Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr mehr mlm leads Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: mehr mlm leads

5 psychologische Tricks um mehr MLM Leads zu zahlenden Partnern zu machen

Von , 2. Februar 2016 11:13

Gibt es wirklich psychologische Tricks um mehr Interessenten zu Partnern zu machen? Ich sage ganz klar ja und das hat alles mit Marketing und dem Verstehen von Verkaufsprozessen zu tun.

Wenn Du zwar Interessenten hast, aber deine Abschlussquote relativ gering ist, dann musst du etwas an der Art und Weise ändern, wie Du dein Geschäft präsentierst und du solltest mehr Zeit dafür investieren, um zu verstehen, wie deine Interessenten ticken.

Und hier kommen die psychologischen Tricks ins Spiel. Die meisten Networker verschwenden viel zu viel Zeit damit, ihre Produkte zu verstehen und viel zu wenig Zeit damit, die Menschen zu verstehen, die diese Produkte kaufen.

Wenn du also mehr MLM Partner gewinnen willst, dann lies den Rest des Artikels jetzt aufmerksam durch.

5 psychologische Tricks für mehr MLM Partner

5 psychologische MLM Tricks

1. Menschen sind faul…

Ich habe es eben schon kurz erwähnt. Einer der grössten Fehler von Network Marketern besteht darin, das sie sich zu sehr auf das Produkt stützen oder den Marketingplan, aber viel zu wenig Ahnung von den Menschen haben, die diese Produkte kaufen. Viele Networker stecken viel Energie in ihre Präsentation, Webseite etc. und gehen dann davon aus, das die Besucher genauso begeistert sein werden, wie sie selbst.

Wenn Interessenten etwas zum ersten mal Online sehen, z.B. deine Werbung, wird diese in der Regel garnicht richtig wahrgenommen, da wir täglich mit Werbung bombardiert werden.

Die Leute die sich für Network Marketing interessieren, wollen doch in der Regel eines: So schnell wie möglich damit Geld verdienen. Dabei suchen sie nach dem möglichst einfachsten Weg überhaupt. Ich habe das damals auf jeden Fall getan. Ich kann mich da noch gut an die erste Unterhaltung mit meinem damaligen Sponsor erinnern. Ich fragte ihn, wie lange ich brauchen würde, wenn ich richtig hart arbeite, so das ich ein Vollzeiteinkommen von mehr als 2000 Euro verdienen würde…Alles andere hat mich damals nicht so interessiert!

Fakt ist, die meisten Network Marketer sind nicht in der Lage einem Interessenten ganz genau zu sagen, was sie zu tun haben, um z.B. ein passives Einkommen von 2000 Euro im Monat zu generieren. Und wenn du nicht genau weisst, was zu tun ist, dann wirst Du es nicht schaffen!

Die Leute sind faul und wollen nunmal den einfachsten Weg und dein Job ist es diesen zu liefern, so das ein Interessent eine informierte Entscheidung treffen kann. Wenn Du z.B. einen Sales Funnel für dein MLM Geschäft aufbaust, versuche dich immer in die Lage von einem Interessenten zu versetzen und gehe den ganzen Prozess aus seiner Sicht mal durch.

Die meisten tun das this und haben bereits vergessen, wie sich ein Interessent beim Durchgehen fühlt und ob der Prozess so überhaupt sinnvoll ist.

2. Anfänger fühlen sich meist überfordert …

Kennst Du das? Du registrierst dich z.B. für ein neues Programm und fühlst dich erstmal überfordert? Oder du musst eine wichtige Entscheidung treffen, stehst unter Druck und bist dir nicht sicher, was die beste Option ist? Ich weiss, das sowas ziemlich schwierig sein kann.

Ich kann da auch nur an meine Anfänge im Internet Marketing und Network Marketing denken. Es gab z.B. Produkte die über $1000 gekostet haben und man musste sich kurzfristig entscheiden. Ich hatte damals das Geld nicht so locker sitzen und fühlte mich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite wollte ich es unbedingt haben, aber dann hatte ich Angst „soviel“ Geld für ein digitales Produkt zu zahlen.

Ich weiss das sich viele Leute überfordert fühlen, wenn es z.B. darum geht eine Entscheidung für ein Business oder digitales Produkt zu treffen und deine Aufgabe ist es, den Leuten die Angst davor zu nehmen. Auch kann es ein Hindernis sein, wenn du deinem Kunden z.B. zu viele Optionen gibst. Vielleicht kennst Du das Marmeladenexperiment.

In dem Versuch stellte die Forscherin Sheena Iyengar von der Columbia-Universität in New York in einem Delikatessenladen einen Probetisch hin, wo die vorbeikommenden Kunden verschiedene Marmeladensorten kosten konnten. In einer Variante des Versuchs standen sechs Marmeladensorten zur Auswahl, in einer anderen 24.

Wie sich herausstellte, lockte das üppige Konfitürensortiment zwar recht viele Kunden an den Probiertisch. Diese aber schienen eher verunsichert zu sein. Sie hielten inne, zögerten, diskutierten das Für und Wider der diversen Sorten, nur um anschließend meist ratlos weiterzuziehen. Die wenigsten (drei Prozent) verließen das Geschäft mit einem Marmeladenglas in der Einkaufstasche. Ganz anders die Kunden der kleinen Auswahl: Von ihnen entschieden sich ganze 30 Prozent zum Kauf einer Konfitüre.

marmeladen-experiment

Erstmals hatte sich in einem Experiment gezeigt, dass eine Erweiterung von immer mehr Optionen auch Nachteile mit sich bringt: Verunsicherung und die Unfähigkeit, sich zu entscheiden . Weitere Studien Iyengars sowie anderer Forscherteams offenbarten, dass Menschen bei einer mittelgroßen Auswahl von rund zehn Gegenständen nicht nur beherzter zugreifen, sondern am Ende auch glücklicher mit ihrer Wahl sind als bei einem Riesenangebot: weniger Auswahl, mehr Zufriedenheit.

Wie Du das jetzt z.B. in deinem Internet Network Marketing Business nutzen kannst ist ganz einfach, limitiere die Optionen. Ich persönlich hole meine Interessenten meist über ein günstiges Angebot in meinen Sales Funnel und nach und nach werden dann höherpreisige Produkte angeboten.

Ein Beispiel wie ich früher viele meiner neuen Partner damals überfordert habe, war durch die Art und Weise wie ich mein Business automatisiert hatte. Ich hatte ein Tool für Landingpages, einen separaten Autoresponder, einen eigenen Hosting Server, extra Tracking Software, einen separaten Blog uvm. Wenn dann jemand bei mir gestartet war und ich erklärte, was man alles einrichten müsse, war das schon jede Menge und am Anfang waren sehr viele damit überfordert. Zum Glück sind diese Zeiten jetzt vorbei und ich gebe meinen neuen Teampartnern jetzt einfache und klare Wege vor u.a. auch mit dem All-In-One Tool, dem Power Lead System

Endlich klappt es auch mit der Duplikation 😉

3. Innovation kann deine Conversionrate zerstören

Als Internet Network Marketer möchte man oft innovativ und kreativ sein und das ist auch gut so. Dennoch gibt es Dinge, die sollte man nicht ändern, wenn sie gut funktionieren. Vielleicht kennst Du den Spruch: Never touch a running system.

Ich für meinen Teil teste gerne neue Sachen, aber orientiere mich dann meistens an Prozessen und Abläufen, wo ich genau weiss, das diese gut funktionieren.

Wenn man aber seine Abläufe im Sales Funnel zum Beispiel ändern möchte, dann sollte man das immer einzeln tun und genau prüfen wie sich die Änderung auswirkt.

Ein gutes Beispiel ist z.B. das Split-Testen von Landingpages.

Im Wesentlichen geht es beim Splittesten darum eine bestimmte Version einer Webseite gegen eine andere Version zu testen. Du vergleichst dann, welche Version der Webseiten besser performt sprich mehr Leads oder Verkäufe produziert. Sobald du weisst, welche Version z.B. mehr Leads produziert, wird diese Version zu deiner Standardseite. Jetzt kannst du diesen Prozess mit deiner neuen Standardseite wiederholen. Durch das ständige Testen deiner Webseite, wirst du die Conversion Rate deiner Seite ständig erhöhen können.

splittest

Splittest

Diese Art von Splittest nennt sich A/B split-test. Dieser Test wird A/B Splittest genannt, weil man einfach 2 verschiedene Versionen von Webseiten testet (Seite A und Seite B, oder Version 1 und Version 2) und man das Ergebnis vergleicht.
Es ist wichtig das bei einem A/B Splittest die getesteten Seiten mehr oder weniger ähnlich sind, damit du die Ergebnisse sinnvoll auswerten kannst. Denn du willst ja wissen, WARUM die eine Seite besser ist als die andere. Aus diesem Grund, solltest du immer nur wenige oder auch nur einen einzigen Teil ändern. Vielleicht nur eine andere Überschrift, eine Grafik, oder eine andere Farbe usw. Nur so kannst du genau feststellen, warum eine Seite z.B. mehr Leads produziert hat, als die andere.

Sind die beiden Seiten die du testen möchtest, total verschieden, dann kannst du natürlich nicht genau sagen, welche Sachen die Perfomance deines Test erhöht oder vermindert haben.

Gerade in den USA gibt es jede Menge Studien zu Designs, Abläufen etc. an denen man sich orientieren kann, wenn man sein Business auf das nächste Level heben will. Also einfach dort inspirieren lassen und für dich und dein Business umsetzen 😉

4. Lieber unperfekt gestartet, als perfekt gewartet

Denk mal an die erfolgreichsten Internet Network Marketer oder an erfolgreiche Geschäfte. Es ist ziemlich wahrscheinlich das weder die Menschen noch deren Geschäfte absolut perfekt sind. Auch treffen die besten Networker manchmal nicht die richtigen Entscheidungen. Doch wenn man einen Fehler bemerkt, sollte man ihn sich natürlich auch eingestehen.

Auch ich habe schon so einige Fehler in meinem Business gemacht, aber ich liebe Transparenz und stehe immer dazu was ich in der Vergangenheit getan habe.

Fakt ist, das Führungskräfte schnell Entscheidungen fällen können, aber wenn sie merken das sie auf dem falschen Weg sind sie auch diesen schnell wieder ändern. Verlierer brauchen länger für Entscheidungen und auch länger sich diese einzugestehen…

Gerade im Network Marketing neigen diejenigen, die nix auf die Reihe kriegen dazu, den Fehler in der Firma, dem Marketingplan und generell ausserhalb von sich selbst zu suchen. Erst wenn du 100% Verantwortung übernimmst für deinen Erfolg und auch den Misserfolg, wirst Du weiter voran kommen.

Versteh mich nicht falsch, es ist meiner Meinung nach wichtig transparent zu sein, aber du musst natürlich nicht jeden einzelnen Fehler deinen Interessenten oder Kunden offenlegen.

5. Verlierer machen verrückte Dinge

So ziemlich jeder hasst verlieren. Egal ob im Spiel oder im Business. Einen Test nicht zu bestehen, ein Projekt nicht zu Ende bringen, Geld zu verlieren etc. Leute glauben sie verlieren etwas, das sie verdienen. Stell dir vor, jemand klaut dir dein Handy oder du verlierst es. Das könnte dich sicherlich ziemlich sauer machen, oder nicht? Ich habe mal mein Handy verloren und das war ein komisches Gefühl.

Hier ein Experiment, was das Prinzip von Verlieren gut veranschaulicht…

Zu Beginn des Experiments wurden allen Teilnehmern 50 Euro gegeben mit zwei Optionen:

#1 – Sie können 30 Euro sofort behalten

oder

#2 – Sie haben eine 50/50 Chance die 50 Euro zu behalten oder komplett zu verlieren.

Was glaubst Du haben die meisten getan? Sie haben die 30 Euro behalten.

In einer weiteren Studie wurde das gleiche Experiment wieder durchgeführt, nur wurde diesmal die Option 1 anders umschrieben, indem man sagte, sie würden 20 Euro verlieren beim wählen von Option 1.

Natürlich macht es keinen Unterschied, denn sie würden ja auch 30 Euro behalten, aber der Fokus wurde auf das Verlieren von 20 Euro gelegt. Obwohl es das Gleiche Experiment war, so waren die Ergebnisse verschieden.

Im ersten Experiment haben sich nur 43% für die 50/50 Option entschieden, doch bei Experiment 2 haben 61% diese Option gewählt. Somit sind mehr Leute bereit gewesen zu spielen, indem sie 50/50 nehmen, um das Verlieren von 20 Euro zu vermeiden.

Die nächste Frage lautet also – Wie lässt sich das im Marketing verwenden?

Wenn es darum geht dein Produkt besser zu verkaufen, probiere es mit Verlustangst bzw. Verknappung. Sprich darüber was ein Interessent verlieren wird, wenn sie sich nicht entscheiden anstatt darüber was er bekommen wird. Gerade über die Verknappung, funktioniert das im Online Bereich immer wieder sehr gut und das auch bei digitalen Produkten.

Jetzt las uns das nochmal einen Schritt weiter nach vorne bringen. Weil wir nicht gerne verlieren können wir uns einem noch stärkeren Effekt bedienen, nämlich das wir etwas noch weniger verlieren wollen, wenn wir es bereits haben. Das kannst Du erreichen, indem du deinem Interessenten das Gefühl gibst, das er dein Produkt bereits besitzt. So erhöhst Du auch die Conversion Rate. Du fragst dich vielleicht wie du das nun anstellst, richtig?

Hier ein paar Tipps:

  • Nutze Aussagen, die implizieren, das dein Interessent das Produkt bereits nutzt
  • Füge Video von Leuten hinzu, die dein Produkt nutzen.
  • Nutze Wörter auf deiner Seite mit Bildern, Vorstellung und Visualisierung, so das die Leute das Gefühl dafür bekommen.
  • Gib den Leuten einen Free-Trial oder ein Sample.

So, mal wieder ein langer Artikel und ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps und Ideen für dein Business geben. Wenn ja, würde ich mich über deinen Kommentar freuen.

Sonnige Grüsse aus Palma

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Tel: +49-2235-1704064
Palma E-Bike

Mehr Leads, mehr Conversions & mehr Umsatz durch Blogging

Von , 2. Dezember 2015 14:04

Im heutigen Video spreche ich darüber, wie Du durch Blogging mehr Leads, mehr Conversions und mehr Umsatz machen kannst…

Wenn Du mehr Infos zu meinem 5 Schritte Erfolgsgeheimnis willst, lies dir unbedingt auch diesen Blog Artikel hier durch:

Das 5 Schritte Geheimnis für Internet Network Marketing Erfolg

Blogging-Academy1

Mehr Infos zur Blogging Academy findest Du hier

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
denniskoray3

Mein Geheimnis – 12 neue Partner und $1100 Verdienst an nur einem Tag

Von , 26. November 2015 13:30

12 neue Partner in meinem Business an nur einem Tag, völlig auf Autopilot? Hättest Du mir das vor ein paar Jahren erzählt, hätte ich nie geglaubt, das auch ich mal solche Ergebnisse produzieren kann. Bevor ich dir erkläre wie genau das passiert ist, hier erstmal ein Screenshot von gestern 25.11.2015:

12-partner-am-tag

Unglaublich oder? Wie würde sich dein Business verändern, wenn Du solche Ergebnisse erzielen könntest? Keine Sorge, ich verrate dir später wie das geht 😉

Das krasse an der Sache ist, auch wenn das ein aussergewöhnlich guter Tag war, so ist das absolut kein Einzelfall bei mir im Business. Bereits einige Tage vorher am Samstag den 21.11.2015 hatte ich nen geilen Tag mit 6 neuen Kunden/Partnern.

Was mich aber am meisten begeistert, ist die Tatsache, das ich gestern NICHTS am Computer gemacht habe. Am Vormittag habe ich mich um meine Tochter gekümmert, wir haben gemalt, gespielt und waren ein wenig an der frischen Luft.

sophia-zoo

Um 12Uhr habe ich sie dann zur Schwiegermama gebracht und bin zu einem Termin in Frankfurt gefahren, mit einem Geschäftspartner.

frankfurt

Der Termin in Frankfurt war sehr erfolgreich und durch den Verkehr war ich erst wieder um 20 Uhr zuhause. Ich habe dann etwas  gegessen und dann ein paar Minuten mit Frau und Tochter verbracht, bevor ich mich (zum ersten Mal am Tag) an den Computer gesetzt habe, um meine Emails zu prüfen. Den Screenshot hast Du ja bereits gesehen!

Warum schreibe ich dir das alles? Nicht um anzugeben, sondern weil ich dich inspirieren möchte!

Als ich 2006 im Internet und Network Marketing begonnen habe, hatte ich keine Liste, keine Ahnung und konnte niemanden für mein Business gewinnen. Damals war es für mich ein weit entfernter Traum, alleine nur 12 Partner im MONAT oder auch im Jahr zu sponsern…Unglaublich!

Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wie das gehen soll, aber ich habe gesehen das andere es vormachten und somit war für mich klar, das auch ich es schaffen kann…

Obwohl ich über Jahre hinweg fast nichts verdient habe und ständig frustriert war, so habe ich letztendlich das Geheimnis gelüftet. Damals waren für mich $5.000 im Monat schon absolute Freiheit, aber dennoch in weiter Ferne. Ich habe viele Fehler gemacht, aber auch viel gelernt und heute läuft mein Business fast komplett auf Autopilot, ich habe genug Geld, was mir aber viel wichtiger ist, viel Zeit! Ich kann mir aussuchen wann und wo ich arbeite und erlebe jeden Tag zusammen mit meiner Tochter und Frau. Davon habe ich immer schon geträumt, das ich für meine Tochter da sein kann ohne wenn und aber!

Wenn auch Du einen Traum oder Ziel hast, wenn auch Du das Gefühl hast, Gefangener deines Lebens zu sein und das ändern möchtest, dann möchte ich dir auf deinem Weg der Befreiung helfen. Ich möchte dir helfen, die Fesseln des Alltags und der 40 Stunden Woche zu sprengen und dir zeigen wie auch Du deinen eigenen Weg gehen kannst. Ich möchte dir heute ein Konzept vorstellen, was ich selbst bis vor Kurzem einfach nicht glauben konnte. Es ist einfach zu verrückt, um NICHT wahr zu sein, denn mit diesem System ist es unmöglich KEIN GELD zu verdienen! Überzeuge dich selbst HIER.

Zu verrückt um nicht wahr zu sein

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
hund-gassi

Das 5 Schritte Geheimnis für Internet Network Marketing Erfolg

Von , 23. November 2015 09:23

Internet Network Marketing Erfolg, davon habe ich lange geträumt. Jetzt haben wir Ende 2015 und ich frage dich: „Wie war dieses Jahr bisher für dich?“ Von vielen mit denen ich spreche kommt die Antwort, das es nicht so war, wie sie sich vorgestellt hatten…Aus diesem Grund möchte ich dir heute mein 5 Schritte Geheimnis für Internet Network Marketing Erfolg aufzeigen, damit das nächste Jahr für dich besser wird 😉

internet-network-marketing-erfolg

Die gute Nachricht ist wirklich die, das Du im Grunde nur 5 Dinge brauchst, aber ich möchte dir trotzdem warnen. Ich bin mir sicher das auch 2016 wieder ein Jahr wird, wo es Hunderte tolle neue Geschäfte und Möglichkeiten geben wird, die dich vielleicht begeistern. Mein Tipp: Ignoriere diese Dinge und konzentriere dich auf meine 5 Schritte. Auch wenn es harte Arbeit, Hingabe und Fokus bedeutet, so weiss ich das diese 5 Dinge für Internet Network Marketing Erfolg, dein Leben verändern können, genau so wie sie es mit meinem getan haben.

#1 Internet Network Marketing Erfolg – Deine Platform

Um ein erfolgreiches Internet Network Marketing Business aufzubauen, brauchst Du ein zuhause. Ein Ort, an den Du Interessenten jederzeit weiterleiten kannst, wo sich mehr über dich und das was Du tust, lernen können. Was will ich damit sagen? DU BRAUCHST EINEN BLOG. Einen Blog auf Dich gebrandet. Auch wenn Du nicht im Network Marketing, sondern im Affiliate bzw. Internet Marketing tätig bist, so brauchst Du ein Zuhause. Meinen Spruch kennst Du ja vielleicht: Ein Marketer ohne Blog ist ein digitaler Obdachloser.

Internet Network Marketing Erfolg

Obwohl ich hier auf meinem Blog schon unzählige Artikel zu diesem Thema geschrieben habe, so möchte ich dir jetzt nochmal die wichtigsten Gründe dafür nennen.

    • Du musst dein EIGENES Business aufbauen, nicht das von deiner Network Marketing Firma. Ob du es verstehst oder nicht, DU bist die Marke, wenn Du online bist. Die Leute starten, weil sie mit dir arbeiten wollen, das solltest Du dir zur Nutze machen. Ausserdem ist es strategisch viel intelligenter sich selbst zu vermarkten. Stell dir vor du baust dein komplettes Marketing auf deine Network Marketing Firma auf und du hörst auf, die Firma geht pleite etc? Dann müsstest Du wieder bei NULL anfangen. Mit Attraction Marketing müsstest Du nichts ändern 😉

 

    • Du brauchst eine eigene email Liste. Ich kenne im Grunde fast niemanden, der Online viel Erfolg hat und KEINE Liste hat. Wenn Du jemanden kennst, der KEINE Liste hat und ein erfolgreiches Online Business, dann las es mich bitte wissen 😉 Ich spreche nicht von Leuten die mal hier und da etwas Geld verdienen, sondern von Menschen die ein stabiles langfristiges Online Business aufbauen. ALLE haben eine eigene (grosse) email Liste 😉

 

    • Du musst dein eigenes Marketing machen, um somit die Kontrolle über dein Business zu behalten. Wenn Du deine Zukunft nur auf Facebook oder z.B. YouTube legst, dann können sie ganz einfach deinen Account sperren (warum auch immer) und dein Einkommen wäre weg. Ich spreche hier aus Erfahrung. Mir wurde mein Google Adwords Account gesperrt und auch schon mal ein YouTube Kanal. Wenn man darauf angewiesen ist, kann das schon bitter sein. Deshalb solltest Du immer dein eigenes Marketing beherrschen und mehrere Möglichkeiten nutzen. Für mich persönlich ist die beste Möglichkeit immer noch der eigene Blog. Solltest Du noch keinen Blog haben, klicke HIER für mehr Infos.

#2 Internet Network Marketing Erfolg – Deine Liste

Ja, ich weiss, es nervt! Ich sage es ständig, aber es ist nunmal die Wahrheit. Du brauchst deine eigene email Liste. Das ist nicht optional, sondern eine Voraussetzung für deinen Erfolg und hier ist warum.

Wenn Du Produkte, Dienstleistungen etc. bzw. dein Network Marketing Geschäft an andere verkaufen willst, dann brauchst Du Interessenten, die dich kennen, dich mögen und dir vertrauen. Ich spreche hier aus Erfahrung.

Der beste Weg das zu erreichen, ist indem Du den Leuten auf deiner Liste, regelmässig gute Inhalte sendest (wie dieser Artikel z.B.), die hilfreich sind und sie interessieren. Wenn Leute z.B. deinen Blog lesen, beginnt der Marketingkreislauf und der sieht so aus.

Kennen -> Mögen -> Vertrauen -> Kaufen -> Mehr Tipps/Mehrwert -> Mehr kaufen

Es gibt natürlich noch viel mehr Gründe eine eigene email Liste zu haben. Hier ein kleiner Auszug:

  • Deinem Publikum Mehrwerte geben
  • Marktforschung – Schreibe einfach ne email an deine Liste und frage was sie wollen.
  • Niemals mehr für Werbung zahlen
  • Dein Marketing automatisieren
  • uvm.

Wenn Du einen Blog hast, eine eigene email Liste hast, dann kannst Du den Marketingkreislauf so weit automatisieren, da Leute automatisch von dir hören, egal ob du gerade arbeitest oder nicht, im Urlaub bist, oder sonst was tust. Das nennt sich passives Einkommen und ich liebe es. Hier mal ein Screenshot von letzten Samstag. Am Vormittag habe ich einen Blog Artikel geschrieben und ein paar emails beantwortet, den Rest des Tages habe ich dann mit meinem Bruder verbracht, war im Baumarkt etwas einkaufen, mit den Hunden raus etc…

Was mir aber letzten Samstag am meisten gefallen hat, ist die Tatsache das ich vollautomatisch 6 neue Kunden/Partner für eines meiner Online Geschäfte gewonnen habe…

Und noch besser ist es, weil 4 von den neuen Kunden, aus meiner Downline gekommen sind. Das das Business auch für meine Teampartner so gut funktioniert, freut mich riesig. Weiter so Sergej Heck, Sebastian Zehner, Jürgen Oswald und Anton Moseev. Let’s rock! Hier ein Screenshot:

Internet Network Marketing Erfolg

#3 Internet Network Marketing Erfolg – Dein Follow Up System

Wenn Du dir deine eigene Liste aufbaust, brauchst Du natürlich ein gutes Follow Up. Dein email Follow Up ist ein wenig anders, als der normale Content z.B. auf deinem Blog.

Deine email Follow Up Serie ist eine unbestimmte Anzahl (bzw. Sequenz) von Nachrichten, die den Interessenten über die Vorteile von deinen Produkten und Business informieren sollen. Im Grunde ganz einfach, aber dennoch machen viele Network Marketer hier einen Fehler.

Oft muss ich beobachten, das man nur reine Verkaufsnachrichten bekommt, sobald man sich eingetragen hat und man IMMER UND IMMER WIEDER auf ein und dasselbe Webinar bzw. Video geleitet wird. Das bringt in der Regel nicht viel, denn wenn man keine Entscheidung nach dem ersten oder zweiten mal getroffen hat, wo liegt der Punkt einem Interessenten immer wieder dieses Video „aufzuzwingen“ ?

Im Optimalfall ist deine email Serie psychologisch so aufgebaut, das dein Interessent nach wenigen emails eine informierte Entscheidung treffen kann 😉 Wie das geht erkläre ich meinen Teampartnern im Training.

#4 Internet Network Marketing Erfolg – Dein Traffic

Ja ja, der liebe Traffic. Jeder will ihn, nur wenige beherrschen ihn. Wenn Du schnell Traffic/Besucher willst, dann kauf ihn dir. Im englischen Markt ist das natürlich einfacher z.B. mit Solo Ads. Solo Ads sind der amerikanische Begriff für Werbeplätze innerhalb eines Newsletters. Früher konnte man nur träumen in einem fremden Newsletter einen Link zu bekommen, doch das änderte sich und heute gibt es Newsletter in welchen jeder Buchstabe gekauft ist. Eine Top US Quelle für Solo Ads ist Udimi. Wenn Du mehr zu Udimi wissen willst, meld dich einfach bei mir oder melde dich HIER kostenlos an.

Meine Lieblingstrafficquelle ist natürlich mein Blog und auch YouTube, aber auch wenn mein Blog Traffic und YouTube mich finanziell nichts kostet, so habe ich viel Zeit investiert für meine Artikel und Videos 😉

Definitiv ist Facebook PPC die schnellste Möglichkeit guten und zielgerichteten Traffic für seine Seiten zu erzeugen. Früher konnte man einfach Traffic kaufen, auf eine Seite schicken und die Provisionen kassieren. Das hat sich aber immer mehr verändert.

Es gibt kalten Traffic (Leute die dich nicht kennen), warmen Traffic (Leute die dich kennen und vielleicht Interesse haben) und natürlich heissen Traffic (Leute die dich kennen, mögen und dir vertrauen und immer wieder von dir kaufen).

Welchen Traffic hättest Du davon am liebsten? Ja heissen Traffic und für mich persönlich entsteht der nur durch Content Marketing z.B. Blogging und Videomarketing.

#5 Internet Network Marketing Erfolg – Content Marketing

Wenn Du meinen Blog liest, dann hast Du es bestimmt schon mehrmals gelesen…Content ist König (content is king), aber stimmt das wirklich? Ist Content Marketing und speziell Blogging die Königsklasse für mehr Leads und mehr Internet Network Marketing Erfolg?

Meine Antwort ist einfach: JA!

Unter Content Marketing fällt natürlich nicht nur Blogging, es kann auch ein Webinar, Artikel, Video, eine Grafik oder auch ein Telefongespräch sein. Wenn Du Ideen mit anderen Menschen teilst, egal über welchen Kanal, dann produzierst Du Content. Solange deine Inhalte gut und hilfreich oder auch unterhaltsam sind, bist Du auf dem richtigen Weg.

Für mich als Blogger ist es mittlerweile einfach und macht Spass, regelmässig Artikel zu schreiben, aber ein Argument höre ich immer wieder: „Ich will/kann nicht schreiben.“

Tja, was tun? Ganz einfach: Nicht schreiben 🙂

Ich liebe Blogging, aber verstehe das andere es nicht mögen. Du kannst auch ein erfolgreiches Business aufbauen ohne zu schreiben 😉

Wie? Teilen, Empfehlen, Skypen, Telefonieren, SMS, Videos, Fragen beantworten, andere schreiben lassen, PDF’s, Powerpoint etc.

Es gibt unzählige Wege Content Marketing zu betreiben, du musst es nur tun.

Internet Network Marketing Erfolg Fazit

Ich habe dir jetzt mein Geheimnis erklärt in Kürze. Das ist der Weg, den sehr viele Internet Unternehmer und erfolgreich Networker bereits gegangen sind, so auch ich.

Vielleicht ist dir aber aufgefallen, das eine Sache fehlt! Schnell reich werden! Leider, denn das ist oft nur ein Mythos, um den Anfängern die Kohle aus der Tasche zu ziehen. Es gibt kein Geheimnis oder Trick, der dich über Nacht reich werden lassen. Nur die Leute die diese sog. Tricks verkaufen, machen das Geld 😉

Wenn Du also Internet Network Marketing Erfolg willst, fokussiere dich auf diese 5 Dinge und gib Gas.

Hier meine Empfehlungen:

  1. Nutze den Kalatu Blog für $25 monatlich – JETZT HIER FÜR NUR $1 ganze 14 Tage testen
  2. Nutze das Power Lead System für Landingpages, Autoresponder, Sales Funnel – HIER 7 Tage kostenlos testen
  3. Lerne mehr über Facebook PPC HIER.
  4. Mit DIESEM SYSTEM HIER verdienst auch Du GARANTIERT GELD!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
hund-gassi

Mehr Geld verdienen im Network Marketing durch Nischenmarketing

Von , 18. November 2015 10:13

Nischenmarketing, hast du den Begriff schonmal gehört? Im Internetmarketing hört man ihn öfters, aber im Network Marketing? Die meisten Networker haben das noch nicht verstanden und handeln immer noch nach dem Grundsatz – Jeder ist ein potenzieller Kunde.

Es ist diese Lüge, die Leute glauben macht, es wäre eine effiziente Rekrutierungstaktik, mit jedem, der einem über den Weg läuft, über seine Geschäftsmöglichkeit zu sprechen.

Egal ob Kellnerin oder Verkäufer im Jeansladen, ob eine völlig fremde Person im Supermarkt, Briefträger, Nachbar im Sessellift oder Platzwart im Tennisclub … jede und jeder muss angesprochen werden.

Diese Verhaltensweise hat der Branche einen nicht wieder gut zu machenden Schaden zugefügt und ihr einen äußerst schlechten Ruf eingebracht. Network Marketing hat so das Image der Professionalität völlig verloren und das macht es für alle, die dort etwas erreichen wollen, schwer, Mitarbeiter für ihre Organisation zu gewinnen.

Wenn Du meinen Blog schon etwas länger liest, dann kennst Du vielleicht mein ebook: Die 7 schlimmsten Lügen im MLM.

Nischenmarketing

Wenn Du das Gefühl hast, dich bis zur Erschöpfung abzurackern, um es im Network Marketing zu etwas zu bringen und deine Anstrengungen einfach nicht belohnt werden, dann lad dir dieses Buch sofort runter.

Hast Du nicht schon einmal gedacht: “Es muss doch einen besseren Weg geben. Irgend ein Stück in diesem Puzzle fehlt mir – es kann doch nicht dermaßen schwierig sein!“

Ich kenne diese Frage, sie wird mir immer wieder von frustrierten MLMern gestellt, die zu mir um Rat kommen und im heutigen Artikel möchte ich etwas näher darauf eingehen und dir zeigen, wie Du mehr qualifizierte Interessenten gewinnen kannst, indem Du mit weniger Leuten zu tun hast 😉

Ja, das hört sich schon ein wenig ironisch an, aber ich kann dir versichern, das dies absolut der Wahrheit entspricht. Was ich dir jetzt sagen werde, ist eines der am meisten übersehenen Marketingprinzipien, das die meisten Networker überhaupt nicht kennen: Nischenmarketing!

Die wenigen Elite Networker, die dieses Prinzip verstehen, sponsern jede Woche neue Partner auf Autopilot und ihre Organisation wächst unaufhaltsam.

Wenn Du auch zu diesem exklusiven Club der erfolgreichen Network Marketing Unternehmer gehören willst, lies dir den Rest sehr aufmerksam durch.

So findest Du deinen idealen Interessenten

Ich habe es eingangs ja schon erwähnt, das schlimmste was Du als Network Marketer tun kannst, ist deine Produkte an jeden zu verkaufen zu wollen. Es ist wie Spaghetti gegen die Wand werfen in der Hoffnung das schon irgendwas hängen bleibt.

Du glaubst, wenn Du deine Produkte an alle und jeden promotest, das du erfolgreicher sein wirst, da Du ja mehr Menschen erreichst. GROSSER IRRTUM!

Wenn Du dich aber fokussierst, die Art und Weise wie du kommunizierst, dein Stil, die Benefits, die Geschichten, wo Du Werbung machst, exakt auf deine idealen Interessenten abstimmst, wirst Du dich aus der Masse der grauen Networker hervorheben und Geld verdienen!

Sieh es mal so. Je besser Du die Sprache deiner Zielgruppe sprichst, desto mehr Umsatz wirst Du machen. Wenn Du die Spaghetti Taktik anwendest, ist deine Marketingbotschaft zu ungenau, weil sie niemanden direkt anspricht.

Hier ein Beispiel. Vor einiger Zeit sprach mit ein Networker an, der gerade das Unternehmen gewechselt hatte und mich rekrutieren wollte. Er sagte:

„Dennis, die Produkte die wir haben sind einzigartig und wirklich JEDER Haushalt in Deutschland braucht unsere Produkte!“

Dann fragte er mich, wie er mehr verkaufen könne. Meine Antwort war folgende:

„Definiere zuerst eine ganz spezielle Nische, eine Zielgruppe und dann fokussiere dich auf diese!“

Was ich damit meine ist, das man zuerst seine idealen Interessenten beschreibt und das so exakt wie möglich. Das könnten z.B. sein:

Alleinerziehende Mütter, die im Ruhrgebiet leben, im Alter zwischen 25-35, die einen Teilzeit-Job haben, weniger als 1.400 Euro netto verdienen und eine Möglichkeit brauchen, mehr Geld zu verdienen ohne noch länger vom Kind getrennt zu sein.

oder…

Verheiratete Männer, im Alter zwischen 35-45, die in der Finanzdienstleistung tätig sind, mehr als 50.000 Euro im Jahr verdienen, auf schnelle Autos stehen, aber kaum Zeit haben durch ihren Job, die eine Möglichkeit suchen, ihr Einkommen zu erhöhen, ohne weitere Stunden im Büro zu hocken.

Das waren jetzt nur mal so 2 Beispiele die mir eingefallen sind. Aus meiner persönlichen Erfahrung weiss ich, das meine Zielgruppe im Idealfall mir ziemlich ähnlich ist. Denn mit mir ähnlichen Menschen macht das Arbeiten am meisten Spass.

Weniger ist mehr – Nischenmarketing

Egal in welchen Network Marketing Unternehmen du tätig bist, du musst Dinge tun, die bestimmte Menschen einfach ausschließen. Wenn Du mehr qualifizierte MLM Leads generieren willst, dann musst Du nunmal einige Entscheidungen treffen.

Ich kann dir aus eigener Erfahrung nur verraten, das es sich lohnt, seine Zielgruppe exakt zu definieren, bestimmte andere Menschen komplett auszuschliessen und sich nur mit denjenigen zu befassen, die wirklich gut zu dir passen.

Wenn Du dein Marketing besser auf deine Zielgruppe abstimmst (Nischenmarketing), dann wirst Du zwar eine viel kleinere Zielgruppe haben, aber ich bin mir sicher, das Du damit viel mehr MLM Leads generieren und vor allem Umsatz machen wirst.

Denk immer daran. Es spielt keine Rolle wie gross deine Nische ist, sondern es kommt darauf an, wie viele Menschen kaufen.

Was ist dir lieber eine Gruppe von 100 Menschen aus deiner Nische, die auf der Suche sind nach einer Geschäftsmöglichkeit, die sie von zuhause nebenbei starten wollen oder eine Gruppe von Menschen mit 10.000 Leuten, die alle zufrieden sind mit ihrem Job und nichts suchen?

Manchmal muss man seine Zielgruppe stark eingrenzen, um mehr Geld zu verdienen. Also, mach dir ein paar Gedanken dazu, wer deine ideale Zielgruppe ist und passe dein Marketing darauf an. Ich bin mir sicher, es wird einen grossen Unterschied machen in deinem Business.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
mlm-nischenmarketing

Sales Funnel – Automatisch neue Geschäftspartner schon vor dem Frühstück

Von , 2. September 2015 13:53

Wer sein Network Marketing Business im Internet richtig aufbauen will, kommt nicht um einen eigenen Sales Funnel herum. Ich spreche hier aber nicht von einem 0815 Standard-Sales Funnel, der auf deine Firma gebrandet ist, sondern über einen personalisierten Funnel, den man selbst entwickelt hat.

Dein Ziel ist es hierbei, einen Sales Funnel aufzusetzen, wo du deine Persönlichkeit einbringst, eigene personalisierte Landingpages und personalisiertes email Follow Up nutzt, denn nur so kannst du eine Liste aufbauen und die Leute anziehen, die sich mit dem identifizieren können, was du machst.

Wenn Du mit Leuten arbeitest, die ähnlich denken, die sich angesprochen fühlen, von dir und deiner persönlichen Art des Marketing, macht der Geschäftsaufbau auch unheimlich viel Spass!

Ein Sales Funnel besteht aus folgenden Elementen:

1) Personalisierte Landingpages (die niemand sonst hat)
2) Autoresponder & email Follow Up (wo man deine Stimme raushört)
3) Verkaufsseiten
4) Ad Tracking (Damit du weisst, wie effektiv deine Werbung ist)

Wenn Du mit jetzt nicht weisst, wie man das alles aufsetzt, möchte ich dir das kurz erklären.

Du erstellst eine persönliche Landingpage, am besten mit einem Lead Magnet, so das die Besucher sich in deine email Liste eintragen. Jetzt sind sie in deinem email Follow Up und dein Follow Up sollte nicht nur darauf aus sein, jemanden etwas zu verkaufen, sondern deine Interessenten soweit zu informieren, das sie eine gute Entscheidung für sich selbst treffen können.

Es empfiehl sich also dein email Follow up so aufzubauen, das deine Interessenten etwas lernen, du ihnen hilfst und einfach einen Mehrwert bietest. Wenn Du das tust, dann baust Du gleichzeitig auch mehr Vertrauen auf und wir beide wissen ja, das wir eher von jemanden kaufen, den wir kennen und dem wir vertrauen.

Denk immer daran, das deine email Liste, dein grösster Vermögenswert ist. Egal was Du im Network Marketing machst, baue deine email Liste kontinuierlich weiter aus. Auch wenn Du z.B. mal deine Network Marketing Unternehmen wechselt und im Grund bei Null anfangen musst, so hast Du immer noch eine Liste von Menschen, die dir hoffentlich vertrauen. So machen es übrigens auch die Top Marketer. Wenn ein guter Networker ein Unternehmen wechselt ist er in der Regel, recht schnell im neuen Unternehmen wieder an der Spitze! Zufall? Keineswegs, denn die meisten haben eine Liste

Mach Sinn oder?

Fakt ist, über 90% der Network Marketer haben keinen nennenswerten Erfolg, weil sie keine Ahnung von Marketing haben. Bei mir ist es mittlerweile normal das teilweise 8 neue Partner am Tag in meinem Business starten, ohne das ich vorher mit irgendwem gesprochen habe. Siehe Screenshot:

Sales Funnel

Wenn DU lernen willst, wie Du dein Network Marketing Business mittels eines für dich personalisierten Sales Funnel aufbaust, dann klicke jetzt auf den Banner, trage deinen Namen und email ein, und sieh dir mein Webinar an. Dort erkläre ich, wie man ohne technische Erfahrung, in kürzester Zeit einen perfekten Sales Funnel für sein Business aufsetzen kann.

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sales Funnel Webinar

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
automatisch-neue-partner

Mehr MLM Leads – Wie viele MLM Leads brauchst Du wirklich?

Von , 25. August 2015 12:53

Du willst mehr MLM Leads? Die Frage ist, ob mehr MLM Leads wirklich nötig sind. Im Internet Marketing ist es oft so, das man Hunderte Leads braucht, um ein paar Verkäufe zu machen…

Trifft das auch auf Network Marketing zu? Klar, MLM Leads kann man nie genug haben, aber mehr heisst nicht unbedingt, das Du auch mehr Erfolg haben wirst.

Mehr MLM Leads

 

Natürlich musst Du MLM Leads generieren, wenn Du interessierte Leute für dein Business finden willst, aber hier ist die Qualität deiner Leads viel entscheidender als die Quantität.

Viele Network Marketer, die online Leads generieren behandeln diese Leads wie Zahlen wie sie es z.B. aus dem Affiliate Marketing kennen. 100 Leads, 5 Conversions, Summe X Umsatz!

Klar, auch im Network Marketing wirst Du eine Conversion Rate haben, aber du solltest immer dran denken, das sich hinter jeder email eine reale Person mit ihren ganz eigenen Wünschen und Zielen verbirgt. Auch wenn man sein Network Marketing Business mittlerweile im Internet aufbauen kann, so ist und bleibt dieses Business ein Geschäft von Mensch zu Mensch. Nur wenn Du zu deinen Leads eine echte Beziehung aufbauen kannst, wirst Du langfristig erfolgreich sein.

Ich habe lange Zeit geglaubt, das ich mein Business NUR online aufbauen kann, aber immer wieder sind mir die Leute weggebrochen, bis ich verstanden habe, wie wichtig Events und der persönliche Kontakt sind.

Natürlich kannst Du über deinen Autoresponder und Sales Funnel mit Hunderten von Menschen täglich kommunizieren und eine gewisse Vertrauensbasis herstellen, vor allem wenn Du auch viele Videos in deinem Sales Funnel einsetzt, aber NIEMALS kann die Technik den persönlichen Kontakt von Mensch zu Mensch ersetzen.

Klar ist es schön, wenn man 100 Leads in der Woche generiert, aber wenn Du einen guten Sales Funnel hast, das persönliche Element nicht vergisst, dann reichen schon 10 qualifizierte Leads, um einen neuen Partner zu gewinnen! Es hängt letztendlich immer von deiner Arbeitsweise ab…

Wenn Du lernen willst, wie du qualifizierte MLM Leads im Internet generieren kannst, dann trage dich HIER für mein kostenloses 10 Tage MLM Email Bootcamp ein und erfahre alles über meine Arbeitsweise.

Das MLM Bootcamp für mehr MLM Leads behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

7Luegen_Bootcamp_banner

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis Koray Old School MLM Rebell

So verwandelst Du deinen MLM Blog in einen automatischen Sales Funnel

Von , 13. Juli 2015 16:23

Du hast einen MLM Blog gestartet, um mehr Leads und mehr Verkäufe für dein Network Marketing Business zu generieren?

Das freut mich, denn Blogging ist meiner Meinung einer der besten und vor allem langfristigsten Methoden um mehr MLM Leads und Verkäufe zu generieren, die ich kenne. 

Im heutigen Artikel geht es darum, wie Du deinen MLM Blog in eine Verkaufsmaschine für dein Network Marketing Business verwandelt. Ich zeige dir ein paar meiner einfachen, aber effektiven Strategien, die im MLM, aber auch in jeder anderen Nische funktionieren.

Biste bereit? Los geht’s

Warum mehr Leads für deinen MLM Blog kein gutes Ziel ist

Das erste worüber wir bei deinem MLM Blog sprechen sollten, ist deine Zielsetzung. Die meisten Networker die ich kenne, wollen Geld verdienen und um Geld zu verdienen brauchen sie Interessenten, also mehr MLM Leads. Wenn ich ihnen dann davon erzähle, das ich über meinen Blog JEDEN TAG interessierte Leads generiere, werden viele hellhörig und wollen natürlich auch einen MLM Blog starten. Sie wollen mehr Leads und mehr Partner gewinnen…

Aber das ist ein ziemlich schlechtes Ziel. Die meisten Networker aber haben keinen klaren Plan oder Strategie, wie man dieses Ziel erreicht. Als erstes, sollte man sich darüber im Klaren sein, was genau das Ziel ist (z.B. 10 Leads am Tag und 1 neuer Partner pro Woche). Dann muss man über weitere Dinge nachdenken wie z.B.:

  • Wer ist deine Zielgruppe?
    Die meisten Networker irren wahllos in der Welt umher, denn es wurde ihnen eingetrichtert, das JEDER ein potenzieller Kunde ist. Totaler Schwachsinn. Du musst dir darüber im Klaren sein, wen Du mit deinem MLM Blog erreichen willst. Männlich, Weiblich, Alt, Jung, Wohnort etc.? Deine Zielgruppe entscheidet über deinen Content.
  • Hast Du ein Budget?
    Ja, auch als Blogger solltest Du ein Budget haben, denn alles versuchen auf dem kostenlosen Weg zu machen, ist nicht die optimale Lösung. Zum einen brauchst Du Landingpages, Autoresponder und einen guten Sales Funnel etc. und im Optimalfall hast Du auch ein monatliches Werbebudget für deinen MLM Blog.
  • Hast Du ein konkretes Ziel?
    Darüber hatte ich oben ja schon geschrieben. Du brauchst ein klares Ziel. Die meisten Network Marketer die ich kenne, würden gerne soviel verdienen, das sie ihren Job kündigen können. Wenn das z.B. 2000 Euro monatlich sind, dann hast du schonmal ein konkretes Ziel. Leider wissen die meisten Networker aber gar nicht, wie viele Kunden/Partner sie brauchen, um dieses Ziel zu erreichen. Mein Tipp. Rechne dir aus, wie viel Umsatz du täglich machen musst, um dein monatliches Ziel zu erreichen und setze alles daran, dein tägliches Ziel zu erreichen.
  • Was ist dein Spezialgebiet?
    Als ich angefangen habe zu bloggen, wollte ich anfangs gar nicht über etwas konkretes schreiben, bis ich gemerkt habe, das ich am liebsten über Network Marketing, Blogging, Video Marketing, Sales Funnel etc. schreibe. Auch du solltest über etwas schreiben, was dich brennend interessiert, denn wenn Du nur über ein Thema schreibst, weil du glaubst, damit Geld verdienen zu können, wirst Du schnell wieder aufgeben, falls das nicht klappt.
  • Wie oft wirst du bloggen?
    Auch das ist ein wichtiges Thema. Wie oft wirst Du bloggen? Ich persönlich blogge 4-5 mal die Woche, weil es mir riesig Spass macht und ich weiss, das ich so viele Menschen erreichen kann. Wichtig ist nicht unbedingt die Häufigkeit deiner Artikel, sonder vor allem auch die Regelmässigkeit. Wenn Du nur Zeit hast 1 x die Woche zu bloggen, kein Problem, aber dann halte dich auch daran. Mein Tipp: Mache eine 21 Tage Blogging Challenge für dich selbst, wo du 21 Tage JEDEN Tag einen Artikel schreibst und dann zu deiner Routine wechselst. Warum 21 Tage? Ganz einfach, weil es in der Regel 21 Tage dauert, eine neue Gewohnheit zu formen…Ich werde immer nervös und habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal einen Tag nicht gebloggt habe 🙂

Wenn Du diese Elemente berücksichtigst, sollte dir schon ein klares Bild von deinem Blog in deinem Kopf erscheinen. Bitte ignoriere nicht den Punkt, dir ein klares Ziel zu setzen 😉

So gewinnst Du mit deinem MLM Blog mehr Leads und Partner

1. Zeige deine Persönlichkeit, denn das verbessert die Conversionrate

Einer der Gründe warum ich 2010 diesen MLM Blog gestartet habe, ist der, das man dadurch seine eigene Person besser vermarkten kann. Ich habe mich immer zum amerikansichen Stil des Marketing hingezogen gefühlt und ALLE guten Networker denen ich gefolgt bin, hatten ihren eigenen MLM Blog…Natürlich braucht ich auch einen 🙂

Durch deinen MLM Blog haben deine Leser und Interessenten die Chance, dich besser kennenzulernen, und wenn die Leute dich besser kennen und dir vertrauen, wirst Du auch besser verkaufen können.

Also nutze Fotos, Videos etc. auf deinem MLM Blog, damit dein Blog ein „Gesicht“ hat und die Menschen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Anonyme Blogs sind bei weitem nicht so erfolgreich. Genau das gleiche gilt aber nicht nur für deinen Blog, sondern auch für dein gesamtes Marketing. Ich persönlich nutze gerne personalisierte Landingpages, mit eigenen Fotos etc, dann auch das wird deine Eintragungsraten steigern. Hier ein Beispiel von mir:

MLM Blog

Auf dieser Landingpage, ist ein Bild von mir im Hintergrund, sowie ein persönliches Video. Niemand sonst nutzt diese Landingpage ausser mir (würde ja auch keinen Sinn machen). Somit hebe ich mich deutlich von der Masse der grauen Networker ab, von denen die meisten unpersönliche und langweilige Landingpages benutzen, die viele hundert andere Menschen auch verwenden.

2. Blogge regelmässig und mache eine Keyword-Analyse vorher

Google liebt Blogs, die regelmässig frische Inhalte aufweisen. Als ich angefangen habe mit Blogging, hatte ich keine Ahnung und habe in meinen ersten 2 Jahren nur ca. 35 Artikel geschrieben und mein Blog war auch nicht besonders gut besucht, geschweige denn habe ich Leads und Verkäufe generiert.

Jetzt, wo ich verstehe, welche Reichweite man mit einem Blog hat, nehme ich mir die Zeit, eine kurze Google Keyword Analyse zu machen, um erstmal überhaupt herauszufinden, ob es sich lohnt über ein bestimmtes Keyword einen Artikel zu schreiben. Hier ein Screenshot über das heutige Thema. Recht beliebt also:

sales-funnel-mlm-blog

3. Nutze Fotos und Videos

Du solltest immer mit guten Fotos und Videos für deinen Blog arbeiten. Wenn Du keine eigenen Fotos hast, dann nutze Fotos von  Plattformen, deren Fotos du auch verwenden darfst, wie z.B. freedigitalphotos.net. Hier ein Artikel von mir zu diesem Thema.

Lizenzfreie Bilder kostenlos für deinen Blog oder Homepage

Alleine in der Business Kategorie, findest Du mehrere Tausend lizenzfreie Bilder

business pictures

4. Beobachte deine Konkurrenz

Egal ob du einen MLM Blog hast oder in einer anderen Nische tätig bist, du solltest dir immer mal wieder etwas Zeit nehmen, um zu gucken, was deine Konkurrenz so macht. Zum einen kannst du dir dadurch viele guten Ideen für deinen eigenen MLM Blog holen, zum anderen bist Du immer am Puls der Zeit und verschläfst keinen Trend.

Mache eine Suche in deiner Nische und finde deine Top 5 Konkurrenten. Nimm dir jede Woche etwas Zeit und studiere, was sie so tun. Aber kopiere niemals Artikel von deiner Konkurrenz, nimm sie höchstens als Inspiration für eigene Artikel 🙂

5. Probiere neue Trafficquellen aus

Ok, kostenloser und organischer Traffic von Google und anderen Suchmaschinen ist natürlich super, aber der kommt nicht von heute auf morgen. Mit meinem Blog hat es auch viele Monate gedauert, bis ich gute Google Rankings erzielen konnte. Aus diesem Grund solltest Du auch immer wieder neue Trafficquellen ausprobieren 🙂

Ich persönlich teste immer wieder neue Quellen für Traffic. Natürlich schicke ich die meisten Besucher lieber auf eine meiner Landingpages wie Diese hier anstatt auf meinen Blog. Zur Zeit teste ich den Traffic von Getprofitadz. Ich werde in Kürze mehr darüber berichten. Bisher habe ich dort Text und Banner Anzeigen geschaltet und auch bereits frische Leads produziert. Bisher sieht es also ganz gut aus, aber mehr dazu in Kürze 😉

Auch wenn ich bereits in der Vergangenheit einiges an Geld für bezahlte Werbung in den Sand gesetzt habe, so finde ich ab und zu immer wieder eine Quelle, wo man für kleines Geld Leads generieren kann. Eine Quelle die ich z.B. seit Jahren benutze sind die Viralmailer, Viralurl und Viralmails. Mehr dazu in diesem Artikel hier:

Meine Email Marketing Geheimwaffen – Möchtest Du wissen, wie Du alle 3 Tage 6000 Leute anmailen kannst?

6. Baue deine Liste auf und schicke sie immer wieder auf deinen Blog

Wenn Du ein Network Marketing oder Internet Marketing Business hast, musst du dich darauf fokussieren, deine email Liste weiter aufzubauen. Und wenn Du dir eine Liste aufgebaut hast, auch wenn sie nur aus wenigen Leuten besteht, solltest Du diese regelmässig anschreiben.

Es ist für mich unverständlich wie viele Network Marketer keine eigene Email Liste aufbauen, denn die eigene Email Liste ist dein persönliches Gold! Ich bin mir sicher du kennst den Spruch: „Das Geld liegt in der Liste!“

Aber zurück zu den Bloggern! Wie viele Blogger sehe ich immer wieder, die erstens keine email Liste aufbauen und zweitens, diese viel zu selten anschreiben. Auch wenn Du nur eine email pro Woche sendest, kannst Du damit grosse Ergebnisse erzielen.

Ich persönlich nutze meinen Blog nicht nur, um neue Leads zu generieren, sondern vor allem auch um bestehende Leads zu informieren was bei mir in meinem Business so abgeht.  Hier in meinem Artikel findest Du 7 Gründe, warum Du einen Blog starten solltest.

7 Gründe warum Du einen Blog für Dein Network Marketing Geschäft haben solltest

 

MLM Blog Fazit:

Mit seinem Blog Geld zu verdienen ist ziemlich spannend, vor allem wenn das ganze automatisch läuft. Mich hat es viel harte Arbeit gekostet, aber ich sage dir, das es sich definitiv gelohnt hat. Jeden Tag finden Hunderte Menschen meinen Blog, tragen sich in meine email Listen ein, kaufen Produkte, starten bei mir im Business. Ich muss niemandem mehr hinterherlaufen. Mein Blog ist die Pforte für meinen automatischen Sales Funnel…Und dieser arbeitet 24 Stunden rund um die Uhr.

Fakt ist, je grösser dein Mehrwert auf deinem Blog, desto mehr Menschen wirst Du helfen, desto mehr Menschen werden dir vertrauen und etwas von dir kaufen. Denk dran:

Gutes Marketing konzentriert sich daher ausschließlich auf seine spezifische Zielgruppe und spricht nur dieses Publikum an – und zwar exakt zu dem Zeitpunkt, an dem diese Leute am begierigsten nach der Lösung für ihre Probleme suchen, die sie Du  anbietest.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Minimalismus

MLM Tipps – 6 einfache Dinge um mehr MLM Leads zu generieren und Kunden zu gewinnen

Von , 24. Juni 2015 14:19

Mehr MLM Leads generieren ist etwas was jeder Networker will. Aber was bringen dir 100 MLM Leads/Interessenten, wenn diese Leute gar kein grosses Interesse haben, sprich unqualifizierte MLM Leads sind?! Richtig! NICHTS!!!

Zum einen braucht man qualifizierte MLM Leads und zum anderen muss man wissen, wie man diese MLM Leads dann zu zahlenden Kunden und Partnern macht! Darin besteht letztendlich die Kunst 😉

MLM Leads
Wenn Du nicht weisst, wie Du deine MLM Leads zu zahlenden Partnern machst, wirst du KEIN Geld verdienen. Dabei spielt es keine Rolle ob in welchem Network Marketing Unternehmen du bist. Du brauchst eine funktionierende Strategie um MLM Leads zu zahlenden Kunden und Partnern zu machen.

Wenn deine Strategie darin besteht, Facebook Gruppen vollzuspammen mit deinem MLM Angebot, dann weiterhin viel Glück. Du wirst es brauchen. Mir dreht sich immer der Magen rum, wenn ich sowas lesen muss:

MLM Leads

So eine Art von Werbung funktioniert einfach nicht. Diese Leute spammen einfach die FB Gruppen zu und hoffen, das sich vielleicht irgendwann mal jemand aus Versehen auf ihre Webseite verirrt! Niemanden interessiert dieses geposte…

Also zurück zum Thema Conversion. Vielleicht hast Du ja schonmal den Spruch gehört: „Das Geld liegt in der Liste.“ Tja, was soll ich dazu sagen?! Es ist wahr…

Wenn du eine gute Beziehung zu deiner Liste hast, dann ist deine Liste wertvoller als Gold und du solltest als Networker JEDEN Tag deinen Fokus auf den Ausbau dieser Liste haben. Aber nicht nur Fokus auf die Liste, sondern auch darauf, wie du deine MLM Leads zu Partnern machst. Multitasking halt, haha 🙂

Die Erfolgsformel für Internet Network Marketing lautet: Besucher =>MLM Leads + Conversion = Einkommen

 

Du musst also immer an 2 Fronten arbeiten. Zum einen musst Du zusehen, das Du qualifizierte Besucher hast und zum anderen musst Du diese Besucher in Kunden verwandeln 😉 Hört sich komisch an, verwandeln, aber ich weiss du verstehst was ich meine.

Ich kenne Leute die haben 30 Leads am Tag und dennoch keinen Erfolg? Warum? Weil sie keine Conversion Strategie haben. Und wenn Du keine Strategie hast, verdienst Du auch kein Geld.

Ich sehe viele Networker, die versuchen, so viele Leads wie möglich zu generieren, aber sie haben nichtmal einen funktionierenden Sales Funnel im Einsatz. Fakt ist, du brauchst jede Menge Leads, aber du brauchst auch einen Sales Funnel.

Die Facebook Leute (siehe Screenshot oben), machen beides falsch.

So konvertierst Du MLM Leads zu Kunden

Mein Ziel ist es, das Du nach dem Lesen dieses Artikels genau verstehst, wie es funktioniert. Also wie geht das nun?

Die Antwort ist eigentlich ziemlich einfach. Du musst regelmässig für Mehrwert sorgen. Wenn Du dich fragst, wie das geht, dann hast Du hier meine 6 Tipps dazu:

1) Blogge regelmässig für mehr MLM Leads

Wenn Du noch keine Blog hast, auf dem Du z.B. über dein Network Marketing Geschäft schreiben kannst, wird es höchste Zeit. Während einige Leute bloggen einfach als Modeerscheinung oder Zeitverschwendung abtun, verlieren sie so die Möglichkeit mehr Besucher und Geld zu verdienen. Gehörst Du auch zu denjenigen die noch nicht bloggen?

Blogs sind weitaus mehr als nur ein Web-Tagebuch. Blogs sind ein Content Management System und mittlerweile innerhalb von wenigen Minuten eingerichtet und installiert. Durch einen guten Blog mit guten Inhalten kannst Du durch das richtige Marketing sehr schnell Besucher über Google anziehen.

Hier sind 7 Gründe warum Du als Networker einen Blog haben solltest:

1. Wenn Du regelmässig Inhalte auf deinem Blog veröffentlichst, hast Du damit eine geniale Möglichkeit mit deinen Kunden, Teampartner und Downline in Verbindung zu bleiben. Du kannst über News, Updates von deinem Network Marketing Unternehmen berichten oder einfach häufige Fragen beantworten. Du kannst entweder normale Artikel schreiben oder auch Videos mit aufnehmen. Video Marketing ist eine sehr effektive Methode um mit anderen im Internet zu kommunizieren.

2. Mit einem Blog hast Du die Möglichkeit neue Kunden zu generieren. Deine Blog Artikel werden von den Suchmaschinen indexiert und somit wirst Du Besucher direkt von Google und Co. erhalten. Das interessante an dieser Art von Besuchern liegt klar auf der Hand, denn diese Besucher sind über eine gezielte Suche auf deinen Blog gekommen und somit handelt es sich um qualifizierten Traffic.

3. Ein Blog wird in der Regel bei Suchmaschinenergebnissen gegenüber herkömmlichen Webseiten bevorzugt. Suchmaschinen lieben Blogs, weil sie regelmässig frische Inhalte bieten. Wenn dein Blog ein gutes Design hat und gut aufgebaut ist, finden sich die Besucher auch schnell zurecht und kommen gerne wieder wenn Du wertvolle Inhalte lieferst.

4. Durch einen Blog kannst Du deinen Ruf, dein Image, deinen Expertenstatus in jedem beliebigen Feld auf- und ausbauen. Je mehr Blog Artikel zu schreibst, desto eher wirst Du als Experte in Deiner Nische angesehen. Wenn ich nochmal an meine Internet und Network Marketing Karriere zurückgehen könnte, würde ich als allerersten einen Blog aufsetzen und dort über meine Erfahrungen etc. berichten. Stell dir nur mal vor, du hättest vom Start deines MLM Geschäfts regelmässig deinen Blog gepflegt. Du hättest hunderte oder sogar Tausende von Artikeln die bei Suchmaschinen gefunden werden können.

5. Mit einem Blog kannst Du ein oder sogar mehrere Einkommen zusätzlich zu deinem MLM generieren. Du kannst z.B. Affiliate Produkte anbieten, Werbung auf deinen Blog verkaufen, Adsense nutzen etc. So habe ich zusätzlich zu meinem MLM mehrere Einkommen und bin nicht mehr abhängig von einer Firma.

6. Mit deinem Blog kannst Du automatisch Leads generieren. Wenn Du wertvolle Tipps gibts, wollen deine Leser mehr lernen. Du kannst dann z.B. einen Link zur Lead Capture Seite posten (siehe Banner rechts) und damit Leads generieren. Die Qualität der Leads ist sehr hoch, da die Interessenten ja über eine gezielte Google Suche zu dir gekommen sind.

7. Einen Blog zu nutzen ist im Grunde einer der einfachsten und schnellsten Wege eine Präsenz im Internet zu erstellen.

2) Regelmässige Webinare/Hangouts für mehr MLM Leads

Webinare und Live Hangouts sind ein sehr guter Weg, um Produkte online zu verkaufen! Warum? Webinare finden zu einem bestimmten Zeitpunkt statt, so das Du in der Regel die volle Aufmerksamkeit deiner MLM Interessenten hast. Einer der grössten Herausforderungen in der heutigen Zeit ist es, die Aufmerksamkeit von Menschen im Internet zu erregen und natürlich zu halten.

Durch Webinare und Hangouts hast Du die Möglichkeit Trainings zu geben, deinen Expertenstatus zu steigern und Verkäufe zu generieren. Der Vorteil von Live Webinaren ist der, das Du z.B. spezielle Angebote machen kannst, die nur gültig sind für Leute die LIVE dabei sind.

So werden auch mehr Interessenten zu deinen Live Online Veranstaltungen kommen, denn es könnte ja sein, das sie sonst etwas verpassen. Normale Videos können ja jeder Zeit angesehen werden, deshalb sind sie nicht so wirkungsvoll wie Webinare, denn im Webinar kann man nicht vorspulen.

3) Einen eigenen Sales Funnel erstellen für mehr MLM Leads

Die meisten Networker haben keine Ahnung von einem Sales Funnel. Im Grunde ist es auch nicht so schwer. Dein Sales Funnel ist eigentlich nichts weiter als ein Verkaufsprozess, wo ein Interessent durchgeführt wird und dich und deine Produkte besser kennenlernt. Und wenn Du es richtig machst, werden einige dieser Interessenten bei dir etwas kaufen und in deinem MLM Team starten.

Ich persönlich bin ja der Meinung das niemand es wert ist, das ich meine Zeit investiere, wenn diese Person nicht aktiv auf mich zugekommen ist. Mit einem Sales Funnel lässt sich das optimal lösen. Wer will schon auf Facebook den ganzen Tag die Gruppen zuspammen oder im Einkaufszentrum Direktkontakt machen? Ich jedenfalls nicht!

Wie erstellt man einen Sales Funnel und was gehört alles dazu? Das zu erklären würde hier etwas zu lange dauern, aber ich habe natürlich dazu ein Webinar gemacht welches du dir >> HIER << ansehen kannst!

4) Biete hilfreiche Tipps in deinen emails für mehr MLM Leads

Denk immer dran, das die meisten Menschen ziemlich ähnlich denken. Es gibt einfach ein paar Grundlegende Regeln, die Du beachten solltest:

– Das Gesetz der Reziprozität (wir fühlen uns zu Menschen hingezogen, die Mehrwerte anbieten)

– Menschen die Experten oder Führungskräfte sind (Autorität)

– Menschen die uns mit Problemen helfen

Als Network Marketer solltest Du immer auf irgendeine Art und Weise Tipps geben, Mehrwerte liefern anstatt zu versuchen die Leute zu rekrutieren. Also hör auf damit, dein MLM Business direkt zu vermarkten und konzentriere dich auf das Lösen von Problemen. Wenn Du zum Problemlöser wirst, dann wirst Du definitiv auch mehr Menschen für dein MLM begeistern.

5) Geh ans Telefon für mehr MLM Leads

Ok, ich muss ehrlich zugeben, das ich kein grosser Fan vom Telefon bin, wenn es um Kaltaquise geht, aber davon spreche ich auch nicht. Ich persönlich telefoniere z.B. nur mit Menschen, die auf mich zugekommen sind. Fakt ist, das das Telefon/Skype immer noch eine der besten Möglichkeiten ist, Menschen kennenzulernen, eine Beziehung aufzubauen und Verkäufe zu generieren.

Im Network Marketing gibt es ohne Ende Telefonskripts, Gesprächsleitfäden etc, aber ich halte persönlich nicht so viel davon. Die meisten Anfänger, die nach diesen Skripten arbeiten, erkennt man sofort am Telefon 😉

Fakt ist, wenn Du deine Leads anrufst, sie willkommen heisst in deinem Newsletter, deine Hilfe anbietest, wirst Du mehr Erfolg haben.

Ich würde verrückt werden, wenn ich Kaltakquise betreiben müsste. Durch meinen Sales Funnel haben die meisten meiner MLM Interessenten aber das Gefühl mich bereits zu kennen durch meine Emails, Blog Artikel, Videos, Webinare etc. Und damit kommen wir zu Punkt 6.

6) Nutze Video Marketing für mehr MLM Leads

Video Marketing ist neben Blogging für mich die wichtigste Strategie, denn wenn Du Videos nutzt, die Menschen die mehrmals sehen und hören, haben sie einfach das Gefühl dich zu kennen. Und rate mal von wem man eher kauft? Von einer Person, die man nicht kennt oder jemanden den man schon ein paar mal gesehen hat?

Fakt ist, die Menschen lieben Videos und durch Video kannst Du viel besser deine Emotionen übertragen als in einer normalen textbasierten email. Vielleicht fragst Du dich jetzt, was für Videos du machen sollst?

Ganz einfach, Videos in denen Du Tipps und Tricks lieferst oder einen Mehrwert für deinen Zuschauer. Auch reine Unterhaltung kann ein Mehrwert sein. Es kommt immer darauf an, was das Ziel deines Videos ist. Hier ein Hangout zum Thema Video Marketing und Blogging mit meinem Kollegen Thomas Hinze:

So, das waren meine 6 Tipps für mehr MLM Leads und Kunden für dein Business. Ich hoffe der Artikel hat dir ein paar Ideen und Anregungen geliefert. Wenn ja, freue ich mich über einen Kommentar von dir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: 02235 – 1704064
email: info@denniskoray.de
MLM Interessenten finden

Mehr MLM Geschäftspartner sponsern mit Facebook Marketing und dem Social Lead Freak

Von , 16. Mai 2015 08:54

Im heutigen Hangout spreche ich mit meinen beiden Kollegen Thomas Schweighofer und Sebastian Zehner über das Thema Facebook Marketing. Thomas hat im letzten Monat mit Facebook PPC und dem Social Lead Freak 8 neue Geschäftspartner für das Power Lead System gewonnen. Mehr dazu hier im Hangout:

Zielgruppen mit dem Social Lead Freak aus Facebook ziehen:
Social Lead Freak

Mehr MLM Leads und Umsatz durch das Power Lead System (deutsch):
Power Lead System

Wenn Du Fragen hast zum Social Lead Freak oder zum Power Lead System, melde dich einfach bei mir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
dennis-balkon1

Panorama Theme by Themocracy