Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr aweber Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: aweber

Fokus – Was ist die Nr. 1 Herausforderung im Internet & Network Marketing?

Von , 4. November 2014 11:32

Was glaubst Du ist das grösste Problem im Internet & Network Marketing? Die Antwort die ich am meisten höre ist folgende: „Ich habe so viele Informationen, ebooks und Kurse, weiss trotzdem nicht wo ich beginnen soll!“

Image courtesy of [Stuart Miles] at FreeDigitalPhotos.net

Kennst Du das Problem der Informationsüberflutung? Wie viele ebooks, Kurse etc. hast Du bereits gekauft und dennoch nichts umgesetzt bisher? Es gibt einfach unglaublich viele Informationen im Netz, von kostenlosen Blogs und Artikeln hin zu ebooks von $7 bis Kursen zu $10.000 (und mehr).

Die Antworten für Online Marketing und Network Marketing Erfolg sind ganz klar überall im Netz zu finden, aber warum schaffen es dennoch nur so wenige?

Ok, das pauschal zu beantworten wird schwer, denn jeder Mensch ist unterschiedlich, aber ein grosser Aspekt sind ganz klar die täglichen Ablenkungen und die Informationsüberflutung.

Wir leben in einer Welt von Ablenkungen. Schonmal was vom „shiny object syndrome“ gehört?

Gerade im Internet wird man von allen Seiten mit Informationen und Ideen bombadiert und ständig kommt was Neues. Seinen Fokus zu behalten wird hier echt zur Herausforderung.

Ich spreche täglich mit Menschen die im Internet oder Network Marketing tätig sind und sie versichern mir das sie zu 100% fokussiert sind auf ihr Unternehmen. 2 Wochen später kommt ein Anruf mit den Worten: „Dennis, du weisst ja ich war bei xyz, aber ich habe heute was kennengelernt, das hat mich umgehauen. Das musst Du dir unbedingt ansehen!“ Und wenige Wochen oder Monate später geht es dann wieder von vorne los.

Um seinen Fokus zu behalten, muss man heute einen starken Willen haben und ein paar Dinge tun:

1) Entscheide was Du wirklich tun willst

Im Internet und Network Marketing geht es darum, Menschen sein Business zu zeigen. Es gibt dafür unzählige Methoden und dennoch sehe ich immer wieder denselben Fehler. Die meisten Menschen nehmen sich nicht die Zeit, eine Traffic-Methode zu lernen. Sie probieren Solo Ads, PPC, Facebook, Blogging, YouTube Marketing kurz aus und wenn es nicht funktioniert, wird sich nach dem nächsten Ding umgesehen.

Klar, ich kann das verstehen. Wenn man sich die meisten Verkaufsseiten ansieht, dann wird oft so viel versprochen, das man glauben kann, man müsste nur den Kurs kaufen, ein paar einfache Dinge tun und Knöpfe drucken und BÄM innerhalb kürzester Zeit läuft das Ganze! Du weisst doch selbst das das nicht stimmt, oder? Aber es verkauft sich halt blendend!

Was ist also die Lösung?

Fokus – Wähle 1-2 Methoden aus und lerne sie zu beherrschen.

Ich persönlich habe mich auf Blogging und Video Marketing spezialisiert und das sind meine 2 Haupttrafficquellen.

JEDE Trafficmethode funktioniert, wenn man weiss wie es richtig geht. Die meisten lernen es einfach nie richtig und suchen wieder die schnelle Lösung und kaufen das nächste Produkt.

Mein Tipp: Widerstehe der Versuchung 🙂

Tatsache ist doch, das NIEMAND ALLES perfekt beherrsht, aber wenn Du dich lange genug auf eine Methode konzentrierst, dann wirst Du diese meistern. Du würdest ja auch nicht als Steuerberater arbeiten, wenn Du keine Ahnung davon hast 😉

Was du brauchst, ist ein Plan, die richtigen Fähigkeiten und jede Menge Praxis. Du kennst doch den Spruch: Übung macht den Meister! Glaubst Du, das wenn du dich JEDEN TAG für 365 Tage mit Blogging befasst oder Facebook PPC, das Du in einem Jahr mehr darüber weisst als die meisten? Ganz sicher aber!

2 – Vermeide Ablenkungen

Wäre es nicht wunderbar, wenn Du dich voll und ganz auf eine Sache fokussieren könntest ohne jegliche Ablenkung? Einfacher gesagt als getan. Ich persönlich schreibe z.B. 5 Blog Artikel pro Woche und am Anfang sind mir während dem Schreiben immer andere Dinge eingefallen, emails und Skype Nachrichten haben mich abgelenkt etc. Wenn Du eine Aufgabe hast, fokussiere dich drauf und stelle alle möglichen Ablenkungen ab.

Während ich diesen Blog Artikel schreibe ist mein email Programm und Skype geschlossen, meine Bürotür ist zu und ich habe nur die Kopfhörer mit guter Musik im Ohr.

3) Nutze deine gekauften Tools

Ich persönlich habe schon viele Kurse und Tools in den letzten Jahren gekauft zu allen möglichen Themen. Irgendwann kam der Zeitpunkt wo ich den Überblick verloren habe. Ich habe mich hingesetzt, darüber nachgedacht, was ich wirklich erreichen will und welche Tools ich wirklich dafür benötige.

Ich habe alle anderen Sachen abbestellt und aus meinem Leben entfernt. Klar, es gibt viele coole Spielerein die man nutzen könnte, aber meistens wird man dadurch nur abgelenkt.

Ich hatte 4 Autoresponder, aber wirklich gentutzt habe ich nur 2. Wie viele Menschen haben mehrere Autoresponder und nutzen KEINEN wirklich davon.

Also, setz dich mal hin und mache eine Liste von den ganzen Tools die du gekauft hast. Schreibe alles auf, ebooks, Software, Mitgliederseiten etc.

Sieh dir genau an, welche Informationen und Tools du wirklich benötigst für dein Business und schiebe den Rest erstmal zur Seite. Du glaubst garnicht wie viele Tausende ebooks ich habe, von denen ich nur einen Bruchteil gelesen habe 🙂

Wenn Du dich z.B. mit Blogging befasst, dann konzentriere dich voll und ganz darauf. Wenn Du dich mit Network Marketing befasst, lerne alles was es zu diesem Thema zu lernen gibt.

4) Halte deinen Fokus

Ich habe es schon erwähnt, das shiny object syndrome. Tausende Videos und Verkaufsseiten versprechen die die Eierlegendewollmilchsau.

Es wird endlich Zeit „NEIN“ zu all diesem Hype zu sagen und sich auf DEIN DING zu fokussieren. Ich weiss es ist schwer und ich hatte auch meine Schwierigkeiten damit, aber letztendlich habe ich gelernt den Markt zwar zu beobachten, aber den ganzen Hype an mir abprallen zu lassen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

5 Wege um ein gutes Internet Marketing Produkt zu beurteilen

Von , 16. Juni 2014 10:47

Wenn es um das Thema Internet Marketing geht, sind meiner Meinung nach, heutzutage die riesengrosse Auswahl und Möglichkeiten die grössten Probleme. Natürlich kann mehr Auswahl auch positiv sein, aber für viele ist eine zu grosse Auswahl an Internet Marketing Produkten und Möglichkeiten oft sehr verwirrend.

„Image courtesy of patpitchaya / FreeDigitalPhotos.net“.

Oft bedeutet mehr nicht besser, sondern einfach nur mehr!

Wir alle wissen das ein Autoreponder im Internet Marketing nicht fehlen darf. Du kennst ja den Spruch: „Das Geld liegt in der Liste!“

Es gibt unzählige Autoresponder im deutschen und noch viel mehr im englischen Markt. Man kann Autoresponder nutzen von KlickTipp, Goolux24, Cleverreach, Aweber, Getresponse, Mailchimp, iContact, Infusionsoft uvm.

Es gibt Autoresponder die nutzt man einfach und welche die man auf dem eigenen Server installieren kann. Die Auswahl ist riesig, aber letztendlich brauchst Du nur EINEN Autoresponder für dein Online Business!

Hier musst Du einfach für dich einen Bedarf ermitteln und die einzelnen System vergleichen. Da das im heutigen Artikel viel zu weit gehen würde, lasse ich es lieber. Ich persönlich nutze hauptsächlich das Goolux24 System, da man nicht nur einen Autoresponder, sondern gleichzeitig auch ein Landingpage System dazubekommt, es auf deutsch und sehr einfach und übersichtlich zu nutzen ist.

Naja, der Autoresponder ist hier noch die einfache Wahl, was viel schwieriger ist, ist sich durch die Masse an „How-To“ Informationen, ebooks, Kursen und Geschäftsmöglichkeiten durchzuquälen.

Frag dich mal selbst, wie viele verschiedene Infos zum Thema Geld verdienen, Affiliate Marketing, Internet Marketing hast Du alleine in den letzten 12 Monaten gekauft? Bei wie vielen Seiten hast Du dich in den Newsletter eingetragen?

Wahrscheinlich mehr als eine, richtig? Was passiert wenn man sich fast überall einträgt? Information Overload!!! Man bekommt von allen Seiten Infos, zuviele Infos und weiss dann irgendwann nicht mehr weiter!

Der eine Internet Marketer sagt, das Pay Per Click die ultimative Strategie ist, der andere Marketer sagt, das Solo Ads und ViralMailer wie ViralURL und ViralMails die ultimative Strategie sind, wiederum andere sagen, das Social Media der heilige Gral des Marketing ist. Dann gibt es noch Blogging, Video Marketing, Media Buys etc.

Wie soll man als Anfänger da nun durchsteigen? Auf wen soll man hören? 

Ich persönlich kann nur sagen, das es NICHT DIE EINE Strategie gibt, die besser wäre als alle anderen. Jede Methode funktioniert, wenn man weiss was man tut. Ein guter Mix von verschiedenen Strategien, die man auf sich richtig zusammengestellt hat führen meistens zum Ziel.

Leider sehe ich viele Internet Marketer, gerade die Anfänger, die mehrere Methoden direkt einsetzen wollen und wenn etwas nicht gut funktioniert, sofort zur nächsten Strategie wechseln. So wird das leider nichst, denn man muss sein Handwerk schon genau beherrschen, bevor man damit Erfolge feiern kann!

Wenn es also so viele Chancen, so viele Möglichkeiten gibt, die sich jeden Tag nur um unzählige neue erweitern, wie kann ich ein gutes Internet Marketing Produkt finden und es vermeiden mein Geld in Dinge zu verschwenden, die mir nichts bringen (ausser Frust)?

Hier eine Liste mit 5 Dingen die ich beachte, wenn ich etwas kaufe:

1) Ist die Quelle vertrauenswürdig?

Ich persönlich denke das dies ein sehr wichtiger Punkt ist, gerade wenn es darum geht, Informationen, ebooks etc. zu kaufen oder ein Network Marketing Geschäft zu starten.

Die Frage lautet, ob die Person, die diese Informationen verkauft vertrauens- und glaubwürdig ist? Wenn jemand dir zeigen will, wie man $10.000 im Monat verdienen kann, aber es selbst noch nie geschafft hat, kann ich darauf vertrauen das diese Person weiss wie es geht? Wohl eher nicht!

Gerade im Network Marketing ist das ein entscheidener Faktor, denn die richtige Auswahl eines Sponsors bzw. Mentors spielt eine wichtige Rolle.

Im Network Marketing tummeln sich unzählige Menschen die dir zeigen wollen, wie man ein passives Einkommen aufbaut, aber selbst noch keinen Cent verdient haben.

Das gleiche gibt es natürlich auch in der How-To Nische, wo Ebooks und Kurse verkauft werden, zum Thema „Online Geld verdienen“ und wo man dann lernt, wie man anderen ebooks und Kurse zum Thema „Online Geld verdienen“ verkauft!

Mein Tipp: Wenn du vor einem Kauf unsicher bist, kontaktiere die Person doch einfach. Wie diese Person auf deine Fragen antwortet etc. sagt einiges aus! Wenn es der Person nur um einen Abschluss geht, weisst Du Bescheid. Viele bieten aber zuerst ihre Hilfe und einen wertvollen Ratschlag an. Ich z.B. rate einigen Menschen die bei mir anfragen ab, in mein Empower Network Team zu kommen, wenn ich glaube es ist nichts für sie und wir passen nicht zusammen!

2) Gibt es eine Garantie?

Das ist eine heikle Frage. Immer wieder bekomme ich Anfragen von Leuten die mich fragen, ob ich ihren Erfolg garantieren kann, wenn sie ein Produkt kaufen oder Summe X investieren etc.

Ich bin immer ehrlich und sage ganz klar NEIN! Auch wenn es viele Webseiten gibt, die dir etwas versprechen und garantieren wollen, so würde ich persönlich das immer mit Vorsicht geniessen!

Meiner Meinung nach gibt es nur eine EINZIGE Garantie im Leben und das ist die, das wir alle irgendwann sterben (also unser Körper). Ob unser Geist weiterlebt oder unsere Realität nur eine Computer-Simulation ist, werden wir wohl nach unserem Tod erfahren oder auch nicht 😉

Also, wenn dir jemand garantiert, das Du Geld verdienen wirst, ohne dafür etwas zu tun, ohne jemandem etwas zu verkaufen, ohne jemanden zu sponsorn, würde ich persönlich immer hellhörig werden und Abstand davon nehmen! Dennoch fallen immer wieder unzählige Menschen auf diese Masche rein und wollen reich werden ohne etwas dafür zu tun.

Eines kann aber auch ich dir garantieren: Wenn Du dich darauf verlässt, das Erfolg ohne harte Arbeit und Fleiss zu dir geflogen kommt, kannst Du wohl lange warten 😉

3. Gibt es einen Bedarf?

Erfüllt das Produkt einen Bedarf, hilft es dir dabei deine Ziele zu erreichen? Was Du hier aber zuerst genau wissen solltest, ist wohin du willst!

Ein gutes Produkt kann ein Produkt sein, das dir hilft Zeit zu sparen, das dir hilft Geld zu sparen oder das dir hilft Geld zu verdienen oder sogar alles drei 😉

4. Funktioniert es wie versprochen?

Auch das kann eine heikle Angelegenheit sein. Wenn Du z.B. eine Software kaufst, funktioniert sie wie versprochen? Wenn nicht, dann solltest Du die Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen 😉

Bevor du also ein Produkt kaufst, suche nach Testimonials von anderen Internet Nutzern und finde heraus, ob dieses Produkt geholfen hat, das zu tun, was versprochen wurde.

Natürlich gibt es auch Produkte, Kurse etc. die nur dann funktionieren, wenn man den Anweisungen Schritt für Schritt folgt! Hier liegt es auch oft am Kunden, das ein bestimmtest Ergebniss nicht erreicht wird,

5. Ist es kostengünstig?

Als ich mich im Jahre 2007 mit der englischen Internet Marketing Szene auseinandergesetzt habe, gab es kaum teure Produkte. Die meisten ebooks, Kurse etc. fingen bei $47 an und waren oft nicht teurer als $97. Heutzutage ist es nichts ungewöhnliches mehr Online Kurse und Produkte für $497, $997 oder auch $5000 zu verkaufen.

Vor einigen Jahren hätte wohl keiner mal so ohne weiteres $5000 für einen Online Kurs/ digitales Produkte ausgegeben, heute ist es schon fast normal. Vorausgesetzt dieser Kurs/Produkt liefert auch das, was versprochen wurde.

Ohne das ich jetzt in meine Buchhaltung gucke, weiss ich, das ich alleine in den letzten 12 Monaten bestimmt über $10.000 in Online Kurse, Seminare etc. investiert habe.

Ich würde auch $20.000 für ein Produkt online ausgeben, wenn ich weiss, das Wissen würde mich in meinem Geschäft weiter voranbringen.

Leider ist es so, das für die meisten Menschen bereits $500 für ein Produkt oder Internet Geschäft viel Geld sind. Ich sehe immer wieder Leute die es sich eigentlich überhaupt nicht leisten können ein Produkt zu kaufen, es aber dennoch tun, weil sie glauben dann endlich erfolgreich zu werden.

Ein Produkt zu kaufen BRINGT DIR GARNICHTS, wenn Du das Wissen daraus NIE anwendest!

Bevor Du also ein Produkt kaufst, frage dich:

a) Brauche ich das jetzt unbedingt?
b) Ist der Verkäufer des Produkts vertrauenswürdig bzw. hat er Ahnung?
c) Bin ich bereit zu lernen und umzusetzen was im Produkt vermittelt wird?
d) Gibt es bereits Erfolgsgeschichten mit diesem Produkt? (Testimonials)
e) Was sagt mein Bauchgefühl?

Für mich ist gerade das Bauchgefühl ein wichtiger Indikator für einen Kauf. Habe ich ein ungutes Gefühl, dann werde ich nicht kaufen! Mir wurden schon oft unheimlich geile Produkte und Geschäfte vorgestellt, Top-Verdienste versprochen etc., aber mein Bauchgefühl hat sich gemeldet und bisher hat sich mein Bauchgefühl nicht geirrt 🙂

Egal was für ein Produkt du kaufst, ob ein Ebook, ein Kurs, eine Software, eine Dienstleistung, ich hoffe mein Artikel hat dir gefallen und hilft dir bei deiner nächten Entscheidung.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Was ist eine Sandwich Seite und wie kann ich diese nutzen für mehr Umsatz?

Von , 20. Mai 2014 10:09

Heute sprechen wir über die Sandwich Page. Vielleicht hast du den Begriff schonmal gehört.

Image courtesy of Grant Cochrane / FreeDigitalPhotos.net“

Eine Sandwich Seite heisst Sandwich, weil man sie zwischen 2 anderen Seiten findet. Wenn Du z.B. eine Squeeze Page bzw. Landingpage hast, wo sich jemand eintragen kann, wird diese Person normalerweise weitergeleitet auf die Verkaufsseite oder in manchen Fällen auf eine Sandwich Seite wo man z.B. noch einen Extra-Bonus anbieten kann oder sich einfach für die Eintragung bedankt und kurz erklärt was als nächstes passiert.

Alternativ kann man die Sandwich Page auch Thankyou oder Danke Seite nennen.

Macht eine Sandwich Seite Sinn im Internet Marketing?

Die Antwort ist eindeutig ja! Viele Internet & Network Marketer, die mit einer Landingpage arbeiten, nutzen diese Möglichkeit oft nicht. Sie nutzen stattdessen die standard „Danke für deine Eintragung Seite“ die ihr Autoresponder System wie Aweber, Getresponse oder Goolux bietet.

Warum ist eine personalisierte Sandwich bzw. Danke Seite sinnvoll?

Einige werden sagen, das die Dankes-Seite keine Rolle spielt, denn der Interessent hat sich ja gerade in deinen Newsletter eingetragen, oder nicht?

Ja, aber…

– Die Dankes bzw. Sandwich Seite ist die erste Erfahrung die ein neuer Newsletter Abbonent von dir hat. Es ist eine tolle Möglichkeit einen guten Eindruck zu hinterlassen. In manchem Fällen lohnt sich auch ein kurzes Video, mit einer Übersicht was man jetzt zu erwarten hat.

– Du hast eine tolle Landingpage und dein Ziel ist es deine Liste aufzubauen. Was macht das für einen Eindruck, wenn Du dir mit deiner Dankes-Seite keine Mühe gibst?

– Deine Dankes-Seite sollte immer personalisiert sein und du kannst nicht eine Sandwich Seite für deine verschiedenen Landingpages nutzen, es sei denn sie alle haben das gleiche Ziel.

Wie sieht eine gute Sandwich bzw. Dankes Seite aus?

Das kann man nicht pauschal sagen, aber deine Seite sollte einige wichtige Elemente enthalten.

Als erstes sollte deine Danke Seite so aussehen wie z.B. deine Landingpage. Auf deiner Seite sollest du genau erklären was als nächstes passiert und was dein neuer Leser nun tun muss z.B.:

– Du bekommst nun eine email von mir mit dem Betreff „Bitte bestätige den Newsletter“. Klicke dort auf den Link und dann kommst Du zum Video Nr. 1. Die Bestätigungsemail sollte innerhalb von 1 Minute in deinem email Postfach sein.

Du kannst diese Anweisungen in Textform, als Audio oder auch als Video machen, jeder so wie er mag 😉

Hier ein Beispiel wie die Standard Danke Seite von Aweber aussieht:

http://www.aweber.com/form/thankyou_vo.html

Ich persönlich finde ein Audio immer gut, aber auch Videos gefallen mir!

Wenn Du noch keine Dankesseite hast, dann wird es Zeit. Nimm dir die Zeit und erstelle diese noch heute. Dein erster Eindruck zählt…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

 

Panorama Theme by Themocracy