Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr netzwerk marketing Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: netzwerk marketing

Mein 7 Schritte Rezept damit 2016 dein bestes Network Marketing Jahr wird

Von , 28. Dezember 2015 15:46

Nur noch wenige Tage und das Jahr 2015 ist zu Ende. Hast Du die Weihnachtstage genutzt, um über 2015 mal nachzudenken? Wie war dein Jahr? Was hast Du gelernt? Wie bist Du voran gekommen? Was kannst Du in 2016 besser machen?

Für mich persönlich war 2015 ein sehr erfolgreiches Jahr, beruflich wie auch privat, obwohl es auch bei mir einige Hürden und Probleme zu überwinden gab. Wenn du 2016 zu deinem besten Network Marketing Jahr machen willst, dann halte dich an meine 7 Schritte:

7 Schritte damit 2016 dein bestes Network Marketing Jahr wird
Network Marketing Jahr

1. Sei dir absolut im Klaren darüber, was Du willst

Was genau willst Du in 2016 erreichen? Wenn Zeit und Geld keine Rolle spielen würde, wie würde dein Leben in 2016 aussehen?  Es geht nicht darum nur ein Ziel zu setzen, sondern wirklich eine Vision zu haben von der Person die Du sein möchtest. Denn nur wenn Du dich selbst weiterentwickelst, wirst Du deine Ziele und Träume auch erreichen können. Die meisten Menschen habe zwar Träume, aber weder einen Plan für sich noch für ihr Business.

Der erste Schritt in diese Richtung ist der, das Du deine Ziele für 2016 aufschreiben solltest. Ich weiss ich weiss, das hast Du bestimmt schon unzählige Male gehört, aber Fakt ist, wer schreibt der bleibt! Also nutze die letzen Tage in 2015 und schreibe dir deine Ziele für 2016 auf (siehe #3).

2. Eliminate deine einschränkenden Glaubenssätze

Wenn wir aufwachsen hören wir bereits vom Kleinkindalter negative Glaubenssätze von unseren Eltern und Umgebung etc. Diese Glaubenssätze setzen sich bei den meisten tief im Unterbewusstsein fest und wir entwickeln limitierende Glaubenssätze und Ängste im späteren Leben. Limitierende Glaubenssätze halten uns zurück. Hier ein paar Beispiele:

  • Andere sind besser als ich.
  • Andere sind immer schneller.
  • Aus mir wird sowieso nichts.
  • Da muss doch ein Haken an der Sache sein.
  • Dafür bin ich zu alt.
  • Das halt ich auf keinen Fall durch.
  • Das hat bei mir noch nie geklappt.
  • Das ist doch viel zu gefährlich.
  • Das ist zu schwierig.
  • Das kann ich nicht.
  • Das wird nie funktionieren.
  • Es hat sowieso keinen Zweck.
  • Geld ist nicht wichtig.
  • Geld macht unglücklich.
  • Geld verdirbt den Charakter.
  • Ich brauche mehr Geld.
  • Ich gewinne nie.
  • Ich habe nicht genug Zeit.
  • Ich komme nie an das große Geld.
  • Ich treffe nie die richtigen Leute.
  • uvm.

Für mich ist ganz klar. Wenn Du solche Gedanken hast, dann hast Du ein Problem. Ich bin der festen Überzeugung, das alle deine Gedanken zur Realität werden können. Also solltest Du sehr genau auf deine Gedanken achten und tagtäglich daran arbeiten, positive Gedanken zu haben. Wie machst Du das am besten? Nachrichten lesen und TV gucken unterlassen, stattdessen gute Bücher lesen zum Thema persönliche Weiterentwicklung und z.B. Audios hören.

Verpflichte dich JETZT und HIER das Du in 2016 deine limitierenden Glaubenssätze eliminieren wirst!

3. Setze dir richtige Ziele

Ziele setzen ist auch so ein Thema. Erfolgreiche Menschen setzen sich immer Ziele, aber nicht nur irgendwelche Ziele, sondern erreichbare Ziele, die sie aufgeschrieben haben. Sie gehen dabei nach einem bestimmten Muster vor, denn um ein gutes Ziel zu haben, muss dieses 5 Dinge erfüllen.

1)  Das Ziel muss erreichbar sein
2) Das Ziel muss messbar sein
3) Das Ziel muss schriftlich fixiert sein
4) Das Ziel muss ein Zeitlimit haben
5) Definiere ein Warum für die Erreichung deines Ziels

Wenn Du diese 5 Schritte für deine Ziele berücksichtigst, ist deine Chance auf Erfolg sehr viel höher als du denkst. Du hast dich hoffentlich schon verpflichtet deine negativen Glaubenssätze zu eliminieren, jetzt setz dich hin und definiere deine Ziele nach diesem Muster und schreibe sie auf!

4. Setze Meilensteine

Guck dir deine Ziele an für 2016 und setzte dir Zwischenziele und Meilensteine. Fragen die dir dabei helfen sind folgende:

  1. Welchen Rank will ich Ende 2016 in meinem Unternehmen erreichen?
  2. Wie viele persönliche Partner will ich 2016 gesponsert haben?
  3. Wie gross wird mein Team Ende 2016 sein?
  4. Welchen Rang kann ich in den ersten 90 Tagen in 2016 erreichen?

Es ist wichtig das Du deine grossen Ziele unterteilst in Zwischenziele/Meilensteine, die Du dann auf jeden Fall auch feiern solltest. Viele Networker machen den Fehler, das sie sich oft jährliche und monatliche Ziele setzen, aber keine täglichen. Wie willst Du ein Monatsziel erreichen, wenn Du nicht ganz genau weisst, was Du tagtäglich an Umsatz und Verkäufen erzielen musst?

Hier ein Video von mir dazu:

5. Komm ins Handeln (massiv)

Massives Handeln ist das einzige was zu Ergebnissen im Network Marketing führt. Viele planen und planen etc, kommen aber nie wirklich ins Handeln und wenn dann nicht mit vollem Einsatz. T.U.N. Tag und Nacht 😉 Ein Spruch von meinem alten Freund Hagen Horst lautete immer: „Lieber unperfekt gestartet als perfekt gewartet!“

Aber auch hier ein wichtiger Hinweis. Einmal richtig GAS geben und dann nichts mehr tun, wird dich nicht langfristig erfolgreich machen. Was erfolgreiche Networker von den Verlieren unterscheidet ist die Beständigkeit. Du musst ständig in Bewegung bleiben und dich ständig weiterentwickeln und natürlich ständig Marketing machen.

Einer meiner grössten Erfolgsgeheimnisse ist meine Beständigkeit was das Thema Blogging angeht! Ich schreibe regelmässig auf meinem Blog hier Artikel rund um das Thema Network Marketing etc. und das seit JAHREN! Genau aus diesem Grund habe ich monatlich über 10.000 Besucher auf meinem Blog. Natürlich darf auch Video Marketing nicht fehlen, denn Videos sind ein geniales Werkzeug für das eigene Branding 😉

Also triff JETZT eine Entscheidung, das du beständig sein wirst in deinem Marketingaktivitäten und NICHT aufgeben wirst, bist Du dein Ziel erreicht hast!!

6. Mache dir einen Tagesablaufplan

Einen guten Tagesablaufplan zu haben ist einer Meinung nach immens wichtig. Auch wenn ich jetzt nicht immer so organisiert bin, so hilft es mir dennoch genau zu wissen, was ich am nächsten Tag zu tun habe. In der Regel schreibe ich 3-5 Blog Artikel pro Woche und mache auch 1-2 Videos, aber in letzter Zeit ging es auch bei mir ein wenig drunter und drüber!

Wichtig ist aber, das du deine Prioritäten richtig setzt und die Dinge tust, die Umsatz bringen. Die meisten Networker verfangen sich zwar in Aktivitäten, aber selten in denen die wirklich Umsatz bringen. Ich persönlich arbeite ca. 4 Stunden am Tag in denen ich die wichtigsten Dinge erledige. Ich verschwende keine Zeit, denn ich weiss, wenn ich meine täglichen Aufgaben erledigt habe, kann ich ganz entspannt den Rest des Tages machen was ich will 😉

Also beginne damit, dir einen Tagesablaufplan zu machen und halte dich dran. Lerne schnell zu entscheiden, was wichtig ist und was eher warten kann. Dann wird 2016 auch ein grandioses Jahr für dich!

7. Bleibe fokussiert

Fokussiert bleiben im Network Marketing ist ein ziemlich schwerer Job. Warum? Weil man ständig neue Angebot bekommt und viele hören sich echt verlockend an. Ich erhalte jede Woche neue Angebot, aber ich habe einfach nicht genug Zeit mir alles genau anzusehen. Ich habe meinen Fokus klar gesetzt und kenne meine Prioritäten, vor allem wenn man nur 4 Stunden arbeitet pro Tag. Vielleicht entgeht mir da das eine oder andere, aber solange meine Geschäft gut laufen und ich zufrieden mit, mit meinem Business, gibt es keinen Grund zu wechseln!

Versuche Ablenkungen zu vermeiden und bleib fokussiert auf deine Ziele in 2016. Ich hoffe diese 7 Schritte werden dir helfen das 2016 dein  besten Network Marketing Jahr wird.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Skype: denniskoray
Tel: +49-2235-1704064
Network Marketing Jahr 2016

Die Wahrheit über MLM – Warum 95% im Network Marketing scheitern

Von , 7. August 2013 19:39

Heute sprechen wir über die Wahrheit im MLM

MLM
Image courtesy of Stuart Miles / FreeDigitalPhotos.net

Tja, die Wahrheit ist, das im MLM bzw. Multi-Level-Marketing die meisten Menschen scheitern! Die Zahlen und Statistiken die man so im Internet liest, sagen das ca. 95% der Networker aufgeben bzw. scheitern. Also sagen wir das 9 von 10 Menschen im MLM es nicht schaffen sich langfristig ein Einkommen aufzubauen!

Es gibt viele Gründe warum Menschen im MLM scheitern. Es kann daran liegen das sie in einer schlechten Firma sind die einen miserablen Auszahlungsplan hat. Vielleicht liegt es daran das die Produkte nicht so gut sind oder es einfach keinen Markt für diese Produkte gibt. Es könnte aber auch daran liegen das Partner nur wenig oder gar kein Training erhalten haben oder der Sponsor auf einmal nicht mehr da ist. Ja und wie soll man denn ohne Unterstützung vom Sponsor oder der Upline arbeiten? 😉 Naja, es wäre aber auch möglich das man erwartet hat mit wenig Arbeit, in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen…

Gründe gibt es viele, aber der Nr. 1 Grund für das Scheitern im MLMist: AUFGEBEN!

Wenn wir uns jetzt mal ein traditionelles Geschäft ansehen, sehen die Statistiken nicht viel anders aus. Ich habe damals den Beruf des Programmierers gelernt und mich schnell nach meiner Ausbildung Selbständig gemacht, weil ich mehr Geld verdienen wollte. Ich weiss wie schwer es ist ein erfolgreiches Geschäft zu führen und kann mich noch sehr gut an die Anfangsphase erinnern. Meine Geschäftseröffnung hat mich damals 10.000 Euro gekostet, also ein überschaubarer Betrag, aber dennoch viel Geld. Das erste Jahr war wirklich hart und wir hätten fast wieder aufgehört und alles hingeschmissen, aber wir haben uns durchgebissen und letzendlich waren wir sehr erfolgreich. Fakt ist, 9 von 10 traditionellen Geschäften überleben das erste Jahr nicht. Und die nächsten Jahre sind auch oft nicht besser, denn in den nächsten 5 Jahren schaffen es wiederum nur wenige, die das erste Jahr überlebt haben!

Man kann also sagen, wenn man 5 Jahre am Markt war ist man mehr oder weniger über den Berg. Stell dir nur mal die Geldbeträge vor, die man in ein herkömmliches Unternehmen investieren muss. Teilweise geben Menschen Hunderttausende von Euros für einen Geschäftsstart aus und oft führt das in den Bankrott. Ein herkömmliches Geschäft kostet nicht nur sehr viel Geld, sondern auch sehr viel Zeit!

Gerade am Anfang arbeitet man als Selbständiger 60 Stunden die Woche und mehr und das für weniger Geld als man als Angestellter erhalten würde. Aber diese Phase gilt es zu meistern.

Ich persönlich liebe es ein Online Network Marketing Geschäft zu haben, da man selbst bestimmen kann wohin die Reise geht. Man sucht sich aus, wann man arbeitet, wie lange man arbeitet und man weiss genau für wen man das tut! Nämlich für sich selbst! Das ist FREIHEIT!  Und Freiheit als herkömmlicher Unternehmer oder Angestellter ist kaum möglich. Network Marketing und Online Marketing bietet hier die Alternative!

Für mich ist klar! Network Marketing schlägt ein herkömmliches Geschäft IMMER! 

Alles was Du tun musst ist folgendes:

1) Finde eine super Firma, die dir gefällt
2) Höre nie auf zu lernen und zu wachsen
3) Gebe niemals auf

Mein Network Marketing Erfolgs Tipp:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

“Verkauf” und “Verkaufen” – Schmutzige Wörter im Network Marketing / MLM

Von , 6. August 2013 11:39

“Verkauf” und “Verkaufen” gelten oft Network Marketing geradezu als schmutzige Wörter, die es zu vermeiden gilt!

Image courtesy of AscensionDigital/ FreeDigitalPhotos.net

Network Marketing

Ich bin mir ziemlich sicher das du auch schonmal die  Behauptung gehört hast, dass wir als Networker ja eigentlich nichts verkaufen. Alles was wir tun, ist mit Leuten zu teilen.

Warum wird uns das im Network Marketing eingeredet?

Ganz einfach…Die meisten Menschen haben einfach eine Abneigung zum Verkauf und wollen einfach nichts verkaufen. Wenn man im Network Marketing einem Interessenten direkt erzählt, du musst Produkte verkaufen, würden sehr viele Leute sich davon abschrecken lassen!

Es gibt aber auch Menschen die wirklich davon überzeugt sind, man müsse im Network Marketing nichts verkaufen, sondern man teilt nur Informationen. Meiner Meinung nach ein Irrglaube.

Natürlich ist es so das sich im Network Marketing sehr viel verändert hat und das Internet ist ein zentraler Punkt dabei. Viele Network Marketing Firmen arbeiten immer noch nach dem gleichen Prinzip der Namensliste. Man schreibt also alle Leute auf, die man kennt oder mit denen man mal in Verbindung stand. Der nächste Schritt ist es dann diese Leute über das MLM Geschäft zu informieren. Ein Weg dies zu tun, ist z.B. durch ein Informationswebinar.

Man ruft also seine Bekannten auf der Liste an, macht sie neugierig und läd diese zum Webinar ein, wo ein professioneller Sprecher die Produkte und die Geschäftsmöglichkeit erklärt. Bisher hat also kein Verkauf stattgefunden, aber jetzt geht es los. Nach der Info Veranstaltung gilt es jetzt den Interessenten zu gewinnen. Man ruft also an und fragt: “Hey, was hat dir am besten gefallen?” und “Hast Du noch Fragen?”. Und dann beginnt der Verkauf! Auch wenn man jetzt eine 3.te Person (die Upline bzw. Sponsor) mit ins Gespräch einbezieht, findet HIER UND JETZT ein Verkauf statt! Und wenn man in diesem Gespräch nicht die richtigen Fragen stellt und den Interessenten die Geschäftsmöglichkeit nochmals “verkauft”, wird man sicher nicht erfolgreich werden.

Einige Networker sagen dennoch wir verkaufen nichts, sondern wir bedienen uns der Mundpropaganda. Ist genau aus diesem Grund Network Marketing nicht so genial?

Fakt ist, Mundpropaganda ist eine der besten Marketingmethoden und sehr effektiv!

Das Problem aber bei der Mundpropaganda das wir es im Network Marketing nicht einsetzen können, denn wir sind ja Unternehmer und haben ein finanzielles Interesse daran, das jemand unsere Produkte kauft.

page11image22880Wirkliche Mundpropaganda bedeutet, dass die Person, die über ein Produkt etc. spricht und es weiter empfiehlt, NICHTS daran verdient! Sie mag das Produkt einfach und erzählt anderen Leuten davon. Dies ist eine unbefangene, unparteiische Meinungsäußerung. Wir als Networker sind aber nicht unparteiisch, sondern wir wollen Geld verdienen.

Die gute Nachricht: Verkauf muss nicht so schwierig sein, wenn man qualifizierte Interessenten hat. Mit guten Marketingmethoden kombiniert, ist verkaufen viel einfacher und anders als die meisten Leute denken. Was machen wir also?

Mein Network Marketing Erfolgs Tipp:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Network Marketing Superstar – So wirst Du zur Rekrutierungsmaschine

Von , 20. März 2013 11:32

Heute sprechen wir über die Geheimnisse vom Network Marketing Superstar

Network Marketing Superstar

Bevor wir loslegen noch eine wichtige Frage. Wenn Du 3 Wünsche frei hättest, was würdest Du dir wünschen?

Mehr Spass? Mehr Geld? Mehr Freiheit? Mehr Zeit? Das Du ein Network Marketing Superstar wirst?

Wir habe im Leben nur ein Limit und das ist das unserer eigenen Gedanken. Jeder der im Leben ausserordentlich erfolgreich ist, egal in welcher Branche, hat mit einem Traum und den Glauben an die Erfüllung, begonnen. Wenn du also im Network Marketing zum Superstar werden willst, musst Du zuallererst an DICH selbst glauben und das Du es schaffen kannst!! Also los geht’s:

Wie wird man zum Network Marketing Superstar?

1. Ein Network Marketing Superstar setzt das was er gelernt hat immer SOFORT um

Du wirst nie wissen ob du wirklich etwas gelernt hast, bis du es selbst umsetzt. Beim Lernen geht es nicht darum so viele Informationen wie möglich zu sammeln, sondern darum das Gelernte umzusetzen. Das ist der wahre Kern des Lernens.

Kannst Du dich noch an deine Schulzeit erinnern und die ständigen Tests und Prüfungen? Vielleicht ging es dir wie mir und Prüfungen waren eher Folter für Dich. Dieses ständige auswendig lernen von Dingen die einen überhaupt nicht interessieren fand ich schon sehr stressig. Aber im Grunde war es ja nicht mehr als eine Feststellung ob Du bestimmte Informationen gut aufgenommen hast und diese nun umsetzen kannst.

Genau das Gleiche gilt im Network Marketing. Deine Upline ist sozusagen dein „Lehrer“ und sie gibt dir verschiedene Aufgaben und Tests das dir dabei hilft, das neue Wissen in die Praxis umzusetzen. Im Network Marketing lernt man gerade zu Beginn einiges an neuem Wissen. Die Webinare, Meetings und Telefonkonferenzen werden ja aus einem bestimmten Grund abgehalten und dienen nicht nur der Inspiration und Motivation, sondern sie sollen dir helfen dein neu erlerntes Wissen in die Praxis umzusetzen.

Auch wenn Du noch nicht alles verstanden hast, wie genau es funktioniert etc., solltest Du keine Angst davor haben zu handeln und Fehler zu machen. Fehler zu machen ist einfach ein Teil des Lernens. Was Du jedoch verstehen musst, ist das Du nicht nur aus eigenen Fehlern lernen kannst, sondern auch aus denen die andere bereits vor dir gemacht haben.

Denk dran: Es gibt keinen Misserfolg, nur Feedback

2. Ein Network Marketing Superstar weiss wie man Beziehungen zu Menschen aufbaut

Jede Beziehung beruht auf Vertrauen. Wenn Du zu deinen Interessenten eine anhaltende Beziehung aufbauen willst, müssen diese dir natürlich zuerst vertrauen. Gewinne das Vertrauen durch wertvolle Tipps, durch Training, durch das Anbieten deiner Hilfe. Die ganze Network Marketing Industrie basiert nunmal auf Vertrauen. Je mehr Menschen dir vertrauen, desto mehr sind auch bereit mit dir zu arbeiten. Einer der besten Wege Vertrauen aufzubauen ist durch Video Marketing.

Wusstest Du, das Videos 10x effektiver sind als normale Textbasierte email Nachrichten?

Macht doch eigentlich Sinn, oder? Video baut emotionales Vertrauen auf, erzählt deine Geschichte mit Emotionen und Gefühlen, bildet und motiviert und bringt Leute dazu zu handeln. Es GIBT KEINEN Text Newsletter auf dieser Welt, das es dir erlaubt, deine Persönlichkeit so einzubringen und zu zeigen. Menschen sind von Videos begeistert. Denk nur mal drüber nach…Hier findest Du weitere Artikel von mir zum Thema Video Marketing.

3. Ein Network Marketing Superstar ist ein ständiger Schüler

Jeder Meister war mal ein Schüler. Bevor du ein Meister im Network Marketing werden kannst, musst Du ein Schüler sein und alles lernen was nötig ist, von deiner Upline und anderen erfolgreichen Menschen im MLM. Studiere ihre Techniken, ihre Strategien, ihr Marketing – lerne von Ihnen und setze es dann sofort um. Sei bereit Kritik einzustecken, denn konstruktive Kritik zeigt dir deine Fehler auf und dann hast Du die Chance es besser zu machen.

4. Ein Network Marketing Superstar versteht die Wichtigkeit von Time Management

Deine Zeit ist wertvoll. Nutze sie weise und sei so produktiv wie du nur kannst. Suche dir Möglichkeiten deine Zeit besser zu nutzen, Prozesse etc. zu automatisieren. Arbeite nach einem Plan, so das Du genau weisst, wann Du was zu tun hast und halte dich daran. Ich persönlich beginne z.B. jeden Tag mit dem Schreiben eines neuen Blog Artikels. Warum ich das tue? Ganz einfach. Content is King – Inhalt ist König. Durch das tägliche Bloggen schaffe ich viele Inhalte, die dann im Internet gefunden werden können. Das bringt mir einen stetigen Zustrom an neuen Besuchern für meinen Blog und somit meinen Newsletter. Wenn Du lernen willst, wie auch Du Bloggen einsetzen kannst um mehr Kontakte in deinem MLM Geschäft zu generieren, klicke hier und trage deine email Adresse ein.

5. Ein Network Marketing Superstar versteht die Kraft von Technologie und nutzt diese für sich

Seien wir ehrlich, die Zeiten haben sich geändert und die Technologie und das Internet sind die dominierenden Kräfte. Es reicht heute einfach nicht mehr nur mit der Namensliste zu arbeiten und zu hoffen das man damit ein grosses MLM Geschäft aufbauen kann. Wenn Du einen grösseren Markt erschliessen willst, eine weltweite Downline aufbauen willst, dann solltest Du das Internet für Dich einsetzen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten durch Online Marketing neue Kontakte für sein Network Marketing Geschäft zu generieren und wenn Du es nicht nutzt, wird es deine Konkurrenz tun und du wirst das Nachsehen haben.

Ich habe zu diesem Thema ein Ebook für alle diejenigen geschrieben, die es wirklich schaffen wollen endlich mit einem System ein passives Einkommen im Internet zu generieren..

Wie würde es sich auf Dein MLM-Geschäft auswirken, wenn Du nur noch mit MLM interessierten und bereits vorinformierten Leuten zu tun hättest? Die auch noch auf Dich zukommen würden, anstatt wie bisher Du den Leuten hinterher laufen musst…

Darüber spreche ich im  MLM-Geheimcode und zeige Dir einen neuen Ansatz wie Du eine profitable Downline aufbauen kannst. Du kannst  sofort starten und sofort Geld damit verdienen.

Die Schritt – für-Schritt Anleitung die Dir ganz genau zeigt, wie Du eine profitable Downline aufbaust! Klicke jetzt HIER oder auf das ebook und erfahre mehr…


MLM Geheim Code

6. Ein Network Marketing Superstar weiss wie man eine Botschaft richtig verpackt!

Meiner Meinung nach ist der beste Weg eine Botschaft zu übermitteln, der direkte. Sage deinem Gegenüber klar und deutlich was du meinst, sage das was gesagt werden muss und nicht das was dein Gegenüber vielleicht erwartet. Die Wahrheit währt am Längsten…

Wenn Du neue Leute für dein MLM Geschäft gewinnen willst, die zu langfristigen Partnern werden, halte nichts geheim. Teile dein Wissen mit Interessenten, werde ein guter Zuhörer und beantworte alle Fragen.

Die Tätigkeit eines Beraters, Deine Tätigkeit, ist das Anbieten von nützlichen Informationen, so das sich jeder Interessent selbst ein Bild machen kann worauf er sich einlässt und es seine Idee ist, in deinen Geschäft mit dir zu starten.

7. Ein Network Marketing Superstar kann gut mit Ablehnung umgehen.

Tatsache ist, wenn du im Network Marketing beginnst, voller Begeisterung bist, wirst du auch Ablehnung erfahren und das meistens von den Menschen die dir nahe sind (Familie und Freunde). Das ist normal, denn viele haben Vorurteile gegenüber MLM.

Es gibt 4 Feinde beim Rekrutieren: Ablehnung, Enttäuschung, Gleichgültigkeit und Aufgeben. Im Network Marketing ist folgende Erfahrung nicht untypisch:

„Du hast mit 1000 Leuten über dein Geschäft gesprochen. 700 davon haben Nein gesagt und 300 sind gestartet. Von diesen 300 haben nur 90 Leute überhaupt etwas getan. Von diesen 90, nehmen ca. 40 das Geschäft ernst und nur 10 Leute werden mit dir durch Dick und Dünn gehen.“

Ist das nicht enttäuschend? Ich persönlich finde diese Statistik eher inspirierend, denn dadurch kann ich mich darauf einstellen das die meisten es wohl nicht ernst meinen und so kann ich schnell vorselektieren wer letztendlich den richtigen Fokus hat und es wirklich ernst meint. Dann kann ich mich auf die Zusammenarbeit mit diesen Menschen konzentrieren und schneller mehr Erfolg haben.

Aus persönlicher Erfahrung weiss ich, das Erfolg immer schöner ist, wenn man ihn sich selbst erarbeitet hat. Im Network Marketing hört man oft solche Geschichten von Menschen die wirklich alles verloren haben und am Boden waren, doch dann den Willen hatten es zu schaffen. Je grösser dein Schmerz, desto grösser die Freude des Erfolgs. Du wirst aber nur erfolgreich sein, wenn Du an Dich glaubst, eine Vision hast und an dieser Vision in jeder Lebenslage, egal wie aussichtslos sie auch erscheinen mag, festhältst. Denk dran: Der Wert von etwas ist relativ gegenüber der Schwierigkeit des Erreichens.

Ablehnung ist etwas das jeder im MLM erfahren muss. Nimm es nicht persönlich, sondern nutze es als Ansporn um ein Network Marketing Superstar zu werden.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Panorama Theme by Themocracy