Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr mehr besucher Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: mehr besucher

Was ist Traffic und wie bekomme ich mehr Besucher für meine Webseite?

Von , 1. Oktober 2014 10:54

Wenn Du im Internet Geld verdienen willst, brauchst Du 3 Dinge:

1) Ein Produkt zum Verkaufen
2) Eine Webseite die das Produkt verkauft
3) Menschen (Traffic), die die Seite besuchen und kaufen

 Image courtesy of [stockimages] at FreeDigitalPhotos.net

Punkt 1 und Punkt 2 kann man sehr schnell erledigen, da es genug Produkte und Möglichkeiten im Internet gibt. Aber Punkt 3, Traffic, echte Menschen, die das suchen, was Du verkaufst, ist eine Herausforderung.

Menschen auf deine Webseite zu bringen bedeutet Traffic zu generieren im Internet Slang 😉 Ohne Traffic läuft nämlich NICHTS! Du kannst das beste Produkt der Welt haben, wenn niemand es sieht und kennt, wirst Du es nicht verkaufen.

Im Grunde gibt es 2 verschiedene Arten von Traffic:

1) Bezahlten Traffic
2) Organischen Traffic

Jeder Traffic kostet etwas…der eine zahlt mit seiner Zeit, der andere mit Geld.

Im heutigen Artikel sprechen wir über kostenlosen Traffic, weil ich mich in diesem Bereich besser auskenne. Wenn Du absolut neu bist und keine Ahnung von diesem Thema hast, lade dir meinen Report „TrafficTornado“ HIER herunter.

Zuerst gucken wir uns mal die kostenlosen Traffic Methoden an, die funktionieren und dann die es nicht tun.

Kostenlose Traffic Methoden für mehr Besucher die funktionieren

Kann man wirklich absolut kostenlosen Traffic auf seine Webseiten bringen? Absolut.

Kann man sein Online Business komplett über kostenlosen Traffic aufbauen? JA.

Aber, kostenlosen Traffic zu erzeugen, ist keine Sache von heute auf morgen und man muss einiges an Zeit investieren, um zu lernen wie es wirklich funktioniert.

Suchmaschinentraffic 

Die meiste Traffic kommt heute über die Suchmaschinen und im speziellen Google. Wenn Du es schaffst, für deine Suchbegriffe eine Top 10 Platzierung zu erreichen, wirst Du viele kostenlose Besucher von Googel bekommen. Vor einigen Jahren gab es viele „Tricks“ um Goolge zu überlisten, doch die meisten funktionieren heute nicht mehr.

Der beste „Trick“, um massenweise Besucher von Google zu bekommen ist gute Inhalte zu produzieren, die den Menschen hilft, über Themen die die Menschen auch suchen.

Ich habe früher auch versucht, die neueste SEO Software zum Laufen zu bringen, und Google auszutricksen, aber heute weiss ich das das alles nur kurzfristig etwas bringt, wenn überhaupt.

Genau aus diesem Grund habe ich mich intensiv mit dem Thema Blogging und Artikelmarketing befasst und schreibe seitdem regelmässig auf diesem Blog hier Artikel für meine Zielgruppe. Du wärst ja sonst nicht hier, oder?

Es geht dabei nicht so sehr um die Quantität, sondern viel mehr um die Qualität deiner Inhalte, denn Google weiss genau, wie lange jemand auf deiner Seite verweilt und schliesst daraus ob die Inhalte auch gut sind oder nicht.

Meiner Meinung nach ist Blogging in Verbindung mit Video Marketing die Nr. 1 Traffic Methode die es zur Zeit gibt. Du musst auch kein ausgebildeter Schriftsteller oder Autor sein dafür 😉

Alles was Du tun musst, ist regelmässig Artikel zu schreiben, das deine Zielgruppe anspricht. Vielleicht schreibst Du über bestimmte Probleme deiner Zielgruppe und bietest einfach eine Lösung an.

Ein kleiner Tipp von mir: Wenn Du bereits länger versuchst online Geld zu verdienen, wieso startest du nicht einfach einen BLOG und schreibst über deine Erfahrungen und deine Probleme, darüber was du daraus gelernt hast etc. Das ist ein spannendes Thema und interessiert viele Menschen.

Wenn Du mehr zum Thema Blogging erfahren willst, klicke doch einfach mal rechts im Menü in meinem Blog auf die Kategorie „Blogging“ und Du findest jede Menge Artikel zu diesem Thema 😉

Etwas zum Nachdenken:

Seit wann versucht Du online Geld zu verdienen? Stell dir vor, du hättest von Anfang an einen BLOG darüber gemacht und NUR einen Artikel pro Woche geschrieben? Für viele, die diesen Blog jetzt lesen würde das bedeuten das man mehr als 100 Artikel hätte. Und mit über 100 Artikeln über deine Erfahrungen im Internet Marketing, deine Probleme etc. hättest Du dir garantiert eine interessante Leserschaft und Liste von interessierten Leuten aufbauen und Geld verdienen können. Also, worauf wartest Du noch? Klicke JETZT HIER und starte deinen eignen Blog noch heute und nimm dir mindestens 1 Stunde pro Woche Zeit und schreibe über deine Erfahrungen. In 2 Jahren wirst DU mir mehr als dankbar dafür sein.

Bevor ich mir jetzt noch mehr die Finger wund schreibe, sieh dir einfach mein Video zu diesem Thema an, welches ich mit meinem Kollegen Thomas Hinze gemacht habe. Viel Spass.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Die 5 Blog Kommentar-Gebote: Worauf du beim Kommentieren von anderen Blogs achten solltest

Von , 6. August 2014 10:43

Heute sprechen wir über das Thema: Kommentieren anderer Blogs. Du fragst Dich jetzt bestimmt, warum ich über ein eigentlich so banales Thema einen Artikel schreibe, aber der Grund ist der, das man durch diese Strategie viele andere Menschen erreichen und auch Backlinks zum eigenen Blog aufbauen kann.

Wenn Du regelmässig andere Blog Artikel kommentierst, wirst Du automatisch auch neue Leser für deinen Blog gewinnen.

Gerade für Blogging-Anfänger ist diese Strategie sehr gut, denn du lernst so schnell andere Blogger aus deiner Nische kennen und kannst dadurch viel lernen.

Die meisten Blogger, die einen Kommentar hinterlassen und z.B. nur schreiben: „Toller Artikel“ verschwenden damit nur ihre Zeit.

Hier sind meine 5 Gebote für das Kommentieren anderer Blog Artikel:

#1: Qualität ist wichtiger als Quantität

Wenn Du andere Blogs kommentierst, um selbst Aufmerksamkeit für deinen Blog zu erzeugen, dann schreibe was sinnvolles. Es ist viel besser sich wirklich Gedanken zu einem Kommentar zu machen, so das dieser wirklich einen Mehrwert bietet und die Diskussion am Leben hält als 50 halbherzig schnell dahingeschriebene Kommentare zu posten.

Wenn Du einen anderen Blog Artikel kommentierst, solltest du darauf achten das dein Kommentar sinn macht, inhaltlich zum Artikel passt, klar sein das Du auch den ganzen Artikel gelesen hast und dich wirklich an der Diskussion beteiligen willst.

Andernfalls wird dein Kommentar wahrscheinlich in der Warteschleife hängen oder gelöscht werden.

Ich hatte selbst vor einigen Wochen einen etwas längeren und satirischen Artikel zum Thema Fitness-Studios geschrieben und in den Kommentaren wurde schnell klar, das nicht jeder den Artikel bis zum Schluss gelesen hat.

#2: Fokussiere dich auf einige wenige gute Blogs zum Kommentieren

Als Blogger ist es immer eine gute Idee, zu sehen, was andere Blogger aus deiner Nische so treiben. Suche dir 3-5 gute Blogs aus deiner Nische heraus, die dir gefallen und kommentiere die Artikel dort regelmässig.

Wenn Du mit deinen Kommentaren immer wieder auf diesen Blogs auftauchst, dann werden die Leser des Blogs deinen Namen früher oder später kennen und auch deinen Blog im Gegenzug besuchen.

Du musst dir dabei nicht unbedingt die grössten und erfolgreichsten Blogs aus deiner Nische raussuchen, denn wenn ein Artikel 100 Kommentare bekommt, dann geht dein Kommentar schneller unter als wenn es nur 10 Kommentare gibt!

#3: Versuche zu den ersten zu gehören

Wenn ein gut besuchter Blog einen interessanten Artikel veröffentlicht, solltest Du immer bedenken, das die ersten Blog Kommentare, die ganz oben stehen, am meisten gelesen werden. Es empfiehlt sich also z.B. den Newsletter des Blogbetreibers zu abbonieren oder den RSS feed, so das Du auch schnell reagieren und kommentieren kannst, bevor es zu viele Kommentare gibt.

Aber übertreib es nicht. Du musst nicht immer der erste sein, der kommentiert, vielleicht denken dann einige der Leser das Du nichts anderes zu tun hast als auf die Veröffentlichung zu warten 😉

#4: Schreibe was relevantes und interessantes

Jeder kann einen generellen Blog Kommentar verfassen, aber wenn Du dir wirklich Gedanken machst und was interessantes schreibst, muss dein Kommentar nichtmal sonderlich lang sein, aber er sollte der Diskussion einen Mehrwert bieten.

#5: Verwende deinen richtigen Namen

Die meisten Blog Kommentare sind „no-follow“ Kommentare und deshalb gibt es keinen Grund ein SEO Keyword als Name zu nutzen.

Die meisten Blogger werden Kommentare löschen wo der Name lautet: „Pay per Click Marketing“ oder „Video Marketing Dortmund“ oder „Versicherungsbüro Bochum“ etc.

Benutze einfach deinen echten Namen und nicht den Namen deines Blogs oder deines Geschäfts. Wenn dein Kommentar interessant und nützlich ist, werden die Leser sowieso auf den Namen klicken, um mehr über die Person herauszufinden, die diesen Kommentar verfasst hat.

Das sind meine 5 Gebote. Fehlt noch was? Gibt es noch was hinzuzufügen? Hinterlasse einfach einen Kommentar (und folge den Ratschlagen in diesem Artikel).

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Wie das Pareto Prinzip dein Blogging Business erfolgreicher machen kann

Von , 29. Juli 2014 10:07

Im heutigen Artikel sprechen wir über das berühmte Parteto Prinzip und wie Du es nutzen kannst, um deinen Blog erfolgreicher zu machen…

Was ist das Paretoprinzip?

Das Paretoprinzip, benannt nach Vilfredo Pareto (1848–1923), auch Pareto-Effekt80-zu-20-Regel, besagt, dass 80 % der Ergebnisse in 20 % der Gesamtzeit eines Projekts erreicht werden. Die verbleibenden 20 % der Ergebnisse benötigen 80 % der Gesamtzeit und verursachen die meiste Arbeit.

Vilfredo Pareto untersuchte die Verteilung des Bodenbesitzes in Italien und fand heraus, dass ca. 20 % der Bevölkerung ca. 80 % des Bodens besitzen.

Daraus leitet sich das Pareto-Prinzip ab. Es besagt, dass sich viele Aufgaben mit einem Mitteleinsatz von ca. 20 % so erledigen lassen, dass 80 % aller Probleme gelöst werden.

So können beispielsweise in einem Geschäft 80 Prozent der Kunden in 20 Prozent der Zeit bedient werden. Die restlichen 20 Prozent der Kunden brauchen viel Zeit in der Betreuung, weil sie zum Beispiel Reklamationen vorbringen, deren Bearbeitung zeitintensiv ist. Das Pareto-Prinzip bestätigt sich tatsächlich vielfältig, auch wenn es natürlich nicht immer zutrifft.

Ein weiteres berühmtes Beispiel für das Paretoprinzip ist Microsoft. Microsoft hat herausgefunden das man durch Behebung von 20% der grössten Fehler im Betriebssystem ca. 80% der Abstürze beheben konnte.

Im Business ist es oft so, das 80% des Umsatzes von nur 20% der Kunden kommt.

Du fragst dich jetzt sicherlich wie das Pareto Prinzip deinen Blog bzw. dein Blogging Business erfolgreicher machen kann, oder nicht?

Im Grunde ganz einfach, denn Du musst eigentlich nur herausfinden welche 20% von deiner Arbeit an deinem Blog zu 80% deines Erfolges führen.

Wenn man Blogger ist, dann möchte man natürlich über seinen Blog viele Besucher generieren und diese schliesslich zu Leads und Interessenten und dann zu Kunden umwandeln.

Was kann man also tun, damit dein Blog mehr Besucher bekommt und erfolgreicher wird?

– Qualitativ hochwertige Artikel schreiben
– Diese Artikel promoten
– Social Media nutzen (Twitter, Facebook, Google Plus etc.)
– Social Bookmarking Seiten benutzen
– Das Design verbessern
– Die Statistiken auswerten
– Mit deinen Lesern kommunizieren
– YouTube Videos zum Blog erstellen
– Suchmaschinenoptimierung durchführen
– Backlinks aufbauen
– Gast Artikel auf anderen Blogs schreiben und umgekehrt
– uvm.

Ist ne ganz schön lange Liste, richtig? Und die meisten erfolgreichen Blogger werden auch viele Punkte von der Liste für ihren Blog durchführen, aber laut Pareto führen 20% der Aktivitäten zu 80% des Erfolges/Besucher.

Wenn es um Blogging geht, kann ich diesem Prinzip nur zustimmen und meiner Meinung nach sind diese 2 Aktivitäten für 80% des Traffics und Erfolges verantwortlich:

– Qualitativ hochwertige und nützliche Artikel schreiben
– Die Artikel richtig promoten

Wenn Du dich nur auf diese 2 Aktivitäten konzentrierst, wirst Du neue Besucher, neue Leser, neue Interesseten und Kunden, sowie Backlinks von anderen Seiten erhalten. Dein Ranking in den Suchmaschinen wird besser werden und somit wirst Du noch mehr Besucher auf deinen Blog bringen.

Natürlich sind die ganzen anderen Aktivitäten auch wichtig, aber ich bin der Meinung das Top Artikel und die Promo davon 80% deines Erfolges ausmachen.

Worauf solltest Du mit deinem Blog also die meiste Zeit verbringen?

Die Antwort weisst Du ja jetzt! Und denk immer dran, das das Paretoprinzip in den meisten Bereichen mehr oder weniger zutrifft. Fokussiere dich also auf die 20% deines Geschäftes, das 80% der Ergebnisse bringt…

Happy blogging!

Dennis Koray

Blogging Tipps – Welcher Weg ist der beste um deinen Blog bekannt zu machen?

Von , 23. Mai 2014 10:57

Wäre es nicht genial, wenn es einen super einfachen Weg geben würde, mit dem man innerhalb kurzer Zeit seinen Blog bekannt machen kann?

Ja, klar, wer wünscht sich das nicht, aber leider muss ich dir mitteilen, es gibt diesen super einfachen schnellen Weg nicht! Und du solltest auch niemanden glauben, der das behauptet!

Dennoch gibt es viele erfolgserprobte Wege, um mehr Besucher für deinen Blog zu gewinnen. Nicht nur irgendwelche Besucher, sondern wirklich interessierte und qualifizierte Besucher!

„Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net“

Im heutigen Blog Artikel zeige ich dir ein paar populäre Strategien für mehr Blog Besucher und zeige dir welche Strategie in welcher Situation am besten geeignet ist.

Strategien um deinen Blog bekannter zu machen:

– Auf anderen Blogs kommentieren und sich in Foren beteiligen
– Gast-Artikel
– Social Media
– Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Denk aber bitte daran, das ich davon ausgehe, das du auf deinem Blog bereits gute und hilfreiche Artikel für deine Zielgruppe hast. Wenn dein Blog z.B. ein unübersichtliches Design hat und nur wenige und schlechte Artikel, dann ist es reine Zeitverschwendung sich um mehr Besucher zu kümmern. Zuerst, solltest Du also zusehen, das das Gründgerüst von deinem Blog steht (Design, Impressum, Banner etc.)

Auf anderen Blogs kommentieren und sich in Foren beteiligen

Diese Strategie ist gerade am Anfang sehr gut geeignet. Du suchst dir einfach Blogs von anderen in deiner Nische und kommentierst und beteiligst dich an der Diskussion. Du solltest nicht einfach nur einen Kommentar schreiben, um einen Kommentar zu schreiben, sondern dich wirklich einbringen. Das gleiche gilt für das kommentieren in Foren. Beteilige dich an der Diskussion.

Diese Strategie wird dir nicht Tausende Besucher bringen, aber wenn Du gerade beginnst, kannst Du einige Besucher auf deinen Blog ziehen und so anfangen deine Mailingliste aufzubauen. Diese Strategie ist nicht kompliziert, man braucht kein spezielles Wissen und man braucht nur wenige Minuten pro Tag.

Gast-Artikel

Gast-Artikel können dir schnell mehr Besucher und neue Newsletter Abbonenten bringen.  Ein Gast-Artikel, ist nichts anderes, als einen Blog Post für jemand anderes zu schreiben. So bekommst du die Möglichkeit, die Leserschaft und Besucher von jemand anderes zu erreichen. Im Gegenzug bekommst Du einen Backlink auf deinen Blog und einige der Leser werden natürlich auch deinen Blog besuchen, um mehr über den Gast-Autor zu erfahren.

Wenn Du einen Gast-Artikel schreibst, brauchst Du nicht selbst einen erfolgreichen Blog, aber worauf du achten musst, ist das dein Beitrag wirklich von hoher Qualität ist, einen Mehrwert bietet und gut zur Nische des Blog passt.

Social Media

Social Media ist eine gute Trafficquelle und super dafür geeignet mit seinen Lesern in Verbindung zu bleiben.  Ob Facebook, Twitter oder Google Plus, egal welches der Social Medias dir am besten gefällt, durch fast alle Social Medias kannst Du guten Traffic erreichen. Bei mir persönlich ist es so, das ich gerade durch Facebook guten Traffic, Likes und Shares erhalte. Aber das hängt einfach davon ab, auf welche Social Media Platform du dich konzentrierst.

Der Nachteil an der Social Media Strategie ist der, das man seine Fans bzw. Follower nicht von heute auf morgen gewinnen kann, sondern das etwas Zeit braucht. Sich Follower oder Fans zu kaufen, ist keine besonders gute Idee, denn du willst ja wirkliche Menschen, die sich für das, was du machst auch interessieren.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist gut um neue Leser aufzubauen

Suchmaschinenoptimierung ist ja nichts weiter als Dinge zu tun, die dir dabei helfen, ein gutes Google Ranking zu erzielen. Suchmaschinentraffic ist ein wichtiger Bestandteil meiner Strategie, deshalb blogge ich auch 4-5 mal die Woche, denn Google liebt frischen Content.

Der Nachteil an Google ist, das man letztendlich abhängig ist von dieser Suchmaschine und wenn Google mal wieder ein Update macht (z.B. Panda Update), kann es sein, das man im Suchmaschinenranking schnell abfällt. Deshalb empfehle ich auch Gast-Artikel und Social Media.

Es macht auf jeden Fall Sinn, sich mit den SEO Grundlagen zu befassen, aber seine ganze Strategie nur darauf auszulegen, halte ich nicht für empfehlenswert.

Was ist also mein Fazit für mehr Blog Besucher?

Wenn ich mich auf eine oder zwei Strategien festlegen müsst, dann würde ich für Anfänger Blog Kommentieren und Gast-Artikel empfehlen. Dafür braucht man zwar regelmässig etwas Zeit und Mühe, aber gerade Gast-Artikel sind ein super Weg um möglichst schnell viele Besucher auf seinen Blog zu bringen. Es geht definitiv schneller als Social Media und SEO.

Natürlich gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, seinen Blog zu vermarkten, aber ich hoffe diese kurze Überblick hat dir weitergeholfen.

Wenn auch Du Interesse hast zu lernen, wie man nicht nur einen erfolgreichen Blog aufbaut, sondern mit diesem auch ein gutes passives Einkommen generieren kann, dann klicke jetzt HIER oder auf den Banner. Trage dort deine email Adresse ein und lade dir meinen Report zum Thema „Die Wahrheit über Blogging mit Empower Network“ herunter.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

6 Tipps für mehr Blog Besucher ohne Google zu verärgern…

Von , 21. März 2014 11:43

Es gibt Millionen von Webseiten und Blogs und die meisten haben das gleiche Problem: Zu wenig Besucher. Im heutigen Artikel gucken wir uns ein paar gängie Methoden an, wie man mehr Besucher erzeugen kann und wir sprechen hier nicht von irgendwelchen Google Hacks oder Black Hat Methoden.

„Image courtesy of ddpavumba/ FreeDigitalPhotos.net“
Mehr Blog Besucher
Vor nicht allzu langer Zeit habe ich auch desöftern darüber nachgedacht, spezielle Guru Methoden einzusetzen um Google auszutricksen und so mehr Besucher zu erhalten, aber mittlerweile weiss ich, das sich sowas nicht lohnt. Vor allem nicht, wenn man ein langfristiges und stabiles Geschäft im Internet aufbauen möchte.

Jeder der mehr Besucher auf seinem Blog möchte, sollte deshalb die Methoden wählen, die korrekt sind, so das man keine Angst haben muss Google zu verägern und in den Suchmaschinenergebnissen abgestraft wird.

Hier meine 6 Wege um mehr Blog Besucher von Google zu erhalten

#1: Schreibe deine Blog Artikel so gut du kannst.  

Ich bin mir sicher, das du das schonmal gehört hast, vor allem wenn Du meinen Blog liest, aber ich kann das nicht oft genug betonen. Du kannst kein erfolgreicher Blogger werden, wenn deine Artikel schlecht sind, also nimm dir diesen Grundsatz wirklich zu Herzen.

Wenn es dir nur darum geht, so viele Blog Artikel wie möglich zu schreiben ohne auf die Qualität zu achten, wirst du damit nicht besonder erfolgreich werden. Denk dran, es sind immer andere Menschen die deinen Blog lesen und nicht irgendein Computer.

#2: Nimm deine Blog URL in deine Email Signatur auf 

Das ist nur ein kleiner Schritt, aber viele Blogger tun es einfach nicht. In jeder meiner emails ist auch ein Link zu meinem Blog und so sieht jeder dem ich eine email schreibe auch meinen Link zum Blog. Natürlich wird nicht jeder interessiert daran sein, deinen Blog zu lesen, aber dennoch klicken genug Leute auf diesen Link.

Natürlich kannst du in deiner email Signatur auch deinen Facebook Link etc. einbinden.

#3: Kommuniziere mit anderen Bloggern 

Die Blogging Community beruht auf Gemeinschaft und wenn Du Backlinks und Kommentare bekommen willst, solltest Du dich mit anderen Bloggern austauschen. Die beste Blogging Community die ich kenne ist Empower Network. Hier sind es mittlerweile über 200.000 Blogger die sich für das Thema Internet Marketing interessieren.

Ein guter Startpunkt ist der, das du aktiv auf den Blogs von Kollegen kommentierst und dich einbringst. Das ist nicht unbedingt eine Suchmaschinenoptimierungsstrategie, da die meisten Blogs eine „no-follow“ Funktion eingebaut haben, aber es ist eine gute Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten aus deiner Nische auszutauschen.

#4: Guest Blogging

Gast Blogging ist eine tolle Möglichkeit in den Einflussbereich von anderen Bloggern zu kommen. Natürlich solltest du bei Gast-Artikeln auf anderen Blogs sehr viel Wert auf die Qualität deiner Artikel legen, so freuen sich beide Parteien darüber. Dein Host, erlaubt es dir auf seinem Blog einen Artikel zu schreiben (er bekommt also kostenlosen Content) und du bekommst im Gegenzug die Aufmerksamkeit seiner Leser. Guest Blogging eignet sich gut, um z.B. seinen Lesern eine andere Perspektive zu zeigen und bringt so frischen Wind auf den Blog.

#5: Denke nicht nur an Suchmaschinenoptimierung (SEO) 

Wenn man unbedingt mehr Besucher auf seinem Blog haben will, konzentriert man sich zu oft auf die ganzen SEO Strategien etc und vergisst dabei seinen Leser. Es gibt einige sehr erfolgreiche Blogs, die sich kaum mit SEO befassen und dennoch sehr beliebt sind, da die Artikel der Hammer sind und von den Lesern geliebt werden.

Im Grund kann man hier von Ironie sprechen, denn gerade diese Blogs sind oft sehr gut bei Google gelistet. Warum? Ganz einfach, denn diese Blogs liefern genau das was Google will – grossartige Artikel, die die Leser wollen.

#6: Trotz #5 solltest du dennoch SEO Grundlagen lernen

SEO ist nicht alles, aber dennoch lohnt es sich mehr darüber zu lernen. Wenn Du einen Empower Network Blog hast, dann musst Du dich kaum drum kümmern, denn Empower Network hat das bereits alles erledigt. Bei WordPress gibt es unzählige SEO Plugins, die dir beim Ranking helfen können. Am besten machst Du dazu einfach mal eine Google Suche 😉

Wenn Du die Grundlagen von SEO verstehst, wie z.B. Keywords im Titel zu nutzen, interne Links auf deinen Seiten zu nutzen, Alt Tags bei Bildern einzusetzen etc. dann bist du einfach in einer besseren Position als jemand der sich überhaupt nicht damit auskennt.

Ich hoffe der heutige Artikel hat dir gefallen und du setzt diese Tipps in Zukunft für dich um. Zum Abschluss noch ein Video direkt von Google mit 6 SEO Tipps: (Wenn Du kein Englisch verstehst, einfach die Untertitel im Video einblenden und „deutsch“ wählen)

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

Blogging Trends – Mehr Besucher mit neuen Trends im Web

Von , 26. Februar 2014 11:04

Heute geht’s um das Thema aufkommende Trends im Web und im Business. Wenn Du in der Lage bist, neue Trends zu erkennen, kann dir das Tausende Besucher und natürlich guten Umsatz bringen…

Blogging Trends

Das Internet verändert sich immer schneller und jeden Tag kommen neue Produkte auf den Markt, neue Technologien werden entwickelt etc. Es gibt Leute die haben Angst vor Veränderung, aber ich liebe es, denn Veränderung bedeutet auch immer eine neue Chance.

Wenn Du in der Lage bist, neue Trends zu erkennen, bevor es die Masse tut, dann hast Du eine geniale Chance mit diesem Trend deinen Blog ganz nach vorne zu brigen, denn dein Blog ist die erste Webseite, wo es zu diesem speziellen Trend Informationen gibt. Google wird demnach deine Seite schnell bemerken und dieser ein gewissen „Gewicht“ geben, so das du viele organische Besucher bekommen kannst.

Das schöne an einem Trend, den noch keiner oder kaum jemand kennt ist der, das Du schnell Links aufbauen kannst. Stell dir vor du hast einen Trend gefunden und immer mehr Leute fangen an, darüber zu sprechen und zu bloggen. Viele von diesen Leuten werden dann auf deinen Blog verlinken, wo es bereits einiges an Informationen und Hintergründen zu diesem Trend gibt!

Ich persönlich bin ein grosser Fan von Network Marketing und beobachte sehr gerne was so im deutschen Markt passiert, welche Führungskräfte wechseln, welche neuen Unternehmen auf den Markt kommen.

Gerade wenn eine neue MLM Firma auf den deutschen Markt kommt, hat man immer eine grosse Chance viele Besucher auf seinen Blog zu bekommen, wenn man sich frühzeitig auf diese Firma konzentriert und viele Berichte dazu schreibt!

Ein Firma die seit kurzem in Deutschland einige Networker begeistert ist z.B. Visalus oder FGXpress. Ich sehe das immer daran, wie viele emails und Anrufe ich von anderen Networkern erhalte zu diesen Firmen und wie viele Menschen auf Facebook ihre Links posten und in den Gruppen dafür werben.

Es gibt natürlich jetzt bereits einiges an Informationen, Webseiten, Blogs und Videos zu beiden Firmen, aber immer noch verhältnismässig wenig! Hier gute Google Rankings mit seinem Blog und einer guten Marketingstrategie zu erzielen ist nicht ganz so schwer, wenn man es richtig macht.

Wie könnte man also vorgehen, wenn man weiss, das eine bestimmte Network Marketing Firma jetzt sehr aktiv ist in Deutschland?

Als erstes könnte man regelmässig darüber bloggen und z.B. über die Firma selbst, die Produkte, den Marketingplan schreiben. Man könnte ein Forum aufbauen, wo Leute sich zu dieser Firma austauschen können. Man könnte Distributoren anrufen und um ein Testimonial bitten, für den eigenen Blog. Man könnte YouTube Videos hochladen, einen kleinen Report zu dieser Firma schreiben etc. Es gibt viele Ideen, die man mit ein wenig Arbeit recht schnell umsetzen kann.

Je mehr Inhalte man am Anfang produziert und je weniger Konkurrenz man hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit gute Rankings bei Google zu erzielen.

Was man dann mit den Besuchern auf seinem Blog macht, kann man ja selbst entscheiden, aber du weisst ganz genau, das du mit einem Blog zu dieser bestimmten Nische, eine ganz klar definierte Zielgruppe ansprichst! Somit ist es nicht sonderlich schwer, ein gezieltes Marketing für diese Networker aufzubauen!

Mein Tipp: Guck dir einfach mal an, wie die Amerikaner ihr Marketing machen, denn diese sind uns immere in paar Jahre voraus. 

Auch wenn Du deinen Blog nicht direkt zu Geld machst, so bieten sich viele Möglichkeiten. Du könntest den Blog z.B. an jemanden verkaufen, wenn Du gute Rankings erzielst und nachweislich viele Besucher hast und Leads aufbaust. Für einen Distributor einer bestimmten Firma, kann das viel Geld wert sein!

Dieses Beispiel zielt jetzt auf neue Network Marketingfirmen ab, aber man kann im Grunde auf alle anderen Trends anwenden. Natürlich ist man nicht immer in der Lage einen guten Trend zu erkennen, aber Übung macht den Meister!

„Think outside the box“ wie die Amerikaner immer sagen. Sei kreativ und probier nicht immer so zu sein wie die anderen 😉 Einfach ist es nicht, einen Trend zu erkennen und mit der richtigen Strategie zu punkten, aber es ist möglich und da es jeden Tag neue Trends gibt, wirst Du früher oder später fündig werden.

Denk immer dran, Übung macht den Meister und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Ich persönlich liebe Blogging und Videomarketing und habe dadurch Tausende Besucher auf meinem Blog, Hunderte von Leads jeden Monat und dadurch vollautomatisch hunderte von neuen Kunden gewonnen sowie ein nettes passives Einkommen aufgebaut. Ich weiss also wie man richtig bloggt und damit Geld verdient.

Wenn Du Interesse hast zu lernen, wie man nicht nur einen erfolgreichen Blog, sondern auch ein erfolgreiches Geschäft aufbaut, dann kann ich dir dabei helfen!

Was ist jetzt zu tun? Klicke jetzt HIER oder auf den Banner und sieh dir mein Webinar an und lade dir meinen Report „Die Wahrheit über Empower Network Deutschland“ herunter..Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

 

Top Ranking & mehr Besucher mit Social Media Marketing

Von , 3. Oktober 2013 08:54

Heute geht’s um Top Ranking und mehr Besucher mit Social Media Marketing

”Image courtesy of smarnad / FreeDigitalPhotos.net” social-media-marketing

Social Media Marketing hat die Tore zu einer völlig neuen Welt mit mächtigen Möglichkeiten für Marketing geöffnet.

Heute wollen alle Unternehmer, ob groß oder klein, Glaubwürdigkeit für ihre Online Marketing Botschaften gewinnen, indem sie sich – weg vom konventionellen Marketing- in Richtung Social Media Marketing, dem direkten Austausch mit Einzelpersonen – (potentiellen Kunden) bewegen.

Dieser Prozess ist ausgerichtet auf den Auf- und Ausbau des Bekanntheitsgrades von Firmen und ihren Produkten (Marken) mittels engagierter Kommunikation mit ihrem Publikum.

Im Unterschied zu herkömmlichem Marketing starten diese Unternehmer ihre Social Media Marketing Initiative mit einer gründlichen Studie der Verhaltensweisen und Kommunikationen ihrer Zielgruppe, mit dem Ziel, eine starke, an diese Leute angepasste Strategie zu formulieren.

Der Auftritt auf Social Media Marketing Seiten beschränkt sich nicht nur auf den Einsatz von Bannerwerbung. Er wird erweitert durch Teilnahme an Meinungsaustausch in Blogs und Foren, durch den Aufbau und die Moderation spezieller Gruppen, den laufenden Austausch von Neuigkeiten, der Erstellung eines passenden Profils… alles Maßnahmen, die Besucher dann letztendlich zur Website der Firma führen, auf der es dann Informationen zu speziellen Promotions, Events, Produktneueinführungen, Jobs etc. gibt.

Social Media Seiten haben die Echtzeit-Kommunikation mit wildfremden Personen Realität werden lassen… untereinander zu plaudern ist jetzt so einfach wie sonst nur mit einem Freund. Social Media Marketing gibt Einzelpersonen die Möglichkeit, sich zu profilieren und ein Markenbewusstsein für ihre Person und Produkte aufzubauen. Das nutzen zum Beispiel große Firmen, um über eine Reihe von Einzelpersonen, die sich ohne irgendwelche Unternehmensmotive auf Social Media Seiten präsentieren, an Glaubwürdigkeit zu gewinnen.

Die einzige Schwäche von Social Media Marketing ist, dass jeder ein gefälschtes Profil einstellen und sich so seine Scherze erlauben kann. Vorsicht ist daher geboten, um nicht das Opfer von negativer Social Media Marketing Propaganda zu werden.

Was immer Sie selbst oder Dritte über Sie auf Social Media Seiten veröffentlichen, trägt dazu bei, dass sich dort eine öffentlichen Meinung über Dich bzw. Dein Geschäft bildet. Wegen dieser persönlichen Note ist Social Media Marketing eigentlich das Mundpropaganda Marketing einer Online Community, das in dieser Gruppe eine entscheidende Rolle in der Meinungsbildung potentieller Kunden zum Image einer Marke und bei der Kaufentscheidung spielen kann.

Um im Social Media Marketing wettbewerbsfähig zu sein, müssen Marketingleute die richtigen Strategien für diese Kommunikationskanäle einsetzen.

Social Media Marketing ist heute zumindest so wichtig wie klassische Werbung (wenn nicht schon wichtiger) geworden. Der Hauptunterschied ist, dass Social Network Seiten als eine verlässlichere Informationsquelle gilt; es sind Konsumenten, die den Inhalt auf diesen Seiten produzieren und steuern, die Marketingspezialisten der Firmen haben darauf keinen Einfluss.

Um das Meiste aus Social Media herauszuholen, muss man verstehen, wie man an diesen Gesprächen teilnehmen und sie beeinflussen kann. Je mehr die Mitglieder sich für den Inhalt zu einem bestimmten Geschäftsbereich interessieren, umso grösser wird auch die Basis an potentiellen Kunden – ohne dass Du auch nur einen Cent dafür ausgeben musst.

Social Media Marketing kann sich nicht nur nicht auf das Einstellen von Mitteilungen oder eines populären Internet Tools begrenzen. Hier steht der Aufbau von Beziehungen mit Fokus auf potentielle Kundengruppen im Mittelpunkt. Es geht darum, eine Beziehung zu Deiner Person, Deiner Firma bzw. Deinen Produkten aufzubauen und zu vertiefen.

Kurz zusammengefasst, es geht im Social Media Marketing um das Verständnis für Dein Publikum, um deren Probleme, Glauben und Motivation, die Du in Deinen Botschaften ansprichst.

Es ist wichtig einen guten Ruf zu haben, denn dann ist es auch einfacher Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Eine weitere Möglichkeit, neben Social Media Marketing ist durch tägliches Bloggen über deine Nische. So zeigst Du Interessenten das Du dich auf diesem Gebiet gut auskennst und somit baust Du auch Vertrauen auf. Wenn Du jetzt noch das Element Video einsetzt, geht das Ganze noch viel schneller.

Wir leben im Informationszeitalter und Bloggen ist die Möglichkeit für dich, langfristig qualifizierte Besucher durch Google zu bekommen. Du kennst bestimmt den Spruch. Inhalt ist König.

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Bloggen mehr Website Traffic bzw. qualifizierte Besucher, ein passives Dauereinkommen erzielen und Leads generieren kannst, klicke auf den Banner oder hier  Klicke jetzt auf den Banner für mehr Infos.
icfbanner_de

Blogging ist kein Trend, sondern Informationsmarketing und Informationen sind das das Lebensblut des Internet und Informationsmarketing durch Blogging funktioniert und wird es auch in den nächsten Jahren tun. Also worauf wartest Du noch? Einen Blog erstellen kannst Du in wenigen Minuten! Leg los!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Mehr Website Traffic durch Blogging – Funktioniert das wirklich?

Von , 23. September 2013 09:13

Oft wird mir die Frage gestellt ob Blogging wirklich funktioniert, um mehr Website Traffic zu generieren.

“Image courtesy of Stuart Miles/ FreeDigitalPhotos.net”.
Blogging

Es gibt 2 Gründe warum die Antwort eindeutig “JA” lautet.

1) – Durch Blogging lernen Besucher dich kennen, du baust mehr Vertrauen auf und das erhöht deine Verkaufschancen

2) Durch Blogging wirst Du als Experte auf deinem Gebiet wahrgenommen. Und wen fragt man und vertraut man, wenn man Rat braucht? Richtig, jemanden der sich auskennt!

Blogging funktioniert so gut, weil man was gibt, ohne etwas zu erwarten. Wenn du z.B. gute Tipps zum Thema “Online Geld verdienen” hast auf deinem Blog, kann jeder diese Tipps lesen und umsetzen ohne dafür zahlen zu müssen.

Blogging ist eine der besten Methoden die ich kenne, um langfristig guten und qualifzierten Traffic aufzubauen.

Du solltest dabei aber bedenken, das Blogging nicht gleich Blogging ist. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen guten Blogs und schlechten Blogs.

Wo liegt dieser Unterschied?

Ein schlechter Blog bietet keinen wirklichen Mehrwert für den Besucher. Die Artikel sind schlecht geschrieben, vielleicht einfach PLR Artikel die nichtmal verändert wurden etc. Oder es sind einfach geklaute Artikel von anderen Bloggern.

Solche Blogs sind einfach nicht original oder hilfreich. Der Schlüssel zu einem guten Blog und mehr Website Traffic sind gute, originelle Blog Artikel mit wertvollen Inhalten.

Die Blogging Strategie hat vor vielen Jahren funktioniert und sie tut es auch heute noch und auch in Zukunft wird Blogging sich weiter wachsender Beliebtheit erfreuen.

Warum?

In einem Blog geht es um Informationen und Informationen sind das was das Internet ausmacht. Natürlich darf man das Element Video hier nicht vergessen, aber das ist ja nur eine andere Art von Information.

Warum Blogging wichtig ist für Dich

Blogging its nicht länger eine mögliche Option für Internet und Network Marketer, sondern ein MUSS!

Ein wichtiger Teil von Online Erfolg ist der, das die Menschen dich kennenlernen wollen, wissen wollen wer du bist um dann entscheiden zu können ob sie dir folgen wollen. Das geht nirgends besser als durch Blogging und Video Marketing.

Heutzutage gibt es für Blogger keine Hindernisse mehr. Einen Blog zu erstellen geht in wenigen Minuten und man kann loslegen.

Mittlerweile gibt es unzählige Blog Anbieter und ein Blog ist in wenigen Minuten eingerichtet. Es könnte kaum einfacher sein. Ein weiterer Grund warum Blogging immer populärer wird ist, der das mit mit seinem Blog zusätzlich Geld verdienen kann. Ich persönlich blogge fast täglich, da es meine Leidenschaft geworden ist und ich es liebe online Geld zu verdienen. Ich persönlich nutze für diesen Blog, das Empower Network Viral Blogging System, weil es ein fertiges System ist und man zusätzlich damit 100% Provisionen verdienen kann.

Viele Leute verstehen aber noch nicht so wirklich was alles mit einem Blog möglich ist und genau aus diesem Grund habe ich einen kostenlosen Report und ein Video für dich.

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Blogging mehr Website Traffic bzw. qualifizierte Besucher, ein passives Dauereinkommen erzielen und Leads generieren kannst, klicke auf den Banner oder hier  Klicke jetzt auf den Banner für mehr Infos.

Empower Network Deutschland

Blogging ist kein Trend, sondern Informationsmarketing und Informationen sind das das Lebensblut des Internet und Informationsmarketing durch Blogging funktioniert und wird es auch in den nächsten Jahren tun.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

 

Website Traffic kaufen – Sinn oder Unsinn?

Von , 23. März 2013 10:14

Heute geht’s darum ob Website Traffic kaufen Sinn macht oder nicht.

website traffic kaufenEs gibt 2 Meinungen in der Szene zum Thema: Website Traffic kaufen

Fakt ist, das es ohne Website Traffic nicht möglich ist ein erfolgreiches Online Geschäft zu führen. Auch wenn man z.B. nur seine Zeit investiert in Trafficbildende Massnahmen, so ist es fast gleichzusetzen mit Website Traffic kaufen. Aus diesem Blickwinkel betrachtet macht es also Sinn. Es gibt viele Unternehmen und Anbieter von sog. Garantierten Besuchern etc., aber die Frage ist oft, wie glaubwürdig und gut sind diese Angebote? Einer der grössten Anbieter im deutschen Raum für Besucher ist die Platform Ebesucher.de:

Werbung im Besuchertausch und Mailtausch

Was ist Ebesucher?
eBesucher.de ist Europas größtes Mailtauschsystem. Wer eine effektive und kostenlose Werbemöglichkeit sucht ist bei Ebesucher bestens aufgehoben. Für das Empfangen von Werbemail und das laufen lassen der zum System dazugehörigen Surfbar erhält man Punkte die man dann selbst in Werbemails an die anderen Ebesucher Mitglieder tauschen kann. Webmaster bauen seit Jahren auf die effektivität von ebesucher! Alternativ kann man auch Besucher und Klicks kaufen. Mittlerweile hat die Platform mehr als 250.000 Mitglieder. Ich persönlich nutze die Platform seit einigen Jahren immer wieder gerne.

Was man beim Website Traffic kaufen beachten muss, ist das es sich um eine zuverlässige Quelle handelt, denn nicht die Quantität, sondern die Qualität der Besucher ist entscheidend. Wie oft habe ich schon Geld ausgegeben für Traffic, der NULL gebracht hat. Je zielgerichteter dein Traffic ist, desto höher ist auch die Converstion Rate auf deiner Webseite. Ziel ist es ja, das sich die Besucher z.B. in deinen Newsletter eintragen und du ihnen dann automatisch ein Follow Up mit mehr Informationen zusenden kannst.

Ein weiterer Weg Website Traffic zu kaufen ist PPC (Pay per Click) bei Google oder mittlerweile auch sehr beliebt bei Facebook. Du bietest auf ein bestimmtes Keyword und zahlst dann für jeden Klick. Dadurch hast Du natürlich die volle Kontrolle über die Kosten und kannst zielgerichtet Leute mit den Keywords ansprechen. Der Nachteil dieser Strategie ist der, das du immer weiter zahlen musst um Traffic zu erhalten. Stoppst Du deine Kampagne, so stoppt der Traffic auf deiner Seite.

Die Entscheidung Traffic zu kaufen oder nicht, hängt letztendlich auch von der Art deines Online Geschäfts ab. Ich persönlich bin der Meinung das bezahlter Traffic zwar gut ist, aber das Ziel sollte sein soviel organischen Traffic wie möglich durch die Suchmaschinen wie Google und Co. zu erhalten. Die 2 Methoden mit denen ich seit Jahren sehr gute Erfolge und einen stetigen Fluss an Besuchern erhalte sind Blogging und Video Marketing.

Blogging
Blogging ist wie ein persönliches Online Tagebuch, das jeden Tag neue und frische Informationen enthält. Google liebt Blogs, gerade weil man sich hier auch gut austauschen kann mit seiner Zielgruppe. Blogger aus ähnlichen Bereichen schliessen sich zusammen und helfen sich gegenseitig was Backlinks etc. angeht. Wenn Du z.B. in einem Forum einen Post oder Kommentar machst, hinterlasse immer einen Link zu deinem Blog.

Blogging gibt JEDEM die Möglichkeit, das zu schreiben was er will. Über dich selbst, deine Ansichten, deine Erfahrungen etc. Alles was du dafür brauchst ist eine gute Blogging Platform, Leser und eine Möglichkeit damit Geld zu verdienen. Die gute Nachricht ist, das es einfach ist, als du vielleicht denkst. Du brauchst kein professioneller Autor zu sein, du brauchst nicht viel Zeit, du musst kein Computer Genie sein oder dich mit dem ganzen technischen Kram auskennen. Alles was du heutzutage brauchst ist das Wissen, deine Fähigkeiten die du bereits hast. Mit der richtigen Anleitung zum Bloggen kann dies eine der besten Strategien für kostenlos mehr Besucher sein.

Der grösste Vorteil vom regelmässigen Bloggen und teilen Deiner Ideen ist der, das Du für Dich eine Marke und somit Glaubwürdigkeit aufbaust. So hast Du eine geniale Möglichkeit dich in deiner Nische als Experte zu positionieren. Was mir persönlich am Blogging so sehr gefällt ist einfach die Tatsache das ich es von überall tun kann. Ob ich zuhause auf der Couch sitze, am Strand im Urlaub, bei Starbucks oder sonst wo. Die Frage ist jetzt natürlich, wie setze ich einen Suchmaschinenoptimierten Blog auf um mehr Besucher zu erhalten?
Gute Frage (und eine clevere dazu)

Die Platform die ich persönlich zum Bloggen nutze ist das “Empower Network Viral Blogging System” aus den USA. Klicke hier oder auf den Banner für mehr Infos auf englisch.

Du erhälst von Empower einen fertig SEO optimierten Blog mit einer hochgerankten Domain. So erhälst du ohne grosse SEO Kenntnisse Top Platzierungen bei Google. Du kannst so effektiv dein vorhandenes Business bewerben.

Video Marketing
Video Marketing ist im Moment eines der heissesten Themen im Internet und eignet sich perfekt um mehr Besucher für die Homepage zu erhalten. Durch Video Marketing kannst Du deine Produkte oder Dienstleistung auf eine unterhaltsame Art und Weise präsentieren und somit dich von der Masse absetzen. Ich setze seit Jahren auf Video Marketing und die Kraft dieses Trends wird in den nächsten Jahren weiter rasant ansteigen.

Klicke hier, wenn Du mehr über Video Marketing erfahren willst.

Die im heutigen Artikel beschriebenen Strategien funktionieren sehr gut, wenn man sie umsetzt. Du wirst keine Masse an Besuchern über Nacht erhalten, aber mit der Zeit wird Deine Seite immer öfter in Google erscheinen. Blogging und Video Marketing sind meiner Meinung nach, die 2 besten Strategien die man zur Zeit einsetzen kann. Ich persönlich habe mich auf die Blogging und Video Marketing Strategie spezialisiert für Menschen die im Network Marketing tätig sind.

Wenn Du ein Network Marketer bist…

und Schwierigkeiten hast Geld zu verdienen, klicke auf den Banner, guck dir das Video an und trage Dich JETZT im Newsletter ein. Wir haben ein einzigartiges 3 Schritte Marketing Konzept, das dir die Grundlagen zeigt, um dein MLM Business erfolgreich durch Blogging und Video Marketing im Internet aufzubauen.

Mehr Erfolg In Deinem MLM

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Bewährte Webseiten Traffic Strategien – Kostenlos mehr Besucher für die Homepage

Von , 18. März 2013 12:13

Welcher Webseiten Inhaber hätte nicht gerne kostenlos mehr Besucher für die Homepage?

Kostenlos mehr Besucher

Für die meisten Internet Marketer ist es eine grosse Herauforderung kostenlos mehr Besucher für die Homepage zu generieren. Webseiten Traffic ist das Lebensblut eines jeden Online Geschäfts, denn ohne Besucher gibt es keine Verkäufe und folglich auch kein Geschäft. Besucher alleine reichen aber nicht aus um erfolgreich zu sein. Worauf es ankommt ist, das es die richtigen Besucher sind, die nach dem suchen, was du anbietest und natürlich das deine Webseite so optimiert ist, das die Besucher sich in deinen Newsletter eintragen und letztendlich auch Kunden werden können. Die meisten Webseiten Inhaber finden den ganzen Traffic Prozess sehr kompliziert, glauben es ist sehr zeitaufwändig und teuer. Wenn Du kostenlos mehr Besucher willst, solltest Du dich auf die bewährten Methoden verlassen und diese gezielt einsetzen.

Kostenlos mehr Besucher zu generieren ist aber nicht immer kostenlos, denn man muss ja seine Zeit dafür einsetzen. Im Internet gibt’s zwar tausende Strategien und Experten die dir kostenlosen Traffic quasi über Nacht versprechen, aber das ist meiner Meinung nach nicht sonderlich seriös. Einen stetigen Besucherfluss für deine Webseite zu erzeugen ist nicht etwas, was über Nacht funktioniert, sondern ein Prozess.

Hier sind 6 Strategien um kostenlos mehr Besucher zu erhalten:

1. Artikel Marketing

Artikel Marketing ist einer der klassischen Strategien aus den USA um kostenlos mehr Besucher für eine Webseite zu erhalten. Es funktioniert im Grunde ganz einfach. Du schreibst informative und kreative Artikel die Du auf verschiedenen Artikel Portalen online stellst. Da die Artikel Portale viele Leser verzeichnen, wird dein Artikel hier oft gefunden und gelesen und bringt dir so mehr Besucher auf deine Seite, denn Du hast ja im jeden Artikel einen Backlink platziert. Es gibt einige kostenlose Artikel Portale, sowie auch welche die man gegen Bezahlung nutzen kann. Eine der grössten englischen Artikel Portale ist:  http://ezinearticles.com.

Im englischsprachigen Raum ist Artikel Marketing bei SEOs als auch Affiliates sehr beliebt und Artikelverzeichnisse haben auch einen wesentlich anderen Stand als hierzulande.

2. Social Media Marketing
Wer kennt sie nicht – Seiten wie Twitter, LinkeIn und die grösste von allen, Facebook. Diese Social Networking Seiten verbinden über 1 Milliarde Menschen auf der ganzen Welt und immer mehr werden sie genutzt um Werbung zu machen. Das ist die Grundlage für Social Media Marketing. Heutzutage ist Social Media Marketing ein wichtiger Bestandteil einer Marketing Strategie von Unternehmern geworden mit dem Ziel mehr Besucher für seine Webseite und somit sein Produkt oder Dienstleistung zu erhalten.

Statistiken nach zu urteilen, verbringen Leute jeden Tag immer mehr Zeit auf Sozialen Netzwerkseiten und somit sind diese Plattformen definitiv ein Ort wo Du vertreten sein willst.

Wenn Du mehr über Social Media Marketing lernen willst, klicke hier.

3. Meta Tags
Meta Tags sind kurze Programmteile einer Webseite, die Informationen über Deine Seite enthalten. Sie werden im HEAD Bereich eines HTML Dokumentes (also einer Webseite) eingesetzt. Dieser HEAD Bereich wird auf der Seite selber nicht angezeigt, er dient lediglich dazu Definitionen und Anweisungen für Suchmaschinen und Browser zu speichern. Man kann es in etwa mit dem Barcode z.B. auf einem Produkt vergleichen. Der Barcode enthält alle wichtigen Informationen über den Artikel. Meta Tags sind nicht unwichtig für die Suchmaschinenoptimierung und sollten sorgsam eingesetzt werden.

4.Blogging
Blogging ist wie ein persönliches Online Tagebuch, das jeden Tag neue und frische Informationen enthält. Google liebt Blogs, gerade weil man sich hier auch gut austauschen kann mit seiner Zielgruppe. Blogger aus ähnlichen Bereichen schliessen sich zusammen und helfen sich gegenseitig was Backlinks etc. angeht. Wenn Du z.B. in einem Forum einen Post oder Kommentar machst, hinterlasse immer einen Link zu deinem Blog.

Blogging gibt JEDEM die Möglichkeit, das zu schreiben was er will. Über dich selbst, deine Ansichten, deine Erfahrungen etc. Alles was du dafür brauchst ist eine gute Blogging Platform, Leser und eine Möglichkeit damit Geld zu verdienen. Die gute Nachricht ist, das es einfach ist, als du vielleicht denkst. Du brauchst kein professioneller Autor zu sein, du brauchst nicht viel Zeit, du musst kein Computer Genie sein oder dich mit dem ganzen technischen Kram auskennen. Alles was du heutzutage brauchst ist das Wissen, deine Fähigkeiten die du bereits hast. Mit der richtigen Anleitung zum Bloggen kann dies eine der besten Strategien für kostenlos mehr Besucher sein.

Der grösste Vorteil vom regelmässigen Bloggen und teilen Deiner Ideen ist der, das Du für Dich eine Marke und somit Glaubwürdigkeit aufbaust. So hast Du eine geniale Möglichkeit dich in deiner Nische als Experte zu positionieren. Was mir persönlich am Blogging so sehr gefällt ist einfach die Tatsache das ich es von überall tun kann. Ob ich zuhause auf der Couch sitze, am Strand im Urlaub, bei Starbucks oder sonst wo. Die Frage ist jetzt natürlich, wie setze ich einen Suchmaschinenoptimierten Blog auf um mehr Besucher zu erhalten?
Gute Frage (und eine clevere dazu)

Die Platform die ich persönlich zum Bloggen nutze ist das “Empower Network Viral Blogging System” aus den USA. Klicke hier oder auf den Banner für mehr Infos.

Du erhälst von Empower einen fertig SEO optimierten Blog mit einer hochgerankten Domain. So erhälst du ohne grosse SEO Kenntnisse Top Platzierungen bei Google. Du kannst so effektiv dein vorhandenes Business bewerben.

5. FriendFeed
Bei FriendFeed entdeckst und diskutierst du all die interessanten Sachen, die deine Freunde im Web aufgestöbert haben.  Mit nur ein paar Klicks postest du Sachen oder startest eine Diskussion. Sobald deine Freunde etwas kommentieren, was du mit ihnen geteilt hast, siehst du ihre Kommentare in Echtzeit. Das bedeutet: Ihr redet richtig miteinander, nicht einfach nur aufeinander ein.

6. Video Marketing
Video Marketing ist im Moment eines der heissesten Themen im Internet und eignet sich perfekt um mehr Besucher für die Homepage zu erhalten. Durch Video Marketing kannst Du deine Produkte oder Dienstleistung auf eine unterhaltsame Art und Weise präsentieren und somit dich von der Masse absetzen. Ich setze seit Jahren auf Video Marketing und die Kraft dieses Trends wird in den nächsten Jahren weiter rasant ansteigen.

Klicke hier, wenn Du mehr über Video Marketing erfahren willst.

Die im heutigen Artikel beschriebenen Strategien funktionieren sehr gut, wenn man sie umsetzt. Du wirst keine Masse an Besuchern über Nacht erhalten, aber mit der Zeit wird Deine Seite immer öfter in Google erscheinen. Blogging und Video Marketing sind meiner Meinung nach, die 2 besten Strategien die man zur Zeit einsetzen kann. Ich persönlich habe mich auf die Blogging und Video Marketing Strategie spezialisiert für Menschen die im Network Marketing tätig sind.

Wenn Du ein Network Marketer bist…

und Schwierigkeiten hast Geld zu verdienen, klicke auf den Banner, guck dir das Video an und trage Dich JETZT im Newsletter ein. Wir haben ein einzigartiges 3 Schritte Marketing Konzept, das dir die Grundlagen zeigt, um dein MLM Business erfolgreich durch Blogging und Video Marketing im Internet aufzubauen.

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Panorama Theme by Themocracy