Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr empower network Archive - Seite 2 von 12 - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: empower network

Empower Network Weekly Word Deutsch – Updates 7. April 2015

Von , 7. April 2015 20:37

Hey Leute, im heutigen Video gibt’s die aktuellen Empower Network Updates zum 7. April 2015

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis-Koray-Erfolg

Empower Network Weekly Word Deutsch – Updates 31. März 2015

Von , 31. März 2015 10:39

Hey Leute, im heutigen Video gibt’s die aktuellen Empower Network Updates zum 31. März 2015

HIER geht’s zu meiner neuen Empower Network Landingpage mit dem Bridge-Video.

empower-bridge-page
Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis-Koray-Erfolg

Empower Network Weekly Word Deutsch – Updates 23. März 2015

Von , 23. März 2015 20:43

Hey Leute, im heutigen Video gibt’s die aktuellen Empower Network Updates zum 23. März 2015

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis-Koray-Erfolg

Empower Network Weekly Word Deutsch – Updates 17. März 2015

Von , 17. März 2015 17:54

Hey Leute, im heutigen Video gibt’s die aktuellen Empower Network Updates zum 17. März 2015

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis-Koray-Erfolg

Empower Network Deutsch – Updates 10. März 2015

Von , 10. März 2015 15:05

Hey Leute, im heutigen Video gibt’s die aktuellen Empower Network Updates zum 10. März 2015

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis-Koray-Erfolg

Empower Network Revolution Event 2015 – Die 3 Elemente einer Revolution

Von , 28. Januar 2015 15:32

Wie Du vielleicht weisst, war ich vom 21-27 Januar 2015 in Las Vegas auf dem Empower Network Revolution Event.
Revolution2015-DK
Das war nun mein drittes Empower Network Live Event nach Charlotte im Juni 2014 (Impact) und Orlando im Oktober 2014 (Fight the forces of evil).

Das Event stand unter dem Motto: Revolution. Die 3 Elemente für deine Revolution bei Empower Network sind recht einfach:

1) Die Realisation
2) Der Entschluss
3) Risiko

Als erstes musst Du natürlich realisieren, das du mehr willst vom Leben. Du musst herausfinden was genau Du willst und vielleicht das Du wie ich, einen anderen und eigenen Weg gehen willst! Nach dieser Realisation kommt der Entschluss etwas zu ändern. Vielleicht heisst das für dich deinen Job zu kündigen, vielleicht dich von alten Freunden trennen etc. Und schliesslich kommt das Risiko, denn du gehts definitiv ein Risiko ein, wenn Du deinen eigenen Weg gehen willst…

Auch für mich war es damals ein Risiko, meinen Job zu kündigen und mich selbständig zu machen. Es war nicht immer einfach, aber nachdem ich realisiert habe, was ich will, traf ich eine Entscheidung und war bereit das Risiko einzugehen! Auch wenn es nicht immer einfach war, so hat meine persönliche Revolution vor vielen Jahren begonnen…

Gerade auf Live Events, wenn man sich mit vielen anderen Menschen unterhält, ist es immer wieder interessant deren Geschichten zu hören! Die Speaker auf dem Empower Network Revolution Event waren diesmal Justin & D Verrengia, Jon Penberthy, Michelangelo Lopez, Sarita Klees, Kevin & Melissa Knecht, Aaron Rashkin, Tracey Walker, Miguel Borgez, Paul Gardiner & Kimberley Denise, Alex & Anna Zubarev, Toby & Layla Black, Mars Burden, Travis Reagan, Michelle Schaeffer, Neil Patel, Brian & Rhonda Swan, Lawrence Tam und natürlich der unvergleichliche David Wood!

Auch wenn es heute etwas zu weit führen würde, alle einzelnen Vorträge zu erläutern, möchte ich dir einen kurzen Überblick darüber geben welche Vorträge mir am besten gefallen haben. Für jeden war wirklich etwas dabei und die Vorträge waren alle wirklich top und ich konnte für mich viel mitnehmen. Vor allem von Jon Penberthy habe ich einige neue Ideen für mein YouTube Marketing und email Follow Up erhalten, welches in den nächsten Tagen implementieren werde.

Auch Neil Patel, der eine wirkliche Blogging Legende ist und über 800.000 Besucher monatlich auf seinem Blog hat, konnte wertvolle Tipps geben, die mein Blogging Business erfolgreicher machen werden.

Jeder Sprecher hat einen ganz besonderen und bestimmten Stil für sein Marketing und was mich besonders beeindruckt, ist einfach die Vielfältigkeit von Menschen, die mit Empower Network Erfolg haben. Vor allem Brian & Rhonda Swan, haben mich extrem beeindruckt, weil sie es wirklich verstehen ein Team aufzubauen. Sie sind einfach unstoppable (siehe Video).

Rhonda ist wirklich eine absolute Powerfrau und es macht immer wieder Spass ihre Vorträge zu hören! Ich persönlich kann es jedem nur empfehlen JEDES Seminar zu besuchen, das einen interessiert, besser aber noch von Leuten, in deiner Branche.

Ich kann mir zur Zeit keinen besseren Ort als ein Empower Network Event vorstellen, welches mein Business schneller voranbringt.

Was ich auf diesem Event realisiert und gelernt habe…

Am Anfang jeder Erfolgsgeschichte steht die eigene Vision und das eigene WARUM. Wenn Du nicht weisst, warum du etwas tust, und kein klares Bild von deinem ganz persönlichem Erfolg im Kopf hast, wirst Du es nie erreichen. Ich wusste lange nicht, was meine Vision ist und musste es erst herausfinden. Heute weiss ich, das ich hier bin, um andere Menschen zu inspirieren ihren eigenen Weg zu gehen!

Viele Menschen die ich kennenlerne denken immer noch, sie wären nichts besonderes, hätten keine Talente, aber das stimmt nicht. JEDER von uns ist ein Gewinner, aber die meisten haben verlernt auf ihre Intuition zu hören und haben sich der Masse angepasst…

Gerade auf dem Empower Event lernt man Menschen kennen, deren Erfolgschancen in der herkömmlichen Wirtschaft eher gegen NULL gehen, aber in diesem Business ihre wahre Berufung gefunden haben! Das ist es ja was ich so sehr an Empower liebe. Egal woher du kommst, was Du vorher gemacht hast, Du hast hier die Chance so zu sein wie Du bist…Wir sind einfach anders und stolz drauf!

Im meinem Video findest Du einen kleinen Einblick, in das Empower Revolution Event mit meinen Teampartnern vom Empower LifeStyle Team:

Hier findest Du meine Fotos zum Empower Network Revolution Event vom Januar 2015.

Revolution2015-Fotos
Ich freue mich schon auf das nächste Event…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
David-Wood-Dennis-Koray

3 kostenlose/günstige Möglichkeiten zum Aufbau einer Email Liste

Von , 9. Januar 2015 16:19

Ich habe schon in mehreren Blog Artikel über die Wichtigkeit der eigenen email Liste geschrieben, aber will es so wichtig ist, möchte ich dir heute 3 einfache Möglichkeiten zeigen, wie Du deine Email Liste aufbauen kannst.

Ohne Email Liste, wirst Du im Internet Marketing nicht erfolgreich werden. Wenn Du 1000 Leute auf deiner email Liste hast, kannst DU JEDERZEIT eine email mit einem Angebot an diese Menschen schicken…kostenlos!!!

Ich habe leider die ersten Jahre im Internet Marketing KEINE email Liste aufgebaut, weil ich einfach keine Ahnung hatte. Auch in Zeiten von Social Media, etc. ist Email Marketing immer noch die Marketingwaffe Nr. 1. Warum? Ganz einfach, JEDER liest seine emails und das in der Regel mehrmals täglich.

Wenn Du noch keine Liste hast, und nur ein kleines Budget, ist das auch kein Hinderungsgrund SOFORT damit zu beginnen. Meine persönliche Liste ist mein wertvollster Besitz.

Denk immer dran, auch ich hatte mal NULL Interessenten auf meiner Liste und auch ich stand mal ganz am Anfang. Die gute Nachricht ist aber, das Listenaufbau nicht so schwer ist, wenn Du etwas Geduld mitbringst. Klar, sieht man immer wieder Seiten, wo man angeblich lernen soll wie man eine Liste von 10.000 Leuten in 30 Tagen aufbauen kann. Möglich ist das definitiv, wenn man weiss was man tut und das entsprechende Budget zur Verfügung hat.

Wie lange probierst Du jetzt schon im Internet Geld zu verdienen? 1 Jahr? 2 Jahre oder länger? Stell dir vor, du hättest nur 2 neue Interessenten pro Tag generiert. In 2 Jahren wären das über 700 Leute auf deiner Liste. Hey, keine grosse Liste, aber 700 Leute sind 700 Leute die von dir hören wollen.

Auch wenn es im Grunde unzählige Wege gibt, seine Liste aufzubauen, gucken wir uns heute 3 Wege an, die wirklich sehr gut funktionieren.

Ich habe JEDEN einzelnen dieser Tipps umgesetzt und setzte diese Tipps auch HEUTE noch ein, weil sie funktionieren.

Hier sind 3 einfache Wege deine Liste aufzubauen ohne grosses Werbebudget oder viel Geld ausgeben zu müssen.

Aber, bevor du deine Liste aufbauen kannst, brauchst Du 2 Dinge. Du brauchst Landingpages und einen Autoresponder, mit einem gutem Follow Up.

Ich könnte jetzt noch mehrere Artikel über Landingpages und Autoresponder schreiben, denn es gibt viele verschiedene Anbieter alle mit ihren Vor- und Nachteilen. Ich persönlich nutze Goolux, denn für 15 Euro im Monat hat man eine kostengünstige Lösung, wo man über 500 Landingpages nutzen kann, seine eigenen Landingpages erstellen kann und auch das Follow Up System ist sehr einfach zu bedienen.

Klicke JETZT HIER oder auf den Banner und hole dir Goolux24. Wenn Du Fragen zur Einrichtung hast oder Hilfe brauchst, helfe ich dir gerne.

So, nun zu den 3 Ideen zum Listenaufbau:

Idee 1 –Eine Email Signatur
Wie viele emails sendest Du jeden Monat? Guck mal in deine „Gesendete Objekte“ Ordner. Ich persönlich verschicke hunderte emails jeden Monat und in jeder meiner Emails ist meine Signatur, für meinen Blog, wo man sich für meinen Newsletter eintragen kann.

Wenn Du 100 Emails pro Monat verschickst, 30 Leute sich dadurch für deinen Email Newsletter anmelden, dann sind das 360 neue Interessenten pro Jahr. Viele ignorieren heute die Email Signatur, aber für mich funktioniert sie seit Jahren und kostet dich NICHTS!

Idee 2 – Foren und Blogs
Warst Du schonmal in einem Forum und hast nach bestimmten Informationen gesucht und vielleicht sogar selbst Fragen gestellt? Warst Du schonmal auf einem Blog und hast dort einen Artikel kommentiert?

Die Antwort ist für die meisten ein eindeutiges „Ja“, aber nur wenige nutzen Foren und Blogs. Auch hier kannst Du beim Kommentieren ganz einfach eine Zeile mit deiner Webseite oder Landingpage unter deinem Namen hinterlassen.

Wenn Du z.B. einen Kommentar auf einem Blog hinterlässt, hast Du meistens die Möglichkeit die URL einzugeben, aber nur wenige Menschen nutzen das? Warum? Keine Ahnung 🙂 Wahrscheinlich weil sie keinen Blog und keine Landingpage haben: 2 grosse Fehler im Internet Marketing.

Auch diese Methode ist absolut kostenlos und so kannst Du deine Webseite mit deinem Newsletter im Internet bekannt machen und Tausende von Menschen können es im Laufe der Jahre sehen.

Idee 3 – Dein Blog
Wenn Du keine Webseite hast, erstelle dir NOCH HEUTE EINEN BLOG HIER. Die Blogging Platform die ich nutze nennt sich Kalatu und ist von Empower Network. Für $25 im Monat bekommst Du Zugang zu einem professionellen Blog und einer Community von Bloggern, die das Ziel verfolgen mit ihrem Blog Geld zu verdienen.

Natürlich kannst Du auch einen absolut kostenlosen Blog (Blogger.com) nutzen, aber ich persönlich würde mein Internet Business nicht auf einer kostenlosen Platform aufbauen. Natürlich kannst Du deinen Blog auch selbst hosten, aber meiner Meinung nach wollen die wenigsten sich mit dem ganzen technischen Kram rumärgern. Deshalb meine Empfehlung: Kalatu. Klick HIER und sieh dir mein Video dazu an, warum diese Platform so genial ist.

Blogging bietet meiner Meinung nach eine geniale Möglichkeit täglich frische Besucher durch Google anzuziehen und deine Liste aufzubauen. Ich blogge jetzt seit 2 Jahren regelmässig und habe dadurch unglaubliche Ergebnisse erzielen können. Hier ein Screenshot meiner täglichen Besucher und einer meiner Email Liste!

Um die 300 Besucher auf meinen Blog täglich:
blog-besucher

Über 10.000 Leute auf meinen email Listen:

Wenn Du dich gerne im Detail über das Thema Listenaufbau und Blogging unterhalten willst, melde dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: 02235-1704064

Empower Network Update Januar 2015 – Discount, neue Produkte und Produkt-Zusammenlegung

Von , 8. Januar 2015 12:15

Im heutigen Artikel/Video geht’s um die aktuellen Änderungen bei Empower Network. Bis zum 19. Januar gilt die Übergangsfrist  und ab dann sind die Produktänderungen abgeschlossen. Worum genau es bei diesen Änderungen geht und wie Du dir einen dicken Rabatt sichern kannst, erfährst Du in meinem heutigen Video:

Hier kannst DU dir das englische Originaldokument herunterladen:
==> Product Merge FAQ Document <==

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
P.S.: Wenn DU noch Fragen hast,  meld dich einfach bei mir.
Skype: denniskoray

Empower Network – Kalatu Blog Einrichtung Tutorial Video Serie

Von , 7. Januar 2015 08:31

Im heutigen Artikel geht es um die neue Kalatu Blogging Platform von Empower Network basierend auf WordPress. Ich habe mir ein wenig Zeit genommen und die einzelnen Schritte zur Einrichtung erklärt.

Wir beginnen zuerst mit einer Übersicht über das Kalatu Dashboard, ich zeige dir wie Du deine ersten Einstellungen vornimmst, wie Du neue Seiten anlegst, Posts schreibst, worauf Du achten musst, und wie Du eigene Banner mit Theme 1 nutzen kannst.

Viel Spass mit den Kalatu Blog Einrichtung Video Tutorials:

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
DK-Keep-Calm-Blog-Daily

P.S.: Wenn Du noch Fragen hast zu Kalatu, dann meld dich einfach bei mir per email oder Skype.

Email: info@denniskoray.de
Skype: denniskoray

Auf diese Faktoren solltest Du achten, wenn Du einen Business Blog startest

Von , 18. Dezember 2014 11:51

Ok, du hast also verstanden das eine normale Webseite heute nicht mehr ausreicht, um gute Ergebnisse bei Google zu erzielen und willst einen Business Blog starten, damit Du deine Produkte und Dienstleistungen besser vermarkten kannst. Auch wenn ich mir persönlich wünsche, das ich viel früher mit dem Bloggen begonnen hätte, so ist es nie zu spät damit anzufangen.

Ich bin fest davon überzeugt, wer heutzutage keinen Blog hat ist obdachlos. Gerade im Network Marketing sollte man auch einen Blog haben.

Bevor du aber jetzt einfach so einen Blog startest, solltest Du dir ein paar Gedanken dazu machen und ein paar wichtige Faktoren beachten. Warum genau willst Du eigentlich bloggen und wer ist deine Zielgruppe? Welche Probleme hat deine Zielgruppe und wie kannst Du helfen? Wie wirst Du deinen Blog bekannt machen und promoten?

Fragen über Fragen, die aber wichtig sind. Hier nun ein paar Faktoren, die ich sehr wichtig finde, wenn man einen Business Blog startet:

1) Viel lesen

Bevor du einen eigenen Blog startest, solltest Du andere Blogs lesen und diese ein wenig analysieren. Du kannst z.B. gucken welche Artikel sehr beliebt sind, wo es viele Kommentare gibt etc. Suche dir einfach 3-5 Blogs aus deiner Nische raus und beginne zu lesen.

Wenn Du regelmässig andere Blogs liest, dann bekommst Du ein Gefühl dafür, welche Probleme deine potentiellen Interessenten und Kunden haben, welche Lösungen, Produkte und Dienstleistungen es bereits gibt etc.

2. Wer ist deine Zielgruppe?

Wenn Du dich dazu entschieden hast durch Blogging neue Kunden zu gewinnen, wird das nur funktionieren, wenn Du genau verstehst wer deine Zielgruppe ist. Wer ist dein idealer Leser? Wer ist dein idealer Kunde? Es bringt dir nicht viel, wenn Du eine allgemeine Zielgruppe ansprichst, sondern es ist sehr viel profitabler eine spezifische Gruppe von Menschen anzusprechen.

Ich z.B. zeige Networkern, wie sie durch Blogging mehr Interessenten für ihr MLM gewinnen können. Aus persönlicher Erfahrung der letzten Jahre weiss ich, das sich viele Networker für dieses Thema interessieren, aber die meisten die mit einem Blog beginnen, fangen an sich zu verzetteln. Sie fangen an sich mit den Dingen beim Blogging zu befassen, die ihr MLM Geschäft nicht weiter bringt. Dazu gehören Installation, Plugins, Design, SEO, Serverprobleme uvm.

Ich weiss wie frustrierend es ist, wenn man z.B. ein neues Plugin oder Update installiert und danach der Blog nicht mehr funktioniert…Man verschwendet Stunden über Stunden nur um den Blog wieder ans laufen zu bringen…Und wenn man dann kein Backup gemacht hat, gehen oft auch viele Artikel und Stunden Arbeit verloren!

In meinen Fall ist deshalb die Zielgruppe ganz klar definiert. Networker die durch Blogging mehr Kontakte für ihr Geschäft gewinnen wollen, aber sich nicht mit den technischen Dingen aufhalten wollen. Profi-Blogger fänden meine Anleitungen und Kurse z.B. wenig hilfreich.

Also, definiere für dich ganz genau, wer deine Zielgruppe ist, die deinen Blog lesen soll und welche Art von Informationen du diesen anbietest.

3. Finde deine eigene Stimme

Es ist gut und hilfreich, wenn Du andere Blogs liest und davon lernst, aber deren Stil zu kopieren wird dich nicht sehr weit bringen. Sich von anderen Blogs inspirieren zu lassen ist ok, aber du musst dir überlegen, wie du dich von anderen abheben kannst. Du musst lernen wie Du aus der Masse hervorstechen kannst. In meinem ebook „Der MLM Geheimcode“ zeige ich dir z.B. ganz genau wie das geht.

Also denk mal drüber nach, was dich und deinen Blog besonder macht?!

4. Erstelle „Evergreen“ Content

Evergreen content bedeutet, das Du Artikel hast, die immer gültig sind. Gerade Artikel die ihre Gültigkeit nicht verlieren, bringen dir immer wieder organischen Traffic auf deinen Blog. Ich kenne z.B. jemanden der einen Blog und ein ebook zum Thema Babyschlaf geschrieben hat und mit seinem ebook jeden Monat ein nettes passives Einkommen generiert! Warum? Ganz einfach, er ist mit seinem Blog gut positioniert und das Thema Babyschlaf ist ein Thema was nicht alt wird. Jedes Jahr werden neue Kinder geboren und jedes Jahr haben Eltern genügend Probleme damit, die Kinder zum Schlafen zu bringen! Dieses Ebook löst diese Probleme…

Was für „Evergreen“ Themen gibt es bei dir in deiner Nische? Mach dir ein paar Gedanken zu Themen, die dir einen ständigen Fluss an frischen Besuchern bringen. Ich habe Blog Artikel von mehreren Jahren geschrieben, der mir HEUTE immer noch täglich neue Besucher bringt.

5. Blogge regelmäsig

Auch wenn du ein paar gute „evergreen“ Artikel geschrieben hast, so ist es wichtig, das Du regelmässig bloggst. Du musst nicht unbedingt täglich bloggen (ich empfehle es am Anfang dennoch für eine gewisse Zeit), sondern dir einfach einen festen Plan machen. Vielleicht kannst Du nur 2 x die Woche bloggen. Wenn Du z.B. immer Montags und immer am Freitag bloggst, so wissen deine Leser das nach einer gewissen Zeit und freuen sich auf deine Artikel. Auch sinnvoll ist es, z.B. die Themen für deine Artikel im Voraus zu planen, so das Du nicht unter Druck stehst, falls Du mal nicht weisst, worüber du schreiben sollst. (Hier ein Artikel von mir: 77 Ideen für Blog Artikel)

6. Entscheide dich für eine Blogging Platform

Einen Blog zu starten kann schon eine Herausforderung sein, aber auch die Wahl der richtigen Platform ist dabei sehr wichtig. Es gibt mehrere Blogging Platformen, wobei WordPress die beliebteste davon ist. Obwohl WordPress kostenlos ist, muss man sich hier ein wenig mit der Technik auskennen, wenn man den Blog auf der eigenen Domain mit eigenem Server haben will. Ich erlebe immer wieder, das sich viele Leute gerade in der Technik verzetteln und die Zeit mit Dingen verschwenden, die ihren Blog nicht weiter bringen.

Aus diesem Grund empfehle ich persönlich die Kalatu Blogging Platform von Empower Network. Kalatu basiert auch auf WordPress und das Ziel von Empower Network ist es, die grösste „For profit“ Blogging Platform weltweit zu werden. Ich persönlich habe z.B. durch Empower Network gelernt, wie ich einen profitablen Blog aufbaue und gerade die Community von Menschen, die das gleiche Ziel haben, hat mir sehr viel gebracht!

Ich kann es dir nur empfehlen, die einer Community von Bloggern anzuschliessen, die das Gleiche Ziel verfolgen – Geld verdienen durch ihren Blog. Du wirst hier nicht nur sehr viel lernen, sondern auch viele interessante Menschen kennenlernen. Ich bin z.B. in Kürze in Las Vegas auf einer Konferenz von Empower Network wo auch Neil Patel als Sprecher dabei sein wird. Neil hat für seine Kunden über 800 Millionen Besucher generiert und ich bin mir sicher, von ihm kann man einiges lernen. Für mehr Informationen zur Kalatu Blogging Plaform einfach HIER KLICKEN.

7. Social Media Accounts und dein Newsletter

Bevor du deinen ersten Blog Artikel veröffentlichst, solltest Du eine Facebook Seite, Twitter, YouTube und Google Plus Account haben. Nicht das dein gewünschter Name auf den Social Media Profilen nicht mehr verfügbar ist 😉

Wenn Du einen Artikel veröffentlichst, kannst Du diesen danach sofort auf den Social Media Profilen teilen und dein Publikum so erweitern. Social Media wird immer wichtiger und gerade YouTube und Videomarketing spielen eine sehr wichtige Rolle.

Einen der grössten Fehler den ich gemacht habe, war der, nicht sofort damit zu beginnen eine eigene Newsletter Liste aufzubauen. Du hast ja bestimmt schonmal den Spruch gehört: „Das Geld liegt in der Liste“. Wenn Du einen Blog startest, solltest Du dir unbedingt einen Newsletter zulegen. Ich empfehle dafür Goolux24. Hier ein Artikel von mir zu diesem Thema: Listenaufbau – Das perfekte email Follow Up für mehr Network Marketing Erfolg

Wenn Du dir eine Liste aufbaust, kannst Du z.B. bei jedem neuen Artikel einfach eine email an deine Leser schicken und sie informieren.

8. Erstelle eine Marketingstrategie

Nur einen Blog zu starten und Artikel zu schreiben, reicht heute leider nicht mehr aus. Die eigentlich Arbeit beginnt nämlich erst, nachdem Du deinen Artikel geschrieben hast und nennt sich – Promotion.

Und im Idealfall hast Du eine gute Marketingstrategie parat. Das heisst Du musst deinen Artikel auf so vielen Kanälen wie möglich promoten, um deine Zielgruppe zu erreichen. Social Media Profile, YouTube etc. sind hier schonmal ein Anfang. Weitere Tipps bekommst Du als Kunde von mir 😉

Wie es im Geschäftsleben halt so ist, muss man sich um seinen Blog auch kümmern. Ich hatte ja bereits erwähnt, das Du regelmässig bloggen solltest…Das bedeutet das Du das auch langfristig tun wirst. Einfach mal einen Blog starten, ein paar Artikel schreiben und dann das Ganze wieder in der Ecke liegen lassen, wird dich nicht sehr weit bringen. Wenn Du Fragen hast, zum Thema Blogging, melde dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: 02235 – 1704064

Panorama Theme by Themocracy