Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr sich nicht ablenken lassen Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: sich nicht ablenken lassen

Scheiss drauf was andere von dir denken – Auch ich musste das tun

Von , 29. Januar 2015 09:26

Im heutigen Artikel geht’s um das Thema Selbstbewusstsein und wie du lernen kannst die Meinung von anderen zu ignorieren…

Jeder der im Network Marketing oder Internet Marketing startet und den „normalen“ Weg verlassen möchte, wird sich in dieser Situation wiedererkennen.

Als ich mein Abitur 1999 gemacht habe, wusste ich nicht wirklich was ich für einen Beruf erlernen will, denn es gab einfach nichts das mich brennend interessiert hatte…Ich wusste aber das ich etwas anderes machen will, nicht den normalen Weg gehen und einen normalen Job haben möchte…

Ich wollte Menschen inspirieren. Ich wollte die Welt bereisen und von überall Geld verdienen. Ich wollte Spass haben und definitiv keinen Bürojob…

Leider waren meine Ziele für die meisten in meiner Umgebung nicht wirklich realistisch und auch mein Vater sagte immer: „Jung, such dir nen anständigen Job.“

Ich kannte niemanden persönlich, der ein Leben führte, das mich inspiriert hätte, deshalb begab ich mich nach einigen Praktikas und Nebenjobs auf die Suche im Internet und siehe da ich würde fündig…Ich habe unzählige Menschen und Ideen gefunden, wie Mann über das Internet Geld verdienen kann…Ich war sofort begeistert und auf einmal war alles klar…

Ich wusste das ich mein Leben nicht in Angst verbringen konnte Fehler zu machen  und den sicheren Weg zu gehen…Ausbildung, Job, Angestellt sein 40 Jahre und Rente – Nein danke.

Natürlich wollten mir Meine Eltern und Freunde von einer Selbständigkeit abraten, da es viel zu riskant und unsicher sei. Man hat ja dann kein geregeltes Einkommen mehr… Was für einen anderen Rat soll man auch von anderen Angestellten erhalten?

Ich musste also lernen mich durch die Meiung anderer beeinflussen zu lassen und die Angst überwinden, was andere von mir denken würden (vor allem wenn ich scheitern würde)!

Die folgenden 4 Ratschläge sind für alle, die Angst haben ihren eigenen Weg zu finden und zu gehen aufgrund der Meinung von anderen…

1) Triff Menschen ist ähnlichen Zielen

Du kennst ja bestimmt das Sprichwort: Unser Leben ist der Durschnitt der 5 Menschen, mit denen wir die meiste Zeit verbringen.

Wenn Du also nur  mit Angestellten abhängst, dann wirst du sehr wahrscheinlich eine ähnliche Einstellung haben wie diese auch.

Als ich mich damals entschieden habe, ein Internet Business zu starten und einen eigenen Weg zu gehen, kannte ich niemanden in meinem Umfeld der ein Internet Business hatte.

Als ich angefangen habe, mich mit Menschen zu treffen die ähnliche Ziele hatten (z.B.) auf Seminaren, würde vieles einfacher für mich.

Es ist einfach toll sich mit Menschen zu unterhalten, die auf de gleichen Wellenlänge liegen wie man selbst…Genau aus diesem Grund kann ich es dir nur empfehlen auf so viele Seminare in deiner Nische zu gehen wie möglich.

2) Entferne alles Negative aus deinem Leben

Viele Leute die ich kenne, haben eine negative Einstellung ohne das sie es selbst so wirklich merken. Sie lesen Zeitung, gucken Nachrichten und sprechen dann den ganzen Tag über all die schlimmen Dinge die passieren…

Und wenn man sich ständig mit negativen Dingen befasst und darüber unterhalt, kann nichts positives im Leben entstehen.

Was du also tun musst, ist dich von negativen Einflüssen aller Art fern zu halten. Umgib dich mit Leuten die positiv denken, lies positive Nachrichten und inspirierende Geschichten, lies Bücher, Besuche Seminare. Schalt den Tv ab, schmeiß die Zeitung Weg und füttere deine Gedanken mit guten Inhalten…

Manchmal bedeutet das auch, das du dich von einigen Freunden in deinem Leben trennen musst…

3) Fokussiere dich auf die Menschen, denen Du vertraust

Du hast wahrscheinlich mehrere Freunde in deinem Leben, aber es gibt bestimmt einige wenige, denen Du wirklich vertraust. Du weisst welche ich meine. Die Freunde die immer für dich da sind und hinter dir stehen, egal was du machst.

Wenn Du nun dein eigenes Business startest, solltest Du immer mit den Menschen zuerst sprechen, denen Du am meisten vertraust und deine Ideen, deine Vision mit diesen teilen. Im Network Marketing wird einem oft geraten, einfach jeden auf sein Business anzusprechen und einzuladen, aber das ist etwas anderes. Ich spreche davon, das Du dich einfach austauscht, deine Ideen wirklich besprichst ohne irgendwelche Hintergedanken. Meistens ergeben sich daraus ziemlich coole Konversationen…Gerade wenn es um das Thema Geld verdienen geht, macht es doch am meistens Spass sich mit Menschen auszutauschen, die hinter einem stehen…

Wenn Du also deine Ideen, deine Vision mit guten Freunden teilst, wirst Du in der Regel auf Unterstützung treffen, es sei denn deine Freunde sind total anders als du. Auch das kommt natürlich vor, das deine Freunde dir von deinem eigenen Weg abraten wollen…Ich persönlich würde einem Freund NIEMALS von seinen Träumen abraten, es sei denn es wäre etwas gefährliches wie aus dem Flugzeug ohne Fallschirm zu springen…

Ich bin der festen Überzeugung, das man im Leben seinen eigenen Weg gehen und auf seine Intuition hören sollte, denn sonst wird man wohl ein Leben leben, das allen anderen gefällt, nur einem selbst nicht! Auch wenn man scheitern sollte, so hat man es wenigstens probiert…

4) Vergiss NIEMALS wer dein Leben bestimmt

Der letzte und meiner Meinung nach wichtigste Punkt ist eher eine mentale Herausforderung, denn die meisten Menschen vergessen das letztendlich JEDER SELBST zu 100% verantwortlich für sein Leben ist und Entscheidungen trifft. Du kannst das tun, was Du willst…

Leider ist es oft so, das die Menschen nicht das Leben führen, das sie eigentlich führen möchten. Sie fürchten sich davor, wie andere Eltern, Lehrer, Freunde und Nachbarn reagieren und über sie denken könnten, wenn sie etwas ungewöhnliches tun und ihre Ansichten und ihr Lebenswandel nicht den Normen entsprechen. Auch ich musste das am eigenen Leib erfahren, aber ich wollte mich nie dem anpassen, was andere von mir erwarten.

Also habe den Mut selbstbewusst zu sein, denn Du bist die Person die den Rest deines Lebens mit deinen Entscheidungen leben muss und deine Meinung von dir selbst, ist wichtiger als das, was andere von dir denken.

Ist es einfach? Nein, das ist es nicht, aber es lohnt sich sich seinen eigenen Weg zu gehen. Letztendlich hast Du nur dieses eine Leben und wie viele Menschen wünschen sich am Ende ihrer Tage, sie hätten mehr Mut gehabt ihren eigenen Weg zu gehen!

Eine Krankenschwester (Bronnie Ware) hat die häufigsten Dinge aufgeschrieben, die Menschen vor ihrem Tod bereuen.

Hier die Top 5 Dinge, die Sterbende vor dem Tod am meisten bereuen (laut Bronnie Ware):

1. Ich wünschte ich hätte den Mut gehabt mein Leben nach meinen eigenen Bedürfnissen zu leben, anstatt so wie es andere von mir erwarteten.

“Das wurde am häufigsten bedauert. Wenn die Menschen realisieren, das ihr Leben fast zu Ende ist und sie zurückschauen, ist es einfach zu erkennen wie viele Träume unerfüllt geblieben sind. Die meisten hatten nicht mal die Hälfte ihrer Träume realisiert und mussten mit dem Wissen sterben, es lag einzig und allein an ihren Entscheidungen die sie getroffen oder nicht getroffen haben.”

2. Ich wünschte, ich hätte nicht so hart gearbeitet.

“Das hat jeder männliche Patient von mir gesagt. Sie haben die Jugend ihrer Kinder verpasst und die Zweisamkeit mit dem Partner. Die meisten Männer haben es zutiefst bedauert soviel Zeit mit Arbeiten verbracht zu haben!”

3. Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, meine Gefühle auszudrücken.

“Viele Menschen unterdrücken ihre Gefühle um Frieden mit anderen zu halten. Das Ergebnis war, das sie sich mit einer mittelmässigen Existenz zufrieden gaben und niemals ihr volles Potenzial ausgeschöpft haben.”

4. Ich wünschte, ich hätte den Kontakt zu meinen Freunden gehalten.

“Oft haben die Sterbenden ihre wahren alten Freunde vernachlässigt und auf dem Sterbebett war es dann fast ummöglich alte Freunde ausfindig zu machen. Die meisten waren so beschäftigt mit ihrem eigenen Leben das sie die Freundschaft zu sehr vernachlässigt haben.  Jeder hat vor dem Tod seine Freunde sehr vermisst!”

5.Ich wünschte, ich hätte mich glücklicher sein lassen.

“Viele haben erst kurz vor dem Tod erkannt das glücklich sein einfach eine Entscheidung ist. Sie waren einfach zu sehr verwurzelt in ihren alten Gewohnheiten und hatten Angst vor Veränderung so das sie anderen etwas vorspielten.”

Ich hoffe diese Erkenntnisse helfen dir ein wenig, dein Leben mit anderen Augen zu sehen, denn eine Sache weiss ich sicher:

In 20 Jahren wirst Du die Dinge, die du nicht getan hast, mehr bedauern, als deine Taten. Also, mach die Leinen los, verlasse den sicheren Hafen. Habe den Mut deiner Leidenschaft zu folgen und lebe deinen Traum und kümmer dich ab jetzt nicht mehr drum, was andere von dir denken, wenn Du dein eigenes Ding machen willst. Ich glaube an Dich!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
denniskoray-revolution

Panorama Theme by Themocracy