Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr mlm training Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: mlm training

Sales Funnel – Automatisch neue Geschäftspartner schon vor dem Frühstück

Von , 2. September 2015 13:53

Wer sein Network Marketing Business im Internet richtig aufbauen will, kommt nicht um einen eigenen Sales Funnel herum. Ich spreche hier aber nicht von einem 0815 Standard-Sales Funnel, der auf deine Firma gebrandet ist, sondern über einen personalisierten Funnel, den man selbst entwickelt hat.

Dein Ziel ist es hierbei, einen Sales Funnel aufzusetzen, wo du deine Persönlichkeit einbringst, eigene personalisierte Landingpages und personalisiertes email Follow Up nutzt, denn nur so kannst du eine Liste aufbauen und die Leute anziehen, die sich mit dem identifizieren können, was du machst.

Wenn Du mit Leuten arbeitest, die ähnlich denken, die sich angesprochen fühlen, von dir und deiner persönlichen Art des Marketing, macht der Geschäftsaufbau auch unheimlich viel Spass!

Ein Sales Funnel besteht aus folgenden Elementen:

1) Personalisierte Landingpages (die niemand sonst hat)
2) Autoresponder & email Follow Up (wo man deine Stimme raushört)
3) Verkaufsseiten
4) Ad Tracking (Damit du weisst, wie effektiv deine Werbung ist)

Wenn Du mit jetzt nicht weisst, wie man das alles aufsetzt, möchte ich dir das kurz erklären.

Du erstellst eine persönliche Landingpage, am besten mit einem Lead Magnet, so das die Besucher sich in deine email Liste eintragen. Jetzt sind sie in deinem email Follow Up und dein Follow Up sollte nicht nur darauf aus sein, jemanden etwas zu verkaufen, sondern deine Interessenten soweit zu informieren, das sie eine gute Entscheidung für sich selbst treffen können.

Es empfiehl sich also dein email Follow up so aufzubauen, das deine Interessenten etwas lernen, du ihnen hilfst und einfach einen Mehrwert bietest. Wenn Du das tust, dann baust Du gleichzeitig auch mehr Vertrauen auf und wir beide wissen ja, das wir eher von jemanden kaufen, den wir kennen und dem wir vertrauen.

Denk immer daran, das deine email Liste, dein grösster Vermögenswert ist. Egal was Du im Network Marketing machst, baue deine email Liste kontinuierlich weiter aus. Auch wenn Du z.B. mal deine Network Marketing Unternehmen wechselt und im Grund bei Null anfangen musst, so hast Du immer noch eine Liste von Menschen, die dir hoffentlich vertrauen. So machen es übrigens auch die Top Marketer. Wenn ein guter Networker ein Unternehmen wechselt ist er in der Regel, recht schnell im neuen Unternehmen wieder an der Spitze! Zufall? Keineswegs, denn die meisten haben eine Liste

Mach Sinn oder?

Fakt ist, über 90% der Network Marketer haben keinen nennenswerten Erfolg, weil sie keine Ahnung von Marketing haben. Bei mir ist es mittlerweile normal das teilweise 8 neue Partner am Tag in meinem Business starten, ohne das ich vorher mit irgendwem gesprochen habe. Siehe Screenshot:

Sales Funnel

Wenn DU lernen willst, wie Du dein Network Marketing Business mittels eines für dich personalisierten Sales Funnel aufbaust, dann klicke jetzt auf den Banner, trage deinen Namen und email ein, und sieh dir mein Webinar an. Dort erkläre ich, wie man ohne technische Erfahrung, in kürzester Zeit einen perfekten Sales Funnel für sein Business aufsetzen kann.

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sales Funnel Webinar

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
automatisch-neue-partner

Network Marketing Erfolg – Diese 7 kleinen Dinge sind entscheidend

Von , 15. Juli 2015 14:17

Was macht Network Marketing Erfolg aus? Im heutigen Artikel möchte ich über 7 Eigenschaften sprechen, die die erfolgreichen von den erfolglosen Networkern unterscheiden.

network-marketing-erfolg1

Network Marketing Erfolg ist meistens sehr inspirierend und mir macht es besonders viel Spass darüber zu schreiben und mich mit anderen Networkern darüber zu unterhalten.

Ich habe mich immer schon gefragt, was Network Marketing Erfolg wirklich ausmacht. Die Wahrheit ist, auch erfolgreiche Networker kochen nur mit Wasser und haben, genau wie jeder andere, nur 24 am Tag zu Verfügung.

Was macht Network Marketing Erfolg nun aus?

1. Erfolglose Network reden über andere Menschen, erfolgreiche Networker reden über Ideen. 

Im Network Marketing gibt es ziemlich viele Gerüchte etc und die erfolglosen Networker wollen immer alles wissen. Wer was tut, in welche Firma er wechselt etc. Sie sprechen die meiste Zeit über den Erfolg von anderen und oft spricht einfach der Neid aus ihnen. Erfolgreiche Networker hingegen schauen nicht nach links oder rechts, um zu gucken wer was macht, sondern sie fokussieren sich auf ihr Ziel und reden über Ideen, wie sie ihr Leben weiter verbessern, ihr Team vergrössern, noch mehr Menschen helfen können.

Ziele, Visionen und Innovation – Darüber unterhalten sich erfolgreiche Networker.

2. Erfolglose Networker haben keine Ziele, erfolgreiche Networker haben Ziele und einen POA (Plan of action)

Der durchschnittliche und erfolglose Networker würde gerne mehr Geld verdienen, hat aber kein konkretes Ziel und erst recht keine Ahnung, wie er dieses Ziel erreichen will…Es ist genauso auch im normalen Leben. Jemand will z.B abnehmen oder aufhören zu rauchen, aber macht sich keinen genauen Plan.

Ein erfolgreicher Network setzt sich ein SMART Ziel, ein Ziel das spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und ein Datum hat. Sein Ziel könnte z.B. sein: „Am 30.12.2015 möchte ich 100 Teampartner in meinem Team haben und monatlich 2000 Euro verdienen.“ Wenn man ein so konkretes Ziel hat, kann man sich genau ausrechnen, wie viele Tage man hat dieses Ziel zu erreichen und weiss, was man tagtäglich an Umsatz und neuen Partnern generieren muss, um zum festgelegten Termin, sein Ziel erreicht zu haben.

Erfolgreiche Menschen erstellen sich einen Plan of action. Sie wissen genau, was sie täglich wöchentlich, monatlich tun müssen, um ihre Vision wahr werden zu lassen.

3. Erfolgreiche Networker beschweren sich über Probleme, erfolgreiche Networker suchen nach Lösungen für Probleme

Wie viele erfolglose Networker kennst Du, die sich ständig über irgendetwas beschweren? Die Produkte wurden nicht pünktlich geliefert, meine Upline ist nie erreichbar, die Firmenwebsite ist nicht auf deutsch verfügbar, mein Team arbeitet nicht usw.

Anstatt sich über die Probleme aufzuregen und zu beschweren, wäre es doch angebracht einfach volle Verantwortung für dein Leben zu übernehmen und nach Lösungen zu suchen! Network Marketing kann ziemlich brutal und unfair sein.

Wenn Du andere Menschen in deinem Network Marketing Business siehst, woran liegt das? Daran das sie sich ständig beschweren oder eher das sie nach Lösungen suchen? Es spielt keine Rolle ob es Probleme gibt oder nicht, sondern nur die Tatsache, wie Du mit diesen Problemen umgehst. Network Marketing Erfolg ist der erfolgreiche Umgang mit Problemen.

Auch erfolgreiche Networker haben Probleme, oft sogar weitaus mehr Probleme als manche meinen. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Erfolglose Networker wünschen sich das MLM einfacher wäre und erfolgreiche Networker wünschen sich, das sie besser werden.

4. Erfolglose Networker träumen von einer besseren Zukunft, erfolgreiche Networker erschaffen eine bessere Zukunft.

Die meisten Menschen, die im Network Marketing starten träumen von einem besseren Leben: mehr Glück, mehr Freiheit, mehr Gesundheit, mehr Geld. Im Grunde sind das die 4 Hauptmotive für den Start im Network Marketing (bei den meisten).

Der erfolglose Networker träumt aber nur davon, wohingegen der erfolgreiche Networker keine Mühe scheut, tagtäglich hart an seiner Zukunft zu arbeiten. Der erfolgreiche Networker weiss, das jeder Schritt in Richtung seiner Träume mit massivem Handeln verbunden ist und arbeitet ständig und gewissenhaft daran. Nur so kann der Traum auch Realität werden.

5. Erfolglose Networker lassen sich von ihren Gedanken beeinflussen, erfolgreiche Networker beeinflussen ihre Gedanken

Jeder hat mal Zweifel oder negative Gedanken ab und zu. Wir sind nunmal alle menschlich. Die erfolglosen Networker akzeptieren diese Gedanken und Zweifel als Realität und lassen sich davon beeinflussen.

Erfolgreiche Networker hingegen sind sich der Kraft von Gedanken bewusst und sie arbeiten täglich daran, ihre Gedanken positiv zu beeinflussen (z.B. durch motivierende Audios/Affirmationen etc.). Erfolgreiche Networker akzeptieren keine negativen Gedanken und nehmen bewusst darauf Einfluss. Sie füttern ihren Geist so oft wie möglich mit positiven Dingen.

Ich persönlich höre z.B. beim Sport, beim Spazierengehen, im Auto etc. positive Audios (Inner Circle) …und programmiere somit mein Unterbewusstsein auf Erfolg. Durch diese Audios ist meine Einstellung positiver geworden und ich denke mehr und mehr in einer Art und Weise, die mich voranbringt.

6. Erfolglose Networker beurteilen andere, erfolgreiche Networker nur sich selbst

Zu schnell zu urteilen ist eine Eigenschaft, die sehr viele Menschen haben, vor allem erfolglose Networker. Sie verschwenden ihre Zeit damit andere zu beurteilen anstatt ihre Zeit zu nutzen und sich auf ihr eigenes Business zu konzentrieren.

Natürlich urteilen auch erfolgreiche Networker, das ist nur menschlich, aber sie urteilen über sich selbst mehr als über andere. Sie urteilen über ihre eigenen Gedanken, ihr Verhalten, ihr Handeln und ihre Einstellung. Indem sie sich selbst bewusst beobachten und beurteilen, können sie an sich arbeiten und besser werden.

7. Erfolglose Networker gucken zuviel TV, erfolgreiche Networker lesen Bücher

Ob erfolglos oder erfolgreich, wir alle möchten unsere Freizeit geniessen, aber der Unterschied ist schon gravierend.

Eine Studie aus den USA sagt, das ein durchschnittlicher Mensch ca. 9 Jahre seines Lebens vor der Flimmerkiste verbringt. Fakt ist, TV sehen mag vielleicht entspannend oder unterhaltsam sein, aber es bringt dich im Leben nicht voran. Negative Nachrichten, Reality Shows und Filme, bringen so gut wie keinen Mehrwert in dein Leben.

Bücher hingegen kann dein Leben extrem zum positiven verändern. Lesen erweitern deinen Horizont und du kannst jede Menge lernen. Egal was für Problem Du z.B. im Leben hast, es gibt definitiv ein Buch darüber. Erfolgreiche Networker wollen sich weiterentwickeln und lesen in der Regel auch viele Bücher.

Erfolgreiche Networker haben eine Bibliothek, erfolglose Networker hingegen haben einen grossen Fernseher.

8. Erfolglose Networker wollen besser sein als andere, erfolgreiche Networker wollen besser sein als sie selbst

Erfolglose Networker sehen was andere Leute erreicht haben und werden neidisch. Sie vergleichen sich mit ihnen, dadurch verlieren sie oft Selbstvertrauen und werden unglücklicher. Sie begründen ihre Wünsche und Ziele auf den Erfolgen von anderen.

Erfolgreiche Networker hingegen haben nur einen Anspruch. Sie wollen heute besser sein als gestern. Sie vergleichen sich nicht mit anderen, sondern nur mit sich selbst. So können sie jeden Tag an sich arbeiten und besser werden!

So, das waren meine 8 Punkte für Network Marketing Erfolg. Ich hoffe du konntest Dich in einigen Punkten wiederkennen und in Zukunft bewusst daran arbeiten besser zu werden. Eigentlich wollte ich nur 7 Eigenschaften aufzählen, aber dann ist mir halt noch eine eingefallen 🙂

Was glaubst du? Habe ich etwas vergessen? Was noch unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Networkern? Freue mich auf deinen Kommentar.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
DK-Keep-Calm-Blog-Daily

So verwandelst Du deinen MLM Blog in einen automatischen Sales Funnel

Von , 13. Juli 2015 16:23

Du hast einen MLM Blog gestartet, um mehr Leads und mehr Verkäufe für dein Network Marketing Business zu generieren?

Das freut mich, denn Blogging ist meiner Meinung einer der besten und vor allem langfristigsten Methoden um mehr MLM Leads und Verkäufe zu generieren, die ich kenne. 

Im heutigen Artikel geht es darum, wie Du deinen MLM Blog in eine Verkaufsmaschine für dein Network Marketing Business verwandelt. Ich zeige dir ein paar meiner einfachen, aber effektiven Strategien, die im MLM, aber auch in jeder anderen Nische funktionieren.

Biste bereit? Los geht’s

Warum mehr Leads für deinen MLM Blog kein gutes Ziel ist

Das erste worüber wir bei deinem MLM Blog sprechen sollten, ist deine Zielsetzung. Die meisten Networker die ich kenne, wollen Geld verdienen und um Geld zu verdienen brauchen sie Interessenten, also mehr MLM Leads. Wenn ich ihnen dann davon erzähle, das ich über meinen Blog JEDEN TAG interessierte Leads generiere, werden viele hellhörig und wollen natürlich auch einen MLM Blog starten. Sie wollen mehr Leads und mehr Partner gewinnen…

Aber das ist ein ziemlich schlechtes Ziel. Die meisten Networker aber haben keinen klaren Plan oder Strategie, wie man dieses Ziel erreicht. Als erstes, sollte man sich darüber im Klaren sein, was genau das Ziel ist (z.B. 10 Leads am Tag und 1 neuer Partner pro Woche). Dann muss man über weitere Dinge nachdenken wie z.B.:

  • Wer ist deine Zielgruppe?
    Die meisten Networker irren wahllos in der Welt umher, denn es wurde ihnen eingetrichtert, das JEDER ein potenzieller Kunde ist. Totaler Schwachsinn. Du musst dir darüber im Klaren sein, wen Du mit deinem MLM Blog erreichen willst. Männlich, Weiblich, Alt, Jung, Wohnort etc.? Deine Zielgruppe entscheidet über deinen Content.
  • Hast Du ein Budget?
    Ja, auch als Blogger solltest Du ein Budget haben, denn alles versuchen auf dem kostenlosen Weg zu machen, ist nicht die optimale Lösung. Zum einen brauchst Du Landingpages, Autoresponder und einen guten Sales Funnel etc. und im Optimalfall hast Du auch ein monatliches Werbebudget für deinen MLM Blog.
  • Hast Du ein konkretes Ziel?
    Darüber hatte ich oben ja schon geschrieben. Du brauchst ein klares Ziel. Die meisten Network Marketer die ich kenne, würden gerne soviel verdienen, das sie ihren Job kündigen können. Wenn das z.B. 2000 Euro monatlich sind, dann hast du schonmal ein konkretes Ziel. Leider wissen die meisten Networker aber gar nicht, wie viele Kunden/Partner sie brauchen, um dieses Ziel zu erreichen. Mein Tipp. Rechne dir aus, wie viel Umsatz du täglich machen musst, um dein monatliches Ziel zu erreichen und setze alles daran, dein tägliches Ziel zu erreichen.
  • Was ist dein Spezialgebiet?
    Als ich angefangen habe zu bloggen, wollte ich anfangs gar nicht über etwas konkretes schreiben, bis ich gemerkt habe, das ich am liebsten über Network Marketing, Blogging, Video Marketing, Sales Funnel etc. schreibe. Auch du solltest über etwas schreiben, was dich brennend interessiert, denn wenn Du nur über ein Thema schreibst, weil du glaubst, damit Geld verdienen zu können, wirst Du schnell wieder aufgeben, falls das nicht klappt.
  • Wie oft wirst du bloggen?
    Auch das ist ein wichtiges Thema. Wie oft wirst Du bloggen? Ich persönlich blogge 4-5 mal die Woche, weil es mir riesig Spass macht und ich weiss, das ich so viele Menschen erreichen kann. Wichtig ist nicht unbedingt die Häufigkeit deiner Artikel, sonder vor allem auch die Regelmässigkeit. Wenn Du nur Zeit hast 1 x die Woche zu bloggen, kein Problem, aber dann halte dich auch daran. Mein Tipp: Mache eine 21 Tage Blogging Challenge für dich selbst, wo du 21 Tage JEDEN Tag einen Artikel schreibst und dann zu deiner Routine wechselst. Warum 21 Tage? Ganz einfach, weil es in der Regel 21 Tage dauert, eine neue Gewohnheit zu formen…Ich werde immer nervös und habe ein schlechtes Gewissen, wenn ich mal einen Tag nicht gebloggt habe 🙂

Wenn Du diese Elemente berücksichtigst, sollte dir schon ein klares Bild von deinem Blog in deinem Kopf erscheinen. Bitte ignoriere nicht den Punkt, dir ein klares Ziel zu setzen 😉

So gewinnst Du mit deinem MLM Blog mehr Leads und Partner

1. Zeige deine Persönlichkeit, denn das verbessert die Conversionrate

Einer der Gründe warum ich 2010 diesen MLM Blog gestartet habe, ist der, das man dadurch seine eigene Person besser vermarkten kann. Ich habe mich immer zum amerikansichen Stil des Marketing hingezogen gefühlt und ALLE guten Networker denen ich gefolgt bin, hatten ihren eigenen MLM Blog…Natürlich braucht ich auch einen 🙂

Durch deinen MLM Blog haben deine Leser und Interessenten die Chance, dich besser kennenzulernen, und wenn die Leute dich besser kennen und dir vertrauen, wirst Du auch besser verkaufen können.

Also nutze Fotos, Videos etc. auf deinem MLM Blog, damit dein Blog ein „Gesicht“ hat und die Menschen wissen, mit wem sie es zu tun haben. Anonyme Blogs sind bei weitem nicht so erfolgreich. Genau das gleiche gilt aber nicht nur für deinen Blog, sondern auch für dein gesamtes Marketing. Ich persönlich nutze gerne personalisierte Landingpages, mit eigenen Fotos etc, dann auch das wird deine Eintragungsraten steigern. Hier ein Beispiel von mir:

MLM Blog

Auf dieser Landingpage, ist ein Bild von mir im Hintergrund, sowie ein persönliches Video. Niemand sonst nutzt diese Landingpage ausser mir (würde ja auch keinen Sinn machen). Somit hebe ich mich deutlich von der Masse der grauen Networker ab, von denen die meisten unpersönliche und langweilige Landingpages benutzen, die viele hundert andere Menschen auch verwenden.

2. Blogge regelmässig und mache eine Keyword-Analyse vorher

Google liebt Blogs, die regelmässig frische Inhalte aufweisen. Als ich angefangen habe mit Blogging, hatte ich keine Ahnung und habe in meinen ersten 2 Jahren nur ca. 35 Artikel geschrieben und mein Blog war auch nicht besonders gut besucht, geschweige denn habe ich Leads und Verkäufe generiert.

Jetzt, wo ich verstehe, welche Reichweite man mit einem Blog hat, nehme ich mir die Zeit, eine kurze Google Keyword Analyse zu machen, um erstmal überhaupt herauszufinden, ob es sich lohnt über ein bestimmtes Keyword einen Artikel zu schreiben. Hier ein Screenshot über das heutige Thema. Recht beliebt also:

sales-funnel-mlm-blog

3. Nutze Fotos und Videos

Du solltest immer mit guten Fotos und Videos für deinen Blog arbeiten. Wenn Du keine eigenen Fotos hast, dann nutze Fotos von  Plattformen, deren Fotos du auch verwenden darfst, wie z.B. freedigitalphotos.net. Hier ein Artikel von mir zu diesem Thema.

Lizenzfreie Bilder kostenlos für deinen Blog oder Homepage

Alleine in der Business Kategorie, findest Du mehrere Tausend lizenzfreie Bilder

business pictures

4. Beobachte deine Konkurrenz

Egal ob du einen MLM Blog hast oder in einer anderen Nische tätig bist, du solltest dir immer mal wieder etwas Zeit nehmen, um zu gucken, was deine Konkurrenz so macht. Zum einen kannst du dir dadurch viele guten Ideen für deinen eigenen MLM Blog holen, zum anderen bist Du immer am Puls der Zeit und verschläfst keinen Trend.

Mache eine Suche in deiner Nische und finde deine Top 5 Konkurrenten. Nimm dir jede Woche etwas Zeit und studiere, was sie so tun. Aber kopiere niemals Artikel von deiner Konkurrenz, nimm sie höchstens als Inspiration für eigene Artikel 🙂

5. Probiere neue Trafficquellen aus

Ok, kostenloser und organischer Traffic von Google und anderen Suchmaschinen ist natürlich super, aber der kommt nicht von heute auf morgen. Mit meinem Blog hat es auch viele Monate gedauert, bis ich gute Google Rankings erzielen konnte. Aus diesem Grund solltest Du auch immer wieder neue Trafficquellen ausprobieren 🙂

Ich persönlich teste immer wieder neue Quellen für Traffic. Natürlich schicke ich die meisten Besucher lieber auf eine meiner Landingpages wie Diese hier anstatt auf meinen Blog. Zur Zeit teste ich den Traffic von Getprofitadz. Ich werde in Kürze mehr darüber berichten. Bisher habe ich dort Text und Banner Anzeigen geschaltet und auch bereits frische Leads produziert. Bisher sieht es also ganz gut aus, aber mehr dazu in Kürze 😉

Auch wenn ich bereits in der Vergangenheit einiges an Geld für bezahlte Werbung in den Sand gesetzt habe, so finde ich ab und zu immer wieder eine Quelle, wo man für kleines Geld Leads generieren kann. Eine Quelle die ich z.B. seit Jahren benutze sind die Viralmailer, Viralurl und Viralmails. Mehr dazu in diesem Artikel hier:

Meine Email Marketing Geheimwaffen – Möchtest Du wissen, wie Du alle 3 Tage 6000 Leute anmailen kannst?

6. Baue deine Liste auf und schicke sie immer wieder auf deinen Blog

Wenn Du ein Network Marketing oder Internet Marketing Business hast, musst du dich darauf fokussieren, deine email Liste weiter aufzubauen. Und wenn Du dir eine Liste aufgebaut hast, auch wenn sie nur aus wenigen Leuten besteht, solltest Du diese regelmässig anschreiben.

Es ist für mich unverständlich wie viele Network Marketer keine eigene Email Liste aufbauen, denn die eigene Email Liste ist dein persönliches Gold! Ich bin mir sicher du kennst den Spruch: „Das Geld liegt in der Liste!“

Aber zurück zu den Bloggern! Wie viele Blogger sehe ich immer wieder, die erstens keine email Liste aufbauen und zweitens, diese viel zu selten anschreiben. Auch wenn Du nur eine email pro Woche sendest, kannst Du damit grosse Ergebnisse erzielen.

Ich persönlich nutze meinen Blog nicht nur, um neue Leads zu generieren, sondern vor allem auch um bestehende Leads zu informieren was bei mir in meinem Business so abgeht.  Hier in meinem Artikel findest Du 7 Gründe, warum Du einen Blog starten solltest.

7 Gründe warum Du einen Blog für Dein Network Marketing Geschäft haben solltest

 

MLM Blog Fazit:

Mit seinem Blog Geld zu verdienen ist ziemlich spannend, vor allem wenn das ganze automatisch läuft. Mich hat es viel harte Arbeit gekostet, aber ich sage dir, das es sich definitiv gelohnt hat. Jeden Tag finden Hunderte Menschen meinen Blog, tragen sich in meine email Listen ein, kaufen Produkte, starten bei mir im Business. Ich muss niemandem mehr hinterherlaufen. Mein Blog ist die Pforte für meinen automatischen Sales Funnel…Und dieser arbeitet 24 Stunden rund um die Uhr.

Fakt ist, je grösser dein Mehrwert auf deinem Blog, desto mehr Menschen wirst Du helfen, desto mehr Menschen werden dir vertrauen und etwas von dir kaufen. Denk dran:

Gutes Marketing konzentriert sich daher ausschließlich auf seine spezifische Zielgruppe und spricht nur dieses Publikum an – und zwar exakt zu dem Zeitpunkt, an dem diese Leute am begierigsten nach der Lösung für ihre Probleme suchen, die sie Du  anbietest.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Minimalismus

Was hat warten an der Supermarktkasse mit Sponsern im Network Marketing zu tun?

Von , 9. März 2015 09:18

Im heutigen Artikel geht’s um das Thema Emotionen und diese zu beherrschen ist im Network Marketing sehr wichtig. Ich möchte dir deshalb heute 4 Regeln für Erfolg im Network Marketing aufzeigen.

#1) Du musst dich emotional vom Ergebnis lösen

Im Video habe ich es ja schon erwähnt. Du solltest dich vom Ergebnis deiner Präsentation emotional abkoppeln. Wenn Du jedesmal Hoffnungen in dir trägst, das jemand bestimmtes einsteigt bei dir im MLM Business, dann führt das sehr schnell zu hoher Frustration. Wenn jemand einsteigt, super. Wenn jemand nicht einsteigt, auch super. Gut oder schlecht, es ist nur ein weiterer Tag in deinem MLM Business. Arbeite einfach gezielt weiter an deiner Vision und binde dich nicht emotional an irgendetwas.

Natürlich ist das leichter gesagt als getan, aber das liegt meistens daran, das viele einfach Angst davor haben das niemand einsteigt. Vor allem, wenn man nur 10 Leute auf seiner Namensliste stehen hat, ist diese Angst ziemlich gross. Aus diesem Grund solltest Du dich nicht  abhängig von deiner Namensliste machen, sondern SOFORT jede Chance nutzen, dir auch eine email Liste aufzubauen.

Denk dran: Deine Liste ist dein grösstes Kapital im Network Marketing. Stell dir nur vor du hast 1000 Leute auf deiner Liste. Wenn dann jemand nein sagt, dann juckt dich das ziemlich wenig, denn es gib noch 999 andere.

Der Schlüssel also, sich emotional abzukoppeln vom Ergebnis ist einfach genug Interessenten in der Pipeline zu haben. Denn auch Network Marketing ist ein Quotengeschäft. Und wenn Du genug Menschen zu deiner MLM Präsentation eingeladen hast, wird ein bestimmter Teil „Ja“ sagen. Leider halten viele Networker nicht lange genug durch, so das die Zahlen für sie positiv sind und der Hauptgrund Nr.1 fürs Scheitern im Network Marketing ist „AUFGEBEN“. Vielleicht hast Du den englischen Spruch schonmal gehört: „LEADERS NEVER EVER QUIT.“

Es ist doch klar, nur wer aufgibt, kann auch scheitern 😉 Ich habe zum Glück früh erkannt, das meine Emotionen mir nicht weiterhelfen im MLM und ob jemand „Ja“ oder „Nein“ sagt, macht gefühlsmässig keinen Unterschied.

#2) Sei du selbst

Gerade im Network Marketing verstellen sich sehr viele Leute, vor allem wenn es um das Einladen zu einer Präsentation geht. In der Regel merkt dein Gegenüber das. Wenn Du dich emotional gelöst hast, vom Ergebnis dann sollte es auch kein Problem sein, jemanden einzuladen. Du musst dir keine Gedanken darüber machen, ob die Person ja oder nein sagt. Du bietest lediglich eine Chance an und aus. Jeder entscheidet für sich selbst und du musst hier niemanden überzeugen! Also sei einfach du selbst, alle anderen sind schon vergeben! ABER…

#3) Sei begeistert

Beigeisterung ist ein wichtiges Element, wenn es darum geht, jemanden einzuladen, denn Begeisterung ist ansteckend. Wir lieben es von positiven und begeisterten Menschen umgeben zu sein. Oder hängst du lieber mit negativen Leuten ab, die dich runterziehen? Dachte ich mir doch 😉

Es ist gut, wenn Du voller Begeisterung jemanden auf eine Präsentation zu deinem Business einlädst, aber erzähle nicht zu viel und bleibe fokussiert. Dennoch wird dir Begeisterung helfen, also SEI BEGEISTERT!

#4) Habe eine starke Haltung

Ich glaube das Regel #1, sich emotional vom Ergebnis zu lösen und eine starke Haltung zu haben, Hand in Hand gehen. Gerade im Network Marketing ist es wichtig eine starke Haltung zu bewahren, da man oft mit viel Gegenwind von Freunden und Bekannten zu kämpfen hat, die der Branche skeptisch gegenüber stehen. Wenn du dich durch negative Kommentare beeinflussen lässt, dann wirst Du nicht lange in der MLM Welt überleben.

Hast du mal erfolgreiche Networker beobachtet? Die meisten sind sehr selbstbewusst und haben eine unerschütterliche Überzeugung. Du wirst sie niemals in einer defensiven Lage finden, wo sie ihr Business verteidigen gegenüber Skeptikern.

Mein Fazit:

Sich emotional vom Ergebnis lösen, du selbst sein, begeistert sein und eine starke Haltung zu haben sind nicht Dinge die man über Nacht beherrschen kann, aber wenn Du an dir arbeitest, dann kannst auch es schaffen. Übung macht den Meister und du solltest dich ständig auf diesem Gebiet weiterbilden. Ein Buch was dir diese Konzepte im Detail näher bringt, ist das Buch „Go Pro – 7 Schritte zum Network Marketing Profi“ von Eric Worre. Du kannst es bei Amazon HIER bestellen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Eric Worre Go Pro

7 Gründe warum Du im Network Marketing eine Mailingliste aufbauen solltest

Von , 8. September 2014 07:51

Wenn Du im Network Marketing erfolgreich sein willst, kommst Du heutzutage nicht mehr um Internet Marketing herum. Im Network Marketing dreht sich am Anfang alles um die Namensliste, doch die ist schneller erschöpft als du denkst und deshalb ist es enorm wichtig, das Du SOFORT damit beginnst eine Mailingliste über das Internet von qualifizierten Interessenten aufzubauen. Deine eigene Mailingliste wird einer der wichtigsten Entscheidungen sein für dein MLM-Geschäft.

Image courtesy of [Stuart Miles] at FreeDigitalPhotos.net

Im heutigen Artikel teile ich mit dir die 5 wichtigsten Gründe, warum die eigene Mailingliste so mächtig und lukrativ ist.

Grund #1: Eine Mailingliste mit interessierten Menschen bedeutet du kontrollierst den Traffic

Wenn Du eine Mailingliste aufgebaut hast, kannst Du eine email verfassen und bekommst sofort Traffic auf dein Angebot oder Blog, was bedeutet Du hast die Kontrolle. Durch meine Mailingliste kann ich kostenlos und JEDERZEIT Besucher auf meine Angebot bringen und das Monat für Monat. Hier mal ein Screenshot von einem meiner email Autoresponder:

Auch wenn es nur eine „kleine“ Liste von knapp 10.000 Menschen ist, so ist diese ein wichtiger Aspekt meines Network Marketing Erfolgs. Du weisst doch, Traffic ist das Lebensblut im Internet.

Stell dir vor Du hast ein gutes Angebot, welches deine Leser interessieren könnte und du schickst eine email raus (kostenlos) und 10 Kunden kaufen ein Produkt für z.B. $100. So hast du mal eben mit einer Email $1000 verdient. Deine Liste ist dein wichtigster Vermögenswert. Du kennst doch den Spruch. Das Geld liegt in der Liste.

Grund #2: Eine Mailingliste bedeutet Du kannst Jederzeit Geld verdienen

Ich hatte es gerade schon angesprochen. Stell dir vor du verdienst $1000, $3000 nur dadurch das Du eine email an deine Liste geschrieben hast. Stell dir vor Du schickst eine email und es starten 10 Leute in deinem Network Marketing Geschäft!

Durch meinen Blog und meine Email Liste konnte ich selbst in weniger als 2 Jahren über 150 Leute persönlich für mein Business sponsern. Hier ein Screenshot:

Deine eigene Mailingliste im Network Marketing ist also absolutes Gold wert. Aber du solltest deine Liste nicht dazu missbrauchen und ständig verschiedene Dinge zu promoten. Ich persönlich promote nur 1 einziges Business und relevante Info-Produkte wie z.B. ebooks etc.

Ich kenne einige Marketer die schicken ständig neue Angebote and ihre Liste und das führt dazu, das viele Leute sich wieder austragen und die Öffnungsrate runter geht. Aber diese Entscheidung musst Du für dich selbst treffen.

Grund #3: Eine Mailingliste zu haben gibt dir die Möglichkeit überall auf der Welt Geld zu verdienen

Ich bin davon überzeugt, das die eigene Liste der Schlüssel ist zur geografischen und finanziellen Freiheit.

Du kannst von zuhause arbeiten oder überall auf der Welt, so lange Du Zugang zum Internet hast!

Obwohl ich wieder in Deutschland lebe mit meiner Frau und Tochter, spielt es keine Rolle ob ich mal wieder in den USA oder sonst wo bin. Ich kann meinen Laptop anmachen, mich in meinen Autoresponder einloggen, eine email an meine Liste schicken und Geld verdienen.

Eine Liste zu haben bedeutet also Freiheit…

Grund #4: Mit der eigenen Liste bestimmst Du über dein Gehalt

In Internet Marketing Kreisen sagt man, das man im Schnitt monatlich $1 für jeden Kontakt auf der Liste verdient.

Das bedeutet wenn Du 1000 Kontakte auf deiner Liste hast, das du durchschnittlich $1000 im Monat damit verdienen kannst.

Natürlich ist dein Einkommen auch stark davon abhängig wie viele Menschen deine emails lesen und welche Angebote du vermarktest, aber klar ist, das du mehr verdienst, wenn du deine Liste weiter ausbaust.

Es bringt dir nichst wenn Du z.B. 10.000 Menschen auf deiner Liste hast, und nur 300 deine emails öffnen. Dann wirst Du damit keine $10.000 verdienen. Deshalb ist es wichtig deine Liste mit wertvollen Tipps und Informationen zu versorgen und nicht ständig irgendwelche Angebot rauszuhauen.

Ich kenne Leute aus den USA, die mit einer Liste von 25,000 Menschen über eine Millionen Dollar verdient haben.

Den Spruch „Das Geld liegt in der Liste“ muss ein wenig angepasst werden und daher gilt: „Das Geld liegt in der Beziehung zu deiner Liste.“

Grund #5: Das meiste Geld liegt im Back-End (Verkäuft an bestehende Kunden)

Es spielt keine Rolle ob Du im Network Marketing oder irgendeiner anderen Branche tätig bist, du solltest immer eine Liste von Interessenten und Kunden aufbauen.

Wenn Du keine Mailingliste hast, dann kannst Du auch keine weiteren Produkte an bestehende Kunden machen.

Wenn DU Kunden hast, solltest Du dich auch um diese kümmern. Auch wenn die Kunden schon bei dir gekauft haben oder in deinem MLM Team sind, sollte man sich um seine Kunden kümmern, da sie immer wieder zurückkommen und einen neuen Kauf tätigen.

“Es ist leichter, einen bestehenden Kunden zu behalten als einen neuen zu gewinnen” – so lautet eine Werberegel, die bedacht werden sollte.

Hat jemand schon bei dir gekauft, so hast Du sein Vertrauen und seine Daten. Er muss nicht noch einmal von dir überzeugt werden und die Hemmschwelle ist auch deutlich geringer.

Zudem ist der Aufwand, einen bestehenden Kunden zum Wiederholungskäufer zu generieren deutlich generinger – die Kosten ebenso.

In einer Studie die in den USA durchgeführt wurde als #1 Grund für den NICHTKAUF die empfundene Gleichgültikeit als die Triebfeder entdeckt.

Das bedeutet, ein bestehender Kunde wurde einfach nicht wertgeschätzt und deshalb hat er in Zukunft auch nicht mehr gekauft.

Also, wenn Du eine Mailingliste hast, solltest Du deinen Kunden regelmässig emails schicken oder einen wöchentlich, monatlichen Newsletter mit speziellen Angeboten, Geschenken, Rabatten etc.

Wenn Du keine Mailingliste hast, kannst Du auch mit niemanden in Verbindung bleiben 😉

Die beste Quelle für qualifizierte Besucher und Interessenten ist deine email Liste. Schreib dir das auf und beginne noch HEUTE damit dir eine Liste aufzubauen.

Fazit

Meiner Meinung nach ist es für jeden Networker überlebenswichtig, im Internet eine gute Präsenz zu haben und sich mit dem Thema Internet Marketing auseinanderzusetzen. Die Methoden eine Namensliste als einzige “Marketing-Strategie” zu sehen führt in 99% der Fälle zu Misserfolg. Es sei denn Du bist ein Top-Networker, bist seit Jahren in der Branche und deine Namensliste ist das Who-is-Who der Networkmarketing Führungskräfte!

Wenn die Namensliste so gut funktionieren würde, dann würden wir doch alle mit unseren Freunden, Verwandten und Familie auf der Bühne stehen und die hohen Schecks in Empfang nehmen!

Deshalb beginne heute damit, deine Email Liste aufzubauen. Das System welches ich dir dafür empfehle ist das Goolux24 System. Hier bekommst Du alles was Du für den Listenaufbau für dein Network Marketing Geschäft benötigst. Klicke JETZT HIER oder auf den Banner und hole dir Goolux24.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Klicks, Leads und Conversion Tracking mit Goolux24

Von , 11. Juni 2014 23:05

Hey Leute,

im heutigen Video geht’s um ein wichtiges Thema. Tracking.

Wenn du dich bereits ein wenig mit Internet Marketing auskennst, dann denkst du bestimmt das wichtigste Instrument/Tool ist entweder eine Lead Capture page oder ein Autoresponder, richtig?

FALSCH! Natürlich brauchst du eine eigene Domain mit Lead Capture Page und einen Autoresponder, aber beim Internet Network Marketing gibt es etwas das wichtiger ist! Beim Network Marketing geht es letztendlich nur um Duplikation. Wenn deine Downline deine Ergebnisse nicht duplizieren kann, dann wirst du in deinem MLM keinen Erfolg haben! Und Duplikation geht am besten durch Systeme, aber mehr dazu ein wenig später!

Also welches ist das wichtigste Tool für deinen MLM Erfolg?

TRACKING!

Dein Job als Internet Network Marketer ist es soviel gezielten Traffic wie möglich auf dem effezientestem WEg auf deine Lead Capture Page zu bringen. Je weniger Geld und Zeit du dafür aufwendest, um gezielten Traffic zu erzeugen desto besser.

Und der einzige Weg herauszufinden ob deine Werbung effektiv ist oder nicht, ist es deine Werbekampagnen zu tracken. Du musst wissen wieviele Leute auf deine Links klicken, wieviele Leads das bringt, wieviele Einschreibungen bzw. Signups dadurch entsehen…

Im heutigen Video erkläre ich dir die neue Goolux24 Tracking Strategie. Jetzt bist du mit Goolux 24 von Steffen Schwarzlose in der Lage, eine Landingpage zu bewerben und beliebig viele Tracking Link zu erzeugen.

Jede Marketing Kampagne, jede Werbung die du schaltest ist nichts weiter als ein Test, und jeder Test ist eine Lektion in deiner Laufbahn als Internet Network Marketer!

Wenn du deine Ergebnisse nicht auswerten kannst, weil du kein Tracking einsetzt, wie willst du jemals erfolgreich werden und dein Kampagnen verbessern?

Jeder von uns hat nur eine bestimmte Menge an Zeit und Geld zur Verfügung und es sollte deine höchste Priorität sein, diese Ressourcen so effektiv wie möglich zu nutzen. Klicke jetzt auf den Banner und bestelle das Goolux24 System für Dich, damit auch Du in Zukunft weisst, woher deine Besucher kommen. Ich helfe dir gerne bei der Einrichtung.

Mach et joot, schwenk de hoot!!!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Mehr MLM Leads durch Split Testing und Facebook Werbung

Von , 24. April 2014 13:32

Hey Leute, im heutigen Blog Artikel und Video geht’s um das Thema „MLM Leads generieren“ mit Facebook.

Mehr MLM Leads generieren durch Split Testing und Facebook Werbung

Meiner Meinung nach ist Facebook eine wahre Goldgrube, da man nirgends sonst so zielgerichtet Werbung schalten und somit Leads generieren kann. In meinem heutigen Video zeige ich dir, wie ich MLM Leads für unter 1 Euro das Stück generiere.

Ich bin kein Fan davon, Leads irgendwo zu kaufen, da man so nicht genau weiss, welche Zielgruppe angesprochen wurde und wie gut die Qualität der Leads ist. Mit Facebook Werbung und Split Testing, habe ich aber die volle Kontrolle und kann sehr günstig neue Interessenten für mein Network Marketing Geschäft generieren.

Ich hoffe das Video hat dir gefallen und auch Du wirst in Zukunft bei deiner Facebook Werbung oder genereller Werbung das Thema Split Testing berücksichtigen, denn dadurch kannst Du sehr viel Geld sparen.

Wenn Du im Network Marketing mehr Erfolg willst, dann pass genau auf. Ich habe ich ein 10 Tage MLM Bootcamp und einen Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich erfolgreich online arbeite und wie Du meine Arbeitsweise kopieren kannst und somit lernst wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust.

Mein MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Link HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum kostenlosen Bootcamp und meinem Report „Die 7 schlimmsten MLM Lügen“

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray

Man hat Dich angelogen – Die 7 Network Marketing Lügen enthüllt

Von , 18. Januar 2014 23:15

Du bist im Network Marketing tätig? Gut, dann bist Du hier genau richtig, denn man hat Dich angelogen.

Wenn Du das Gefühl hast, Dich bis zur Erschöpfung abzurackern, um es im Network Marketing zu etwas zu bringen und Deine Anstrengungen einfach nicht belohnt werden, dann habe ich etwas für Dich!

Hast Du nicht schon einmal gedacht: “Es muss doch einen besseren Weg geben. Irgend ein Stück in diesem Puzzle fehlt mir – es kann doch nicht dermaßen schwierig sein!“

Ich kenne diese Frage, sie wird mir immer wieder von frustrierten MLMern gestellt, die zu mir um Rat kommen.

Kommt Dir das bekannt vor? 

„Nachdem ich jahrelang gewissenhaft zu Meetings gepilgert bin, Termine vereinbart und anderen den Geschäftsplan erklärt habe, kam ich an den Punkt, an dem ich das Gefühl hatte, gegen Windmühlen zu kämpfen.

All meine harte Arbeit hat mir nicht mehr gebracht, als Schulden, einen Haufen unverkaufter Produkte und immer weniger Freunde und Bekannte, die bereit waren, noch mit mir zu sprechen. Kennst Du das?

Das Schlimmste dabei war, dass ich mir beim besten Willen nicht erklären konnte, warum es einfach nicht klappen wollte. Ich habe doch alles gemacht, was mir geraten wurde, habe alle Regeln befolgt und sogar noch mehr getan, als von mir verlangt wurde. Ich war sozusagen ein Muster-Repräsentant. Trotzdem war ich nach zwei Jahren meinem Traum von finanzieller Unabhängigkeit und Sicherheit kein Stück näher gekommen…“

Dies ist kein Einzelfall. Hunderte frustrierte Network und Multilevel Marketing Unternehmer beschreiben so oder ähnlich ihren Leidensweg. Und Hunderttausende, wenn nicht Millionen, denen es ebenso geht, laufen sich täglich weiterhin die Hacken ohne sichtbaren Erfolg ab.

Also begann ich nach Antworten zu suchen.

Um es kurz zu machen: Ich habe schnell herausgefunden, wo der Hund begraben liegt. Diese Erkenntnis wird das Network Business ein für alle Mal ändern.

Ich möchte diese Erkenntnisse mit Dir teilen:

Fast alles, was Du über MLM/Network Marketing und den Aufbau Deines Geschäfts gehört hast, ist kompletter Unsinn!

OLD SCHOOL MLM IST TOT!!!

Im Network Marketing werden dir Lügen erzählt, irreführenden Behauptungen, und Halbwahrheiten. Viele hoffnungsfrohen Einsteiger, werden damit schamlos in die Irre geführt… Dieses bewusste Vorgaukeln falscher Tatsachen hat mich so wütend gemacht, dass ich entschieden habe…

Genug ist genug! Jetzt reisse ich diesen Leuten die Maske herunter und lege das dahinter steckende Lügengebäude bloß.

Ich verrate Dir die kleinen, schmutzigen Geheimnisse, die Du – ginge es nach Deiner Upline – nie erfahren solltest. Ich habe einen 42 Seiten Report mit Einzelheiten über die 7 schlimmsten Lügen zusammengestellt, völlig kostenlos…

Für mehr Informationen einfach HIER oder auf das ebook klicken:

Viel Spass beim Lesen

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

MLM Tipps – Networkmarketing Leadgenerierung für Internet Marketer

Von , 14. November 2013 19:07

Heute sprechen wir über Networkmarketing und Leadgenierung durch Internet Marketing.

„Image courtesy of sheelamohan/ FreeDigitalPhotos.net“.Networkmarketing Leadgenerierung

Wer heutzutage sein Networkmarekting Geschäft ohne das Internet aufbauen möchte, hat meiner Meinung nach echt schlechte Karten. Du brauchst definitiv ein Autoresponder System, sowie Lead Capture Seiten und eine Möglichkeit Interessenten darauf aufmerksam zu machen.

Damit deine Interessenten deine Informationen finden können, brauchst Du eine suchmaschinenoptimierte Webseite, die bei Google und Co. gelistet wird. Wenn jetzt deine Interessenten nach bestimmten Begriffen suchen, taucht im Optimalfall dein Blog auf. Warum ein Blog? Ganz einfach, die Suchmaschinen lieben Blogs, weil man dort ständig frische Artikel findet!

Die Frage lautet nun: Wie bekommst Du es hin, das dein Blog mit Infos zu deinem Network Marketing Geschäft  eine Top Google Platzierung erhält? Nun, es gibt eine Menge Strategien und ich habe heute ein paar Tipps für Dich:


– Sei aktiv auf den Social Media Seiten wie Facebook, Twitter, YouTube, Google Plus etc.

– Sei aktiv in Foren zu deiner Nische/Produkt/Dienstleisung

– Schreibe viele Artikel auf deinem Blog, die den Lesern wertvolle Inhalte vermitteln und ihnen Lösungen für Probleme aufzeigen

Social Media Marketing

YouTube hat Milliarden von Hits, Facebook hat mehr als 1 Milliarde Mitglieder, Google hat Milliarden Suchanfrage pro Tag. Das nenne ich eine Goldmine. Wenn Du diese Social Media Seiten korrekt nutzt, kannst Du dadurch dein Geschäft nach vorne katapultieren.

YouTube ist eine sehr effektive Möglichkeit um sein Network Marketing Geschäft nach vorne zu bringen. Wenn Du YouTube noch nicht aktiv nutzt, dann wird es jetzt aber Zeit dafür. Natürlich ist der Anfang hier etwas schwierig, da man nicht daran gewöhnt ist in die Kamera zu sprechen etc., aber das legt sich mit der Zeit. Übung macht den Meister und ich verspreche dir das es sehr bald viel Spass machen wird. Und denk immer dran: Es gibt viele hässliche und untalentierte Menschen die YouTube erfolgreich für ihr Networkmarketing Geschäft einsetzen. Und mach dir nicht zuviele Gedanken über die Kamera und das Equipment. Ich nutze entweder mein Iphone oder die integrierte Webcam in meinem Laptop. Das reicht völlig aus.

Wenn Du auf Facebook dich beteiligst, achte darauf das du nicht plump deine Werbelinke verteilst, sondern beteilige dich an Diskussionen in deiner Nische. Das Gleiche gilt natürlich auch für Forenmarketing. Gerade durch Diskussionen auf Facebook, in Foren oder auf anderen Blogs hast du eine tolle und kostenlose Möglichkeit andere Menschen kennenzulernen und dich mit diesen auszutauschen.

Der beste Weg um dein NetworkMarketing Business zu promoten

Blogging mit Empower Network – Blogging ist die Strategie in Verbindung mit Video Marketing die mir seit Monaten einen konstanten Fluss an qualifizierten Networkmarketing Interessenten garantiert. Früher habe ich mich immer gefragt, was das Geheimnis der Leadgenerierung ist. Erst durch regelmässiges Bloggen habe ich erkannt, wie wichtig es ist, sich im Internet zu positionieren und sich eine Marke aufzubauen.

Ich bin mir sicher du hast schonmal den Spruch “Content is King” oder “Inhalt ist König” gehört! Diesen Spruch solltest Du dir merken und ernst nehmen, denn er ist wahr. Genau aus diesem Grund ist Bloggen und das schreiben von Artikeln einer der effektivsten Internet Marketing Strategien. Jeder der bei Google etwas eintippt, ist auf der Suche nach Informationen und wenn Du durch deinen Blog und gute Artikel genau die richtigen Informationen anbietest, wird Google die qualifizierte Besucher auf deinen Blog schicken.

Hier ein paar Gründe warum ein Blog so wichtig ist:

1. Wenn Du regelmässig Inhalte auf deinem Blog veröffentlichst, hast Du damit eine geniale Möglichkeit mit deinen Kunden, Teampartner und Downline in Verbindung zu bleiben. Du kannst über News, Updates von deinem Network Marketing Unternehmen berichten oder einfach häufige Fragen beantworten. Du kannst entweder normale Artikel schreiben oder auch Videos mit aufnehmen. Video Marketing ist eine sehr effektive Methode um mit anderen im Internet zu kommunizieren.

2. Mit einem Blog hast Du die Möglichkeit neue Kunden zu generieren. Deine Blog Artikel werden von den Suchmaschinen indexiert und somit wirst Du Besucher direkt von Google und Co. erhalten. Das interessante an dieser Art von Besuchern liegt klar auf der Hand, denn diese Besucher sind über eine gezielte Suche auf deinen Blog gekommen und somit handelt es sich um qualifizierten Traffic.

3. Ein Blog wird in der Regel bei Suchmaschinenergebnissen gegenüber herkömmlichen Webseiten bevorzugt. Suchmaschinen lieben Blogs, weil sie regelmässig frische Inhalte bieten. Wenn dein Blog ein gutes Design hat und gut aufgebaut ist, finden sich die Besucher auch schnell zurecht und kommen gerne wieder wenn Du wertvolle Inhalte lieferst.

4. Durch einen Blog kannst Du deinen Ruf, dein Image, deinen Expertenstatus in jedem beliebigen Feld auf- und ausbauen. Je mehr Blog Artikel zu schreibst, desto eher wirst Du als Experte in Deiner Nische angesehen. Wenn ich nochmal an meine Internet und Network Marketing Karriere zurückgehen könnte, würde ich als allerersten einen Blog aufsetzen und dort über meine Erfahrungen etc. berichten. Stell dir nur mal vor, du hättest vom Start deines MLM Geschäfts regelmässig deinen Blog gepflegt. Du hättest hunderte oder sogar Tausende von Artikeln die bei Suchmaschinen gefunden werden können.

Wenn auch du lernen willst, wie auch Du durch Blogging ein passives Dauereinkommen erzielen und deine Leadgenerierung automatisieren kannst, klicke auf den Banner oder hier und sieh dir das Video an:

Blogs

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

MLM Training – Hast Du eine Zielgruppe für dein Network Marketing Geschäft?

Von , 12. November 2013 10:18

Heute sprechen wir über das Thema Zielgruppen im Network Marketing. Viele werden jetzt wohl sagen: „Wofür brauche ich denn eine genaue Zielgruppe? Network Marketing steht doch jedem offen.“

network-marketing-zielgruppe„Image courtesy of jscreationzs / FreeDigitalPhotos.net“.

Ja, im Grunde kann jeder ein Network Marketing Geschäft starten, aber die Frage ist: Willst Du auch jeden in deinem Team haben?

Hast du lieber eine Downline mit 100 Leuten, die im Grunde nichts mit dir gemeinsam haben und eigentlich nicht genau wissen was sie tun? Oder hast Du lieber 2-5 Partner in deinem Team, die mit dir auf einer Wellenlänge liegen, ähnliche Ziele verfolgen und bereit sind den Weg mit dir zu gehen?

Ich habe definitv lieber 2-5 Teampartner mit denen ich mich gut verstehe und eng zusammenarbeiten kann als 100 Leute zu denen ich keinen Bezug habe. Gerade am Anfang ist es aber recht schwer ein paar ernsthafte Interessenten und Partner zu finden und oft ist es so das man nicht direkt die Top Kandidaten findet. Hier musst du Geduld haben und wie ein Perlentaucher denken. Ein Perlentaucher muss sehr viele Austern öffnen, bevor er eine Perle findet!

Auch Du musst bereit sein mit vielen Menschen zu sprechen, bevor du den oder die richtigen findest! Meiner Meinung nach ist die beste Zielgruppe ganz einfach zu definieren: Menschen, die so sind wie Du.

Ein perfektes Team besteht oft aus Partnern, die zu Freunden geworden sind oder Freunden die zu Partnern geworden sind.

Ich habe mir auch schon oft gewünscht, das ich Menschen finde, die genauso denken wie ich und genau die gleiche Disziplin an den Tag legen 🙂 Nicht immer einfach zu finden, aber aufgeben gibt es nicht…

Du hast jetzt also 2 Möglichkeiten genau diese Menschen zu finden. Entweder du gehst raus in die Welt und lernst neue Menschen kennen. Oder du positionierst Dich so im Internet, das andere Menschen DICH finden.

Und das ist meiner Meinung nach der richtige Weg. Das Wort welches Du in diesem Zusammenhang vielleicht schonmal gehört hast lautet: Attraction Marketing.

Einer der besten Wege im Internet von Gleichgesinnten gefunden zu werden ist durch den eigenen Blog. Du brauchst einen persönlichen Blog, wenn du anderen Menschen deine Fähigkeiten und Talente zeigen willst.

Hier sind einige Gründe warum ein persönlicher Blog so wichtig ist:

– Dein Blog ist wie eine Art Lebenslauf bzw. Tagebuch und zeigt anderen Menschen was du tust, wofür du stehst und was du anbietest!

– Durch einen Blog bleibst du im Gespräch und um eine effektive persönliche Marke, das eigene Branding zu etablieren, musst du zeigen was du kannst! Durch deinen Blog und deine Artikel sehen die Leute, in welcher Nische du dich bewegst und ob du dich auskennst!

– Dein Blog ist ein ideales Kommunikationswerkzeug, denn beim Bloggen geht’s vor allem auch um Networking und Kontakte knüpfen mit Menschen in deiner Nische. Du kannst nicht nur mit Interessenten interagieren, sondern auch mit anderen Bloggern

– Image Kontrolle. Dein Blog ist dein “Online-Zuhause” und hilft dir deine Marke zu festigen!

– Auf deinem Blog kannst Du deine Geschichte erzählen. Eine interessante Geschichte ist ein wichtiger Teil beim Finden deiner Zielgruppe. Es zeigt den Menschen wer Du bist und woher du kommst!

Wenn Du lernen willst, wie auch Du durch einen eigenen Blog mehr Website Traffic bzw. qualifizierte Besucher, ein passives Dauereinkommen erzielen und Interessenten generieren kannst, klicke jetzt auf den Banner oder HIER, lade dir mein ebook herunter und sieh dir mein Video dazu an.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

Panorama Theme by Themocracy