Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr motivationsvideo Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: motivationsvideo

3 Tipps um deine Motivation und Begeisterung für deine Ziele aufrecht zu erhalten

Von , 26. August 2014 09:06

Es ist nicht immer einfach seine Motivation für seine Ziele auf einem hohem Level zu halten. Es gibt Leute die sagen, dein Ziel muss so gross und inspirierend sein, das Du immer Motivation haben wirst, aber in der Realität sieht es so aus, das wir alle mal Phasen haben, in denen wir einfach die Motivation verlieren…

Image courtesy of [Stuart Miles] at FreeDigitalPhotos.net

Meistens verlieren wir die Motivation wenn wir merken, es geht einfach nicht voran oder es türmen sich grosse Hindernisse auf, die auf den ersten Blick unüberwindbar erscheinen.

Du willst abnehmen, auf ein Auto sparen oder im Network Marketing genug verdienen, um deinen Job zu kündigen? Egal welches Ziel Du hast, die folgenden Tipps werden dir helfen motiviert zu bleiben.

#1 Visualisiere das gewünschte Ergebniss

Wenn Du abnehmen willst, dann visualisere deinen Traumkörper und wie Du wieder in deine Lieblingsjeans von damals reinpasst. Der Schlüssel dabei ist dich genau darauf zu fokussieren, wie Du dich fühlen wirst, wenn Du es geschafft hast? Gesünder? Sexier? Selbstbewusster?

Gefühle sind ein starker Motivator und wenn Du es schaffst, dich in das Gefühl hineinzuversetzen wenn Du dein Ziel erreichst hast, dann ist es einfacher motiviert zu bleiben, denn das Gefühl hat einen besonderen Effekt auf deinen Körper.

Wenn Du z.B. das Ziel hast im Network Marketing ein grosses Einkommen zu erzielen, das es dir ermöglicht endlich deinen ungeliebten Job zu kündigen, dann musst Du zuerst in der Lage sein, dich in dieses Gefühl der „Freiheit“ reinzuversetzen. Wenn Du es dir nicht vorstellen und vor deinem inneren Auge sehen kannst, das du z.B. 10.000 Euro auf deiner Provisionsauszahlung stehen hast, dann wird es nicht klappen. Wie fühlst Du dich wenn du den Scheck mit 10.000 Euro in der Hand hälst oder deine Provisionsabrechnung siehst?

Du könntest z.B. ein kleines Visionboard erstellen und den Scheck dort ankleben. So siehst Du dein Ziel jeden Tag und verlierst es nicht aus den Augen. Ich habe mir z.B. einen Screenshot von meinem Backoffice gemacht und dort den gewünschten Auszahlungsstand eingetragen für 2015.

#2 Setze Zwischenziele und feier diese

Wir leben in einer Zeit in der die Menschen nicht mehr auf die Ergebnisse warten wollen, sondern alles am besten sofort passieren sollte. Diese „instant gratification“ Kultur hat auch einige negative Auswirkungen, nämlich das Menschen oft viel zu schnell aufgeben, weil sie einfach keine Geduld mitbringen. Es gibt viele Ziele für die man Zeit, Arbeit und Geduld braucht, um sie zu erreichen.

Natürlich ist es wichtig das man ein grosses Ziel hat, aber man sollte sich immer Zwischenziele setzen. Nur wenn Du es schaffst deine Zwischenziele zu erreichen, so wirst Du auch dein grosses Ziel erreichen.

Gerade im Network Marketing höre ich immer wieder das jemand z.B. 10.000 Euro im Monat verdienen will und das sein grosses Ziel ist. Aber die meisten haben nur die 10.000 Euro im Kopf und haben keine Zwischenziele. Wenn Du 10.000 Euro im Monat verdienen willst, dann musst Du ca. 333 Euro am Tag verdienen, um dieses Ziel zu erreichen. Die Frage ist also, was musst Du täglich tun, mit wie vielen Menschen musst du sprechen, wie viele Produkte musst Du täglich verkaufen um das zu erreichen?

Wenn Du dir einen Zeitplan für dein Business machst, solltest Du deine Zwischenziele immer feiern, denn sie sind ein wichtiger Anhaltspunkt für die Erreichung deiner grossen Vision. Auch wenn es nur kleine Zwischenziele sind, so nimm dir die Zeit und geniesse diesen Augeblick. Womit du feierst, was Du tust, das liegt ganz bei dir. Vielleicht ein schöner Urlaub, ein Kurztrip am Wochenende, lecker essen gehen oder einfach etwas was du immer schon mal machen wolltest 🙂

Durch diese Zwischenziele und Erfolgserlebnisse wirst Du länger motiviert bleiben.

#3 Lasse dich von anderen inspirieren

Es gibt viele Möglichkeiten Inspiration und Motivation aufrecht zu erhalten und ich nutze dafür jeden Tag Zitate, Filme, Audios etc. Es ist wichtig seine Gedanken täglich mit positiven und motivierenden Dingen zu „füttern“, denn das meiste was wir im TV, Radio, Zeitung etc. hören ist negativ und bringt uns nicht voran.

Du wirst deine Ziele definitiv schneller erreichen, wenn Du dich mit Menschen umgibst, die ähnliche Ziele haben und gemeinsam an einer Sache arbeiten.

Deshalb liebe ich es im Network Marketing im Team zu arbeiten, wo man sich gegenseitig unterstützt und aufbaut, auch wenn man mal einen nicht so guten Tag hat.

Seine End-Ergebnis visualisiren, Zwischenerfolge feiern und Inspiration von anderen beziehen sind nur 3 kleine Tipps, aber sie sind sehr wirkungsvoll, einfach umzusetzen und helfen dir dabei motiviert zu bleiben.

Und zum Abschluss noch ein kleines Motivationsvideo zum Thema Träume:

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

P.S.: Du verdienst Erfolg. Du verdienst Freiheit. Triff eine Entscheidung, glaube an Dich, glaube an deine Träume und gib deinen Traum NIEMALS NIEMALS NIEMALS auf.

7 Entscheidungen die Du in 7 Jahren bereuen wirst!

Von , 27. Mai 2014 08:41

Hast Du schonmal folgenden Spruch gehört?

In 7 Jahren wirst Du die Dinge, die Du NICHT getan hast, mehr bereuen als deine Taten? 

Ob es jetzt 7 Jahre, 10 Jahre oder 20 Jahre sind, spielt dabei keine grosse Rolle, sondern nur die Tatsache das die meisten Menschen ziemlich ähnlich ticken. Hier deshalb meine 7 Dinge, die Du in 7 Jahren bereuen wirst:

1) Eine Maske tragen – Wenn Du ständig eine Makse trägst, immer vorgibts jemand zu sein, der Du nicht bist, wird dies irgendwann zu deiner Wahrheit werden und Du vergisst wer Du wirklich bist. Habe keine Angst vor den Urteilen und Meinungen von anderen, denn NUR DU weisst, wer Du wirklich bist! Was interessiert hier schon die Meinung der anderen? Du musst nicht perfekt sein, um andere zu beeindrucken oder zu inspirieren, sondern einfach Du selbst!

2) Die Träume von anderen – Eine der grössten Herausforderungen im Leben ist herauszufinden, wer Du wirklich bist und was du wirklich willst. Hast Du das geschafft, musst Du dich akzeptieren und solltest glücklich darüber sein. Jeder Mensch hat ganz persönliche Träume, doch seinen Träumen wirklich zu folgen, das trauen sich nur die wenigsten. Du hast eine ungewöhnliche Idee? Du willst nicht so leben wie alle anderen? Du willst etwas verrücktes tun? Andere lachen dich deshalb aus? GUT! Das bedeutet du hast den Mut deinen eigenen Weg zu gehen…Nur die wenigsten tun das? Woran sieht man das?

Beweis: Die typische Vorstadt – oder der Berufsverkehr. Alles gleich: Autos, Häuser, Kleidung, Freizeitgestaltung, Gedanken, Gesichtsausdrücke, Krankheiten, Probleme und die gleichen verzweifelten Versuche, nicht zu gleich zu sein und sich vom Rest abzuheben. Die geringen Unterschiede beschränken sich auf unwichtige Detailfragen wie Parka oder Pelzmantel, Wein oder Bier zum Schachspiel, Spaghetti oder Ravioli beim Italiener. Und der Individualist trinkt dann mal einen Rotwein zum Fisch oder macht die Rushhour zum Abenteuer in seinem Geländewagen mit Klimaanlage und beheizten Sitzen und doppelter Versicherung. Freie Fahrt auch auf der interlektuellen Schiene. Eingezäunt zwischen Rentenanspruch und Richtgeschwindigkeit.

Wenn Du einen Traum hast, egal wie verrückt, steh dazu und geh deinen eigenen Weg!

3) Der falsche Umgang – Wenn man ungewöhnliche Träume hat und seinen eigenen Weg gehen will, dann ist das eigene Umfeld sehr oft nicht sehr hilfreich und will einen davon abbringen. Man hört Sprüche wie: „Du bist doch verrückt, lern doch was anständiges“ oder „Du willst deinen Job kündigen, um durch die Welt zu reisen?“ oder „Du willst Geld im Internet verdienen? Schuster bleib bei deinen Leisten“ etc.

Wer den Mut hat, seinen Träumen zu folgen wird oft von der eigenen Familie oder Freunden davon abgebracht. Man will nicht, das man ausbricht. Wenn Du deinen eigenen Weg gehen willst, dann brauchst Du Menschen um dich herum, die dich unterstüzten, dir helfen, dich motivieren. Manchmal heisst das, sich von seinen alten Freunden zu verabschieden.

4) Angst vor Veränderung und Wachstum – Deinen eigenen Weg zu gehen, bedeutet Veränderung, es bedeutet du musst deine Komfortzone verlassen und etwas tun, wovor du vielleicht jetzt noch Angst hast! Nur wenn Du dich weiterentwickelst, wirst Du zu der Person werden, die in dir schlummert! Glaube an dich, dein Potenzial und begrüsse Veränderung in deinem Leben.

5) Zu früh aufgeben – Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder du stellst dir vor, du schaffst es. Oder du stellst dir vor, daß du es nicht schaffst. Und genauso wird es kommen. Wir sind das, was wir zu sein glauben. Das Glück kommt nur zu Menschen, die daran glauben. An etwas glauben heißt: es wird passieren! Du weisst doch:

Es gibtviel mehr Leute die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.

„Image courtesy of  David Castillo Dominici / FreeDigitalPhotos.net“.

Fehler und Rückschläge sind nur Feedback. Auch wenn etwas mal nicht so läuft, wie geplant, so darfst Du niemals aufgeben. Lerne aus deinen Fehler und blicke nach vorne. GIB NIEMALS NIEMALS AUF!!!

6) Warten auf den perfekten Moment – Die meisten Menschen wollen immer auf den perfekten Moment warten etwas zu tun. Das Problem dabei ist, das dieser Moment nie kommen wird. Eines Tages wirst Du aufwachen und dir wird klar werden, das Du für all die Dinge die Du im Leben tun wolltest, einfach nicht mehr genug Zeit ist. Zu diesem Zeitpunkt wirst Du entweder deine Ziele und Träume, die Du für dich selber gesetzt hast, erreicht haben, oder du hast eine lange Liste von Entschuldigungen, warum du es nicht erreicht hast.

7) Faul und unentschlossen sein – Die Welt schuldet dir nichts und niemand wird dir deine Träume auf einem Silbertablett servieren. Hör auf mit deinen Tagträumen und beginne zu handeln, JETZT! Übernimm 100% Verantwortung für dein Leben, hör auf damit, auf etwas zu warten! Starte HEUTE, JETZT und mit dem was Du hast. Einestages wird niemals kommen. Es gibt nur das JETZT! 

Zum Abschluss noch ein Video zur Inspiration und Motivation (deutsche Untertiel sind auch verfügbar):

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

 

Panorama Theme by Themocracy