zeit auf Sozialen Netzwerkseiten und somit sind diese Plattformen definitiv ein Ort wo Du vertreten sein willst.

Wenn Du mehr über Social Media Marketing lernen willst, klicke hier.

3. Meta Tags
Meta Tags sind kurze Programmteile einer Webseite, die Informationen über Deine Seite enthalten. Sie werden im HEAD Bereich eines HTML Dokumentes (also einer Webseite) eingesetzt. Dieser HEAD Bereich wird auf der Seite selber nicht angezeigt, er dient lediglich dazu Definitionen und Anweisungen für Suchmaschinen und Browser zu speichern. Man kann es in etwa mit dem Barcode z.B. auf einem Produkt vergleichen. Der Barcode enthält alle wichtigen Informationen über den Artikel. Meta Tags sind nicht unwichtig für die Suchmaschinenoptimierung und sollten sorgsam eingesetzt werden.

4.Blogging
Blogging ist wie ein persönliches Online Tagebuch, das jeden Tag neue und frische Informationen enthält. Google liebt Blogs, gerade weil man sich hier auch gut austauschen kann mit seiner Zielgruppe. Blogger aus ähnlichen Bereichen schliessen sich zusammen und helfen sich gegenseitig was Backlinks etc. angeht. Wenn Du z.B. in einem Forum einen Post oder Kommentar machst, hinterlasse immer einen Link zu deinem Blog.

Blogging gibt JEDEM die Möglichkeit, das zu schreiben was er will. Über dich selbst, deine Ansichten, deine Erfahrungen etc. Alles was du dafür brauchst ist eine gute Blogging Platform, Leser und eine Möglichkeit damit Geld zu verdienen. Die gute Nachricht ist, das es einfach ist, als du vielleicht denkst. Du brauchst kein professioneller Autor zu sein, du brauchst nicht viel Zeit, du musst kein Computer Genie sein oder dich mit dem ganzen technischen Kram auskennen. Alles was du heutzutage brauchst ist das Wissen, deine Fähigkeiten die du bereits hast. Mit der richtigen Anleitung zum Bloggen kann dies eine der besten Strategien für kostenlos mehr Besucher sein.

Der grösste Vorteil vom regelmässigen Bloggen und teilen Deiner Ideen ist der, das Du für Dich eine Marke und somit Glaubwürdigkeit aufbaust. So hast Du eine geniale Möglichkeit dich in deiner Nische als Experte zu positionieren. Was mir persönlich am Blogging so sehr gefällt ist einfach die Tatsache das ich es von überall tun kann. Ob ich zuhause auf der Couch sitze, am Strand im Urlaub, bei Starbucks oder sonst wo. Die Frage ist jetzt natürlich, wie setze ich einen Suchmaschinenoptimierten Blog auf um mehr Besucher zu erhalten?
Gute Frage (und eine clevere dazu)

Die Platform die ich persönlich zum Bloggen nutze ist das “Empower Network Viral Blogging System” aus den USA. Klicke hier oder auf den Banner für mehr Infos.

Du erhälst von Empower einen fertig SEO optimierten Blog mit einer hochgerankten Domain. So erhälst du ohne grosse SEO Kenntnisse Top Platzierungen bei Google. Du kannst so effektiv dein vorhandenes Business bewerben.

5. FriendFeed
Bei FriendFeed entdeckst und diskutierst du all die interessanten Sachen, die deine Freunde im Web aufgestöbert haben.  Mit nur ein paar Klicks postest du Sachen oder startest eine Diskussion. Sobald deine Freunde etwas kommentieren, was du mit ihnen geteilt hast, siehst du ihre Kommentare in Echtzeit. Das bedeutet: Ihr redet richtig miteinander, nicht einfach nur aufeinander ein.

6. Video Marketing
Video Marketing ist im Moment eines der heissesten Themen im Internet und eignet sich perfekt um mehr Besucher für die Homepage zu erhalten. Durch Video Marketing kannst Du deine Produkte oder Dienstleistung auf eine unterhaltsame Art und Weise präsentieren und somit dich von der Masse absetzen. Ich setze seit Jahren auf Video Marketing und die Kraft dieses Trends wird in den nächsten Jahren weiter rasant ansteigen.

Klicke hier, wenn Du mehr über Video Marketing erfahren willst.

Die im heutigen Artikel beschriebenen Strategien funktionieren sehr gut, wenn man sie umsetzt. Du wirst keine Masse an Besuchern über Nacht erhalten, aber mit der Zeit wird Deine Seite immer öfter in Google erscheinen. Blogging und Video Marketing sind meiner Meinung nach, die 2 besten Strategien die man zur Zeit einsetzen kann. Ich persönlich habe mich auf die Blogging und Video Marketing Strategie spezialisiert für Menschen die im Network Marketing tätig sind.

Wenn Du ein Network Marketer bist…

und Schwierigkeiten hast Geld zu verdienen, klicke auf den Banner, guck dir das Video an und trage Dich JETZT im Newsletter ein. Wir haben ein einzigartiges 3 Schritte Marketing Konzept, das dir die Grundlagen zeigt, um dein MLM Business erfolgreich durch Blogging und Video Marketing im Internet aufzubauen.

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

5 Blog/Artikel Marketing Tipps die jeder wissen sollte

Von , 1. September 2010 17:15

Einen Blog Post zu schreiben ist nicht immer einfach, gerade wenn man neu in der Internet Marketing Branche ist und noch nie oder selten einen Blog Post geschrieben hat. Seit ich 2006 im Internet tätig bin habe ich viele Artikel und Blog Posts geschrieben (die meisten auf englisch) und in der Zeit habe ich einiges gelernt…

Ich habe heut einen interessanten Artikel zu diesem Thema gelesen und möchte dir 5 wichtige Marketing Tipps zum Blog Post schreiben geben:

1 – Setze dir eine konkrete länge für deinen Blog Post. Wenn du weisst wieviel zu schreiben willst, ist es einfach sich zu fokussieren. So wirst du viel effizienter schreiben…

2 – Worum es auch immer geht in deinem Blog Post, sage es so einfach wie möglich. Probiere so wenig wie möglich vom Thema abzuschweifen (nicht immer einfach bei z.B. technischen Posts)

3 – Sag worum es geht schon im ersten Satz. Dein Leser wird sich den Titel vom Blog Post ansehen und den ersten Satz lesen und dann sofort entscheiden ob es sich lohnt den Rest des Blog Posts zu lesen. Mein Tipp…keine lange Einführung, sondern direkt auf den Punkt kommen.

4 – Vermittle deinem Leser Wissen. Dein Hauptziel sollte es sein hilfreiche Tipps oder Tricks zu vermitteln. Wenn du dies in deinem Blog Post nicht tust, wird dein Post bestimmt nicht weiterempfohlen. Lege das Hauptaugenmerk darauf deinem Leser etwas beizubringen – vergiss es dein Geschäft dirket zu vermarkten, Backlinks zu erzeugen etc. Ein Blog Post ist immer gut, wenn er eine dringende Frage oder ein Problem deines Leser beantwortet und du eine Lösung anbietest.

5 – Gib deinem Leser am Ende deines Blog Posts eine Art Hausaufgabe oder etwas das er tun kann nachdem er deinen Post gelesen hat (z.B. einen der Tipps sofort umsetzen etc.) Ein guter Post löst ein Problem und veranlasst den Leser sofort die Lösung auszuprobieren oder etwas zu unternehmen.

Weitere Ideen sind z.B. deinen Leser am Ende eine Frage zu stellen, so das er deinen Post kommentiert. So bringst du Leben in deinen Blog.  Tust du das nicht, wird der Post gelesen und fällt wahrscheinlich schnell wieder in Vergessenheit!

Ich hoffe diese 5 Tipps haben dir gefallen und regen dich zum Nachdenken an bei deinem nächsten Post. Das schöne am Blog schreiben ist, das man mit der Zeit immer besser wird und es immer mehr Spass macht.

Dein Hausaufgabe 🙂

Such dir einen Tipp aus für deinen nächsten Artikel oder Blog Post…Welcher wird es sein???

Panorama Theme by Themocracy