Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr network marketing lügen Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: network marketing lügen

Network Marketing Lügen, Mythen und Wahrheiten

Von , 11. August 2016 10:54

Network Marketing Lügen werden immer noch stark verbreitet und kaum eine Branche wie MLM wird so sehr bekämpft und ins lächerliche gezogen wie diese. Sehr viele Menschen wissen überhaupt nicht genau was Network Marketing überhaupt ist, denken oft es wäre so ein Pyramiden oder Schneeballsystem.

Manche denken nur so schmierige Typen sind im Network Marketing und es hat überhaupt nichts mit „richtigem“ Business zu tun. Ich persönlich hatte irgendwie nie Vorurteile über Network Marketing, da es mir bis 2006 völlig unbekannt war.

Als ich dann aber gesehen habe, was mit dieser genialen Branche möglich ist, war ich sofort mit dem MLM-Virus infiziert. Im heutigen Artikel möchte ich mal ein paar Lügen & Mythen im Network Marketing aufdecken…

Mythos 1: Network Marketing ist ein Schneeballsystem

 

Erstens darf man Network Marketing nicht mit Schneeballsystemen gleichsetzen. Network Marketing ist eine normale Branche und Schneeballsysteme sind illegal. Fakt ist, die Struktur bzw. der Aufbau hat nichts mit der Legalität zu tun. Klar, Network Marketing hat eine Pyramidenform, aber ALLE Geschäfte sind so aufgebaut (siehe Screenshot).

Network Marketing Lügen

So sieht die Realität nunmal aus. Ein normaler Angestellter hat Vorgesetzte, einen Supervisor, Manager etc. Und als normaler Angestellter wirst Du niemals mehr verdienen als dein Chef! Scheiss Pyramidensystem 🙂

Im Network Marketing bist DU der Chef und Du baust dir Mitarbeiter und Kunden auf. Somit stehst Du oben und entscheidest selbst über dein Einkommen! Das nenne ich fair, da nur die Leistung zählt!

Mythos 2: Nur die ganz oben verdienen Geld

Die Wahrheit ist, das trifft eher auf einen normalen „Job“ zu. Wie oft wird eine Aushilfskraft zum CEO? Wie oft kommt es vor, das ein normaler Angestellter mehr verdient als sein Chef oder sogar der CEO? Die Top-CEOs verdienen 300-mal so viel wie typische Arbeiter. 1965 verdiente ein CEO 20-mal so viel wie ein durchschnittlicher Mitarbeiter.

Im Network Marketing fängst du zwar ganz unten an, jedoch bist Du an der Spitze deiner Organisation die Du dir aufbaust und es ist nicht ungewöhnlich das Leute unter dir, mehr verdienen als Du. Einkommen hängt nicht von deiner Position an, sondern von deinem Einsatz. Also – Ab an die Arbeit und hustlen!

Network Marketing Lügen

Mythos 3: Network Marketer benutzen Menschen

Die Wahrheit ist, nur wenn man anderen Menschen hilft ihre Ziele zu erreichen, wird man auch selbst seine erreichen. Du kannst im Network Marketing nicht erfolgreich werden, wenn Du nicht bereit bist deine Teampartner und Kunden zu unterstützen. Klar, man kann sponsern ohne Ende und Boni kassieren, aber niemand ist so langfristig erfolgreich geworden. Die meisten Top Verdiener im Network Marketing haben IMMER auch sehr erfolgreiche Menschen in ihrem Team, die sie mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mythos 4: Irgendwann ist der Markt gesättigt

Wenn Du mich fragst, ist das ein Mythos der nur dann eintreten wird, wenn die Menschheit aufhört Kinder zu kriegen. Jeden Tag werden über 200.000 Menschen weltweit geboren und somit gibt es immer einen Markt. Kennst Du Menschen die KEINEN Fernseher haben? Ok, ich auch nicht, aber warum werden dann immer wieder neue Fernseher verkauft?

Klar ist, irgendwann kommt man an einen Punkt, wo sehr viele Menschen z.B. ein bestimmtes Unternehmen oder Produkt kennen, aber die Welt ist gross und der ehrlich gesagt können wir im MLM weltweit unsere Produkte vertreiben (meistens jedenfalls). Wenn Du das Gefühl hast, die meisten kennen deine Produkte schon, dann musst du dir wahrscheinlich ne andere Zielgruppe suchen. Der Network Marketing Markt in Deutschland ist ja recht klein und ich glaube wir haben nichtmal 1. Millionen Menschen hier im Lande, die sich aktiv mit MLM befassen 😉 Also ne riesige Chance, oder nicht?

Mythos 5: Network Marketing funktioniert nicht

Wenn man sich die Statistik der WFDSA ansieht, dann sollte jedem klar sein, das Network Marketing mittlerweile eine gigantische Industrie ist. Network Marketing funktioniert also.

Hier ein paar Network Marketing Statistiken 2015:

  • In 2015 nam der Umsatz um 7.7% zu… von US$170.6 Milliarden in 2014 auf $183.7 Milliarden in 2015 (neuer Rekord)
  • Die Umsätze wurden von ca. 103 Millionen Network Marketern gemacht, auch das ein neuer Rekord.
  • 80% der weltweiten Umsätzen kommen aus den Top 10 Network Marketing Märkten: USA, China, Korea, Deutschland, Japan, Brasilien, Mexiko, Frankreich, Malaysia, Grossbritannien.

Network Marketing Erfolg bzw. Misserfolg hat nichts mit der Industrie selbst zu tun, sondern mit dem Einsatz, den jeder einzelne bereit ist zu bringen. Fakt ist, die meisten sind nicht bereit das zu tun, was nötig ist, sondern leben lieber ihr Leben in der Komfortzone.

Mythos 6: Niemand wird reich mit Network Marketing

Ja, die Wahrheit ist, die meisten Menschen scheitern im Network Marketing und nur 5% haben wirklich Erfolg. Reich werden nur wenige, aber das ist in der normalen Wirtschaft auch nicht anders. Wenn man sich die Statistiken der Verdienste im Network Marketing ansieht, da kann einem schon anders werden, aber ich persönlich finde, man sollte diese Branche nicht daran messen, ob man reich werden kann oder nicht!

Wenn reich werden ein Masstab für Erfolg ist, dann sieht die meisten Angestellten ziemliche Verlierer. Ich bin der Meinung, das Erfolg daran gemessen werden sollte, wie viele Menschen ihre Ziele erreichen. Es gibt unzählige Menschen die wollen garnicht reich werden, sondern einfach ein paar Hundert Euro nebenbei verdienen, um z.B. weniger zu arbeiten und mit den Kindern zu Hause zu bleiben oder um das Haus schneller abzubezahlen oder einfach sich ab und zu mal was zu gönnen.

Mythos 7: Network Marketing ist eine Sekte

Ja, es stimmt schon irgendwie. Network Marketing ist eine ganz besondere Branche und teilweise trifft man Menschen, wo man glaubt, sie wären wirklich in einer echten Sekte, so wie sie sich verhalten. Aber solche Leute gibt es nicht nur im MLM sondern überall. Fakt ist, im Network Marketing werden halt viele Lügen und Mythen erzählt und teilweise sind die Leute einfach nur naiv und tun Dinge, die einfach keinen Sinn machen.

Ich persönlich mag Network Marketer sehr, denn es handelt sich in der Regel um Menschen, die einfach mehr vom Leben wollen und MLM als Weg nutzen. Obwohl Network Marketing für mich ein LifeStyle ist, so gibt es dennoch nur ein Vehikel um das zu erreichen, was man wirklich möchte.

Wenn Du im Network Marketing erfolgreich sein willst, dann habe ich für Dich ein 10 Tage MLM Bootcamp und einen Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich erfolgreich online arbeite. Ich zeige dir wie Du meine Arbeitsweise kopieren kannst und somit lernst wie auch Du dein Network Marketing Geschäft im Internet richtig aufbaust.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Link HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum kostenlosen Bootcamp und meinem Report “Die 7 schlimmsten MLM Lügen”

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-22351704064
dk-mallorca

Vergiss das grosse Geld im Network Marketing und mache lieber das hier…

Von , 7. Dezember 2015 17:56

Als ich damals 2006 im Network Marketing begonnen habe, und jemand die Kreise auf das Flipchart gemalt hat, dachte ich es wäre nicht so schwierig das grosse Geld im Network Marketing zu verdienen…

Ich war damals sofort gefesselt von diesem Konzept und seither lässt es mich auch nicht mehr los. Jetzt neigt sich das Jahr 2015 dem Ende zu und es wird so langsam Zeit mal in den Rückspiegel zu sehen, um zu beurteilen wie dieses Jahr so gelaufen ist…

Wie war dein Jahr? Wie lange bist du jetzt schon im MLM tätig? Kannst Du bereits davon leben? Hast Du schon das grosse Geld im Network Marketing verdient?

mlm-viel-geld-verdienen

Ich bin nun seit knapp 10 Jahren in der Network Marketing Branche und leider ist es nunmal so, das über 90% im MLM scheitern und nur wenige das grosse Geld verdienen. In meinem email MLM Bootcamp und ebook HIER gehe ich auf viele dieser Gründe ein, aber heute möchte ich über 2 wichtige Gründe sprechen.

#1) Die meisten haben keinen einfachen, ausführbaren Plan, weil sie ihr Ziel nicht kennen.

#2) Sie haben Angst wirklich rauszugehen und sich zu outen. Warum? Angst vorm Versagen und Angst vor Kritik.

Mir ging es 2006 genau so. Ich wollte zwar das grosse Geld im Network Marketing verdienen, hatte aber keinen konkreten Plan wie man sowas anstellt und ich hatte mega Angst vor Ablehnung und Versagen. HIER noch ein Video von mir dazu.

Viele Networker geben meiner Meinung nach viel zu früh auf, weil sie nicht die richtigen Dinge tun. Das liegt daran, das sie vielleicht einen Sponsor haben, der auch keine Ahnung hat, aber ich bin davon überzeugt das die Gründe eher darin liegen, das sie nicht ganz genau wissen wohin sie wollen und warum.

Ich kenne viele Networker die sich Ziele setzen, gesundheitliche, vor allem aber finanzielle. Die meisten sind extrem frustriert, weil sie ihren Zielen nicht näher kommen, und jedes mal wenn wir scheitern, dann vertrauen wir uns immer weniger. Am Anfang träumt man noch vom grossen Geld im Network Marketing, dann vielleicht das man mal $10.000 im Monat verdient, dann nur noch das man genug verdient, um seinem Job zu kündigen, bis man sich irgendwann sagt: „Ach, wenn ein paar Hundert Euro rumkommen jeden Monat, bin ich schon zufrieden…“

Kennst Du das?

Im Grunde haben wir doch alle den Wunsch nach Erfolg. Ob es darum geht Gewicht zu verlieren, etwas neues zu Lernen oder halt darum ein Business aufzubauen, die Grundlagen sind die gleichen. Eine Möglichkeit das ganze mal aus einem etwas anderen Blickwinkel zu betrachten sind Baby-Schritte! Wenn Du lernst, Baby-Schritte zu machen, garantiere ich dir, das Du länger motiviert sein und auch so eher erfolgreich wirst.

baby-schritte

Warum ist das so wichtig Baby-Steps zu machen? Ganz einfach, weil man nur Schritt für Schritt an sein Ziel kommen kann. Die meisten Networker würden z.B. gerne mindestens soviel in ihrem Business verdienen, wie in ihrem Job, aber sie haben keine Ahnung was sie dafür tun müssen.

Dazu solltest Du dir unbedingt mein Video ansehen:

Warum Du im Network Marketing täglich Ziele setzen musst

Also, auch ein Networker der anscheinend über Nacht das Grosse Geld im Network Marketing verdient, hat viele kleine Baby-Schritte dahin gemacht, die die meisten garnicht sehen.

Natürlich kann es schon entmutigend sein, wenn man auf eine grosse Zahl z.B. $10.000 Monatsverdienst abzielt und dann merkt das man noch ziemlich weit davon entfernt ist. Aber genau so, wie tägliches Training dich näher zu deinem Traumkörper bringt, so ist es wenn man Baby-Schritte zu seinem Ziel macht und die Zwischenerfolge feiert.

Eine Studie aus den USA besagt, das der grösste Motivator bei der Arbeit tägliche, kleine Fortschritte sind. Aber genauso verhält es sich wenn man zurückgeworfen wird, nur halt negativ 😉

Für mich ist der Schlüssel der kleine Fortschritt, mag er auch noch so gering sein. Aber man muss auch definitiv auf ein Ziel hinarbeiten, denn dann kommt noch ein Effekt zum Tragen. Je näher man am Ziel ist, desto härter arbeitet man daran, es zu erreichen.

Im Network Marketing z.B. gibt es viele Firmen die sich diesen psychologischen Effekt zu nutze machen, um vor Ablauf eines Monats, den Umsatz nochmals zu pushen. Wie geht das? Ganz einfach, indem man bestimmte Qualifikations- und Umsatzstufen einbaut. Einige Firmen wie Empower Network gehen sogar so weit, das sie einem ganz klar zeigen, wie hoch der Bonus ist, wenn man vor Ablauf des Monats eine bestimmte Grenze erreicht. Hier ein Screenshot:

empower-qualifikation

In diesem Beispiel bei Empower sieht man genau, wie hoch der potenzielle Bonus für den nächsten Monat ist, wenn man eine der Stufen (Boss, Boss Maker, etc.) erreicht.

 

Ich glaube das wir es alle selbst in der Hand haben, uns ausreichend zu motivieren, indem wir uns ein realistisches Ziel setzen und es visuell darstellen, wie weit wir in jedem Monat/Woche/Tag kommen. Fortschritt fördert die Motivation und grössere Motivation fördert weiteren Fortschritt 😉 Ziemlich einfach, oder nicht?

Also vergiss das grosse Geld im Network Marketing und fokussiere dich auf kleine tägliche Ziele, die Du erreichen kannst. Ein Ziel wie z.B. $10.000 im Monat ist ziemlich weit weg und man kann es leicht aus den Augen verlieren. Wenn Du aber weisst, das Du ca. $333 am Tag verdienen musst, um dein Ziel zu erreichen, wird es greifbarer und besser kontrollierbar für dich.

Also, nimm diese Schritte und definiere deine Ziele neu:

1. Breche dein gewünschtes Monatsziel auf tägliche Ziele und Schritte runter.

2. Weniger ist mehr und Beständigkeit ist König. Es bringt selten was, am Sonntag 8 Stunden zu arbeiten an seinem Business und die restliche Woche nichts zu tun. Arbeite lieber 1 Std. am Tag abends, denn täglicher Fortschritt ist besser.

3. Dokumentiere und zelebriere deine täglichen Erfolge (z.B. durch deinen eigenen Blog HIER)

4. Fokussiere dich aufs Vorankommen, nicht auf Perfektion. Fehler machen gehört zum Business dazu. Mein Leitspruch:

Lieber unperfekt gestartet, als perfekt gewartet.

Erfolgreich arbeiten ist eine Gewohnheit, genau wie verlieren. Verliere also dein Ziel nicht aus den Augen, arbeite TÄGLICH am Vorankommen, dokumentiere und feier deine Erfolge und gib NIEMALS auf.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Network Marketing Sales Funnel Experte Dennis Koray

Fast alles, was Du über MLM und den Aufbau des Business Geschäfts gehört hast, ist Unsinn

Von , 10. Juli 2015 14:16

Lieber Network Marketer,

ja es ist wahr. Dir wurden jede Menge Lügen und Mythen aufgetischt im MLM.
MLM

Wenn Du das Gefühl hast, dich abzurackern, um es im MLM zu etwas zu bringen und deine Anstrengungen einfach nicht belohnt werden, dann weiss ich genau wie Du dich fühlst…

Mir ging es lange Zeit genauso. Kommt dir folgendes MLM Szenario bekannt vor?

Nachdem Du jahrelang gewissenhaft zu Meetings gepilgert bist, Termine vereinbart und anderen den MLM Geschäftsplan erklärt hast, bist Du an dem Punkt, an dem Du das Gefühl hast, MLM funktioniert einfach nicht für Dich.

All deine harte Arbeit hat dir nicht mehr gebracht, als Schulden, einen Haufen unverkaufter Produkte und immer weniger Freunde und Bekannte, die bereit sind, noch mit dir zu sprechen.

Das Schlimmste dabei ist, dass Du beim besten Willen nicht erklären kannst, warum es einfach nicht klappen will. Du hast doch alles gemacht, was dir geraten wurde, hast alle Regeln befolgt und sogar noch mehr getan, als von dir verlangt wurde. Du warst sozusagen ein Muster-Networker. Trotzdem bist Du nach Jahren deinem MLM Traum von finanzieller Unabhängigkeit und Sicherheit kein Stück näher gekommen…

Dies ist kein Einzelfall. Hunderte frustrierte Network und Multilevel Marketing Unternehmer beschreiben so oder ähnlich ihren Leidensweg. Und Hunderttausende, wenn nicht Millionen, denen es ebenso geht, laufen sich täglich weiterhin die Hacken ohne sichtbaren Erfolg ab.

Um es kurz zu machen: Ich habe herausgefunden, wo der Hund begraben liegt. Diese Erkenntnis kann dein MLM Business ein für alle Mal ändern.

Ich möchte diese MLM Erkenntnisse mit dir teilen:

Fast alles, was Du über MLM/Network Marketing und den Aufbau deines Geschäfts gehört hast, ist kompletter Unsinn!

Und weisst Du auch warum? Dies ist die einzige Branche, in der die Personen, die Einsteiger einführen und ausbilden, in aller Regel dafür völlig ungeeignet sind – sie haben selbst keine Ahnung! Hier werden Blinde von Blinden geführt!

MLM ist schon ein recht eigenes System, was die Vermarktung dieser Geschäftsidee an die breite Masse betrifft. Dem Durchschnittsbürger wird hier nämlich weisgemacht, er könne ohne jegliche Erfahrung in diese Branche einsteigen und trotzdem innerhalb kurzer Zeit Unmengen von Geld scheffeln.

Diese absolut tödliche Botschaft wird allen, die in dieses Geschäft einsteigen, ohne Rücksicht auf Verluste eingetrichtert – mit dem Resultat, dass 95% der Leute, die sich ein MLM Business aufbauen wollen, dies ohne jegliche Verkaufs- und Marketingkenntnisse in Angriff nehmen.

Die wenigen Methoden und Strategien, die auf bestimmten, allgemein bekannten Verkaufsgrundsätzen beruhen, sind allesamt überholt und völlig ineffizient. Kann sein, dass diese Dinge im Jahre 1959 oder vielleicht auch noch 1984 funktioniert haben, aber in unserer heutigen Gesellschaft lockt man mit diesen Neandertaler-Taktiken keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor.

Kommt ein herkömmlicher Networker unter Einsatz all seiner Kräfte gerade einmal auf 5 gesponserte Personen im Monat – so haben Leute, die meine Strategien einsetzen, mehr Anfragen, als sie bearbeiten können. Alleine heute habe ich 6 neue Kunden/Partner für mein Geschäft gewinnen können, ohne auch nur mit einer einzigen Person vorher gesprochen zu haben (Ok 2 Gespräche habe ich per Skype geführt, aber nur um noch ein paar Fragen zu beantworten vor dem Start)…So macht Network Marketing Spass! Hier ein Screenshot:

MLM

10 neue Partner im Monat werden zur Routine.

Wenn Du bereit bist, deinen Horizont zu erweitern und die vorgefassten Denkmuster beiseite zu schieben – nur für einen kurzen Moment – dann wirst Du entdecken, dass dies auch für Dich möglich ist. MLM muss nicht schwierig sein.

Mein Ziel ist, Dich mit meinem kostenlosen email MLM Bootcamp gewissermaßen zu “entprogrammieren“, dir den Unsinn und die Unwahrheiten, die in dieser Branche verbreitet werden, aus dem Kopf zu hämmern und dir zu zeigen, wie ich mein MLM Business im Internet aufbaue und das ohne irgendwelchen Leuten hinterherzulaufen. Das ist der erste Schritt zu einer Zukunft als hocheffizienter, gut bezahlter und professioneller Network Marketer.

Beginne mit mir zu lernen, wie Du dieses Geschäft zum Laufen bringen kannst, indem Du JETZT HIER oder den Banner weiter unten klickst, deinen Namen, Email und Telefonnummer einträgst und mein MLM Bootcamp in den nächsten Tagen aufmerksam liest und einfach das umsetzt, was ich dir beibringe…Dann wird es auch für dich möglich sein, 6 neue Kunden/Partner vollautomatisch für dein Business zu sponsern.
mlmbootcamp-banner1

Wir werden in meinem MLM Bootcamp über einige, tief greifende Wahrheiten und natürlich auch über Unwahrheiten im MLM (Multi Level Marketing) sprechen. Du wirst auf unglaubliche Informationen stoßen, die dir enorm viel Zeit, Geld und Nerven sparen werden.

Außerdem geht dieses eBook auf einige der wertvollsten Marketing Grundsätze ein, die Du jemals lernen wirst . Wenn Du dir diese aneignen und in deinem täglichen MLM (Multi Level Marketing) Geschäftsleben anwendest, hast Du die Möglichkeit großartige Resultate zu erzielen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: 02235-1704064
denniskoray10715

Network Marketing Mythos entlarvt – Erst die Arbeit dann das Vergnügen?

Von , 12. Februar 2015 17:29

Hast du den Spruch schonmal gehört? „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ oder „Business before pleasure“.? Klar, was für eine Frage…

Manchmal ist die Arbeit zwar verhasst, aber ohne sie kann man auch nicht leben. Wir alle arbeiten – irgendwie. Per Definition ist Arbeit eine Tätigkeit, die der Mensch ausübt, um ein Einkommen zu erzielen. Die Herkunft des Wortes liegt im Mittelhochdeutsch, als Arbeit noch so viel wie Mühe und Beschwernis ausdrückte. Aber was Arbeit für den einzelnen bedeutet, ist sehr subjektiv. Gerade im Network Marketing hört man diesen Spruch auch sehr oft…Aber stimmt das denn überhaupt noch? Dieser Spruch sagt ja, das Arbeit etwas schweres ist, etwas unangenehmes…Muss das im Network Marketing denn sein?

Im heutigen Video gebe ich dir die Antwort dazu:

Was sagst du dazu? Ist dieser Spruch so gültig? Muss man Arbeit im Network Marketing als etwas schweres ansehen? Ich sage nein. Klar, wenn jemand etwas ungern tut, dann ist es halt nur ein lästiges Mittel zum Geld verdienen…Im Network Marketing kann diese Einstellung jedoch fatal sein…

Wenn Du z.B., so wie ich, ungern Freunde und Bekannte auf dein Business ansprichst, aber deine Upline dich dazu drängt, hörst Du ziemlich früh frustriert wieder auf…Du willst diese „Arbeit“ einfach nicht machen!

Ich persönlich hatte immer den Traum, mein Business mit Freude und Spass aufzubauen und einfach Dinge zu tun, zu denen ich wirklich Lust habe…Viele haben gesagt, das würde nicht funktionieren, aber ich habe nicht zugehört 😉 Zum Glück, denn dadurch das ich so stur war und diesen Traum hatte, habe ich mich auf die Suche nach Lösungen gemacht und bin schliesslich fündig geworden…

Und diese Lösung möchte ich mit dir in meinem 10 Tage MLM Email Bootcamp teilen. Deshalb eine wichtige Frage an Dich:

Wie würde es sich auf Dein MLM-Geschäft auswirken, wenn Du nur noch mit MLM interessierten und bereits vorinformierten Leuten zu tun hättest und der Aufbau deines Geschäftes pure Freude ist?

Meine Philosophie heute: Niemand ist es wert, dass ich meine Zeit investiere, BEVOR diese Person nicht Interesse an meinem Angebot gezeigt und um mehr Information dazu gebeten hat.

Mein Network Marketing Erfolgstipp: Verwende ein effiziententes Marketing System, das die Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeite vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten.

Wenn Du lernen willst, Wie auch Du dein Network Marketing Geschäft richtig im Internet aufbaust, ohne Freunde, Bekannte oder wildfremde Menschen ansprechen zu müssen, dann melde dich für mein kostenloses MLM Bootcamp an.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt HIER oder auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM Bootcamp

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
​email: info@denniskoray.de
Telefon: +49-2235-1704 064
Dennis Koray

Die 5 Schritte Anleitung zum profitablen Sales Funnel für deinen Blog

Von , 5. Dezember 2014 11:01

Jeder Blogger wünscht sich doch, das er mit seinen Blog Geld verdient, aber nur wenige wissen, wie man einen profitablen Sales Funnel für seinen Blog aufbaut.

Heute möchte ich dir meine 5 Schritte zum profitablen Sales Funnel für deinen Blog zeigen, mit dem du einen systematischen Prozess aufbaust, der dir ständig wiederkehrende Einnahmen beschert.

Ich werde dir die Verkaufsstrategie anhand eines Beispiels aus dem Network Marketing Bereich erklären. Obwohl dieses System nicht für jedes Geschäft genau gleich ist, so sind die wichtigen Kriterien allgemein gültig, egal in welcher Nische Du tätig bist.

5 Schritte für einen profitablen Blogging Sales Funnel

Schritt 1: Sales-Funnel verstehen

Ein Sales Funnel besteht immer aus mehreren Ebenen und jeder dieser Ebenen übernimmt eine bestimmte Funktion im Funnel.

Die Einstiegsebene ist der erste Kontaktpunkt zu deinen Interessenten. Hier herrscht erstmal nur oberflächliches Interesse an dem, was Du anzubieten hast, aber keine Kaufbereitschaft.

In der mittleren Ebene werden diese Interessenten dann mit Informationen und Tipps versorgt. Dies ist der wichtigste Teil des Prozesses, weil hier der Kauf vorbereitet wird.

Zum Schluss des Funnels bleiben nur noch wirklich interessierte Menschen übrig, die ausreichend informiert sind und diesen potentiellen Kunden wird dann ein Produkt angeboten. Entweder kaufen sie es oder eben nicht.

Schritt 2: Angebote erstellen

Die meisten Blogger konzentrieren sich primär darauf, immer neue Leute ins Geschäft zu holen, realisieren dabei aber nicht, dass dies nur mit wirklich attraktiven Angeboten erfolgreich sein wird – das gilt für alle Ebenen eines Verkaufstrichters:

Wenn Du Leser auf deinem Blog hast, müssen deine Inhalte schon gut sein und die Informationen auf der Squeeze Page müssen den Leser dann dazu bringen, seine email einzutragen. Ein gratis ebook, ein gratis Video oder Kurs kann hier als Anreiz dienen. Ich persönlich biete meinen Lesern (Network Marketern) ein ebook mit dem Titel „Die 7 schlimmsten Lügen im Network Marketing“ und ein 10 tägiges MLM Bootcamp als Tausch gegen die Email-Adresse an. HIER die Squeeze Page dazu.

Wenn Du nun die email Adresse eingesammelt hast, geht es weiter mit dem Email Marketing, wo Du das liefern solltest, was Du auf deiner Squeeze Page versprochen hast. Ich versorge meine MLM Bootcamp Newsletter Abonnenten mit Infos zum Aufbau ihres MLM über das Internet. Als nächsten geht es dann zu einem Einführungsangebot, mit einem super attraktiven, preisgünstigen ebook (in meinem Fall der MLM Geheimcode). Dieses erste Einführungsangebot sollte einen günstigen Preis haben, um möglichst viele Verkäufe zu erzielen.

Der beste Weg herauszufinden, welche Produkte deine Kunden wirklich interessant finden, ist diese direkt zu fragen. Mache eine Umfrage und finde es heraus, dann teste welche Produkte am besten konvertieren.

Wenn Du ein Produkt erstellst, solltest Du über folgendes Nachdenken:

• Wer sind meine Kunden?
• Welche Probleme haben sie und welche Lösung biete ich dafür an?
• Was macht meine Lösung einzigartig?

Schritt 3: Call-to-action (Handlungsaufruf)

Wenn Du die einzelnen Produkte für die verschiedenen Ebenen deines Sales Funnels ausgewählt hast, musst Du genau festlegen, wann Du diesen deinen Lesern anbeiten willst. Über die Landingpage bzw. Squeeze Page, kommt der Leser in deine Newsletter Datenbank und Du kannst Ihn mit Informationen versorgen und durch den Sales Funnel führen. Es empfiehlt sich hier verschiede Landingpages zu testen und diese an die jeweilige Zielgruppe anzupassen. Was viele Blogger nicht machen, ist einen klaren Call-to-action (Handlungsaufruf) zu formulieren. Das ist ein fataler Fehler, denn Du musst auf deinem Blog den Lesern ganz genau sagen, was sie als nächstes tun sollen. Hier ein Beispiel, welches ich nutze:

Wenn Du lernen willst, wie Du dein Network Marketing Geschäft online aufbaust und bis zu 10 neue Partner pro Monat sponserst, dann solltest Du dir mein MLM Bootcamp ansehen. Klicke JETZT HIER oder auf den Banner, trage deine beste email Adresse ein und Du bekommst sofort Zugang zum MLM Bootcamp. 

Schritt 4: Deine Landing Pages

Du kannst nur etwas verkaufen, wenn Du auch genug Interessenten hast, vor allem aber qualifzierte Interessenten. Daher sollte dein Blog immer als Ziel verfolgen, deine Email Liste zu vergrössern und deshalb ist der Handlungsaufruf so wichtig.

Blogging und Online Marketing kann man auch als Zahlenspiel betrachten. Ohne Besucher keine Ergebnisse. Also je mehr Besucher, je mehr Newsletter Empfänger, je mehr Erstkäufer und je mehr Wiederkäufer (aber das stimmt nicht immer, mehr dazu gleich)

Schritt 5: Conversion Rate Optimierung 

Für den Großteil aller Betreiber eines online Geschäftes bedeuten mehr Besucher mehr Umsatz und Gewinn. Das ist falsch. Darüber habe ich auch einen gesonderten Artikel HIER (Link öffnet in neuem Fenster) geschrieben.

Besser als mehr Besucher ist es den Verkaufsprozess zu optimieren, sprich die Conversion Rate steigern. Wofür würdest Du dich entscheiden? Doppelte so viele Besucher auf deinem Blog oder doppel so viele Abschlüsse/Verkäufe? Ich denke die Antwort ist klar, denn Option 2 verdoppelt deinen Umsatz.

Der Sales Funnel der Blogging Profis

Die Internet Marketing Profis arbeiten alle nach diesem Modell, einfach an die Gegebenheiten des Internets angepasst. Man gibt gratis Angebote, wie eBooks, online Kurss etc. raus, um eine Beziehung zu einem potentiellen Kunden aufzubauen und ihm anschließend ein günstiges Einführungsprodukt zu verkaufen.

Eine sehr clevere Strategie, denn dieser Produktverkauf wirft Gewinn ab UND verfolgt gleichzeitig sein eigentliches Hauptziel ist, zufriedene Erstkunden zu generieren, die anschließend auch neue Produkte (auch teurere) kaufen werden…

Diese Strategie, immer spezifischere, teurere Produkte für immer weniger Kunden anzubieten, lässt sich schrittweise über mehre Ebenen verteilen. Zwar geht dann die Zahl der Kunden zurück, je tiefer es in den Sales-Funnel hinein geht (und der Kunde in die Tasche greifen muss), dafür ist aber der Gewinn pro Verkaufsakt auch signifikant höher.

In meinem Ebook „MLM Geheimcode“ spreche ich über die Erfolgsstratgie „Lehren statt informieren“

Hier verlagert sich der Schwerpunkt weg von Produkten hin zu virtuellen Lehrveranstaltungen und dem Aufbau einer langfristigen Beziehung. Das läuft wie folgt ab.

Schritt #1: Man stellt gratis Informationen (Blog Artikel, YouTube Videos, Social Media etc.) den Kontakt zu Leuten (potentiellen Kunden) her, die an deinen Informationen (Problemlösungen) zu einem bestimmten, speziellen Thema interessiert sind, indem Sie ihnen diese in Form von gratis eBooks, online Kursen etc., Gutscheinen, Beratungen etc. im Tausch gegen die Emailadresse anbietest.

Schritt #2: Viele dieser Leute sind dann auch an noch mehr Informationen interessiert, die Du ihnen in Form eines preisgünstigen Einführungsproduktes (meist unter 10,00 Euro) anbietest. Mein Lieblingspreis sind 7 Euro.

Schritt #3: Jetzt führst Du einen Teil dieser Kunden (die meisten können sich das noch leisten) weiter in deinen Sales-Funnel zur Preiskategorie 17 Euro – 47 Euro (spezielle Webinar, Produktpakete, Lizenzen, Seminare usw.)

Schritt #4: 97 Euro – 497 Euro. Angebote dieser Kategorie werden für eine Reihe von Kunden außerhalb ihrer finanziellen Möglichkeiten stehen, aber das ist kein Problem.  Bei den Kunden, die es sich leisten können, ist dein Verkaufserlös dafür dementsprechend höher. Die Angebotspalette reicht von realen Seminaren, online Webinaren etc. bis hin zu individuellem Coaching oder Übernahme bestimmter Jobs, die dein spezielles Know How erfordern (zum Beispiel strategische Planung; Verkaufstexte verfassen, Sales Funnel aufbauen, Videoproduktion, Suchmaschinenoptimierung etc.).

Schritt #5: 497+ Euro . Eine Kombination aus Schritt 1, 2, 3 und 4. Zum Beispiel: den Marketingplan für das Online Image Management eines lokalen Geschäftes plus Inhalt Planung und die kompletten Internetpräsenz erstellen – von Keyword Recherche, Blog mit regelmässigen Inhalten, gratis & kostengünstigem eBook, Squeeze & Landing Pages, Emailmarketing, Facebook Marketing, YouTube Marketing etc. Ich habe für eine solche Dienstleistung bereits 2000 Euro pro Kunde verlangt.

Fazit Sales Funnel

Dein Blog sollte einen klares Ziel haben, denn so kannst Du deine Interssenten durch klare Vorgaben durch deinen Sales Funnel schleusen. Du musst genau wissen wo Chancen auf Umsatz und Gewinn sind und wie Du das realisieren kannst.

Auch ich habe lange dafür gebraucht meine eigenen Ebooks und verschiedenen Affiliate Programme so in eine Form zu bringen, mit der ich zufrieden bin. Aller Anfang ist schwer, aber es lohnt sich definitiv.

Wenn auch Du Hilfe brauchst bei deinem Blog, deinem Sales Funnel, bei Keyword Recherche, ebook, Landingpages, Email Marketing, Facebook Marketing, Video YouTube Marketing, stehe ich dir gerne mit Hilfe zur Seite.

Ich hoffe dieser Artikel hat dir einen kleinen Einblick in Sales Funnel für Blogging gegeben und Du startest noch heute damit, deine eigenen Ideen umzusetzen.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Vergiss alles was Du über Network Marketing und Geld verdienen gehört hast

Von , 10. April 2014 10:26

Geld durch Network Marketing verdienen, diesen Traum verfolgen immer mehr Menschen. Früher habe ich immer geglaubt, das es irgendein Geheimnis geben muss…Mittlerweile bin ich diesem „Geheimnis“ auf die Schliche gekommen und möchte dir heute davon erzählen

Als erstes vergisst du am besten ALLES was du bisher über Network Marketing gehört hast. 

Das meiste was heute online verkauft wird sind schlechte Ratgeber und Informationen und Ich will dir heute die wichtigsten Grundlagen des Network und Internet Marketing verraten.

Network Marketing & Internet Marketing ist kein Hobby, Spiel oder irgendein Zeitvertreib der nichts bringt, sondern ein seriöses Geschäft mit dem Du gutes Geld verdienen kannst (Solang Du einen richtigen Plan hast).

Du kennst bestimmt die Programme und Geschäftsmöglichkeiten die dir das grosse Geld versprechen mit garnichts oder nur wenig tun. Naja, ich lasse diese Leute in Ruhe Ihr Geld verschwenden, denn ich weiss es gibt intelligentere Leute da draussen.

Ich kann es manchmal kaum glauben, wie viele Leute diesen „Schnell reich werden ohne viel zu tun“ Programmen hinterherlaufen und immer hoffen das es diesmal endlich klappt…Eine Zeit lang habe ich auch in diese Kategorie gehört 🙂

Mein Rat: Sei kein Dummkopf und spar dein Geld lieber!

Diese Programme und Geschäftsmöglichkeiten haben nur ein Ziel. Dir dein Geld aus der Tasche zu ziehen. Und in der Regel lernst Du in solchen Programmen auch NICHTS über Marketing.

Die Wahrheit ist, das auch ich sehr viele Kurse und Marketing Produkte gekauft habe im Laufe der Jahre und immer wieder einem neuen Geschäft beigetreten bin und darauf gehofft habe, endlich den Durchbruch zu schaffen.

Ich dachte sobald ich das richtige Geschäft gefunden habe, würde es schon laufen. Erst viel später habe ich erkannt, das nicht das Geschäft ausschlaggebend für meinen Erfolg bin, sondern ICH selbst!

Als ich begriffen habe, das ich selbst zu 100% für meinen Erfolg verantwortlich bin und es selbst in die Hand nehmen muss, kam auch der Erfolg. 

Die meisten solcher „Schnell Reich werden“ Programme spielen mit der Hoffnung der Menschen und helfen dir nicht Dich und deine Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Niemand sagt dir, was Du wirklich brauchst um im Network und Internet Marketing Geld zu verdienen.

Was ich damit sagen will ist, das Du darauf programmiert wirst immer nur die „Hoffnung“ zu kaufen, das du deine Ziele erreichen kannst, aber nicht das Wissen vermittelt bekommst, welches dazu nötig ist.

Du musst verstehen, das Du dir dieses Wissen aneignen musst und somit dein eigenes Geschäft richtig aufbauen kannst.

Denk immer daran: Es gibt keinen Aufzug in den Erfolgshimmel, du musst die Treppe nehmen. 

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit durch das Internet sehr schnell reich zu werden und es gibt auch viele Erfolgsgeschichten, aber du musst GENAU wissen wie es funktioniert.

Als erstes solltest Du eine realistische Vorstellung von „schnell“ haben und dir ein konkretes Ziel setzen.

Wenn Du innerhalb von 12 Monaten dein Job Einkommen durch Network und Internet Marketing ersetzen kannst, dann würde ich das schon sehr schnell nennen.

Ich bin seit 2006 im Internet Marketing tätig und ich wünschte ich hätte nur 12 Monate gebraucht um ein Vollzeiteinkommen zu erzielen, aber das entspricht leider nicht der Wahrheit. Ich habe viele Fehler gemacht und stand oft kurz davor alles hinzuschmeissen, aber das habe ich zum Glück nicht getan.

Letzendlich gibt es nicht sehr viel was Du wirklich brauchst, um im Internet Geld zu verdienen:

1) Gute Produkte, für die eine Nachfrage besteht und die man relativ leicht verkaufen kann.

2) Ein ausgefeiltes Marketing-System und eine effiziente Verkaufsmethode

Es bringt dir nichts, das beste Produkt der Welt zu haben, wenn du kein gutes Marketingsystem im Einsatz hast und niemand von diesen Produkten erfährt.

Ich bin mir sicher du kennst die Leute die lauthals schreien: „Unsere Produkte sind so genial, die verkaufen sich von selbst“. Wenn das so wäre, dann nimm diese Produkte, stelle sie in deinen Garten und warte auf Kunden 🙂

Die zwei oben genannten Punkte hören sich zwar relativ simpel an, aber der Teufel steckt im Detail und das merkt man schnell, wenn man etwas tiefer in dieses Thema einsteigt…

Soll ich dir jetzt aber das grösste Geheimniss von allen verraten?

Niemanden interessiert es, welche Geschäftsmöglichkeit du anbietest…

Wenn Du den Grund dafür verstehst, dann wirst Du zu den 10% gehören, die im Internet wirklich Geld verdienen.

Gerade im Network Marketing, trifft diese Aussage mehr zu als Du denkst.
Wenn Dich das Thema Interessiert, kann ich dir nur meinen kostenlosen Report „Die 7 schlimmsten Lügen im Network Marketing“ und mein 10 Tage MLM Bootcamp empfehlen.

Jeder im Network Marketing schreit nach Aufmerksamkeit und sie müllen die Menschen mit Informationen über ihre Produkte, ihr Geschäft, den Marketingplan zu, aber das interessiert sie garnicht.

Wenn Du im Network Marketing erfolgreich sein willst, musst Du dir ein paar neue Fähigkeiten aneignen und definitiv an deiner Einstellung arbeiten. Genau aus diesem Grund habe ich ein 10 Tage MLM Bootcamp und den Report erstellt, der dir genau zeigt, wie ich arbeite und wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust.

Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:
Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf das ebook oben oder HIER und erhalte Zugang zum MLM System.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Man hat Dich angelogen – Die 7 Network Marketing Lügen enthüllt

Von , 18. Januar 2014 23:15

Du bist im Network Marketing tätig? Gut, dann bist Du hier genau richtig, denn man hat Dich angelogen.

Wenn Du das Gefühl hast, Dich bis zur Erschöpfung abzurackern, um es im Network Marketing zu etwas zu bringen und Deine Anstrengungen einfach nicht belohnt werden, dann habe ich etwas für Dich!

Hast Du nicht schon einmal gedacht: “Es muss doch einen besseren Weg geben. Irgend ein Stück in diesem Puzzle fehlt mir – es kann doch nicht dermaßen schwierig sein!“

Ich kenne diese Frage, sie wird mir immer wieder von frustrierten MLMern gestellt, die zu mir um Rat kommen.

Kommt Dir das bekannt vor? 

„Nachdem ich jahrelang gewissenhaft zu Meetings gepilgert bin, Termine vereinbart und anderen den Geschäftsplan erklärt habe, kam ich an den Punkt, an dem ich das Gefühl hatte, gegen Windmühlen zu kämpfen.

All meine harte Arbeit hat mir nicht mehr gebracht, als Schulden, einen Haufen unverkaufter Produkte und immer weniger Freunde und Bekannte, die bereit waren, noch mit mir zu sprechen. Kennst Du das?

Das Schlimmste dabei war, dass ich mir beim besten Willen nicht erklären konnte, warum es einfach nicht klappen wollte. Ich habe doch alles gemacht, was mir geraten wurde, habe alle Regeln befolgt und sogar noch mehr getan, als von mir verlangt wurde. Ich war sozusagen ein Muster-Repräsentant. Trotzdem war ich nach zwei Jahren meinem Traum von finanzieller Unabhängigkeit und Sicherheit kein Stück näher gekommen…“

Dies ist kein Einzelfall. Hunderte frustrierte Network und Multilevel Marketing Unternehmer beschreiben so oder ähnlich ihren Leidensweg. Und Hunderttausende, wenn nicht Millionen, denen es ebenso geht, laufen sich täglich weiterhin die Hacken ohne sichtbaren Erfolg ab.

Also begann ich nach Antworten zu suchen.

Um es kurz zu machen: Ich habe schnell herausgefunden, wo der Hund begraben liegt. Diese Erkenntnis wird das Network Business ein für alle Mal ändern.

Ich möchte diese Erkenntnisse mit Dir teilen:

Fast alles, was Du über MLM/Network Marketing und den Aufbau Deines Geschäfts gehört hast, ist kompletter Unsinn!

OLD SCHOOL MLM IST TOT!!!

Im Network Marketing werden dir Lügen erzählt, irreführenden Behauptungen, und Halbwahrheiten. Viele hoffnungsfrohen Einsteiger, werden damit schamlos in die Irre geführt… Dieses bewusste Vorgaukeln falscher Tatsachen hat mich so wütend gemacht, dass ich entschieden habe…

Genug ist genug! Jetzt reisse ich diesen Leuten die Maske herunter und lege das dahinter steckende Lügengebäude bloß.

Ich verrate Dir die kleinen, schmutzigen Geheimnisse, die Du – ginge es nach Deiner Upline – nie erfahren solltest. Ich habe einen 42 Seiten Report mit Einzelheiten über die 7 schlimmsten Lügen zusammengestellt, völlig kostenlos…

Für mehr Informationen einfach HIER oder auf das ebook klicken:

Viel Spass beim Lesen

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

Panorama Theme by Themocracy