Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr multi level marketing geschäftsempfehlung Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: multi level marketing geschäftsempfehlung

Network Marketing Lügen, Mythen und Wahrheiten

Von , 11. August 2016 10:54

Network Marketing Lügen werden immer noch stark verbreitet und kaum eine Branche wie MLM wird so sehr bekämpft und ins lächerliche gezogen wie diese. Sehr viele Menschen wissen überhaupt nicht genau was Network Marketing überhaupt ist, denken oft es wäre so ein Pyramiden oder Schneeballsystem.

Manche denken nur so schmierige Typen sind im Network Marketing und es hat überhaupt nichts mit „richtigem“ Business zu tun. Ich persönlich hatte irgendwie nie Vorurteile über Network Marketing, da es mir bis 2006 völlig unbekannt war.

Als ich dann aber gesehen habe, was mit dieser genialen Branche möglich ist, war ich sofort mit dem MLM-Virus infiziert. Im heutigen Artikel möchte ich mal ein paar Lügen & Mythen im Network Marketing aufdecken…

Mythos 1: Network Marketing ist ein Schneeballsystem

 

Erstens darf man Network Marketing nicht mit Schneeballsystemen gleichsetzen. Network Marketing ist eine normale Branche und Schneeballsysteme sind illegal. Fakt ist, die Struktur bzw. der Aufbau hat nichts mit der Legalität zu tun. Klar, Network Marketing hat eine Pyramidenform, aber ALLE Geschäfte sind so aufgebaut (siehe Screenshot).

Network Marketing Lügen

So sieht die Realität nunmal aus. Ein normaler Angestellter hat Vorgesetzte, einen Supervisor, Manager etc. Und als normaler Angestellter wirst Du niemals mehr verdienen als dein Chef! Scheiss Pyramidensystem 🙂

Im Network Marketing bist DU der Chef und Du baust dir Mitarbeiter und Kunden auf. Somit stehst Du oben und entscheidest selbst über dein Einkommen! Das nenne ich fair, da nur die Leistung zählt!

Mythos 2: Nur die ganz oben verdienen Geld

Die Wahrheit ist, das trifft eher auf einen normalen „Job“ zu. Wie oft wird eine Aushilfskraft zum CEO? Wie oft kommt es vor, das ein normaler Angestellter mehr verdient als sein Chef oder sogar der CEO? Die Top-CEOs verdienen 300-mal so viel wie typische Arbeiter. 1965 verdiente ein CEO 20-mal so viel wie ein durchschnittlicher Mitarbeiter.

Im Network Marketing fängst du zwar ganz unten an, jedoch bist Du an der Spitze deiner Organisation die Du dir aufbaust und es ist nicht ungewöhnlich das Leute unter dir, mehr verdienen als Du. Einkommen hängt nicht von deiner Position an, sondern von deinem Einsatz. Also – Ab an die Arbeit und hustlen!

Network Marketing Lügen

Mythos 3: Network Marketer benutzen Menschen

Die Wahrheit ist, nur wenn man anderen Menschen hilft ihre Ziele zu erreichen, wird man auch selbst seine erreichen. Du kannst im Network Marketing nicht erfolgreich werden, wenn Du nicht bereit bist deine Teampartner und Kunden zu unterstützen. Klar, man kann sponsern ohne Ende und Boni kassieren, aber niemand ist so langfristig erfolgreich geworden. Die meisten Top Verdiener im Network Marketing haben IMMER auch sehr erfolgreiche Menschen in ihrem Team, die sie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mythos 4: Irgendwann ist der Markt gesättigt

Wenn Du mich fragst, ist das ein Mythos der nur dann eintreten wird, wenn die Menschheit aufhört Kinder zu kriegen. Jeden Tag werden über 200.000 Menschen weltweit geboren und somit gibt es immer einen Markt. Kennst Du Menschen die KEINEN Fernseher haben? Ok, ich auch nicht, aber warum werden dann immer wieder neue Fernseher verkauft?

Klar ist, irgendwann kommt man an einen Punkt, wo sehr viele Menschen z.B. ein bestimmtes Unternehmen oder Produkt kennen, aber die Welt ist gross und der ehrlich gesagt können wir im MLM weltweit unsere Produkte vertreiben (meistens jedenfalls). Wenn Du das Gefühl hast, die meisten kennen deine Produkte schon, dann musst du dir wahrscheinlich ne andere Zielgruppe suchen. Der Network Marketing Markt in Deutschland ist ja recht klein und ich glaube wir haben nichtmal 1. Millionen Menschen hier im Lande, die sich aktiv mit MLM befassen 😉 Also ne riesige Chance, oder nicht?

Mythos 5: Network Marketing funktioniert nicht

Wenn man sich die Statistik der WFDSA ansieht, dann sollte jedem klar sein, das Network Marketing mittlerweile eine gigantische Industrie ist. Network Marketing funktioniert also.

Hier ein paar Network Marketing Statistiken 2015:

  • In 2015 nam der Umsatz um 7.7% zu… von US$170.6 Milliarden in 2014 auf $183.7 Milliarden in 2015 (neuer Rekord)
  • Die Umsätze wurden von ca. 103 Millionen Network Marketern gemacht, auch das ein neuer Rekord.
  • 80% der weltweiten Umsätzen kommen aus den Top 10 Network Marketing Märkten: USA, China, Korea, Deutschland, Japan, Brasilien, Mexiko, Frankreich, Malaysia, Grossbritannien.

Network Marketing Erfolg bzw. Misserfolg hat nichts mit der Industrie selbst zu tun, sondern mit dem Einsatz, den jeder einzelne bereit ist zu bringen. Fakt ist, die meisten sind nicht bereit das zu tun, was nötig ist, sondern leben lieber ihr Leben in der Komfortzone.

Mythos 6: Niemand wird reich mit Network Marketing

Ja, die Wahrheit ist, die meisten Menschen scheitern im Network Marketing und nur 5% haben wirklich Erfolg. Reich werden nur wenige, aber das ist in der normalen Wirtschaft auch nicht anders. Wenn man sich die Statistiken der Verdienste im Network Marketing ansieht, da kann einem schon anders werden, aber ich persönlich finde, man sollte diese Branche nicht daran messen, ob man reich werden kann oder nicht!

Wenn reich werden ein Masstab für Erfolg ist, dann sieht die meisten Angestellten ziemliche Verlierer. Ich bin der Meinung, das Erfolg daran gemessen werden sollte, wie viele Menschen ihre Ziele erreichen. Es gibt unzählige Menschen die wollen garnicht reich werden, sondern einfach ein paar Hundert Euro nebenbei verdienen, um z.B. weniger zu arbeiten und mit den Kindern zu Hause zu bleiben oder um das Haus schneller abzubezahlen oder einfach sich ab und zu mal was zu gönnen.

Mythos 7: Network Marketing ist eine Sekte

Ja, es stimmt schon irgendwie. Network Marketing ist eine ganz besondere Branche und teilweise trifft man Menschen, wo man glaubt, sie wären wirklich in einer echten Sekte, so wie sie sich verhalten. Aber solche Leute gibt es nicht nur im MLM sondern überall. Fakt ist, im Network Marketing werden halt viele Lügen und Mythen erzählt und teilweise sind die Leute einfach nur naiv und tun Dinge, die einfach keinen Sinn machen.

Ich persönlich mag Network Marketer sehr, denn es handelt sich in der Regel um Menschen, die einfach mehr vom Leben wollen und MLM als Weg nutzen. Obwohl Network Marketing für mich ein LifeStyle ist, so gibt es dennoch nur ein Vehikel um das zu erreichen, was man wirklich möchte.

Wenn Du im Network Marketing erfolgreich sein willst, dann habe ich für Dich ein 10 Tage MLM Bootcamp und einen Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich erfolgreich online arbeite. Ich zeige dir wie Du meine Arbeitsweise kopieren kannst und somit lernst wie auch Du dein Network Marketing Geschäft im Internet richtig aufbaust.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Link HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum kostenlosen Bootcamp und meinem Report “Die 7 schlimmsten MLM Lügen”

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-22351704064
dk-mallorca

Mein 7 Schritte Rezept damit 2016 dein bestes Network Marketing Jahr wird

Von , 28. Dezember 2015 15:46

Nur noch wenige Tage und das Jahr 2015 ist zu Ende. Hast Du die Weihnachtstage genutzt, um über 2015 mal nachzudenken? Wie war dein Jahr? Was hast Du gelernt? Wie bist Du voran gekommen? Was kannst Du in 2016 besser machen?

Für mich persönlich war 2015 ein sehr erfolgreiches Jahr, beruflich wie auch privat, obwohl es auch bei mir einige Hürden und Probleme zu überwinden gab. Wenn du 2016 zu deinem besten Network Marketing Jahr machen willst, dann halte dich an meine 7 Schritte:

7 Schritte damit 2016 dein bestes Network Marketing Jahr wird
Network Marketing Jahr

1. Sei dir absolut im Klaren darüber, was Du willst

Was genau willst Du in 2016 erreichen? Wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würde, wie würde dein Leben in 2016 aussehen?  Es geht nicht darum nur ein Ziel zu setzen, sondern wirklich eine Vision zu haben von der Person die Du sein möchtest. Denn nur wenn Du dich selbst weiterentwickelst, wirst Du deine Ziele und Träume auch erreichen können. Die meisten Menschen habe zwar Träume, aber weder einen Plan für sich noch für ihr Business.

Der erste Schritt in diese Richtung ist der, das Du deine Ziele für 2016 aufschreiben solltest. Ich weiss ich weiss, das hast Du bestimmt schon unzählige Male gehört, aber Fakt ist, wer schreibt der bleibt! Also nutze die letzen Tage in 2015 und schreibe dir deine Ziele für 2016 auf (siehe #3).

2. Eliminate deine einschränkenden Glaubenssätze

Wenn wir aufwachsen hören wir bereits vom Kleinkindalter negative Glaubenssätze von unseren Eltern und Umgebung etc. Diese Glaubenssätze setzen sich bei den meisten tief im Unterbewusstsein fest und wir entwickeln limitierende Glaubenssätze und Ängste im späteren Leben. Limitierende Glaubenssätze halten uns zurück. Hier ein paar Beispiele:

  • Andere sind besser als ich.
  • Andere sind immer schneller.
  • Aus mir wird sowieso nichts.
  • Da muss doch ein Haken an der Sache sein.
  • Dafür bin ich zu alt.
  • Das halt ich auf keinen Fall durch.
  • Das hat bei mir noch nie geklappt.
  • Das ist doch viel zu gefährlich.
  • Das ist zu schwierig.
  • Das kann ich nicht.
  • Das wird nie funktionieren.
  • Es hat sowieso keinen Zweck.
  • Geld ist nicht wichtig.
  • Geld macht unglücklich.
  • Geld verdirbt den Charakter.
  • Ich brauche mehr Geld.
  • Ich gewinne nie.
  • Ich habe nicht genug Zeit.
  • Ich komme nie an das große Geld.
  • Ich treffe nie die richtigen Leute.
  • uvm.

Für mich ist ganz klar. Wenn Du solche Gedanken hast, dann hast Du ein Problem. Ich bin der festen Überzeugung, das alle deine Gedanken zur Realität werden können. Also solltest Du sehr genau auf deine Gedanken achten und tagtäglich daran arbeiten, positive Gedanken zu haben. Wie machst Du das am besten? Nachrichten lesen und TV gucken unterlassen, stattdessen gute Bücher lesen zum Thema persönliche Weiterentwicklung und z.B. Audios hören.

Verpflichte dich JETZT und HIER das Du in 2016 deine limitierenden Glaubenssätze eliminieren wirst!

3. Setze dir richtige Ziele

Ziele setzen ist auch so ein Thema. Erfolgreiche Menschen setzen sich immer Ziele, aber nicht nur irgendwelche Ziele, sondern erreichbare Ziele, die sie aufgeschrieben haben. Sie gehen dabei nach einem bestimmten Muster vor, denn um ein gutes Ziel zu haben, muss dieses 5 Dinge erfüllen.

1)  Das Ziel muss erreichbar sein
2) Das Ziel muss messbar sein
3) Das Ziel muss schriftlich fixiert sein
4) Das Ziel muss ein Zeitlimit haben
5) Definiere ein Warum für die Erreichung deines Ziels

Wenn Du diese 5 Schritte für deine Ziele berücksichtigst, ist deine Chance auf Erfolg sehr viel höher als du denkst. Du hast dich hoffentlich schon verpflichtet deine negativen Glaubenssätze zu eliminieren, jetzt setz dich hin und definiere deine Ziele nach diesem Muster und schreibe sie auf!

4. Setze Meilensteine

Guck dir deine Ziele an für 2016 und setzte dir Zwischenziele und Meilensteine. Fragen die dir dabei helfen sind folgende:

  1. Welchen Rank will ich Ende 2016 in meinem Unternehmen erreichen?
  2. Wie viele persönliche Partner will ich 2016 gesponsert haben?
  3. Wie gross wird mein Team Ende 2016 sein?
  4. Welchen Rang kann ich in den ersten 90 Tagen in 2016 erreichen?

Es ist wichtig das Du deine grossen Ziele unterteilst in Zwischenziele/Meilensteine, die Du dann auf jeden Fall auch feiern solltest. Viele Networker machen den Fehler, das sie sich oft jährliche und monatliche Ziele setzen, aber keine täglichen. Wie willst Du ein Monatsziel erreichen, wenn Du nicht ganz genau weisst, was Du tagtäglich an Umsatz und Verkäufen erzielen musst?

Hier ein Video von mir dazu:

5. Komm ins Handeln (massiv)

Massives Handeln ist das einzige was zu Ergebnissen im Network Marketing führt. Viele planen und planen etc, kommen aber nie wirklich ins Handeln und wenn dann nicht mit vollem Einsatz. T.U.N. Tag und Nacht 😉 Ein Spruch von meinem alten Freund Hagen Horst lautete immer: „Lieber unperfekt gestartet als perfekt gewartet!“

Aber auch hier ein wichtiger Hinweis. Einmal richtig GAS geben und dann nichts mehr tun, wird dich nicht langfristig erfolgreich machen. Was erfolgreiche Networker von den Verlieren unterscheidet ist die Beständigkeit. Du musst ständig in Bewegung bleiben und dich ständig weiterentwickeln und natürlich ständig Marketing machen.

Einer meiner grössten Erfolgsgeheimnisse ist meine Beständigkeit was das Thema Blogging angeht! Ich schreibe regelmässig auf meinem Blog hier Artikel rund um das Thema Network Marketing etc. und das seit JAHREN! Genau aus diesem Grund habe ich monatlich über 10.000 Besucher auf meinem Blog. Natürlich darf auch Video Marketing nicht fehlen, denn Videos sind ein geniales Werkzeug für das eigene Branding 😉

Also triff JETZT eine Entscheidung, das du beständig sein wirst in deinem Marketingaktivitäten und NICHT aufgeben wirst, bist Du dein Ziel erreicht hast!!

6. Mache dir einen Tagesablaufplan

Einen guten Tagesablaufplan zu haben ist einer Meinung nach immens wichtig. Auch wenn ich jetzt nicht immer so organisiert bin, so hilft es mir dennoch genau zu wissen, was ich am nächsten Tag zu tun habe. In der Regel schreibe ich 3-5 Blog Artikel pro Woche und mache auch 1-2 Videos, aber in letzter Zeit ging es auch bei mir ein wenig drunter und drüber!

Wichtig ist aber, das du deine Prioritäten richtig setzt und die Dinge tust, die Umsatz bringen. Die meisten Networker verfangen sich zwar in Aktivitäten, aber selten in denen die wirklich Umsatz bringen. Ich persönlich arbeite ca. 4 Stunden am Tag in denen ich die wichtigsten Dinge erledige. Ich verschwende keine Zeit, denn ich weiss, wenn ich meine täglichen Aufgaben erledigt habe, kann ich ganz entspannt den Rest des Tages machen was ich will 😉

Also beginne damit, dir einen Tagesablaufplan zu machen und halte dich dran. Lerne schnell zu entscheiden, was wichtig ist und was eher warten kann. Dann wird 2016 auch ein grandioses Jahr für dich!

7. Bleibe fokussiert

Fokussiert bleiben im Network Marketing ist ein ziemlich schwerer Job. Warum? Weil man ständig neue Angebot bekommt und viele hören sich echt verlockend an. Ich erhalte jede Woche neue Angebot, aber ich habe einfach nicht genug Zeit mir alles genau anzusehen. Ich habe meinen Fokus klar gesetzt und kenne meine Prioritäten, vor allem wenn man nur 4 Stunden arbeitet pro Tag. Vielleicht entgeht mir da das eine oder andere, aber solange meine Geschäft gut laufen und ich zufrieden mit, mit meinem Business, gibt es keinen Grund zu wechseln!

Versuche Ablenkungen zu vermeiden und bleib fokussiert auf deine Ziele in 2016. Ich hoffe diese 7 Schritte werden dir helfen das 2016 dein  besten Network Marketing Jahr wird.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Tel: +49-2235-1704064
Network Marketing Jahr 2016

Panorama Theme by Themocracy