Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr was ist multi level marketing Archive - Online Network Marketing, Blogging, Videomarketing & mehr

Nachrichten getagged: was ist multi level marketing

Network Marketing – Promotion ist das Zauberwort im MLM

Von , 30. Juli 2013 09:58

Heute geht’s um das Thema Promotion im Network Marketing

Network Marketing
Es gibt Bereiche, in denen wir Deutsche den Amerikanern überlegen sind. Wir haben z.B. das viel bessere Verkehrsnetz. In Deutschland haben viele kleine Städte einen Bahnhof und das Busnetz ist gut ausgebaut. Ich war dieses Jahr in Miami und dort sieht es anders aus. Ohne Auto ist man hier quasi aufgeschmissen. Auch wenn man z.B. das Gesundheitswesen von Deutschland mit den USA vergleicht würden die wenigsten Deutschen tauschen wollen. Eine Sache die ich persönlich auch sehr vermisst habe in den USA, war das deutsche Brot bzw. Brötchen. Das labberige Brot der Amis hing mir nach wenigen Tagen bereits zum Hals raus. Aber es gibt auch viele Bereich in denen die Amerikaner besser sind als wir Deutsche. Dies sollte man neidlos anerkennen und meiner persönlichen Meinung nach sind das folgende Bereiche:

– Die Amerikaner sind besser im Bereich des Marketings, also des Vermarktens von Produkten, Ideen und Dienstleistungen.

– Die Amerikaner sind viel besser als wir im Bereich der Motivation

– Die Amerikaner sind ebenfalls viel besser darin, eine grosse und eindrucksvolle Show zu machen.

– Viel besser sind die Amerikaner auch im Bereich der Promotion

Wenn wir beim Theme Promotion bleiben müssen wir uns nur ansehen wie die Amis es machen. Bei Boxkämpfen oder Sport-Grossereignissen findet zuvor eine bis in letzte Detail geplante und fantastisch organisierte Promotion statt. Es entspricht der Mentalität der Amerikaner etwas zu promoten und sie tun sich viel leichter als wir Deutsche. Sie promoten z.B. Events so stark, der der Einzelne hoch motiviert ist, dieses auf gar keinen Fall zu versäumen, sondern unbedingt dabei zu sein. Wir in Deutschland sind in der Regel nicht so begeisterungsfähig, eher sachlich und nüchtern und tun uns meiner Meinung nach deshalb auch etwas schwerer. Wir müssen Promotion gerade im Network Marketing erstmal richtig lernen.

Wenn man Interviews mit Network Marketing Millionären aus den USA liest, hört man oft das deren Aufstieg dann begann, als diese gelernt hatten, zu promoten. Nicht nur der Fleiss, Ausdauer und Einsatz waren entscheidend, sondern die Promotion.

Durch Promotion wird der Vertriebspartner motiviert, sich besonders anzustrengen, um Ziele zu erreichen, die er sonst ohne Promotion nie erreicht hätte. Promotion im Network Marketing ist für viele MLM Millionäre der Schlüssel und das Zauberwort für ihren Erfolg. Die Frage lautet nun: Was wird promotet?

1. Meetings
2. Schulungen mit erfolgreichen Vertreibern aus der Upline
3. Grossveranstaltungen mit Tausenden Teilnehmern
4. Das Firmenevent und Jahresereignis
5. Wettbewerbe
6. Qualifikation für z.B. Reisen
7. Neue Produkte
8. Der verbesserte Marketingplan
9. Die Eröffnung neuer Länder
10. Die Einweihung eines neuen Geschäftsgebäudes etc.

Oft ist die Teilnahme an bestimmen Ereignissen mit einer Qualifikation verbunden und man muss ein bestimmtes Ziel erreichen. Das Erreichen von Qualifikationen im Network Marketing gibt einem das Gefühl von Stolz und Triumph und von Selbstbewusstsein.

Ein MLM Millionär sagt eine erfolgreiche Promotion besteht aus diesen 7 Stufen:

1. Da musst Du unbedingt hin!
2. Sonst versäumst du etwas!
3. Dieses Ereignis ist entscheidend für deine Karriere!
4. Sag alles andere ab und komme unbedingt dort hin!
5. Den Mann musst Du einfach live erlebt haben!
6. Komm unbedingt zu diesem Ereignis!
7. Warum? Weil du einfach kommen musst!

Die Teilnahme am Ereignis dringlich machen – Es ist wichtig für deine Zukunft, das ist Promotion. Fast alle erfolgreichen Networker sind grosse Promoter geworden. Sie promoten laufend irgendetwas. Sie tun dies mein einer dynamischen und überzeugenden Rhetorik, in emails, Telefonaten, Webinaren, auf Meetings etc. Am Ende jeder Veranstaltung wird das nächste Ereignis bereits gross angekündigt und die erforderliche Qualifikation mitgeteilt. So wird die gesamte Mannschaft motiviert und angeheizt, sich in den kommenden Wochen und Monaten besonders anzustrengen.

Das gekonnte, überzeugende und motivierende Promoten von Ereignissen und Personen ist ein wichtiges Erfolgsgeheimnis im Network Marketing.

Mein Network Marketing Tipp:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

Network Marketing Tipp – Jäger vs. Angler – Wie du qualifizierte MLM Interessenten findest

Von , 24. Juli 2013 09:45

Network Marketing Tipp – Ich bin mir sicher du hast dieses Prinzip schonmal gehört.

Dieser eine Network Marketing Tipp kann dein Geschäft komplett verändern, wenn du es richtig einsetzt. Die meisten Network Marketer tun es nicht und das ist einer der gründe warum so viele scheitern. Sie nutzen einfach eine Strategie die nicht gut funktioniert. Die meisten Network Marketer sind nämlich Jäger. Sie gehen raus und suchen “Beute” also potenzielle MLM Interessenten, um diesen Ihr Network Marketing Geschäft vorzustellen.   Fakt ist, die meisten Menschen die du wahllos ansprichst, haben gar kein Interesse an deinem Geschäft. Und wenn man einige wenige Absagen und Neins bekommen hat, schwindet die anfängliche Begeisterung und Zweifel machen sich breit!

Denk nochmal an den Jäger der mit einer Waffe auf seine Beute zielt. Was machen Tiere in dieser Situation? Sie laufen weg, und zwar so schnell sie können. Genauso ist es wenn du jeden auf dein MLM Geschäft ansprichst und sofort anfängst wie wild davon zu erzählen. Die meisten wollen einfach nur weg!

Jetzt gucken wir uns mal an, wie ein Angler vorgeht!
Network Marketing Tipp

Image courtesy of Vlado / FreeDigitalPhotos.net

Ein Angler sitzt entweder am Ufer oder in einem Boot, ist ruhig und benutzt bestimmte Werkzeuge (Angel, Köder etc.) um seine Arbeit zu erledigen. Was passiert nun? Die Fische kommen zum Köder und beissen an. Wenn du dieses Prinzip auf dein Network Marketing Geschäft überträgst, wirst du viel erfolgreicher sein, weil du mit den richtigen Werkzeugen auch die richtigen Leute anziehst!

Denk dran, Menschen für dein Network Marketing Geschäft zu sponsorn ist ein Prozess und du brauchst etwas Geduld. Deine Interessenten brauchen Informationen in Häppchen die sie verarbeiten und verstehen können. Nur wenige Menschen starten im MLM sofort nach einer Präsentation, die meisten brauchen mehrmaligen Kontakt…

Klar, ab und zu hast du Glück und du sprichst jemanden an, der gerade auf der Suche ist nach einem Geschäft. Ich bin aber der Meinung das man nicht jede Business Strategie verfolgen muss, nur weil man ab und zu mal Erfolg damit hat, aber die meiste Zeit nicht.

Die meisten Networker wollen dir erzählen das wir nicht Verkaufen sondern “Teilen” oder “Empfehlen”. Ich bin der Meinung wir sind im Verkauf, denn man wird im Network Marketing nur dann bezahlt oder erhält eine Provision wenn ein Interessent ein Produkt kauft! Network Marketing ist nicht das typische Verkaufsgeschäft wie z.B. Autoverkauf etc, aber dennoch wird nur Umsatz gemacht, wenn ein Verkauf stattfindet!

Nehmen wir mal an, du bist in einem Nahrungsergänzungsnetwork tätig und verkaufst ein Diätprodukt. Was glaubst du wer ist der bessere Interessent? Eine Person die in einem Wellnessgeschäft nach Produkten sucht oder jemand den du auf der Strasse angesprochen hast? Die Antwort ist doch klar. Deine Chance etwas zu verkaufen ist viel höher, wenn jemand bereits auf der Suche nach einem Diätprodukt ist. Es macht einen grossen Unterschied, ob Leute zu dir kommen oder ob du auf Leute zugehst!

Die Frage ist also, wie bekommst Du Menschen dazu, auf Dich zuzukommen?

Mein Network Marketing Tipp für laufend neue Partner:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

OHNE Vorerfahrung im Network Marketing innerhalb von nur 3 Monaten 117 neue Partner aufbauen

Von , 21. Juni 2013 10:52

ACHTUNG: Wenn Du immer noch glaubst, dass es schwer wäre, innerhalb kürzester Zeit hunderte von aktiven Partnern im Network Marketing aufzubauen, dann solltest du jetzt nicht weiterlesen…

Network Marketing

Die meisten im Network Marketing leiden unter folgenden Symptomen:

– Sie addieren in Ihrem Team anstatt zu MULTIPLIZIEREN
– Sie haben kein Gruppenwachstum
– Sie beziehen kein oder nur kaum passives Einkommen, weil Ihr Team nicht wächst
– Die vorhandenen Partner sind vor allem passiv und bringen keinen Umsatz

 

Wenn Du an diesen Symptomen leidest (oder zumindest zwei davon), dann hast Du zwei Möglichkeiten:

1. Du gibts Dich damit zufrieden

Das heißt, Du belässt alles so wie es ist und HOFFST, dass sich irgendwann alles zum Besseren wendet

2. Oder Du lernst, wie es wirklich geht

Sieh dir jetzt das Video von Rainer dazu an:

Hier gehts zur Webseite vom Seminar

(Solltest Du diesen Blog Post zu einen späteren Zeitpunkt gefunden haben und die Seminare haben bereits stattgefunden, klicke hier um zum 2beknown Shop und weiteren Seminaren zu gelangen.)

Darum geht es:

Vor einiger Zeit haben wir ein neues System zum multiplikativen Aufbau im Network Marketing getestet, das wirklich genial funktioniert hat:

Unser „Versuchskaninchen“, ein absoluter Network-Neuling war in der Lage, damit vom Start weg innerhalb von nur 3 Monaten exakt 117 neue Partner aufzubauen.

Und das OHNE Vorerfahrung in diesem Geschäft

Wie er das gemacht hat?

GANZ EINFACH:

Er hat MULTIPLIZIERT anstatt zu ADDIEREN!

Anstatt nur neue Partner ins Geschäft zu bringen, hat er nur ein paar neue Leute gewonnen und diese dann mit unserem System MULTIPLIZIERT.

So wurden aus 12 selbst gesponserten Partnern innerhalb von nur 3 Monaten ganze 117 Partner.

Wenn dich das interessiert, kann ich dir nur das Seminar von 2beknown empfehlen.

Hier gehts zur Webseite vom Seminar

(Solltest Du diesen Blog Post zu einen späteren Zeitpunkt gefunden haben und die Seminare haben bereits stattgefunden, klicke hier um zum 2beknown Shop und weiteren Seminaren zu gelangen.)

Dieses Seminar ist geeignet für:

– Alle, die endlich den Durchbruch schaffen wollen
– Alle, die es satt haben, wenige Geld für viel Aufwand zu bekommen
– Menschen, die bereit sind, WIRKLICH etwas zu verändern
– Und die bereit sind, etwas umzusetzen und die Dinge zu tun

Dieses Seminar ist NICHT geeignet für:

– Leute, die immer nur Probleme sehen und andere herunterziehen
– Beschwerer, Herumheuler und negative Menschen
– Leute, die sich nicht verändern wollen
– Leute, die hoffen, alles würde von allein passieren

Ich selber bin am 12.7.2013 auf dem Seminar in Köln dabei. Vielleicht sehen wir uns ja dort…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

P.S.: Solltest Du diesen Blog Post zu einen späteren Zeitpunkt gefunden haben und die Seminare haben bereits stattgefunden, klicke hier um zum 2beknown Shop und weiteren Seminaren zu gelangen.

Network Marketing Meetings sind lebenswichtig für deinen Erfolg, oder nicht?

Von , 14. Juni 2013 09:08

Heute geht’s um das Thema Network Marketing Meeting

Network Marketing MeetingWie wichtig ist im digitalen Zeitalter ein offline Network Marketing Seminar? Man kann ja fast alles online erledigen, es gibt Webinare etc und genau deshalb sehen einige Mlm’ler Meetings immer noch als Qual an…Man muss sich extra Zeit nehmen, teilweise sehr weit fahren und man geht davon aus, das man die Materie bereits beherrscht!

Meiner Meinung nach ist die Teilnahme an Meetings lebenswichtig für Network Marketer und jeder der nicht teilnimmt, stirbt früher oder später ab. Die Teilnahme ist letztendlich einfach eine Frage der Wertigkeit! Wie wichtig ist dir dein nebenberufliches Geschäft?

Meistens lernt man auf Meeting immer etwas neues oder man sieht einen bekannten Sachverhalt aus einem anderen Blickwinkel. Was mir persönlich aber sehr wichtig ist an Meetings, ist einfach der menschliche Aspekt, weil man sich mit positiven Kollegen und Freunden trifft.

Fakt ist, viele grosse Karrieren im Network Marketing / MLM begannen auf einem Opportunity Meeting also einer Gesschäftspräsentation. In der Vergangenheit entstanden so oft grosse Karrieren.

Wie wichtig sind dir offline Meetings? Besuchst du diese gerne oder nicht? Freue mich über einen Kommentar von dir.

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
“Digitaler Vagabund”
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de

DennisWeiss

 

Wenn auch Du durch Network Marketing verdienen willst, hier mein MLM Erfolgstipp:

Finde die Leute, die nach dem suchen, was du anbietest. Verwende ein effizientes Marketing System, das diese Leute automatisch qualifiziert, die Vorwahl trifft und auf deine Geschäftsmöglichkeit vorbereitet. Und dann widme deine Zeit nur den Besten. 

Wenn Du lernen willst, Wie Du dein Network Marketing Geschäft richtig aufbaust, melde dich für mein kostenloses Bootcamp an. Das MLM Bootcamp behandelt folgende Themen:

Tag 1: Der Hauptgrund warum soviele Networker versagen
Tag 2: Wie Du dich als Experte positionierst
Tag 3: Wie Du Interessenten zu dir bringst und damit Geld verdienst
Tag 4: Wie Du Deine Interessenten dazu bringst alles zu kaufen, was du anbietest
Tag 5: Wie Du Dein MLM Geschäft richtig aufbaust
Tag 6: Wie Du die richtige Zielgruppe für dein Geschäft findest
Tag 7: Wie Du korrekt Werbung zur Leadsgewinnung machst
Tag 8: Wie Du Interesse wecken kannst und dafür bezahlt wirst (Funded Proposal)
Tag 9: Welches Produkt ist für ein Funded Proposal am besten geignet?
Tag 10: Wie Du Ablehnung vermeidest

Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:

Network Marketing

 

 

Die 3. Top Gründe warum MLM bzw. Network Marketing IMMER funktionieren wird!

Von , 5. Januar 2013 15:38

Einige Leute glauben das MLM bzw. Network Marketing nicht funktioniert. Ich kann nur eines dazu sagen: Diese Menschen haben KEINE AHNUNG! Im heutigen Blog Post erkläre ich Dir warum MLM bzw. Network Marketing IMMER funktionieren wird. Also wenn in Zukunft dir jemand erzählen will das MLM nicht funktioniert, hast du 3 unschlagbare Gründe dagegen.

Hier die 3 Top Gründe warum MLM bzw. Network Marketing immer funktionieren wird!

1. Läuft die Wirtschaft gut, wollen die Menschen dennoch IMMER ein extra Einkommen:
Die Realität sieht nunmal so aus, das die meisten Menschen von Monat zu Monat leben, Tendenz steigend. In Amerika sind es ca. 62% der Menschen zwischen 30 und 40 die von Monat zu Monat leben müssen. Auch in Deutschland nimmt dieser Trend stark zu. Es gibt immer mehr Niedriglohnjobs und ohne ein Gehalt, kommen die meisten nach nur 2 Monaten bereits in grosse Schwierigkeiten ihre Rechnungen zu bezahlen…Auch wenn jemand einen guten Job hat und gut verdient, so können die meisten sich dennoch nicht die Dinge kaufen für sich und Ihre Familie die sie oft gerne hätten. Es gibt und wird immer eine Nachfrage nach mehr Geld geben. Network Marketing ist hier immer öfter die Lösung, denn es ist oft mit geringer Investition machbar, in Teilzeit ausführbar und das bequem von zuhause aus. Network Marketing entspricht dem Trend der Zeit. Um es auf den Punkt zu bringen, solange Menschen ein Bedürfnis nach mehr Geld haben, wird Network Marketing dieses Bedürfnis befriedigen.

2. Menschen wollen IMMER mehr Freiheit von Jobs, die sich nicht mögen:
Fakt ist, der Grossteil der Menschen mag Ihren Job nicht besonders. Oft ist der Job nur Mittel zum Zweck. Fragt man die Menschen warum sie arbeiten gehen, kommt sehr oft die Antwort: WEIL ICH MUSS.  Die Menschen gehen arbeiten, weil sie arbeiten müssen! Network Marketing gibt einem die Chance auf finanzielle und zeitliche Freiheit. Die Chance seinen ungeliebten Job oder Chef durch Network Marketing zurückzulassen wird IMMER einen Reiz darstellen.

3. Menschen wollen IMMER mehr Zeit, mehr Geld etc. um die Dinge zu tun, die sie glücklich machen:
In einer Umfrage die in den USA vom Money Magazine durchgeführt wurde kam heraus, das ca. 65% der Menschen sich eher für mehr Freizeit als für mehr Geld bei einer möglichen Wahl entscheiden würden. Wir leben in einer sehr schnelllebigen Zeit und die Menschen sehnen sich nach mehr Ruhe, mehr Zeit für Hobbies, Familie etc. Network Marketing gibt Dir die Chance von zuhause zu arbeiten und das bei freier Zeiteinteilung. Um es auf den Punkt zu bringen. Solange Menschen sich nach mehr Zeit und mehr Lebensqualität sehnen, wird Network Marketing hier sein um dieses Bedürfniss zu erfüllen.

Fazit:
Solange Menschen mehr Geld, mehr Zeit und mehr Freiheit haben wollen, solange wird es Network Marketing geben. Also wenn dir jemand in Zukunft sagt, Network Marketing funktioniert nicht etc., kannst du einfach diese 3 Fragen stellen:

Willst du mehr Geld verdienen? Willst du mehr Freiheit von deinem Job? Willst du mehr Zeit und Lebensqualität?

Ich garantiere Dir, du bekommst mindestens ein JA als Antwort und damit den Beweis warum Network Marketing immer existieren und funktionieren wird!

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Video & Network Marketing Coach

Erfahre HEUTE, was Dir sonst keiner in Deinem MLM Unternehmen verrät:
– Warum Du heute niemanden mehr mit Deiner Geschäftsidee belästigen musst…
– Wie Du statt dessen erreichst, dass interessierte Leute bei Dir Schlange stehen…
– Und warum die überholten, altmodischen NETwork Marketing Methoden Deinen Erfolg buchstäblich sabotieren.
– uvm.

http://www.das-erfolgs-system.de

Warum scheitern so viele im MLM bzw. Network Marketing?

Von , 18. Dezember 2012 12:02

Network Marketing ist ein scheinbar einfaches Geschäft, aber dennoch scheitern sehr viele Anfänger gerade an der Einfachheit und der Unverbindlichkeit Network Marketing, ein ernsthaftes Geschäft zu betreiben. Genauso einfach wie der Einstieg ist nämlich auch der Ausstieg. Gibt es einen geheimen Code, der zum Scheitern so vieler Networker führt oder ist es einfach nur die Bequemlichkeit des Einzelnen?

Viele behaupten: „Die meisten Menschen scheitern im MLM.“ Wer trifft so eine Aussage? Mehr dazu in meinem Video:

Fazit:

Wenn man sich die Statistiken anschaut, wie viele Menschen im Gegensatz zu denen, die scheitern, erfolgreich sind, dann könnte man den Schluss ziehen, dass die meisten scheitern. Rein sachlich betrachtet ist die Aussage richtig.

Die meisten Menschen, die gerne Berufssportler würden, scheitern.
Die meisten Menschen, die ein Unternehmen gründen, scheitern.
Die meisten Menschen, die abnehmen wollen, hören auf.

Also auch wenn es stimmt, dass die meisten Menschen im MLM scheitern, so stimmt genauso, dass die Mehrheit aller Menschen bei allen anderen Bestrebungen scheitert!

Wenn jemand eine Diät anfängt und dann schummelt, indem er Dinge isst, die nicht auf seinem Diätplan stehen und/oder nicht wie vorgesehen trainiert, dann kann er sein „Scheitern“ nicht unbedingt der Diät- oder Fitnessbranche unterschieben!

NEIN! Wenn jemand scheitert, dann scheitert er und nicht die Branche!

Erfahre HEUTE, was Dir sonst keiner in Deinem MLM Unternehmen verrät:
– Warum Du heute niemanden mehr mit Deiner Geschäftsidee belästigen musst…
– Wie Du statt dessen erreichst, dass interessierte Leute bei Dir Schlange stehen…
– Und warum die überholten, altmodischen NETwork Marketing Methoden Deinen Erfolg buchstäblich sabotieren.
– uvm.

http://www.das-erfolgs-system.de

Sonnige Grüsse

Dennis Koray

Großartige Neuigkeiten für alle neuen MLM – Network Marketing Partner

Von , 10. Dezember 2012 12:06

Hey Leute,

im heutigen Blog Post geht es um großartige Neuigkeiten für alle neuen Network Marketing Partner. Warum? Es geht um das Thema: Informationspflicht für unsere Nächsten

Du bist ganz aus dem Häuschen! Dein brandneuer Geschäftspartner hat den Antrag unterschrieben, sich registriert wartet nun darauf, Starterkit und Produkt in Empfang zu nehmen und loszulegen. Als gut geschulter Sponsor hast Du ein „Einstiegstraining“ innerhalb der ersten 48 Stunden in der Netzwerkmarketing-Karriere Deines neuen Geschäftspartners vereinbart.

Du setzt Dich also mit Deinem neuen Geschäftspartner an den Küchentisch, nimmst das Handbuch für neue Berater zur Hand, schlägst sofort den Part mit den „Gedächtnisstützen“ auf und fängst an zu lesen:

Wieviele Kontakte hast Du im Handy?
Welche rothaarigen Menschen kennst Du?
Wen kennst Du, der/die einen Mini-Van fährt?
Wer kümmert sich um Deine steuerlichen Angelegenheiten?
Wer ist Dein Friseur?
Wer mäht Deinen Rasen?
Wer repariert Dein Auto?
Hast Du das Verzeichnis Deiner ehemaligen Mitschüler zur Hand?
Wie schaut’s mit dem Jahrbuch der Grundschule aus?
Du gehst Punkt für Punkt durch – Du bist mit dieser Ausbildungsmethode bestens vertraut, schließlich hast Du schon oft danach gearbeitet.

Du pausierst einen Moment, um zwischen den Fragen Luft zu holen und wirfst quer über den Tisch einen Blick auf die Liste Deines Beraters und stellst fest … es stehen lediglich acht Namen darauf! Da sollten jetzt mindestens fünfzig stehen! Du schaust auf und entdeckst nur Angst und Zweifel im Gesicht Deines Gegenübers, als er mit einem Schulterzucken sagt: „Ich kenne sonst wirklich niemanden …“

Aus Deinem Frust heraus stellst Du ein paar weitere Fragen, die Du unter den Beispielen findest … und dennoch: Deinem neuen Berater fällt nichts weiter dazu ein. Deine Begeisterung verpufft fast genauso schnell wie die Deines neuen Geschäftspartners. Das ist nicht gut.

Hast Du einen Blindgänger gesponsert? Wir gehen diese unbefriedigende Übung buchstabengetreu durch, nehmen uns jedoch kaum einen Moment Zeit, um festzustellen, ob sie nun tatsächlich funktioniert oder nicht. Warum nicht einmal darüber nachdenken, was dem neuen Berater durch den Kopf geht?

Er denkt vielleicht: „Solange ich mir nicht meinen ersten Bonusscheck verdient habe, möchte ich mit niemandem über dieses Geschäft sprechen.“ Oder: „Es ist mir unangenehm, wenn mein Sponsor mit meinen Freunden über dieses Geschäft spricht.“ Oder: „Je mehr Namen ich aufschreibe, umso mehr Ablehnung erwartet mich möglicherweise.“

Die meisten Berater sind keine Blindgänger, und sie sind auch nicht faul. Sie wollen jedoch alles vermeiden, was mit Ablehnung verbunden ist. Warum machst Du daher aus dieser Übung nicht etwas, was Deinem Berater gelegen kommt? Wie wär’s denn, wenn Du Deinem neuen Geschäftspartner sagst: „Du musst niemanden auf Deiner Liste bitten, in Dein Network Marketing Geschäft einzusteigen, Du musst die Betreffenden nicht einmal bitten, Produkte zu kaufen.“

Menschen nicht als Geschäftspartner anwerben zu müssen, schützt vor Ablehnung.

Oder vielleicht hast Du es auch mit Beratern zu tun, die erklären: „Oh, ich möchte meinen Freundeskreis und meine Verwandtschaft nicht darauf ansprechen. Sie würden das Ganze nicht verstehen. Ich könnte sie nicht davon überzeugen, sich meinem Vertriebskonzept anzuschließen. Lass mich stattdessen völlig fremde Menschen aus einem anderen Bundesland kontaktieren. Vielleicht versuche ich ganz einfach nur, sie telefonisch oder per Post zu überzeugen. Wo kann ich eine Anzeige schalten oder an welche Interessenten Postkarten schicken?“

Wenn schon Freunde und Nahestehende keinen Gefallen an Deiner Präsentation finden, dann scheiterst Du damit erst recht bei Fremden.

Gelingt es uns nicht, Bekannte zu unseren Geschäftspartnern zu machen, Leute, zu denen wir bereits eine positive Beziehung aufgebaut haben, dann ist die Idee, Menschen ins Geschäft zu bringen, die uns total fremd sind, abwegig! Vielleicht gehen wir schlicht und einfach von der Überzeugung aus, dass die Lage anders aussieht, wenn wir neue Leute finden, die uns nicht kennen.

Betrachten wir das Ganze doch einmal realistisch. Treffen wir den Entschluss, uns an Fremde zu wenden – statt an unseren warmen Markt, unser persönliches Umfeld – dann sagen wir damit:

„Ich habe kein Vertrauen in mich.“
„Ich habe kein Vertrauen in mein Vertriebskonzept.“
„Ich habe kein Vertrauen in mein Produkt.“
„Ich schäme mich viel zu sehr, um meine Freunde darauf anzusprechen.“
„Ich bin nicht davon überzeugt, dass dieses Konzept für andere ein gutes Geschäft ist.“
„Es beunruhigt mich, was meine Freunde von mir denken könnten.“
„Ich habe Angst, dass meine Freunde nicht einsteigen, und ich abgewiesen werde.“
“Was, wenn mein Konzept sich als Fehlschlag erweist? Ich sorge wohl besser dafür, nur Fremde anzusprechen, die mich nicht kennen.“
„Was, wenn ich scheitere? Dann möchte ich nicht, dass meine Freunde und Angehörigen wissen, dass ich es dennoch versucht habe.“

Wir treffen also den Entschluss, unseren Freunden und Angehörigen unser Angebot als „streng geheim“ vorzuenthalten … Aber ist das den Betreffenden gegenüber fair?

Nein.

Noch bevor wir nun unsere Beraterunterlagen lesen, bevor wir unsere Präsentation optimieren, bevor wir an uns selbst und dem Bild, das wir von uns haben, arbeiten oder unseren Sponsor zu Mailingadressen oder Anzeigen befragen, bevor irgendetwas anderes passiert, müssen wir erst einmal der für uns einzig und allein relevanten Verpflichtung im Network-Marketing nachkommen.

Von welcher Verpflichtung ist hier die Rede? Unsere Aufgabe ist es, unsere Mitmenschen über unsere Produkte und Serviceleistungen zu informieren, genauso wie über die Möglichkeiten des passiven Einkommens. Wissen die Interessenten über die Fakten Bescheid, ist es an ihnen zu entscheiden, was das Beste für sie ist. Es ist nicht unsere Aufgabe, unsere Produkte zu verkaufen, um unsere Interessenten davon zu überzeugen, ins Geschäft einzusteigen. Unsere Aufgabe ist schlicht und einfach, unsere Interessenten über die Fakten zu informieren, damit sie die für sie persönlich beste Entscheidung treffen können.

Das ist alles. Network-Marketing hat nichts mit „Drückermethoden“ im Verkauf, Überzeugungsarbeit, Manipulation, Kaltkontakten oder mit Zwang zu tun! Network- Marketing heißt ganz einfach, Interessenten eine zusätzliche Chance in ihrem Leben aufzuzeigen und die Möglichkeit zu bieten, besagte Chance zu ergreifen, wenn sie damit ihre Wünsche und Vorstellungen realisieren können. Hier liegt unsere Aufgabe – unsere Interessenten zu informieren. Das ist das, was wir als Networker machen. Das entspricht allerdings nicht der einen Verpflichtung, die wir haben.

Großartige Neuigkeiten für alle neuen MLM Partner

Wie wir festgestellt haben, ist Network-Marketing im Endeffekt gar nicht so kompliziert. Unsere Hauptaufgabe besteht darin, potentielle Geschäftspartner zu informieren und sie ihre eigenen Entscheidungen treffen zu lassen.

Als Netzwerkmarketingleute haben wir jedoch eine sehr ernst zu nehmende Verpflichtung. Sponsere ich einen neuen Berater, dann erzähle ich den Betreffenden:

„Du bist nicht verpflichtet, einen hohen Umsatz mit Endkunden zu erzielen. Natürlich wäre es schön, es ist jedoch kein Muss.“
„Du bist nicht verpflichtet, viele Produkte und Serviceleistungen zu kaufen oder in Anspruch zu nehmen. Wie gesagt, es wäre schön, Du bist jedoch nicht dazu verpflichtet.“
„Du bist nicht verpflichtet, Deine Freunde zu schikanieren, dass sie zu Informationsveranstaltungen kommen sollen.“
„Du bist nicht verpflichtet, am Firmenkongress teilzunehmen.“
„Du bist nicht verpflichtet, jeden Abend in der Woche Sponsoring-Gespräche zu führen.“
„Du bist nicht einmal verpflichtet, mich zurückzurufen!“page3image20960 page3image21120

Toll! Jetzt ist mein neuer Geschäftspartner so richtig begeistert. Er denkt sich: „Das ist nun wirklich mal ein großartiges Angebot. Ich bin zu keinem der genannten Punkte verpflichtet. Aber Halt: Er hat gesagt, dass es da eine Verpflichtung gibt. Eine einzige Verpflichtung. Um welche Verpflichtung geht es dabei?“

Ja, wir haben nur einer einzigen Verpflichtung nachzukommen. Alles andere im Network-Marketing ist als Option anzusehen. Um was handelt es sich nun bei besagter Verpflichtung?

Wir müssen unsere Freunde, Angehörigen, Nachbarn und Arbeitskollegen von unserem Entschluss in Kenntnis setzen, nebenberuflich mit dem Aufbau eines eigenen Network-Marketing- Geschäfts an den Start zu gehen!

Das ist alles. Zu mehr sind wir nicht verpflichtet.

DU siehst also:

Wir müssen unsere Freunde nicht von unseren Produkten oder Serviceleistungen überzeugen. Wir müssen unsere Nachbarn nicht für unser Network-Marketing-Geschäft sponsern. Wir müssen unsere Arbeitskollegen nicht zu Informationsveranstaltungen einladen. Sollten uns unsere Angehörigen nicht um Informationen bitten, dann müssen wir ihnen unser Geschäft oder unser Produkt nicht einmal vorstellen.

Wir sind lediglich dazu verpflichtet, unsere Freunde, Angehörigen, Nachbarn und Arbeitskollegen davon in Kenntnis zu setzen, dass wir uns entschlossen haben, nebenberuflich mit dem Aufbau unseres eigenen Network-Marketing-Geschäfts loszulegen.

Du willst damit sagen, dass wir uns keine ausgefallenen Präsentationen aneignen oder unser Vertriebskonzept konstant unwilligen Angehörigen zeigen müssen?

Ja! Genau das.

Wir müssen für unsere Bekannten keine Präsentationen machen, es sei denn, sie bitten uns ganz gezielt darum. Wir müssen nicht drängen oder Produkte an Uninteressierte verkaufen. Und wir müssen uns mit unseren Verkaufsmaschen auch bei Hochzeitsempfängen oder Familienfesten nicht unbeliebt machen.

Das baut auf, oder? Es ist schön, wenn uns diese Last von den Schultern genommen wird.

Warum ist es nun so wichtig, unser Umfeld darüber zu informieren, dass wir dabei sind, unser eigenes Network-Marketing-Geschäft aufzubauen?

Weil wir nicht irgendwann einmal mit dem Vorwurf konfrontiert werden wollen: „Du hast  uns nie von Deinem Geschäft erzählt.“

Kündigen wir schlicht und einfach an, dass wir im Network-Marketing-Geschäft tätig sind, werden viele unserer Bekannten zustimmend nicken und erklären: „Das ist schön.“ Und das ist in Ordnung.

Sollten die Betreffenden selbst daran interessiert sein, dann bitten sie uns um weitere Informationen oder kommen zu einer Informationsveranstaltung. Haben sie jedoch kein Interesse, dann können wir weiterleben wie bisher, wohl wissend, dass sie die Chance hatten, sich ein Bild zu verschaffen – indem sie uns einfach darum gebeten hätten.

Einige unserer Bekannten werden sagen: „Hey, mich begeistert mein Job auch nicht so recht. Ich möchte auch ein bisschen mehr Zeit für meine Familie haben. Würdest Du mir wohl etwas über dieses Network-Geschäft erzählen?“

Und das ist okay. Wir können sie daraufhin – wie gewünscht – mit Informationen ausstatten, sein auf eine Veranstaltung oder Webinar einladen.

Kommst Du allerdings Deiner Verpflichtung nicht nach, Deinen persönlichen Bekanntenkreis zu informieren … dann könnten fürchterliche Dinge passieren…Wenn man bedenkt, dass es Network Marketing schon seit mehr als 50 Jahren gibt, dann waren diese Methoden  erfolgreich und Duplizierbar und das gilt auch heute noch…Dennoch gibt es durch das Internet nun weitere Weg um sein Geschäft zu vermarkten…

Die Ausbildung im Internet Marketing ist ja auch sehr komplex, da geht es um

  • Nischen und Keywords
  • Landingpages
  • Listenaufbau
  • Webseitenopimierung SEO
  • Trafficgenerierung
  • Das Web2.0
  • Email Marketing
  • Marketing Funnel (Trichter)
  • usw.

Wie wäre es, wenn Du nur noch vorinformierte, an Deinem Network interessierte Leute ansprichst?
Was glaubest Du, würdest Du dann Vertriebspartner finden? Und würden Deine Vertriebspartner dieses System duplizieren wollen und auch erfolgreich werden?

Erfahre HEUTE, was Dir sonst keiner in Deinem MLM Unternehmen verrät:
– Warum Du heute niemanden mehr mit Deiner Geschäftsidee belästigen musst…
– Wie Du statt dessen erreichst, dass interessierte Leute bei Dir Schlange stehen…
– Und warum die überholten, altmodischen NETwork Marketing Methoden Deinen Erfolg buchstäblich sabotieren.
– uvm.

http://www.das-erfolgs-system.de

Dennis Koray und Hagen Horst – Talk Fusion Live Events Tour Brasilien Nr. 2

Von , 27. Juni 2012 11:48

Hallo Freunde,

es wird mal wieder Zeit für einen weiteren Artikel. Die ersten 6 Monate des Jahres sind rum und Hagen Horst und ich kehren gerade zurück von unserer zweiten Talk Fusion Brasilien Tour. Die erste Tour war ein voller Erfolg. Das United Networker Magzine berichtet bereits über uns hier.

Für mich beginnt die Reise am 25.05.2012. Hagen Horst ist schon seit 2 Wochen in Brasilien, um einige Vorbereitungen zu treffen. Abflug ist um 09:05 von Frankfurt nach Recife. Nach einem ruhige Flug von 10 Stunden lande ich endlich in Brasilien. Hagen Horst und unser Partner Bruno Eckert warten bereits auf mich und Ich dachte jetzt erstmal schön duschen und mich etwas entspannen, aber wir haben schon den ersten Termin in der Ankunftshalle des Flughafens. Der Termin war sehr erfolgreich und wir haben mit unseren Kontakt die weiteren Details für die anstehenden Talk Fusion Events in Recife besprochen…Eine Herausforderung in Brasilien ist natürlich die portugiesische Sprache, doch mit unserm Geschäftspartner Bruno läuft alles einwandfrei. Bruno ist als kleiner Jung mit seiner Familie vor ca. 30 Jahren von Deutschland ausgewandert und er beherrscht beide Sprachen fliessend!

Die ersten Tage habe wir eine Wohnung in Recife gemietet und arbeiten und organisieren alles von dort!  Mit unseren Partnern treffen wir uns im Restaurant, essen, sprechen und telefonieren natürlich. Während wir im Restaurant gemeinsam sitzen, kommen so ca. 15 Leute im Verlauf der nächsten Stunde um mehr über Talk Fusion zu lernen. Ein ersten kennenlernen ist angesagt und viele Gäste registrieren sich bereits an Ort und Stelle für das Talk Fusion Geschäft, weil sie erkannt haben, welche einmalige Gelegenheit sich hier bietet, ganz am Anfang von Brasilien dabei zu sein. Nach dem Essen besprechen wir dann die weiteren Details für unsere Live Präsentation. Hier ein paar Eindrücke vom Talk Fusion Recife Event:

Das Event in Recife war ein voller Erfolg und wir konnten viele neue Teampartner gewinnen.

 

Eigentlich war geplant das wir am Sonntag dann von Recife direkt weiter fahren nach Natal, aber aufgrund des grossen Erfolgs in Recife haben wir entschieden einen Zwischenstopp in Joao Pessoa  zu machen, da viele Partner von dort sind.

João Pessoa ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Paraíba und eine wirklich schöne Stadt. Am 28.05 und 29.05 hatten wir dann mehrere Talk Fusion Events im Garden Hotel. Auch Joao Pessoa war ein voller Erfolg. Das Highlight war ganz klar die Begeisterung der Menschen vor Ort. Viele Partner haben sich auch hier wieder direkt im Anschluss an das Meeting in unserem Talk Fusion Team registriert. Einige Interessenten kamen etwas später zu den jeweiligen Veranstaltungen, wussten zwar noch nicht genau worum es geht, wollten sich aber schonmal registrieren weil die Energie und Begeisterung im Raum wirklich zu spüren war und sie einfach Teil unseres Teams sein wollten! Von den ersten Minuten an war unser Event wie elektrisiert…Wieso sind die Brasilianer so fröhlich und so begeistert von Talk Fusion?

Wenn wir bereit sind über die üblichen Klischees dieses Landes hinweg zu schauen dann werden wir von ihm und dessen Bewohner in den Bann gezogen und durch entdecken was das Leben wirklich lebenswert macht. Gerade weil dieses Land als das Land der Übertreibungen und Widersprüche gilt, erlebt man das Leben dort in seiner Puren, wilden und ursprünglichsten Form. Durch den Umstand, dass Brasilien nicht über einen Sozialstaat –wie wir ihn in Deutschland kennen – verfügt liegt vieles im Verantwortungsbereich des Einzelnen. Dadurch haben die Brasilianer einen direkteren Bezug zum Leben. Sie können nicht in jedem Fall auf einen Staatsapparat zurück greifen der ihnen die helfende Hand bietet –Improvisation ist gefragt. Auch der Umstand der Armut die immer noch einigen sozialen Schichten des Landes anzutreffen sind helfen – so paradox dies auch erscheinen mag –das Leben mehr zu schätzen und auch in trister Umgebung fröhlich zu sein. Und Talk Fusion mit seiner sofortigen Bezahlung ist hier wirklich Gold wert und die Menschen erkennen diese Chance sehr schnell und zögern und denken nicht allzulange, sondern HANDELN sofort!

Die Lebensfreude der Brasilianer zeigt sich in vielerlei Hinsicht so zum Beispiel in der Art der Leute miteinander umzugehen, zu sprechen und Gefühle zu zeigen. Genau aus diesem Grund ist es auch so enorm wichtig, Live Präsentationen mit Talk Fusion durchzuführen. Natürlich haben wir mit Talk Fusion ein perfektes Online Geschäft, aber der persönliche Kontakt wird gerade hier in Brasilien sehr gross geschrieben und geschätzt! Network Marketing ist und bleibt ein Geschäft von Mensch zu Mensch…Hier ein paar Eindrück von unserem Event in Joao Pessoa.

Nach 2 aufregenden Tagen in Joao Pessoa gehts dann weiter Richtung Natal. Wir wohnen zuerst im Hotel Margarita, welches wir schon von unserem ersten Talk Fusion Brasilien Trip her kannten. Freitag den 01.06. ziehen wir dann in Hagens neues Haus hier in Natal. 4 Schlafzimmer mit separatem Bad und Pool unweit vom Shopping Center. Obwohl wir im Haus noch kein Internet haben, sind wir natürlich fleissig und arbeiten täglich ein paar Stunden vom Shopping Centre wo es kostenfreies WLan gibt. Das WLan ist zwar langsam, aber es funktioniert! Nach vielen Tagen Arbeit haben wir uns am Montag den 04.06.2012 mal eine Auszeit gegönnt und eine Buggy Tour gebucht! Wir verbringen einen entspannten Tag an der Nordküste von Natal und sind an vielen verschiedenen Stränden u. a. am Strand Jenipabu. Unser Buggy Fahrer heisst Ivo und führt und an einzigartigen Wanderdünen vorbei. Oft fühlt man sich wie in einer Achterbahn. Hier ein paar Fotos, Eindrücke und ein Video von unserer Buggy Tour. Den Abend haben wir dann mit Bekannten aus Natal mit leckerem Essen bei Hagen ausklingen lassen.

Am Dienstag den 05.06 gehts dann weiter von Natal nach Campina Grande. In Campina Grande haben wir am Mittwoch 6.6 und Donnerstag 7.6 wieder mehrere Talk Fusion Events geplant! Wir wohnen im Garden Hotel und haben die 2 Tage einen grossen Saal gemietet. Die Meetings beginnen jeweils um 9Uhr morgen und alle 2 Stunden haben wir neue Gäste eingeladen. Es sind 2 anstrengende Tage, aber es hat sich gelohnt! Die Menschen sind begeistert! Bis hierhin sind wir immer mit dem Auto gefahren. Hier eine kleine Übersichtskarte, damit man sich mal sehen kann, wo wir uns so herumgetrieben haben…

Am Donnerstag Abend nach dem letzten Event gehts dann wieder zurück nach Natal, da wir am Freitag den 8.6 nach Campinas (Nähe Sao Paulo) fliegen…In Campinas haben wir dann am Samstag 9.6 und Sonntag 10.6 das nächste Talk Fusion Event. Hier haben wir ein Training für bestehende Teampartner aus der Region gemacht und Hagen hat wie immer seine Sponsortipps preisgegeben. Hagen ist ja also Sponsorweltmeister bekannt und Autor des sehr erfolgreichen ebooks „Die MLM – Sponsor Bibel: 83 Systeme für Ihren Erfolg im MLM – Ein Muss für jeden Networker oder jeden der es werden will…

Am 12.6 gehts weiter in die Hauptstadt von Brasilien. Brasilia ist eine Planstadt und gefällt mir sehr gut. Auch hier haben wir für den 13.6 und 14.6 Events mit einem Teampartner geplant! Die Events finden bei ihm im Büro im kleinen Rahmen statt. Es wurden Gäste eingeladen und Talk Fusion wird ganz einfach auf dem Laptop der an den Fernseher angeschlossen ist präsentiert:

Hagen nennt das Konzept „Video Kommunikations Club“ Hier noch ein Video dazu.

Am Donnerstag 14.6 gehts dann mit dem Taxi weiter nach Goiania. Ursprünglich waren auch dort Events geplant, diese mussten aber aus organisatorischen Gründen kurzfristig abgesagt werden. Am späten Abend in Goiania angekommen treffen wir einen Teampartner dort und lassen den Abend bei einem netten Abendessen ausklingen. Freitag morgen um 8Uhr hatte ich Webinar (13Uhr deutsche Zeit) welches ich ganz entspannt im Zimmer halten konnte. Das sind die Vorteile von Talk Fusion…Überall und jederzeit arbeiten zu können! Den restlichen Freitag (15.6.12) verbringen wir dann mit Arbeiten und Shopping bevor es am Abend weitergeht mit dem Flieger von Goiania nach Natal. Samstag und Sonntag in Natal bei Hagen heisst es dann entspannen und arbeiten von zuhause. Am Montag haben wir bereits unser nächstes Talk Fusion Event in einem Hotel. Es waren ca. 15 Gäste dort die wie immer sehr begeistert von Talk Fusion sind.

Freitag nachmittag um 18Uhr ist es dann nach 4 Wochen Brasilien Tour soweit. Wir stehen in Recife am Flughafen, warten auf den Flieger und schwärmen über die erfolgreiche Tour. Mein Fazit:

Talk Fusion bzw. MLM und Network Marketing ist kein Knopfdruck Geschäft. MLM ist mit viel Kleinarbeit und auch mit Reisen verbunden. Ein spanisches Sprichwort sagt: Reisen ist das beste Mittel zur Selbstbildung. Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe währen der 4 Wochen viel gelernt, auch ein wenig Portugiesisch. Wichtig ist es, auch wenn wir ein perfektes Internetgeschäft haben, dennoch zu reisen. Erfolgreiche Vertriebspartner haben erkannt, nicht nur bei Talk Fusion, wie wichtig es ist, Reisen durchzuführen, vor Ort präsent zu sein. Fakt ist, die meisten erfolgreichen Partner haben zunächst von ihrem Wohnort, ihrem Haus, ihrem Büro aus gearbeitet und dann von Stadt zu Stadt und Land zu Land ausgefächert! Mit Social Media ist es ja heute kein Problem mehr, weltweit Kontakte zu knüpfen! Mein Tipp: Wenn Du Geld verdienst, scheue dich nicht davor laufend Reisen durchzuführen, grossen Einsatz zu bringen, um vor Ort durch persönlichen Einsatz die Organisationen zu unterstützen. Dies zahlt sich aus!!! Ich hoffe dir hat der Artikel gefallen und wenn auch Du gerne reist, neue Menschen kennenlernen und dort arbeiten willst, wo andere Urlaub machen, dann nutze diese Gelegenheit. An Talk Fusion kommt in Zukunft niemand mehr vorbei. Zweifelsfrei ist Videomarketing DIE ZUKUNFT! TALK FUSION, hat sich mit seinen 8 bahnbrechenden sich in diesem Milliardemarket perfekt positioniert…

Sonnige Grüsse

Dennis Koray
Network Marketing Coach
Skype: denniskoray
email: info@denniskoray.de
Tel: 02235-1704 064

Internationale Infos:
http://1440649.tourtalkfusion.com

Hier Fotos und Eindrücke von unserer Tour in Brasilien:

Erfahre HEUTE, was Dir sonst keiner in Deinem MLM Unternehmen verrät:
– Warum Du heute niemanden mehr mit Deiner Geschäftsidee belästigen musst…
– Wie Du statt dessen erreichst, dass interessierte Leute bei Dir Schlange stehen…
– Und warum die überholten, altmodischen NETwork Marketing Methoden Deinen Erfolg buchstäblich sabotieren.
– uvm.

http://www.das-erfolgs-system.de

Panorama Theme by Themocracy