Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr go pro Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: go pro

Was hat warten an der Supermarktkasse mit Sponsern im Network Marketing zu tun?

Von , 9. März 2015 09:18

Im heutigen Artikel geht’s um das Thema Emotionen und diese zu beherrschen ist im Network Marketing sehr wichtig. Ich möchte dir deshalb heute 4 Regeln für Erfolg im Network Marketing aufzeigen.

#1) Du musst dich emotional vom Ergebnis lösen

Im Video habe ich es ja schon erwähnt. Du solltest dich vom Ergebnis deiner Präsentation emotional abkoppeln. Wenn Du jedesmal Hoffnungen in dir trägst, das jemand bestimmtes einsteigt bei dir im MLM Business, dann führt das sehr schnell zu hoher Frustration. Wenn jemand einsteigt, super. Wenn jemand nicht einsteigt, auch super. Gut oder schlecht, es ist nur ein weiterer Tag in deinem MLM Business. Arbeite einfach gezielt weiter an deiner Vision und binde dich nicht emotional an irgendetwas.

Natürlich ist das leichter gesagt als getan, aber das liegt meistens daran, das viele einfach Angst davor haben das niemand einsteigt. Vor allem, wenn man nur 10 Leute auf seiner Namensliste stehen hat, ist diese Angst ziemlich gross. Aus diesem Grund solltest Du dich nicht  abhängig von deiner Namensliste machen, sondern SOFORT jede Chance nutzen, dir auch eine email Liste aufzubauen.

Denk dran: Deine Liste ist dein grösstes Kapital im Network Marketing. Stell dir nur vor du hast 1000 Leute auf deiner Liste. Wenn dann jemand nein sagt, dann juckt dich das ziemlich wenig, denn es gib noch 999 andere.

Der Schlüssel also, sich emotional abzukoppeln vom Ergebnis ist einfach genug Interessenten in der Pipeline zu haben. Denn auch Network Marketing ist ein Quotengeschäft. Und wenn Du genug Menschen zu deiner MLM Präsentation eingeladen hast, wird ein bestimmter Teil „Ja“ sagen. Leider halten viele Networker nicht lange genug durch, so das die Zahlen für sie positiv sind und der Hauptgrund Nr.1 fürs Scheitern im Network Marketing ist „AUFGEBEN“. Vielleicht hast Du den englischen Spruch schonmal gehört: „LEADERS NEVER EVER QUIT.“

Es ist doch klar, nur wer aufgibt, kann auch scheitern 😉 Ich habe zum Glück früh erkannt, das meine Emotionen mir nicht weiterhelfen im MLM und ob jemand „Ja“ oder „Nein“ sagt, macht gefühlsmässig keinen Unterschied.

#2) Sei du selbst

Gerade im Network Marketing verstellen sich sehr viele Leute, vor allem wenn es um das Einladen zu einer Präsentation geht. In der Regel merkt dein Gegenüber das. Wenn Du dich emotional gelöst hast, vom Ergebnis dann sollte es auch kein Problem sein, jemanden einzuladen. Du musst dir keine Gedanken darüber machen, ob die Person ja oder nein sagt. Du bietest lediglich eine Chance an und aus. Jeder entscheidet für sich selbst und du musst hier niemanden überzeugen! Also sei einfach du selbst, alle anderen sind schon vergeben! ABER…

#3) Sei begeistert

Beigeisterung ist ein wichtiges Element, wenn es darum geht, jemanden einzuladen, denn Begeisterung ist ansteckend. Wir lieben es von positiven und begeisterten Menschen umgeben zu sein. Oder hängst du lieber mit negativen Leuten ab, die dich runterziehen? Dachte ich mir doch 😉

Es ist gut, wenn Du voller Begeisterung jemanden auf eine Präsentation zu deinem Business einlädst, aber erzähle nicht zu viel und bleibe fokussiert. Dennoch wird dir Begeisterung helfen, also SEI BEGEISTERT!

#4) Habe eine starke Haltung

Ich glaube das Regel #1, sich emotional vom Ergebnis zu lösen und eine starke Haltung zu haben, Hand in Hand gehen. Gerade im Network Marketing ist es wichtig eine starke Haltung zu bewahren, da man oft mit viel Gegenwind von Freunden und Bekannten zu kämpfen hat, die der Branche skeptisch gegenüber stehen. Wenn du dich durch negative Kommentare beeinflussen lässt, dann wirst Du nicht lange in der MLM Welt überleben.

Hast du mal erfolgreiche Networker beobachtet? Die meisten sind sehr selbstbewusst und haben eine unerschütterliche Überzeugung. Du wirst sie niemals in einer defensiven Lage finden, wo sie ihr Business verteidigen gegenüber Skeptikern.

Mein Fazit:

Sich emotional vom Ergebnis lösen, du selbst sein, begeistert sein und eine starke Haltung zu haben sind nicht Dinge die man über Nacht beherrschen kann, aber wenn Du an dir arbeitest, dann kannst auch es schaffen. Übung macht den Meister und du solltest dich ständig auf diesem Gebiet weiterbilden. Ein Buch was dir diese Konzepte im Detail näher bringt, ist das Buch „Go Pro – 7 Schritte zum Network Marketing Profi“ von Eric Worre. Du kannst es bei Amazon HIER bestellen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Eric Worre Go Pro

Was machst Du mit deinen MLM Leads die Du online generiert hast?

Von , 6. Januar 2015 19:39

Auch wenn die meisten Network Probleme damit haben, erstmal überhaupt genug MLM Leads zu generieren, ist die zentrale Frage doch, was tust Du, sobald du einen MLM Lead generiert hast?

Natürlich kann man über Blogging, Video Marketing, Podcasting, Social Media Marketing und alle möglichen Wege MLM Leads generieren, aber gerade das generieren von MLM Leads über das Internet birgt einige Nachteile!

Was? Nachteile von Online Leads? Ok, du hast nur einen Nachteil, wenn Du keine Ahnung hast, wie Du eine Beziehung zu deinen Leads aufbaust und da liegt das Problem bei vielen. Einige schaffen es zwar MLM Leads online zu generieren, aber sie schaffen es nicht genug Vertrauen aufzubauen, um aus einem Lead einen wirklichen Interessenten und schliesslich einen Kunden zu machen.

Lange Zeit habe ich geglaubt, man könnte sein Geschäft nur online aufbauen, ohne das Telefon zu nutzen. Natürlich geht das auch zu einem gewissen Grad, aber wenn man ein stabiles und gutes Team aufbauen will, dann kommt man um den persönlichen Kontakt nicht herum. Sprich es ist Telefonieren und sogar ein persönliches Treffen angesagt.

Fakt ist, wenn Du online MLM Leads generierst, dann musst Du diesen Menschen auch beibringen, wie sie das, was Du tust, duplizieren können. Du musst also ein gutes Ausbildungssystem haben.

Wenn Du kein gutes Ausbildungssystem hast, wird dein Team nicht stark wachsen, schliesslich stagnieren und letztendlich zusammenbrechen.

Die Fähigkeiten, die Du dir als professioneller Networker aneignen musst sind folgende: Du musst Leads generieren lernen, lernen eine Beziehung zu diesen Menschen aufzubauen (email Follow Up, Videos, Telefon) und Du musst diese Menschen trainieren.

Mit diesen Fähigkeiten, kannst du dein MLM Business online aufbauen…Dennoch empfehle ich es dir, auch persönlichen Kontakt zu deinen Teampartnern aufzubauen, indem zu z.B. die regelmässigen Firmen MLM Events besuchsts. Hier ein kurzes Video von mir zu diesem Thema:

Auch wenn diese 3 Fähigkeiten sich im Grund ganz einfach anhören, so hat jede Fähigkeit viele Unterkategorien. Die Fähigkeit Online MLM Leads zu generieren hat z.B. Blogging als Kategorie, da Du durch Blogging viele MLM Leads generieren kannst. Genaus ist Video Marketing, Facebook, PPC auch alles eine einzelne Unterkategorie.

Wenn wir uns dann die nächste wichtige Fähigkeit ansehen. Das Follow up und der Aufbau einer Beziehung, wirst Du letztendlich nicht um das Telefon herumkommen. Trotz aller Technik, bleibt Network Marketing ein Geschäft von Mensch zu Mensch. Und wenn Du um das Telefon nicht herumkommst, dann brauchst Du auch die Fähigkeit „Leute abschliessen“. Diese Fähigkeit solltest du also auch lernen.

Was ich im Grunde sagen will ist folgendes: Wenn Du online MLM Leads generierst, solltest Du diese auch anrufen 😉 Im Optimalfall hast Du sogar einen Telefonleitfaden, ein Skript. Ich persönlich muss zugeben, das ich selbst etwas faul geworden bin und meine MLM Leads nur vereinzelt anrufe, da ich über meinen Blog JEDEN TAG neue Interessenten generiere. Diejenigen die wirklich mehr lernen wollen, melden sich in der Regel bei mir…Ja, ich weiss ich bin verwöhnt, aber dafür habe ich auch lange gearbeitet und viel Zeit investiert…Dennoch mein Tipp: RUFE DEINE MLM LEADS AN, aber sei kein Verkäufer, sondern biete deine Hilfe an.

Die meisten Menschen die sich auf einer Landingpage eintragen, gehen nicht davon aus, das sie wirkliche Hilfe bekommen, sondern erwarten wenn überhaupt, das jemand versucht, ihnen etwas zu verkaufen. So läuft es nunmal im Internet! Woran liegt das? Ganz einfach, die meisten Networker generieren so wenig MLM Leads, das sie JEDEN unbedingt abschliessen wollen auf Teufel komm raus!

Ich garantiere dir, das Du einen grossen Unterschied merken wirst in deinem Geschäft, wenn Du den Menschen wirklich hilfst. Das Du dabei auch Geld verdienst ist aber auf gar keinen Fall ausgeschlossen, sondern gehört dazu.

Sobald du einen Interessenten am Telefon hast, musst Du überhaupt erstmal rausfinden, wo genau er in seinem Business steht. Das heisst Du musst gezielt Fragen stellen und erst dann kannst Du eine mögliche Lösung anbieten. Vielleicht ist dein Interessent ja garnicht für dein Geschäft geeignet?!

Mein Tipp für Dich: Lerne ALLE Fähigkeiten die du brauchst, um ein erfolgreiches Geschäft zu starten! Ich versichere dir, das es sich lohnt und JEDER diese Fähigkeiten erlernen kann. In diesem Zusammenhang kann ich dir auch das Buch von Eric Worre „Go Pro“ empfehlen. In diesem Buch lernst Du die 7 Schritte für Erfolg im Network Marketing.


Wenn dich eher der Online Weg interessiert und Du wissen willst, wie ich arbeite, dann solltest Du dir mein MLM Bootcamp ansehen.

Wenn Du Network Marketing erfolgreich sein willst, dann habe ich für Dich ein 10 Tage MLM Bootcamp und einen Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich erfolgreich online arbeite. Ich zeige dir wie Du meine Arbeitsweise kopieren kannst und somit lernst wie auch Du dein Network Marketing Geschäft im Internet richtig aufbaust.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Link HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum kostenlosen Bootcamp und meinem Report „Die 7 schlimmsten MLM Lügen“

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Eric Worre – Der grösste „Haken“ im Network Marketing

Von , 8. Dezember 2014 10:44

Ich bin ein grosser Fan von Network Marketing und liebe dieses Business. Auch wenn wir das Jahr 2014 schreiben, so ist Network Marketing immer noch eine Randerscheinung, eine Nische (für die meisten). Viele Menschen können mit Network Marketing nicht wirklich was anfangen und setzen es immer noch mit einem Pyramidensystem gleich 🙂

Mir ist schon klar, das Network Marketing nicht perfekt ist, aber es ist immer noch besser als einen Job zu haben oder eine klassische Selbständigkeit, die mit viel Risiko verbunden ist. In meinem ebook „Die 7 schlimmsten Lügen im Network Marketing“ räume ich mit den häufigsten Irrtümern im MLM auf, aber eine Sache habe ich in meinen ebook nicht erwähnt und das ist eigentlich der „grösste Haken“ im Network Marketing. Weisst Du wovon ich hier spreche?

Für Menschen die Network Marketing nicht so gut kennen, hat das Geschäft sehr viele Haken, aber ein Haken, ist besonders gross. Ich habe darüber im Buch von MLM-Experte Eric Worre (Go Pro) gelesen. (Sehr lesenswert)

Eric Worre schreibt: „Du musst einen zeitweiligen Verlust sozialer Anerkennung durch ignorante Leute akzeptieren.“

Gerade dieser Aspekt, macht vielen Anfängern im Network Marketing sehr zu schaffen, denn die meisten Menschen werden es einfach nicht verstehen und denken du bist irgendwie verrückt geworden dich auf so ein „Schneeballsystem“ einzulassen.

Ich kann mich noch gut an meine erste Erfahrung im Network Marketing erinnern. Ich habe MLM kennengelernt, als ich 2006 nach Sydney gezogen bin. Ich hatte nur eine handvoll Leute kennengelernt und nun sollte ich ja eine Namensliste machen und diesen mein Geschäft vorstellen. Meine Namensliste war sehr kurz und mein Erfolg nur mässig! Viele haben mich etwas schräg angesehen und dachten: „Ach, las den verrückten Deutschen das mal probieren“.

Auch als ich 2010 wieder zurück in Deutschland war und mein Network Marketing Geschäft meinen Freunden und Bekannten vorgestellt habe, haben die meisten die Augen verdreht. Sogar heute fragen mich alte Bekannte mit einem hämischen Lächeln im Gesicht ob ich immer noch diese „Internet-Ding“ machen würde.

Wenn Du dich für Network Marketing entscheidest, dann wirst auch Du viele negative Reaktionen erhalten und wenn dein Fell nicht dick genug dafür ist, dann solltest Du dir 2 mal überlegen, ob Du im MLM startest.

Wenn Du diesen grössten „Haken“ im Network Marketing, den zeitweiligen Verlust sozialer Anerkennung verkraften kannst, dann beglückwünsche ich dir zu deiner Entscheidung, denn Network Marketing ist nicht perfekt, aber einfach besser! Und in 10-15 Jahren wird Network Marketing immer mehr in den Fokus des Mainstream rücken…

Deshalb entscheide dich ein professioneller Network Marketer zu werden, nimm dir die nötige Zeit, um diesen Beruf zu erlernen und behandele mit dem nötigen Respekt und Hingabe und dann kann MLM alle deine Träume erfüllen. Wenn Du das Buch von Eric Worre noch nicht hast, solltest Du dir es HIER bei Amazon bestellen.

Wenn Du dich auch nur ein klein wenig für das Network Marketing interessierst, musst Du dir einfach dieses Buch besorgen. GoPro mit seinen 160 Seiten lässt sich zwar schnell durchlesen, doch in diesen Zeilen findest Du eine wahre Goldgrube von Informationen, um dir ein größeres und erfolgreicheres Geschäft aufzubauen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Panorama Theme by Themocracy