Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr leads Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: leads

Kennst Du diese 5 Statistiken für Internet Marketing Erfolg?

Von , 8. Mai 2014 09:22

Wenn es darum geht ein profitables Internet Marketing oder Network Marketing Geschäft aufzubauen, muss man seine Statistiken im Augen behalten. Die Frage die sich viele am Anfang stellen ist: „Was genau sollte ich überhaupt analysieren?“

„Image courtesy of adamr / FreeDigitalPhotos.net“.

Es ist wichtig, bestimmte Dinge und bestimmte Kennzahlen in seinem Internet Marketing Geschäft zu kennen, aber man sollte sich nicht verrückt machen, wenn man bisher nichts davon kennt oder eingesetzt hat.

Egal wo du gerade in deinem Online Geschäft stehst, hier sind 5 Dinge, die Du auf jeden Fall messen solltest.

Bevor wir loslegen noch ein kleines Zitat von Peter Drucker zu diesem Thema: 
„Was man nicht messen kann, kann man nicht lenken.“

Genau so sieht es aus, auch im Internet Marketing. Stell dir vor, du willst abnehmen, machst dir aber keine Liste von deinem Essen und keinen Trainingsplan. Die Chancen das du erfolgreich ohne Plan abnimmst, sind relativ gering. Einfach zu sagen, ich esse ab jetzt weniger und mache mehr Sport, bringt in der Regel nicht viel.

Also hier die 5 Dinge die du messen solltest in deinem Internet Business:

1) Die Anzahl der Besucher auf deiner Webseite

Hierfür empfehle ich Google Analytics. Das Tool ist kostenlos und einfach zu verwenden. Wenn Du nicht weisst, ob und wie viele Besucher auf deinem Blog oder Webseite sind, dann kannst Du auch nichts messen. Stell dir vor du hast ein Verkaufsseite und niemand kauft etwas. Wenn Du nur 10 Besucher am Tag hast, dann weisst du schnell woran es liegt…Mit nur 10 Besuchern am Tag ist es schwierig etwas zu verkaufen!

Google Analytics zeigt dir nicht nur, wie viele Besucher du hast, sondern woher diese kommen, welche Seiten sie anklicken, wie lange sie bleiben etc. Wenn Du Google Analytics noch nicht im Einsatz hast, mach dich HEUTE noch an die Arbeit 😉

2) Die Anzahl der Klicks auf deiner Seite 

Wenn Du im Internet Marketing Geld verdienen willst, musst Du nicht nur wissen wie viele Besucher du auf deinem Blog/Webseite hast, Du musst auch wissen, wie viele Menschen deine Links anklicken. Diese Links können z.B. auf deine Lead Capture Seite oder Verkaufsseite führen.

Das Wichtigste dabei ist, das du nicht nur Links auf deinem Blog/Webseite misst, sondern auch wenn Du Werbung schaltest, z.B. Bannerwerbung oder eine Newsletter Werbung buchst oder Werbung auf Facebook machst.

Mein Vorschlag: Jedes Mal, wenn Du einen Link zu einer deiner Landingpages oder Seiten platzierst, sollte dies ein Tracking Link sein. Ich selbst habe erst vor kurzem angefangen intensiv meine Links zu tracken, denn so weisst Du genau was in deinem Geschäft passiert. Hier ein Beispiel:

Stell dir vor du hast einen Report/ein ebook geschrieben, welches du als kostenlosen Download auf deiner Landingpage anbietest. In deinem Ebook hast du dann weitere Links, die z.B. auf deine Verkaufsseite führen.

Wenn Du alles trackst, dann weisst Du wie viele Besucher auf deine Landingpage geklickt haben, wie viele sich das ebook heruntergeladen haben und dann auch wie viele auf den Link im ebook geklickt haben.

3) Die Conversions auf deiner Lead Capture Seite

Wenn Du keine Lead Capture Seite und kein email Follow Up hast, für jedes deiner Produkte, dann solltest Du sofort aufhören mit dem was Du tust, und ein Follow Up System einsetzen.

Ein gutes email Follow Up ist sehr wichtig, denn in der Regel erhöht es die Anzahl deiner Verkäufe. Die meisten Menschen kaufen nicht beim ersten mal 😉

Worum es bei Conversions geht ist folgendes:

Du musst in der Lage sein zu sagen: „Heute hatte ich 200 Besucher auf meiner Landingpage und 50 davon haben z.B. mein ebook heruntergeladen und sich in meinen Newsletter eingetragen“. Das würde bedeuten deine Conversion Rate liegt bei 25%. Beachte, das ich hier nicht von der Verkaufsconversionrate spreche, sondern nur von Interessenten zu Leads.

Wenn Du diese Zahlen kennst, dann kannst du jetzt beginnen diese Conversion Rate zu verbessern z.B. durch Split-Testing. Das bedeutet du erstellst eine Kopie deiner Landingpage und änderst z.B. die Überschrift, ein Bild, den Handlungsaufruf etc. So kannst Du dann feststellen, welche deiner Landingpages besser konvertiert.

Ich persönlich empfehle dir, egal welche Art von Werbung du machst, immer einen Split-Test. Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Split-Test durchzuführen, aber darüber sprechen wir ausführlicher in meinem Mitglieder Bereich für Partner.

Warum ist Split-Testing so wichtig? Ganz einfach, weil es einen sehr grossen Unterschied für dich bedeuten kann. Stell dir vor eine Seite konvertiert mit 20% und die andere mit 60%. Das würde bedeuten, das Du mit der gleichen Anzahl der Besucher 3 x soviele Interessenten generieren kannst! Gerade wenn man bezahlte Werbung macht, ist dies ein wichtiger Punkt. Wenn Du keinen Split-Test machst, wirst Du das nie herausfinden. Wenn Dich das Thema interessiert, dann sieh dir mein YouTube Video dazu an: #159 Mehr MLM Leads durch Split Testing und Facebook Werbung 

Ich nutze für Klicks und Conversions auf meinen Landingpages das Tool vom Power Lead System (PLS). PLS bietet dir neben einem Email Follow Up System und Landingpages noch viele weitere interessante Möglichkeiten für kleines Geld.

4) Die Conversions von Leads zu Verkäufen (wenn möglich)

Wenn Du als Affiliate die Produkte von anderen vermarktest, dann wird es ein wenig schwieriger genau herauszufinden wie viele deiner Leads von einer bestimmten Kampagne zu einem Verkauf geführt haben, aber auch dafür habe ich eine Lösung.

Eine mögliche Lösung ist sogar ganz einfach. Wenn Du ein Affiliate Produkt vermarktest, könntest Du einen speziellen Bonus anbieten. So weisst Du genau, wenn jemand diesen Bonus von dir haben will, das er über eine bestimmte Kampagne von dir gekommen ist.

Du könntest das ganze auch manuell machen, und sobald ein Verkauf für ein Affiliate Produkt entstanden ist, in deine Datenbank gucken und nachsehen, wann und wo sich dein Kunde in deine Landingpage eingetragen hat. Das ist sehr aufwändig und empfiehlt sich höchstens bei teuren Produkten wo man nicht sehr viele Kunden hat.

Wenn Du eigene Produkte entwickelt hast, ist es natürlich viel einfacher zu messen wie viele Conversions zu Verkäufen geworden sind. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten z.B. durch einen Tracking Pixel auf deiner Danke Seite nach dem Kauf.

5) Deine Zeit

Das letzte was du messen solltest, ist deine Zeit. Wie viel Zeit investierst Du in dein Geschäft und wie viel kommt am Ende bei rum?

Zeit ist das wertvollste Gut auf Erden und JEDER von uns hat max. 24 am Tag Zeit. Wie wir diese Zeit nutzen, liegt bei jedem selbst.

Es ist wichtig zu wissen, wie Du deine Zeit in deinem Geschäft nutzt, egal ob Du Vollzeit als Internet Marketer oder Teilzeit arbeitest.

Wenn Du z.B. eine Werbung buchst für $100, dann solltest Du wissen, wie viele Leute auf deinen Link geklickt haben, wie viele Leads entstanden sind und wie viele Verkäufe daraus resultieren.

Wenn Du aber an einer Sache hängst, die den ganzen Tag dauert, dich aber nicht weiterbringt, dann wird das in der Regel nirgendwo festgehalten. Wie oft erlebe ich es, das Menschen wochenlang an ihrem Blog arbeiten, das Design verbessern, mit den Farben spielen, dies und jenes einstellen, Plugins testen etc., aber NICHTS und wieder NICHTS produktives für ihr Marketing getan haben?!

Frage dich einfach mal, ob das was du gerade tust, die beste Art und Weise ist, deine Zeit zu investieren. Wenn Du keine Ahnung von Technik hast, solltest Du dich dann stundenlang mit der Technik von deinem Blog rumschlagen?

Also, schreibe dir auf, was du wann und wie lange tust. Ein Journal wäre gut 😉 

Ich hoffe die Tipps haben dir ein wenig geholfen dabei zu verstehen, worauf es bei einem erfolgreichen Geschäft ankommt, und welche Statistiken du kennen musst.

Habe ich noch etwas vergessen? Was analysierst Du in deinem Geschäft? Freue mich über deinen Kommentar.

In diesem Sinne

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Tipps und Tricks zur organischen MLM Lead Generierung durch Blogging

Von , 8. August 2013 13:43

Es gibt 2 Dinge die bei der MLM Lead Generierung wichtig sind

mlm lead generierungDas erste ist zu lernen WIE man online Leads generieren kann und das zweite ist wie man diese Leads automatisch qualifizieren kann. Wenn Du diese 2 Dinge der Online MLM Lead Generierung beherrscht, wird alles andere folgen, denn dann hast du einen täglichen Fluss an frischen Besuchern und Interessenten auf deiner Webseite oder auf deinem Blog.

Eine Sache die Du verstehen musst, ist das die MLM Lead Generierungein Zahlenspiel ist.

Was will ich damit sagen? Ganz einfach, wenn du eine bestimmte Anzahl an Besucher z.B. auf deiner Landingpage hast, wird sich ein bestimmter Teil in deinen Newsletter eintragen und eine bestimmter Teil wird etwas von dir kaufen! Wenn Du diese Zahlen kennst, weisst Du wie viel organischen Traffic du z.B. von Google, Yahoo und anderen Suchmaschinen täglich brauchst, um einen bestimmten Umsatz zu machen.

Jeden Tag suchen Millionen von Menschen auf Google und Co. nach bestimmten Begriffen und wenn Du es lernst, in den Suchen mit deinem Blog gefunden zu werden, ist es fast unmöglich keine Besucher zu erhalten. Es ist vor allem gar nicht so schwer einen guten Plan zu MLM Lead Generierung zu machen und zu folgen. Dabei spielt es keine Rolle welche Art von MLM Geschäft du hast. Es gibt immer jemanden, der nach genau dem sucht, was Du anbietest! Die Kunst besteht halt nur darin, gefunden zu werden.

Klar sollte auch sein, das Du nicht erwarten kannst das dein Blog von heute auf morgen Tausende Besucher und Top Google Platzierungen hat, aber innerhalb von wenigen Monaten wirst Du täglich mehr und mehr Besucher sehen. Mit ein paar Tausend Besuchern pro Monat, kannst Du mit dem richtigen Konzept und System viele gute Leads generieren und ein gutes passives Einkommen durch deinen Blog aufbauen.

2 Dinge du du vor dem Start deiner MLM Lead Generierung tun kannst:

Als erstes brauchst du eine Möglichkeit um Leads zu generieren und meiner Meinung nach ist ein eigener Blog die beste Möglichkeit, um langfristig Traffic zu generieren. Meine Empfehlung ist ganz klar das Empower Network Viral Blogging System, da es sich hier um einen suchmaschinenoptimierten Blog handelt, mit dem du sehr schnell gute Google Rankings erzielen kannst!

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Blogging ein passives Dauereinkommen erzielen und Leads generieren kannst, klicke auf den Banner oder hier und sieh dir das Video an:

Blogs

Wie gesagt, es wird zwar einige Monate dauern bis Du Traffic auf deinem Blog hast und damit Leads generieren kannst, aber es ist es auf jeden Fall wert!

Zweitens, mit einem Blog hast Du die Möglichkeit neue Kunden zu generieren. Deine Blog Artikel werden von den Suchmaschinen indexiert und somit wirst Du Besucher direkt von Google und Co. erhalten. Das interessante an dieser Art von Besuchern liegt klar auf der Hand, denn diese Besucher sind über eine gezielte Suche auf deinen Blog gekommen und somit handelt es sich um qualifizierten Traffic. Du willst auf deinem MLM Blog ja keine Besucher die sich für Hundetraining interessieren, wenn du Geld im MLM verdienen möchtest!

Studien belegen, das nur ca. 2%-4% der Besucher auf deinem Blog oder Webseite etwas kaufen von dir. Fakt ist, die meisten Menschen müssen Informationen mehrmals sehen im Internet bevor sie diese bewusst wahrnehmen. Genau aus diesem Grund ist es so wichtig das Du auf deinem Blog einen Newsletter anbietest, in dem sich Interessenten eintragen können. So kannst Du eine Beziehung zu diesen aufbauen. Je grösser deine Liste wird und je intensiver die Beziehung zu dieser Liste wird, desto mehr wirst Du verkaufen! Du solltest jetzt aber nicht sofort in jedem Newsletter etwas zum Kauf anbieten, sondern wirklich hilfreiche Tipps und Tricks anbieten und den Interessenten einen Mehrwert anbieten!

Der grösste Fehler im Internet Network Marketing ist der, das die meisten einfach zu früh aufgeben. Sie glauben es ist eher ein Sprint als ein Marathon. Nur wenn Du auf deinem Blog eine gute Beziehung zu deinen Lesern aufbaust und gute Inhalte hast, wirst Du die Früchte ernten können! Meiner Meinung nach solltest Du auf jeden Fall auch das Element Video mit einbinden, denn Blogging und Video Marketing ist meiner Meinung nach die TOP Traffic Methode für dein MLM Geschäft.

Stell dir nur mal vor, du schreibst täglich einen Artikel und machst regelmässig Videos für deinen Blog und das über einen Zeitraum von 2 Jahren. Nach 2 Jahren wirst Du Hunderte Artikel und Videos haben und garantiert eine Menge Traffic die Du nicht mehr aufhalten kannst, denn deine Videos und Artikel sind ja jetzt überall im Internet zu finden! Du könntest den Traffic nur abstellen, wenn Du deinen Blog offline stellst, aber das will ja dann niemand mehr 😉

Mein Tipp für MLM Lead Generierung:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

MLM Leads generieren mit dem eigenen Blog

Von , 3. August 2013 10:14

Du bist im Network Marketing und nutzt noch keinen Blog um Leads für dein MLM Geschäft zu generieren?

Wenn du schon mehrmals auf meinem Blog warst, solltest Du ja mittlerweile wissen wie wichtig es ist im Network Marketing einen eigenen Blog zu haben.

Natürlich schreiben auch sehr viele Leute einen Blog über persönliche Erfahrungen, also quasi ein Online Tagebuch, aber immer mehr Unternehmer aus allen Bereichen erkennen die Wichtigkeit von einem Blog und regelmässig frischen Inhalten.

Leads generieren

Ich weiss zwar nicht wie viele Millionen Blogs es gibt, aber die Menschen schreiben über alles mögliche.

Aufgrund der immer weiter wachsenden Popularität von Blogging, habe ich mich auf das Thema Blogging für Unternehmer spezialisiert und zeige diesen wie sie mit ihrem Blog Leads und ein passives Zusatzeinkommen generieren können.

Leads generieren für Network Marketing

Im Network Marketing ist es immer noch üblich mit der Namensliste zu beginnen, um so sein Geschäft aufzubauen, aber aus eigener Erfahrung weiss ich das das in den meisten Fällen nicht zum gewünschten Erfolg führt. Schon nach kurzer Zeit stellt man sich die Frage, wie man jetzt an qualifizierte Kontakte kommt und genau hier kommt Blogging ins Spiel.

Wenn Du auf deinem Blog über eine bestimmte Nische schreibst, gute Tipps gibst und Lösungen anbietest, wirst du ein bestimmtes Publikum anziehen. Und das Schöne ist, du kannst es dir genau aussuchen.

Mein Network Marketing Blogging Tipp für Leads generieren:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Mit deinem Blog hast du verschiedene Möglichkeiten Leads zu generieren und Geld zu verdienen.

“Network Marketing Erfolg”

Die traditionelle Methode im Network Marketing ist es ja Leute anzurufen, Stunden am Telefon zu verbringen, Leute davon zu überzeugen dein Network Marketing Geschäft anzusehen und beizutreten. Den meisten Menschen macht das nicht besonders viel Spass, da es sich bei den meisten Menschen um unqualifizierte Kontakte handelt die nicht darum gebeten haben Informationen zu einem Geschäft zu erhalten.

Hier ein paar Gründe warum ein Blog so wichtig ist:

1. Wenn Du regelmässig Inhalte auf deinem Blog veröffentlichst, hast Du damit eine geniale Möglichkeit mit deinen Kunden, Teampartner und Downline in Verbindung zu bleiben. Du kannst über News, Updates von deinem Network Marketing Unternehmen berichten oder einfach häufige Fragen beantworten. Du kannst entweder normale Artikel schreiben oder auch Videos mit aufnehmen. Video Marketing ist eine sehr effektive Methode um mit anderen im Internet zu kommunizieren.

2. Mit einem Blog hast Du die Möglichkeit neue Kunden zu generieren. Deine Blog Artikel werden von den Suchmaschinen indexiert und somit wirst Du Besucher direkt von Google und Co. erhalten. Das interessante an dieser Art von Besuchern liegt klar auf der Hand, denn diese Besucher sind über eine gezielte Suche auf deinen Blog gekommen und somit handelt es sich um qualifizierten Traffic.

3. Ein Blog wird in der Regel bei Suchmaschinenergebnissen gegenüber herkömmlichen Webseiten bevorzugt. Suchmaschinen lieben Blogs, weil sie regelmässig frische Inhalte bieten. Wenn dein Blog ein gutes Design hat und gut aufgebaut ist, finden sich die Besucher auch schnell zurecht und kommen gerne wieder wenn Du wertvolle Inhalte lieferst.

4. Durch einen Blog kannst Du deinen Ruf, dein Image, deinen Expertenstatus in jedem beliebigen Feld auf- und ausbauen. Je mehr Blog Artikel zu schreibst, desto eher wirst Du als Experte in Deiner Nische angesehen. Wenn ich nochmal an meine Internet und Network Marketing Karriere zurückgehen könnte, würde ich als allerersten einen Blog aufsetzen und dort über meine Erfahrungen etc. berichten. Stell dir nur mal vor, du hättest vom Start deines MLM Geschäfts regelmässig deinen Blog gepflegt. Du hättest hunderte oder sogar Tausende von Artikeln die bei Suchmaschinen gefunden werden können.

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Blogging ein passives Dauereinkommen erzielen und Leads generieren kannst, klicke auf den Banner oder hier und sieh dir das Video an:

Blogs

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Panorama Theme by Themocracy