Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr blog Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: blog

Blogging – So findest Du immer Zeit zum Bloggen

Von , 10. August 2015 13:37

Eine der grössten Blogging Herausforderungen ist Zeit, gerade wenn man nebenberuflich beginnt. Für mich als Vater ist es auch nicht immer leicht, sich die Zeit zu nehmen. Viele Leute würden gerne Bloggen, probieren es aber nicht, weil sie glauben sie haben einfach keine Zeit dafür.

Ja, die liebe Zeit bzw. der Zeitmangel sind ein Problem. Wenn DU einen erfolgreichen Blog aufbauen willst, aber keine Zeit findest, dann bist du schon zum Scheitern verurteilt, bevor du beginnst.

Heute möchte ich mit dir ein paar Strategien teilen, die bei mir funktionieren und dir hoffentlich auch weiterhelfen werden.

Meinen ersten Blog habe ich gestartet, als ich nach Australien gezogen bin im Jahre 2006. Damals wollte ich eigentlich nur ein persönliches Online Tagebuch führen, aber hatte noch keine Ahnung was durch Blogging alles möglich ist. Vor allem hatte ich keinen Plan, das man mit einem Blog auch wirklich gutes Geld verdienen kann.

Aus diesem Grund war mein erster Blog auch nicht besonders professionell. Ich hatte weder feste Zeiten noch ein spezielles Thema über das ich gebloggt habe. Irgendwann habe ich dann vergessen die Rechnung für den Hosting Anbieter zu zahlen und mein Blog war weg…Ich habe zwar bestimmt noch irgendwo auf einer alten Festplatte eine Kopie von meinem alten Blog, aber die rauszusuchen lohnt sich höchstens, um mal irgendwann wieder in der Vergangenheit zu schwelgen.

Als ich 2010 dann mit meinem MLM Blog begonnen habe, wusste ich zwar ein wenig mehr über Blogging, aber hatte immer noch nicht die Tragweite verstanden. Erst als ich 2013 Empower Network kennengelernt habe, ist mir bewusst geworden, das ich mein Business durch meinen Blog viel besser und langfristiger aufbauen konnte.

Mein Anspruch an mich selbst ist es seitdem, 5 mal die Woche zu bloggen. Die meiste Zeit schaffe ich das auch, aber eben nicht immer.

Hier sind also meine Tipps für mehr Zeit zum Bloggen

1. Mache Blogging zu einer Priorität

Obwohl ich von 2010 bis 2013 zwar gebloggt habe, habe ich so gut wie kein Geld über meinen Blog verdient. Erst als ich 2013 durch Empower Network Blogging zu meiner Priorität gemacht habe, fing es an zu laufen. Ich hatte ja das Glück, das ich bereits im Network Marketing Geld verdient habe und keinen Job mehr ausüben musste…Vielleicht wäre es dann etwas schwieriger geworden, aber Tatsache ist, erst als Blogging wirklich in meinen primären Fokus gerückt ist, hat es für mich funktioniert!

 

Der Grund warum ich mich für Blogging entschieden habe ist ziemlich einfach. Es funktioniert 🙂 Hier aber noch 5 weitere Gründe warum Du dir Zeit nehmen solltest fürs Blogging:

1. Wenn Du regelmässig Inhalte auf deinem Blog veröffentlichst, hast Du damit eine geniale Möglichkeit mit deinen Kunden, Teampartner und Downline in Verbindung zu bleiben. Du kannst über News, Updates von deinem Network Marketing Unternehmen berichten oder einfach häufige Fragen beantworten. Du kannst entweder normale Artikel schreiben oder auch Videos mit aufnehmen. Video Marketing ist eine sehr effektive Methode um mit anderen im Internet zu kommunizieren.

2. Mit einem Blog hast Du die Möglichkeit neue Kunden zu generieren. Deine Blog Artikel werden von den Suchmaschinen indexiert und somit wirst Du Besucher direkt von Google und Co. erhalten. Das interessante an dieser Art von Besuchern liegt klar auf der Hand, denn diese Besucher sind über eine gezielte Suche auf deinen Blog gekommen und somit handelt es sich um qualifizierten Traffic.

3. Ein Blog wird in der Regel bei Suchmaschinenergebnissen gegenüber herkömmlichen Webseiten bevorzugt. Suchmaschinen lieben Blogs, weil sie regelmässig frische Inhalte bieten. Wenn dein Blog ein gutes Design hat und gut aufgebaut ist, finden sich die Besucher auch schnell zurecht und kommen gerne wieder wenn Du wertvolle Inhalte lieferst.

4. Durch einen Blog kannst Du deinen Ruf, dein Image, deinen Expertenstatus in jedem beliebigen Feld auf- und ausbauen. Je mehr Blog Artikel zu schreibst, desto eher wirst Du als Experte in Deiner Nische angesehen. Wenn ich nochmal an meine Internet und Network Marketing Karriere zurückgehen könnte, würde ich als allerersten einen Blog aufsetzen und dort über meine Erfahrungen etc. berichten. Stell dir nur mal vor, du hättest vom Start deines MLM Geschäfts regelmässig deinen Blog gepflegt. Du hättest hunderte oder sogar Tausende von Artikeln die bei Suchmaschinen gefunden werden können.

5. Mit einem Blog kannst Du ein oder sogar mehrere Einkommen zusätzlich zu deinem MLM generieren. Du kannst z.B. Affiliate Produkte anbieten, Werbung auf deinen Blog verkaufen, Adsense nutzen etc.

Kommen wir aber nun zu Punkt 2.

2. Setze konkrete Zeiten und Ziele fürs Bloggen

Ziele und Visionen sind toll, gerade im Network Marketing wird viel darüber gesprochen, aber solange man kein konkretes Datum setzt, erreicht man diese auch selten.

Mein Ziel ist es z.B. 5 mal die Woche zu bloggen. Das habe ich mir am Anfang als Ziel gesetzt und mehr oder weniger durchgehalten. Wenn ich mal keinen Blog Artikel schreibe, dann plagt mich bereits mein schlechtes Gewissen.

 

Für jeden ist es unterschiedlich beim Blogging. Bevor meine Tochter zur Welt kam, habe ich immer als allerstes nach dem Aufstehen und einem Kaffee mit meinem Blog begonnen. Heute kümmere ich mich zuerst um meine Tochter und kann erst so gegen 14Uhr mit meiner Arbeit beginnen. Anfangs war das schon ne krasse Umstellung, aber auch daran habe ich mich gewöhnt.

Mein Tipp also für dich ist, das Du dir ein realistisches Ziel für dich selbst setzt. Wenn Du z.B. noch einen Vollzeit Job und Familie hast, dann wird es wohl schwieriger werden 5 mal die Woche zu bloggen, als für jemanden der Single ist und mehr Freizeit hat.

Setze dir als ein Ziel, welches zu dir passt, aber nicht nur ein Ziel wie „3 Blog Artikel pro Woche“, sondern denk daran, was du mit deinem Blog erreichen willst. Wenn Du Geld verdienen willst, dann solltest Du durch deinen Blog deine email Liste aufbauen und dir z.B. als Ziel setzen: „Ich werde 3 mal die Woche Bloggen und bis zum 31.12 eine Email Liste von 1000 Menschen aufbauen.“

Wenn Du ein so konkretes Ziel hast, kannst Du dir genau ausrechnen, was du täglich erreichen musst.

3. Nutze einen fertigen Blog und kümmere dich ums Wesentliche

Es gibt viele Möglichkeiten einen Blog zu starten und die beliebteste ist nunmal WordPress. Wenn ich mit Blogging Anfängern spreche, merke ich aber schnell das auch ein ganz normaler WordPress Blog oft sehr viel Zeit raubt. Die Leute halten sich dann mit Kleinigkeiten und Dingen auf, die sie nicht weiter bringen, wie Plugins, Themes, Designs, Banner etc.

Natürlich ist es wichtig einen Blog zu haben, der gut aussieht, aber deine Zeit ist besser eingesetzt wenn Du dich um deine Strategie, das Schreiben von Artikeln und Promotion kümmerst.

Aus diesem Grund empfehle ich meinen Network Partnern die Nutzung der Kalatu Blogging Platform von Empower Network. Das ist fix und fertig eingerichter Blog, wo man sich im Grund um nichts kümmern muss. Somit kannst Du deine Zeit mit den Wesentlichen Dingen verbringen. Der Erstellung von Content. Also verschwende nicht 10 Stunden die Woche mit der Anpassung deines Themes und Schriftart und Grösse, sondern erstelle Inhalte und promote diese. Deine Zeit ist nämlich mehr wert. Wenn Du noch keinen Kalatu Empower Blog hast, kannst Du diesen HIER für $25/Monat bestellen.

Kalatu Blogging Platform

Ich werde dir dann natürlich zur Seite stehen und Schritt für Schritt zeigen, wie alles funktioniert.

4. Finde heraus WO und WANN Blogging am besten für Dich ist

Ich musste zum Glück nicht lange suchen, um einen Ort fürs Blogging zu finden. Ich habe die volle Konzentration bei mir zuhause im Home Office oder im Sommer aufm Balkon. Hauptsache in meinem Ohr ertönt coole House Music. Dabei schreibe ich am liebsten 😉

Es gibt einige Blogger, die könnten gar nicht im Büro schreiben. Sie zieht es z.B. in ein Cafe, wo sie unter Leuten sind. Vielleicht hast Du schonmal bei Starbucks den ein oder andern dort gesehen, der dort vertieft in seinen Laptop seinen Cappuccino geniesst.

Mein Tipp: Probiere einfach mal verschiedene Orte und Dinge aus und du wirst früher oder später deinen idealen Ort zum Blogging finden. Vielleicht sogar unter Palmen am Pool?!

Bloggen mit Dennis Koray

5. Schreibe deine Artikel vor

Ich kenne eine Bloggerin aus den USA, die 3 Kinder hat und alleinerziehend ist. Verständlicherweise bleibt da nicht besonders viel Zeit zum Blogging. Was sie aber jeden Sonntag macht, ist die Kinder zu Oma und Opa zu bringen und in dieser Zeit 5 Artikel für die gesamte Woche plant und schreibt. Sie ist damit zwar am Sonntag mehrere Stunden beschäftigt, aber weiss dann das unter der Woche, jeden Tag ein neuer Artikel online geht!

Wer will, findet einen Weg, wer nicht will, findet eine Entschuldigung!

 

Natürlich gehört da jede Menge Disziplin zu, aber wie viele erfolgreiche Menschen kennst Du, die KEINE Disziplin besitzen?

Letztendlich musst Du einfach deinen Weg finden, indem du verschiedene Dinge probierst. Wie heisst es so schön in Köln? Jeder Jeck is anders!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis Koray Blogger

Warum Du Dich als Blogger vor Google schützen musst – So geht’s

Von , 20. Oktober 2014 08:59

Ok, Du fragst Dich bestimmt was diese Überschrift soll, richtig? Warum sollte man sich denn vor Google schützen? Man will doch ein gutes Ranking bei Google erzielen mit seinem Blog?!

Image courtesy of [Stuart Miles] at FreeDigitalPhotos.net

Ja, als Blogger willst Du ein gutes Ergebnis in den Suchmaschinen erzielen und Google ist nunmal die wichtigste. Fakt ist, die meisten Blogger sind ziemlich abhängig von Google, wenn es um organischen Traffic geht!

Stell dir vor Du hast seit Monaten einen gutes Google Ranking für eine bestimmte Nische und von heute auf morgen mag Google dich nicht mehr und alle deine Einträge fallen weiter nach hinten, so das Du kaum noch zu finden bist…

Wenn Du z.B. Geld mit Partnerprogrammen auf deinem Blog oder mit Adsense verdienst, dann wird ein Verlust in Traffic sich in einem Verlust von Umsatz bemerkbar machen und Du kannst nichts dagegen  tun.

Ich habe einige Artikel zu diesem Thema gelesen, das einige Blogger von Google abgestraft wurden aufgrund von bestimmten SEO-Tricks, was zur Folge hatte das sich im Ranking ziemlich weit nach hinten gefallen sind.

Wenn Du dann auf die Einnahmen von deinem Blog angewiesen bist und auf einmal die Umsätze ausbleiben, dann hat man schnell ein Problem.

Oft kann man auch garnicht viel dagegen tun. Genau aus diesem Grund sollte man sich niemals NUR auf sein Google Ranking verlassen, um Einnahmen zu erzielen.

Also was kannst Du dagegen tun? Wie kannst Du dich davor schützen? 

Du solltest auf keinen Fall irgendwelche Google Black Hat SEO Tricks anwenden etc, sondern immer sauber arbeiten…Naja, wirklich dagegen schützen kannst Du dich eigentlich nicht, aber eines solltest Du mit deinem Blog immer tun!

Eine eigene Mailingliste aufbauen. Eine eigene Mailingliste mit vielen Interessente ist meiner Meinung nach der beste Schutz. Stell dir vor Google straft deinen Blog ab, aber wenn Du eine Mailingliste von 10.000 Leuten hast, dann kannst Du immer Traffic für deinen Blog erzeugen!

Als ich mit Blogging angefangen habe, wusste ich nicht welche Reichweite so ein Blog haben kann und mein Fokus lag nicht darauf, meine Mailingliste aufzubauen.

Könnte ich heute nochmal zurück gehen, an die Anfänge meiner Internet Laufbahn würde ich SOFORT damit beginnen mir einen BLOG aufzusetzen und meine Mailingliste aufzubauen.

Grund #1: Eine Mailingliste mit interessierten Menschen bedeutet du kontrollierst den Traffic

Wenn Du eine Mailingliste aufgebaut hast, kannst Du eine email verfassen und bekommst sofort Traffic auf dein Angebot oder Blog, was bedeutet Du hast die Kontrolle. Durch meine Mailingliste kann ich kostenlos und JEDERZEIT Besucher auf meine Angebot bringen und das Monat für Monat.

Grund #2: Eine Mailingliste bedeutet Du kannst Jederzeit Geld verdienen

Wenn du nur noch wenig Besucher auf deinem Blog haben solltest, so kannst Du aber jederzeit eine email an deine Liste schreiben. Stell dir vor du verdienst $1000, $3000 nur dadurch das Du eine email an deine Liste geschrieben hast, weil Du ein interessantes Angebot empfohlen hast.

Meiner Meinung nach ist es für jeden überlebenswichtig, im Internet eine gute Präsenz zu haben durch einen Blog und sich mit dem Thema Listenaufbau auseinanderzusetzen.

Mein Ziel für heute war nur eines: Dich davon zu überzeugen, wie wichtig eine eigene Mailingliste ist. Deshalb beginne NOCH HEUTE damit, deine Email Liste aufzubauen.

Das System welches ich dir dafür empfehle ist das Goolux24 System. Hier bekommst Du alles was Du für den Listenaufbau benötigst. Klicke JETZT HIER oder auf den Banner und hole dir Goolux24.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Wenn Du als Internet Marketer oder Networker einen Blog auf WordPress.com hast, dann bist Du in Gefahr!

Von , 15. Oktober 2014 16:26

Als Internet Marketer oder Network Marketer hat man es heutzutage im Internet nicht immer leicht. Ich habe in letzter Zeit mitbekommen, das ganze YouTube Accounts mit hunderten von Videos von Internet Marketern oder Network Marketern einfach gelöscht wurden.

Anfangs war das Phenomen nur auf die USA beschränkt, doch auch in Deutschland hört man immer öfter das der YouTube Account gelöscht wurde oder der Google Adwords Account nicht mehr verfügbar ist. Auch Internet Marketer auf Facebook sind mittlerweile betroffen, da sie bezahlte Werbung auf Facebook machen…

Das ist natürlich sehr ärgerlich, gerade wenn man viele Videos auf YouTube hat oder viel Werbung auf Google oder Facebook schaltet. Auch mir wurde schonmal ein YouTube Accounts mit Hunderten von Videos gelöscht.

Was mich persönlich aber gewunder hat, ist das auch WordPress.com Blogs löscht, wenn man gegen die Advertising Policy verstossen hat. Und jeder der Affiliate Marketing Programme promotet oder im Network Marketing tätig ist, der verstösst gegen die Advertising Policy.

Hier der englische Auszug aus der WordPress.com Advertising Policy:

  • SEO blogs: Blogs that are written for search engines instead of humans. These blogs are dedicated to trying to fool Google and other search engines into ranking them or the sites they link to highly. WordPress.com is not meant for this type of activity.
  • Affiliate marketing blogs: Blogs with the primary purpose of driving traffic to affiliate programs and get-rich-quick schemes (“Make six figures from home!!”, “20 easy steps to top profits!!”, etc). This includes multi-level marketing (MLM) blogs and pyramid schemes. To be clear, people writing their own original book, movie or game reviews and linking them to Amazon, or people linking to their own products on Etsy do NOT fall into this category.

Was ich lustig finde, ist das WordPress.com Multi-Level-Marketing und Affiliate Programme über einen Kamm schert! Naja, auch wenn die 2 Branchen nichts direkt miteinander zu tun haben, so hat man als Marketer hier schlechte Karten.

Wie diese Regelung bei anderen kostenlosen Blogging Platformen aussieht wie z.B. Tumblr, oder Blogspot, weiss ich nicht. Auch ist klar, das die Regelung natürlich nur für  Blogs auf WordPress.com gilt und nicht für selbstgehostete Blogs auf dem eigenen Server und Domain.

Solltest Du also über Affiliate Marketing und Network Marketing schreiben, einen Blog bei WordPress.com haben, dann empfehle ich dir, dich schnellsmöglich um eine andere Lösung zu kümmern, denn dein Blog ist in Gefahr und könnte jederzeit gelöscht werden.

Mein Tipp: Nutze die WordPress Export Funktion und mache ein Backup deiner Datenbank. So kannst Du den Blog jederzeit wieder herstellen.

Du solltest Dir aber generell Gedanken über eine andere Lösung machen. Ein selbstgehosteter Blog auf WordPress Basis oder ein Empower Network Blog ist hier langfristig sowieso die bessere Lösung.

Mach einfach mal ne Google Suche nach WordPress Blog und du wirst viele Ergebnisse und Tutorials finden.

Ich persönlich bevorzuge aber einen kostenpflichtigen Empower Network Blog für $25 im Monat. Warum? Ganz einfach, der grösste Vorteil bei Empower Network ist der, das der Blog auf Marketing ausgelegt ist und Empower Network das Ziel verfolgt, den Menschen zu zeigen, wie Sie durch Blogging Geld verdienen.

Alles ist bereits fertig eingerichtet und du musst dich nicht mit der Technik, der Datenbank, Plugins und Installation eines Blogs auseinandersetzen. Sobald du Kunde bist bei Empower Network, kannst Du sofort loslegen zu bloggen.

Du bekommst ein ausgezeichnetes Training, Schritt für Schritt, die genau erklärt wird was zu tun ist. Du kannst also im Grunde schnell loslegen und ich persönlich finde das System sehr viel besser zu handhaben als z.B. WordPress wo man keine Anleitung für Marketer bekommt und sich alles selbst beibringen muss.

Du kannst auf deinem eigenen Blog oder bei Empower Network alles promoten was Du möchtest. Es spielt wirklich keine Rolle was für ein Geschäft du hast, welche Dienstleistungen und Produkte du anbietest. Ob Network Marketing, Affiliate Marketing oder lokales Geschäft in der Fussgängerzone, der Blog ist für alles geeignet.

Wenn auch Du endlich lernen willst, wie Du ein erfolgreiches Internet Geschäft mit einem Blog aufbaust, dann klicke jetzt HIER oder auf den Banner, sieh dir mein Webinar an und lade dir meinen Report „Die Wahrheit über Empower Network Deutschland“ herunter…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

10 Gründe warum Du heute einen Blog schreiben solltest

Von , 1. April 2014 09:46

Ich habe meinen ersten Blog im Mai 2010 gestartet, also ca. vor 4 Jahren. Die ersten 3 Jahre war es im Grunde nichts besonderes für mich und erst vor ca. 12 Monaten habe ich damit begonnen, das Thema Blogging ernst zu nehmen.

In den ersten 3 Jahren habe ich ab und zu mal einen Blog Artikel geschrieben und mir auch nicht wirklich viel dabei gedacht, da ich die Tragweite von Blogging wirklich unterschätzt hatte. Erst als ich Empower Network kennengelernt habe im Januar 2013, hat sich meine Sicht aufs Blogging verändert und seitdem blogge ich ca. 5 mal die Woche.

Blogging mit Empower Network hat mir viel gebracht, denn durch die Kurse habe ich viel gelernt und das Blogging hat mir auch sonst viel gebracht, nicht nur finanziell sondern auch persönlich. Und genau deshalb gibt es heute meine 10 Gründe warum JEDER einen Blog starten sollte.

1.  Blogging ist eine Herausforderung (am Anfang auf jeden Fall) und Herausforderungen sind gut
Jeder der glaubt, Blogging sei keine Herausforderung, hat es nie wirklich probiert. Gerade wenn man regelmässig bloggt, ist es nicht immer einfach. Auch seine Ansichten, Ideen etc. mitzuteilen ist eine Herausforderung und man sollte keine Angst davor haben. Viele fangen an zu bloggen und geben schon nach wenigen Wochen, manche nach Tagen auf, da es für sie einfach zu viel ist.

2.  Man lernt Neues
Blogging bedeutet für mich auch tägliches Lernen. Man muss lernen zu schreiben, Man muss lernen Themen zu recherchieren. Man muss lernen wie man seine Blog Artikel im Netz verbreitet (z.B. durch Social Media etc.). Man muss lernen wie man richtige Keyword Recherche betreibt, wie man gute Überschriften schreibt etc.

Am wichtigsten ist aber für mich, das man jede Menge über sich selbst lernen kann und das ist was ganz besonderes, denn die wenigsten Menschen nehmen sich heute noch wirklich Zeit für sich.

3.  Einen Unterschied im Leben anderer machen
Glaube niemals, du hättest nichts zu sagen. Jeder von uns hat eine Botschaft. Ich freue mich jedesmal ganz besonders, wenn mir ein Leser eine email schreibt und mir sagt, das er regelmässig meinen Blog liest und bereits viel gelerent hat oder das ich jemanden dazu inspiriert habe, sein eigenen Internet Business zu starten. Durch meinen Blog, mache ich also einen Unterschied im Leben anderer und das kannst Du auch. Du musst nur damit beginnen!

4.  Werde ein Experte auf deinem Gebiet
Dieser Punkt spricht mich besonders an, denn durch einen Blog beschäftigst du dich ständig mit einem bestimmten Thema oder Nische. Wenn Du regelmässig über ein bestimmtes Thema schreibst, wirst du zwangsläufig ständig mehr dazu lernen und schliesslich auch auf andere Menschen in diesem Gebiet treffen mit denen man sich austauschen kann. Und gerade mit Gleichgesinnten zu sprechen, die ähnliche Ansichten, Erfahrungen etc. haben, macht sehr viel Spass. Genau deshalb liebe ich es, von zuhause zu arbeiten und nicht jeden Tag in irgendein Büro gehen zu müssen und mit Menschen zusammenarbeiten, die ich unter Umständen garnicht mag 😉

5.  Baue dir eine Online Marke auf
Blogging ist ein super Weg, um sich einen Namen zu machen im Internet. Warum? Ganz einfach, je mehr Artikel du schreibst, desto eher wirst Du bei Google und Co. gefunden und desto mehr Menschen kommen auf deinen Blog. Ich werde täglich von Menschen kontaktiert, die meinen Blog gefunden haben. Mir werden ständig neue Karrierechancen angeboten und auch sonst sehr viele interessante Menschen kennengelernt. Da ich viel über Network Marketing und Blogging an sich schreibe, wissen die Leute recht schnell das Internet Network Marketing und Blogging mein Spezialgebiet ist und kontaktieren mich bei Fragen und suchen meinen Rat. In meinem Ebook „Attraction Marketing – Der MLM Geheimcode“ spreche ich ausführlich darüber, wie man sich als Networker durch Attraction Marketing einen Namen machen kann.

6.  Teile deine Ideen mit der Welt 
Wenn du bloggst, und deine Artikel auch auf Social Media Seiten verbreitest, hast Du die Möglichkeit ein grosses Publikum zu erreichen. Der Schlüssel dazu ist dies regelmässig zu tun und hochwertige und gute Artikel zu schreiben, die Leute gerne lesen. Ich schlage Anfängern immer vor, darüber zu schreiben, was sie selbst am meisten interessiert. Wenn Du dich für etwas bestimmtest interessierst, gibt es garantiert genug andere Menschen auf der Welt, die genauso denken wie Du. Und diese Menschen werden dann deine Artikel gerne auch weiterempfehlen.

7.  Neue Chancen und Möglichkeiten für Dich
Wenn du für ein bestimmtes Thema durch deinen Blog bekannt wirst, werden Die Leute auf dich zukommen und deinen Rat suchen (Siehe Punkt 5). Das bietet dir sehr oft neue Chancen und Möglichkeiten, privat und geschäftlich. Ohne meinen Blog, wären mir ziemlich viele Chancen entgangen…

8.  Lerne neue und interesannte Menschen kennen
Ich liebe es, neue Menschen kennenzulernen, vor allem Menschen die ähnliche Interessen haben wie man selbst. Wenn Du einen Blog über Katzen hast, wirst Du wohl kaum Menschen kennenlernen, die lieber Hunde haben. Durch deinen Blog lernst du auch relativ schnell andere Blogger kennen, gerade bei Empower Network, wo wir mittlerweile weit über 200.000 Menschen weltweit sind.

9.  Dein Blog ist eine Art Tagebuch
Ein Blog muss nicht unbedingt ein Tagebuch sein, sondern Du kannst ja schreiben über was Du willst. Im Grunde gibt es keine Regeln. Du kannst über deine Interessen bloggen, irgendwelche Ideen und Gedanken oder über persönliches. Ich schreibe viel über MLM, Network Marketing, Internet Marketing, aber auch über private Dinge.

Wenn ich mir später mal meinen Blog ansehen werde, ist es also ein Art Tagebuch, das meine Entwicklung aufzeigt im Leben und ich denke mit 85 wird es ganz interessant sein zu sehen, was mich im Leben bewegt und interessiert hat. Desweiteren ist ein Blog auch eine gute Möglichkeit seine eigenen Fortschritte zu dokumentieren, gerade im Internet Marketing ist das sehr wichtig.

10.  Finde deine Stimme
Blogging (und schreiben generell) hat mir persönlich sehr dabei geholfen, meine wirkliche Natur zu zeigen und so zu sein, wie ich bin. Schreiben ist eine Art Kunst, denn man startet mit einem leeren Blatt (oder leerem Bildschirm) und am Ende hat man einen fertigen Text über alles was man möchte. Ich finde das super spannend, denn alles was wir um uns herum sehen in der Welt, war zu allererst ein Gedanke, bevor es jemand aufgeschrieben und dann in die Tat umgesetzt hat. Denk mal drüber nach, der Stuhl auf dem du sitzt, war zuerst die Idee einer Person, ein Gedanke und nun ist dieser Gedanke Realität…

Das ist faszinierend, denn auch deine Gedanken können Realität werden, aber dafür musst Du diese erstmal aufschreiben. Das Schöne ist wirklich, das man frei ist, und nicht (wie in der Schule) an irgendwelche Vorgaben gebunden ist.

Du bist FREI! 

Ich hoffe dir hat dieser Artikel gefallen und vielleicht konnte ich dich dazu inspirieren mehr zum Thema Blogging zu lernen. Wenn Du Interesse hast zu lernen, wie man nicht nur einen erfolgreichen Blog, sondern auch ein erfolgreiches Geschäft aufbaut, dann kann ich dir dabei helfen! Was ist jetzt zu tun?

Klicke jetzt HIER oder auf den Banner und sieh dir mein Webinar an und lade dir meinen Report „Die Wahrheit über Empower Network Deutschland“ herunter…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

 

Blogging Tipps für Anfänger – Wer sollte nicht bloggen?

Von , 14. Februar 2014 13:30

Du hast schonmal darüber nachgedacht einen Blog zu starten? Achtung, denn es gibt eine Reihe von Personen, die ihre Finger besser von einem Blog lassen – zumindest sollten sie das nicht öffentlich tun.

Hier ein paar Tipps von mir für Leute die besser nicht bloggen sollten:

1. Leute, die keine Zeit dafür haben.

Hast Du Probleme mit Deinem Zeitmanagement oder bist Du ohnehin schon zu beschäftigt, um Dein restliches Geschäft im Griff zu behalten? Dann solltest Du dir vernünftigerweise nicht noch die zusätzliche Verantwortung für ein Blog aufhalsen.

Allerdings, mit dem richtigen Blog-System wirst Du auch Zeit für Deinen Blog finden. Zumindest dann, wenn Du wenigstens die Zeit für eine zusätzliche, kurze Nachricht pro Tag in Deinem Terminkalender unterbringen kannst. Blog Eintragungen brauchen nur ein paar kurze Absätze lang sein.

Ich persönlich liebe Bloggen und schreibe fast täglich und oft auch Artikel mit über 1000 Worten oder mehr. Ich denke aber, Du solltest nur die Menge an Inhalt veröffentlichen, mit der Du auch gut klar kommst.

Um es zu einem erfolgreich Blogger zu bringen, solltest Du einen Beitrag pro Werktag einstellen – zumindest während der ersten 90 Tage deiner Blogging Karriere. Dann wird der Rest der Blogger Welt langsam beginnen, Dich ernst zu nehmen und vor allem wirst Du nach und nach mehr organischen Traffic von den Suchmaschinen erhalten.

Selbst wenn Dein Terminplan auch dafür keine Zeit lässt, ist noch nicht alles verloren. Es funktioniert nämlich auch, wenn Du deine Zeit entsprechend einteilst und nur einmal in der Woche deine Blogs schreibst und sie für spätere Veröffentlichungen speicherst.

Es ist natürlich auch möglich, jemanden anders dafür zu bezahlen für Dich zu bloggen, sofern das Budget das hergibt 😉

2. Leute, die Probleme mit dem Schreiben haben. 

Allerdings ist auch das kein ausreichender Grund, um aufs Bloggen zu verzichten, denn Schreiben kann man lernen. Gehörst Du zu dieser Gruppe?

Wenn ja, kein Problem und nimm einen Kurs in kreativem Schreiben oder kaufe dir ein ebook dazu. So wirst Du deine „Stimme“ finden. Denk dran. Übung macht den Meister!

Im Allgemeinen sind gute Geschichtenerzähler auch gute Blogger – die meisten Leute lieben nämlich eine gute Geschichte.

3. Leute, denen die Begeisterung fehlt, am Ball zu bleiben.

Eines der traurigen Dinge im Web sind Blogs die nicht mehr betreut werden. Jemand hört, dass bloggen gut für Suchmaschinen Positionen sei, und beginnt zu bloggen… nur um irgendwann aufzugeben.

Mach doch selbst einmal eine Keyword Suche bei Google, und du wirst häufig auf diese Seiten stoßen, die keiner mehr aktualisiert (obwohl sie natürlich im Laufe der Zeit immer weiter nach hinten rutschen).

Hast Du dich entschieden, Deinen Blog zu starten, so ziehe es auch langfristig durch. Schaffst Du es selbst nicht… warum engagierst Du nicht jemanden dafür? Auch das kann sich bereits nach kurzer Zeit rechnen!

4. Leute mit einer großer Klappe und nichts dahinter.

Die findet man überall. Jemand gibt seine Meinung zu einem Thema ab, die so klingt, als wäre sie nützlich. Wenn man dann selbst etwas tiefer in dieses Thema einsteigt und ein paar eigene Untersuchungen durchführt, findet man oft heraus, dass es weder Fakten noch Erfahrungen gibt, die diese Aussagen unterstützen könnten.

Nur die große Klappe aufreißen, das mag vielleicht in einem persönlichen Blog ganz amüsant sein, ein Business Blog braucht jedoch Substanz.

5. Die Spammer.

Ist dein Blog nichts anderes als eine Ansammlung von Keywords, die wenig Sinn ergeben, so bist Du auf dem besten Weg, um von den Suchmaschinen einen Tritt in den Hintern zu bekommen und rauszufliegen.

Bis es soweit ist, erreichst Du aber vor allem eines: Du verärgerst die Leute, die auf deinen Blog kommen.

Falls Dein Blog nicht mehr als eine einzige Verkaufsseite ist, wirst Du auf Dauer keinen Erfolg haben. Was glaubst Du wie deine Leser darauf reagieren? Ganz einfach, sie hören auf zu lesen.

Es ist ein Riesen Unterschied, ob man schreibt um zu informieren; ob man etwas zum Erreichen von Marketing Zielen veröffentlicht; ob man schreibt, um zu unterhalten oder um zu verkaufen.

Manchmal lassen sich diese Ziele zwar unter einen Hut bringen, jedoch kannst Du nicht eine Art zu schreiben als DAS Instrument für alles Übrige einsetzen.

Natürlich ist es akzeptabel, dass Du deine Artikel so gestaltest, dass Du mehr Besucher von Suchmaschinen bekommst, aber nur solange auch für deine Besucher ein praktischer Nutzen dabei abfällt.

Hast Du selbst Probleme gute Beiträge zu verfassen, die Dich deinen Zielen näher bringen, hole dir jemanden, der das kann und für Dich übernimmt.

Ich persönlich habe in den letzten knapp 12 Monaten seit ich bei Empower Network dabei bin mehr als 350 Blog Artikel geschrieben, habe Tausende Besucher auf meinem Blog, Hunderte von Leads jeden Monat und dadurch vollautomatisch über 100 neue Teampartner gesponsert und ein nettes passives Einkommen aufgebaut. Ich weiss also wie der Hase läuft. Ich habe seit mehreren Jahren Erfahrung mit Blogging, Video Marketing und Internet Marketing und bin natürlich für meine Teampartner auch erreichbar.

Wenn Du Interesse hast zu lernen, wie man mit Empower Network nicht nur einen erfolgreichen Blog, sondern auch ein erfolgreiches Geschäft aufbaut, dann kann ich dir dabei helfen! Was ist jetzt zu tun?Klicke jetzt HIER oder auf den Banner und sieh dir mein Webinar an und lade dir meinen Report „Die Wahrheit über Empower Network Deutschland“ herunter.

Auf 18 Seiten findest Du folgende Inhalte:

  • Warum ist Blogging das neue Phänomen?
  • Die Ressourcen die Du für einen Blog brauchst
  • Wie findet man eine profitable Nische?
  • Wie kann man mit Blogging Geld verdienen?
  • Deinen Blog zu Geld machen – Die Bedeutung von Affiliate Programmen
  • Die Vorteile vom Blogging
  • Glaubwürdigkeit
  • Aufmerksamkeit
  • Expertenstatus in deiner Nische
  • Die Überwindung üblicher Probleme
  • Ich bin kein Schreiber
  • Ich habe keine Zeit
  • Ich kenne mich mit Technik nicht aus
  • Die ersten Schritte
  • Tipps von einer erfolgreichen Strategie
  • Bestimme deine Nische
  • Baue ein Netzwerk auf
  • Kaufe dir eine eigene Domain
  • Bestimme Deine Blogging Methode
  • Werde kreativ
  • Fange an zu schreiben

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

Blogging Tipps – Warum Videomarketing wichtig ist für einen guten Blog

Von , 20. Dezember 2013 12:53

Heute sprechen wir über das Thema Videomarketing für deinen Blog und warum es so sinnvoll ist.

Ist es wichtig wichtig Videos im Blog einzusetzen? Helfen Videos dabei ein besseres SEO Ranking für deinen Blog zu erzielen?

Wenn Du meinen Blog kennst, und das hoffe ich doch, dann weisst Du das ich fest davon überzeugt bin, das ein Blog ein Muss ist für jeden der eine Präsenz im Internet hat. Es spielt dabei keine Rolle ob du Selbständig bist, Affiliate Marketer, Network Marketer oder ob du ein Handwerksbetrieb leitetst oder sonst was!

Durch einen eigenen Blog bist Du in der Lage dich in deiner Nische, egal welche es auch ist, als Experte zu positionieren  und gute Google Platzierungen zu erhalten.

Wenn Du noch keine Videos einsetzt auf deinem Blog, dann wird es JETZT und HEUTE Zeit dafür. Die meisten Menschen scheuen sich am Anfang noch etwas, eigene Videos aufzunehmen und diese auf den Blog zu stellen. Mir ging es vor wenigen Jahren noch genauso und es hat mich echt ne Menge Überwindung gekostet. Dennoch habe ich es getan und bin mit der Zeit immer besser geworden vor der Kamera!

Der Grund warum Videomarketing so wichtig ist für Blogging

Durch Videos kannst Du dich anders und meiner Meinung nach besser ausdrücken, denn deine wahre Stimme kommt durch. Die Menschen sehen und hören dich, können deine Begeisterung und Leidenschaft förmlich spüren und haben nach kurzer Zeit einfach das Gefühl dich zu kennen! Auch wenn Du z.B. nur einen kurzen Blog Artikel schreibst, kannst du ein Video dazu machen und den Artikel kurz zusammenfassen und das Video auf Youtube hochladen!

Der Vorteil ist nicht nur das deine Leser dich besser kennenlernen, sondern auch das deine Videos in den Google Suchen und auf Youtube gefunden werden können 😉

Videos beeinflussen wie dein Publikum reagiert

Die Menschen verarbeiten Informationen auf unterschiedliche Weise und Videos haben in der Regel einen grösseren Einfluss als reiner Text. Wenn Du es richtig anstellst, haben deine Zuseher das Gefühl, das du sie DIREKT ansprichst und das kann eine intensive Wirkung auf sie haben. Vor allem deine Körpersprache ist hier ausschlaggebend und aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, das Du nach wenigen Videos bereits wie ein Bekannter in den Augen deiner Zuschauer bist!

Das deutsche Allensbach-Institut fand heraus: Die Gestik und Mimik macht 55 Prozent der Kommunikation aus. 26 Prozent entfallen auf die Stimme und 19 Prozent auf den fachlichen Inhalt. Da wir die Stimme auch zur Körpersprache hinzu zählen, kommen wir so auf einen Anteil der Körpersprache an der Kommunikation von 81 Prozent.

Videos eignes sich hervorragend für Tutorials 

Durch Video Tutorials kannst Du deinen Lesern, Schritt für Schritt genau zeigen, wie etwas zu tun ist! Ich nutze Video Tutorials z.B. dafür um meine Kunden bei ihrer Einrichtung vom Blog zu zu unterstützen. Ein Artikel der dir erklärt wie etwas funktioniert, ist einfach viel zu lang. Man kann Sachverhalte per Video Tutorial viel einfacher und schneller erklären!

Videos eignen sich für die Suchmaschinenoptimierung

Google und die anderen Suchmaschinen lieben Videos. Google weiss das auch wir Videos lieben. Hier mal ein Screenshot einer Google Suche nach „Videomarketing Deutschland„. Wie du sehen kannst sind 3 der Suchergebnisse Videos:


Wenn Du einen Blog Artikel schreibst, solltest Du dazu also auch ein Video posten und es auf Youtube, Vimeo und anderen Platformen posten. Dadurch verbesserst Du dein Suchmaschinenrakning.

Mit Videos hebst Du dich von der Konkurrenz ab

Wir alle kennen den Spruch: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Was macht dann ein Video? Ausserdem hebst Du dich mit Videos von deiner Konkurrenz ab, denn immer noch nutzen nur sehr wenige Menschen diese mächtige Medium der Kommunikation.

Also, wenn Du immer noch kein Videomarketing für deinen Blog nutzt, sollte sich das jetzt ändern! Solltest Du noch keinen Blog haben, dann klicke jetzt HIER oder auf den Banner und lerne warum Blogging so wichtig ist für dein Geschäft.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

Wahre Geschichte – Mike hat $4600 an einem Tag mit Empower Network verloren

Von , 27. Juni 2013 08:28

Heute erzähle ich dir eine wahre Geschicht wie Mike $4600 an einem Tag mit Empower Network verloren hat

Empower Network

Hey hey, heute möchte ich euch eine wahre Geschichte erzählen, die einem Empower Network Partner passiert ist. Die Namen in der Geschichte sind frei erfunden, um die Betroffenen zu schützen 😉

Vor ungefähr 2 Monaten ist ein neuer Partner namens Mike bei Empower Network gestartet. Mike hat sich nur für die $25 Blogging Platform entschieden und keines der weiteren Empower Network Produkte gekauft. Er wollte einfach erstmal sehen ob es überhaupt klappt dieses “$25 Geschäft”.

Nachdem Mike sich angemeldet und ein wenig vertraut gemacht hat mit dem Fast Start Training und den 8 Core Commitments von Empower hat er mit dem Blogging begonnen und angefangen seinen Affiliate Link zu promoten. Obwohl das Training von Empower ganz klar sagt, man sollte täglich den 8 Core Commitments folgen, d.h. unter anderem auch täglich bloggen und täglich Marketing betreiben, hat Mike es eher sporadisch gemacht. Nach 4 Wochen hat Mike keinen neuen Partner gewinnen können und hat sich gefragt, ob das ganze überhaupt funktioniert. Aber dann am 34.ten Tag endlich der erste Verkauf. Ein neuer Partner (Erik) aus Schweden hat sich registriert und ging ALL-IN. Das bedeutet Erik hat alle 5 Empower Network Produkte gekauft.

Empower Network hat 5 Produkte: (Juni 2013)

1) Der Empower Network Blog 25 $.-mtl umgerechnet ca. 19,95.-€
2) Die innere Circle Mitgliedschaft 100.-$ mtl umgerechnet ca. 81,00.-€
3) Das Costa Rica Intensive 500.-$ einmalig umgerechnet ca.390,00.-€
4) Die 15K Formula 1.000.-$ einmalig umgerechnet ca.780,00.-€
5) Das Costa Rica Master Retreat 3.500.-$ einmalig umgerechnet ca. 2700,00.-

Mehr über Empower Network & Blogging erfährst du in diesem Video. Einfach auf den Banner klicken

Blogging

Da Empower Network zu diesem Zeitpunkt 100% Provision ausgezahlt hat (Stand Juni 2013), und man diese nur bekam, wenn man selbst das jeweilige Produkt erworben hat, hat Mike nur die $25 für den Blog bekommen.

Die Provisionen für die anderen Produkte in Höhe von $4600 sind an Mike’s Sponsor gegangen. (Resultate NICHT Typisch. Bitte schauen Sie sich Durchschnittseinkommen an unter: www.empowernetwork.com/income.php)

) Als Mike seine emails gelesen hat, war er echt überrascht und ein wenig wütend auf sich selbst. Die emails teilen ihm nämlich mit das er gerade $4600 an Provisionen verloren haben und sehen so aus:

“Congratulations! You just LOST a $500 commission.”

An einem einzigen Tag hat Mike mehr Geld verloren, als die meisten im Monat verdienen. Erst als Mike die Macht von Empower Network mit eigenen Augen gesehen hat und den Verlust akzeptiert hat, wurde ihm klar welche Chance er sich hier entgehen lässt. Mike hat sich sofort in sein Back-office eingeloggt und die anderen Empower Network Produkte gekauft. Nur 10 Tage später hatte auch er bereits über $4000 an Provisionen verdient! (Resultate NICHT Typisch. Bitte schauen Sie sich Durchschnittseinkommen an unter: www.empowernetwork.com/income.php)

Die Moral von der Geschichte? Manche Leute sind oft sehr skeptisch am Anfang, denn wer hätte im Oktober 2011 gedacht, das dieses kleine $25 Geschäft in mittlerweile über 140 Ländern ist und mittlerweile über $1Mio. wöchentlich an die Affiliate Partner auszahlt? (Resultate NICHT Typisch. Bitte schauen Sie sich Durchschnittseinkommen an unter: www.empowernetwork.com/income.php)

Die Moral von der Geschichte? Du musst zuerst an Dich selbst glauben und dir sicher sein das es funktioniert, denn Empower Network hat mittlerweile über 120.000 Partner.

Mein Tipp: Blogge täglich, vermarkte dein Geschäft täglich und folge den 8 Core Commitments von David Wood und David Sharpe

Um es in den Worten eines der reichsten Männern der Welt auszudrücken: Warren Buffet : “Risiko gibt es nur, wenn man nicht weiss, was man tut.” Für Mike ging es nicht um Risiko, sondern einfach um das fehlende Selbstbewusstsein und seinen Glauben an sich.

Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht – in beiden Fällen hast Du Recht. –Henry Ford

Bist Du ein Gewinner und willst mehr über Empower Network erfahren? Dann klicke jetzt auf mein Ebook und lade es dir herunter.

Die Wahrheit über das Empower Network Deutschland Blogging System. Um meinen Report herunterzuladen klicke einfach hier oder auf das ebook

Empower Network Deutschland

Auf 18 Seiten findest Du folgende Inhalte:

  • Warum ist Blogging das neue Phänomen?
  • Die Ressourcen die Du für einen Blog brauchst
  • Wie findet man eine profitable Nische?
  • Wie kann man mit Blogging Geld verdienen?
  • Deinen Blog zu Geld machen – Die Bedeutung von Affiliate Programmen
  • Die Vorteile vom Blogging
  • Glaubwürdigkeit
  • Aufmerksamkeit
  • Expertenstatus in deiner Nische
  • Die Überwindung üblicher Probleme
  • Ich bin kein Schreiber
  • Ich habe keine Zeit
  • Ich kenne mich mit Technik nicht aus
  • Die ersten Schritte
  • Tipps von einer erfolgreichen Strategie
  • Bestimme deine Nische
  • Baue ein Netzwerk auf
  • Kaufe dir eine eigene Domain
  • Bestimme Deine Blogging Methode
  • Werde kreativ
  • Fange an zu schreiben

Bevor du dir jedoch den Report durchliest, solltest Du auch wissen um welche Produkte es bei Empower Network geht.

Um meinen Report herunterzuladen klicke einfach hier oder auf das ebook

Wenn Du Fragen hast zum Thema Blogging, dann setze dich einfach mit mir in Verbindung

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Die Wahrheit über das Empower Network Deutschland Blogging System – Warum ist Blogging das neue Phänomen?

Von , 8. Juni 2013 20:32

Hey Leute, heute sprechen wir über Blogging und speziell über Empower Network Deutschland

Empower Network Deutschland

Empower Network Deutschland ist ja nun seit einiger Zeit überall zu finden und immer mehr Menschen nutzen das geniale Blogging System und das damit verbundene Affilliate Marketing System.

Viele Leute verstehen aber noch nicht so wirklich was alles mit einem Blog möglich ist und genau aus diesem Grund habe ich einen kostenlosen Report für dich:

Die Wahrheit über das Empower Network Deutschland Blogging System.

Auf 18 Seiten findest Du folgende Inhalte:

  • Warum ist Blogging das neue Phänomen?
  • Die Ressourcen die Du für einen Blog brauchst
  • Wie findet man eine profitable Nische?
  • Wie kann man mit Blogging Geld verdienen?
  • Deinen Blog zu Geld machen – Die Bedeutung von Affiliate Programmen
  • Die Vorteile vom Blogging
  • Glaubwürdigkeit
  • Aufmerksamkeit
  • Expertenstatus in deiner Nische
  • Die Überwindung üblicher Probleme
  • Ich bin kein Schreiber
  • Ich habe keine Zeit
  • Ich kenne mich mit Technik nicht aus
  • Die ersten Schritte
  • Tipps von einer erfolgreichen Strategie
  • Bestimme deine Nische
  • Baue ein Netzwerk auf
  • Kaufe dir eine eigene Domain
  • Bestimme Deine Blogging Methode
  • Werde kreativ
  • Fange an zu schreiben

Bevor du dir jedoch den Report durchliest, solltest Du auch wissen um welche Produkte es bei Empower Network geht.

Empower Network hat 5 Produkte

1) Der Empower Network Blog 25 $.-mtl umgerechnet ca. 19,95.-€
2) Die innere Circle Mitgliedschaft 100.-$ mtl umgerechnet ca. 81,00.-€
3) Das Costa Rica Intensive 500.-$ einmalig umgerechnet ca.390,00.-€
4) Die 15K Formula 1.000.-$ einmalig umgerechnet ca.780,00.-€
5) Das Costa Rica Master Retreat 3.500.-$ einmalig umgerechnet ca. 2700,00.-

Empower Network Blog

Ein komplett suchmaschinenoptimierter Blog, mit Marketing-Banner fertig eingerichtet, inkl. Hosting, Design und die Erweiterungen (Plugins), aktuell sind es 9 Internetseiten zur Interessentengewinnung und einen Schnellstart-Videokurs. Zusätzlich habe ich in meinem Team eine komplette Video Tutorial Anleitung, wie man den Blog völlig abändern kann ohne Empower Network damit zu bewerben. Du befindest Dich ja gerade auf meinem Empower Network Blog…

Inner Circle Mitgliedschaft (englisch)

Das Herzstück von Empower Network. Downloadbare Audiodateien in einer Länge von 45 Minuten bis 120 Minuten für Deinen MP3-Player,IPhone oder IPad das sind Live-Mitschnitte von Telefonkonferenzen und Interviews mit den Führungskräften und Top-Internet Experten bei Empower Network, die Dir ihre Erfolgsstrategien und Techniken verraten, wie Sie Ihr Geschäft aufgesetzt haben, um mit Empower Network fünf und sechsstellige Einkommen zu erzielen. Du erfährst darüber hinaus alles über Mindset, Motivation, Führung, Team und Deine ganz persönliche Erfüllung im Leben. Die Menschen in den Interviews haben das Standardmuster durchbrochen und geben Dir ihre Erfahrungen weiter. Einfach unbezahlbar.

Costa Rica Intensive (englisch)

Das Costa Rica Intensive ist der Videomitschnitt eines Retreats (Bewusste Zusammenkunft),wozu die beiden Gründer von Empower Network David Wood und David Sharp eingeladen haben. Jeder der Teilnehmer hat nur für die Teilnahme knapp 3.000.-$ bezahlt. In diesem Training findest du über 7,5 Stunden eins zu eins Anleitungen von den erfolgreichsten Personen im Empower Network, die Dich direkt anleiten, Dein ganz persönliches Internet Business aufzubauen und Deine ganz eigene Marke zu schaffen.

15 K Formula (englisch)

Dieses Training umfasst über 24 Stunden Video in Form von Schritt für Schritt Lektionen, wie Du Marketing gezielt einsetzt, um Deine ganz persönlichen Informationen im Internet anzubieten. Du erfährst hier alles über Suchmaschinenoptimierung, Blogging, Paid Marketing, Offline Marketing, Artikel Marketing, und Deine Positionierung auf den großen Traffic-Plattformen. Die 15 K Formula zeigt Dir den exakten Weg, wie Du Dir mit Empower Network ein Einkommen von 15.000 $ im Monat aufbaust das sind umgerechnet 12.000 Euro.

Costa Rica Master Retreat (englisch)

Das Profitraining von Empower Network. Für alle diejenigen, die Internetbusiness auf die nächste Stufe bringen wollen. Das Costa Rica Master Retreat heißt über 40 Stunden Video an Advanced Strategien, sprich Strategien, Werkzeuge, und Techniken für Fortgeschrittene, die ihr Einkommen mit Empower Network auf 20.000 $ – 100.000 $ skalieren möchten. Das Training enthält das komplette Insiderwissen der Führungskräfte, die Dir zeigen, wie Du Dein Wissen Kapital reinvestiert, um finanziell unabhängig zu sein und Dein Internetbusiness und Deine Person als Entrepreneur zu etablieren. Für die Teilnahme an diesem Training im August 2012 haben die Teilnehmer 5.000 $ bezahlt.

Um meinen Report herunterzuladen klicke einfach hier oder auf das ebook
Empower Network Deutschland

Wenn Du Fragen hast zum Thema Blogging, dann setze dich einfach mit mir in Verbindung

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Attraction Marketing und Branding – Braucht man einen eigenen Blog?

Von , 13. Mai 2013 14:40

Heute geht’s um das Thema – Braucht man einen persönlichen Blog?

Blog

Branding ist wichtig für jeden der online ist und einen persönlichen Blog zu haben, ist der beste Weg sich selbst zu branden. Du brauchst einen persönlichen Blog, wenn du anderen Menschen deine Fähigkeiten und Talente zeigen willst.

Hier sind einige Gründe warum ein persönlicher Blog so wichtig ist:

– Dein Blog ist wie eine Art Lebenslauf bzw. Tagebuch und zeigt anderen Menschen was du tust, wofür du stehst und was du anbietest!

– Durch einen Blog bleibst du im Gespräch und um eine effektive persönliche Marke, das eigene Branding zu etablieren, musst du zeigen was du kannst! Durch deinen Blog und deine Artikel sehen die Leute, in welcher Nische du dich bewegst und ob du dich auskennst!

It Keeps You Relevant. In order to establish an effective personal brand, you need to establish your expertise. Your blog shows that you’re up-to-date on what’s going on in your industry.

– Dein Blog ist ein ideales Kommunikationswerkzeug, denn beim Bloggen geht’s vor allem auch um Networking und Kontakte knüpfen mit Menschen in deiner Nische. Du kannst nicht nur mit Interessenten interagieren, sondern auch mit anderen Bloggern

– Image Kontrolle. Dein Blog ist dein “Online-Zuhause” und hilft dir deine Marke zu festigen!

– Auf deinem blog kannst Du deine Geschichte erzählen. Eine interessante Geschichte ist ein wichtiger Teil beim Branding. Es zeigt den Menschen wer Du bist und woher du kommst! Klicke hier, um mehr über mich zu erfahren.

Dein Blog Name

Meiner Meinung ist der beste Name für deinen Blog dein eigener Name. Sieh dich mal online um im Internet und Network Marketing Bereich wer alles einen Blog hat! Fast jeder erfolgreiche Marketer hat heutzutage einen Blog. Mein Vorschlag, sichere dir noch heute eine Domain mit deinem Namen wo du dann später deinen Blog hast. Wenn Du im Internet Markting oder Network Marketing tätig bist, wirst du im Laufe der Jahre wohl verschieden Produkte anbieten, deine Firma wird sich ändern etc, aber dein Name und dein Blog bleiben gleich. Gerade für Menschen die langfristig denken und planen (und das solltest Du) ist der eigene Blog ein wichtiges Marketingtool. Aber es geht nicht nur um Marketing, sondern um mehr! Ich persönlich sehe in meinem Blog auch eine Art Tagebuch über mein Leben, was ich tue, etc. und das wird auch in 10 Jahren noch interessant für mich sein!

Worüber schreibt man am besten?

Das ist eine gute Frage, die jeder für sich selbst beantworten muss. Ich persönlich schreibe Artikel, nicht nur um Leute zu informieren sondern auch um mich zu branden, bei Google gefunden zu werden und mein Wissen zu erweitern. Denk drüber nach wie dein Blog anderen Menschen helfen kann ihre Probleme zu lösen oder schreibe über aktuelle Themen und News aus deiner Nische!

Versuche auch so gut wie möglich deine Leser miteinzubeziehen und einen Dialog zu starten. Dafür sind Kommentare ja da ;)

Denk immer daran du musst kein Profi-Schreiber sein, sondern einfach nur starten! Ich glaube, das jeder Mensch etwas zu erzählen hat und das die Persönlichkeit sehr wichtig ist! Was ich damit sagen will das es vollkommen in Ordnung ist persönliche Themen in deinem Blog anzusprechen! Ich mixe persönliches und geschäftliches gerne, weil ich keine klare Trennung benötige. Ich liebe mein Leben und muss oft schmunzeln wie sehr die meisten Menschen Arbeit und Freizeit trennen. Es kommt mir oft so vor das sie nur arbeiten um zu leben…Sie freuen sich aufs Wochenende, aber verabscheuen die Zeit von Montag bis Freitag, sie freuen sich auf den Urlaub und arbeiten das Ganze Jahr darauf hin! Ich habe mein Leben durch Internet Marketing so gestaltet, das ich diese Trennung nicht mehr brauche, denn ich tue den ganzen Tag immer das was mir Spass macht 🙂

Einen Blog erstellen ist mittlerweile sehr einfach und oft auch kostenlos (WordPress und Blogger machen es möglich), aber es gibt ein paar Dinge über die Du nachdenken solltest bevor du dich für einen bestimmten Blog entscheidest!

Man kann sagen, das Bloggen mittlerweile super einfach ist, aber was für die meisten schwer ist, ist es mit dem eigenen Blog Geld zu verdienen. Die meisten Blogger wären schon sehr glücklich wenn sie 50 Euro im Monat verdienen würden. Es gibt auch die sog. Experten die dir zeigen wie man 100 kostenlose Blogs erstellt und von jedem Blog $5 verdient. Naja, für mich ist das nix, denn es gibt weitaus bessere Möglichkeiten (mehr dazu gleich)

Also, solltest Du noch keinen Blog haben und denkst darüber nach ein Blog aufzusetzen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Auswahl der geeigneten Blogsoftware richtet sich nach dem Kenntnisstand des Anwenders und nach dem Blogtyp. Einfache Blogs benötigen ein anderes System als Blogs für professionelle Ansprüche oder Software, mit der mehrere Blogs in einer Installation eröffnet werden können. Ich persönlich nutze WordPress und weil mein Hauptfokus nicht auf der technischen Seite liegt, sonderm im Marketing und Geld verdienen habe ich mich für das Empower Blogging System aus den USA entschieden.

Blogging ist die Strategie, die mir seit Jahren einen stetigen Fluss von Besuchern bringt und somit täglich neue Interessenten und Partner. Mit dem Empower Network Viral Blogging System  kannst Du alle Deine Geschäfte und Affiliate Produkte bewerben ohne dass Du Dir für jedes dieser Produkte eine aufwendige Webseite gestalten und SEO optimieren musst und darin sehe ich den grössten Vorteil!

Jeder erfolgreiche Internet Markerter hat einen Blog und der Blog von Empower Network ist innerhalb von 5 Minuten eingerichtet ohne technische Kenntnisse und das beste ist diese Domain ein Alexa Ranking von unter 400 hat. Das bedeuted diese Seite und damit dein Blog gehören zu den Top 400 meistbesuchten Webseiten weltweit!

Fakt ist, DU BRAUCHST EINEN BLOG, egal in welchem Geschäft Du tätig bist! Frisöre, Restaurants etc. nutzen das virale Blogsystem von Empower. Da das System auf englisch ist, solltest Du ein wenig englisch sprechen. Wenn nicht, bin ich dir gerne behilflich bei der Einrichtung und gebe dir alle Tipps zum erfolgreichen Bloggen. (Ich habe eine komplette Video Tutorial Serie erstellst, die dir Schritt für Schritt zeigt, wie du erfolgreich einen Blog aufsetzt und damit Geld verdienen kannst)

Diese virale Blogsystem von Empower Network mit allem drum und dran kostet $25 Dollar monatlich (ca. 20 Euro).

Dieses System ist sowohl für Einsteiger, aber auch für den Profi ohne großen Aufwand, problemlos nutzbar. Es ist alles bestens vorbereitet und spart allen jede Menge Nerven und Zeit, die man wiederum sinnvollerweise für den Geschäftsaufbau einsetzen kann.

Das Empowernetwork viral Blogsystem ist weltweit einzigartig. Außerdem könntest du damit noch ganz nebenbei ein passives Einkommen aufbauen, weil es einfach nur eine geniale Möglichkeit ist Affiliate-Marketing mit einem klasse Team zu verbinden. Ich sag nur: 100 % Affiliate-Provision. Das bedeutet für jeden Kunden der das Empower Bloggins System von dir erwirbt, bekommst Du $25 monatlich passiv. Stell dir vor mit nur 100 Kunden verdienst Du $2500 monatlich. Gerade als Network Marketer ist ein Empower Blog ein genialer Zusatzverdienst und ein wichtiges Marketing und Brandingwerkzeug. In diesem Video hier, erkläre ich dir warum.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

 

 

Tutorial – Talk Fusion Video email in WordPress Blog einbinden

Von , 19. Oktober 2011 15:21

In diesem Video zeige ich dir, wie du ein Talk fusion video inkl. Template bei WordPress einbinden kannst…

http://www.das-erfolgs-system.de

Internationale Infos:
http://1440649.tourtalkfusion.com

Kontakt:

Dennis Koray
Video Marketing Consultant & LifeStyle Coach
Skype: denniskoray
email info@denniskoray.de
Tel: 02235-1704 064

Panorama Theme by Themocracy