Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr mlm tipps Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: mlm tipps

Interview Gerhard Regn & Dennis Koray – Meine Story + Tipps

Von , 1. November 2016 09:51

Auf dem Networxvision Superhero Event hat mich Gerhard Regn (Der Lachsbär) kurz zur Seite genommen für ein kleines Interview. Es ging um meine Geschichte im Network Marketing sowie meine Top 3 Tipps für Network Marketing Anfänger…

Sonnige Grüsse

Dennis

Selbstsabotage – Hindern dich negative Glaubenssätze am MLM Erfolg?

Von , 29. Februar 2016 09:35

Heute möchte ich über ein Thema sprechen, worüber nicht viele Leute nachdenken, aber dennoch betrifft es einige. Auch ich war davon betroffen.

Hast du dich schonmal schuldig gefühlt, weil Du die Online Geld verdienen Geheimnisse lernen wolltest? Vielleicht nicht, aber vielleicht doch, Tatsache ist, es gibt einige Menschen die glauben, das Online Geld verdienen was schlechtes sei oder gar unseriös.

Wenn du dieses Gefühl kennst, was glaubst du woher das kommt? Höchstwahrscheinlich kommt dieser Glaubenssatz aus deiner Kindheit und den Menschen um dich herum. Vielleicht hast du oft Sätze gehört wie: „Das Geld wächst nicht auf den Bäumen.“, „Man muss hart für sein Geld arbeiten.“, „Geld verdirbt den Charakter.“, „Geld ist die Wurzel allen Übels.“ und einer der beliebtesten in Deutschland „Über Geld spricht man nicht.“

negative Glaubenssätze

Irgendwann akzeptierst du diese Aussagen einfach und sie werden dann nach und nach zu deinen Glaubenssätzen.

Kommen wir nun mal zurück zum MLM. Die meisten die im MLM starten, kommen aus einem normalen Angestelltenverhältnis und haben daher auch eine Angestelltenmentalität. Gerade am Anfang muss man im MLM besonders mit Familie und Freunden kämpfen, da viele Multi-Level-Marketing immer noch für unseriös bzw. ein Schneeballsystem halten.

Schafft man es dann nicht in kurzer Zeit die ersten Erfolge zu produzieren, kommt man sich schonmal schnell als Versager vor. Ist der Kontostand am Ende des Monats im roten Bereich, obwohl man mit MLM ja eigentlich Geld verdienen und nicht ausgeben wollte, dann kommt bei vielen wieder ein negativer Glaubenssatz zum Tragen wie:

„So ein Mist, schon wieder ist das ganze Geld weg. Es wäre besser, ich wäre nie im MLM gestartet, damit gibt es nur Ärger. Hätte ich doch besser auf meine Familie und Freunde gehört.“

Das sind negative Glaubenssätze. Damit assoziiert dein Unterbewusst folgendes: MLM/Geld verdienen ist schlecht, weil es nur Ärger bringt. Daher ist es besser, kein Geld/Erfolg im MLM zu haben. Und so setzt dein Unterbewusstsein alles daran, dass Du kein Geld verdienst bzw. dein Geld so schnell wie möglich wieder loswirst.

Im MLM sind negative Glaubenssätze der Killer für dein Business und Erfolg. Ich glaube sogar das das richtige Mindset und die richtigen Glaubenssätze ein wesentlicher Punkt für Erfolg im MLM sind. Denn wenn Du nichtmal daran glaubst, ein erfolgreiches MLM Business aufzubauen, wie kannst Du von anderen erwarten, das sie dir folgen und von dir kaufen?

Wenn du nicht 100% an dich und dein MLM Business glaubst, dann werden deine Interessenten das spüren und sich dir nicht anschliessen. Interessenten starten mit dir im MLM, weil sie glauben, das Du ihnen den Weg zeigen kannst und weisst wie es funktioniert. Aus diesem Grund musst du deine Gedanken immer kontrollieren und dich auf das Wachstum und das Positive fokussieren.

Ich erkläre dir das mal an einem Beispiel. Ich persönlich habe kein Händchen für Blumen und den Garten, aber ich sehe mir schöne Gärten, die gepflegt sind, wirklich gerne an. Letztens habe ich mir einen wunderschönen Garten angesehen und aus der Entfernung schien dieser auch makellos und perfekt zu sein. Als ich mich jedoch näherte, fiel mir auf, das zwischen den Blumen auch einige Unkräuter zu sehen waren. Würde man diese wenigen Unkräuter jetzt ignorieren, würde es nicht lange dauern, bis diese den ganzen Garten übernehmen.

Genauso ist es auch mit deiner Einstellung, denn die meisten von uns haben solche Unkräuter im Kopf in Form von negativen Gedanken. Und auch wenige negative Gedanken und Glaubenssätze können viel kaputt machen.

Die Unkräuter in deinem Kopf können negative Gedanken über MLM sein, über die Produkte, negative Menschen, der fehlende Glaube an dich selbst, die Produkte deiner Firma oder jede Menge anderer Dinge.

Ich habe mich früher immer gewundert und konnte es einfach nicht verstehen, warum ich nicht in der Lage war, Top Leute für mein Business zu gewinnen. Ich hatte doch so ein tolles Business, mit geilen Produkten und einem Hammer Marketingplan. Und als ich nach Monaten immer noch keinen Erfolg hatte, dachte ich es liegt vielleicht an der Firma, den Produkten etc.

Auf die Idee zu kommen, das es an mir liegt, hat noch ne Weile gedauert, aber zum Glück nicht allzu lange. Fakt ist, wenn Du selbst keine Führungskraft bist, wirst Du auch keine Führungskräfte in deinem MLM Geschäft anziehen. Du musst also zuerst an dir selbst und deiner Einstellung arbeiten und und zu 100% an dich und die Erreichung deiner Ziele glauben. Nur wenn andere Menschen deine Überzeugung spüren, dann werden sie es wahrnehmen und dir folgen.

Du musst lernen deine negativen Gedanken frühzeitig zu ertappen und diese, wie das Unkraut im Garten, zu entfernen. Wenn du das nicht tust, werden diese Gedanken zu Unsicherheit und Zweifel führen.

Aus diesem Grund solltest du z.B. auch regelmässig auf Offline-Events und Seminare gehen, wo du viele positive Menschen aus deiner Branche kennenlernen wirst. Auch positive Affirmationen sind ein guter Ansatzpunkt. Ich persönlich höre z.B. super gerne Audios wenn ich im Auto unterwegs bin und nutze die Zeit für meine Weiterbildung.

Zum Abschluss vom heutigen Artikel möchte ich dir noch ein paar positive Affirmationen mit auf den Weg geben. Diese kannst du z.B. morgen und Abends einfach laut lesen. Mir hilft sowas ungemein, eine positive Einstellung zu behalten.

Mein Einkommen wächst jeden Tag
Geld verdienen im MLM ist einfach
Ich verdiene Geld mit Dingen die mir Spass machen
Ich liebe es anderen Menschen zu helfen
Menschen lieben mich so, wie ich bin
Ich habe konkrete Ziele und gebe niemals auf
Ich bilde mich fortlaufend weiter
Ich sehe Chancen und Möglichkeiten überall
Es ist einfach Interessenten für mein MLM Geschäft zu gewinnen
Ich bin eine Führungskraft
Ich bin voller Begeisterung
Ich bin der Chef und entscheide wann, wo und mit wem ich arbeite
Ich denke positiv
Ich ziehe nur positive Menschen in mein Leben
Ich glaube an meine Fähigkeiten
Ich bin optimistisch
Ich kann Entscheidungen treffen
Ich verdiene Erfolg
Ich bin selbstbewusst
Ich bin glücklich
Ich setze meine Ideen um
Ich bin erfolgreich

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
mlm-glaubenssatz

Was würdest Du tun, wenn Du bei Null anfangen müsstest – Waldemar Gutzeit Interview

Von , 15. Februar 2016 17:25

In diesem Video spreche ich mit Waldemar Gutzeit vom „Team Gutzeit“ im Strandcafe von El Arenal über eine Frage, die mir und auch ihm, immer wieder gestellt wird: „Was würdest Du tun, wenn Du bei Null anfangen müsstest?“

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Dennis Koray Palma

5 psychologische Tricks um mehr MLM Leads zu zahlenden Partnern zu machen

Von , 2. Februar 2016 11:13

Gibt es wirklich psychologische Tricks um mehr Interessenten zu Partnern zu machen? Ich sage ganz klar ja und das hat alles mit Marketing und dem Verstehen von Verkaufsprozessen zu tun.

Wenn Du zwar Interessenten hast, aber deine Abschlussquote relativ gering ist, dann musst du etwas an der Art und Weise ändern, wie Du dein Geschäft präsentierst und du solltest mehr Zeit dafür investieren, um zu verstehen, wie deine Interessenten ticken.

Und hier kommen die psychologischen Tricks ins Spiel. Die meisten Networker verschwenden viel zu viel Zeit damit, ihre Produkte zu verstehen und viel zu wenig Zeit damit, die Menschen zu verstehen, die diese Produkte kaufen.

Wenn du also mehr MLM Partner gewinnen willst, dann lies den Rest des Artikels jetzt aufmerksam durch.

5 psychologische Tricks für mehr MLM Partner

5 psychologische MLM Tricks

1. Menschen sind faul…

Ich habe es eben schon kurz erwähnt. Einer der grössten Fehler von Network Marketern besteht darin, das sie sich zu sehr auf das Produkt stützen oder den Marketingplan, aber viel zu wenig Ahnung von den Menschen haben, die diese Produkte kaufen. Viele Networker stecken viel Energie in ihre Präsentation, Webseite etc. und gehen dann davon aus, das die Besucher genauso begeistert sein werden, wie sie selbst.

Wenn Interessenten etwas zum ersten mal Online sehen, z.B. deine Werbung, wird diese in der Regel garnicht richtig wahrgenommen, da wir täglich mit Werbung bombardiert werden.

Die Leute die sich für Network Marketing interessieren, wollen doch in der Regel eines: So schnell wie möglich damit Geld verdienen. Dabei suchen sie nach dem möglichst einfachsten Weg überhaupt. Ich habe das damals auf jeden Fall getan. Ich kann mich da noch gut an die erste Unterhaltung mit meinem damaligen Sponsor erinnern. Ich fragte ihn, wie lange ich brauchen würde, wenn ich richtig hart arbeite, so das ich ein Vollzeiteinkommen von mehr als 2000 Euro verdienen würde…Alles andere hat mich damals nicht so interessiert!

Fakt ist, die meisten Network Marketer sind nicht in der Lage einem Interessenten ganz genau zu sagen, was sie zu tun haben, um z.B. ein passives Einkommen von 2000 Euro im Monat zu generieren. Und wenn du nicht genau weisst, was zu tun ist, dann wirst Du es nicht schaffen!

Die Leute sind faul und wollen nunmal den einfachsten Weg und dein Job ist es diesen zu liefern, so das ein Interessent eine informierte Entscheidung treffen kann. Wenn Du z.B. einen Sales Funnel für dein MLM Geschäft aufbaust, versuche dich immer in die Lage von einem Interessenten zu versetzen und gehe den ganzen Prozess aus seiner Sicht mal durch.

Die meisten tun das this und haben bereits vergessen, wie sich ein Interessent beim Durchgehen fühlt und ob der Prozess so überhaupt sinnvoll ist.

2. Anfänger fühlen sich meist überfordert …

Kennst Du das? Du registrierst dich z.B. für ein neues Programm und fühlst dich erstmal überfordert? Oder du musst eine wichtige Entscheidung treffen, stehst unter Druck und bist dir nicht sicher, was die beste Option ist? Ich weiss, das sowas ziemlich schwierig sein kann.

Ich kann da auch nur an meine Anfänge im Internet Marketing und Network Marketing denken. Es gab z.B. Produkte die über $1000 gekostet haben und man musste sich kurzfristig entscheiden. Ich hatte damals das Geld nicht so locker sitzen und fühlte mich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite wollte ich es unbedingt haben, aber dann hatte ich Angst „soviel“ Geld für ein digitales Produkt zu zahlen.

Ich weiss das sich viele Leute überfordert fühlen, wenn es z.B. darum geht eine Entscheidung für ein Business oder digitales Produkt zu treffen und deine Aufgabe ist es, den Leuten die Angst davor zu nehmen. Auch kann es ein Hindernis sein, wenn du deinem Kunden z.B. zu viele Optionen gibst. Vielleicht kennst Du das Marmeladenexperiment.

In dem Versuch stellte die Forscherin Sheena Iyengar von der Columbia-Universität in New York in einem Delikatessenladen einen Probetisch hin, wo die vorbeikommenden Kunden verschiedene Marmeladensorten kosten konnten. In einer Variante des Versuchs standen sechs Marmeladensorten zur Auswahl, in einer anderen 24.

Wie sich herausstellte, lockte das üppige Konfitürensortiment zwar recht viele Kunden an den Probiertisch. Diese aber schienen eher verunsichert zu sein. Sie hielten inne, zögerten, diskutierten das Für und Wider der diversen Sorten, nur um anschließend meist ratlos weiterzuziehen. Die wenigsten (drei Prozent) verließen das Geschäft mit einem Marmeladenglas in der Einkaufstasche. Ganz anders die Kunden der kleinen Auswahl: Von ihnen entschieden sich ganze 30 Prozent zum Kauf einer Konfitüre.

marmeladen-experiment

Erstmals hatte sich in einem Experiment gezeigt, dass eine Erweiterung von immer mehr Optionen auch Nachteile mit sich bringt: Verunsicherung und die Unfähigkeit, sich zu entscheiden . Weitere Studien Iyengars sowie anderer Forscherteams offenbarten, dass Menschen bei einer mittelgroßen Auswahl von rund zehn Gegenständen nicht nur beherzter zugreifen, sondern am Ende auch glücklicher mit ihrer Wahl sind als bei einem Riesenangebot: weniger Auswahl, mehr Zufriedenheit.

Wie Du das jetzt z.B. in deinem Internet Network Marketing Business nutzen kannst ist ganz einfach, limitiere die Optionen. Ich persönlich hole meine Interessenten meist über ein günstiges Angebot in meinen Sales Funnel und nach und nach werden dann höherpreisige Produkte angeboten.

Ein Beispiel wie ich früher viele meiner neuen Partner damals überfordert habe, war durch die Art und Weise wie ich mein Business automatisiert hatte. Ich hatte ein Tool für Landingpages, einen separaten Autoresponder, einen eigenen Hosting Server, extra Tracking Software, einen separaten Blog uvm. Wenn dann jemand bei mir gestartet war und ich erklärte, was man alles einrichten müsse, war das schon jede Menge und am Anfang waren sehr viele damit überfordert. Zum Glück sind diese Zeiten jetzt vorbei und ich gebe meinen neuen Teampartnern jetzt einfache und klare Wege vor u.a. auch mit dem All-In-One Tool, dem Power Lead System

Endlich klappt es auch mit der Duplikation 😉

3. Innovation kann deine Conversionrate zerstören

Als Internet Network Marketer möchte man oft innovativ und kreativ sein und das ist auch gut so. Dennoch gibt es Dinge, die sollte man nicht ändern, wenn sie gut funktionieren. Vielleicht kennst Du den Spruch: Never touch a running system.

Ich für meinen Teil teste gerne neue Sachen, aber orientiere mich dann meistens an Prozessen und Abläufen, wo ich genau weiss, das diese gut funktionieren.

Wenn man aber seine Abläufe im Sales Funnel zum Beispiel ändern möchte, dann sollte man das immer einzeln tun und genau prüfen wie sich die Änderung auswirkt.

Ein gutes Beispiel ist z.B. das Split-Testen von Landingpages.

Im Wesentlichen geht es beim Splittesten darum eine bestimmte Version einer Webseite gegen eine andere Version zu testen. Du vergleichst dann, welche Version der Webseiten besser performt sprich mehr Leads oder Verkäufe produziert. Sobald du weisst, welche Version z.B. mehr Leads produziert, wird diese Version zu deiner Standardseite. Jetzt kannst du diesen Prozess mit deiner neuen Standardseite wiederholen. Durch das ständige Testen deiner Webseite, wirst du die Conversion Rate deiner Seite ständig erhöhen können.

splittest

Splittest

Diese Art von Splittest nennt sich A/B split-test. Dieser Test wird A/B Splittest genannt, weil man einfach 2 verschiedene Versionen von Webseiten testet (Seite A und Seite B, oder Version 1 und Version 2) und man das Ergebnis vergleicht.
Es ist wichtig das bei einem A/B Splittest die getesteten Seiten mehr oder weniger ähnlich sind, damit du die Ergebnisse sinnvoll auswerten kannst. Denn du willst ja wissen, WARUM die eine Seite besser ist als die andere. Aus diesem Grund, solltest du immer nur wenige oder auch nur einen einzigen Teil ändern. Vielleicht nur eine andere Überschrift, eine Grafik, oder eine andere Farbe usw. Nur so kannst du genau feststellen, warum eine Seite z.B. mehr Leads produziert hat, als die andere.

Sind die beiden Seiten die du testen möchtest, total verschieden, dann kannst du natürlich nicht genau sagen, welche Sachen die Perfomance deines Test erhöht oder vermindert haben.

Gerade in den USA gibt es jede Menge Studien zu Designs, Abläufen etc. an denen man sich orientieren kann, wenn man sein Business auf das nächste Level heben will. Also einfach dort inspirieren lassen und für dich und dein Business umsetzen 😉

4. Lieber unperfekt gestartet, als perfekt gewartet

Denk mal an die erfolgreichsten Internet Network Marketer oder an erfolgreiche Geschäfte. Es ist ziemlich wahrscheinlich das weder die Menschen noch deren Geschäfte absolut perfekt sind. Auch treffen die besten Networker manchmal nicht die richtigen Entscheidungen. Doch wenn man einen Fehler bemerkt, sollte man ihn sich natürlich auch eingestehen.

Auch ich habe schon so einige Fehler in meinem Business gemacht, aber ich liebe Transparenz und stehe immer dazu was ich in der Vergangenheit getan habe.

Fakt ist, das Führungskräfte schnell Entscheidungen fällen können, aber wenn sie merken das sie auf dem falschen Weg sind sie auch diesen schnell wieder ändern. Verlierer brauchen länger für Entscheidungen und auch länger sich diese einzugestehen…

Gerade im Network Marketing neigen diejenigen, die nix auf die Reihe kriegen dazu, den Fehler in der Firma, dem Marketingplan und generell ausserhalb von sich selbst zu suchen. Erst wenn du 100% Verantwortung übernimmst für deinen Erfolg und auch den Misserfolg, wirst Du weiter voran kommen.

Versteh mich nicht falsch, es ist meiner Meinung nach wichtig transparent zu sein, aber du musst natürlich nicht jeden einzelnen Fehler deinen Interessenten oder Kunden offenlegen.

5. Verlierer machen verrückte Dinge

So ziemlich jeder hasst verlieren. Egal ob im Spiel oder im Business. Einen Test nicht zu bestehen, ein Projekt nicht zu Ende bringen, Geld zu verlieren etc. Leute glauben sie verlieren etwas, das sie verdienen. Stell dir vor, jemand klaut dir dein Handy oder du verlierst es. Das könnte dich sicherlich ziemlich sauer machen, oder nicht? Ich habe mal mein Handy verloren und das war ein komisches Gefühl.

Hier ein Experiment, was das Prinzip von Verlieren gut veranschaulicht…

Zu Beginn des Experiments wurden allen Teilnehmern 50 Euro gegeben mit zwei Optionen:

#1 – Sie können 30 Euro sofort behalten

oder

#2 – Sie haben eine 50/50 Chance die 50 Euro zu behalten oder komplett zu verlieren.

Was glaubst Du haben die meisten getan? Sie haben die 30 Euro behalten.

In einer weiteren Studie wurde das gleiche Experiment wieder durchgeführt, nur wurde diesmal die Option 1 anders umschrieben, indem man sagte, sie würden 20 Euro verlieren beim wählen von Option 1.

Natürlich macht es keinen Unterschied, denn sie würden ja auch 30 Euro behalten, aber der Fokus wurde auf das Verlieren von 20 Euro gelegt. Obwohl es das Gleiche Experiment war, so waren die Ergebnisse verschieden.

Im ersten Experiment haben sich nur 43% für die 50/50 Option entschieden, doch bei Experiment 2 haben 61% diese Option gewählt. Somit sind mehr Leute bereit gewesen zu spielen, indem sie 50/50 nehmen, um das Verlieren von 20 Euro zu vermeiden.

Die nächste Frage lautet also – Wie lässt sich das im Marketing verwenden?

Wenn es darum geht dein Produkt besser zu verkaufen, probiere es mit Verlustangst bzw. Verknappung. Sprich darüber was ein Interessent verlieren wird, wenn sie sich nicht entscheiden anstatt darüber was er bekommen wird. Gerade über die Verknappung, funktioniert das im Online Bereich immer wieder sehr gut und das auch bei digitalen Produkten.

Jetzt las uns das nochmal einen Schritt weiter nach vorne bringen. Weil wir nicht gerne verlieren können wir uns einem noch stärkeren Effekt bedienen, nämlich das wir etwas noch weniger verlieren wollen, wenn wir es bereits haben. Das kannst Du erreichen, indem du deinem Interessenten das Gefühl gibst, das er dein Produkt bereits besitzt. So erhöhst Du auch die Conversion Rate. Du fragst dich vielleicht wie du das nun anstellst, richtig?

Hier ein paar Tipps:

  • Nutze Aussagen, die implizieren, das dein Interessent das Produkt bereits nutzt
  • Füge Video von Leuten hinzu, die dein Produkt nutzen.
  • Nutze Wörter auf deiner Seite mit Bildern, Vorstellung und Visualisierung, so das die Leute das Gefühl dafür bekommen.
  • Gib den Leuten einen Free-Trial oder ein Sample.

So, mal wieder ein langer Artikel und ich hoffe ich konnte dir ein paar Tipps und Ideen für dein Business geben. Wenn ja, würde ich mich über deinen Kommentar freuen.

Sonnige Grüsse aus Palma

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Tel: +49-2235-1704064
Palma E-Bike

Network Marketing Tipps – Den MLM Traum verkaufen und den Albtraum leben

Von , 8. Januar 2016 14:17

Im heutigen Blog Artikel /  Video geht’s um den MLM Traum von Freiheit und warum die meisten Networker einen Albtraum leben.

Ein Online Network Marketing Unternehmer zu sein, bedeutet für mich Spass zu haben.

Die meisten Network Marketing Anfänger starten ihr MLM Business nebenbei und träumen davon, es möglichst schnell zu ihrem Haupteinkommen zu machen. So war es zumindest bei mir. Doch man merkt schnell, das wird wohl länger dauern als gedacht. Die meisten Network Marketer die ich so sehe, die auf dem Weg in die Unabhängigkeit sind, arbeiten meistens mehr als je zuvor. Erst ihr 8 Stunden Job, dann noch der MLM Business am Abend.

Auch wenn sie dann den Weg in die Selbständigkeit gewagt haben, was tun die meisten? Arbeiten weiter so viel wie es geht, um das Business gut ans laufen zu bringen, aber sie vergessen auf dem Weg dahin etwas – SPASS ZU HABEN!

Macht es Sinn vom 8 Stunden Job loszukommen, nur um dann genauso viel in deinem MLM Business zu arbeiten? Was hat man davon? Das man zuhause genauso viel arbeitet?

Den MLM Traum zu leben bedeutet, Zeit für Spass zu haben

Ja, von zuhause arbeiten ist top und ich liebe es, das mein Büro nur 3 Meter von meinem Schlafzimmer entfernt ist.

MLM Traum

Es ist schon geil nirgendwo hinfahren zu müssen und von zuhause zu arbeiten, aber warum muss es denn immer von zuhause sein? Mittlerweile kann man doch quasi überall arbeiten? Am Anfang hatte ich oft ein schlechtes Gewissen, wenn ich nach 4 Stunden „Arbeit“, meinen Laptop zugeklappt habe 😉

Aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran und mittlerweile arbeite ich ca. 4 Stunden am Tag, und den Rest des Tages verbringe ich mit anderen Dingen dir mir Spass machen und natürlich mit meiner Frau und Tochter.

Ich weiss nicht genau wie es bei dir ist, aber als ich im Network Marketing gestartet bin, war mein MLM Traum ein passives Einkommen von überall auf der Welt zu verdienen, so das ich frei reisen kann und unabhängig bin. Ich vermute auch du hast den Traum, frei und unabhängig zu sein und deshalb hier ein paar Tipps von mir für deinen MLM Traum:

MLM Traum Tipps

  • Gehe raus und habe Spass! Spass zu haben und den Tag zu geniessen ist, meiner Meinung nach, extrem wichtig. Nimm dir bewusst Zeit, um mal vom Computer Abstand zu nehmen. Tu etwas verrücktes, probier etwas neues aus, oder tue einfach was dir Spass macht!
  • Baue dir ein Business auf, welches dir VON ANFANG an Spass macht. Wenn Du glaubst, das es am Anfang keinen Spass machen muss oder soll und das sich das irgendwann vielleicht entwickelt, bist du auf dem falschen Weg. Gerade als Internet Network Marketer, geht es darum ein Business aufzubauen, was man von überall auf der Welt leiten kann. Wenn dir nicht gefällt was du täglich tust, such dir was anderes 😉 Gibt unendlich viele Möglichkeiten im Internet
  • Wenn Du das, was Du tust, liebst, dann ist es auch kein Problem mal 18 Stunden zu arbeiten. Meine Frau hat mich anfangs öfters gefragt, warum ich auch manchmal an Sonntagen 1-2 Stunden arbeite! Ja weil ich es kann und es mir richtig Spass macht 🙂 Ausserdem fühlt es sich nicht an wie Arbeit, wenn man liebt was man tut.

Den MLM Traum verkaufen und den Albtraum leben

Du kennst sie bestimmt auch, oder nicht? Die Networker die dir den MLM Traum verkaufen wollen, selbst aber den Albtraum leben. Sie sind von morgens bis abends am Telefon und versuchen auf Teufel komm raus, jeden zu rekrutieren, der bei drei nicht auf den Bäumen ist. Ich bin total für Ehrlichkeit und Transparenz und wenn Du noch im Hamsterrad bist, und einen Job hast, versuche nicht so zu tun, als ob Du bereits frei wärst. Mache den Leuten nichts vor, sondern sei ehrlich zu ihnen. Ich kenne so viele Leute, die lassen sich nicht in die Karten schauen, aber genau das ist es was zählt. Transparenz und Authentizität, denn die Leute merken es sowieso 😉

Ich habe damals im Network Marketing angefangen, weil mich das System von Anfang an fasziniert hat. Die Produkte waren zwar nett, aber wirklich begeistern konnte ich mich nicht dafür. Mir fehlte es  an Leidenschaft und oft hatte ich Gedanken wie: „Naja wer braucht dieses Produkt überhaupt? Ich meine mal ehrlich!“ Klar, das man mit dieser Einstellung nicht sehr weit kommt, denn die Leute merken das.

Wenn Du den MLM Traum von Freiheit und passivem Einkommen leben willst, denk immer daran das DU zu 100% verantwortlich bist, für die Richtung in deinem Leben. Du hast keinen Chef mehr, der dir sagt, was Du zu tun hast und wann du wo zu erscheinen hast! DU BIST DER BOSS!!

Entweder wird dich das inspirieren oder du wirst untergehen! Wenn Du keine Eigenmotivation entwickelst, weil Du deine Tätigkeit liebst, dann wird es sehr schwer werden für dich und vielleicht ist es besser, das Du weiterhin in deinem Job bleibst.

Andernfalls möchte ich dich in der Welt der Unabhängigkeit willkommen heissen.

Wenn auch Du den MLM Traum hast, wenn auch Du das Gefühl hast, Gefangener deines Lebens zu sein und das ändern möchtest, dann möchte ich dir auf deinem Weg der Befreiung helfen. Ich möchte dir helfen, die Fesseln des Alltags und der 40 Stunden Woche zu sprengen und dir zeigen wie auch Du deinen eigenen Weg gehen kannst. Für mehr Informationen einfach HIER oder auf den Banner weiter unten klicken.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
mlm-traum1

Mein 7 Schritte Rezept damit 2016 dein bestes Network Marketing Jahr wird

Von , 28. Dezember 2015 15:46

Nur noch wenige Tage und das Jahr 2015 ist zu Ende. Hast Du die Weihnachtstage genutzt, um über 2015 mal nachzudenken? Wie war dein Jahr? Was hast Du gelernt? Wie bist Du voran gekommen? Was kannst Du in 2016 besser machen?

Für mich persönlich war 2015 ein sehr erfolgreiches Jahr, beruflich wie auch privat, obwohl es auch bei mir einige Hürden und Probleme zu überwinden gab. Wenn du 2016 zu deinem besten Network Marketing Jahr machen willst, dann halte dich an meine 7 Schritte:

7 Schritte damit 2016 dein bestes Network Marketing Jahr wird
Network Marketing Jahr

1. Sei dir absolut im Klaren darüber, was Du willst

Was genau willst Du in 2016 erreichen? Wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würde, wie würde dein Leben in 2016 aussehen?  Es geht nicht darum nur ein Ziel zu setzen, sondern wirklich eine Vision zu haben von der Person die Du sein möchtest. Denn nur wenn Du dich selbst weiterentwickelst, wirst Du deine Ziele und Träume auch erreichen können. Die meisten Menschen habe zwar Träume, aber weder einen Plan für sich noch für ihr Business.

Der erste Schritt in diese Richtung ist der, das Du deine Ziele für 2016 aufschreiben solltest. Ich weiss ich weiss, das hast Du bestimmt schon unzählige Male gehört, aber Fakt ist, wer schreibt der bleibt! Also nutze die letzen Tage in 2015 und schreibe dir deine Ziele für 2016 auf (siehe #3).

2. Eliminate deine einschränkenden Glaubenssätze

Wenn wir aufwachsen hören wir bereits vom Kleinkindalter negative Glaubenssätze von unseren Eltern und Umgebung etc. Diese Glaubenssätze setzen sich bei den meisten tief im Unterbewusstsein fest und wir entwickeln limitierende Glaubenssätze und Ängste im späteren Leben. Limitierende Glaubenssätze halten uns zurück. Hier ein paar Beispiele:

  • Andere sind besser als ich.
  • Andere sind immer schneller.
  • Aus mir wird sowieso nichts.
  • Da muss doch ein Haken an der Sache sein.
  • Dafür bin ich zu alt.
  • Das halt ich auf keinen Fall durch.
  • Das hat bei mir noch nie geklappt.
  • Das ist doch viel zu gefährlich.
  • Das ist zu schwierig.
  • Das kann ich nicht.
  • Das wird nie funktionieren.
  • Es hat sowieso keinen Zweck.
  • Geld ist nicht wichtig.
  • Geld macht unglücklich.
  • Geld verdirbt den Charakter.
  • Ich brauche mehr Geld.
  • Ich gewinne nie.
  • Ich habe nicht genug Zeit.
  • Ich komme nie an das große Geld.
  • Ich treffe nie die richtigen Leute.
  • uvm.

Für mich ist ganz klar. Wenn Du solche Gedanken hast, dann hast Du ein Problem. Ich bin der festen Überzeugung, das alle deine Gedanken zur Realität werden können. Also solltest Du sehr genau auf deine Gedanken achten und tagtäglich daran arbeiten, positive Gedanken zu haben. Wie machst Du das am besten? Nachrichten lesen und TV gucken unterlassen, stattdessen gute Bücher lesen zum Thema persönliche Weiterentwicklung und z.B. Audios hören.

Verpflichte dich JETZT und HIER das Du in 2016 deine limitierenden Glaubenssätze eliminieren wirst!

3. Setze dir richtige Ziele

Ziele setzen ist auch so ein Thema. Erfolgreiche Menschen setzen sich immer Ziele, aber nicht nur irgendwelche Ziele, sondern erreichbare Ziele, die sie aufgeschrieben haben. Sie gehen dabei nach einem bestimmten Muster vor, denn um ein gutes Ziel zu haben, muss dieses 5 Dinge erfüllen.

1)  Das Ziel muss erreichbar sein
2) Das Ziel muss messbar sein
3) Das Ziel muss schriftlich fixiert sein
4) Das Ziel muss ein Zeitlimit haben
5) Definiere ein Warum für die Erreichung deines Ziels

Wenn Du diese 5 Schritte für deine Ziele berücksichtigst, ist deine Chance auf Erfolg sehr viel höher als du denkst. Du hast dich hoffentlich schon verpflichtet deine negativen Glaubenssätze zu eliminieren, jetzt setz dich hin und definiere deine Ziele nach diesem Muster und schreibe sie auf!

4. Setze Meilensteine

Guck dir deine Ziele an für 2016 und setzte dir Zwischenziele und Meilensteine. Fragen die dir dabei helfen sind folgende:

  1. Welchen Rank will ich Ende 2016 in meinem Unternehmen erreichen?
  2. Wie viele persönliche Partner will ich 2016 gesponsert haben?
  3. Wie gross wird mein Team Ende 2016 sein?
  4. Welchen Rang kann ich in den ersten 90 Tagen in 2016 erreichen?

Es ist wichtig das Du deine grossen Ziele unterteilst in Zwischenziele/Meilensteine, die Du dann auf jeden Fall auch feiern solltest. Viele Networker machen den Fehler, das sie sich oft jährliche und monatliche Ziele setzen, aber keine täglichen. Wie willst Du ein Monatsziel erreichen, wenn Du nicht ganz genau weisst, was Du tagtäglich an Umsatz und Verkäufen erzielen musst?

Hier ein Video von mir dazu:

5. Komm ins Handeln (massiv)

Massives Handeln ist das einzige was zu Ergebnissen im Network Marketing führt. Viele planen und planen etc, kommen aber nie wirklich ins Handeln und wenn dann nicht mit vollem Einsatz. T.U.N. Tag und Nacht 😉 Ein Spruch von meinem alten Freund Hagen Horst lautete immer: „Lieber unperfekt gestartet als perfekt gewartet!“

Aber auch hier ein wichtiger Hinweis. Einmal richtig GAS geben und dann nichts mehr tun, wird dich nicht langfristig erfolgreich machen. Was erfolgreiche Networker von den Verlieren unterscheidet ist die Beständigkeit. Du musst ständig in Bewegung bleiben und dich ständig weiterentwickeln und natürlich ständig Marketing machen.

Einer meiner grössten Erfolgsgeheimnisse ist meine Beständigkeit was das Thema Blogging angeht! Ich schreibe regelmässig auf meinem Blog hier Artikel rund um das Thema Network Marketing etc. und das seit JAHREN! Genau aus diesem Grund habe ich monatlich über 10.000 Besucher auf meinem Blog. Natürlich darf auch Video Marketing nicht fehlen, denn Videos sind ein geniales Werkzeug für das eigene Branding 😉

Also triff JETZT eine Entscheidung, das du beständig sein wirst in deinem Marketingaktivitäten und NICHT aufgeben wirst, bist Du dein Ziel erreicht hast!!

6. Mache dir einen Tagesablaufplan

Einen guten Tagesablaufplan zu haben ist einer Meinung nach immens wichtig. Auch wenn ich jetzt nicht immer so organisiert bin, so hilft es mir dennoch genau zu wissen, was ich am nächsten Tag zu tun habe. In der Regel schreibe ich 3-5 Blog Artikel pro Woche und mache auch 1-2 Videos, aber in letzter Zeit ging es auch bei mir ein wenig drunter und drüber!

Wichtig ist aber, das du deine Prioritäten richtig setzt und die Dinge tust, die Umsatz bringen. Die meisten Networker verfangen sich zwar in Aktivitäten, aber selten in denen die wirklich Umsatz bringen. Ich persönlich arbeite ca. 4 Stunden am Tag in denen ich die wichtigsten Dinge erledige. Ich verschwende keine Zeit, denn ich weiss, wenn ich meine täglichen Aufgaben erledigt habe, kann ich ganz entspannt den Rest des Tages machen was ich will 😉

Also beginne damit, dir einen Tagesablaufplan zu machen und halte dich dran. Lerne schnell zu entscheiden, was wichtig ist und was eher warten kann. Dann wird 2016 auch ein grandioses Jahr für dich!

7. Bleibe fokussiert

Fokussiert bleiben im Network Marketing ist ein ziemlich schwerer Job. Warum? Weil man ständig neue Angebot bekommt und viele hören sich echt verlockend an. Ich erhalte jede Woche neue Angebot, aber ich habe einfach nicht genug Zeit mir alles genau anzusehen. Ich habe meinen Fokus klar gesetzt und kenne meine Prioritäten, vor allem wenn man nur 4 Stunden arbeitet pro Tag. Vielleicht entgeht mir da das eine oder andere, aber solange meine Geschäft gut laufen und ich zufrieden mit, mit meinem Business, gibt es keinen Grund zu wechseln!

Versuche Ablenkungen zu vermeiden und bleib fokussiert auf deine Ziele in 2016. Ich hoffe diese 7 Schritte werden dir helfen das 2016 dein  besten Network Marketing Jahr wird.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Tel: +49-2235-1704064
Network Marketing Jahr 2016

Network Marketing Tipps – Muss man wirklich bloggen?

Von , 14. Dezember 2015 09:44

Mein Spezialgebiet sind Network Marketing Tipps, um Networkern zu helfen, mehr MLM Leads und Umsatz zu generieren. Eine Frage die mir viele Leute immer wieder stellen ist folgende: „Muss man wirklich bloggen?“ oder „Lohnt sich Blogging wirklich?“

mlm-tipp-muss-man-wirklich-bloggen

Die Antwort wird dich wahrscheinlich überraschen 😉

Meine Network Marketing Blogging Erfolge

Ich habe damals mit Network Marketing begonnen, als ich 2006 nach Australien gegangen bin. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt zwar einen Blog über Sydney etc, aber mir ist es nicht in den Sinn gekommen, über Network Marketing und mein Business zu bloggen. Damit habe ich erst 2010 begonnen und auch dann nur halbherzig. Bis 2013 habe ich nur ca. 30 Artikel geschrieben. Erst als ich 2013 mehr über die Kraft von Blogging gelernt habe, habe ich mich dem Thema wirklich angenommen und seit diesem Zeitpunkt über 800 Artikel (Stand Dezember 2015) geschrieben.

Durch Blogging habe ich bereits mehrfach verschiedene Network Marketing Unternehmen aufgebaut und genau aus diesen Grund bin ich so sehr davon überzeugt. Blogging hat mir nicht nur geholfen mehr qualifizierte MLM Leads zu generieren, aber vor allem meinen Bekanntheitsgrad enorm zu erhöhen im Network Marketing Bereich!

Mittlerweile habe ich Hunderten von Menschen den Weg in ein Blogging Business gezeigt, aber dennoch nehmen die meisten es nicht so wirklich ernst, weil es auch jede Menge Arbeit bedeutet und die Ergebnisse nicht sofort zu sehen sind.

Nur weil Blogging für mich persönlich meine Nr. 1 Strategie ist, bedeutet das nicht, das es der einzige Weg ist, um sein Network Marketing Business online aufzubauen. Im heutigen Video gehts also um die Frage, ob Du wirklich bloggen solltest oder nicht. Wenn Du mehr zum Thema Blogging lernen willst, sieh dir meine Infos dazu HIER an.

Video: Network Marketing Tipps zum Thema Blogging

Ich hoffe das Video hat dir gefallen und du hast für dich ein paar gute Punkte rausgezogen. Wenn Du noch einen guten Tipps zum Thema Blogging hast, freue ich mich über deinen Kommentar 😉

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Periscope @denniskoray
Network Marketing Tipps Blogging

MLM Tipps – Die wichtigste Ressource für jeden Network Marketer

Von , 20. Oktober 2015 13:12

Im heutigen Artikel geht’s darum, warum du als Network Marketer wahrscheinlich 80% Umsatz einfach auf der Strasse liegen lässt, wenn Du diesen Fehler machst…

Network Marketer

Desweiteren geht es darum wie du automatisch bei deinen MLM Leads nachfassen kannst und sie über deine Produkte und Geschäftsmöglichkeit informierst und wie Du mit deinen Interessenten eine Beziehung aufbaust, egal wie viele es sind…

Und das Beste daran ist, das Du all das tun kannst ohne mit einer einzigen Person am Telefon oder persönlich zu sprechen! Ich habe mich dieser Strategie vor einigen Jahren verschrieben, weil ich es gehasst habe, meine Namensliste zu machen und den Leuten hinterherzutelefonieren…

Da ich damals keinen wirklichen Mentor hatte, sondern meine Upline klassische Old-School Network Marketer waren, habe ich in den ersten 2-3 Jahren ziemlich viel Geld ausgegeben und jede Menge Fehler gemacht. Die gute Nachricht ist aber, das ich daraus jede Menge gelernt habe und dir nun zeigen kann, wie du diese Fehler vermeidest.

Die wichtigste Ressource für jeden Network Marketer

Pass auf, wenn Du ein profitables Network Marketing Geschäft willst, ein passives Einkommen, was hoffentlich viele Jahre fliesst, und auch dann bezahlt wird, wenn deine Network Marketing Firma pleite geht, musst Du mit einer Sache SOFORT anfangen.

Beginne SOFORT damit dir eine eigene Email Liste aufzubauen! Warum ist das als Network Marketer so wichtig?  Ganz einfach, wenn Du nicht die email Adressen und Namen deiner Blog und Webseitenbesucher sammelst, dann stehen die Chancen, das die Leute erneut auf die zukommen ziemlich mies 😉

Denn Fakt ist nunmal, das die meisten Besucher z.B. auf deiner Landingpage oder auf deinem Blog nicht sofort etwas kaufen und somit lässt Du jede Menge Möglichkeiten und dementsprechend Umsatz auf der Strasse liegen.

Vielleicht kennst Du ja den Spruch aus dem Internet Marketing – Das Geld liegt in der Liste!

Wusstest Du, das viele Studien gezeigt haben, das man 7-9 Besuche braucht, bevor ein Interessent eine Kaufentscheidung trifft? Was glaubst Du woran das liegt?

Es liegt daran, das wenn ein Besucher das erste mal auf deine Webseite kommt, KEINE AHNUNG davon hat, wer zum Teufel du überhaupt bist und ob das was Du anzubieten hast überhaupt funktioniert. Stell dir vor, es kommt ein Network Marketer auf deine Landingpage, der in den letzten 6 Monaten 4 verschiedene MLM Geschäfte gestartet hat, aber nur Geld ausgegeben und nichts verdient hat. Was glaubst Du wie hoch deine Chancen stehen, dieser Person ein weiteres MLM Geschäft anzubieten? Eher schlecht, oder nicht?

Aber vielleicht ist dein Produkt ja dennoch so interessant das er sich dafür interessiert und es fehlt einfach noch an mehr Informationen und vor allem Vertrauen. Vertrauen das Du ihm helfen wirst, diesmal wirklich erfolgreich zu werden.

Egal was für einen Grund jemand hat, etwas im Moment nicht von dir zu kaufen, mit einer eigenen email Liste hast Du die Möglichkeit alle diese Gründe nach und nach zu entkräften. Warum? Ganz einfach, mit jeder Follow Up email hast Du die Möglichkeit das Vertrauen zu dir und deinen Produkten zu vertiefen und eine Beziehung zum Interessenten herzustellen.

Vielleicht hast Du ja noch eine Old-School Upline, die dir versucht einzureden, das nur das persönliche Gespräch zum Erfolg führt, ich bin der lebende Beweis dafür, das man auch im Internet Beziehungen und Vertrauen zu Menschen aufbauen kann.

Tatsache ist, das einige meiner engsten und besten Beziehungen und Freundschafen über das Internet zustande gekommen sind. Natürlich habe ich die meisten davon auch früher oder später mal persönlich kennengelernt, aber ohne das Internet wäre es nicht so möglich gewesen.

Eine echte Business-Beziehung hat nichts mit dem Medium zu tun, sondern mit dem Mehrwert, den Du für andere mitbringst. Und email Marketing ist einer der schnellsten, besten und vor allem einfachsten Möglichkeiten viel Mehrwert für deine Subscriber und Interessenten zu liefern. Durch email Marketing hast Du als Network Marketer die Chance alle Fragen und Einwände mit der Zeit automatisch zu beantworten. Das ist einer der Gründe, warum ich heute NULL Ablehnung in meinem Business habe, denn das übernimmt alles mein Sales Funnel und Email Marketing für mich 🙂

Wenn Du Old-School Network Marketing machst, dann weisst Du ja wie wichtig das Follow Up bzw. Nachfassen ist. Die wenigsten machen es wirklich gut und dementsprechend miserabel sind ihre Ergebnisse. Ob dein Nachfassen aus einem Treffen, einem Anruf, einer Postkarte, SMS, oder email besteht, wichtig ist das Du es tust…

Aber wenn Du dein Network Marketing Business wirklich skalieren willst, dann wirst Du ab einer gewissen Anzahl an Interessenten einfach nicht mehr die Zeit haben es selbst zu tun. Ich persönlich hätte auch gar keine Lust jeden Tag 10-30 Telefonate zu führen…Und durch meinen Sales Funnel und Email Marketing haben ich diesen Prozess jetzt komplett automatisiert.

Einfach auf „Abschicken“ klicken und Tausende Interessenten per Knopfdruck erreichen.

Vorteil #1 von Email Marketing für Network Marketer

Der grösste Vorteil für dich als Network Marketer wenn Du email Marketing benutzt ist der, das Du per Knopfdruck mit einer unlimitierten Zahl von Interessenten täglich in Kontakt bleiben kannst. Hier mal ein Screenshot von meinen verschiedenen email Listen. Mittlerweile sind es über 10.000 Kontakte.

Network Marketer email Liste

Stell dir nur mal vor du hast eine email Liste mit 10.000 Empfängern. Du loggst dich in deinen Autoresponder ein, schreibst die email, und drückst auf „Absenden“ und 10.000 Menschen bekommen gleichzeitig diese Nachricht von dir in ihr Email Postfach!

Das nenn ich mal effektives Arbeiten und einen megamässigen Hebeleffekt! Wie lange würdest Du brauchen, um mit 10.000 Menschen zu sprechen oder diesen eine email einzeln zu senden?

Aber das ist nicht der einzige Vorteil, warum Du als Network Marketer email Marketing nutzen solltest.  Ohne ein gutes Follow Up, hast Du nichtmal die Spitze des Eisbergs gesehen, wenn es darum geht mehr Umsatz zu machen.

Email Marketing ist nicht nur ein genialer Weg für dein Follow Up mit Interessenten, sondern vor allem auch mit deinen Kunden. Es ist eine unumstrittene Tatsache, das es viel einfacher ist einem vorhandenem Kunden etwas zu verkaufen als neue Kunden zu gewinnen! Mit einem richtigen Sales Funnel, ist auch das automatisiert.

 

Wenn du als Network Marketer also keinen guten Sales Funnel hast für deine Interessenten und keinen automatischen Sales Funnel für deine Kunden, dann lässt Du das Geld einfach auf der Strasse liegen. Du glaubst mir nicht?

Eine Studie von Forrester Research hat herausgefunden, das email Marketing den grössten ROI hat, wenn man es mit anderen Internet Marketing Aktivitäten vergleicht.

Für mich persönlich ist Email immer noch die #1 Sache die ich online nutze. Wie sieht es bei dir aus? Was machst Du als erstes morgens? Deine emails checken oder Facebook? Über 80% der Internet Nutzer haben schonmal etwas gekauft, weil sie durch Email Marketing darauf aufmerksam gemacht wurden. Guck dir nur Groupon an. Im Grunde eine ganz einfache Sache. Die Jungs sammeln fleissig emails und schicken mehrmals am Tag coole Angebote per email raus. 2014 hat Groupon über 3 Milliarden Dollar Umsatz gemacht durch Email Marketing.

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/190052/umfrage/umsatz-von-groupon-seit-2008/

Umsatz Groupon

So ziemlich JEDER der online ist, hat auch ein email Postfach. Also ich hoffe, das mein heutiger Artikel und die Statistiken dich davon überzeugen konnten, eine eigene Email Liste aufzubauen und noch HEUTE damit zu starten. Wenn Du als Network Marketer keine eigene email Liste hast, bist Du bald Geschichte.

Denn ich glaube, das das Internet immer noch in den Kinderschuhen steckt und weiter rasant wachsen wird. Und wenn Du nicht mit den neuen Marketingmethoden vertraut bist, dann war es das für dich! Wenn Du erfahren willst, welche Software ich nutze, um meine Landingpages zu erstellen und mein Email Follow Up zu machen, sieh dir einfach mein kostenloses Hangout HIER an.

 

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Dennis Koray Network Marketer

Der richtige Zeitpunkt um im Network Marketing aufzugeben

Von , 15. September 2015 13:21

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064

Warum die meisten Network Marketer beim Internet Marketing pleite gehen

Von , 3. September 2015 13:46

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Sales Funnel Webinar

Panorama Theme by Themocracy