Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr blog erstellen Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: blog erstellen

Auf diese Faktoren solltest Du achten, wenn Du einen Business Blog startest

Von , 18. Dezember 2014 11:51

Ok, du hast also verstanden das eine normale Webseite heute nicht mehr ausreicht, um gute Ergebnisse bei Google zu erzielen und willst einen Business Blog starten, damit Du deine Produkte und Dienstleistungen besser vermarkten kannst. Auch wenn ich mir persönlich wünsche, das ich viel früher mit dem Bloggen begonnen hätte, so ist es nie zu spät damit anzufangen.

Ich bin fest davon überzeugt, wer heutzutage keinen Blog hat ist obdachlos. Gerade im Network Marketing sollte man auch einen Blog haben.

Bevor du aber jetzt einfach so einen Blog startest, solltest Du dir ein paar Gedanken dazu machen und ein paar wichtige Faktoren beachten. Warum genau willst Du eigentlich bloggen und wer ist deine Zielgruppe? Welche Probleme hat deine Zielgruppe und wie kannst Du helfen? Wie wirst Du deinen Blog bekannt machen und promoten?

Fragen über Fragen, die aber wichtig sind. Hier nun ein paar Faktoren, die ich sehr wichtig finde, wenn man einen Business Blog startet:

1) Viel lesen

Bevor du einen eigenen Blog startest, solltest Du andere Blogs lesen und diese ein wenig analysieren. Du kannst z.B. gucken welche Artikel sehr beliebt sind, wo es viele Kommentare gibt etc. Suche dir einfach 3-5 Blogs aus deiner Nische raus und beginne zu lesen.

Wenn Du regelmässig andere Blogs liest, dann bekommst Du ein Gefühl dafür, welche Probleme deine potentiellen Interessenten und Kunden haben, welche Lösungen, Produkte und Dienstleistungen es bereits gibt etc.

2. Wer ist deine Zielgruppe?

Wenn Du dich dazu entschieden hast durch Blogging neue Kunden zu gewinnen, wird das nur funktionieren, wenn Du genau verstehst wer deine Zielgruppe ist. Wer ist dein idealer Leser? Wer ist dein idealer Kunde? Es bringt dir nicht viel, wenn Du eine allgemeine Zielgruppe ansprichst, sondern es ist sehr viel profitabler eine spezifische Gruppe von Menschen anzusprechen.

Ich z.B. zeige Networkern, wie sie durch Blogging mehr Interessenten für ihr MLM gewinnen können. Aus persönlicher Erfahrung der letzten Jahre weiss ich, das sich viele Networker für dieses Thema interessieren, aber die meisten die mit einem Blog beginnen, fangen an sich zu verzetteln. Sie fangen an sich mit den Dingen beim Blogging zu befassen, die ihr MLM Geschäft nicht weiter bringt. Dazu gehören Installation, Plugins, Design, SEO, Serverprobleme uvm.

Ich weiss wie frustrierend es ist, wenn man z.B. ein neues Plugin oder Update installiert und danach der Blog nicht mehr funktioniert…Man verschwendet Stunden über Stunden nur um den Blog wieder ans laufen zu bringen…Und wenn man dann kein Backup gemacht hat, gehen oft auch viele Artikel und Stunden Arbeit verloren!

In meinen Fall ist deshalb die Zielgruppe ganz klar definiert. Networker die durch Blogging mehr Kontakte für ihr Geschäft gewinnen wollen, aber sich nicht mit den technischen Dingen aufhalten wollen. Profi-Blogger fänden meine Anleitungen und Kurse z.B. wenig hilfreich.

Also, definiere für dich ganz genau, wer deine Zielgruppe ist, die deinen Blog lesen soll und welche Art von Informationen du diesen anbietest.

3. Finde deine eigene Stimme

Es ist gut und hilfreich, wenn Du andere Blogs liest und davon lernst, aber deren Stil zu kopieren wird dich nicht sehr weit bringen. Sich von anderen Blogs inspirieren zu lassen ist ok, aber du musst dir überlegen, wie du dich von anderen abheben kannst. Du musst lernen wie Du aus der Masse hervorstechen kannst. In meinem ebook „Der MLM Geheimcode“ zeige ich dir z.B. ganz genau wie das geht.

Also denk mal drüber nach, was dich und deinen Blog besonder macht?!

4. Erstelle „Evergreen“ Content

Evergreen content bedeutet, das Du Artikel hast, die immer gültig sind. Gerade Artikel die ihre Gültigkeit nicht verlieren, bringen dir immer wieder organischen Traffic auf deinen Blog. Ich kenne z.B. jemanden der einen Blog und ein ebook zum Thema Babyschlaf geschrieben hat und mit seinem ebook jeden Monat ein nettes passives Einkommen generiert! Warum? Ganz einfach, er ist mit seinem Blog gut positioniert und das Thema Babyschlaf ist ein Thema was nicht alt wird. Jedes Jahr werden neue Kinder geboren und jedes Jahr haben Eltern genügend Probleme damit, die Kinder zum Schlafen zu bringen! Dieses Ebook löst diese Probleme…

Was für „Evergreen“ Themen gibt es bei dir in deiner Nische? Mach dir ein paar Gedanken zu Themen, die dir einen ständigen Fluss an frischen Besuchern bringen. Ich habe Blog Artikel von mehreren Jahren geschrieben, der mir HEUTE immer noch täglich neue Besucher bringt.

5. Blogge regelmäsig

Auch wenn du ein paar gute „evergreen“ Artikel geschrieben hast, so ist es wichtig, das Du regelmässig bloggst. Du musst nicht unbedingt täglich bloggen (ich empfehle es am Anfang dennoch für eine gewisse Zeit), sondern dir einfach einen festen Plan machen. Vielleicht kannst Du nur 2 x die Woche bloggen. Wenn Du z.B. immer Montags und immer am Freitag bloggst, so wissen deine Leser das nach einer gewissen Zeit und freuen sich auf deine Artikel. Auch sinnvoll ist es, z.B. die Themen für deine Artikel im Voraus zu planen, so das Du nicht unter Druck stehst, falls Du mal nicht weisst, worüber du schreiben sollst. (Hier ein Artikel von mir: 77 Ideen für Blog Artikel)

6. Entscheide dich für eine Blogging Platform

Einen Blog zu starten kann schon eine Herausforderung sein, aber auch die Wahl der richtigen Platform ist dabei sehr wichtig. Es gibt mehrere Blogging Platformen, wobei WordPress die beliebteste davon ist. Obwohl WordPress kostenlos ist, muss man sich hier ein wenig mit der Technik auskennen, wenn man den Blog auf der eigenen Domain mit eigenem Server haben will. Ich erlebe immer wieder, das sich viele Leute gerade in der Technik verzetteln und die Zeit mit Dingen verschwenden, die ihren Blog nicht weiter bringen.

Aus diesem Grund empfehle ich persönlich die Kalatu Blogging Platform von Empower Network. Kalatu basiert auch auf WordPress und das Ziel von Empower Network ist es, die grösste „For profit“ Blogging Platform weltweit zu werden. Ich persönlich habe z.B. durch Empower Network gelernt, wie ich einen profitablen Blog aufbaue und gerade die Community von Menschen, die das gleiche Ziel haben, hat mir sehr viel gebracht!

Ich kann es dir nur empfehlen, die einer Community von Bloggern anzuschliessen, die das Gleiche Ziel verfolgen – Geld verdienen durch ihren Blog. Du wirst hier nicht nur sehr viel lernen, sondern auch viele interessante Menschen kennenlernen. Ich bin z.B. in Kürze in Las Vegas auf einer Konferenz von Empower Network wo auch Neil Patel als Sprecher dabei sein wird. Neil hat für seine Kunden über 800 Millionen Besucher generiert und ich bin mir sicher, von ihm kann man einiges lernen. Für mehr Informationen zur Kalatu Blogging Plaform einfach HIER KLICKEN.

7. Social Media Accounts und dein Newsletter

Bevor du deinen ersten Blog Artikel veröffentlichst, solltest Du eine Facebook Seite, Twitter, YouTube und Google Plus Account haben. Nicht das dein gewünschter Name auf den Social Media Profilen nicht mehr verfügbar ist 😉

Wenn Du einen Artikel veröffentlichst, kannst Du diesen danach sofort auf den Social Media Profilen teilen und dein Publikum so erweitern. Social Media wird immer wichtiger und gerade YouTube und Videomarketing spielen eine sehr wichtige Rolle.

Einen der grössten Fehler den ich gemacht habe, war der, nicht sofort damit zu beginnen eine eigene Newsletter Liste aufzubauen. Du hast ja bestimmt schonmal den Spruch gehört: „Das Geld liegt in der Liste“. Wenn Du einen Blog startest, solltest Du dir unbedingt einen Newsletter zulegen. Ich empfehle dafür Goolux24. Hier ein Artikel von mir zu diesem Thema: Listenaufbau – Das perfekte email Follow Up für mehr Network Marketing Erfolg

Wenn Du dir eine Liste aufbaust, kannst Du z.B. bei jedem neuen Artikel einfach eine email an deine Leser schicken und sie informieren.

8. Erstelle eine Marketingstrategie

Nur einen Blog zu starten und Artikel zu schreiben, reicht heute leider nicht mehr aus. Die eigentlich Arbeit beginnt nämlich erst, nachdem Du deinen Artikel geschrieben hast und nennt sich – Promotion.

Und im Idealfall hast Du eine gute Marketingstrategie parat. Das heisst Du musst deinen Artikel auf so vielen Kanälen wie möglich promoten, um deine Zielgruppe zu erreichen. Social Media Profile, YouTube etc. sind hier schonmal ein Anfang. Weitere Tipps bekommst Du als Kunde von mir 😉

Wie es im Geschäftsleben halt so ist, muss man sich um seinen Blog auch kümmern. Ich hatte ja bereits erwähnt, das Du regelmässig bloggen solltest…Das bedeutet das Du das auch langfristig tun wirst. Einfach mal einen Blog starten, ein paar Artikel schreiben und dann das Ganze wieder in der Ecke liegen lassen, wird dich nicht sehr weit bringen. Wenn Du Fragen hast, zum Thema Blogging, melde dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: 02235 – 1704064

Bevor du auf den Veröffentlichen Button klickst – Die Blog Post Checkliste

Von , 6. Mai 2014 09:27

Wenn es um Blogging geht, gibt es viele Dinge zu beachten und wie oft ist es mir schon passiert, das ich einfach auf „Publish“ klicke bzw. „Veröffentlichen“ ohne nochmal den Artikel gelesen, die Links überprüft und die Keywords recherchiert zu haben?

Im heutigen Artikel stelle ich dir meine Blog Artikel Checkliste vor:

„Image courtesy of 89studio / FreeDigitalPhotos.net“.

1. Hast du den Artikel nochmal komplett gelesen?

Wenn Du deinen Artikel geschrieben hast, solltest Du ihn nochmal komplett lesen, denn oft kommt es vor das man Wörter vergisst oder ein Satz keinen Sinn ergibt etc.

2. Ist der Artikel gut und bietet einen Mehrwert?

Wenn es dein Ziel ist, viele Besucher auf deinen Blog zu bringen, dann musst Du gute Artikel mit Mehrwert schreiben. Wenn DU deinen Artikel komplett gelesen hast, werden alle Informationen die wichtig sind beschrieben, bleiben vielleicht beim Leser noch Fragen offen? Wenn ja, füge noch weitere Infos hinzu, so das du das Gefühl hast, das der Artikel richtig gut ist.

3. Hast Du eine Keyword Recherche gemacht? 

Keywords sind der Schlüssel der Suchmaschinen und wenn du viele Besucher willst, dann solltest du zuerst mal recherchieren ob bestimmte Keywords auch oft genug gesucht werden. Als Beispiel sieh dir den Suchbegriff „Blogging“ und „Bloggen“ an. „Blogging“ wird ca. 40.500 mal im Monat gesucht und „Bloggen“ nur 12.100 mal. Das richtige Keyword macht also einen Unterschied und daher ist eine gründliche Recherche wichtig.

4. Weckt der Titel Neugier?

Der Titel von deinem Blog Artikel ist der wichtigste Teil, denn wenn der Titel langweilig ist, wird niemand auf deinen Link klicken und den Artikel lesen. Ich stelle mir selbst immer die Frage: „Würde ich mehr wissen wollen und auf den Link klicken?“ Wenn ja, dann ist das schonmal ein gutes Zeichen. Denk dran dein wichtigstes Keyword im Titel zu nutzen, denn das hilft dir bei der Suchmaschinenoptimierung.

5. Habe ich auf ältere Blog Artikel verlinkt?

Wenn man in seinem Artikela auf ältere Blog Artikel verlinkt, hilft das nicht nur den Suchmaschinen, sondern auch den Lesern. Man kann zum Beispiel auf ein weiterführendes Thema verlinken, so das dein Leser die Informationen noch besser versteht. Denk drüber nach, ob du weiterführende hilfreiche Blog Artikel hast, die du verlinken kannst.

6. Habe ich alle Links überprüft?

Du solltest beim nochmaligen Lesen deines Artikels auch alle Links nochmal testen. Nichts ist frustrierender für deine Leser, als wenn ein Link nicht funktioniert auf den Du in deinem Artikel hinweist.

7. Habe ich gute Bilder oder Videos in meinem Artikel?

Du kennst ja den Spruch. Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Wenn du ein gutes Bild hast, dann nutze das in deinem Artikel, aber bitte nur lizenzfreie Bilder, wenn Du nicht die nötigen Rechte besitzt. Hier ein Artikel, wo du lizenzfreie Bilder herbekommst. 

Das gleiche gilt natürlich für Videos. Die Leute lieben Videos und immer mehr Menschen bevorzugen diese Art von Medium. Wenn du ein gutes Video hast, nutze es in deinem Blog.

8. Habe ich einen Handlungsaufruf (Call To Action) ?

Bevor du einen Blog Artikel schreibst, solltest Du dir im Klaren darüber sein, welches Ziel du mit deinem Artikel verfolgst und dementsprechend auch einen Handlungsaufruf platzieren. Willst Du das sich jemand in deinen Newsletter einträgt, sich ein Video ansieht, dich auf Facebook besucht, einen Kommentar schreibt, deinen Blog Artikel teilt etc.?

Wenn Du mehr über Blogging und Geld verdienen durch Blogging lernen willst, dann sieh dir mein Video dazu HIER an oder klick auf den Banner.

 

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

10 Gründe warum Du heute einen Blog schreiben solltest

Von , 1. April 2014 09:46

Ich habe meinen ersten Blog im Mai 2010 gestartet, also ca. vor 4 Jahren. Die ersten 3 Jahre war es im Grunde nichts besonderes für mich und erst vor ca. 12 Monaten habe ich damit begonnen, das Thema Blogging ernst zu nehmen.

In den ersten 3 Jahren habe ich ab und zu mal einen Blog Artikel geschrieben und mir auch nicht wirklich viel dabei gedacht, da ich die Tragweite von Blogging wirklich unterschätzt hatte. Erst als ich Empower Network kennengelernt habe im Januar 2013, hat sich meine Sicht aufs Blogging verändert und seitdem blogge ich ca. 5 mal die Woche.

Blogging mit Empower Network hat mir viel gebracht, denn durch die Kurse habe ich viel gelernt und das Blogging hat mir auch sonst viel gebracht, nicht nur finanziell sondern auch persönlich. Und genau deshalb gibt es heute meine 10 Gründe warum JEDER einen Blog starten sollte.

1.  Blogging ist eine Herausforderung (am Anfang auf jeden Fall) und Herausforderungen sind gut
Jeder der glaubt, Blogging sei keine Herausforderung, hat es nie wirklich probiert. Gerade wenn man regelmässig bloggt, ist es nicht immer einfach. Auch seine Ansichten, Ideen etc. mitzuteilen ist eine Herausforderung und man sollte keine Angst davor haben. Viele fangen an zu bloggen und geben schon nach wenigen Wochen, manche nach Tagen auf, da es für sie einfach zu viel ist.

2.  Man lernt Neues
Blogging bedeutet für mich auch tägliches Lernen. Man muss lernen zu schreiben, Man muss lernen Themen zu recherchieren. Man muss lernen wie man seine Blog Artikel im Netz verbreitet (z.B. durch Social Media etc.). Man muss lernen wie man richtige Keyword Recherche betreibt, wie man gute Überschriften schreibt etc.

Am wichtigsten ist aber für mich, das man jede Menge über sich selbst lernen kann und das ist was ganz besonderes, denn die wenigsten Menschen nehmen sich heute noch wirklich Zeit für sich.

3.  Einen Unterschied im Leben anderer machen
Glaube niemals, du hättest nichts zu sagen. Jeder von uns hat eine Botschaft. Ich freue mich jedesmal ganz besonders, wenn mir ein Leser eine email schreibt und mir sagt, das er regelmässig meinen Blog liest und bereits viel gelerent hat oder das ich jemanden dazu inspiriert habe, sein eigenen Internet Business zu starten. Durch meinen Blog, mache ich also einen Unterschied im Leben anderer und das kannst Du auch. Du musst nur damit beginnen!

4.  Werde ein Experte auf deinem Gebiet
Dieser Punkt spricht mich besonders an, denn durch einen Blog beschäftigst du dich ständig mit einem bestimmten Thema oder Nische. Wenn Du regelmässig über ein bestimmtes Thema schreibst, wirst du zwangsläufig ständig mehr dazu lernen und schliesslich auch auf andere Menschen in diesem Gebiet treffen mit denen man sich austauschen kann. Und gerade mit Gleichgesinnten zu sprechen, die ähnliche Ansichten, Erfahrungen etc. haben, macht sehr viel Spass. Genau deshalb liebe ich es, von zuhause zu arbeiten und nicht jeden Tag in irgendein Büro gehen zu müssen und mit Menschen zusammenarbeiten, die ich unter Umständen garnicht mag 😉

5.  Baue dir eine Online Marke auf
Blogging ist ein super Weg, um sich einen Namen zu machen im Internet. Warum? Ganz einfach, je mehr Artikel du schreibst, desto eher wirst Du bei Google und Co. gefunden und desto mehr Menschen kommen auf deinen Blog. Ich werde täglich von Menschen kontaktiert, die meinen Blog gefunden haben. Mir werden ständig neue Karrierechancen angeboten und auch sonst sehr viele interessante Menschen kennengelernt. Da ich viel über Network Marketing und Blogging an sich schreibe, wissen die Leute recht schnell das Internet Network Marketing und Blogging mein Spezialgebiet ist und kontaktieren mich bei Fragen und suchen meinen Rat. In meinem Ebook „Attraction Marketing – Der MLM Geheimcode“ spreche ich ausführlich darüber, wie man sich als Networker durch Attraction Marketing einen Namen machen kann.

6.  Teile deine Ideen mit der Welt 
Wenn du bloggst, und deine Artikel auch auf Social Media Seiten verbreitest, hast Du die Möglichkeit ein grosses Publikum zu erreichen. Der Schlüssel dazu ist dies regelmässig zu tun und hochwertige und gute Artikel zu schreiben, die Leute gerne lesen. Ich schlage Anfängern immer vor, darüber zu schreiben, was sie selbst am meisten interessiert. Wenn Du dich für etwas bestimmtest interessierst, gibt es garantiert genug andere Menschen auf der Welt, die genauso denken wie Du. Und diese Menschen werden dann deine Artikel gerne auch weiterempfehlen.

7.  Neue Chancen und Möglichkeiten für Dich
Wenn du für ein bestimmtes Thema durch deinen Blog bekannt wirst, werden Die Leute auf dich zukommen und deinen Rat suchen (Siehe Punkt 5). Das bietet dir sehr oft neue Chancen und Möglichkeiten, privat und geschäftlich. Ohne meinen Blog, wären mir ziemlich viele Chancen entgangen…

8.  Lerne neue und interesannte Menschen kennen
Ich liebe es, neue Menschen kennenzulernen, vor allem Menschen die ähnliche Interessen haben wie man selbst. Wenn Du einen Blog über Katzen hast, wirst Du wohl kaum Menschen kennenlernen, die lieber Hunde haben. Durch deinen Blog lernst du auch relativ schnell andere Blogger kennen, gerade bei Empower Network, wo wir mittlerweile weit über 200.000 Menschen weltweit sind.

9.  Dein Blog ist eine Art Tagebuch
Ein Blog muss nicht unbedingt ein Tagebuch sein, sondern Du kannst ja schreiben über was Du willst. Im Grunde gibt es keine Regeln. Du kannst über deine Interessen bloggen, irgendwelche Ideen und Gedanken oder über persönliches. Ich schreibe viel über MLM, Network Marketing, Internet Marketing, aber auch über private Dinge.

Wenn ich mir später mal meinen Blog ansehen werde, ist es also ein Art Tagebuch, das meine Entwicklung aufzeigt im Leben und ich denke mit 85 wird es ganz interessant sein zu sehen, was mich im Leben bewegt und interessiert hat. Desweiteren ist ein Blog auch eine gute Möglichkeit seine eigenen Fortschritte zu dokumentieren, gerade im Internet Marketing ist das sehr wichtig.

10.  Finde deine Stimme
Blogging (und schreiben generell) hat mir persönlich sehr dabei geholfen, meine wirkliche Natur zu zeigen und so zu sein, wie ich bin. Schreiben ist eine Art Kunst, denn man startet mit einem leeren Blatt (oder leerem Bildschirm) und am Ende hat man einen fertigen Text über alles was man möchte. Ich finde das super spannend, denn alles was wir um uns herum sehen in der Welt, war zu allererst ein Gedanke, bevor es jemand aufgeschrieben und dann in die Tat umgesetzt hat. Denk mal drüber nach, der Stuhl auf dem du sitzt, war zuerst die Idee einer Person, ein Gedanke und nun ist dieser Gedanke Realität…

Das ist faszinierend, denn auch deine Gedanken können Realität werden, aber dafür musst Du diese erstmal aufschreiben. Das Schöne ist wirklich, das man frei ist, und nicht (wie in der Schule) an irgendwelche Vorgaben gebunden ist.

Du bist FREI! 

Ich hoffe dir hat dieser Artikel gefallen und vielleicht konnte ich dich dazu inspirieren mehr zum Thema Blogging zu lernen. Wenn Du Interesse hast zu lernen, wie man nicht nur einen erfolgreichen Blog, sondern auch ein erfolgreiches Geschäft aufbaut, dann kann ich dir dabei helfen! Was ist jetzt zu tun?

Klicke jetzt HIER oder auf den Banner und sieh dir mein Webinar an und lade dir meinen Report „Die Wahrheit über Empower Network Deutschland“ herunter…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

 

Gute Gründe warum Du HEUTE noch einen Blog erstellen solltest für dein Internet Geschäft

Von , 24. September 2013 09:44

Heute geht’s um gute Gründe, warum due einen Blog erstellen solltest für dein Internet Geschäft

“Image courtesy of cooldesign / FreeDigitalPhotos.net”.

Blog erstellen

Egal ob du ein Internet Geschäft oder ein traditionelles Geschäft hast, wenn Du dir das Internet zu Nutze machen möchtest und dich von der Masse abheben willst, solltest Du dir einenBlog erstellen! Durch den eigenen Blog und die richtige Marketingstrategie kannst Du mehr erreichen als Du vielleicht vermutest.

Dabei spielt es keine Rolle was für ein Geschäft du hast, ob du bereits online aktiv bist oder nicht. Fakt ist, du musst dich im Internet richtig positionieren und eine Beziehung zu deinen Interessenten aufbauen.

Blogging ist DIE Strategie, die dir dabei helfen kann. Im Internet geht es nämlich um Informationen, Positionierung und Beziehungsaufbau.

Natürlich ist Blogging nur eine Strategie, aber es ist die Strategie die nur wenige Unternehmer für sich nutzen und das gibt dir einen enormen Vorteil. Natürlich brauchst Du ein paar Fähigkeiten und Zeit um einen erfolgreichen Blog aufzubauen, aber genau das kann dein Vorteil sein. Die meisten Unternehmer werden sich weder die Zeit dafür nehmen, noch sind sie bereit die nötigen Fähigkeiten dafür zu entwickeln.

Warum einen Blog erstellen als Marketing Strategie? Hier ein paar gute Gründe:

1. Es ist relativ einfach und die Menschen kaufen generell lieber von jemandem den sie kennen. Durch deinen Blog kannst Du dich in deiner Nische als Experte etablieren, dem man vertraut.

2. Wenn Du es durch regelmässiges Schreiben von guten Artikeln mit wertvollen Tipps geschafft hast, eine Art Expertenstatus in deiner Nische zu erreichen, ist die Wahrscheinlichkeit viel höher das Leute auch bereit sind mehr für z.B. deine Dienstleistung zu bezahlen.

3. Wenn Deine Blog Artikel gut sind, und den Menschen die sie lesen gut gefallen und du es ihnen einfach machst, diese z.B. auf Social Media Platformen zu teilen, wirst Du dadurch eine Menge neuer Besucher erhalten.

4. Das Internet ist ein Informationsmedium und hat viel mit den Suchmaschinen Google, Yahoo, MSN, Bing etc. zu tun. Fakt ist, Suchmaschinen lieben gute Inhalte. Du kennst bestimmt den Spruch: Content is king – Inhalt ist König. Viele Internet Marketer probieren die neuesten SEO Tricks um ein besseres Ranking zu erzielen, aber die Trends und Tricks ändern sich so schnell, das man kaum nachkommt. Durch Blogging und gute Artikel wirst Du gute Rankings bei den Suchmaschinen erzielen, wenn Du es richtig machst und das langfristig!

5. Die Menschen lieben es gut informiert zu sein, denn dann kann man eine besser Entscheidung treffen. Dein Blog kann eine gute Quelle sein, um z.B. die neuesten News etc aus deiner Nische zu erhalten.

6. Das Schöne an Blog Artikeln ist, das es viele Möglichkeiten gibt die Inhalte anderweitig zu nutzen, um noch mehr Traffic zu erhalten. Hier ein paar Beispiele:

==> Du kannst die Artikel als Newsletter versenden für deine Leser oder anderen zur Verfügung stellen;
==> Du kannst mehrere Artikel zu einem Thema in ein Mini eBook zusammenstellen und es als Info-Produkt anbieten und dir so eine Newsletter Liste aufbauen
==> Du kannst deine Artikel als Webinar aufbereiten
==> Du kannst aus deinen Artikeln ein Video erstellen und das auf YouTube und anderen Platformen zur Verfügung stellen
==> uvm.

7. Dein Blog ist ein super Medium um mit Kunden und Interessenten in Verbindung zu bleiben. Studien belegen, das ein Interessent eine Werbebotschaft 7-12 mal gesehen haben muss, bevor er eine Kaufentscheidung trifft!

Denk immer dran, wir leben im Informationszeitalter. Information ist die neue Währung im Internet. Also teile dein Wissen auf deinem Blog und du wirst Besucher magnetisch anziehen.

Warum Blogging wichtig ist für Dich

Blogging its nicht länger eine mögliche Option für Unternehmer, sondern ein MUSS!

Ein wichtiger Teil von Online Erfolg ist der, das die Menschen dich kennenlernen wollen, wissen wollen wer du bist um dann entscheiden zu können ob sie dir folgen wollen. Das geht nirgends besser als durch Blogging und Video Marketing.

Heutzutage gibt es für Blogger keine Hindernisse mehr. Einen Blog zu erstellen geht in wenigen Minuten und man kann loslegen.

Mittlerweile gibt es unzählige Blog Anbieter und ein Blog ist in wenigen Minuten eingerichtet. Es könnte kaum einfacher sein. Ein weiterer Grund warum Blogging immer populärer wird ist, der das mit mit seinem Blog zusätzlich Geld verdienen kann. Ich persönlich blogge fast täglich, da es meine Leidenschaft geworden ist und ich es liebe online Geld zu verdienen. Ich persönlich nutze für diesen Blog, das Empower Network Viral Blogging System, weil es ein fertiges System ist und man zusätzlich damit 100% Provisionen verdienen kann.

Viele Leute verstehen aber noch nicht so wirklich was alles mit einem Blog möglich ist und genau aus diesem Grund habe ich einen kostenlosen Report und ein Video für dich.

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Blogging mehr Website Traffic bzw. qualifizierte Besucher, ein passives Dauereinkommen erzielen und Leads generieren kannst, klicke auf den Banner oder hier  Klicke jetzt auf den Banner für mehr Infos.

Empower Network Deutschland

Blogging ist kein Trend, sondern Informationsmarketing und Informationen sind das das Lebensblut des Internet und Informationsmarketing durch Blogging funktioniert und wird es auch in den nächsten Jahren tun. Also worauf wartest Du noch? Einen Blog erstellen kannst Du in wenigen Minuten! Leg los!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Mehr Website Traffic durch Blogging – Funktioniert das wirklich?

Von , 23. September 2013 09:13

Oft wird mir die Frage gestellt ob Blogging wirklich funktioniert, um mehr Website Traffic zu generieren.

“Image courtesy of Stuart Miles/ FreeDigitalPhotos.net”.
Blogging

Es gibt 2 Gründe warum die Antwort eindeutig “JA” lautet.

1) – Durch Blogging lernen Besucher dich kennen, du baust mehr Vertrauen auf und das erhöht deine Verkaufschancen

2) Durch Blogging wirst Du als Experte auf deinem Gebiet wahrgenommen. Und wen fragt man und vertraut man, wenn man Rat braucht? Richtig, jemanden der sich auskennt!

Blogging funktioniert so gut, weil man was gibt, ohne etwas zu erwarten. Wenn du z.B. gute Tipps zum Thema “Online Geld verdienen” hast auf deinem Blog, kann jeder diese Tipps lesen und umsetzen ohne dafür zahlen zu müssen.

Blogging ist eine der besten Methoden die ich kenne, um langfristig guten und qualifzierten Traffic aufzubauen.

Du solltest dabei aber bedenken, das Blogging nicht gleich Blogging ist. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen guten Blogs und schlechten Blogs.

Wo liegt dieser Unterschied?

Ein schlechter Blog bietet keinen wirklichen Mehrwert für den Besucher. Die Artikel sind schlecht geschrieben, vielleicht einfach PLR Artikel die nichtmal verändert wurden etc. Oder es sind einfach geklaute Artikel von anderen Bloggern.

Solche Blogs sind einfach nicht original oder hilfreich. Der Schlüssel zu einem guten Blog und mehr Website Traffic sind gute, originelle Blog Artikel mit wertvollen Inhalten.

Die Blogging Strategie hat vor vielen Jahren funktioniert und sie tut es auch heute noch und auch in Zukunft wird Blogging sich weiter wachsender Beliebtheit erfreuen.

Warum?

In einem Blog geht es um Informationen und Informationen sind das was das Internet ausmacht. Natürlich darf man das Element Video hier nicht vergessen, aber das ist ja nur eine andere Art von Information.

Warum Blogging wichtig ist für Dich

Blogging its nicht länger eine mögliche Option für Internet und Network Marketer, sondern ein MUSS!

Ein wichtiger Teil von Online Erfolg ist der, das die Menschen dich kennenlernen wollen, wissen wollen wer du bist um dann entscheiden zu können ob sie dir folgen wollen. Das geht nirgends besser als durch Blogging und Video Marketing.

Heutzutage gibt es für Blogger keine Hindernisse mehr. Einen Blog zu erstellen geht in wenigen Minuten und man kann loslegen.

Mittlerweile gibt es unzählige Blog Anbieter und ein Blog ist in wenigen Minuten eingerichtet. Es könnte kaum einfacher sein. Ein weiterer Grund warum Blogging immer populärer wird ist, der das mit mit seinem Blog zusätzlich Geld verdienen kann. Ich persönlich blogge fast täglich, da es meine Leidenschaft geworden ist und ich es liebe online Geld zu verdienen. Ich persönlich nutze für diesen Blog, das Empower Network Viral Blogging System, weil es ein fertiges System ist und man zusätzlich damit 100% Provisionen verdienen kann.

Viele Leute verstehen aber noch nicht so wirklich was alles mit einem Blog möglich ist und genau aus diesem Grund habe ich einen kostenlosen Report und ein Video für dich.

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Blogging mehr Website Traffic bzw. qualifizierte Besucher, ein passives Dauereinkommen erzielen und Leads generieren kannst, klicke auf den Banner oder hier  Klicke jetzt auf den Banner für mehr Infos.

Empower Network Deutschland

Blogging ist kein Trend, sondern Informationsmarketing und Informationen sind das das Lebensblut des Internet und Informationsmarketing durch Blogging funktioniert und wird es auch in den nächsten Jahren tun.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

 

Warum sind Blogs der neue Internet Marketing Trend und was hat Doogie Howser M.D. damit zu tun?

Von , 25. Juli 2013 10:16

Heute geht’s um die Popularität von Blogs und Internet Marketing

blogs

Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net

Wenn Du herausfinden willst, wenn die ersten Blogsentstanden sind, wirst du wahrscheinlich kein genaues Datum finden. Jeder heutzutage weiss, das Blogsmittlerweile eine sehr populäre Methode ist, um Content zu erstellen, aber es gibt nur wenig Hintergrundwissen über die Entstehung. Ich habe einen Artikel gelesen, wo der Autor der Meinung ist, das der erste Blogger im Fernsehen bekannt wurde. Kannst Du dich noch an die Pro Sieben Serie Doogie Howser, M.D. erinnern? Doogie Howser, M.D.(Neil Patrick Harris), ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 1989 bis 1993 für den Sender ABC produziert wurde. In Deutschland war die Serie ab 1991 auf ProSieben zu sehen.

blogsIn der Serie geht es um einen Jungen, der bereits mit 16 Jahren als Arzt (M.D.) praktiziert und gleichzeitig seine Pubertät durchlebt. Die Serie wurde inspiriert von der Geschichte des Howard A. Zucker, der bereits mit 22 Jahren als Arzt praktizierte.

In der Show hat man Doogie immer wieder gesehen, wie er ein paar Sätze in sein Tagebuch geschrieben hat, was von vielen als einer der ersten Blogs erkannt wird. In der Serie wird nicht klar, ob der junge Arzt seine täglichen Eintrage nur auf seinem Computer und Festplatte geschrieben hat oder ob diese auch im Internet veröffentlicht wurden. Ich bin mir ziemlich sicher, das noch niemand das Wort Blogger zum damaligen Zeitpunkt kannte. Das Wort “Weblog” wurde erstmalig von Jorn Barger im Jahre 1997 benutzt. Einige andere sind ihm gefolgt und haben eigene Versionen vom Weblog erstellt.

Auch wenn es nur wenig Informationen über die Anfänge von Blogs gibt, kann man mittlerweile überall sehen, das das Phänomen “Blogging” weltweit rasant wächst und es sieht nicht danach aus, als ob dieser Trend bald vorbei ist. Immer mehr Menschen betreiben ihren eigenen Blog.

Ich habe im Jahre 2006 mit meinem ersten Blog angefangen, als ich damals nach Sydney gezogen bin und dort 4 Jahre gelebt habe. Leider habe ich damals die Reichweite vom Blogging noch nicht erkannt und mittlerweile ist mein Blog über Australien auch wieder offline und es gibt auch kein Backup von der Datenbank…Naja, heute würde mir das nicht nochmal passieren…

Fakt ist, die Menschen haben das Bedürfnis sich auszdrücken, ihren Gedanken freien Lauf zu lassen und ein Blog ist das perfekte Werkzeug dafür. Sich ausdrücken zu wollen ist eine wichtige Eigenschaft meiner Meinung nach und ich glaube das das viel zu wenige Menschen machen! Klar, einige nutzen Facebook dafür, aber ein Blog hat mehr Persönlichkeit und er gehört DIR! Falls Du nicht weisst, was ein Blog ist, hier eine kurze Beschreibung.

Blog, steht eigentlich für Weblog und ist im Grunde wie ein Tagebuch oder Online Journal. Es ist deine persönliche Webseite die du regelmässig updatest und mit neuen Inhalten versorgst. Blogs kann man über jedes beliebe Thema führen und sie können all das beinhalten, worauf du Lust hast. Du kannst über persönliche Erfahrungen schreiben, also eine Art Tagebuch, über Politik, Klatsch und Tratsch, Bücher, TV, Musik, Hobbys etc. Es gibt quasi kein Limit, denn du kannst über alles schreiben was in dir im Kopf rumschwebt! Mittlerweile sind Blogs sehr einfach zu bedienen und Fotos und Videos kann man schnell und problemlos einsetzen. Gerade das Element Video oder Video Blogging gewinnt immer mehr an Popularität. Ob privat oder geschäftlich, viele Leser kommen regelmässig zurück um die aktuellen News zu erfahren. Viele Blogger sind dadurch in ihrer Nische zu kleinen Stars bzw. Berühmtheiten geworden und genau das macht das Phänomen Blogging so interessant!

Blogs sind aus vielen Gründen populär. Der erste ist einfach. Jeder will gehört werden! Wenn du deine Meinung, Ansicht oder Erfahrungen im Internet teilst, wirst du von jedem “gehört”, der deinen Blog liest. Mit der steigenden Popularität von Blogs, kannst du davon ausgehen, das auch immer mehr Leute deinen Blog lesen werden, sofern dieser interessant ist. Für viele ist der Blog auch eine Art Ventil, um Frustrationen z.B. rauszulassen.

Ein anderer Grund warum Blogs so populär geworden sind ist die zugrunde liegende Software und die Einfachheit. Vor ein paar Jahren, war es kompliziert einen Blog aufzusetzen, aber das ist Vergangenheit. Als persönliche Webseiten populär geworden sind, wollte jeder eine haben. Das Problem daran war, das es schwierig war eine Webseite zu programmieren. Die meisten haben dafür Experten engagiert und diese dafür gut bezahlt! Auch das hat sich heute geändert!

Mittlerweile gibt es unzählige Blog Anbieter und ein Blog ist in wenigen Minuten eingerichtet. Es könnte kaum einfacher sein. Ein weiterer Grund warum Blogging immer populärer wird ist, der das mit mit seinem Blog zusätzlich Geld verdienen kann. Ich persönlich blogge fast täglich, da es meine Leidenschaft geworden ist und ich es liebe online Geld zu verdienen. Ich persönlich nutze für diesen Blog, das Empower Network Viral Blogging System, weil es ein fertiges System ist und man zusätzlich damit 100% Provisionen verdienen kann.

Viele Leute verstehen aber noch nicht so wirklich was alles mit einem Blog möglich ist und genau aus diesem Grund habe ich einen kostenlosen Report für dich:

Die Wahrheit über das Empower Network Deutschland Blogging System.

Empower Network Deutschland

Auf 18 Seiten findest Du folgende Inhalte:

  • Warum ist Blogging das neue Phänomen?
  • Die Ressourcen die Du für einen Blog brauchst
  • Wie findet man eine profitable Nische?
  • Wie kann man mit Blogging Geld verdienen?
  • Deinen Blog zu Geld machen – Die Bedeutung von Affiliate Programmen
  • Die Vorteile vom Blogging
  • Glaubwürdigkeit
  • Aufmerksamkeit
  • Expertenstatus in deiner Nische
  • Die Überwindung üblicher Probleme
  • Ich bin kein Schreiber
  • Ich habe keine Zeit
  • Ich kenne mich mit Technik nicht aus
  • Die ersten Schritte
  • Tipps von einer erfolgreichen Strategie
  • Bestimme deine Nische
  • Baue ein Netzwerk auf
  • Kaufe dir eine eigene Domain
  • Bestimme Deine Blogging Methode
  • Werde kreativ
  • Fange an zu schreiben

Geld verdienen mit Blogs:

Wenn du lernen willst, wie auch Du durch Blogging ein passives Dauereinkommen erzielen kannst, klicke auf den Banner oder hier und sieh dir das Video an:

Blogs

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Attraction Marketing und Branding – Braucht man einen eigenen Blog?

Von , 13. Mai 2013 14:40

Heute geht’s um das Thema – Braucht man einen persönlichen Blog?

Blog

Branding ist wichtig für jeden der online ist und einen persönlichen Blog zu haben, ist der beste Weg sich selbst zu branden. Du brauchst einen persönlichen Blog, wenn du anderen Menschen deine Fähigkeiten und Talente zeigen willst.

Hier sind einige Gründe warum ein persönlicher Blog so wichtig ist:

– Dein Blog ist wie eine Art Lebenslauf bzw. Tagebuch und zeigt anderen Menschen was du tust, wofür du stehst und was du anbietest!

– Durch einen Blog bleibst du im Gespräch und um eine effektive persönliche Marke, das eigene Branding zu etablieren, musst du zeigen was du kannst! Durch deinen Blog und deine Artikel sehen die Leute, in welcher Nische du dich bewegst und ob du dich auskennst!

It Keeps You Relevant. In order to establish an effective personal brand, you need to establish your expertise. Your blog shows that you’re up-to-date on what’s going on in your industry.

– Dein Blog ist ein ideales Kommunikationswerkzeug, denn beim Bloggen geht’s vor allem auch um Networking und Kontakte knüpfen mit Menschen in deiner Nische. Du kannst nicht nur mit Interessenten interagieren, sondern auch mit anderen Bloggern

– Image Kontrolle. Dein Blog ist dein “Online-Zuhause” und hilft dir deine Marke zu festigen!

– Auf deinem blog kannst Du deine Geschichte erzählen. Eine interessante Geschichte ist ein wichtiger Teil beim Branding. Es zeigt den Menschen wer Du bist und woher du kommst! Klicke hier, um mehr über mich zu erfahren.

Dein Blog Name

Meiner Meinung ist der beste Name für deinen Blog dein eigener Name. Sieh dich mal online um im Internet und Network Marketing Bereich wer alles einen Blog hat! Fast jeder erfolgreiche Marketer hat heutzutage einen Blog. Mein Vorschlag, sichere dir noch heute eine Domain mit deinem Namen wo du dann später deinen Blog hast. Wenn Du im Internet Markting oder Network Marketing tätig bist, wirst du im Laufe der Jahre wohl verschieden Produkte anbieten, deine Firma wird sich ändern etc, aber dein Name und dein Blog bleiben gleich. Gerade für Menschen die langfristig denken und planen (und das solltest Du) ist der eigene Blog ein wichtiges Marketingtool. Aber es geht nicht nur um Marketing, sondern um mehr! Ich persönlich sehe in meinem Blog auch eine Art Tagebuch über mein Leben, was ich tue, etc. und das wird auch in 10 Jahren noch interessant für mich sein!

Worüber schreibt man am besten?

Das ist eine gute Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Ich persönlich schreibe Artikel, nicht nur um Leute zu informieren sondern auch um mich zu branden, bei Google gefunden zu werden und mein Wissen zu erweitern. Denk drüber nach wie dein Blog anderen Menschen helfen kann ihre Probleme zu lösen oder schreibe über aktuelle Themen und News aus deiner Nische!

Versuche auch so gut wie möglich deine Leser miteinzubeziehen und einen Dialog zu starten. Dafür sind Kommentare ja da ;)

Denk immer daran du musst kein Profi-Schreiber sein, sondern einfach nur starten! Ich glaube, das jeder Mensch etwas zu erzählen hat und das die Persönlichkeit sehr wichtig ist! Was ich damit sagen will das es vollkommen in Ordnung ist persönliche Themen in deinem Blog anzusprechen! Ich mixe persönliches und geschäftliches gerne, weil ich keine klare Trennung benötige. Ich liebe mein Leben und muss oft schmunzeln wie sehr die meisten Menschen Arbeit und Freizeit trennen. Es kommt mir oft so vor das sie nur arbeiten um zu leben…Sie freuen sich aufs Wochenende, aber verabscheuen die Zeit von Montag bis Freitag, sie freuen sich auf den Urlaub und arbeiten das Ganze Jahr darauf hin! Ich habe mein Leben durch Internet Marketing so gestaltet, das ich diese Trennung nicht mehr brauche, denn ich tue den ganzen Tag immer das was mir Spass macht 🙂

Einen Blog erstellen ist mittlerweile sehr einfach und oft auch kostenlos (WordPress und Blogger machen es möglich), aber es gibt ein paar Dinge über die Du nachdenken solltest bevor du dich für einen bestimmten Blog entscheidest!

Man kann sagen, das Bloggen mittlerweile super einfach ist, aber was für die meisten schwer ist, ist es mit dem eigenen Blog Geld zu verdienen. Die meisten Blogger wären schon sehr glücklich wenn sie 50 Euro im Monat verdienen würden. Es gibt auch die sog. Experten die dir zeigen wie man 100 kostenlose Blogs erstellt und von jedem Blog $5 verdient. Naja, für mich ist das nix, denn es gibt weitaus bessere Möglichkeiten (mehr dazu gleich)

Also, solltest Du noch keinen Blog haben und denkst darüber nach ein Blog aufzusetzen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Auswahl der geeigneten Blogsoftware richtet sich nach dem Kenntnisstand des Anwenders und nach dem Blogtyp. Einfache Blogs benötigen ein anderes System als Blogs für professionelle Ansprüche oder Software, mit der mehrere Blogs in einer Installation eröffnet werden können. Ich persönlich nutze WordPress und weil mein Hauptfokus nicht auf der technischen Seite liegt, sonderm im Marketing und Geld verdienen habe ich mich für das Empower Blogging System aus den USA entschieden.

Blogging ist die Strategie, die mir seit Jahren einen stetigen Fluss von Besuchern bringt und somit täglich neue Interessenten und Partner. Mit dem Empower Network Viral Blogging System  kannst Du alle Deine Geschäfte und Affiliate Produkte bewerben ohne dass Du Dir für jedes dieser Produkte eine aufwendige Webseite gestalten und SEO optimieren musst und darin sehe ich den grössten Vorteil!

Jeder erfolgreiche Internet Markerter hat einen Blog und der Blog von Empower Network ist innerhalb von 5 Minuten eingerichtet ohne technische Kenntnisse und das beste ist diese Domain ein Alexa Ranking von unter 400 hat. Das bedeuted diese Seite und damit dein Blog gehören zu den Top 400 meistbesuchten Webseiten weltweit!

Fakt ist, DU BRAUCHST EINEN BLOG, egal in welchem Geschäft Du tätig bist! Frisöre, Restaurants etc. nutzen das virale Blogsystem von Empower. Da das System auf englisch ist, solltest Du ein wenig englisch sprechen. Wenn nicht, bin ich dir gerne behilflich bei der Einrichtung und gebe dir alle Tipps zum erfolgreichen Bloggen. (Ich habe eine komplette Video Tutorial Serie erstellst, die dir Schritt für Schritt zeigt, wie du erfolgreich einen Blog aufsetzt und damit Geld verdienen kannst)

Diese virale Blogsystem von Empower Network mit allem drum und dran kostet $25 Dollar monatlich (ca. 20 Euro).

Dieses System ist sowohl für Einsteiger, aber auch für den Profi ohne großen Aufwand, problemlos nutzbar. Es ist alles bestens vorbereitet und spart allen jede Menge Nerven und Zeit, die man wiederum sinnvollerweise für den Geschäftsaufbau einsetzen kann.

Das Empowernetwork viral Blogsystem ist weltweit einzigartig. Außerdem könntest du damit noch ganz nebenbei ein passives Einkommen aufbauen, weil es einfach nur eine geniale Möglichkeit ist Affiliate-Marketing mit einem klasse Team zu verbinden. Ich sag nur: 100 % Affiliate-Provision. Das bedeutet für jeden Kunden der das Empower Bloggins System von dir erwirbt, bekommst Du $25 monatlich passiv. Stell dir vor mit nur 100 Kunden verdienst Du $2500 monatlich. Gerade als Network Marketer ist ein Empower Blog ein genialer Zusatzverdienst und ein wichtiges Marketing und Brandingwerkzeug. In diesem Video hier, erkläre ich dir warum.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

 

 

Panorama Theme by Themocracy