Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr network marketing training Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: network marketing training

MLM Tipps – Die wichtigste Ressource für jeden Network Marketer

Von , 20. Oktober 2015 13:12

Im heutigen Artikel geht’s darum, warum du als Network Marketer wahrscheinlich 80% Umsatz einfach auf der Strasse liegen lässt, wenn Du diesen Fehler machst…

Network Marketer

Desweiteren geht es darum wie du automatisch bei deinen MLM Leads nachfassen kannst und sie über deine Produkte und Geschäftsmöglichkeit informierst und wie Du mit deinen Interessenten eine Beziehung aufbaust, egal wie viele es sind…

Und das Beste daran ist, das Du all das tun kannst ohne mit einer einzigen Person am Telefon oder persönlich zu sprechen! Ich habe mich dieser Strategie vor einigen Jahren verschrieben, weil ich es gehasst habe, meine Namensliste zu machen und den Leuten hinterherzutelefonieren…

Da ich damals keinen wirklichen Mentor hatte, sondern meine Upline klassische Old-School Network Marketer waren, habe ich in den ersten 2-3 Jahren ziemlich viel Geld ausgegeben und jede Menge Fehler gemacht. Die gute Nachricht ist aber, das ich daraus jede Menge gelernt habe und dir nun zeigen kann, wie du diese Fehler vermeidest.

Die wichtigste Ressource für jeden Network Marketer

Pass auf, wenn Du ein profitables Network Marketing Geschäft willst, ein passives Einkommen, was hoffentlich viele Jahre fliesst, und auch dann bezahlt wird, wenn deine Network Marketing Firma pleite geht, musst Du mit einer Sache SOFORT anfangen.

Beginne SOFORT damit dir eine eigene Email Liste aufzubauen! Warum ist das als Network Marketer so wichtig?  Ganz einfach, wenn Du nicht die email Adressen und Namen deiner Blog und Webseitenbesucher sammelst, dann stehen die Chancen, das die Leute erneut auf die zukommen ziemlich mies 😉

Denn Fakt ist nunmal, das die meisten Besucher z.B. auf deiner Landingpage oder auf deinem Blog nicht sofort etwas kaufen und somit lässt Du jede Menge Möglichkeiten und dementsprechend Umsatz auf der Strasse liegen.

Vielleicht kennst Du ja den Spruch aus dem Internet Marketing – Das Geld liegt in der Liste!

Wusstest Du, das viele Studien gezeigt haben, das man 7-9 Besuche braucht, bevor ein Interessent eine Kaufentscheidung trifft? Was glaubst Du woran das liegt?

Es liegt daran, das wenn ein Besucher das erste mal auf deine Webseite kommt, KEINE AHNUNG davon hat, wer zum Teufel du überhaupt bist und ob das was Du anzubieten hast überhaupt funktioniert. Stell dir vor, es kommt ein Network Marketer auf deine Landingpage, der in den letzten 6 Monaten 4 verschiedene MLM Geschäfte gestartet hat, aber nur Geld ausgegeben und nichts verdient hat. Was glaubst Du wie hoch deine Chancen stehen, dieser Person ein weiteres MLM Geschäft anzubieten? Eher schlecht, oder nicht?

Aber vielleicht ist dein Produkt ja dennoch so interessant das er sich dafür interessiert und es fehlt einfach noch an mehr Informationen und vor allem Vertrauen. Vertrauen das Du ihm helfen wirst, diesmal wirklich erfolgreich zu werden.

Egal was für einen Grund jemand hat, etwas im Moment nicht von dir zu kaufen, mit einer eigenen email Liste hast Du die Möglichkeit alle diese Gründe nach und nach zu entkräften. Warum? Ganz einfach, mit jeder Follow Up email hast Du die Möglichkeit das Vertrauen zu dir und deinen Produkten zu vertiefen und eine Beziehung zum Interessenten herzustellen.

Vielleicht hast Du ja noch eine Old-School Upline, die dir versucht einzureden, das nur das persönliche Gespräch zum Erfolg führt, ich bin der lebende Beweis dafür, das man auch im Internet Beziehungen und Vertrauen zu Menschen aufbauen kann.

Tatsache ist, das einige meiner engsten und besten Beziehungen und Freundschafen über das Internet zustande gekommen sind. Natürlich habe ich die meisten davon auch früher oder später mal persönlich kennengelernt, aber ohne das Internet wäre es nicht so möglich gewesen.

Eine echte Business-Beziehung hat nichts mit dem Medium zu tun, sondern mit dem Mehrwert, den Du für andere mitbringst. Und email Marketing ist einer der schnellsten, besten und vor allem einfachsten Möglichkeiten viel Mehrwert für deine Subscriber und Interessenten zu liefern. Durch email Marketing hast Du als Network Marketer die Chance alle Fragen und Einwände mit der Zeit automatisch zu beantworten. Das ist einer der Gründe, warum ich heute NULL Ablehnung in meinem Business habe, denn das übernimmt alles mein Sales Funnel und Email Marketing für mich 🙂

Wenn Du Old-School Network Marketing machst, dann weisst Du ja wie wichtig das Follow Up bzw. Nachfassen ist. Die wenigsten machen es wirklich gut und dementsprechend miserabel sind ihre Ergebnisse. Ob dein Nachfassen aus einem Treffen, einem Anruf, einer Postkarte, SMS, oder email besteht, wichtig ist das Du es tust…

Aber wenn Du dein Network Marketing Business wirklich skalieren willst, dann wirst Du ab einer gewissen Anzahl an Interessenten einfach nicht mehr die Zeit haben es selbst zu tun. Ich persönlich hätte auch gar keine Lust jeden Tag 10-30 Telefonate zu führen…Und durch meinen Sales Funnel und Email Marketing haben ich diesen Prozess jetzt komplett automatisiert.

Einfach auf „Abschicken“ klicken und Tausende Interessenten per Knopfdruck erreichen.

Vorteil #1 von Email Marketing für Network Marketer

Der grösste Vorteil für dich als Network Marketer wenn Du email Marketing benutzt ist der, das Du per Knopfdruck mit einer unlimitierten Zahl von Interessenten täglich in Kontakt bleiben kannst. Hier mal ein Screenshot von meinen verschiedenen email Listen. Mittlerweile sind es über 10.000 Kontakte.

Network Marketer email Liste

Stell dir nur mal vor du hast eine email Liste mit 10.000 Empfängern. Du loggst dich in deinen Autoresponder ein, schreibst die email, und drückst auf „Absenden“ und 10.000 Menschen bekommen gleichzeitig diese Nachricht von dir in ihr Email Postfach!

Das nenn ich mal effektives Arbeiten und einen megamässigen Hebeleffekt! Wie lange würdest Du brauchen, um mit 10.000 Menschen zu sprechen oder diesen eine email einzeln zu senden?

Aber das ist nicht der einzige Vorteil, warum Du als Network Marketer email Marketing nutzen solltest.  Ohne ein gutes Follow Up, hast Du nichtmal die Spitze des Eisbergs gesehen, wenn es darum geht mehr Umsatz zu machen.

Email Marketing ist nicht nur ein genialer Weg für dein Follow Up mit Interessenten, sondern vor allem auch mit deinen Kunden. Es ist eine unumstrittene Tatsache, das es viel einfacher ist einem vorhandenem Kunden etwas zu verkaufen als neue Kunden zu gewinnen! Mit einem richtigen Sales Funnel, ist auch das automatisiert.

 

Wenn du als Network Marketer also keinen guten Sales Funnel hast für deine Interessenten und keinen automatischen Sales Funnel für deine Kunden, dann lässt Du das Geld einfach auf der Strasse liegen. Du glaubst mir nicht?

Eine Studie von Forrester Research hat herausgefunden, das email Marketing den grössten ROI hat, wenn man es mit anderen Internet Marketing Aktivitäten vergleicht.

Für mich persönlich ist Email immer noch die #1 Sache die ich online nutze. Wie sieht es bei dir aus? Was machst Du als erstes morgens? Deine emails checken oder Facebook? Über 80% der Internet Nutzer haben schonmal etwas gekauft, weil sie durch Email Marketing darauf aufmerksam gemacht wurden. Guck dir nur Groupon an. Im Grunde eine ganz einfache Sache. Die Jungs sammeln fleissig emails und schicken mehrmals am Tag coole Angebote per email raus. 2014 hat Groupon über 3 Milliarden Dollar Umsatz gemacht durch Email Marketing.

Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/190052/umfrage/umsatz-von-groupon-seit-2008/

Umsatz Groupon

So ziemlich JEDER der online ist, hat auch ein email Postfach. Also ich hoffe, das mein heutiger Artikel und die Statistiken dich davon überzeugen konnten, eine eigene Email Liste aufzubauen und noch HEUTE damit zu starten. Wenn Du als Network Marketer keine eigene email Liste hast, bist Du bald Geschichte.

Denn ich glaube, das das Internet immer noch in den Kinderschuhen steckt und weiter rasant wachsen wird. Und wenn Du nicht mit den neuen Marketingmethoden vertraut bist, dann war es das für dich! Wenn Du erfahren willst, welche Software ich nutze, um meine Landingpages zu erstellen und mein Email Follow Up zu machen, sieh dir einfach mein kostenloses Hangout HIER an.

 

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Dennis Koray Network Marketer

Sales Funnel – Automatisch neue Geschäftspartner schon vor dem Frühstück

Von , 2. September 2015 13:53

Wer sein Network Marketing Business im Internet richtig aufbauen will, kommt nicht um einen eigenen Sales Funnel herum. Ich spreche hier aber nicht von einem 0815 Standard-Sales Funnel, der auf deine Firma gebrandet ist, sondern über einen personalisierten Funnel, den man selbst entwickelt hat.

Dein Ziel ist es hierbei, einen Sales Funnel aufzusetzen, wo du deine Persönlichkeit einbringst, eigene personalisierte Landingpages und personalisiertes email Follow Up nutzt, denn nur so kannst du eine Liste aufbauen und die Leute anziehen, die sich mit dem identifizieren können, was du machst.

Wenn Du mit Leuten arbeitest, die ähnlich denken, die sich angesprochen fühlen, von dir und deiner persönlichen Art des Marketing, macht der Geschäftsaufbau auch unheimlich viel Spass!

Ein Sales Funnel besteht aus folgenden Elementen:

1) Personalisierte Landingpages (die niemand sonst hat)
2) Autoresponder & email Follow Up (wo man deine Stimme raushört)
3) Verkaufsseiten
4) Ad Tracking (Damit du weisst, wie effektiv deine Werbung ist)

Wenn Du mit jetzt nicht weisst, wie man das alles aufsetzt, möchte ich dir das kurz erklären.

Du erstellst eine persönliche Landingpage, am besten mit einem Lead Magnet, so das die Besucher sich in deine email Liste eintragen. Jetzt sind sie in deinem email Follow Up und dein Follow Up sollte nicht nur darauf aus sein, jemanden etwas zu verkaufen, sondern deine Interessenten soweit zu informieren, das sie eine gute Entscheidung für sich selbst treffen können.

Es empfiehl sich also dein email Follow up so aufzubauen, das deine Interessenten etwas lernen, du ihnen hilfst und einfach einen Mehrwert bietest. Wenn Du das tust, dann baust Du gleichzeitig auch mehr Vertrauen auf und wir beide wissen ja, das wir eher von jemanden kaufen, den wir kennen und dem wir vertrauen.

Denk immer daran, das deine email Liste, dein grösster Vermögenswert ist. Egal was Du im Network Marketing machst, baue deine email Liste kontinuierlich weiter aus. Auch wenn Du z.B. mal deine Network Marketing Unternehmen wechselt und im Grund bei Null anfangen musst, so hast Du immer noch eine Liste von Menschen, die dir hoffentlich vertrauen. So machen es übrigens auch die Top Marketer. Wenn ein guter Networker ein Unternehmen wechselt ist er in der Regel, recht schnell im neuen Unternehmen wieder an der Spitze! Zufall? Keineswegs, denn die meisten haben eine Liste

Mach Sinn oder?

Fakt ist, über 90% der Network Marketer haben keinen nennenswerten Erfolg, weil sie keine Ahnung von Marketing haben. Bei mir ist es mittlerweile normal das teilweise 8 neue Partner am Tag in meinem Business starten, ohne das ich vorher mit irgendwem gesprochen habe. Siehe Screenshot:

Sales Funnel

Wenn DU lernen willst, wie Du dein Network Marketing Business mittels eines für dich personalisierten Sales Funnel aufbaust, dann klicke jetzt auf den Banner, trage deinen Namen und email ein, und sieh dir mein Webinar an. Dort erkläre ich, wie man ohne technische Erfahrung, in kürzester Zeit einen perfekten Sales Funnel für sein Business aufsetzen kann.

Wenn Du Fragen hast, meld dich einfach bei mir.

Sales Funnel Webinar

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
automatisch-neue-partner

Network Marketing Erfolg – Diese 7 kleinen Dinge sind entscheidend

Von , 15. Juli 2015 14:17

Was macht Network Marketing Erfolg aus? Im heutigen Artikel möchte ich über 7 Eigenschaften sprechen, die die erfolgreichen von den erfolglosen Networkern unterscheiden.

network-marketing-erfolg1

Network Marketing Erfolg ist meistens sehr inspirierend und mir macht es besonders viel Spass darüber zu schreiben und mich mit anderen Networkern darüber zu unterhalten.

Ich habe mich immer schon gefragt, was Network Marketing Erfolg wirklich ausmacht. Die Wahrheit ist, auch erfolgreiche Networker kochen nur mit Wasser und haben, genau wie jeder andere, nur 24 am Tag zu Verfügung.

Was macht Network Marketing Erfolg nun aus?

1. Erfolglose Network reden über andere Menschen, erfolgreiche Networker reden über Ideen. 

Im Network Marketing gibt es ziemlich viele Gerüchte etc und die erfolglosen Networker wollen immer alles wissen. Wer was tut, in welche Firma er wechselt etc. Sie sprechen die meiste Zeit über den Erfolg von anderen und oft spricht einfach der Neid aus ihnen. Erfolgreiche Networker hingegen schauen nicht nach links oder rechts, um zu gucken wer was macht, sondern sie fokussieren sich auf ihr Ziel und reden über Ideen, wie sie ihr Leben weiter verbessern, ihr Team vergrössern, noch mehr Menschen helfen können.

Ziele, Visionen und Innovation – Darüber unterhalten sich erfolgreiche Networker.

2. Erfolglose Networker haben keine Ziele, erfolgreiche Networker haben Ziele und einen POA (Plan of action)

Der durchschnittliche und erfolglose Networker würde gerne mehr Geld verdienen, hat aber kein konkretes Ziel und erst recht keine Ahnung, wie er dieses Ziel erreichen will…Es ist genauso auch im normalen Leben. Jemand will z.B abnehmen oder aufhören zu rauchen, aber macht sich keinen genauen Plan.

Ein erfolgreicher Network setzt sich ein SMART Ziel, ein Ziel das spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und ein Datum hat. Sein Ziel könnte z.B. sein: „Am 30.12.2015 möchte ich 100 Teampartner in meinem Team haben und monatlich 2000 Euro verdienen.“ Wenn man ein so konkretes Ziel hat, kann man sich genau ausrechnen, wie viele Tage man hat dieses Ziel zu erreichen und weiss, was man tagtäglich an Umsatz und neuen Partnern generieren muss, um zum festgelegten Termin, sein Ziel erreicht zu haben.

Erfolgreiche Menschen erstellen sich einen Plan of action. Sie wissen genau, was sie täglich wöchentlich, monatlich tun müssen, um ihre Vision wahr werden zu lassen.

3. Erfolgreiche Networker beschweren sich über Probleme, erfolgreiche Networker suchen nach Lösungen für Probleme

Wie viele erfolglose Networker kennst Du, die sich ständig über irgendetwas beschweren? Die Produkte wurden nicht pünktlich geliefert, meine Upline ist nie erreichbar, die Firmenwebsite ist nicht auf deutsch verfügbar, mein Team arbeitet nicht usw.

Anstatt sich über die Probleme aufzuregen und zu beschweren, wäre es doch angebracht einfach volle Verantwortung für dein Leben zu übernehmen und nach Lösungen zu suchen! Network Marketing kann ziemlich brutal und unfair sein.

Wenn Du andere Menschen in deinem Network Marketing Business siehst, woran liegt das? Daran das sie sich ständig beschweren oder eher das sie nach Lösungen suchen? Es spielt keine Rolle ob es Probleme gibt oder nicht, sondern nur die Tatsache, wie Du mit diesen Problemen umgehst. Network Marketing Erfolg ist der erfolgreiche Umgang mit Problemen.

Auch erfolgreiche Networker haben Probleme, oft sogar weitaus mehr Probleme als manche meinen. Jeder hat sein Päckchen zu tragen. Erfolglose Networker wünschen sich das MLM einfacher wäre und erfolgreiche Networker wünschen sich, das sie besser werden.

4. Erfolglose Networker träumen von einer besseren Zukunft, erfolgreiche Networker erschaffen eine bessere Zukunft.

Die meisten Menschen, die im Network Marketing starten träumen von einem besseren Leben: mehr Glück, mehr Freiheit, mehr Gesundheit, mehr Geld. Im Grunde sind das die 4 Hauptmotive für den Start im Network Marketing (bei den meisten).

Der erfolglose Networker träumt aber nur davon, wohingegen der erfolgreiche Networker keine Mühe scheut, tagtäglich hart an seiner Zukunft zu arbeiten. Der erfolgreiche Networker weiss, das jeder Schritt in Richtung seiner Träume mit massivem Handeln verbunden ist und arbeitet ständig und gewissenhaft daran. Nur so kann der Traum auch Realität werden.

5. Erfolglose Networker lassen sich von ihren Gedanken beeinflussen, erfolgreiche Networker beeinflussen ihre Gedanken

Jeder hat mal Zweifel oder negative Gedanken ab und zu. Wir sind nunmal alle menschlich. Die erfolglosen Networker akzeptieren diese Gedanken und Zweifel als Realität und lassen sich davon beeinflussen.

Erfolgreiche Networker hingegen sind sich der Kraft von Gedanken bewusst und sie arbeiten täglich daran, ihre Gedanken positiv zu beeinflussen (z.B. durch motivierende Audios/Affirmationen etc.). Erfolgreiche Networker akzeptieren keine negativen Gedanken und nehmen bewusst darauf Einfluss. Sie füttern ihren Geist so oft wie möglich mit positiven Dingen.

Ich persönlich höre z.B. beim Sport, beim Spazierengehen, im Auto etc. positive Audios (Inner Circle) …und programmiere somit mein Unterbewusstsein auf Erfolg. Durch diese Audios ist meine Einstellung positiver geworden und ich denke mehr und mehr in einer Art und Weise, die mich voranbringt.

6. Erfolglose Networker beurteilen andere, erfolgreiche Networker nur sich selbst

Zu schnell zu urteilen ist eine Eigenschaft, die sehr viele Menschen haben, vor allem erfolglose Networker. Sie verschwenden ihre Zeit damit andere zu beurteilen anstatt ihre Zeit zu nutzen und sich auf ihr eigenes Business zu konzentrieren.

Natürlich urteilen auch erfolgreiche Networker, das ist nur menschlich, aber sie urteilen über sich selbst mehr als über andere. Sie urteilen über ihre eigenen Gedanken, ihr Verhalten, ihr Handeln und ihre Einstellung. Indem sie sich selbst bewusst beobachten und beurteilen, können sie an sich arbeiten und besser werden.

7. Erfolglose Networker gucken zuviel TV, erfolgreiche Networker lesen Bücher

Ob erfolglos oder erfolgreich, wir alle möchten unsere Freizeit geniessen, aber der Unterschied ist schon gravierend.

Eine Studie aus den USA sagt, das ein durchschnittlicher Mensch ca. 9 Jahre seines Lebens vor der Flimmerkiste verbringt. Fakt ist, TV sehen mag vielleicht entspannend oder unterhaltsam sein, aber es bringt dich im Leben nicht voran. Negative Nachrichten, Reality Shows und Filme, bringen so gut wie keinen Mehrwert in dein Leben.

Bücher hingegen kann dein Leben extrem zum positiven verändern. Lesen erweitern deinen Horizont und du kannst jede Menge lernen. Egal was für Problem Du z.B. im Leben hast, es gibt definitiv ein Buch darüber. Erfolgreiche Networker wollen sich weiterentwickeln und lesen in der Regel auch viele Bücher.

Erfolgreiche Networker haben eine Bibliothek, erfolglose Networker hingegen haben einen grossen Fernseher.

8. Erfolglose Networker wollen besser sein als andere, erfolgreiche Networker wollen besser sein als sie selbst

Erfolglose Networker sehen was andere Leute erreicht haben und werden neidisch. Sie vergleichen sich mit ihnen, dadurch verlieren sie oft Selbstvertrauen und werden unglücklicher. Sie begründen ihre Wünsche und Ziele auf den Erfolgen von anderen.

Erfolgreiche Networker hingegen haben nur einen Anspruch. Sie wollen heute besser sein als gestern. Sie vergleichen sich nicht mit anderen, sondern nur mit sich selbst. So können sie jeden Tag an sich arbeiten und besser werden!

So, das waren meine 8 Punkte für Network Marketing Erfolg. Ich hoffe du konntest Dich in einigen Punkten wiederkennen und in Zukunft bewusst daran arbeiten besser zu werden. Eigentlich wollte ich nur 7 Eigenschaften aufzählen, aber dann ist mir halt noch eine eingefallen 🙂

Was glaubst du? Habe ich etwas vergessen? Was noch unterscheidet erfolgreiche von erfolglosen Networkern? Freue mich auf deinen Kommentar.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
DK-Keep-Calm-Blog-Daily

Mit dieser Network Marketing Strategie kannst Du nicht scheitern

Von , 6. Juli 2015 08:15

Wäre es nicht genial, wenn es eine Network Marketing Strategie geben würde, die Erfolg garantiert? Ja klar, aber gibt es sowas denn?

Network Marketing Strategie

Ok, dazu möchte ich dir ne kurze Geschichte erzählen…

Vor einiger Zeit habe ich einen Skype Anruf erhalten von einem Network Marketer und wir haben uns kurz unterhalten.

Dieser Network Marketer ist seit über 5 Jahren im MLM und hat bisher nie wirklich Erfolg gehabt, obwohl er so ziemlich alles versucht hat. Nichts hat ihm dazu verholfen auch nur annähernd genug Geld zu verdienen, um seinen Job zu kündigen. Natürlich war er frustriert und wusste nicht weiter. Er war bereit das Handtuch zu werfen!

Kennst Du das? Du bist an einem Punkt angelangt und weisst einfach nicht mehr weiter? Warst Du schonmal an diesem Punkt?

Nachdem wir uns also ein paar Minuten unterhalten haben und ich meine Geschichte erzählt habe, ist die Frustration gewichen und Hoffnung hat sich wieder breit gemacht, denn auch ich habe quasi 4 Jahre lang nur Mist gebaut und kaum verdient. Wir haben dann über Zielsetzung gesprochen und wie man wirkliches Marketing betreibt.

Die Frage, die mein Gegenüber aber dennoch brennend interessiert hat war folgende: „Was ist der schnellste Weg, um im Network Marketing Geld zu verdienen?“

Ich denke das ist eine ziemlich gute Frage und ich bin mir sicher das viele Network Marketing Anfänger diese Frage an ihre Upline stellen. Auch ich kann mich gut daran erinnern was ich meine Upline gefragt habe, als ich das erste mal 2006 im Network Marketing gestartet bin. Meine Frage lautete: „Wie schnell kann ich so viel Geld verdienen, das ich keinen Job brauche?“

Also, wie kann ich so schnell wie möglich im Network Marketing Geld verdienen und meine Ziel erreichen?

Jeden Tag sehe ich unzählige Menschen, die alle versuchen „IHREN“ Weg zu gehen und das Rad neu zu erfinden. All diese Network Marketing Anfänger suchen nach der „nächsten grossen Idee“ oder der „geheimen Strategie“, die ihr Network Marketing Business explodieren lässt. Und die Wahrheit ist, niemand von diesen Leuten hat den grossen Durchbruch. LEIDER!

Fakt ist, die meisten Network Marketing Anfänger haben NULL Ahnung von Marketing. Network Marketing ist schon ein recht eigenes System, was die Vermarktung dieser Geschäftsidee an die breite Masse betrifft. Dem Durchschnittsbürger wird hier nämlich weisgemacht, er könne ohne jegliche Erfahrung in diese Branche einsteigen und trotzdem innerhalb kurzer Zeit Unmengen von Geld scheffeln.

Auf der Website eines Herstellers von Nahrungsergänzungsmitteln wird versucht, mit folgendem Slogan zukünftige Partner an Land zu ziehen: “Sie müssen kein Profi sein, um Erfolg zu haben!“

Unglaublich..

Diese absolut tödliche Botschaft wird allen, die in dieses Geschäft einsteigen, ohne Rücksicht auf Verluste eingetrichtert – mit dem Resultat, dass 95% der Leute, die sich ein Network Marketing Business aufbauen wollen, dies ohne jegliche Verkaufs- und Marketingkenntnisse in Angriff nehmen.

Das hat schwerwiegende Auswirkungen.

Eine Unzahl von Fehleinschätzungen, Unwahrheiten, Mythen und glatten Lügen werden von einem Sponsor zum nächsten weitergegeben. Daher ist auch das, was man weithin über Network Marketing erfährt, bestenfalls heiße Luft.

Das ist die logische Konsequenz, wenn man einen Haufen Leute, die keine Ahnung von Vertrieb und Marketing haben, auf einen Haufen anderer, genauso ahnungsloser Leute loslässt, denen sie erklären sollen, wie sie damit einen Haufen Geld machen können.

Im Grunde ist Marketing recht „einfach“ und niemand sollte 5 Jahre ohne Erfolg Dinge tun, die einen nicht weiter bringen. Wenn man bestimmte Dinge im Marketing lernt, ist man der grauen Masse der Networker schon bald voraus.

Es gibt sehr viele Wege um im Network Marketing Geld zu verdienen und nicht jeder Weg ist für „Dich“ der Beste. Ich persönlich würde z.B. niemals mein Business im Direktkontakt aufbauen wollen. Erstens macht es mir keinen Spass und zweitens habe ich keine Lust, Zeit mit vielen unqualifizierten Menschen zu verbringen…Funktioniert Direktkontakt? Ja, klar, aber für mich ist es nichts!

Ok, zurück zu meinem Skype Gespräch…Was habe ich meinem Gegenüber nun gesagt?

Ich habe ihm gesagt, was ich getan habe, das mein Network Marketing Business verändert hat. Das war für mich das wichtigste, was alles ins Laufen gebracht hat.

Ich habe mir einen Mentor gesucht und genau das getan, was er getan hat! Ich habe seine Arbeitsweise schamlos kopiert!

Als ich 2006 angefangen habe im Network Marketing, dachte ich es wäre einfach, schnell viel Geld zu verdienen. Nach nur wenigen Wochen wurde mir aber klar, das es ein langer und steiniger Weg werden würde. Ich sehe mich selbst jetzt nicht als überdurchschnittlich intelligent an, aber ich konnte nicht verstehen, wie andere Leute, die eigentlich nicht cleverer als ich waren, schneller Erfolge feiern konnten.

Ich sah so viele Erfolgsgeschichten von Menschen und habe mich ständig gefragt, warum ich es denn nicht schaffe?! Was mache ich nur falsch?

An dem Tag, wo ich mich entschieden habe einfach jemanden zu finden, der das hat, was ich will, habe ich entschlossen einfach das zu tun, was er tut! Wie gesagt, ich habe seine Strategie kopiert 🙂

Ich habe mir dann noch 2-3 weitere Menschen gesucht, die erfolgreich waren und habe mich in ihren Email Verteilern eingetragen und genau beobachtet, was sie taten. JEDEN EINZELNEN TAG!

Ich achtete genau darauf wie sie kommunizierten, wie genau sie vorgingen, welchen Prozess sie nutzten etc. Schnell merkte ich, das ich noch jede Menge zu lernen habe 🙂

Das wichtigste was ich jedoch jedem Network Marketing Anfänger auf den Weg geben kann, ist es SOFORT damit zu beginnen seine eigene Liste aufzubauen und natürlich einen Blog zu starten!

Je grosser meine Email Liste wurde, desto mehr Geld verdiene ich. Deshalb ist mein Fokus heute ganz klar der Listenaufbau und Blogging. Der schnellste Weg, meiner Meinung nach, im Network Marketing Geld zu verdienen ist sich eine Liste mit qualifizierten Interessenten aufzubauen und denen das anzubieten, wonach sie suchen!

Hier also nochmal die Schritte um so schnell wie möglich im Network Marketing Geld zu verdienen:

1) Entscheide was du genau willst
2) Finde jemanden, der das hat, was Du willst
3) Lerne was er getan hat und tut, um solche Ergebnisse zu erzielen
4) Tue was er tut
5) Wiederhole es

Wenn Du bereit bist, deinen Horizont zu erweitern und die vorgefassten Denkmuster beiseite zu schieben – nur für einen kurzen Moment – dann wirst Du entdecken, dass dies auch für Dich möglich ist. Network Marketing muss nicht schwierig sein.

Es ist nur für diejenigen so unglaublich schwierig, die falsche Methoden einsetzen; die sozusagen die Quadratur des Kreises verwirklichen möchten.

Mein Ziel ist, dich mit meinem Blog gewissermaßen zu “entprogrammieren“, dir den Unsinn und die Unwahrheiten, die in dieser Branche verbreitet werden, aus dem Kopf zu hämmern. Das ist der erste Schritt zu einer Zukunft als hocheffizienter, gut bezahlter und professioneller Network Marketer. Der zweite Schritt ist es, dir mein kostenloses ebook „Die 7 schlimmsten Lügen im Network Marketing“ herunterzuladen und mein 10 Tage MLM Bootcamp zu abonnieren. Klicke dazu einfach auf den Banner.

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Telefon: +49-2235-1704064
Minimalismus

Diese 4 Dinge musst Du verstehen, um erfolgreich im Internet Network Marketing zu werden

Von , 5. März 2015 13:37

Du bist also im Network Marketing gestartet und würdest dein Geschäft gerne über das Internet aufbauen. Du weisst aber nicht genau wo du anfangen sollst und das ganze Internet Marketing verwirrt dich ein wenig?

Super, dann bist du hier genau richtig, denn Du hast erkannt, das Namenslisten erstellen und Familie, Freunde und Fremde mit deiner Geschäftsmöglichkeit nerven, nicht so gut funktioniert, wie deine Upline es dir zu verkaufen versucht 😉

Du verstehst, das Du mit deiner Namensliste nicht mit jenen konkurrieren kannst, die gelernt haben, wie man Hunderte und Tausende qualifizierter Kontakte über das Internet bekommt, die von sich aus auf Dich zukommen…

Die Zeiten haben sich geändert, und obwohl MLM immer ein Geschäft von Mensch zu Mensch bleiben wird, muss man sich anpassen. Fakt ist, die meisten MLM Firmen und auch ihre Vertriebspartner sind nicht auf das Internet Network Marketing vorbereitet und meisten total ahnungslos.

Im Offline Bereich sprechen wir mit Interessenten und Kunden Face to Face oder am Telefon. Im Internet Network Marketing müssen wir das nicht, es sei denn du willst es 😉

Offline haben wir keine grosse Möglichkeit den ganzen Verkaufsprozess zu automatisieren. Durch Internet Network Marketing einen guten Salesfunnel und ein automatisches email Follow Up ist das jetzt nun möglich und ich zeige dir wie das geht!

Im Old-School Offline Marketing hast du auch keine komischen Internetbegriffe wie PPC, Autoresponder, Landingpage, CTR etc. Für jemanden der online noch nicht viel Erfahrung hat, kann das ganze schon verwirrend sein und ich kann das gut nachvollziehen, denn mir ging es genauso als ich damals angefangen habe.

Die gute Nachricht ist aber, das Du es ziemlich schnell lernen kannst und somit auch zum Internet Network Marketer werden kannst. Wenn Du eine Sache klar erkennen kannst, steigen deine Chancen auf Erfolg im Internet ziemlich rapide.

Wenn Du diese eine Sache aus den Auen verlierst, dann wird das höchstwahrscheinlich in Frustration enden. Du fragst dich jetzt bestimmt was diese eine Sache ist, oder?

Ganz einfach – Das grosse Bild oder wie die Amis sagen „big picture“.

big-picture

Das Ziel meines heutigen Artikels ist es die einen Überblick zu geben über das, was du für ein erfolgreiches Internet Network Marketing Geschäft brauchst, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Ich bin ein Freund von einfachen Dingen, deshalb hier meine Liste von 4 Dingen die Du verstehen musst, um erfolgreich im Internet Network Marketing zu werden. Es geht hier wirklich um die Basics, denn diese sind das Fundament für Erfolg.

1) Du brauchst eine Zielgruppe (Menschen denen Du dein Business/Produkte verkaufen kannst)

Eine Zielgruppe oder Nische oder ein Markt ist im Grunde nichts weiter als eine bestimmte Gruppe von Menschen die etwas gemeinsam haben.

Vielleicht spielen sie gerne Tennis
Vielleicht kochen sie gerne
Vielleicht suchen sie ein zweites Standbein
Vielleicht wollen sie reisen
Vielleicht wollen sie Kinder selbst erziehen und von zuhause arbeiten

Es geht nicht so sehr darum, was deine Nische will, sondern worauf es ankommt ist folgendes:

Ist diese Gruppe von Menschen gross genug, so das es sich lohnt?
Sind diese Menschen bereit Geld auszugeben?

Eine grosse Lüge im Network Marketing ist die, das JEDER dein potenzieller Kunde ist! Eine andere Variante dieser Lüge lautet: „Jeder will es, nur weiß er es noch nicht!“

Das ist einer dieser dummen Irrglauben, die dann lächerliche Strategien gebären, wie zum Beispiel die berüchtigte“3 foot rule – jeder im Umkreis von drei Schritten ist jemand, mit dem Du über Dein Geschäft oder deine Produkte sprechen kannst“.

Es ist diese Lüge, die Leute glauben macht, es wäre eine effiziente Rekrutierungstaktik, mit jedem, der dir über den Weg läuft, über deine Geschäftsmöglichkeit zu sprechen. Niemand ist es wert, dass Du deine Zeit investierst, BEVOR diese Person nicht Interesse an deinem Angebot gezeigt und um mehr Information dazu gebeten hat. Und das wirst Du nur erreichen, wenn Du Zielgruppen Marketing betreibst. (mehr zu dieser Lüge und diesem Thema in meinem ebook: „Die 7 schlimmsten Lügen im MLM“ HIER.)

A PRODUCT THESE PEOPLE WANT TO BUY
Once you find the group you need to find (or create) a product they will buy.

It’s actually easier than you might think. The key is to discover what they are buying now. If they are buying now they will buy what you offer.

A great way to find out what people want to buy is to ask.

Let’s be clear about one thing — very few people want to buy something just for the sake of spending money. People buy for one main reason only, to solve a problem they are having.

2) Du brauchst einen Weg, um die Menschen in deiner Zielgruppe zu erreichen

Hier geht es um das Thema Marketing! Es heisst ja nicht umsonst „Network Marketing“, oder? Leider haben die meisten Networker NULL Ahnung von Marketing und jeden ansprechen, der bei 3 nicht auf den Bäumen ist, das ist ja auch kein Marketing 😉

Marketing und Werbung, das ist es, was das Internet am leben hält. Guck dir nur mal Google an. Dieses Unternehmen ist durch Werbung zum Multimilliarden Konzern aufgestiegen, indem sie auf ihrer Webseite Anzeigen verkaufen.

Um ein erfolgreichen Internet Network Marketing Geschäft aufzubauen, musst Du Werbung und Marketing betreiben. Du kennst doch bestimmt den Spruch: „Wer nicht wirbt, der stirbt.“ Meiner Meinung nach sind die 3 besten Möglichkeiten, um Marketing zu machen und deine Zielgruppe zu erreichen folgende:

– Content Marketing (Blogging, etc. – Hinweis: Du liest gerade einen Inhalt)
– Video Marketing (Die Power von Video ist enorm – siehe YouTube)
– Facebook PPC (Im Moment einer der heissesten und besten Möglichkeit günstig mehr Leads zu generieren)

Es gibt natürlich noch viele weitere Methoden und Marketing zu betreiben, aber diese 3 Methoden sind meiner Meinung nach die besten und sie funktionieren sehr gut. Im folgenden Artikel findest Du weitere Informationen zu diesen Themen:

Mehr MLM Leads generieren durch YouTube Video Marketing

3) Du brauchst Affiliate Produkte, um an denen Geld zu verdienen die NEIN sagen zu deinem MLM

Ich persönlich habe lange immer gedacht, das ein MLM vollkommen ausreicht, aber je mehr ich mich mit den erfolgreichen Internet Network Marketern befasst habe, desto klarer wurde es mir. So ziemlich jeder hat mehrere Produkte die er zusätzlich noch vermarket.

Als ersten Schritt würde ich dir empfehlen das Du für dein Internet Network Marketing Business einen eigenen Blog aufsetzt, denn ohne Blog bist du ein digitaler Obdachloser.

Hier sind 4 Gründe warum Du als Networker einen Blog haben solltest:

1. Wenn Du regelmässig Inhalte auf deinem Blog veröffentlichst, hast Du damit eine geniale Möglichkeit mit deinen Kunden, Teampartner und Downline in Verbindung zu bleiben. Du kannst über News, Updates von deinem Network Marketing Unternehmen berichten oder einfach häufige Fragen beantworten. Du kannst entweder normale Artikel schreiben oder auch Videos mit aufnehmen. Video Marketing ist eine sehr effektive Methode um mit anderen im Internet zu kommunizieren.

2. Mit einem Blog hast Du die Möglichkeit neue Kunden zu generieren. Deine Blog Artikel werden von den Suchmaschinen indexiert und somit wirst Du Besucher direkt von Google und Co. erhalten. Das interessante an dieser Art von Besuchern liegt klar auf der Hand, denn diese Besucher sind über eine gezielte Suche auf deinen Blog gekommen und somit handelt es sich um qualifizierten Traffic.

3. Durch einen Blog kannst Du deinen Ruf, dein Image, deinen Expertenstatus in jedem beliebigen Feld auf- und ausbauen. Je mehr Blog Artikel zu schreibst, desto eher wirst Du als Experte in Deiner Nische angesehen. Wenn ich nochmal an meine Internet und Network Marketing Karriere zurückgehen könnte, würde ich als allerersten einen Blog aufsetzen und dort über meine Erfahrungen etc. berichten. Stell dir nur mal vor, du hättest vom Start deines MLM Geschäfts regelmässig deinen Blog gepflegt. Du hättest hunderte oder sogar Tausende von Artikeln die bei Suchmaschinen gefunden werden können.

4. Mit einem Blog kannst Du ein oder sogar mehrere Einkommen zusätzlich zu deinem MLM generieren. Du kannst z.B. Affiliate Produkte anbieten, Werbung auf deinen Blog verkaufen, etc. Ich persönlich verkaufe neben Affiliate Produkten auch die Kalatu Blogging Platform die ich nutze und bekomme dafür monatliche Provisionen. So habe ich zusätzlich zu meinem MLM mehrere Einkommen und bin nicht mehr abhängig von einer Firma.

Also, beginne damit dich nach nützlichen Tools umzusehen, die Du deinen Interessenten anbieten kannst, denn nicht jeder wird „JA“ zu deinem MLM sagen.

4) Du brauchst einen Weg, um Zeit zu sparen

Das Schöne am Internet ist, das man nicht nur Zeit verschwenden kann (z.B. sinnlos auf FB surfen), sondern mann kann auch jede Menge Zeit sparen und viele Prozesse automatisieren.

Online kannst Du eine Arbeit z.B. einmal machen – wie z.B. diesen Artikel schreiben – oder ein Video machen und diese Arbeit kann dir über Jahre hinweg Leads, Interessenten, Kunden und Umsatz bringen.

Jahre? Ja, Jahre! Ich blogge jetzt regelmässig seit 2013 und meine Blog Artikel von damals, bringen mir noch heute jeden Tag neue Besucher und Interessenten für mein Business. Ich weiss, das auch in 5 Jahren meine Blog Artikel und Videos noch zu finden sein werden und für mich arbeiten.

Mein automatischer Sales Funnel, der die emails für mich versendet, sortiert diejenigen aus, die kein Interesse haben, so das ich meine Zeit nur denen widme, die wirklich wollen. Mal ganz ehrlich:

Keiner, der auch nur etwas Ahnung von Marketing hat, würde je auf diese skurrile Idee kommen, Leute anzuwerben, die nicht das geringste Interesse an seinem Produkt haben… und schon gar nicht Leute, die diesem Vertriebsmodell feindselig gegenüber stehen!

Doch genau das ist es, was den meisten Network Marketern angeraten wird.

Es ist doch so schon schwierig genug, etwas zu verkaufen. Mit krummen Methoden wird der Verkauf fast unmöglich.

Dieses ganze Modell, das auf Kaffeekränzchen, Privatparties und Hotelmeetings aufgebaut ist, geht am wirklichen Schlüssel zum Erfolg vorbei: es ignoriert die Tatsache, dass der Kunde zu Ihnen kommen muss und nicht umgekehrt.

Denn eines ist sicher….

Versuchen Sie, jemandem etwas aufzwingen, so haben Sie äußerst schlechte Chancen, ihn als Kunden zu gewinnen!

Mein Fazit:

Wichtiger als das Unternehmen, der Marketingplan, das Produkt und auch wichtiger als die Verkaufsbotschaft… ist die ZIELGRUPPE!

Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, an Leute zu verkaufen versuchen, die sich nicht für dein Angebot interessieren! Du kannstdie leckersten Hamburger anbieten, sind alle Vegetarier, wird dir niemand etwas abkaufen.

Und das ist das Geheimnis, das Gold wert ist:

Eine mittelmäßige Botschaft an das RICHTIGE Publikum wird Ergebnisse bringen…Eine tolle Botschaft an das FALSCHE Publikum keine!

Da hast Du es, meine 4 Dinge die du verstehen musst, um ein erfolgreicher Internet Network Marketer zu werden. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig die Augen öffnen. Wenn dir dieser Artikel gefallen hat und du mehr zu diesem Thema lernen willst, dann solltest du dir unbedingt mein 10 Tage MLM Bootcamp und mein kostenloses ebook „Die 7 schlimmsten MLM Lügen“ ansehen. Einfach HIER oder auf den Banner klicken.

Mein 100% Kostenloser Report und das MLM Bootcamp verraten
dir 
die kleinen, schmutzigen Geheimnisse, die Du nie erfahren solltest!
MLM Bootcamp

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
internet-network-marketing4

10 unbezahlbare Lektionen, die ich vom Versagen im Network Marketing gelernt habe

Von , 20. Februar 2015 14:15

Ja, es stimmt! Ich habe im Network Marketing kläglich versagt (anfangs zumindest). Hast Du auch versagt im Network Marketing?

Eine alte Networker Weisheit sagt ja, nur derjenige der aufgibt, kann scheitern. Dem kann ich so zustimmen. Ich habe zwar anfangs im Network Marketing kläglich versagt, aber ich habe nicht aufgegeben, denn ich bin kein Verlierer. Ich habe für JAHRE mehr Geld ausgegeben als eingenommen und mein Network Marketing Geschäft hat keinen wirklichen Gewinn abgeworfen, denn die monatlichen Kosten waren höher als meine Einnahmen.

Im Leben sowie im Network Marketing ist es aber wichtig zu wissen, wann man die Reissleine ziehen muss. Ich habe recht lange gebraucht, um für mich herauszufinden, das die Firma für die ich tätig war, einfach nicht mein Ding war. Dennoch bin ich sehr dankbar für diese Erfahrung, denn ich habe jede Menge gelernt. Die Umstände und mein Scheitern im ersten MLM Unternehmen haben mich massgeblich geprägt und ohne diese Erfahrung wäre ich nicht da, wo ich heute bin.

Deshalb möchte ich mit dir im heutigen Artikel ein paar meiner Erfahrungen teilen und hoffe, das sie dir helfen, einige meiner Fehler zu vermeiden. Los geht’s also:

10 unbezahlbare Lektionen, die ich vom Versagen im Network Marketing gelernt habe

1) Ignoriere den Hype

Gerade im Network Marketing gibt es immer wieder Firmen, die total gehyped und gepuscht werden, gerade die ganz neuen Startups. Man hört von Prelaunch und Pre-pre Launch und das man jetzt die einmalige Chance hätte von Anfang an dabei zu sein etc. Ich kann gut verstehen das diese Energie und Begeisterung ansteckend ist, aber oft ist es einfach nur Schall und Rauch! Man muss sich durch den Nebel der Begeisterung kämpfen und die Firma wirklich analysieren.

Sei intelligent und treffe deine Entscheidung nicht basierend auf Hype, sondern basierend auf dem was zu dir passt. Las dir nicht in deine Entscheidung reinreden und versuche dem Hype zu widerstehen bis du genug Informationen selbst gesammelt hast, um eine informierte Entscheidung zu treffen! So wirst Du viele Unternehmen nach eingehender Prüfung meiden. Klar kann man viel Geld verdienen am Anfang, aber denk auch dran das über 90% der MLM Unternehmen das erste Jahr nicht überleben.

2) Verstehe den Marketingplan

Das ist immer wieder ein Fehler, gerade wenn man neu ist, lässt man sich vom Hype und von Zahlen blenden. Als ich das erste mal den Marketingplan meiner Firma gesehen habe, wurde mir quasi schwindelig über all die unglaublichen Einkommensmöglichkeiten. Klar, die meisten Network Marketing Unternehmen haben einen spannenden Marketingplan, aber mach nicht den Fehler einfach zu starten, bevor du wirklich weisst wie es mit der Auszahlung funktioniert.

Man denkt nur an die Affenformel, du brauchst nur 3 zu finden, die 3 finden, die 3 finden usw. Leider ist es so, das die meisten Network Marketer überhaupt keine Ahnung haben, was genau sie tun müssen um z.B. 2000 Euro im Monat passiv zu verdienen. Sie wissen nicht wie viel Umsatz sie machen müssen, wie viele Teampartner sie brauchen sie hoffen einfach darauf das sie neue Leute finden, die wiederum neue Leute finden…

Bevor du in einem MLM Unternehmen startest, guck dir genau den Plan an und rechne dir aus, was genau du tagtäglich tun musst um z.B. 2000 Euro zu verdienen (wenn das dein Ziel ist). In einem der MLM Unternehmen in denen ich mal tätig war, braucht man ein Team von ungefähr 1200 aktiven Partnern um 2500 Euro monatlich zu verdienen…Ne ziemlich grosse Zahl, die die meisten nie erreichen werden…

Gucke dir auf jeden Fall auch den Income Disclosure deiner Firma an. Hat sie keinen, dann lass lieber die Finger davon. Wenn dein Unternehmen langfristig bestehen will, dann sollte auch die rechtliche Seite gesichert sein.

3) Du glaubst nicht genug daran

Wenn du im MLM tätig bist, hast du das bestimmt schonmal gehört, oder nicht? Natürlich solltest Du an deine Firma und deine Produkte glauben, aber bitte nicht so sehr das du blind durch die Welt läufst. Im deinem inneren weisst du und fühlst du, ob das was du anbietest dich wirklich erfüllt. Klar ist, wenn Du nicht an deine Firma glaubst, dann wird es auch schwierig sein, andere davon zu überzeugen…

In meinem ebook „Die 7 schlimmsten Lügen im MLM“ spreche ausführlich ich von dieser Lüge, denn sie ist wirklich nervenaufreibend.

Diese infame Lügengeschichte rund um Motivation und Glauben ist eine der größten Dummheiten in der Geschichte des Verkaufs (und nicht nur im Network Marketing). Millionen von MLMern wird erzählt, der Grund für ihr Scheitern sei ihr fehlender Glaube. Das ist Bullshit. Warum? Das erzähle ich dir detailliert in meinem ebook HIER.

Du musst aufhören, dir über Motivations- und Glaubensfragen den Kopf zu zerbrechen und beginnen, dir Gedanken über die Dinge zu machen, die es wirklich braucht, um dein Geschäft zu führen und zu vermarkten.

Dieser Punkt wird dann eintreten, wenn Du diese Regeln beherzigst:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten.

4) Ein Mentor ist wichtig (meistens)…

Wenn man im Network Marketing beginnt, ist es wichtig jemand an der Seite zu haben, der einem zeigt wie es geht! Es muss nicht immer dein Sponsor auch dein Mentor sein, manchmal hat man einfach einen besseren Draht zu einer anderen Upline oder lernt auf Events andere interessante Partner kennen. Ich habe anfangs den Fehler gemacht, mir keine grossen Gedanken darüber zu machen, wer mein Sponsor ist. Heute würde ich mir meinen Sponsor ziemlich genau aussuchen.

Was man aber nicht vergessen darf ist das dein Mentor dir zwar helfen kann, aber nicht für deinen Erfolg verantwortlich ist. Verantwortlich für den Erfolg bist zu 100% DU SELBST! Wenn du das verstanden hast, kannst Du definitiv auch ohne Mentor deinen Weg gehen, aber es wird halt ein wenig schwieriger. Also mein Tipp: Suche dir einen Mentor, der das, was Du erreichen willst, bereits erreicht hat und auch bereit ist mit dir zu arbeiten.

5) Einzeltermine und Einzelgespräche sind meistens Zeitverschwendung

Ja, es gibt sie noch die Old-School Networker, aber für mich kommen Einzelgespräch nicht mehr in die Tüte, denn es ist einfach Zeitverschwendung. Klar, früher habe ich mich mit Interessenten auch Face to Face getroffen und stundenlang die Firma, die Produkte und Marketingplan erklärt, aber effizient ist das nicht. Und 3 Tage später kamen dann noch weitere Fragen, man hat einen 3-Wege-Call gemacht mit seiner Upline und ein weiterer Termin für den Start wurde vereinbart! Tja, leider war der Interessent der Interessent dann telefonisch nicht mehr erreichbar und man ärgert sich, das man stundenlang Zeit investiert hat. Ist dir das auch schonmal passiert? Willkommen im Club.

Es gibt so viele bessere Wege heutzutage, Interessenten zu gewinnen und mein Tipp wiederhole ich aus Punkt 3 nochmal gerne für dich: Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten.

6) Nein heisst nein (meistens)

Die meisten Network Marketing Firmen sagen dir in ihrem Training das Nein nicht wirklich Nein heisst, sondern eher soviel wie „Noch Eine Information Nötig“ oder jetzt nicht. Wenn du die Informationen für dein MLM Unternehmen richtig präsentiert hast, dann kann jemand eine informierte Entscheidung treffen und wenn diese Person keine Lust hat, wird sie es dir schon sagen. Ich habe keine Zeit, kein Geld, bla bla. Oft kann man die ersten Gründe durch eine Einwandbehandlung noch entkräften, aber wenn jemand keine Lust hat oder die Vision nicht sieht, warum dann noch weiter rumbohren? Ich habe keine Lust mit Menschen zu arbeiten, die nicht zu 100% Bock auf das haben, was ich tue, PUNKT!

Du musst deine wertvolle Zeit nicht damit verschwenden, mit solchen Menschen zu reden. Warum? Die Antwort gibt’s in #7.

7) Menschen überzeugen funktioniert nicht (langfristig)

Ok, jemand hatte jede Menge Einwände zu deinem MLM, aber du hast ihn dennoch dazu überredet bei dir zu starten. Alle seine Einwände konntest du geschickt entkräften und hast deinen Interessenten sogar überzeugt davon, das auch er das grosse Geld im Network Marketing verdienen kann.

Soweit so gut, du hast einen neuen Partner gewonnen, aber wird dein neuer Partner jetzt ohne weitere Motivation von dir richtig durchstarten? Ich bezweifele das sehr, denn wenn du andere überzeugen musst, etwas zu tun, dann musst du sie ganz sicher auch überzeugen die nächsten Schritte zu tun. Und das macht keinen Spass, solche Leute im Team zu haben, denen man immer hinterherlaufen muss. Wenn jemand die Chance nicht erkennt, sein Pech. Ich habe keine Lust mehr den Babysitter zu spielen und aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, das aus diesen Kandidaten auch nur in aller seltensten Fällen ein guter Networker wird.

Ausserdem werden solche Leute, bei den ersten Anzeichen von Problemen, aufgeben und aufhören.

8) Deine Namensliste reicht aus (habe ich noch nie erlebt)

Wenn dir deine Upline erzählt, das deine Namensliste dein Kapital für ein mega erfolgreiches MLM Business ist, dann wurdest du DEFINITIV angelogen. (Lüge #1 in meinem ebook HIER.) Man wird angehalten mindestens 200 Leute aufzuschreiben und man bekommt gesagt das JEDER dein potenzieller Kunde ist! So ein Schwachsinn! Ich selbst konnte zwar 2-3 Leute aus meiner Namensliste sponsern, aber dupliziert hat sich da GARNICHTS! Ausserdem kenne ich keinen erfolgreichen Networker, der mit der Namensliste zum Megastar geworden ist!

Fakt ist, die meisten Menschen auf deiner Namensliste haben überhaupt kein Interesse an einem Geschäft und das aus vielen verschiedenen Gründen. Warum kostbare Zeit und Energie darauf verschwenden, jemanden zu seinem Glück zu zwingen, der absolut kein Interesse dafür aufbringt?

Warum konzentrierst Du dich nicht einfach auf die Leute, die tatsächlich ein eigenes Geschäft aufbauen möchten? Diejenigen die von sich aus die Initiative ergreifen und selbst nach Informationen suchen – das ist doch dein Zielpublikum!!

Du fragst dich vielleicht woher man interessierte MLM Kontakte bekommt? Die Antwort gebe ich dir in meinem MLM Bootcamp. Einfach HIER oder auf den Banner klicken.

9) MLM Events sind überlebenswichtig

Einige Network Marketing Events sind reine Klatschveranstaltungen und Motivation. Andere Events sind gutes Training und Ausbildung. Im Grunde spielt es aber keine grosse Rolle, denn es geht nicht nur um das Training auf den Events, sondern um viel mehr. Man lädt seine Batterien wieder auf, trifft sich mit anderen erfolgreichen Partnern aus seiner Firma und lernt jede Menge interessante Menschen kennen.

Heute weiss ich: Die Firmenevents sind absolute Pflichttermine und jeder sollte alles daran setzen, um diese Events selbst zu erleben. 

Wenn Du nicht auf die Events deiner MLM Firma gehst, wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach nicht sehr erfolgreich werden. Wie heisst die alte Networker Weisheit so schön? Alle Top Networker gehen auf Events, und alle die nichts auf Events anzutreffen sind, werden nie zum Top Networker! Also: Gehe auf Events oder such dir einen anderen Beruf 😉

10) DU MUSST eine Liste aufbauen

Listenaufbau ist für mich der Erfolgsfaktor Nr.1 im Network Marketing und die meisten MLM Firmen bringen dir darüber NICHTS bei. Die einzige Liste die Du erweitern sollst ist deine Namensliste. Schonmal gehört? Zieh die T-Shirts und Kappe deiner Firma an, geh auf die Strasse und lerne neue Menschen kennen. Sprich mit den Leuten und erweitere deine Namensliste…Naja, wohin die Strategie führt weisst Du ja. FRUSTRATION, denn es nervt!

Nur wenige MLM Firmen erkennen, wie wichtig es ist sich eine Liste aufzubauen und bringen das ihren Partnern bei. Stell dir nur mal vor du hast einen Email Verteiler mit Tausenden von Menschen die an einer Chance zum Geld verdienen interessiert sind. Glaubst Du das würde einen Unterschied machen in deinem Business?

Wenn Du deine Email Liste NICHT aufbaust, dann begehst du einen ganz grossen Fehler! Fange noch heute damit an. Warum das so wichtig ist, erfährst Du natürlich auch in meinem email MLM Bootcamp.

So, das waren meine 10 Lektionen und wenn Du schon einige Zeit im Network Marketing tätig bist, kannst Du dich bestimmt mit einigen Punkten identifizieren, richtig? Ich liebe es über Network Marketing zu schreiben hier auf meinem Blog und Menschen zu helfen, ihr MLM richtig aufzubauen ohne so viele Fehler erst selbst machen zu müssen.

Fällt dir noch eine wichtige Lektion ein zum Thema Network Marketing? Wenn ja, dann freue ich mich über deinen Kommentar!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Dennis Koray

Network Marketing Training – Die wichtigste Zutat für Erfolg neuer Partner

Von , 18. September 2013 08:59

Network Marketing Training – Die wichtigste Zutat für Erfolg neuer Partner

“Image courtesy of jscreationzs / FreeDigitalPhotos.net” 

network marketing training
Jeder der im Network Marketing beginnt hat mit hoher Wahrscheinlichkeit scho
n mit Ablehnung durch Freunde und Bekannte zu tun gehabt. Kannst Du dich noch erinnern? Du bist voller Begeisterung für Dein Geschäft und dessen Möglichkeiten und kannst es kaum erwarten ALLEN davon zu erzählen, aber was passiert? Die meisten Freunde etc. haben kein Interesse und teilen deine Begeisterung nur selten! Viele sagenNetwork Marketing würde nicht funktionieren und du lässt dich durch diese Aussagen negativ beeinflussen. Hier hört für einige die Reise Network Marketing bereits auf, weil sie aufgeben! Wie soll man sein volles Potenzial entfalten, wenn alle gegen einen sind und man kaum oder keine Unterstützung erfährt?

Erfahrene Networker haben zwar auch mit Ablehnung zu tun, aber sie haben bereits ein gutes Schutzschild gegen negative Menschen aufgebaut und lassen sich von diesen nicht mehr beeinflussen.

Im Mittelalter haben die Ritter zum Schutz eine Rüstung getragen, die zwar schwer war, aber sie vor Verletzungen bewahrt hat. Das Gleiche gilt im übertragenen Sinn auch für neue Network Marketing Distributoren. Du als Führungskraft musst dein neuen Partner helfen und unterstützen sich selbst gegen negative Menschen zu schützen!

Robert Kiyosaki, der Autor von “Rich Dad, Poor Dad” sagt das es sehr viele negative Menschen auf der Welt gibt und das viele Angst haben vor Erfolg. Sie sind Pessimisten, in negativen Gedanken verweilend und führen meistens ein Leben der Mittelmässigkeit. Gerade in Deutschland ist das Phänomen stark ausgeprägt, da wir in einer stark sicherheitsorientieren Gesellschaft leben. Die Deutschen gehen lieber auf Nummer Sicher, vermeiden Risiko. Auch der Neid spielt hier eine grosse Rolle. Wenn man selbst schon nicht den Erfolg hat, dann gönnt man es auch selten anderen!

Da Network Marketing eine Chance darstellt ein Leben in Freiheit zu leben, musst Du deine neuen Partner gegen negatives Denken abschirmen. Du fragst Dich jetzt bestimmt wie, oder? Ganz einfach, du musst verstehen lernen, warum so viele Menschen negativ über Network Marketing und den damit verbundenen Erfolg denken.

Seien wir ehrlich. Die meisten Menschen wollen kein mittelmässiges Leben führen, sondern wären am liebsten reich. Oder was glaubst Du warum so viele Menschen hier in Deutschland jede Woche Lotto spielen?

In der Regel wirst Du und deine Freunde ein ähnliches Einkommen haben. Frage deine 5 besten Freunde nach ihrem Einkommen und der Durchschnitt wird dein eigenes Einkommen sein – oder dein Einkommen in naher Zukunft!

Wenn Du es jetzt durch Network Marketing geschafft hast, dein Einkommen signifikant zu erhöhen, fühlen sich deine Freunde unwohl. Dein Erfolg zwingt sie quasi dazu ihr Leben etwas genauer zu betrachten und dann entsteht oft Neid und Missgunst!

Genau aus diesem Grund ist es wichtig im Network Marketing sich mit Menschen zu umgeben, die an dich glauben, die dich unterstützen und dich aufbauen. Das ist genau der Grund warum ich diese Branche so sehr liebe, denn man lernt positive Menschen kennen, die mehr im Leben erreichen wollen.

Also wenn Du deine neuen Partner unterstützen willst, zeige ihnen das Du an sie glaubst. Sei positiv und bringe sie mit anderen positiven Menschen zusammen. Erinnere deine Partner daran, das SIE es in der Hand haben ihr Leben zu verändern, Sie sind der CEO, der Chef!

Mein Network Marketing Erfolgs Tipp für Dich:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, ohne MLM Leads zu kaufen, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Panorama Theme by Themocracy